RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 774 Treffern Seiten (39): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Vorstellung Kopfhöreramp (Einsteiger) & Empfehlung Röhre 12AU7 (ECC82)
ProgNose

Antworten: 18
Hits: 706

05 Jan, 2021 11:50 38 Forum: Röhrengeräte

P.S. @Technofan: deine Assoziation zu „Röhren“ hat mich zum Lachen gebracht. Klasse :B

Thema: Vorstellung Kopfhöreramp (Einsteiger) & Empfehlung Röhre 12AU7 (ECC82)
ProgNose

Antworten: 18
Hits: 706

05 Jan, 2021 11:34 38 Forum: Röhrengeräte

Zitat:
Original von Technofan
Ein Roter ist ein praktischer Sammelbehälter für gesunde Sachen die auf Bäumen wachsen.


Herrlich, so ein Spaziergang durch den Weinberg im Schatten der hohen Weinbäume... Cool :W :S

Thema: Hallo eines Einsteigers
ProgNose

Antworten: 54
Hits: 2308

02 Jan, 2021 17:41 11 Forum: User stellen sich vor

P.S.: da du wie in einem anderen Thread geschrieben hast u.a. auch auf Musik aus der Elektrorichtung stehst wirst du mit dieser LS-Verstärkerkombi deine helle Freude haben.

Bei Songs wie Kraftwerks „Die Mensch-Maschine“ fliegen dir die blitzschnellen Impulse nur so um die Ohren. Bei „Low Preasure Zone“ von Clubroot werden akustisch weite Räume aufgerissen und der Bass grummelt von ganz ganz tief unten. Von den Kickbässen will ich garnicht erst reden, die sind eh eine Hauptstärke der RP 280 :P

Thema: Plattenspieler
ProgNose

Antworten: 359
Hits: 39881

02 Jan, 2021 16:36 27 Forum: Analoge Geräte

Hi Tim.

Hinterher ist man immer klüger. Aber bei diesem Topdreher und dem auch sonst nicht schlechten Equipment konnte es sich bei dem von dir beschriebenen Missklang nur um ein technisches Problem handeln.

Thema: Hallo eines Einsteigers
ProgNose

Antworten: 54
Hits: 2308

02 Jan, 2021 16:08 15 Forum: User stellen sich vor

Zitat:
Original von JulesHendrix

7brigens habe ich mich mal im Emotiva Themenbereich umgesehen.
Der TA 100 gefällt mir echt sehr gut. Ich denke der sollte auch absolut alles haben was das Herz begehrt.
[I]Nun habe ich mich aber noch gefragt, ob es denn Sinn macht statt dem TA 100, die Vor/End-Kombi bestehend aus PT-100 und A-300 zu nehmen?
Macht es denn in meinem Fall, mit den RP-280 und bei einem 30qm Wohnzimmer überhaupt Sinn sich die Leistung eines Endverstärkers noch zusätzlich ins Haus zu holen?
Ich kann das alles gar nicht einschätzen aber die Sorge ist wahrscheinlich total unbegründet wenn selbst jemand wie du ja mit den TA100 absolut zufrieden ist. Wieviele von den Dingern hast du eigentlich inzwischen? :D[/I]

OK, Frage hat sich erledigt. Habe im Emotiva Bereich deinen Höreindruck des PT-100 und A-300 gelesen.... Wird definitiv ein TA-100...du hast mich da echt ziemlich angefixt mit dem Gerät :D



Hallo und herzlich willkommen Julia.

Ich betreibe die Klipsch RP 280 seit mehr als 1 1/2 Jahren an Emotiva PT-100 und A-300 und würde dir wärmstens empfehlen, diese Vorstufen/Endstufen-Kombi auf jeden Fall mal zu checken. Was hier klanglich und technisch fürs Geld geboten wird dürfte ziemlich einmalig sein.

Da der TA-100 Vollverstärker auch als reine Vorstufe funktioniert (er ist technisch quasi eine PT-100 mit integrierter Endstufe) gäbe es die Möglichkeit, einfach eine A-300 dranzuhängen und zu vergleichen, welche Variante dir klanglich besser gefällt.

Letztendlich ist der persönliche Geschmack entscheidend. Ich mag halt diesen klaren, dynamischen, kraftvollen Sound, der auch bei längerem Hören nicht lästig wird. Die A-300 Endstufe führt die RP 280 bei Bedarf straff bis in Lautstärkebereiche die an meine Schmerzgrenze gehen und kann immer noch eine Schippe drauflegen. Ich habe es jedenfalls noch nie geschafft das Poti voll aufzudrehen.

Aber das ist ja gar nicht nötig, denn bei normalen Lautstärken ist schon alles da. Ich würde die A-300 als in jedem Bereich souverän und Herr der Lage bezeichnen. Sie klingt relaxt und ist gleichzeitig voll da. Wie ein Auto mit Dreiliter-Sechszylindermotor. Bin absolut happy mit dieser Lautsprecher-Verstärker Kombi.

Thema: "MD"- PopPulse T180
ProgNose

Antworten: 1444
Hits: 126735

02 Jan, 2021 15:57 36 Forum: Schalttechnik

Hallo Thilo,

ich finde es bewundernswert dass du es irgendwie geschafft hast mit den PopPulse-Verstärkern klarzukommen und sie in deine Anlage zu integrieren. Ihre technischen Mängel waren letztlich der Grund mich von ihnen trotz des tollen Klanges zu trennen.

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
ProgNose

Antworten: 1898
Hits: 129329

23 Dec, 2020 11:44 42 Forum: Veschiedene Marken

Zitat:
Original von Kellerkind

Ihr werdet lachen über meinen folgenden Vergleich, der trifft es aber total auf den Punkt:

Ist ähnlich wie bei Toiletten - kennt ihr noch die klassischen Schüsseln - wo der Haufen wie auf einem Präsentierteller in einer kleinen Wasserlache lag -
und von wo er dann runtergespült wurde? Da hatte man genau Kontrolle, was man mengenmäßig abgelassen hat und konnte das betrachten, was insbesondere nützlich war, wenn man kontrollieren wollte, ob man sich evtl. Würmer eingefangen hat vom eigenen Hund (ist mir mal passiert als Kind)

Ich liebte solche Toiletten - aber irgendwann gabs die um die Jahrtausendwende nicht mehr zu kaufen.

Das ist sozusagen im Gleichnis die Wiedergabe über einen Hornlautsprecher.

Heute haben die Schüsseln keine Auflage für den Haufen - sondern das geht direkt runter in das Ablußrohr (und riecht daher auch nicht so unangenehm). Das ist Wiedergabe über die Linton und Gewebehochtöner.

An der Menge des Stuhls (in der GLeichung die Musik)macht das keinen Unterschied - wird aber durchaus vom Benutzer völlig anders empfunden.

:S



Hallo Werner,

ja - du hast Recht, das hat mich wirklich zum Lachen gebracht. Auf die Idee die Eigenschaften von Lautsprechern mit denen von Kloschüsseln zu vergleichen kannst auch nur du kommen Cool

Wenn ich die olfaktorische Komponente rausrechne kann ich deinen Vergleich sogar in etwa nachvollziehen :S

Thema: La Scala AL5
ProgNose

Antworten: 152
Hits: 8297

22 Dec, 2020 11:05 52 Forum: Klipsch

Hallo Olaf,

tolle Bilder, da läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen.

Mir ist beim vorletzten Foto aufgefallen dass die Lautsprecherkabel ziemlich weit herausstehen. Sind die Bananas so lang oder die Buchsen der Tivan so kurz?

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
ProgNose

Antworten: 1898
Hits: 129329

18 Dec, 2020 17:46 10 Forum: Veschiedene Marken

Hallo Boschsound,

je höher ein Lautsprecher bzw. eine gesamte Wiedergabekette aufzulösen vermag ist desto klarer hört man die Unterschiede zwischen guten und weniger guten Aufnahmen.

Für mich als eingefleischten Analogie kommt für hochwertigen Musikgenuss Vinyl vor Digital, aber das ist natürlich Geschmacksache, denn es gibt durchaus Alben, die mir gestreamt besser gefallen als die LP. Meistens ist es aber umgekehrt :P

Ich wünsche dir viel Spaß beim Hören mit den Lintons und beim Optimieren deiner Abhörsituation Applaus

Thema: Plattenspieler
ProgNose

Antworten: 359
Hits: 39881

17 Dec, 2020 16:55 09 Forum: Analoge Geräte

P.S.: das AT 33 PTG II läuft ganz ausgezeichnet an meinem Pro-Ject 9 CC Evolution-Tonarm. Da sollte es am 12er wohl erst recht funktionieren :N

Thema: Plattenspieler
ProgNose

Antworten: 359
Hits: 39881

17 Dec, 2020 16:44 49 Forum: Analoge Geräte

Zitat:
Original von mannitheear
Hallo Tim,

ein Boron Nadelträger ist schon Mal gut. Wenn man das gewöhnt ist, mag man nicht mehr auf Abtaster mit Alu Nadelträger zurück.

Freut mich dass sich das positiv entwickelt hier und es weiter geht!

LG Manfred



Alles Käse

Ich persönlich schwöre da auf Audio Technica MC-Systeme. Die neue Neuner-Serie ab dem AT-OC9XML hat Bor-Nadelträger, ebenso wie mein AT-33 PTG II. Das sind wirklich klasse und preiswerte Systeme :P

Thema: Probleme mit Amazon Music HD/Ultra HD
ProgNose

Antworten: 45
Hits: 1221

11 Dec, 2020 16:46 02 Forum: Tratschecke

Zitat:
Original von Kellerkind
Hallo Tom,

bei mir läuft inzwischen auch alles prima -

Auch das Geräusch bei Direktsteuerung(Exclusivmodus) bin ich los.

Nachdem ich keine Möglichkeit fand, die app über Amazon neu zu installieren -
mir wird nur für allen anderen Kram die app angeboten - nicht aber für Desktop Windows 10 -
habe ich einfach gegoogelt Amazon Music App Windows 10.

Da kam ich in den Microsoft store:

https://www.microsoft.com/de-de/p/amazon...vot:overviewtab

Habe das einfach installiert -

und gut ist - läuft alles perfekt.

Nur fehlte leider die Kachel in meinem Startbild - da brauchte ich ne Weile, bis ich rausgefunden habe, wie ich die nicht nur in die Taskleiste, sondern groß ins Startbild kriege.

Ist tatsächlich wohl bei Microsoft die allerneueste Version der Amazon app.

:S



Na dann ist bei dir ja auch wieder alles bestens, Werner. Freut mich sehr :S

Thema: Probleme mit Amazon Music HD/Ultra HD
ProgNose

Antworten: 45
Hits: 1221

11 Dec, 2020 10:19 58 Forum: Tratschecke

Zitat:
Original von Kellerkind
Hallo Tom,

man kann jetzt wieder alle Neuheiten aufrufen, besser noch wie früher -
da man selbst unterteilen kann - aus welchen Zeitraum genau -

geht jetzt aber nicht mehr innert der App, sondern online-

siehe hier:


https://www.amazon.de/s?i=digital-music&..._subscription_1

Da muß man dann ausfüllen Music unlimited und Musikart und Zeitraum.

Heute gab es auch wieder eine Aktualisierung der App, ich wünschte, ich hätte die nicht drauf gemacht:)

Wenn ich den Exclusivmodus anwähle und skippe - kommt vor dem Liedbeginn nunmehr ein 2-3 Sekunden langes digitales Störgeräusch vor dem Start - solange, bis im Schirm das gelbe HD Zeichen unten angeht.

Da ist ein Bug drin.

Schalte ich den Exclusivmodus aus, so ist das weg.

Mich selber stört es weniger, da ich seltenst skippe.

Ich denke mal, das werden die auch bald wieder lösen.

:P



Moin Werner,

danke für den Hinweis :M

Hab heute Morgen auf die Schnelle gleich mal das Update von Amazon Music HD auf dem iMac installiert und siehe da: jetzt sind wieder alle verfügbaren Alben und Titel gelistet, wie ich am Beispiel Frank Zappa erfreut feststellen konnte :B

Dein beschriebenes Problem beim Skippen im Exclusive Modus habe ich mir auf dem iMac nicht, es funktioniert alles tadellos. Scheint also am Betriebssystem zu liegen. Hoffe auch dass dieser Bug mit dem nächsten Update bei dir behoben wird :S

Thema: Klipsch RF 7 MK 2
ProgNose

Antworten: 1311
Hits: 134790

04 Dec, 2020 17:40 22 Forum: Klipsch

Zitat:
Original von Kellerkind
Hallo Freunde,

heute ist völlig überraschend und aus dem Nichts eine Ära zu Ende gegangen.

Ich erhielt dieser Tage eine Mail von Galacto, der seine RF 7 MK 2 verkaufte, da er sich ja die Cornwall 4 anschaffte - und zufällig noch weitere Interessenten hatte - darunter jemanden, der quasi bei mir um die Ecke wohnt! Ob ich mich denn nicht trennen würde.

Ich schlief erstmal ne Nacht drüber und hatte schon einiges Bauchweh - wenn ich dann aber sehe, daß seit der Anschaffung der Klipsch Forte 3 die RF 7 MK 2 nur noch im Keller rumsteht - und auf der anderen Seite echte Liebhaber die suchen und sehr zu schätzen wissen - fühle ich mich bissel doof - da ich weiß, wie viel Spaß man damit haben kann und was das für geniale Lautsprecher sind.

Kurzum, nach kurzen Telefonat heute, erklärte ich mich bereit und lernte obendrein einen sehr netten Hifi Entthusiasten kennen, der zufällig auch Leute kennt, die ich kenne (so klein ist die Welt) -

und na ja -

das ging dann wie das schnelle Abreißen eines Pflasters - weg ist sie nun, meine RF 7.

Damit reiht sie sich auf Platz 2 zusammen mit der Tannoy Glenair ein - von den Standboxen, die ich am längsten im Hause betrieben bzw. behalten habe.

Platz 1 als Dauerbrenner ist immer noch die Tannoy Westminster T.W. die hier knapp 10 Jahre genutzt wurde.

Good Bye RF 7 - du hast einen sehr liebevollen neuen Eigentümer gefunden!

:S



Hallo Werner,

das ging ja dann doch kurz und schmerzlos. Der Neubesitzer freut sich über gut eingespielte Lautsprecher und du hast wieder etwas mehr Platz.

Und vom Rumstehen wären die RF 7 auch nicht besser geworden )C

Thema: Langzeitthread Emotiva BasX TA 100 Receiver
ProgNose

Antworten: 299
Hits: 32161

04 Dec, 2020 15:06 48 Forum: Emotiva

Zitat:
Original von ottes
Ich habe mal eine Frage, die vielleicht nicht direkt hierher gehört.

Ich würde gerne die Netzkabel der Emotiva Kombi durch höherwertige ersetzten.

Bei der Endstufe bin ich fündig geworden, aber bei der Vorstufe ist ein C7 Stecker nötig. Da habe ich leider noch nichts gefunden.

Die Frage ist ja auch, bringt es überhaupt etwas, wenn man die Netzleitungen ersetzt.

Ich möchte jetzt keine Kabeldiskusion entfachen. Ich war immer skeptisch, was Kabel betrifft. Habe mich aber eines besseren belehren lassen, beim tausch der Lautsprecherkabel.

Als, wenn Ihr Vorschläge habt, für eine vernünftige Strippe für die TA 100 wäre ich sehr dankbar.

LG
Ottmar



Hallo Ottmar,

habe ein ähnliches Supra-Kabel wie das hier dran:

https://www.ebay.de/itm/Supra-lorad-Netz...4.m46890.l49292

Hab mir damals nicht die Mühe gemacht es mit der Beipackstrippe zu vergleichen, aber ich bin sehr zufrieden damit und das Gewissen ist auch beruhigt.

Thema: Langzeitthread Emotiva BasX TA 100 Receiver
ProgNose

Antworten: 299
Hits: 32161

04 Dec, 2020 12:10 27 Forum: Emotiva

P.S.: hat dein CD-Player einen coaxialen Digitalausgang? Dann versuch es auch mal damit.

Bei meiner Emotiva PT-100 Vorstufe ist der optische Eingang um einiges leiser als der coaxiale und ich muss den Lautstärkeregler deutlich weiter aufdrehen, um auf die selbe Lautstärke wie bei den anderen Quellen zu kommen.

Probier halt mal die drei Varianten Cinch, optisch und coaxial aus, um die beste Variante für deinen CD-Player rauszufinden.

Thema: Langzeitthread Emotiva BasX TA 100 Receiver
ProgNose

Antworten: 299
Hits: 32161

04 Dec, 2020 11:01 34 Forum: Emotiva

Zitat:
Original von J.K.

Was sind eure Erfahrungen in Bezug auf Anschlüsse? CD Player optisch oder lieber Cinch?



Hallo J.K.,

ich weiß nicht welchen CD-Player du hast, aber vom Gefühl her würde ich dir auf jeden Fall die optische Variante empfehlen, weil du damit direkt in den internen DAC des Emotiva gehst, und der ist ein Sahneteilchen.

Thema: Langzeitthread Emotiva BasX TA 100 Receiver
ProgNose

Antworten: 299
Hits: 32161

02 Dec, 2020 14:10 24 Forum: Emotiva

Zitat:
Original von J.K.
Sehe ich genauso. Und genau aus diesem Grund geht er auch zurück.
Einen Tausch brauche ich nicht mehr. Dazu fehlt mir die Geduld. Ausserdem bin ich eh nicht so der China Waren Fan.



Echt schade um den PopPulse. Ein kleiner feiner Amp mit super Klang. Ohne seine Macken wäre ich nie auf die Idee gekommen ihn durch ein anderes Produkt zu ersetzen.

Thema: Hörlautstärke
ProgNose

Antworten: 24
Hits: 1626

02 Dec, 2020 14:02 05 Forum: Hörberichte

Zitat:
Original von Krautathaus
Wie laut hört ihr eigentlich im Schnitt? Hab bei mir mal mit der App nachgemessen, da lieg ich so zw. 65 und 75 db.



Wenn ich nebenbei lese reichen mir 70 dB. Reines Musikhören fängt bei mir bei 80 dB an, je nach dem was gerade läuft. Bestimmte Musikrichtungen verlangen einfach nach mehr, da darf es gerne zwischen 90 und 100 dB sein )C

Langer Rede kurzer Sinn, meine Durchschnittslautstärke liegt etwa bei 85 dB.

Thema: Langzeitthread Emotiva BasX TA 100 Receiver
ProgNose

Antworten: 299
Hits: 32161

02 Dec, 2020 11:47 01 Forum: Emotiva

Zitat:
Original von J.K.
Oder eben mein Reussenzehn Tube Slave S macht einfach mehr Bass oder anders als der Pop Pulse. Auch wenn Werner ihn im Vergleich zu seinen anderen Amps unten rum schwach fand. Kann ja sein das es bei meinem nicht der Fall ist. Röhrenbestückung, Ruhestrom usw.

Auf alle Fälle finde ich das Ding ja auch echt gut, nur mit der Rauscherei komme ich nicht klar. Das höre ich bei leiser Musik trotzdem am Hörplatz. Meine Frau hört das nicht. Erst wenn sie 1m vor der Box ist. Hat aber auch Probleme da ein Trommelfell fehlt.



Wenn du das Rauschen am Hörplatz wahrnehmen kannst überschreitet das meiner Meinung nach den akzeptablen Bereich deutlich. Alle drei PopPulses und der Satisfaction haben bei mir zwar auch gerauscht, aber das war ab 50 cm Abstand nicht mehr hörbar.

Zeige Themen 1 bis 20 von 774 Treffern Seiten (39): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste » ... letzte »

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+29 | prof. Blocks: 119 | Spy-/Malware: 2109
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH