Kellerkind-Audioforum (http://www.kellerkind-audioforum.at/index.php)
- Kellerkind Forum (http://www.kellerkind-audioforum.at/board.php?boardid=14)
-- User stellen sich vor (http://www.kellerkind-audioforum.at/board.php?boardid=15)
--- Hallo aus Dorsten (NRW) (http://www.kellerkind-audioforum.at/threadid.php?threadid=2056)


Geschrieben von Jojo am 18 May, 2020 um 06:09 41:

Hallo aus Dorsten (NRW)

Ein nettes hallo aus Dorsten und ich hoffe hier einiges an Informationen zu bekommen , da ich wieder meine Anlage umstelle. Ich bin durch Berichte über die thivan labs Lautsprecher auf diese Seite aufmerksam geworden , zur Zeit suche ich neue Lautsprecher für meine pass Aleph p und 0s Kombi für meinen Wohnraum von. 20 qm .ich hoffe das ihr mir viele tips geben könnt , da mein letzter Lautsprecher Kauf schon viele Jahre her ist. Ein paar Infos zu meiner Person , noch 55 und spiele gerne Gitarre ¸ ansonsten gerne bei einer Flasche Bier gerne eine Schallplatte genieße . Die Musik die ich mag von ABBA bis ZZ Top und am Liebsten jethro Tull und Pink Floyd.

_______________
Als Rentner hat man so viel zu tun , wie hat man es vorher geschafft zu arbeiten


Geschrieben von E8 am 18 May, 2020 um 13:02 43:

Hallo Jörg,

der beste Tip ist vielleicht, den Thivan Eros 9-Faden komplett durchzuarbeiten. Soweit erinnerlich, betreibt Werner/Kellerkind diese LS in einem ähnlich großen Raum.

Da sich Länge/Breite jedes Raumes wie auch die Einrichtung bei gleicher Fläche unterscheiden, wirst Du wahrscheinlich eine etwas andere Aufstellung oder andere Maßnahmen ergreifen müssen, damit es akustisch gut harmoniert.

Generell empfehlenswert scheint mir ein Probehören bei einem Händler, um sicherzustellen, daß die etwas spezielle Kombination eines ungefilterten 38ers mit einem flach angekoppelten Mittelhochtonhorn zu Deinem Hörgeschmack und bevorzugten Musikgenres passt.

P.S.: Dein Profil weist aus, daß Du als Elektroniker beschäftigt warst. Dennoch hast Du fertige Verstärker von Pass erworben und nicht auf Eigenbau gesetzt?

Gruß Eberhard


Geschrieben von Kellerkind am 18 May, 2020 um 14:31 39:

Hallo Jojo,

erstmal herzlich willkommen hier!

Die recht große Thivan Eros (mein persönlicher Lieblingslautsprecher in nem halben Jahrhundert Hifi) auf 20 qm zum Laufen zu bringen - ist möglich - aber Fleißarbeit.

Gerade für Rock aus meiner Sicht nicht zu toppen - und Pass Komponenten sollten da eigentlich prima passen.

Die 38er Pappen machen halt keine Gefangenen und wollen nicht mit Flüsterpegeln belästigt werden:)

Leih dir die Dinger doch mal bei MD Sound aus und spiel daheim mit rum.

Ich hatte eine Weile dran zu knabbern und bin mehr als dankbar da durchgehalten zu haben.

Ansonsten hatte ich bis heute in einem anderen Raum eine echt geile Alternative im Hause, die in kleineren Räumen und kurzen Hörabständen quasi mit plug und play prima läuft - von Klipsch die Heresy 4.

Hat weit weniger Bass -regt dadurch weniger Moden an -
und liegt beim gleichen Preis.

Dazu gibt es hier im Forum einen seperaten Thread!

:S

_______________
Da die Smilies derzeit teilweise kaputt sind :

Generell liebe Grüße vom Kellerkind und einmal knuddeln!


Geschrieben von Jojo am 20 May, 2020 um 07:10 29:

Danke , für die nette Begrüßung.ich könnte wahrscheinlich eine Frequenzweiche selber löten und selektieren, auch handwerklich müsste es funktionieren , allerdings überlasse ich es lieber Profis Lautsprecher zu bauen.

_______________
Als Rentner hat man so viel zu tun , wie hat man es vorher geschafft zu arbeiten

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2004 WoltLab GmbH