RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 166 Treffern Seiten (9): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Verkaufe Popcorn Hour A-500
Michael S.

Antworten: 2
Hits: 231

22 Jan, 2020 08:49 56 Forum: Digitale Abspielgeräte

Ist verkauft! Applaus

Thema: Verkaufe Popcorn Hour A-500
Michael S.

Antworten: 2
Hits: 231

21 Jan, 2020 11:04 04 Forum: Digitale Abspielgeräte

Ist noch immer zu haben...bei mir verstaubt die Kiste nur.

Preisupdate 90 EUR inkl. Versandkosten!

Thema: Extra Stereo Kette für 8000F
Michael S.

Antworten: 24
Hits: 978

20 Dec, 2019 18:20 49 Forum: Klipsch

Mir geht es genauso im Wohnzimmer bei mir.

Klipsch-Boxen + Klipsch-Subwoofer + Marantz AV-Receiver = 100%ige Zufriedenheit.

Hoffentlich erreiche ich das mal mit den Linton's, sonst kommen die wieder weg.

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Michael S.

Antworten: 884
Hits: 36043

02 Dec, 2019 07:59 18 Forum: Veschiedene Marken

Es gibt doch noch die Wharfedale Denton. Vielleicht wäre die was für Dich?

Ich verkaufe gerade die Saxx Coolsound CX30 bei Ebay. Die wäre eigentlich bei mir geblieben, wenn mir hier nicht die Linton über den Weg gelaufen wäre. Auch eine grandiose Box.

Mein Hörraum ist 18 qm. Mit der Saxx hatte ich keinerlei Bassprobleme - jetzt mit der Linton nur bei neueren Aufnahmen. Ich hoffe das legt sich noch ein wenig...80er Aufnahmen klingen genial.

Thema: Extra Stereo Kette für 8000F
Michael S.

Antworten: 24
Hits: 978

29 Nov, 2019 13:39 16 Forum: Klipsch

Versuche es doch mal mit der Emotiva-Kombi die der Michel hier im Forum verkauft...ein absoluter Traum an den Klipschis Anbeten

Thema: Langzeitthread Emotiva BasX TA 100 Receiver
Michael S.

Antworten: 258
Hits: 24576

24 Nov, 2019 09:37 08 Forum: Emotiva

Bei 70-90% hätte ich mein Haus komplett sanieren können Großes Grinsen

Thema: Langzeitthread Emotiva BasX TA 100 Receiver
Michael S.

Antworten: 258
Hits: 24576

24 Nov, 2019 09:03 20 Forum: Emotiva

Ne, bei mir damals auch nicht...ich hab immer noch das Gefühl das Du damals ein Montagsgerät erwischt hast.

Wenn damals die Sanierung bei mir nicht in's Haus gestanden hätte, ständ jetzt in meinem ehemaligen Wohnzimmer wohl noch immer die Kombi PA-100 + A-300 + Klipsch RP260.

Kleine Episode am Rande : Wir hatten direkt bei mir um die Ecke ein Festival und ich kam mit ein paar Kumpels mitten in der Nacht zu mir nach Hause auf einen kleinen Absacker. Ich spielte "Beeing Boiled" von Human League.
Ein Kumpel saß mit offenem Mund auf meinem Sweetspot-Platz und meinte das er noch nie so eine gute Anlage gehört hätte. Später sagte er noch öfters das ihn das unheimlich beeindruckt habe.

Ich habe seitdem "Beeing Boiled" auch nicht mehr so gut gehört.

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Michael S.

Antworten: 884
Hits: 36043

24 Nov, 2019 08:35 56 Forum: Veschiedene Marken

Zitat:
Original von Kellerkind
Morjen Michael,

ich hatte damals das Glück den Emotiva als über Monate eingespieltes Gerät zu erhalten und so rockte er hier gleich die Hütte.

Aber über diverse Threads haben zig Käufer geschrieben, daß sie anfangs mit neuen Geräten recht ernüchtert waren - und Begeisterung kam erst nach einigen Tagen auf.

Ich glaube das sehr gerne, kenne ich es eigentlich von allen Verstärkern, daß die ne Weile brauchen - ASR Audio schreiben das sogar in die BDA von wegen - ich meine - 200 Stunden Spielzeit und bei den Emittern ist es besonders krass.

Da hört man sehr deutlich den Unterschied ob einegespielt oder nicht, hatte ich schon im Direktvergleich im Hause.

Danke fürs Feedback - und AUSPROBIEREN mit den Tweetern und deren Positionierung.

Ich vermute, daß deine Boxen rechts und links nicht allzu weit auseinanderstehen - wohl keinesfalls mehr als 2 Meter - und dann bei zusätzlich nach innen gerichteten Tweetern sich alles zu sehr in der Mitte fokussiert und der Stereo Effekt leidet.

Prost


2 1/2 Meter stehen die Boxen auseinander...ich muss halt ein bißchen Geduld haben. Einspielen dauert halt länger bei mir, da ich momentan wenig Zeit habe.

Zitat:
Hallo Detlef,

wenn dir der Mitteltonbereich der Linton schon recht prall erscheint - würde ich eher nicht den Emo TA 100 nehmen, da dessen Stärke ebendieser Mittenbereich ist, von dem er aus aufbaut.

Die 150er Endstufe von Emo könnte da besser für dich passen, die baut mehr von unten auf.

Die 300er weiß ich nicht -
die hat zwar noch wesentlich mehr Kraft untenrum - aber leider auch obenrum - an der Klipsch 280 war das zu viel in meinem Zimmer -
an der Linton wäre es nur einen Versuch wert, wenn dein Zimmer noch ne ordentliche Ladung Bass abkann.


Hmm, ich hab da ja eine komplett anndere Erfahrung als Werner gemacht. Der 300er ist meiner Erfahrung nach im Gegensatz zur 150er wesentlich besser. Luftiger, trockener...audiophiler. Ich kann es nicht beschreiben.

Ich würde die 300er auf jeden Fall der 150er vorziehen.

Thema: Langzeitthread Emotiva BasX TA 100 Receiver
Michael S.

Antworten: 258
Hits: 24576

24 Nov, 2019 08:29 01 Forum: Emotiva

Ich würde definitiv die Kombi Emotiva PT-100 mit der Endstufe A-300 ausprobieren (der Michel bietet die auch an hier im Forum für kleines Geld).

Ich habe die selbst gehabt (auch die A-150) und die Kombi ist schon der Hammer. Wollte Sie mir eigentlich auch wieder holen, aber leider ist die Endstufe drei Zentimter zu lang für mein Hifi-Rack.

Ich glaube der Martin Dittmeyer schreibt auf seiner Seite, das die Kombi in der 3000 EUR-Klasse spielt - was ich zwar für ein bißchen übertrieben halte (der Mann will ja auch verkaufen), aber das ist schon eine geniale Kombi.

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Michael S.

Antworten: 884
Hits: 36043

24 Nov, 2019 07:59 20 Forum: Veschiedene Marken

Hallo Detlef,

ich habe vorgestern den Emotiva TA-100 bekommen und gestern an meinen Linton's 3 Stunden probegehört.

Schlechtes kann ich jetzt nicht sagen, aber begeistert bin ich bisher noch nicht. Liegt aber auch daran das die Linton's erst ca. 10 Stunden gelaufen sind. Der Emotiva ist auch brandneu aus der Verpackung gekommen, aber an Einspielzeit bei Verstärkern glaub ich so recht nicht.

Ich hatte den IOATV ja auch, aber an anderen Boxen. Da konnte ich auch nichts schlechtes drüber sagen, außer das der nicht meinen optischen Vorstellungen entsprach.

Zwei Sachen sind mir gestern aufgefallen: Die Linton's spielen bei mir um Längen besser wenn die Hochtöner nach außen sind (also wie auch auf der Verpackung stand).
Dann habe ich gestern Abend noch das Supertalent anschauen müssen (meine bessere Hälfte steht drauf) und da ist mir aufgefallen wie geil meine Anlage mit den Klipsch RP260 + Klipsch R-12 Subwoofer + Marantz NR7004 klingt. Hab danach noch zwei Stunden Musik drüber gehört...einfach nur geil.

Am Ende bin ich verwirrt in's Bett gegangen und hoffe das die Linton's nach einer gewissen Einspielzeit sich noch steigern werden.

Thema: Verkaufe Popcorn Hour A-500
Michael S.

Antworten: 2
Hits: 231

Verkaufe Popcorn Hour A-500 18 Nov, 2019 17:17 11 Forum: Digitale Abspielgeräte

Hallo Leute,

ich hab hier noch einen Popcorn Hour A-500 abzugeben. Der steht bei mir schon seit etlichen Monaten unbenutzt rum. Natürlich mit sämtlichen Zubehör.

Preis : 110 inkl. Versandkosten

Viele Grüße

Michael

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Michael S.

Antworten: 884
Hits: 36043

15 Nov, 2019 08:56 09 Forum: Veschiedene Marken

Ne, das waren auf dem Foto andere Ständer - die liegen mittlerweile auf dem Dachboden. Die sind noch höher...ich habe auch die Minify's die Du hast.

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Michael S.

Antworten: 884
Hits: 36043

14 Nov, 2019 15:57 33 Forum: Veschiedene Marken

Zitat:
Original von Kellerkind
Hallo Michael,

danke deines Ersteinduckes und kann ich was den "Stolperbass" anbelangt nachvollziehen, das ist einfach die ersten Tage so. Laß die Dinger spielen!

Das ist schon nach ein paar Tagen kein Vergleich mehr, ich selber habe nunmehr über 400 Betriebsstunden drauf und bin schier nur am "sabbern" vor Freude.

Die Minify Ständer, die du hast, sind wahrscheinlich selbige, die ich auch habe und die sind 60 cm hoch.

Ich selber betreibe die Linton ja aufm Rack in 66 cm Höhe! Das läuft fantastisch, gerade was die opulente Bühne angeht.

Komisch, daß bei dir die Linton tiefer gelegt besser läuft als höher, denn ideal ist soweit ich weiß, wenn man mit den Ohren zwischen den Treibern sitzt - nimmt man die Wharfedale Ständer habe ich die Ohren über den Tweetern -außerdem ist noch mehr Bass da durch mehr Bodennähe-

auf meinem Rack sitze ich mit den Ohren auf Höhe des Mitteltöners(untere Hälfte davon) .

Mich fragt halt eigentlich warum die den Ständer nicht mindestens 10 cm höher machten, da dann auch Sänger aus der richtigen Höhe singen und nicht vor einen "sitzen".

Übrigens erging es mir beim Erstkontakt mit der Linton genauso wie dir - Carsten war damals mit seinem Exemplar einige Stunden zu Besuch -

ich erkannte nur, da ist ein Bombenpotential - aber es lief noch nicht rund.

Deswegen ließ ich mich auf einen Langzeittest ein, daß die Linton aber bei mir schier alles rigoros abräumt - das hätte ich mir nicht träumen lassen.

Probiere das ruhig aus mit den Tweetern nach innen - bei mir war das schon deutlich hörbar und wurde alles wesentlich genauer abgebildet.

Es spielte dann aber nicht mehr so in die Breite - das mußte ich durch weniger Einwinklung wie gewohnt korrigieren und ließ sich wieder wunderbar "aufziehen".

Nimm dir Zeit für die Linton - es lohnt sich!

Viel Spaß und halte uns mal am Laufenden.

Prost


Hallo Werner,

ich sitz eigentlich immer auf Ohrenhöhe mit den Hochtönern. Keine Ahnung ob das so sein soll, aber bei mir klingt es so immer am Besten.

Ich hab gerade noch eine Stunde gehört und bin ganz zufrieden. Ich muss da mal richtig Zeit und Ruhe für haben und ein bisschen experimentieren. Vielleicht am Wochenende.

Viele Grüße

Michael


Zitat:
.... ahhhh, Panda Bär


Der Panda-Bär war mal 9 Kilo als ich den bekommen hab vor 11 Jahren...dank radikaler Diät ist der nur noch 7!!! Respekt

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Michael S.

Antworten: 884
Hits: 36043

14 Nov, 2019 15:29 19 Forum: Veschiedene Marken

Zitat:
Original von monkeybass
7 kg ?????? .... ist der gelb und hat Streifen ? oder eine Mähne ? Clowni


Nicht ganz Großes Grinsen

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Michael S.

Antworten: 884
Hits: 36043

14 Nov, 2019 13:43 31 Forum: Veschiedene Marken

Lachen Kein Hund...ein 7 Kilo-Kater

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Michael S.

Antworten: 884
Hits: 36043

14 Nov, 2019 13:15 51 Forum: Veschiedene Marken

...und billig Großes Grinsen Habe meine ganzen Platten auch in Kallax verstaut.

Kleines Ratespiel da man die Köpfe auf dem Foto nicht erkennt : Was hörte ich in dem Moment?

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Michael S.

Antworten: 884
Hits: 36043

14 Nov, 2019 12:00 27 Forum: Veschiedene Marken

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Michael S.

Antworten: 884
Hits: 36043

14 Nov, 2019 11:40 59 Forum: Veschiedene Marken

So, gestern kamen die Lintons bei mir an.

Erstmal auf meine Minify-Ständer gewuchtet und getestet. Erster Eindruck : Oh weia, klingt ja gar nicht. Hab ich mir auch gedacht, da die Boxen einfach zu hoch sind für die Ständer.

Da ich zu geizig für die Original Wharfedale-Ständer bin, kamen die Boxen dann auf mein Ikea-Kallax-Regal (inkl. Schallplatten). Ist fast die gleich Höhe wie die Original-Ständer.

Wow! Das klingt aber mal ganz anders - auch schon ohne Einmessung. Danach schnell eingemessen und der Bass ist gezähmt.

Ich hab dann so zwei Stunden gelauscht und nach etwa 40 Minuten hörten die Linton's sich schon ziemlich gut an. Bisher bin ich sehr angetan - besonders die Bühne ist eindrucksvoll und die schmelzigen Mitten. Der Bass ist noch sehr schwammig, aber man hört schon was da noch kommen wird.

"Nothing else matters" habe ich noch nie so geil gehört.

Ich muss die Tage mal weiter testen, aber ich glaube das könnte was werden. Gleich kommt noch ein kleiner Schnappschuss von meinem neuen Mitbewohnern Großes Grinsen

Ach ja, hab mich strikt an die Beschriftung "rechts" und "links" gehalten und demnach sind die Hochtöner nach außen und der Schriftzug nach innen Verwirrt

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Michael S.

Antworten: 884
Hits: 36043

11 Nov, 2019 18:24 38 Forum: Veschiedene Marken

So, die Linton's sind bestellt Cool

Sind bei MD-Sound im Lager!

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Michael S.

Antworten: 884
Hits: 36043

10 Nov, 2019 09:44 01 Forum: Veschiedene Marken

Danke für den Tipp. Dann ruf ich Morgen mal bei MD an...war bisher bei Audiolust auf der Homepage und da steht immer : "Lieferung ab Mitte November".

In 3 Wochen hab ich Urlaub, da muss ich die Linton's haben. Selten so eine Vorfreude gehabt. Ich bin schwer verliebt in die Boxen (rein optisch bisher).

Zeige Themen 1 bis 20 von 166 Treffern Seiten (9): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 nächste »

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 727 | prof. Blocks: 1473 | Spy-/Malware: 1805
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH