RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 77 Treffern Seiten (4): [1] 2 3 4 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Ludwig

Antworten: 1786
Hits: 109405

24 Sep, 2020 08:06 04 Forum: Veschiedene Marken

Werner,
in deiner Signatur fehlt die Linton. Gibt es was Neues? Verwirrt

Thema: Klipsch Forte 3 - bin ich manns genug?
Ludwig

Antworten: 392
Hits: 22521

24 Sep, 2020 08:04 13 Forum: Klipsch

Werner,
hübsche neue Signaturbilder. Prost

Thema: TranspulsEROS Morphing
Ludwig

Antworten: 128
Hits: 7828

24 Sep, 2020 07:54 47 Forum: Veschiedene Marken

Hallo,
weiß jemand zufällig, wo man ein vom Durchmesser passendes Bassrohr für die Thivan Eros 9 bestellen kann?
Verwirrt

Thema: Großbild-Versuch
Ludwig

Antworten: 266
Hits: 10839

06 Sep, 2020 08:39 49 Forum: Tratschecke

Hallo Werner,
alles gut jetzt?
Ich würde mir ebenfalls gerne mal wieder einen TV anschaffen und schiebe das schon etliche Jahre vor mir her. Das ist wohl heute eine Wissenschaft. Laß mich wissen, wenn du ein Gerät empfehlen kannst, welches leicht bedienbar ist.
Dankeschön

Thema: Amazon Music Ultra HD = eingeschlafene Füße ?
Ludwig

Antworten: 19
Hits: 870

06 Sep, 2020 08:35 07 Forum: PC, Streamer, Netzwerkgeräte

Hallo Thomas und Werner,
das ist interessant. Ich brachte letztes Jahr auf Wunsch von Werner einen Lector CDP 7 MK 3 mit, da er den von früher sehr gut kannte.
(ja, eines seiner ehemaligen Geräte Augen rollen ) Wir konnten damals keine Unterschiede detektieren zwischen im Original abgespielten CD s, gerippten Scheiben auf Festplatte und Amazon Stream. Ich erinnere mich, daß wir neben Lautsprecher auch ziemlich hochpreisige Koss Kopfhörer verwendeten. Wenn Werner schon aufgab, verwundert es nicht, daß auch ein Mikelinus aufgeben mußte. Ich höre halt auch lieber meine alten Schallplatten, eben weil es Schallplatten sind, die eine Geschichte haben. So staubt ein CD Player bei mir in erster Linie ein. Egal wie gut der ist. Und weg

Thema: Klipsch Forte 3 - bin ich manns genug?
Ludwig

Antworten: 392
Hits: 22521

06 Sep, 2020 08:21 17 Forum: Klipsch

Guten Morgen Werner,
ich bin hocherfreut. Deinen Ohren scheint die Forte III wohl sehr gut zu munden. Hättest du mich damals nicht auf die Thivan Eros 9 gestoßen, wer weiß, heute würde hier wohl ebenfalls noch eine Forte stehen. Soll aber kein Vorwurf sein, die Thivan ist halt der erwachsenere Lautsprecher. Wenn ich es richtig mitverfolgte, sind der Harry? , der Mikelinus, und auch du in Summe zu diesem Konsens gelangt? Ich erwarte mit Neugierde Impressionen weiterer Besucher und/oder Tester. Was mich dann doch überrascht, daß es nun doch noch zu einer Ablösung der Klipsch RF 7 MK II gekommen ist. Daran wollte ich nicht mehr glauben. Respekt

Thema: TranspulsEROS Morphing
Ludwig

Antworten: 128
Hits: 7828

19 Aug, 2020 08:11 29 Forum: Veschiedene Marken

Guten Morgen,
ich würde die Lautsprecher in dem Holz belassen. Das paßt doch gut zum Zimmer. Was ist das. Birke?
Werner, bei eurem nächsten Treffen gib mal Bescheid.
Prost

Thema: Klipsch Forte 3 - bin ich manns genug?
Ludwig

Antworten: 392
Hits: 22521

19 Aug, 2020 08:05 33 Forum: Klipsch

Guten Morgen,

Zitat:
Evtl. kann ja Ludwig mal was schreiben, er hatte beide Boxen im Hause.


Da man mich schon erwähnt und hier offensichtlich Verwirrung besteht, welcher Lautsprecher von Klipsch denn nun der bessere sei, meine Eindrücke. Im Laufe der Jahre spielten in meinem Hause weit mehr "Klipsches" auf, wie nur diese beiden Modelle. Das sind alles gute Lautsprecher. Mir mundete die Forte besser. Weniger Bassmoden und aufgeräumter vom Klang. Man kann die Heritage Modelle einfach wandnäher und praxisgerechter aufstellen. Die modernen Klipsch klingen etwas hemdsärmeliger und unbeweglicher im Vergleich zu den Heritage Modellen wie Forte und Cornwall. Dafür sind die modernen "Klipsches" für mehr Kraftentfaltung im Bass ausgelegt. Derzeit nutze ich Lautsprecher anderer Hersteller, die weicher wie eine Klipsch klingen. Von den mir bekannten Klipsch Modellen klingt die Forte noch am sanftesten im Hochton. Vor einigen Tagen hörte ich mir die Forte bei Werner nochmal an. Das gefiel mir sehr gut. Die RF 7 sagte mir dort in der Vergangenheit aber auch gut zu. Klingt aber völlig unterschiedlich. An Werners Stelle hätte ich wohl auch einen Wechsel auf die Forte vorgenommen. Nun hat der Mann endlich auch optisch passende Lautsprecher zu seinem Bauernwohnzimmer. Wink

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Ludwig

Antworten: 1786
Hits: 109405

03 Jul, 2020 07:56 06 Forum: Veschiedene Marken

Hallo Werner,
bei mir spielt die Linton wandnah. Ich benutze Schaumstoff aus dem Lautsprecherbau. Diesen kann man sich in gleichen Stücken zurechtschneiden, zusammenrollen und in die Reflexrohre schieben.
So etwas gibt es beispielsweise hier:
https://www.hifisound.de/de/Lautsprecher...00-mm-5-mm.html
Natürlich die dickere Ausführung anwählen.
Prost

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Ludwig

Antworten: 1786
Hits: 109405

04 May, 2020 08:03 40 Forum: Veschiedene Marken

@ Olsen & Hurzel
Meine Linton 85 laufen seit längerer Zeit an einem Unison Triode 25 Verstärker (beherrbergt 4 X EL 34 in der Leistungsstufe) . Dem Werner klingt diese Kombination zu "zischelig" bei Stimmen. Ich mag Olsen und Werner beipflichten. Im Laufe der Zeit sind die Linton 85 im Performing eine ganze Ecke offener und brillianter geworden. Das sind keine Warmduscher. Ich höre wenig Rock und viel Jazz. Daher kommt mir das entgegen. Hier lagern einige Lautsprecher verschiedener Hersteller ein. Ich wechsele in einem gesonderten Raum gerne mal die "Bespaßungsgerätschaft" aus. Einen perfekten Lautsprecher gibt es wohl nicht. Die Linton deckt richtig brauchbar wohl mehr ab als viele andere.
Ich plane Werners 2018er Emitter 1 günstig zu übernehmen, er will sich auf Grund kommender Neuerungen wohl noch ein Gerät anschaffen. Stumm

Thema: Lapp Stromkabel
Ludwig

Antworten: 173
Hits: 8269

20 Feb, 2020 13:39 18 Forum: Kabel

Guten Tag,
Werner hat zum klanglichen Erlebnis bereits alles vorgetragen. Ergänzend: Das Lapp Kabel ist sehr steif und schwer biegsam. Der Biegeradius fällt weit höher aus im Vergleich zum Viborg. Als Werner an der Gold Note Endstufe höhere Pegel fuhr, faßte ich das Kabel mit der Hand an. Es war sehr deutlicher Körperschall zu erfühlen. Das Kabel vibrierte mit wie ein frei schwingender Draht. Es sollte wohl eher nicht wie bei Werner hinter einem Lautsprecher liegen. Ich erinnere mich früher im Netz Diskussionen über den Einfluß von Körperschall auf Kabel und Klang gelesen zu haben. Das mag esoterisch erscheinen. In der Tat klang es gestern umso aufdringlicher und unruhiger je lauter der Werner drehte. Unüblich für seine zusammengestellten Stereoanlagen. Ich bezweifle stark, daß sich da ernsthaft etwas bewegt, wenn man den Schild kappt. Das Kabel paßt bei ihm nicht und sollte retour gehen. Unglaublich

Thema: Star Wars: Der Aufstieg des Skywalker
Ludwig

Antworten: 31
Hits: 1052

26 Dec, 2019 09:57 00 Forum: Persönliche Highlights

Werner,
Palpatine lebt wieder. Und stellt sich als Opa von Rey dar.
Solos böser Sohn wechselt auf die helle Seite, Rey landet beinahe auf der dunklen Seite. Viel Bumm und Krach. Schnelle Schwenks. Zig Handlungsstränge. Leia lebt noch. Suche dies und finde das. Ende gut alles gut. Die nächste Trilogie ist geplant. Die Gelddruckmaschine läuft weiter. Im Prinzip das selbe wie immer, nur neu verpackt. Eben was die Masse sich wünscht. Innovative Science-Fiction sieht anders aus. Star Wars ist eigentlich nur noch für Jugendliche. Eben Disney. Du verpaßt da wirklich Nichts. Wink

Thema: Neue Traumschiff Folgen!
Ludwig

Antworten: 65
Hits: 5311

26 Dec, 2019 09:49 22 Forum: Persönliche Highlights

Werner,
warum warten? Gehe mal in die ZDF Mediathek. Dort kannst du bereits die heute und im Januar kommenden Traumschiff-Episoden abrufen und bist nicht auf den abendlichen Sendetermin angewiesen. Ich betrachte die mich interessierenden Dinge eigentlich ausschließlich über die flexible Mediathek. Prost

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Ludwig

Antworten: 1786
Hits: 109405

26 Dec, 2019 09:44 16 Forum: Veschiedene Marken

Einen schönen Weihnachtsmorgen Allerseits!
Nunmehr ist die Linton auch bei mir seit mehreren Wochen in striktem Gebrauch. Das sind bemerkenswert schöne Lautsprecher. Ähnlich wie Olsen und Werner zähle ich mich auch zu den Anhängern von Klipsch und landete bei den thivanesischen Eros. Jedoch anders wie Olsen und Werner behalte ich die meisten Lautsprecher und lagere sie ein, wenn ich wieder neue Sachen zukaufe. So konnte ich über die Feiertage einige Modelle quer vergleichen und muß zugeben, daß die kleine Linton den verschiedenen Standboxen in Nichts nachzustehen scheint. Natürlich höre ich nicht mit so mörderischen Pegeln wie der Werner. Auch nicht mit der dicken Thivan. Die Linton empfinde ich vom Klangbild als sehr angenehm im Ohr. Ich weiß nicht, ob das richtig oder falsch ist. Aber es bereitet mir derzeit am meisten Spaß. Daher wäre es für mich nicht verwunderlich, wenn Olsen letztlich zur Lösung mit der Linton greift. Ähnlich wie die Thivan erleichtert mir die Linton das Hören wie ein Langstielschuhlöffel das Anziehen meiner Schuhe. Das Klangbild selber löst sich wirklich enorm von den Boxengehäusen weg. Das war in der Anfangszeit nicht so gut wahrnehmbar. Roger Waters Amused to death Album ließ mich mehr als einmal aufschrecken. Wirklich eine große Entdeckung! Es lohnt sich immer wieder hier ab und zu mitzuschmökern.

Thema: Thivan labs : Eros 9 Anniversary Horn
Ludwig

Antworten: 2071
Hits: 231746

11 Dec, 2019 09:30 57 Forum: Thivan Labs

Hallo Werner,
die Gary Willis CD von 2005 (Bent) ist wirklich ein zähes Biest für Lautsprechertests. Wenn die gut rüber kommt, dann läuft m. E. nach alles zur Zufriedenheit. Es freut mich für dich, daß der Olsen von der Eros 9 begeistert war. Zwischen den Zeilen konnte ich im Forum schon herauslesen, daß du doch sehr unglücklich bezüglich seiner geschilderten Erlebnisse bei MD in Sachen Eros warst. Erfreuliche Entwicklung. Ich lehne mich mal mit der Nase aus dem Fenster heraus und mutmaße, daß wenn Olsen die Linton erstmal im Vorbeigehen im Handel getestet hätte ebenso recht wenig Begeisterung rüber gekommen wäre. Man sollte Produkte wirklich in Ruhe zu Hause testen oder aber bei Bekannten, die die Produkte bereits entsprechend einspielten und optimierten. Prost

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Ludwig

Antworten: 1786
Hits: 109405

11 Dec, 2019 08:57 44 Forum: Veschiedene Marken

@ Olsen
Ein feiner Erfahrungsbericht. Viele können sich Werners hohe Ansprüche schwerlich vorstellen. Ich schluckte früher ebenfalls bei einigen seiner Postulierungen in Foren. Da hilft wirklich nur eine persönliche Heimsuchung vor Ort weiter. Da sind Fragen und Zweifel recht schnell geklärt.
Ich betreibe ja mittlerweile ebenso Linton und Eros 9 und bin damit sehr zufrieden. Das spielt schon sehr einnehmend. Prost

Thema: Meine neue Freundin
Ludwig

Antworten: 409
Hits: 26459

28 Nov, 2019 10:54 30 Forum: Allgemeines

Ich lese gerne in diesem Thread und genieße die vielen Bilder.
Der Kater Leon ist schon ein liebenswertes Geschöpf. Viel Spaß mit ihm! Prost

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Ludwig

Antworten: 1786
Hits: 109405

28 Nov, 2019 10:52 03 Forum: Veschiedene Marken

Zitat:
Original von Kellerkind
Morjen morjen Ludwig,

jepp, ich hab dir ja gesagt, gib der Linton Zeit.

Aber die Thivan Eros im Schlafzimmer wirst du doch damit nicht ersetzen wollen? Falls ja, nehm ich dir die ab und ersetze meine Klipsch im Wohnzimmer damit. Ich bin dermaßen auf Thivan und Wharfedale Sound eingeschossen, daß ich anders gar nicht mehr hören mag.

Prost


Werner,
nein, die Wharfedale hält bei mir zuzüglich der Thivan Einzug. Auf das eine Paar Lautsprecher mehr kommt es jetzt auch nicht mehr an. Aber dann ist Schluß.
Wink

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Ludwig

Antworten: 1786
Hits: 109405

28 Nov, 2019 08:49 40 Forum: Veschiedene Marken

@Generg und Werner
das stellt in der Tat einen sehr schönen Bericht dar. Aus eigener Erfahrung kann ich dem Geschilderten beipflichten. Auch ich faßte inzwischen den Beschluß, die Linton zu behalten. Eine fesselnde Gerätschaft, diese Linton.
Prost

Thema: Dynamikks + Thivan Labs
Ludwig

Antworten: 24
Hits: 2577

22 Nov, 2019 09:37 41 Forum: Veschiedene Marken

Werner,
ich mag ja Retro Design. Aber das mit den Schaltern sieht irgendwie aus, als ob wäre da eine Mikrowelle integriert. Hast du mal gelesen, daß der Lautsprecher nur 85 cm hoch ist? Das spielt ja alles vom Boden. Könnte ich wieder nicht vor mein Bett stellen ohne den Bass zu verdecken. Anhören würde ich es mir trotzdem recht gerne und biete mich als Fahrer an.
Wink

Zeige Themen 1 bis 20 von 77 Treffern Seiten (4): [1] 2 3 4 nächste »

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+83 | prof. Blocks: 75 | Spy-/Malware: 2032
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH