RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Quellgeräte » Digitale Abspielgeräte » Marantz CD 14 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
7resom
König




Dabei seit: 08 Sep, 2015
Beiträge: 999

Marantz CD 14 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So,
gestern hatte ich die erste echte Möglichkeit meinen Neuerwerb gründlich zu hören.
Es handelt sich um einen gebrauchten Marantz CD14.
Ende der 90er sollte dieses Gerät ca. 4500 DM kosten.
Ja, so alt isser. Ich habe den Player mit neuem Laufwerk im Ebay für 500 EUR kaufen können.
Als Vergleich habe ich noch meinen recht guten Rega Apollo R im Ohr und einen BD-Player der über HDMI mit dem Verstärker verbunden war. (Panasonic 700er in der 600 EUR Klasse) und die USB Wiedergabe direkt über den Verstärker.

Ersteinmal hat der CD Player ein Gewicht von 11kg !
Ich dachte der Mann hat mir einen Verstärker geschickt. Der absolute Wahnsinn. Die Verarbeitung ist perfekt. Die Lade surrt leise, es gibt absolut keine Nebengeräusche. Im Betrieb ist garnix zu hören vom Laufwerk.
Der Marantz hat neben den Chinchanschlüssen auch symmetrische XLR Ausgänge. Mangels XLR Eingängen am Verstärker kann ich aber nur über die Chinchausgänge berichten.

Gegenüber den modernen Wandlern die im Rega waren oder auch USB über den Verstärker unterscheidet sich der Sound vom CD14 über Analog deutlich.
Die Musik entspannt sich. Die Bühne ist breiter und die Räumlichkeit deutlich gesteigert. Vor allem der Bass ist eine Wucht. Tiefbässe kamen noch nie so präzise und so sauber.
Erst dachte ich die Auflösung wäre geringer, nein ist sie eigentlich nicht, das unterschwellig nervende was mir oft beim längeren hören zu Unwohlsein geführt hatte bei den letzten zwei CD-Playern, dem Panasonic BD und über USB ist einfach nicht vorhanden.
Hallfahnen die vorher untergegangen sind sind wie selbstverständlich hörbar und die Rauminfos sind viel deutlicher.

Ich kann jedem, der gerne noch CD´s hört sich einen solchen alten Boliden mal zuzulegen. Billiger werden die ehemaligen Referenzen der End-neunziger nicht mehr. Ich habe sogar noch eine neues Erstatzlaufwerk mitbekommen, also eigentlich zwei neue Laufwerke mit dem verbauten.
Pimpen könnte man den CD14 auch nochmal für ca. 250 EUR, dann legt der noch weiter zu. (Quartz, Kondensatoren, Spannungsversorgung)
Aber selbst so ist es eine Steigerung der Qualität die mich an der herbeigeredeten Performance heutiger Delta Sigma Wandler zweifeln lässt, denn ich hatte vier passable Geräte hier, die einen "modernen" Wandler hatten und allesamt sind weit weg von so einer Wiedergabequalität.
Und auch über USB direkt im Amp werkelt ein solcher moderner Wandler. Keine Chance! Teilweise meint man das wäre eine andere Aufnahme so gravierend ist der Unterschied.

Der Sound der 1-Bitler D/A Wandler wie hier mit dem Philips TDA1547 ist damit nicht vergleichbar.

Gut, nun könnte man wieder darüber diskutieren, was mehr der "richtigen" Wiedergabe entspricht. Ist mir egal, die Auswirkungen des Marantz CD14 Sounds auf mich sind einfach gravierend besser. Absoluter Kauftipp von meiner Seite.

Gruß
Benjamin

_______________
Immer noch nix.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von 7resom am 01 Aug, 2016 13:06 55.

01 Aug, 2016 13:03 05 7resom ist offline Email an 7resom senden Beiträge von 7resom suchen Nehmen Sie 7resom in Ihre Freundesliste auf
heinerle
Routinier


Dabei seit: 13 Feb, 2016
Beiträge: 266

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hast du den denn auch an einen marantz angeschlossen, würde mmn wenig sinn machen kreuz und quer zu fahren.
ich suche ja auch, nur sollte muss der optisch zur serie passen.
nicht zu vergessen, der preis.

schön vorallem das es nicht nur noch um pop und yami geht :Erstaunt

01 Aug, 2016 14:24 04 heinerle ist offline Email an heinerle senden Beiträge von heinerle suchen Nehmen Sie heinerle in Ihre Freundesliste auf
7resom
König




Dabei seit: 08 Sep, 2015
Beiträge: 999

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi,

nein, ich habe den Marantz an meinem Yamaha AVR angeschlossen den ich nun so einanhalb Jahre habe und an dem ich jetzt eben auch die angesprochenen anderen Geräte gehört habe an den RF7ii um auch die Qualität einschätzen zu können.
Die Optik ist mir dabei nicht so wichtig, da ich ja einen separaten Hörraum habe. Die Geräte nach der zusammenpassenden Optik zu kaufen ist auch oft ein Kompromiss.

An dem Preis für 500 EUR kann ich jetzt nichts bemängeln. Soviel Player für das Geld... Klar kann man Pech haben und ein runtergerocktes Rauchergerät bekommen aber ich hatte hier echt Glück.

Gruß
Benjamin

_______________
Immer noch nix.

01 Aug, 2016 14:29 06 7resom ist offline Email an 7resom senden Beiträge von 7resom suchen Nehmen Sie 7resom in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20948

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Benjamin,

schön, daß es so bei dir funzt, ich kenne das Gerät noch von damals, mein mittlerweile in diesem Jahr verstorbener Freund Achim kaufte sich den, als er auf den Markt kam.

Damals wurden halt mechanisch aufwendige Laufwerke verbaut, die CD s sind viel flatterfreier gelaufen als heutzutage, die Fehlerkorrekturen mußten weniger eingreifen.

Ganz wichtig auch- es wurde in einfacher Geschwindigkeit ausgelesen und nicht nicht mit zigfach Geschwindigkeit rotiert, wie heute bei den verbauten PC Laufwerken- die zudem auch noch multikompatibel sein müssen (DVD,SACD blabla).

Damals wurden auch Wandlerchips hergestellt, die speziell für das 16 Bit Format der CD gedacht waren, teilweise mit Zero Distortion Schaltkreisen und aufwendiger Jitterkorrektur.

In den letzten ca. 10 Jahren werden aber nur noch Wandlerchips hergestellt, die für SACD Format optimal sind und CD eben halt auch können- aber dafür nicht speziell ausgelegt sind.

Die damals besten Wandlerchips für CD wurden von Ultra Analog gebaut und fanden Anwendung beispielsweise bei LFD Audio, Wadia , Parasound.

Sehr gute Wandlerchips rein für CD gab es auch von Burr Brown.

Du wirst lachen - für CD Wiedergabe war der Marantz noch lange nicht das Ende der Fahnenstange - mein Freun Achim landete damals bei der Teac Kombi P 2 S und D 3.

Das Ding war eine echte Ansage!

Allerdings war man dann auch schon mit über 20.000 Mark unterwegs:)

Ich habe Freunde in Holland, die sind noch krasser unterwegs und haben alle ihre modernen Player verkauft und sich die ersten Player von Grundig gebraucht gekauft und dann restaurieren lassen - gibt da etliche Spezialisten - die waren sogar wandlertechnisch noch der CD unterlegen - und brachten nur 13 Bitler auf die Matte - aber spielten sagenhaft musikalisch.

Nicht umsonst sagte Karajan damals, daß dagegen alles andere Gaslicht war.

Wie gesagt, technich und rechnerich besser heißt noch lange nicht musikalischer.

Wenn ich mich recht erinnere hatte der Marantz das CDM 9 Pro Druckgußlaufwerk von Phillips.

Ist aber schon ewig her!



:Anbeten

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

01 Aug, 2016 14:33 24 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20948

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS: Wo du schon mal das Gewicht von 11 Kilo in den Raum wirfst, ich selber hatte von Teac das P 70 D 70.

Das Laufwerk alleine hatte 26 Kilo, der Wandler nochmal dasselbe:)

;Zwinker

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

01 Aug, 2016 14:36 56 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
heinerle
Routinier


Dabei seit: 13 Feb, 2016
Beiträge: 266

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

^^ du hast eh die ganzen guten Sachen verklingelt und Heute quälst du dich mit ClassD :Haar sträubend

01 Aug, 2016 14:45 18 heinerle ist offline Email an heinerle senden Beiträge von heinerle suchen Nehmen Sie heinerle in Ihre Freundesliste auf
heinerle
Routinier


Dabei seit: 13 Feb, 2016
Beiträge: 266

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von 7resom
Hi,

nein, ich habe den Marantz an meinem Yamaha AVR angeschlossen den ich nun so einanhalb Jahre habe und an dem ich jetzt eben auch die angesprochenen anderen Geräte gehört habe an den RF7ii um auch die Qualität einschätzen zu können.
Die Optik ist mir dabei nicht so wichtig, da ich ja einen separaten Hörraum habe. Die Geräte nach der zusammenpassenden Optik zu kaufen ist auch oft ein Kompromiss.

An dem Preis für 500 EUR kann ich jetzt nichts bemängeln. Soviel Player für das Geld... Klar kann man Pech haben und ein runtergerocktes Rauchergerät bekommen aber ich hatte hier echt Glück.

Gruß
Benjamin



eben, mit zig vorbesitzern die eine rothändel nach der anderen gezogen haben.
was mir jedoch ein rätsel ist, an einen AVR.
dafür wäre mir die investition von 500€ zu schade.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von heinerle am 01 Aug, 2016 14:52 04.

01 Aug, 2016 14:50 42 heinerle ist offline Email an heinerle senden Beiträge von heinerle suchen Nehmen Sie heinerle in Ihre Freundesliste auf
7resom
König




Dabei seit: 08 Sep, 2015
Beiträge: 999

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ja, cdm Laufwerk isses.
Das das nicht das Ende der Fahnenstange ist, ganz klar. Das wollte ich auch nicht behaupten.
Das man das auch noch deutlich weiter treiben kann auch klar.

Aber für 500 EUR bringt es einen der gerne CD hört unter Umständen gewaltig nach vorne. Vor allem wenn man bisher eben mit einem BD-Player oder einfachen modernen CD-Player hört.
Für mich ist die CD noch lange nicht tot und daher ist für mich das Geld genau richtig angelegt.

@heinerle:

Das Risiko muss jeder für sich bewerten oder den Verkäufer vor Ort besuchen und das Gerät überprüfen.
Ich zeige hier nur meine Erfahrung auf.

Gruß
Benjamin

_______________
Immer noch nix.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von 7resom am 01 Aug, 2016 14:58 20.

01 Aug, 2016 14:54 05 7resom ist offline Email an 7resom senden Beiträge von 7resom suchen Nehmen Sie 7resom in Ihre Freundesliste auf
heinerle
Routinier


Dabei seit: 13 Feb, 2016
Beiträge: 266

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von 7resom
ja, cdm Laufwerk isses.
Das das nicht das Ende der Fahnenstange ist, ganz klar. Das wollte ich auch nicht behaupten.
Das man das auch noch deutlich weiter treiben kann auch klar.

Aber für 500 EUR bringt es einen der gerne CD hört unter Umständen gewaltig nach vorne. Vor allem wenn man bisher eben mit einem BD-Player oder einfachen modernen CD-Player hört.
Für mich ist die CD noch lange nicht tot und daher ist für mich das Geld genau richtig angelegt.

Gruß
Benjamin


tot nicht, aber saugemütlich ist es zu streamen und alles (fast) alles zu haben was man will.
ab und zu lege ich mir mal eine CD zu, aber mein umgang mit diesen ;Ironie

wenn die mal den deckel abschraubst. ein bild vom innenleben interessiert bestimmt nicht nur mich ;)

01 Aug, 2016 15:01 49 heinerle ist offline Email an heinerle senden Beiträge von heinerle suchen Nehmen Sie heinerle in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2481

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich bin auch seit Jahren was CD betrifft mit Marantz Playern bestens bedient.
Vorher hatte ich den CD 6000 - nicht OSE Version - ein Geheimtip fürs Geld.
Jetzt habe ich den CD 17 MK III.
Ein sehr guter Freund der eigentlich ein sehr kritisches Ohr hat, hat seine beste Anlage mit einem CD 10 verwirklichen können.

Es ist mit den Wandlern Chips nicht alleine getan, daß ein CD Player klangfarbenroh und musikalisch wie die Marantz klingen. Das drumherum mit der Ausgangssektion muss auch entsprechend designt werden.

_______________
Gruß Mustafa

01 Aug, 2016 15:45 19 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
7resom
König




Dabei seit: 08 Sep, 2015
Beiträge: 999

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Natürlich muss der Player zum Rest passen.
Den cd14 an Marantz Amp und ggf. älteren B&W wär nicht meine Welt.
Zu dem neutralen Yamaha und den präsenzstarken Klipsch passt das sehr gut.
Weiterhin spricht man den Meridian 50x mit 20 und 24 Bit eine sehr musikalische Wiedergabe zu. Die sind allerdings noch schlechter zu bekommen und teurer.

Gruß
Benjamin

_______________
Immer noch nix.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von 7resom am 01 Aug, 2016 19:14 30.

01 Aug, 2016 19:11 29 7resom ist offline Email an 7resom senden Beiträge von 7resom suchen Nehmen Sie 7resom in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2481

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von 7resom
Natürlich muss der Player zum Rest passen.

eigentlich meinte ich das Drumherum um den chip. Also inerhalb des Players

Zitat:
Original von 7resom
Den cd14 an Marantz Amp und ggf. älteren B&W wär nicht meine Welt.

Das kann sogar in der Tat dumpf klingen. Auch finde ich daß Marantz keine allzuguten Verstärker baut.

Zitat:
Original von 7resom

Weiterhin spricht man den Meridian 50x mit 20 und 24 Bit eine sehr musikalische Wiedergabe zu. Die sind allerdings noch schlechter zu bekommen und teurer.

Gruß
Benjamin

Einen Meridian hatte ich auch schonmal. Klasse Teile mit analogem Touch aber die Marantz Player finde ich besser da sie im Vergleich zu meinem Meridian mehr Informationen transportieren können. Wie die neueren Meridians sind weiss ich nicht.

_______________
Gruß Mustafa

01 Aug, 2016 20:36 39 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
7resom
König




Dabei seit: 08 Sep, 2015
Beiträge: 999

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von tripath-test
Zitat:
Original von 7resom
Natürlich muss der Player zum Rest passen.

eigentlich meinte ich das Drumherum um den chip. Also inerhalb des Players



Ja, das hab ich auch so verstanden. Und zum Rest der Anlage ebenso. Oft gibt es ja Klangtendenzen der Hersteller die man dann richtig einsetzen kann.
Ob das dann aber auch immer so eintritt ist natürlich nicht sicher.

Gruß
Benjamin

_______________
Immer noch nix.

02 Aug, 2016 11:44 00 7resom ist offline Email an 7resom senden Beiträge von 7resom suchen Nehmen Sie 7resom in Ihre Freundesliste auf
Siggi
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mit dem CD 14 und PM 14 hab ich auch vorgeführt.

Habe mal nen Audio Alchemy Jiter Killer dazwischen gehängt.

Brachte klanglich noch was.

Der hatte ein externes Netzteil mit so einer Art Kopfhörerstecker an das Gerät.
Da dieser nicht 100% richtig angestöpselt war ist mir das Ding leider abgefackelt.
Der Jitter Killer.

Viel Spass,. ist ein sehr schöner Player.

LG S.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Siggi am 02 Aug, 2016 15:08 18.

02 Aug, 2016 15:07 03
7resom
König




Dabei seit: 08 Sep, 2015
Beiträge: 999

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zur Info, ich habe für einen Freund einen Marantz CD10 besorgt,den ich heute gegen meinen 14er gehört habe. Der 10er könnte allerdings von einem holländischen Händler optimiert worden sein, da ein Aufkleber des Händlers mit Handschriftlichem Vermerk: Optim. Gekennzeichnet ist. Der Vorbesitzer könnte darüber nichts sagen. Er hat ein Dämmpaket von Hörwege montiert, was das Gewicht dieses Players auf 17kg bringt.
Tja, der 10er ist in meinen Augen besser. Ich hatte ja geschrieben, mit dem 14 er entspannt sich die Musik, aber mit dem 10er ist sie geerdet. Die Musik kommt wie aus einem schwarzen Loch. Die Stimme z.B. Bei Chris Jones Roadhouse&Automobiles Album ist weit realistischer. Der 14er mischt der Stimme etwas leicht metallisches bei, was ich so aber auch von anderen Playern kenne. Der 10er präsentiert nur die reine Stimme mit tollem Volumen.
Meine persönliche neue Referenz. Allerdings ist er obenrum etwas verhaltener und dunkler timbriert als der 14er. Klingt für mich aber realistischer ohne diese Politur. Diese alten Boliden rocken.

Gruß
Benjamin

_______________
Immer noch nix.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von 7resom am 21 Aug, 2016 21:52 01.

21 Aug, 2016 21:49 09 7resom ist offline Email an 7resom senden Beiträge von 7resom suchen Nehmen Sie 7resom in Ihre Freundesliste auf
söckle söckle ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 02 Aug, 2016
Beiträge: 3066

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

was vielleicht optisch mit den alten Flaggschiffen aus den 90ern mithalten kann ist der Destiny HD 26



http://destiny-audio.com/cms3/aktuelles/...eraete?start=10

Für den Preis eine echte Materialschlacht incl. Röhren- Ausgangsstufe dank China- Produktion.

Hab diesen Online- Test dazu gefunden:
http://www.hifitest.de/test/cd-player/de...6_monolith_5843

Vor nicht allzu langer Zeit gab's den auf Amazon für 1100€, jetzt wollen sie schon 1600€...

Optisch könnte mir das Ding schon gefallen. Klang? Müsste man mal ausprobieren...

_______________
Gruß
söckle

22 Aug, 2016 08:44 25 söckle ist offline Beiträge von söckle suchen Nehmen Sie söckle in Ihre Freundesliste auf
7resom
König




Dabei seit: 08 Sep, 2015
Beiträge: 999

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Cooles Teil!
Ich werde meinen CD14 nach Hörwege optimieren.
Die haben ein komplettes Kit für das Gerät. Es werden über 60 Bauteile gewechselt, vor allem die OP Amps nach dem Wandler, und haufenweise Kondensatoren und ultraschnelle Dioden werden verbaut.

Viele berichten über eine erhebliche Verbesserung, da vor allem die Spannungsversorgung deutlich verbessert wird. Eigentlich möchte man sowas bei so einem teuren Gerät vermuten, das das ab Werk sehr gut ist, ist es aber nicht. Bei keinem der teuren Geräte.
Im Heimkinobereich ist es ja auch so, das z.B. eine Firma Cinemike groß im Geschäft ist mit Gerätetuning.
Die bauen aber keine neuen Wandler oder Lauwerke ein etc. sondern optimieren "nur" die Spannungsversorgungen.

Gruß
Benjamin

_______________
Immer noch nix.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von 7resom am 22 Aug, 2016 10:08 39.

22 Aug, 2016 10:08 22 7resom ist offline Email an 7resom senden Beiträge von 7resom suchen Nehmen Sie 7resom in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2481

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ein Freund von mir hatte seine beste Anlage seinerzeit mit dem CD 10 verwirklicht. Scheint ein Hammer Teil zu sein.
Zitat:
Ich werde meinen CD14 nach Hörwege optimieren.

Ich würde lieber den CD 14 verkaufen und mich nach gebrauchten CD 10 umschauen. Die kriegt man immer für so um die 500 euro. Der Schwachpunkt mit der Zeit bei der CD10 scheint der Laser zu sein. Da musst Du aufpassen. Lass das am besten mit der Modifiaktion.
Diese Modifikationsanbieter sind für mich überwiegend Vodoo Priester. Ist nun mal so.


Zitat:
was vielleicht optisch mit den alten Flaggschiffen aus den 90ern mithalten kann ist der Destiny HD 26

Von 1100 auf 1600 ? Die Chinesen fangen langsam an richtig abzuheben. Ich wette in china kriegt man das Teil für gerade mal 400 euro.

_______________
Gruß Mustafa

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von tripath-test am 22 Aug, 2016 16:06 00.

22 Aug, 2016 16:05 15 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
martinm
Haudegen


Dabei seit: 06 Jan, 2015
Beiträge: 618

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von 7resom
Cooles Teil!
Ich werde meinen CD14 nach Hörwege optimieren.
Die haben ein komplettes Kit für das Gerät. Es werden über 60 Bauteile gewechselt, vor allem die OP Amps nach dem Wandler, und haufenweise Kondensatoren und ultraschnelle Dioden werden verbaut.

Viele berichten über eine erhebliche Verbesserung, da vor allem die Spannungsversorgung deutlich verbessert wird. Eigentlich möchte man sowas bei so einem teuren Gerät vermuten, das das ab Werk sehr gut ist, ist es aber nicht. Bei keinem der teuren Geräte.



und sowas hören die? Hut ab!

Bin ehrlich gesagt froh drüber das ich solche Feinheiten nicht hören kann.

22 Aug, 2016 19:10 19 martinm ist offline Email an martinm senden Beiträge von martinm suchen Nehmen Sie martinm in Ihre Freundesliste auf
7resom
König




Dabei seit: 08 Sep, 2015
Beiträge: 999

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe ja heute an Hörwege eine Anfrage gestellt und auch nach deren Einschätzung zum CD10 / CD14 gefragt. Lt. denen sollte der 14er der bessere der beiden Player sein.
Ich bin mir aber fast sicher, das der 10er den ich hier habe auch nicht im Originalzustand ist.
Ich bin froh diese Feinheiten zu hören. Ich habe gerade wieder eine Stunde beide Player gehört. Der 14er ist gut, mit dem 10er bekomme ich Gänsehaut und die Musik fließt. Der 14er klingt dagegen sperrig und etwas rauh.
Es geht dabei nicht um Auflösung und das berühmte Bonbonrascheln aus Reihe 12, sondern darum ob die Musik einen berührt und mitnimmt oder nicht.

Ich habe da selber bis vor kurzem auch nicht dran gedacht, das sowas wirklich hörbar ist, aber in lezter Zeit denke ich, wirklich gute Widergabe ist die Summe aus allen erdenklichen Optimierungen im Signalweg. Und da sind die Strippen ausserhalb der Geräte fast noch der geringere Teil. Ich werde es wagen den 14er aufzubrezeln. Einfach um wirklich mitreden zu können.

Gruß
Benjamin

_______________
Immer noch nix.

22 Aug, 2016 21:41 53 7resom ist offline Email an 7resom senden Beiträge von 7resom suchen Nehmen Sie 7resom in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Quellgeräte » Digitale Abspielgeräte » Marantz CD 14 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+09 | prof. Blocks: 80 | Spy-/Malware: 2041
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH