Kellerkind-Audioforum (http://www.kellerkind-audioforum.at/index.php)
- Lautsprecher (http://www.kellerkind-audioforum.at/board.php?boardid=1)
--- Passive LS (http://www.kellerkind-audioforum.at/board.php?boardid=52)
---- Veschiedene Marken (http://www.kellerkind-audioforum.at/board.php?boardid=18)
----- Sonus Natura Extremi - was für Arbeit hinter einem speaker steckt! (http://www.kellerkind-audioforum.at/threadid.php?threadid=1801)


Geschrieben von cay-uwe am 24 Jul, 2019 um 07:22 11:

Ich hatte eher daran gedacht, das Logo auf die Front der Lautsprecher gravieren zu lassen ...

Das wird morgen schon eine harte Nummer bei den zu erwarteten Temperaturn, aber ich wede fleißig berichten.

_______________
Happy listening, Cay-Uwe

Gewerblicher Teilnehmer
http://www.sonus-natura.com/


Geschrieben von Kellerkind am 24 Jul, 2019 um 07:40 15:

Morjen morjen,

das ist heute schon unerträglich - ich hatte morgens um 6 trotz offener Fenster und Türen noch nie 24 Grad im Haus.

Und draußen krabbelt das Thermometer jetzt schon Richtung 25 Grad.

Gestern nachmittag draußen 37 Grad im Schatten draußen - heute wird das nochmal deutlich mehr.

Gestern morgen um die gleiche Zeit gestern 4 Grad weniger.

Am besten, du nimmst morgen Ersatzklamotten zum Wechseln mit, man holt sich da im Sommer beim Auto fahren sonst schneller die Kränk, wie man denkt.

Wir haben damals unseren Ford extra mit kühlbaren Sitzen gekauft, da ja die Klima nix nutzt, wenn die Sitze heiß sind - und man gleich den Rücken naß hat.

Taugen tut das aber nix, darf man nur homöopathisch verwenden, sonst hat man ruckzuck Blasenerkältung oder kriegt Hämorhoiden.

Was das Emblem anbelangt, wenn das bei der Gravur nicht gleich ganz klappt, ist doch das ganze Gehäuse hinüber? Ist das nicht too much risk?

Außerdem haben Schilder den Vorteil, man kann sie bequem nachrüsten.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Geschrieben von mannitheear am 24 Jul, 2019 um 07:43 50:

Das "N" im Logo empfinde ich als nicht stimmig! Da fehlt die Bewegung und Dynamik, das ist wie ein statischer Fremdkörper. Oder Absicht?
Gravieren ist eine gute idee! Ich dachte erst an einbrennen aber das ist zu riskant und wirkt evtl. zu rustikal.


Geschrieben von mannitheear am 24 Jul, 2019 um 07:49 46:

Ein Schild vorne drauf würde ich nicht wollen! Das würde ich abbestellen, so wie man das bei Autos machen kann.

Auf der Rückseite ist ja ein Typenschild, das ist übrigens sehr cool gemacht!


Geschrieben von Kellerkind am 24 Jul, 2019 um 07:54 28:

Zitat:
Original von mannitheear
Ein Schild vorne drauf würde ich nicht wollen! Das würde ich abbestellen, so wie man das bei Autos machen kann.

Auf der Rückseite ist ja ein Typenschild, das ist übrigens sehr cool gemacht!



Hallo Manni,

hast du das auf deinen anderen Boxen abgemacht?

Verwirrt

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Geschrieben von mannitheear am 24 Jul, 2019 um 07:57 38:

Nee die hatten keins. Nur die Tannoy und da passt es und man kann es auch nicht entfernen.
Die ProAc hat nur einen gedruckten Schriftzug auf dem Hochtöner.

Und auf dem Auto steht hinten ein halber Roman aber das war gebraucht gekauft sonst stünde da nix.


Geschrieben von Kellerkind am 24 Jul, 2019 um 08:24 20:

Morjen Manni,

Zitat:
Und auf dem Auto steht hinten ein halber Roman aber das war gebraucht gekauft sonst stünde da nix.
Zitat Ende

Das ist bestimmt Verkaufstaktik der Automobilindustrie mit dem halben Roman, die Fortsetzung gibt es auf dem Nachfolgemodell-

und wer wissen will, wie es weiter geht - wahrscheinlich RIESENCLIFFHANGER -
muß immer die neue Kiste nachkaufen.

Respekt

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Geschrieben von cay-uwe am 24 Jul, 2019 um 08:40 47:

Zitat:
Original von mannitheear
Das "N" im Logo empfinde ich als nicht stimmig! Da fehlt die Bewegung und Dynamik, das ist wie ein statischer Fremdkörper. Oder Absicht?

...



Wie gesagt, ist mal eine Idee und das ließe sich recht einfach umsetzen.

Ich habe unterschiedliche Schriftarten versucht und bei allen anderen erinnert in der Form das "N" eher an ein "V", weshalb ich es so belassen habe.

Ich bin jemand der klare Linien mag, nicht zu sehr das Verspielte, und das stand bei dieser Umsetzung im Vordergrund. Ich finde es soll einfach sein und auch klar zu erkennen, wie Werner schrieb.

Jetzt freue ich mich aber erstmal auf den morgigen Tag, trotz der zu erwarteten Temperaturen, denn ich bin sehr gespannt wie sich die Extremi bei MD-Sound macht. Auch ich freue mich sie hoffentlich an ein paar Verstärkern zu hören.

Schaun wir mal Zwinker

_______________
Happy listening, Cay-Uwe

Gewerblicher Teilnehmer
http://www.sonus-natura.com/


Geschrieben von mannitheear am 24 Jul, 2019 um 08:59 56:

Hallo Cay,.

Viel Spass und Erfolg bei MD-Sound!
Den ausführlichen Bericht hat Werner ja schon angefordert.

LG
Manfred


Geschrieben von Kellerkind am 24 Jul, 2019 um 09:09 58:

Hallo Cay-Uwe,

frag doch mal, ob die dir die Extremi am hauseigenen Referenzverstärker dranhängen, ist ein GATO aus Dänemark:

https://www.md-sound.de/Gato-Audio-AMP-150-AE-Vollverstaerker-2x150W

Martin hat mir nun schon mehrere Telefonate davon vorgeschwärmt, hat es aber immer noch nicht geschafft damit hierher zu kommen.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Geschrieben von cay-uwe am 25 Jul, 2019 um 06:57 59:

Wagen ist voll bepackt, denn ich nehme auch meine Sonus Natura Audire Aktivlautsprecher mit.



MD-Sound wollte da auch mal reinhören ...

Die Extremi würde ich mir dort gerne mit einigen Röhrenverstärkern anhören, da MD-Sound interessante Verstärker dieser Art führt.

Mit den Gato ( heißt auf Spanisch Katze ... ) werde ich natürlich auch hören.

Ich berichte dieser Tage von meinen Erfahrungen bei MD-Sound Zwinker

_______________
Happy listening, Cay-Uwe

Gewerblicher Teilnehmer
http://www.sonus-natura.com/


Geschrieben von Kellerkind am 25 Jul, 2019 um 07:05 06:

Boah,

dann gute Fahrt und viel viel Spaß!

Wirst sehen, der Martin ist ein ganz besonderer Mensch, ihr werdet prima miteinander klar kommen.

Danke des Hinweises mit dem Gato - das sollte für mich ja passen wie die Faust aufs Auge. Wenn ein Verstärker schon Katze heißt, die Viecher hängen zeitlebens an mir wie die Kletten. Dabei habe ich mir wohl nie eine gekauft, ich bin immer von den rekrutiert worden.

Auf deinen Bericht freuen wir uns alle sehr.

Ich würde noch ein Brecheisen mitnehmen, um Martin den Kiefer wieder einzuhängen nach Extremi Kinnladensperre.

Clowni

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Geschrieben von mannitheear am 25 Jul, 2019 um 07:27 11:

Zitat:
Original von cay-uwe
Wagen ist voll bepackt, denn ich nehme auch meine Sonus Natura Audire Aktivlautsprecher mit.



Das sind auch Hübsche!


Geschrieben von Kellerkind am 25 Jul, 2019 um 07:40 23:

Och jo,

fällt mir jetzt erst auf, hat weiße Membranen, wie meine Fullrange 10.

Wink

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Geschrieben von Kellerkind am 25 Jul, 2019 um 19:23 23:

Nabend Leute,

Martin hatte mich vorhin schon angerufen. Er ist extrem begeistert von der Extremi und unterschreibt nach dem Hörtag mit Cay-Uwe meine Aussagen zur Extremi. Auch denkt er, daß er das Produkt gut vermarkten kann. Er hat da einfach den Blindflug gemacht, weil er meinen Ohren und Einschätzung vertraut und wurde nicht enttäuscht.

Als Verstärker an der Extremi gefiel ihm heute am besten ein Luxman - ich meine Modell 509 - das muß bestialisch beeindruckend gelaufen sein. Auch der Gato 150 gefiel ihm persönlich sehr gut daran, die Lumina sagte ihm an der Extremi weniger zu - weil die Leistung/Kontrolle nicht ausreichte. Ihm fehlt bei Röhren einfach das satte Pfund im Bass und die Präzision. Daß die aber herrlich seichte Klangfarben macht hat er registriert - verhält sich da ähnlich, wie bei mir die Lumina an der Thivan Eros im Keller.

Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, daß das viel am Hörraum liegt.
Während bei mir im Keller der Lumina recht schnell die Puste ausging, hat sie mich bei Cay-Uwe schier verblasen und reichlich Alarm gemacht ohne mit der Wimper zu zucken.

Cay-Uwes Aktivboxen findet der Martin auch richtig klasse.

Das nur mal als kleiner Happen vorab, Cay-Uwe wird das sicher alles noch im Detail ausführen - für ihn heute wohl auch eine neue Situation ala Großraum.

Kurzum - die Erfolgsstory der Extremi schreitet weiter voran - die Schritte werden langsam größer - nun ist sie auch einem größeren Publikum zugängig ....... ich bin mir eigentlich ziemlich sicher - die landet auch noch bei den gängigen Magazinen und wird auch da abräumen und ist bald mehr als Geheimtipp und Nischenprodukt. Die geht ihren Weg.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Geschrieben von mannitheear am 25 Jul, 2019 um 20:39 47:

Hi Werner,

danke für den kleinen "teaser" vorab!

LG
Manfred


Geschrieben von Micromara am 26 Jul, 2019 um 00:22 35:

Du meinst wohl den Luxmann 590 AX II für schlappe 8.700 € zzgl.Anschaffungspreis der Extremi ca. 8000 € zzgl.Quellgeräte und Kabel.......da biste schnell bei 25- 30 K€ ....

LG MM

_______________
Audiophiles don`t use their equipment to listen to your music. Nein Audiophiles use your music to listen to their equipment. Ohren


Geschrieben von Kellerkind am 26 Jul, 2019 um 07:20 24:

Hallo MM,

kann sein, der amp war das - wird sicher Cay-Uwe genauer berichten.

Beste Quelle war wohl ein Gato CDP -

mein Problem ist, daß Martin mich immer auf dem Laufband erwischt und die Leiitung zu ihm immer sehr schwer verständlich ist und ich fast jeden Satz mehrmals "wie bitte" fragen muß.

Das knackst knistert und rumpelt immer in der Leitung - irre- und geht mir nur und ausschließlich mit MD so.

Klar, kostet da eine optimale Kette schnell auch einige Euro - sind jetzt Preisbereiche, die ich noch nachvollziehen kann - Preis für ein neues Auto Mittelklasse eben.

Würde nie einer maulen, wenn jemand 25 kiloeuronen fürn Auto ausgibt.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Geschrieben von mannitheear am 26 Jul, 2019 um 07:35 20:

Zitat:
Original von Micromara
Du meinst wohl den Luxmann 590 AX II für schlappe 8.700 € zzgl.Anschaffungspreis der Extremi ca. 8000 € zzgl.Quellgeräte und Kabel.......da biste schnell bei 25- 30 K€ ....

LG MM


Das ist doch heutzutage nur midfi Klasse! Grinsengel

Prost

Edit: lest mal das da: https://www.stereophile.com/content/listening-wilson-wamm-master-chronosonic

Wenn man runterscrollt, kommt ein interessanter Lesebrief von einem Zimmermann:

Zitat:
My two cents
Submitted by chuckles304 on July 7, 2019 - 7:10am
I am a carpenter, living in upstate NY near Albany. The overwhelming majority of my clientele are NYC weekenders building multi-million dollar 2nd homes. Over the years I have become accustomed to discussing materials/products that to the average Joe would seem outrageously priced. $14,000 bathtubs, $74,000 ovens, $4000 medicine cabinets, and even $380,000 for an order of reproduction old-school weight-and-chain windows that would have been around $50,000 had it been normal Marvin or Pella units. I've worked for a billionaire with 29 Ferraris.

My point is it's all relative. To the people who spent $2.2 million on an old Colonial Revival and 200 acres only to have us renovate and add 4 more structures to the tune of $7+ million, $685k barely covers just the windows in the main house. I don't envy them their wealth (and certainly not their heating/maintenance bills). I'm certainly damn grateful they chose us instead of our competitors.

There are plenty of posts in the forums from (I assume) college kids who think $300 for a DAC is insane. I used to think that too. I don't ever expect to hear the WAMM, let alone purchase a pair, but I don't see why people who can do both should get dumped on.


Geschrieben von Kellerkind am 26 Jul, 2019 um 07:56 14:

In der Tat Manni,

in dieser Preisklasse kaufte ich vor 15 Jahren noch meine CD Player alleine!

Das UVP Budget verschlang damals bei mir das Quellgerät! Die Boxen nochmal selbiges. Verstärker auch nochmal selbiges. Beamer auch nochmal selbiges. Alleine mein DVD Player - Esoteric UX 1 kostete schon 15.000 Euro, da war noch keine externe G 0 Clock dabei (13.000 Euro plus).

Kabel und Stromwaschmaschinen und Trenntrafos lagen auch nochmal so hoch in der UVP zusammen.

Und selbst da mußte ich mich von einigen meiner Bekannten noch belächeln lassen, die für ihre Kette mehr ausgegeben haben, als unser Haus hier kostet.

Heute tät ich das nicht mehr machen- Meine Thivan macht klanglich an nem 200 Euro Media Player und nem RME ADI 2 genauso schön, wenn nicht noch schöner Musik.

Man darf nicht den Fehler machen und die eigene Situation und Ansprüche verallgemeinern -

ich hatte lange Jahre eine Cranio Therapeuthin, bei der zahlte ich pro Sitzung 50 Euro, weil mir das sehr geholfen hat.

Sie erzählte mir aber, daß sie bei manchen Patienten 200 und mehr Euro nehmen muß - sonst wirkt das bei denen nicht.

Wink

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2004 WoltLab GmbH