RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 17249 Treffern Seiten (863): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Hilfe, ich bin ein Netflix Junkie!
Kellerkind

Antworten: 857
Hits: 60445

Heute, 09:14 43 Forum: Tratschecke

Freu mich auf morgen, da geht American Horror Story weiter- noch mehr auf Sonntag, da geht "The Crown" in die dritte Staffel.

Prost

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Kellerkind

Antworten: 464
Hits: 14229

Heute, 09:11 38 Forum: Veschiedene Marken

Hallo Manni,

diesen Magneteffekt - aber auch das man altes Zeuch völlig neu erlebt - haben nunmehr fast alle Tester irgendwo geschrieben, und das ist wirklich so.

Die Dinger machen süchtig und man muß echt aufpassen, man könnte vor den Dingern beim Hören verhungern oder verdursten, da man nicht von wegkommt.

Prost

Thema: Monkeybass empfiehlt...
Kellerkind

Antworten: 44
Hits: 1286

Heute, 08:57 44 Forum: Persönliche Highlights

Ich erinnere mich noch an die Jugend,

da haben wir mit der Berufschule der Bankkaufleute offiziell einen Klassenausflug zur Stuttgarter Börse gemacht.

Soweit Pflicht von der Schule.

In der Praxis machten wir aber diesen Ausflug nur, weils in Stuttgart diesen riesigen Plattenladen gab, so groß wie ein ganzer Kaufhof oder Horten!

Kann sein, das war WOM, ich weiß es nicht mehr - ist rund 35 Jahre her.

Selbst unser BWL-Lehrer ging damals mit Einkaufstüten voller Platten retour zum Bus.

Ich weiß noch, wie mir damals die Tüten gerissen sind und ich kaum wußte, wie ich den Berg voll Zeug heimgetragen kriege von der Bushaltestelle.

Grinsengel

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Kellerkind

Antworten: 464
Hits: 14229

Heute, 08:52 37 Forum: Veschiedene Marken

Beim Bart vom Weihnachtsmann,

ich kramte mal eines meiner alten Lieblingsalben raus - von Toto - die Tambu.

Die hörte ich schon auf hunderten von Anlagen und Lautsprechern -

so lebendig und spielfreudig, wie gerade über die Wharfedale Linton habe ich das noch nie und nirgends gehört, da pullern die Freudentränen.

Das zieht mich in die Musik wie in ein schwarzes Loch.

Ganz großes Ohrenkino!

Überhaupt - ich konnte noch nicht eine einzige Aufnahme - auch keinen Film - entdecken - wo ich sagen würde - da schwächelt die Linton oder das ist nicht ihr Ding - das war nur in der Anfangshase so, als sie noch im Bass etwas humpelte und Dynamikattacken noch etwas gemütlich anging - mittlerweile - ganz andere Performance. Da kam in den ersten rund 200 Stunden Pop schon etwas "gezähmt" bis gemütlich.

Mittlerweile bleibt mir bei manchen Passagen fast das Herz stehen - so schnell reagiert die - wenn ein Schlagzeug mal richtig loslegt.

Ein echtes Kunstwerk dieser Lautsprecher.

Prost

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Kellerkind

Antworten: 464
Hits: 14229

Heute, 08:30 49 Forum: Veschiedene Marken

Zitat:
Original von Generg
Das ist auch ein gutes Review

https://www.soundstagehifi.com/index.php...-and-wharfedale

Allerdings in Englisch.



Danke schön,

da hat der Doug Schneider ja auch noch mal viel erklärt.

Der war genauso baff wie ich wie die Dinger echt Party machen können und pegelfest abgehen mit amtlicher Bassramme.

So spektakulär habe ich noch keinen kleinen Lautsprecher - auch noch keine mittlelgroße STandbox - erlebt.

Prost

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Kellerkind

Antworten: 464
Hits: 14229

Heute, 08:13 03 Forum: Veschiedene Marken

Morjen morjen,

nachdem meine Frau gestern nachmittag verfrüht aus ihrem Urlaubstripp wegen Unannehmlichkeiten zurückkehrte - bin ich in den Keller und habe das gestern beschriebene Rammstein Konzert: Paris dort nochmal gesehen.

Zum Glück habe ich an der Wharfedale im Bass nix weiter geschraubt - die haben das im Bass von Bassgitarre und drums tatsächlich derart fett gemischt, daß es einem die Bude zu Klump haut.

Sehr mutig!

Hab dann auch mal kurz die Kopfhörer aufgesetzt - auch da wird das deutlich wenn der Hörraum ausgeschlatet ist.

Prost

Thema: Monkeybass empfiehlt...
Kellerkind

Antworten: 44
Hits: 1286

Heute, 08:06 50 Forum: Persönliche Highlights

Hallo Martin,

ich habe mal auf Wiki geschaut, der Guy Garvey machte sonst nur Gastauftritte auf Scheiben, die ich nicht kenne.

Ich habe irgendeine Prog Band in meiner Sammlung, die klingt genau wie Elbow auch vom Gesang, mir fällt nur nicht ein , welche Band das ist.

Das ganze Elbow Album kam mir vor, als hätte ich es schon zig Jahre.

Ich melde mich, wenn ich mal wieder drüber stolpere.

Peter Gabriel ist es nicht, das wäre mir gleich eingefallen:)

Aber stimmt, der hat teilweise Ähnlichkeit. Ich spreche aber von schier identisch.

Ähnlich wie bei Threshold, da habe ich nichtmal mitgekriegt, als die den Sänger gewechselt haben, da für mich der eine wie der andere klang:)

Ich merkte das damals erst nach Wochen, als ich das Booklet gelesen habe von der CD.

Prost

Thema: Alles das, was sonst nirgends passt
Kellerkind

Antworten: 2075
Hits: 79823

RE: Schon wieder ....New High Score Heute, 07:55 11 Forum: Tratschecke

Zitat:
Original von Micromara
Rekord: 195 Benutzer am 13 Nov, 2019 20:45 48.

.......tsssss, was der Warefdale Linton 85 Thread so alles veranstaltet..........
.......hat wohl eine neue Zielgruppe erreicht, deshalb toppen sich hier wohl die Besucherzahlen in diesem Monat.
.......trotzdem schon komisch, immer im November ein jeden Jahres........." the same procedure as every year " ?

LG MM



Morjen MM,

letztes Jahr war im Forum irre viel Traffic wegen den Thivan Eros Lautsprechern. Da haben bestimmt auch etliche Händler auf uns verwiesen und ich meine es, es war im November, wo man in Foren in Vietnam und China auf uns aufmerksam wurde und quer postete.

Im Moment kann durchaus der Wharfedale Thread mit verantwortlich sein -
der ging sich eigentlich sehr zäh an, als Seven den eröffnete und hatte sehr wenig clicks, seit dem ich drüber berichtete komischerweise ging das in 2 Wochen um 10.000 Clicks nach oben.

Könnte aber auch dran liegen, daß ich den Vertrieb kontaktete und aufs Forum aufmerksam machte, als ich die mit Fragen überschüttete zum Produkt.

Mein Händler Martin lacht immer nur, wenn ich anrufe und erzählt, ich würde gar nicht glauben, wer bei uns alles mitliest. Wir würden mehr Leute neugierig machen als alle Testmagazine.

Ich selber habe mittlerweile die zweite Mailadresse fürs Forum, da mir vor nem guten Jahr die erste der Briefkasten schier platzte - die zweite habe ich mittlerweile versteckt angegeben und nur für Mitlgieder einsehbar-
und Telefon haben wir letzte Woche beantragt löschen zu lassen in Buch und Netz. Es geht einfach nicht anders, sonst werden wir überrannt. Gerade gestern wieder 6 Anrufe gehabt wegen Wharfedale und einen wegen Thivan.

Es kommen halt immer dieselben Fragen, die eigentlich alle beantwortet sind im Forum, denen Leuten sind aber die Threads zu lange zum kompletten Studium.

Mittlerweile sprechen wir auch Menschen aus dem Ausland an, so tummeln sich hier sogar angemeldete user aus China und Polen und Holland und Gran Canaria und ich meine Neu-Seeland.
Österreich und Schweiz sowieso:)

Ich finde es eigentlich schön, aber was ich nicht so toll finde, daß meine Person so im Vordergrund gesehen wird- ich will nicht mehr sein, als normaler Verbraucher und einer von euch, und kein INfluencer wie man das heute nennt- nur weil ich in meiner Situation mit ebbes glücklich oder unglücklich bin, allenfalls Tipps geben, was für andere passen könnte, die ähnlich wie ich an Mucke und Film rangehen.

Prost

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Kellerkind

Antworten: 464
Hits: 14229

13 Nov, 2019 16:08 20 Forum: Veschiedene Marken

Alter Schwede,

nachdem meine Frau nun weg war, konnte ich die Linton die letzten Tage nonstop auf recht hohen Pegeln laufen lassen -

nach über 400 Betriebsstunden hat der Bassbereich nochmal von einen Tag auf den anderen MASSIV zugelegt.

Die Dinger tönen jetzt wirklich erwachsen wie 38er Großlautsprecher - aber locker.

Ich werde jetzt nochmal ranmüssen mit Feineinstellung, denn ich schaute heute auf Amazon Prime das neue Rammstein: Paris Konzert.

Das haut mir hier schier die Bude zu Klump - so eine rabiate Bassramme in den Drums habe ich nicht einmal an meiner großen Thivan Eros im Keller.

Ich geh das dieser Tage nochmal an - muß da auch nochmal mit Rosa Rauschen abgleichen und das Konzert auf meinen anderen Anlagen sehen, kann auch sein, daß die es da mit der Bassdrum im Mix zu gut gemeint haben.

Ihr könnt ja mal feedback geben, wie das Konzert bei euch performt.
Heidenspaß macht das schon:)

Prost

Thema: Multimaschine RME ADI-2 DAC
Kellerkind

Antworten: 408
Hits: 49433

13 Nov, 2019 15:59 53 Forum: Elektronik

Hallo Martin,

so schauts aus. RME zwingen auch die Kunden nicht sich nen neuen zuzulegen, wenn man die komfortablere Steuerung will, die neue FB wird es nachzurüsten geben für Altanwender.

Prost

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Kellerkind

Antworten: 464
Hits: 14229

13 Nov, 2019 15:53 42 Forum: Veschiedene Marken

Hallo Leute,

heute am Morgen ratterte die Antwort bzgl. der Tweeter von Krey bei Generg und mir ein - damit wir was von offizieller Seite fürs Forum haben -

Zitat Krey Baumgartl :

Die Höheneinheit wird aus zwei Gründen verschoben angeordnet:

1. Da die Schallwand breit ist und die Höheneinheit näher an eine Kante herangeführt wird, verbessert sich die Ausbreitung in diese Richtung.
2. Durch die Versetzung der Höheneinheit sind die Kanten des Leitblechs (Front baffle) nicht gleich groß, was dazu beiträgt, Kantenreflexionen zu streuen.

Da die Dispersion in Richtung Offset verbessert wird, klingt Linton fast immer am besten, wenn die Höheneinheiten nach innen gerichtet sind. Normalerweise bedeutet dies, dass sich die Wharfedale Logos nach außen erstrecken.

Viele Grüße

Krey

Zitat Ende

Nun wissen wir mehr. Ich lasse meine Lintonen dann auch mal brav mit den Hochtönern nach innen stehen:)

Prost

Thema: Monkeybass empfiehlt...
Kellerkind

Antworten: 44
Hits: 1286

13 Nov, 2019 15:48 49 Forum: Persönliche Highlights

Elbow zwängen sich gerade in Ultra HD durch meine Datenleitung.

Dat groovt!

Ich hatte dieser Tage auch einige geile Scheiben entdeckt, die ich im Heavy Thread geschrieben habe, die aber eher schon in Richtung Pop und Rock gehen.

Von Elbow habe ich vorher noch nie was gehört - aber an irgendwas erinnert mich das total, ich komme nur gerade nicht drauf. Kann es sein, daß der Sänger noch woanders dabei ist? Der kommt mir so vertraut vor?

Mist

Thema: Multimaschine RME ADI-2 DAC
Kellerkind

Antworten: 408
Hits: 49433

13 Nov, 2019 15:44 11 Forum: Elektronik

Halllo Martin,

vielen lieben Dank der links, ich wußte das schon länger - sollte aber nicht berichten, bevor die Pressefreigabe erteilt wirdt, diese war für 11.11. vorgesehen.

Klanglich soll sich nichts ändern, jedoch meßtechnisch durch den neuen Wandlerchip, der bessere Werte hergibt, im Artikel stehen ja alle Daten, supi!

Die neue Fernbedienungsversion werde ich wohl Anfang kommender Woche hier haben und drüber berichten, ich freu mich drauf.

Da gibts einige Knöpfchen mehr:) Ich wollte eigentlich warten, bis ich meine FB s hier habe für meine ADI s.

Meine Begeisterung für diese Wandler und ihren mannigfaltigen Möglichkeiten kennt echt keine Grenzen.

Prost

Thema: nix Netflix... dafür Amazon prime video
Kellerkind

Antworten: 186
Hits: 8032

12 Nov, 2019 22:07 53 Forum: Tratschecke

Wahnsinn!

Ihr müßt mal auf Prime schauen - von Rammstein: In Amerika gibt es eine 2,5stündige Doku - meine Fresse ist das geil!

Ich habe mir die Rammstein Jungens ganz anders vorgestellt - da erzählen sie selber ihre Geschichte von Beginn an -

und was die in den USA mitmachten - jede Menge Original Aufnahmen - und jede Menge prominente Musiker, die ihre Eindrücke von gemeinsamen Konzerte schildern - Hammer!

Eine der besten Dokus, die ich jemals gesehen habe !

Ich wußte nicht, daß die in Europa erfolgreich waren und in USA vor 30 Leuten spielten oder gar verhaftet wurden-

nach dieser Doku beginne ich erst das ganze Rammstein Konzept zu verstehen.

Bisher fand ich die Musik immer total geil, regte mich aber über die Texte auf usw. - nun gibt das alles für mich einen Schuh und paßt.

Prime haben wohl auch noch neu ein Konzert von denen in Paris eingestellt, das habe ich noch nicht gesehen, mich interessierte zuerst mal die Doku von 1988 bis heute.

Ihr müßt die Untertitel einschalten - zur Übersetzung der in großen Teil englischen Kommentare.

Prost

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Kellerkind

Antworten: 464
Hits: 14229

12 Nov, 2019 16:46 48 Forum: Veschiedene Marken

Hallo Generg,

nein, das soll ich die kommenden Wochen alles schrftl. kriegen, da arbeitet er meine Mail dann ab.

Ist mir auch lieber, damit wir schwarz auf weiß kriegen, was genau es mit der Tweeter Story auf sich hat.

Prost

Thema: Der unendliche Rock Metal Thread- von Prog bis Thrash
Kellerkind

Antworten: 588
Hits: 46466

12 Nov, 2019 16:36 17 Forum: Persönliche Highlights

Geniales Album zum Abheben und träumen auf Dire Straits Niveau:

Fastball und The Help Machine

Prost

Thema: Der unendliche Rock Metal Thread- von Prog bis Thrash
Kellerkind

Antworten: 588
Hits: 46466

12 Nov, 2019 15:41 39 Forum: Persönliche Highlights

Für Pognasen: Die neue Flower Kings ist raus! Miracle!

Ein weiteres tollen Album, daß ich unter Prog sortieren würde und sehr nach 70er Jahre klingt ist: Fools like me und The Charmer.

Dürfte Monkeybass sehr gut gefallen, aber auch dem Tom.

Prost

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Kellerkind

Antworten: 464
Hits: 14229

12 Nov, 2019 15:36 07 Forum: Veschiedene Marken

Hallo Freunde,

komme erst jetzt zum Schreiben, ist nicht so easy, wenn die Frau urlauben ist und man das Haus an der Backe hat und einen auf Selbstversorger macht:)

Wie gesagt, heute morgen hielt ich ein Schwätzchen mit Krey Baumgartl, der im Vollstreß ist - nicht nur wegen anrollenden Weihnachtsgeschäft - sondern auch jede Menge Action und Außendienst - wie jetzt das große Luxman Jubiläum und letzte Woche sein Aufenthalt bei Wharfedale.

Diese Aerodale und Neo gibt es nicht mehr - weil die gerade die Nachfolger in der Endabschmecke haben im Werk. Krey hat wohl letzte Woche um 1.200 Bilder geschossen und wird das Beste mit Kommentaren und News im Audiolust Blog berichten - er wollte eigentlich heute anfangen, ob das was wird, weiß ich nicht - aber früher oder später wird da wohl geliefert.

Da sind dann auch Bilder dabei von den neuen Wharfedale Flagschiffen, die wohl eigentlich nur für den asiatischen Raum und England vorgesehen sind.

Die große Retro Box heißt Queen Victoria - der kleinere Bruder Prince Albert.

In Deutschland ist noch nicht vorgesehen diese riesigen Denkmäler zu importieren, kann sich aber ändern, falls Wharfedale die kommendes Jahr in München präsentieren. Man wäre allenfalls bereit derzeit mir ein Exemplar abzuknapsen wenn ich blind bestelle, was ich am Überlegen bin.
Derzeit will man in BRD erstmal die Elysiums platzieren, die mit 4500 und 7500 Euro preislich über dem liegen, was man hierzulande von Wharfedale gewöhnt ist.

Preise der Queen und des Prinzen sind noch nicht kalkuliert - wie gesagt, letzte Woche war die Endabstimmung im Werk - und das ist eine rabiate Materialschlacht mit Pflaumenholz (habe ich vorher noch nie von gehört) und aus dem Vollem gefrästen Kupferschienen statt Kabeln und weiß der Geier - die Queen Victoria könnte sich laut Krey um 30.000 Euro das Paar einschießen - der Prinz Albert bei 20.000 Euro.

Ich brauche da noch mehr input und Bilder - wenn ich so was stellen könnte und das akustisch von Hörabstand und so weiter in den Griff zu kriegen ist - bin ich nicht abgeneigt mir so was zu kaufen.

Das wär jedenfalls mal was, wo kein anderer in Deutschland hat und ne Sache, wo ich Spaß dran habe und wo fürs Geld auch was im Zimmer steht.

Schaun wir mal.

Die Linton hat mich jedenfalls voll umgehauen - gar nicht auszudenken, was dann aus den großen Oschis rauskommt -

ach -

wo wir bei großen Oschis sind, auch bei der Linton tut sich was.

Krey wünscht sich ein größeres Modell in dieser Art, daß noch mehr die Mitten aufreißt und Bühne macht -

man ist da am Verhandeln - es kann sein - daß uns bald noch ein großer Bruder der Linton ins Haus steht - den würde ich auf alle Fälle kaufen wollen!

Wegen meinen Mailfragen kriege ich die kommenden Woche Antworten, die sind da wirklich landunter - vorab konnte ich aber wegen den Stands in Erfahrung füllen, daß sich das oben abschrauben und die Rohre mit Sand befüllen lassen, na prima. Dem Krey ist auch schon aufgefallen, daß das Metall resoniert und an seiner Linton klebte er da zur Beruhigung son Zeug ausm Automobilbau zum Beruhigen dran. Kenne ich ja auch und verwende ich innerseitig unter anderem in meinem Emotiva amp.

Ich freu mich jetzt schon mal auf Bilder von der Linton Fertigung im Audiolust Blog und natürlich auf entsprechende Fotostory zur Queen und dem Prinzen.

Übrigens hat der Krey daheim neben der Linton auch noch ne Klipsch Cornwall. Wir liegen da geschmacklich wohl sehr nahe beieinander -
denn die Cornwall 3 klang damals als ich sie bei Robert hätte sehr ähnlich wie jetzt hier die Wharfedale Linton. Leider hat die Cornwall 3 danach bei mir daheim im Zimmer damals gar nicht gepaßt - weg war die Wärme und die Farben.

Prost

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Kellerkind

Antworten: 464
Hits: 14229

12 Nov, 2019 09:45 24 Forum: Veschiedene Marken

Morjen morjen,

habe eben länger mit Maestro Baumgartl geschwätzt, werde am Nachmittag berichten, ist jetzt zu viel - bin erstmal trainieren und kochen.....

Da kommt in Sachen Wharfedale gewaltig was auf uns zu.

Prost

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Kellerkind

Antworten: 464
Hits: 14229

12 Nov, 2019 08:43 16 Forum: Veschiedene Marken

Morjen morjen,

ich hab euch doch erzählt, daß ich an der Wharfedale noch ein oder 2 leicht unruhige Frequenzen im Bassbereich habe. Leider ist das nur exakt am Hörplatz so und für den Rest des Zimmers paßt es perfekt. Könnte ich den Hörplatz 0,5 Meter vorschieben wäre es auch komplett weg.

Da das aber nur bei wenigen Aufnahmen auffällt und das Glück so überbordernd ist, wollte ich keine Zeit reinhängen und mir da nen Tag oder 2 versauern oder auch länger oder gar verschlimmbessern.

Nun entdeckte ich gestern im Keller an der Thivan an meinem RME eine geile Sache, über die ich eben hier berichtete:
https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...55214#post55214

Derart gewappnet konnte ich jetzt an meiner Basskorrektur an der Linton im Wohnzimmer aufs hz genau ablesen, was ich da mit meinem Band wie genau beeinflusse - orgiastisch bequem das ist - dann einfach das Band belassen, die Frequenz um 5 hz nach oben verschoben und genauer eingeparkt - jetzt läuft auch am Hörplatz alles rund.

Arbeitsaufwand samt Hinterhören: 5 Minuten.

Die opfer ich dann dochmal, wird halt der Bauch vom Nachbarskater kürzer massiert!

Wink Headbanger Grinsengel

Zeige Themen 1 bis 20 von 17249 Treffern Seiten (863): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste » ... letzte »

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 5.6475796564758E+31 | prof. Blocks: 1436 | Spy-/Malware: 1756
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH