RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 85 Treffern Seiten (5): [1] 2 3 4 5 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Lautsprecher Empfehlung
TM-Enjoy

Antworten: 93
Hits: 3875

Heute, 14:50 45 Forum: Klipsch

Moin Jürgen,

hast du die verlinkten Seiten ein bisschen quergelesen und ein paar provisorische
Gegenmaßnahmen eingeleitet? Ich nehme an, dass du z. Zt. mehr das „Klingen deines
Raumes“ hörst, als den Klang deiner Lautsprecher...nur so eine Vermutung ;-).

Beste Grüße und HiFive, TM-Enjoy Headbanger

Thema: Lautsprecher Empfehlung
TM-Enjoy

Antworten: 93
Hits: 3875

Heute, 08:46 58 Forum: Klipsch

Moin Werner und Jürgen,

@Werner
ich teile deine Ansichten :-)...schrieb deshalb extra was von „subjektiver Ferneinschätzung“...;-)

@Jürgen
Um den Raum testweise mal ein bisschen nach vorne zu bringen, könnte man Decken, Bettdecken,
Kissen, Polstersessel, etc. versuchsweise im Raum verteilen/auslegen/unterbringen. Das sollte dann
bereits ein wenig aufzeigen, in welche Richtung das mit dem „guten Klang“ so gehen kann.

Beste Grüße und HiFive, TM-Enjoy Headbanger

Thema: Lautsprecher Empfehlung
TM-Enjoy

Antworten: 93
Hits: 3875

Heute, 07:44 31 Forum: Klipsch

Moin Jürgen,

nachfolgend beziehe ich mich auf das eingestellte Bild deines Hörraumes.
Zumindest die auf dem Bild gezeigte Perspektive, stellt einen weitestgehend
sterilen und recht kahlen Raum dar, wobei die Schrägen für sich alleine dein
Musikzimmer akustisch schon schwierig genug machen...diese Äußerung bitte
als subjektive Ferneinschätzung verstehen...den gut gemeinten Teppich unterm
Tisch habe ich nicht übersehen...;-).

Im allgemeinen jedoch gilt, um das schlummernde Potential höherwertiger Lautsprecher
(Forte III, RF-7, Cornwall III) auch nutzen und richtig beurteilen zu können, sollten ein paar
akustische Grundlagen eingehalten werden. Raumakustik ist ein sehr häufig unterschätztes
Thema im HiFi Bereich - da kauft man sich für tausende von Euros Lautsprecher, Amps,
Kabel, etc. und vergisst allzu häufig, wie viel Einfluss letztlich doch der Hörraum auf
harmonischen und gut empfundenen Klang hat - gerade auch wenn zwischendurch mal
etwas höhere Pegel gefahren werden sollen.

Wir hatten das Thema erst kürzlich im Cornwall IV-Thread...klick Link bei Interesse...

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...74&sid=&page=15

...hier noch ein paar weitere online Infos zum Thema...klick Link bei Interesse...

https://av-wiki.de/was_ist_wichtig

https://av-wiki.de/aufstellung

https://www.hifi-regler.de/wissenswertes...makustik_01.php

Beste Grüße und HiFive, TM-Enjoy Headbanger

Thema: Lautsprecher Empfehlung
TM-Enjoy

Antworten: 93
Hits: 3875

29 Oct, 2020 16:50 43 Forum: Klipsch

Moin Jürgen,

vielen Dank für deine Berichterstattungen :-).

Zunächst möchte ich dir sagen, dass bei meiner RF-7 III die Mitten keineswegs untergehen, eher
gegenteilig - sie sind sehr präsent. Ich höre meist laut, bzw. sehr laut und teile deine Ansicht, dass
man von der Serien RF-7 III gerne verführt wird, sie etwas lauter stellen zu wollen. Liegt vielleicht
daran, dass ihre besonderen Stärken erst dann so richtig zum Vorschein kommen und sie so ganz in
ihrem Element zu sein scheint...ist zumindest mein persönlicher Eindruck und wie ich das hier für
mich erlebe. Sie passt einfach ganz wunderbar zu meinen Hörbedürfnissen...ich bekomme somit
rockige, pegelfeste, verzerrungsfreie und volle Breitseite von ihr geliefert...und so mag ich's.

Jedoch, ganz unabhängig davon für welche Lautsprecher du dich final entscheidest - der Klang
sollte sich in der Regel nach einer gewissen Einspielphase (ca. 50 Std., eher mehr...) noch etwas
zum Positiven verändern.

Beste Grüße und HiFive, TM-Enjoy

Thema: Mein Saalprojekt
TM-Enjoy

Antworten: 31
Hits: 1900

23 Oct, 2020 12:27 45 Forum: Anlagen unserer User

Moin Friedrich,

ich kann ebenfalls nicht viel geistreiches dazu beitragen, außer dir zumindest meinen allergrößten
Respekt zu deinem tollen Projekt auszusprechen - Glückwunsch! - Hut ab!! - Super!!!
Genie Respekt
Beste Grüße und HiFive, TM-Enjoy

PS: Ist „die arme Sau“ noch so fertig von eurer letzten „Pink Floyd-Animals-Party“ oder warum
sitzt die da so schlaff auf'm Parkett rum?...;-))) Und weg

(...die „Animals“ ist eine meiner Lieblingsscheiben von PF...musste da irgendwie sofort dran
denken, als ich deine schönen Bilder sah...)



Thema: Einmessung mit Denon AVR-X4500
TM-Enjoy

Antworten: 40
Hits: 900

22 Oct, 2020 16:08 14 Forum: Zur Raumakustik

Hallo Schinderhannes,

Zitat:
Original von Schinderhannes
Das war als würde der Turbo gezündet. Die Klipsche hingen ganz anders am "Gas".

Ich habe fast den Eindruck, das der Denon vom Wirkungsgrad der Lautsprecher erschrocken ist und da dann eingegriffen hat.


Zitat:
Original von Schinderhannes
Alles was wir bisher getan haben, hat das Ganze positiv beeinflusst und mich darin meiner gestützt, das man sehr wohl auch ohne Audyssey das ganze vernünftig hinbekommt. Nicht ausgeschlossen, das meine persönlichen Vorlieben mit denen von Denon kollidieren :-)


...ich teile deine Ansichten und habe solche Äußerungen auch schon von einigen anderen, recht erfahrenen
Anwendern gehört und gelesen...

Vielleicht kommt Audyssey tatsächlich nicht ganz so gut mit recht wirkungsgradstarken Lautsprechern
wie den Klipschies zurecht...:-))...auch andere User wunderten sich bereits, dass trotz guter Raumakustik
eine derart heftige "Beschneidung" stattfand (bis -10 dB) und dadurch der gesamte Eigen-Charakter der
Boxen plattgemacht wurde...Fragen über Fragen ;-))

Freut mich erstmal, dass du durch ein paar einfache und kostenlose Feintuning-Maßnahmen, einen
kleinen Schritt nach vorne machen konntest - ganz viel Spaß beim Hören+Fühlen!!!

Beste Grüße und HiFive, TM-Enjoy Headbanger

Thema: Einmessung mit Denon AVR-X4500
TM-Enjoy

Antworten: 40
Hits: 900

22 Oct, 2020 15:21 17 Forum: Zur Raumakustik

Moin Schinderhannes,

Pos1
der Front-R Lautsprecher darf natürlich keinesfalls noch weiter nach rechts wandern...war so
auch nicht gemeint...eher bei Platzmangel das Rack und den linken Frontspeaker 10 cm weiter
nach links verschieben, um dir so den nötigen Platz zu beschaffen.
Wenn du den SPL-150 nehmen solltest brauchst du glaube ich keine Angst zu haben, dass dir
der Wumms in den Nebenraum abhaut ;-). Pos1 würde ich als Ersttest präferieren, weil „ich“ die
„Schall-Energie“ eines so großen Subs immer auch ein bisschen körperlich spüre...da jedoch die
linke Seite bei dir eh' schon „dominanter und bassbetonter“ ist, würde ich meinen die „devote“
rechte Seite somit ein bisschen zu stärken, um dadurch mehr Homogenität ins Gesamtklangbild zu
bringen...sind nur so Gedanken...nach wie vor bleibe ich dabei, dass hier bei Sub-Aufstellung eher
gilt...„probieren geht über studieren“...da kann man halt vorher viel spekulieren und nachher kommt
es dann doch ganz anders ;-).

Pos2
Den Denon auf den Sub zu stellen war auch nicht so gemeint...:-)...den Denon inkl. seines jetzigen
Unterschranks einfach nur rechts neben das Rack zu stellen...so wie auf der Foto-Montage zu sehen.

Beste Grüße und HiFive, TM-Enjoy Headbanger

PS: ...die Hans Zimmer-Live in Prag-BluRay ist auch enorm basslastig abgemischt...kommt nicht häufig
bei mir vor, aber speziell bei der muss ich auch ein bisschen eingreifen/drosseln...

Thema: Einmessung mit Denon AVR-X4500
TM-Enjoy

Antworten: 40
Hits: 900

22 Oct, 2020 14:14 00 Forum: Zur Raumakustik

...bei einer gewünschten SUB-Einbindung wären die nachfolgenden Positionen wohl meine
ersten Testplätze welche ich probieren würde...

Prio1


Prio2

Thema: Einmessung mit Denon AVR-X4500
TM-Enjoy

Antworten: 40
Hits: 900

22 Oct, 2020 07:16 21 Forum: Zur Raumakustik

Guten Morgen Schinderhannes,

die leichte Dominanz des linken Lautsprechers konnte vermutet werden, bzw. war ja auch aus
deiner Audyssey-Einmessung abzulesen. Deshalb die Versuchsempfehlungen, die rechte Box auf
0 dB zu stellen, sie durch etwas mehr Rückwandabstand weiter in den Raum zu holen und ihr
zudem durch eine stärkere Einwinkelung (fehlende Seitenwand-Erstreflektion) 'nen weiteren
„Klang-Schub“ in den Raum hinein zu verpassen.
Die etwas dominierende linke Box hingegen, sollte durch leichtes Absenken (vorerst -1dB, evtl.
noch in -0,5 dB Schritten weiter reduzieren) ein bisschen gezügelt werden und zudem etwas
Bassreduktion erfahren (...und damit Angleichung zu Front-R), durch mind. 15 cm weiteres
abrücken von der Hinterwand. Front-L evtl. auch etwas weniger einwinkeln als Front-R.

Den ggf. durch Abrücken etwas reduzierten Bass, könntest du später über den Denon-Klangregler
(+1 bis +2 dB) breitbandig wieder hinzufügen.
Die Denon-Restorer-Einstellung „Gering“, sollte den Grundton/Bass ebenfalls noch etwas
weiter anheben.

Alles bitte immer nur als Vorschläge und theoretische Fernanalyse verstehen - wie das Ergebnis
dann in der Praxis tatsächlich ausfällt und ob's dir gefällt, kannst letztlich nur du alleine beurteilen.

Bzgl. Sub-Aufstellung bin ich der gleichen Ansicht wie Achim...welche in etwa lautet „probieren
geht über studieren“. Vorerst einfach ein günstiges und vor allem genügend langes SUB-Mono-Kabel
kaufen...und dann alle theoretischen Aufstellplätze ausprobieren...;-). Nachdem du den besten Platz
gefunden hast, kannst du dir immer noch ein etwas höherwertiges und von der Länge her passenderes
Kabel kaufen.

Beste Grüße und HiFive, TM-Enjoy

Thema: Einmessung mit Denon AVR-X4500
TM-Enjoy

Antworten: 40
Hits: 900

21 Oct, 2020 07:26 29 Forum: Zur Raumakustik

...Nachtrag...

Die unterschiedlichen Modi der Denon-Restorer-Funktion sind beim X4500H etwas anders
benannt als bei mir....anstatt „High Quality“ wäre bei dir der Modus „Gering“ einzustellen.

Bei „ECO-Modus“ = „Aus“...sollte zudem die Einstellung...“Einschalt-Standard“ (des Eco-Modus)
auf „Aus“ gestellt werden.
Übrigens, die ganzen ECO Einstellungen kannst du später natürlich ganz nach deinem Gusto
einstellen...momentan geht es ja nur darum, dass du beim Einstellen+Test-Hören, nicht durch
irgend eine im Hintergrund laufende „Receiver-Leistungsdrosselung“ im Höreindruck getäuscht wirst.

Solltest du irgendwann doch nochmal eine Audyssey-Einmessung probieren wollen, dann
berücksichtige bitte die in diesem Thread bereits von Forenfreunden genannten Tipps. Wenn
Einmessung, dann präferiere ich übrigens auch die „101-Wolke“, 8-Punkt-Messung mit recht
kurzen Abständen der jeweiligen Messpunkte zueinander.

Im nachfolgenden Link findet du zudem eine recht gute Anleitung/Zusammenfassung der
wichtigsten Grundlagen für eine erfolgreiche Einmessung...

https://av-wiki.de/audyssey
Beste Grüße und HiFive, TM-Enjoy Headbanger

Thema: Einmessung mit Denon AVR-X4500
TM-Enjoy

Antworten: 40
Hits: 900

20 Oct, 2020 20:58 44 Forum: Zur Raumakustik

Moin Schinderhannes,

vielen Dank für die Infos und Bilder!

Ich habe gerade nicht ganz so viel Zeit...möchte aber noch kurz ein paar Anmerkungen anbringen.

Dein Hörraum sieht echt toll und sehr gemütlich aus - Respekt! Mein erster, subjektiver Eindruck
ist, dass der Raum eigentlich akustisch sehr gut funktionieren sollte, bzgl. geringer Nachhall, gute
diffuse Streuung, usw.. Bitte probiere am Wochenende nochmal eine komplett neue manuelle
Einstellung deines Denon, wie weiter oben im Text angegeben...mit Werksreset, keine Audyssey
Einmessung, Stereo-Modus statt Direct oder Pure-Direct Modus, Denon-Restorer auf High-Quality,
alle Klangverbesserer auf „Aus“ (vor allem Dynamikkontrollen/-kompressionen), Eco-Modus „Aus“.

Den rückwärtigen Wandabstand der 8000'er würde ich auf mindestens 50 cm erhöhen - wenn nicht
sogar mehr. Die Einwinkelung der Lautsprecher kann ich auf den Bildern schlecht erkennen, sollte
aber nicht zu gering ausfallen (mindestens 40-50cm an den Ohren vorbei...bis hin zum überkreuzen
der Linien vor dem Kopf/Hörplatz ist alles möglich...bitte beide Extreme zuerst ausprobieren, dann
schauen wo die Reise hingeht und langsam an das Optimum herantasten...die vorerst gefälligste
Position mit Klebeband markieren.

Aufgrund deiner zuvor genannten Einstellungen, würde ich es nach dem Werksreset zuerst mit den
nachfolgenden Einstellungen probieren (Werte beziehen sich auf den neuen Wandabstand von 50 cm
statt der bisherigen 35 cm).

Abstand FL 2.88 Meter
Abstand FR 2.94 Meter
Center Abstand bleibt weiterhin 2.82 Meter

Front L -1.0 dB
Center -2.0 dB
Front R 0 dB

Der „Denon-Stereo-Modus“ sollte zudem separat konfigurierbar sein. Hier bitte kurz prüfen,
ob die o.a. Werte bereits eingetragen/übernommen worden sind - falls nicht, bitte 1:1 ergänzen.

Zur 8-Ohm Einstellung:
Nachfolgend eine Kopie/Auszug aus deiner BDA (Denon-X4500H / *.PDF / Seite 40):
(8 Ohm ist wahrscheinlich schon korrekt bei dir eingestellt - bitte trotzdem kurz prüfen)

Melde dich bei Fragen gerne...ansonsten gib uns doch bitte nach dem Wochenende oder bei
Gelegenheit ein kurzes Feedback wie es so gelaufen ist...wäre sehr nett ;-)

Beste Grüße und HiFive, TM-Enjoy

PS: Eine separate Endstufe „könnte“ natürlich ein Upgrade sein...ich persönlich sehe das aber eher
im „Feintuning-Bereich“ oder bei dauerhaft höheren Pegeln die gefahren werden. Dein jetziges
System sollte „eigentlich“ auch so schon hammermäßig klingen ;-)
Headbanger

Thema: Einmessung mit Denon AVR-X4500
TM-Enjoy

Antworten: 40
Hits: 900

20 Oct, 2020 10:28 07 Forum: Zur Raumakustik

Moin Schinderhannes,

ich glaube eher nicht, dass der Denon X4500H oder der Betrieb des AVR's ohne zusätzliche externe
Endstufen hier das Hauptproblem sind. Deine recht wirkungsgradstarken RP-8000'er müsste der
Denon meiner Ansicht nach sehr gut im Griff haben...tippe da eher auf Einstellungs-/Messfehler.
Bei deinem derzeitigen Stereo-System, bzw. manchmal bei Film/Kino 3.0-System, kann die
Einmessung seine wirklichen Stärken zudem noch nicht so richtig ausspielen. Erst bei zusätzlicher
Sub- und Surround-Einbindung (5.1) kann Audyssey den Anwender ganz gut unterstützen - hier
geht es dann um Laufzeitkorrekturen, Pegel- u. Phasenanpassungen, usw. - ob's dir am Ende besser
gefällt, kann man leider trotzdem nicht vorhersagen...;-). Bei 2.0 oder 3.0 würde ich bei deinen
genannten Vorkenntnissen wahrscheinlich auf eine Einmessung verzichten und das System gänzlich
manuell Einrichten. Solltest du das probieren wollen - dann mache bitte zuvor einen kompletten
Werksreset am Denon (siehe dazu Handbuch für die erforderliche Tastenkombi).

- danach den Denon auf 8 Ohm einstellen, bzw. auch Eco-Modus „Aus“
- alle automatischen Klanganpassungen (Dolby Volume, Dynamik-EQ,...) „Aus“
- Einstellung Frontlautsprecher „Groß/Fullrange“und Einstellung des Centers auf „Klein“
- manueller Klangregler für Bass+Höhen auf „An“ - später ggf. darüber den Klang individuell leicht
anpassen
- Abstände der Lautsprecher zum Hörplatz, Diagonale in cm/mm genau messen und angeben
(evtl. kannst du hier auch die ermittelten Maße aus deiner vorherigen Einmessung übernehmen)
- Pegelangleichung der Lautsprecher ggf. manuell ganz leicht anpassen/rantasten. Möglichst
um 0 dB herum bleiben und nur den/die Lautsprecher, die etwas zu dominant erscheinen oder
die Stereo-Mitte verschieben, ganz leicht in den „MINUS-dB-Bereich“ anpassen - bei guter
Aufstellung und/oder Raumakustik kann das nicht viel sein (ca. Minus 0,5 bis -2 dB).
- statt „Pure-Direct oder Direct“, probiere bitte den Denon „Stereo-Modus“ aus.
- bei komprimierten Medien (mp3, Normal-CD,...) benutze ich bei mir sehr erfolgreich den
sogenannten Denon-Restorer auf Stufe „High-Quality“ - schau mal wie diese Funktion bei dir heißt.
- Vergleiche unterschiedlicher Klang-Modis immer nur bei gleichen Abhörlautstärken - sonst
verfälscht sich das Klang- u. Hörempfinden immens!

Für das Nachfolgende bitte etwas Zeit, Ruhe und Geduld mitbringen...
- EINE von dir gut bekannte Test-CD auswählen und mehrere Tracks OHNE Unterbrechung oder
irgend einer sonstigen Veränderung (Lautstärke, Klangregler, usw.) intensiv hören+fühlen.
- Kurznotizen zum Hörempfinden direkt notieren/aufschreiben (Pro/Contra). Erst danach ggf.
eine oder weitere Veränderungen vornehmen und dasselbe wieder von vorne...
- bitte berichte uns dann, wie du was erlebt und empfunden hast.

Zusatz:

Nebenbei angemerkt - ich komme auch nicht besonders gut mit den von Audyssey korrigierten
und audiophil gesehen, definitiv besseren Einstellungen klar...es ist/wird besser...aber aus meiner
Sicht ist mir der Preis zu hoch...weil weniger „Vibrations“, Gänsehaut, Warmklang, Druck, usw..
Ist eine ganz persönliche Sache - ich möchte Audyssey XT32 hier auf gar keinen Fall verteufeln!
Dafür gibt es viel zu viele, sehr erfahrene Anwender, die in höchstem Maße von Audyssey und
seinen technischen Fähigkeiten profitieren.

Jedoch, aufgrund der von dir beschriebenen Situation, „vermute ich eher Messfehler“ und dadurch
die besonders schlechten Audyssey-Einmessresultate.

Ursachen hierfür könnten z. B. sein:
- du benutzt ein unpassendes Mikrofon-Stativ (optimal wäre ein frei stehendes Galgen-Stativ)?
- das Mikrofon oder Stativ stehen direkt auf der Couch/Sessel?
- die oftmals beigelegte Denon-Papprakete“ (Papp-Stativ) wäre hier eher keine gute Wahl!
- das Mikrofon oder Stativ stehen zu nah an reflektierenden Flächen (Couch, Sessel, Leder-mit
Wolldecke abdecken, Seitenwand, Rückwand, Fensterflächen-Vorhänge schließen)?
- weiterhin könnte das Mikrofon nicht auf Mitte-Ohrhöhe sein oder auch einen Defekt haben?
- deine Raumakustik könnte miserabel sein oder dein Hörplatz/Messplatz ist recht ungünstig gewählt?

Leider zu viele Fragen und Spekulationen meinerseits...damit wir dir besser helfen und Tipps
geben können, würden uns aussagekräftige BILDER mit genauen Abstandsmaßen und Daten
bezogen auf die Lautsprecher, Hörplatz, Zuspieler, Verkabelung (Querschnitt in mm2), usw. hier
sehr helfen.

Beste Grüße und HiFive, TM-Enjoy Headbanger

Thema: Paarselektierung - Lautstärkedifferenzen
TM-Enjoy

Antworten: 125
Hits: 3953

17 Oct, 2020 06:57 03 Forum: Zu Lautsprechern

Guten Morgen Georg,

auch wenn wir uns nicht persönlich kennen, kann ich nicht umhin
dir ein paar Zeilen zu schreiben...denn du bist mir sehr sympathisch.

Keine noch so gut gemeinten Worte helfen über den Verlust eines
geliebten Menschen hinweg - dennoch möchte ich dir und deiner Familie
mein herzliches Beileid aussprechen.

Ich wünsche dir, dass du dich nach deinem Krankenhaus Aufenthalt
gut erholst und schnellstmöglich wieder auf die Beine kommst. Für alles weitere
was noch bevorsteht, hoffe ich auf einen guten Verlauf - alles Gute und viel Kraft!

Beste Grüße und HiFive, TM-Enjoy

PS: Viel Erfolg, aber vor allem Spaß ;-), bei deiner heutigen Test-Vorführung
mit Technik-Check!

Thema: Lautsprecher Empfehlung
TM-Enjoy

Antworten: 93
Hits: 3875

03 Oct, 2020 15:15 51 Forum: Klipsch

Moin Jürgen,

ein herzliches Willkommen hier im Forum!

Ich bin ebenfalls Rock/Metal-Hörer und habe mich genau deshalb
für die RF-7 entschieden - mein Hörraum ist etwas unter 30 m².

Ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit meiner Auswahl und
würde aus heutiger Sicht genauso wieder entscheiden.

Aber bitte das Ganze nur als einen Vorschlag, von insgesamt sehr vielen
Möglichkeiten verstehen - fällt zumindest preislich in den von dir genannten
Bereich.

Bei mehr Interesse und falls noch nicht gelesen...viele Infos über mein
derzeitiges System findest du im „User stellen sich vor - Thread“...klick Link...

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...eadid=2085&sid=

Bei spezifischen Fragen, gerne Fragen...;-)...allen ein schönes Wochenende!

Beste Grüße und HiFive, TM-Enjoy

Thema: Der Geburtstagsthread
TM-Enjoy

Antworten: 382
Hits: 26129

02 Oct, 2020 08:20 22 Forum: Tratschecke

Guten Morgen Achim und Werner, Dankeschön

vielen Dank für eure lieben Geburtstagswünsche! Es war gestern ein richtig schöner
Tag und ja, ich habe es mir auch wirklich sehr gut gehen lassen :-))...leckeres, auswärtiges
Frühstück, hausgemachte Schwarzwälder-Kirschtorte am Nachmittag und argentinisches
Angus Roastbeef beim abendlichen Restaurantbesuch...man, klingt das verfre.... Ist schon gut

@Achim
Ich hoffe, dass deine 85'er Forte I noch rechtzeitig zum Wochenende eintrifft,
du sie gut aufgestellt bekommst und dein Herz von ihr optisch und klanglich im
Sturm erobert wird.

@Werner
Vielen Dank der lieben Worte! Klar bleibe ich erhalten. Ich lese jeden Morgen zum
ersten Kaffee alle neuen Beiträge des Kellerkind-Forums - das ist mittlerweile ein sehr
schönes „Ritual“ für mich geworden. Leider kann ich zu vielen Audio-Themen nicht viel
sinnvolles bzw. helfendes Beitragen und halte mich daher zurück. Themen/Fragen in
„meinen Bereichen“ (RF-7, RP-8000, Emotiva,...) sind in der letzten Zeit kaum gewesen -
wenn doch, habe ich soweit möglich auch was geschrieben.
Freut mich übrigens sehr, dass die Forte III so ein Top-Match für dich geworden ist und somit
„dieser hinterlistige Wow-Au-Effekt“ diesmal wohl keine echte Chance hatte dich zu
erwischen...;-))...also, wünsche dir weiterhin feucht-fröhliche Augen bei amtlicher Gänsepelle!

Liebe Grüße und HiFive, TM-Enjoy

P.S. Die neuen Bodenplatten zur RF-7 III wurden bereits vor einigen Tagen kostenfrei
geliefert und sind mittlerweile sorgfältig auf dem Dachboden eingelagert worden.

Thema: Glücksmaschine 2.0 - Klipsch RP 8000 F ?
TM-Enjoy

Antworten: 363
Hits: 48895

20 Sep, 2020 07:23 26 Forum: Klipsch

Zitat:
Original von Schinderhannes

Irgendwelche Tipps für Rearspeaker, die eher für Musik als Film funktionieren? Ich denke RP Regallautsprecher sollten den Zweck erfüllen, ich befürchte nur, das ich nicht genug Hörabstand bekomme.

Grüße


Moin Schinderhannes,

ein herzliches Willkommen hier im Forum!

Dein geplantes 5.1 System...wenn „ich“ an deiner Stelle wäre, würde ich als
Surrounds wohl ein weiteres paar Klipsch RP-8000F einbinden - setzt natürlich
voraus, dass du hierfür entsprechende Aufstellmöglichkeiten hast ;-). Wenn nicht,
dann könnten alternativ die Klipsch RB-81 II Kompakt-Lautsprecher eine gute
Wahl sein.

Beste Grüße und HiFive, TM-Enjoy

Thema: Der unendliche Rock Metal Thread- von Prog bis Thrash
TM-Enjoy

Antworten: 946
Hits: 60561

01 Sep, 2020 12:59 00 Forum: Persönliche Highlights

Moin Leute,

ich möchte eine unbedingte Empfehlung für die nachfolgende Musik+Film+Doku
aussprechen...auch für die, die üblicherweise nicht so auf Rock/Metal stehen!!
Ich freue mich sehr, dass ich eher zufällig darauf gestoßen bin...selbst ein paar Tage
später noch, bin ich tief beeindruckt.
Werner - falls du den Film noch nicht kennst...Pegel ruhig etwas höher drehen und bitte Anschauen!
Da ich herausgelesen habe, dass du mitunter recht „nahe am Wasser gebaut bist“...ein/zwei
Taschentücher bereitlegen...die Doku geht unter die Haut.

https://www.amazon.de/Scream-Me-Sarajevo...b1-67b29ab0ca13

https://www.amazon.de/Scream-Sarajevo-Bl...b1-67b29ab0ca13

Beste Grüße und HiFive, TM-Enjoy

Thema: Der unendliche Rock Metal Thread- von Prog bis Thrash
TM-Enjoy

Antworten: 946
Hits: 60561

29 Aug, 2020 07:32 25 Forum: Persönliche Highlights

...und hier auf die Schnelle noch ein weiterer Anspieltipp für Oldstyle
Rock/Metal/Prog Hörer...Rush - Tom Sawyer...wird den meisten zwar
schon bekannt sein, aber dennoch...nachfolgend der YouTube-Link...

https://www.youtube.com/watch?v=auLBLk4ibAk

Thema: Der unendliche Rock Metal Thread- von Prog bis Thrash
TM-Enjoy

Antworten: 946
Hits: 60561

29 Aug, 2020 07:20 06 Forum: Persönliche Highlights

Moin Werner,

hatte mir schon fast gedacht, dass du das bereits kennen wirst ;-))...als
alter Maiden Fan.

Wie sieht's denn mit nachfolgender Metallica Empfehlung aus...ebenfalls
ein opulentes Augen- und Ohren Spektakel...

Link für die mir vorliegende Blu-Ray-Disc...
https://www.amazon.de/METALLICA-Through-...ps%2C259&sr=8-2

Link via Amazon-Prime-Video...
https://www.amazon.de/Metallica-Through-...ps%2C259&sr=8-3

Beste Grüße und HiFive, TM-Enjoy

Thema: Der unendliche Rock Metal Thread- von Prog bis Thrash
TM-Enjoy

Antworten: 946
Hits: 60561

28 Aug, 2020 09:37 04 Forum: Persönliche Highlights

Moin Leute,

hatte es in irgendwo schon einmal gepostet...jedoch nicht in diesem Thread...

Für Metal/Rock Hörer eine Empfehlung von mir...

Ich habe die Blu-Ray-Musik-Doku „Flight 666“ (Iron Maiden) vor einigen Tagen
via Sony-BD-Player gesehen/gehört und kann diese nur wärmstens empfehlen.

Wie Bild+Sound da via YouTube so rüberkommen kann ich nicht sagen...per Blu-Ray
war besonders der Sound bei mir bombastisch ;-).

Klick nachfolgenden Link für YouTube-Video...
https://www.youtube.com/watch?v=2Y0UrrfoAb0

Beste Grüße und HiFive, TM-Enjoy

Zeige Themen 1 bis 20 von 85 Treffern Seiten (5): [1] 2 3 4 5 nächste »

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+15 | prof. Blocks: 82 | Spy-/Malware: 2044
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH