RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Große Marken » Emotiva » Emotiva XPA DR-2 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17206

Emotiva XPA DR-2 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Habe gestern mit MD gesprochen-

kommende Woche kriege ich die XPA DR 2 Endstufe her.

Bin sehr gespannt drauf.

Im Emotiva Forum USA die ersten Anwender kriegen sich vor Begeisterung gar nicht ein.

Muß wohl gewaltig klingen.

http://emotivalounge.proboards.com/threa...e-emotiva-owner

:Haar sträubend

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni



Prost

14 Apr, 2018 07:51 42 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17206

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS:

Der Preis liegt in USA bei 1599 Dollar plus Steuer -
hierzulande sind 1599 Euro incl. Steuer geplant.

;Stumm

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni



Prost

14 Apr, 2018 07:58 21 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
ProgNose
Haudegen




Dabei seit: 04 Jan, 2017
Beiträge: 646

RE: Emotiva XPA DR-2 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Habe gestern mit MD gesprochen-

kommende Woche kriege ich die XPA DR 2 Endstufe her.

Bin sehr gespannt drauf.

Im Emotiva Forum USA die ersten Anwender kriegen sich vor Begeisterung gar nicht ein.

Muß wohl gewaltig klingen.

http://emotivalounge.proboards.com/threa...e-emotiva-owner

:Haar sträubend



Boah - 2 x 550 Watt an 8 Ohm bzw. 2 x 800 Watt an 4 Ohm. Da tut mir die arme RP 280 jetzt schon leid :Ja

Oder willst du auf Elektrostaten umschwenken, Werner? ;Zwinker

_______________
Beste Grüße, Tom


"Music is the best!" (Frank Zappa)

14 Apr, 2018 11:57 57 ProgNose ist offline Email an ProgNose senden Beiträge von ProgNose suchen Nehmen Sie ProgNose in Ihre Freundesliste auf
söckle söckle ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 02 Aug, 2016
Beiträge: 3066

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

....da war doch was mit den Kanonen und den Spatzen ;Tänzer

...aber die Endstufe gibts gar nicht mit weniger Leistung, von daher....


Blöd wäre halt, wenn man die Lautstärke an der Vorstufe immer nur ganz links nutzt, auch bei hohen Lautstärken. An der Vorstufe XSP-1 hab ich keine Anpassung der Grundverstaerkung gesehen....

_______________
Gruß
söckle

14 Apr, 2018 12:17 43 söckle ist offline Beiträge von söckle suchen Nehmen Sie söckle in Ihre Freundesliste auf
ProgNose
Haudegen




Dabei seit: 04 Jan, 2017
Beiträge: 646

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von söckle
....da war doch was mit den Kanonen und den Spatzen ;Tänzer

...aber die Endstufe gibts gar nicht mit weniger Leistung, von daher....


Blöd wäre halt, wenn man die Lautstärke an der Vorstufe immer nur ganz links nutzt, auch bei hohen Lautstärken. An der Vorstufe XSP-1 hab ich keine Anpassung der Grundverstaerkung gesehen....



Es gibt da noch die XPA-2 Gen3. Die hat „nur“ 2 x 300 Watt an 8 und 2 x 550 an 4 Ohm. Die armen Spatzen :Und weg

_______________
Beste Grüße, Tom


"Music is the best!" (Frank Zappa)

14 Apr, 2018 12:34 58 ProgNose ist offline Email an ProgNose senden Beiträge von ProgNose suchen Nehmen Sie ProgNose in Ihre Freundesliste auf
söckle söckle ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 02 Aug, 2016
Beiträge: 3066

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

was bedeutet das "DR" in der Typenbezeichnung? Einfach nur das neueste Modell?

Schaltnetzteile haben beide.....

_______________
Gruß
söckle

14 Apr, 2018 12:45 22 söckle ist offline Beiträge von söckle suchen Nehmen Sie söckle in Ihre Freundesliste auf
ProgNose
Haudegen




Dabei seit: 04 Jan, 2017
Beiträge: 646

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von söckle
was bedeutet das "DR" in der Typenbezeichnung? Einfach nur das neueste Modell?

Schaltnetzteile haben beide.....



Differential Reference™ Amplifier Modules. Die Erläuterung der technischen Besonderheiten dieser Schaltung überlasse ich gern denen die Ahnung davon haben ;Zwinker

_______________
Beste Grüße, Tom


"Music is the best!" (Frank Zappa)

14 Apr, 2018 12:53 49 ProgNose ist offline Email an ProgNose senden Beiträge von ProgNose suchen Nehmen Sie ProgNose in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2202

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Es gibt auch eine DR Technik bei Naim - nur kriegt man bei Naim für 1600 Ocken gerade mal 2 x 60 Watt :Tut mir leid

_______________
Gruß Mustafa

14 Apr, 2018 15:31 24 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
Sepp
Routinier


Dabei seit: 18 Mar, 2015
Beiträge: 252

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die gibt es ja auch dreikanalig.
Sehr interessant, ob MD so eine wohl auch geordert haben?

14 Apr, 2018 20:33 40 Sepp ist offline Email an Sepp senden Beiträge von Sepp suchen Nehmen Sie Sepp in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17206

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Keine Ahnung und blicke da NULL durch -

die vielen Watts brauche ich sicher nicht -

für mich zählt, wie es klingen wird.

Ich probiere das halt mal aus.

Und hoffe daß nix summt oder brummt, da eben ein anderes Netzteil, wo es keinen Ringkern gibt.

Die Vorberichte aus USA lassen ja Großes erwarten!

Ich gehe da echt völlig unvorbelastet und rein pragmatisch für mich ran und berichte euch dann.

;Zwinker

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni



Prost

14 Apr, 2018 21:55 02 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17206

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe ja völlig vergessen, zu schreiben, daß ich am Montag mit Martin Dittmeier telefonierte und ihm meine aktuellen Erlebnisse mit dem neuen ASR Emitter schilderte, den er sich nun dringend nach der High End Messe in den Laden holen will.

Dabei erzählte er mir, daß die XPA -DR 2 Endstufen von Emotiva nun endlich lieferbar sind und er sie im Laden ausgiebig testete.

Die Dinger sollen wirklich mehr als sensationell gut sein und er ist mächtig begeistert - nochmal ganz anderes Brett, als die Bas X Linie.

Auch solle man unbedingt die höherpreisige Emotiva Vorstufe damit kombinieren und nicht die kleine BasX, da die kleine Bas X die Monsterendstufe bei weitem klanglich nicht ausreizen würde.

Ich selber habe mir die Kombi nun nicht schicken lassen, da ich mit dem neuen Emitter befriedet bin und die ganze Umräumerei mir zu viel Arbeit ist (der Emmi wiegt mit Netzteil um 60 Kilo).

Aber ich freue mich schon auf die ersten User Berichte von der großen Emotiva Kombi.

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni



Prost

10 May, 2018 08:23 02 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
ProgNose
Haudegen




Dabei seit: 04 Jan, 2017
Beiträge: 646

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Ich habe ja völlig vergessen, zu schreiben, daß ich am Montag mit Martin Dittmeier telefonierte und ihm meine aktuellen Erlebnisse mit dem neuen ASR Emitter schilderte, den er sich nun dringend nach der High End Messe in den Laden holen will.

Dabei erzählte er mir, daß die XPA -DR 2 Endstufen von Emotiva nun endlich lieferbar sind und er sie im Laden ausgiebig testete.

Die Dinger sollen wirklich mehr als sensationell gut sein und er ist mächtig begeistert - nochmal ganz anderes Brett, als die Bas X Linie.

Auch solle man unbedingt die höherpreisige Emotiva Vorstufe damit kombinieren und nicht die kleine BasX, da die kleine Bas X die Monsterendstufe bei weitem klanglich nicht ausreizen würde.

Ich selber habe mir die Kombi nun nicht schicken lassen, da ich mit dem neuen Emitter befriedet bin und die ganze Umräumerei mir zu viel Arbeit ist (der Emmi wiegt mit Netzteil um 60 Kilo).

Aber ich freue mich schon auf die ersten User Berichte von der großen Emotiva Kombi.



Da mich die Vor/Endstufenkombi aus Emotiva BasX PT 100 und BasX A 300 an der Klipsch RP 280 F bereits total wegbrezelt (echt so ziemlich das Beste was ich jemals hatte ;Lachen), fällt es mir schwer zu glauben dass die XPA-Endstufen nochmal so viel besser sein sollen.

Vielleicht sind ja die Unterschiede bei anderen, schwieriger zu treibenden LS als Klipsch größer. Mich würde interessieren woran der Martin Dittmeier gehört hat. Sowohl die RP 280 F als auch die RP 7 MK II haben ja bewiesen dass sie bereits mit preiswerten Amps wie den PopPulses oder dem kleinen Emotiva zu Höchstleistungen auflaufen ;Tänzer

Und leistungsmässig sind 2x 550 Watt an 4 und 800 Watt an 8 Ohm eh der absolute Overkill an diesen wirkungsgradstarken Boxen.

Ich persönlich sehe also erst einmal keinen Grund diese Verstärker zu testen. Wenn jemand anderes da den Vorreiter machen möchte bin ich aber natürlich auf seinen Bericht sehr gespannt ;Verstehe nur Bahnhof

BG Tom

_______________
Beste Grüße, Tom


"Music is the best!" (Frank Zappa)

11 May, 2018 21:26 19 ProgNose ist offline Email an ProgNose senden Beiträge von ProgNose suchen Nehmen Sie ProgNose in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17206

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tom,

da liegen wohl Welten dazwischen, egal an welchen Speakern- und vor Allem an Klipsch.

Telefoniere selber mal mit Martin,das muß der Irrsinn im Quadrat sein.

Oder glaubst du ernsthaft, daß eine extrem kostenbewußte Firma wie Emotiva dann für eine Kombi rund 3.000 Euro aufrufen - wenn es für unter der Hälfte die Produkte aus eigenem Hause auch schaffen?

Ich selber erlebe das ja gerade mit der neuen Emitter Generation -

erkenne meine RP 280 kaum wieder.

Da ist auch zur Bas X Linie von Emotiva noch jede Menge Luft nach oben.

Was mich dann interessiert ist -

wie der Martin die dicke Emotiva Kombi zum Emitter 1 sieht - wird er ja wohl schnellstens austesten.

Er wollte am Montag dieser Woche noch einen Emitter anfordern - weiß nicht, wie weit das jetzt ist.

Der Niko (ASR Mitarbeiter) aus unserem Forum will ja mal zum Martin brettern sobald es terminlich geht.

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni



Prost

11 May, 2018 22:02 01 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
ProgNose
Haudegen




Dabei seit: 04 Jan, 2017
Beiträge: 646

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Hallo Tom,

da liegen wohl Welten dazwischen, egal an welchen Speakern- und vor Allem an Klipsch.

Telefoniere selber mal mit Martin,das muß der Irrsinn im Quadrat sein.

Oder glaubst du ernsthaft, daß eine extrem kostenbewußte Firma wie Emotiva dann für eine Kombi rund 3.000 Euro aufrufen - wenn es für unter der Hälfte die Produkte aus eigenem Hause auch schaffen?

Ich selber erlebe das ja gerade mit der neuen Emitter Generation -

erkenne meine RP 280 kaum wieder.

Da ist auch zur Bas X Linie von Emotiva noch jede Menge Luft nach oben.

Was mich dann interessiert ist -

wie der Martin die dicke Emotiva Kombi zum Emitter 1 sieht - wird er ja wohl schnellstens austesten.

Er wollte am Montag dieser Woche noch einen Emitter anfordern - weiß nicht, wie weit das jetzt ist.

Der Niko (ASR Mitarbeiter) aus unserem Forum will ja mal zum Martin brettern sobald es terminlich geht.



Hallo Werner,

aus Sicht eines Herstellers wie Emotiva wäre es natürlich völlig kontraproduktiv wenn die preisgünstigere Linie genau so gut klingt wie die teurere. Theoretisch. Was aber nicht heißen muss dass das unter bestimmten Bedingungen nicht praktisch trotzdem mal vorkommen kann. Du präferierst in deiner Konstellation ja auch den günstigsteren einser Emitter vor dem zweier, wenn ich das richtig mitbekommen habe.

Ich weiß auch nicht genau warum mich die BasX-Verstärker hier so flashen. Ich stufe sie mittlerweile an den Klipsch gesamtheitlich deutlich über dem PopPulse ein. Ich vermute dass bei mir die Kombination aus Amp-Lautsprecher-Raum einfach passt wie die Faust auf den Eimer oder der Arsch aufs Auge.

Wie auch immer, ich bin momentan restlos glücklich mit meiner Anlage und mag einfach nur noch Musik genießen.

Trotzdem bin ich auf die ersten Berichte zu den großen Emotiva-Geschichten sehr gespannt, besonders der Vergleich mit dem Emitter.

BG Tom

_______________
Beste Grüße, Tom


"Music is the best!" (Frank Zappa)

11 May, 2018 23:34 03 ProgNose ist offline Email an ProgNose senden Beiträge von ProgNose suchen Nehmen Sie ProgNose in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17206

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tom,

ich habe über 1 Jahrzehnt den Emitter 2 vor dem Emitter 1 deutlich präferiert - das waren an meinen Tannoys Unterschiede wie Tag und Nacht in Bühnengröße Bassdruck und Hochtonwiedergabe.

Bis ich dann vor etlichen Jahren von Friedrich Schäfer einen Emitter 1 getunt bekam und er dort die 80 Volt Kondensatoren der 2er Serie einbaute statt der üblichen 63 Voltler der 1er Serie.

Und schwupp klang der 1er exakt wie der 2er - zum wesentlich günstigeren Preis und vor allen Dingen mit über einem Zentner weniger Gewicht und noch weniger Platzbedarf.

Der 2er kann dann halt nur noch an Stromschluckerboxen seine Vorteile mit doppelter Leistung ausspielen und bringt dann wesentlich mehr Druck.

Mittlerweile ist ab Exclusive Ausführung 80 Volt Kondensatoren in den 1ern seriell.

In den 2ern gibt es jetzt als Option auch 100 Volt Pötte- die habe ich noch nicht gehört.

Im Werk an Audiodata Avance konnte ich zwischen den 80 Volt Versionen von Emi 1 und 2 keinen greifbaren Unterschied ausmachen.

Die Boxen sollen aber auch recht unkritisch sein und ich prügelte nicht über Pegel 51,

Das hauen dir die Emitter zur Not noch im Energiesparmodus auf einer Trafowicklung raus- kein Witz.

Da liefert der Emitter nur bis um 30 Watt.

In Vollast macht der 1er knapp 300, der 2er über 500 .

Im Prinzip bin ich da also bei dir, da selber schon erlebt, gerade bei Emotiva und ASR - daß das größere Modell an einer gewissen Konstellation nicht mehr bringt - insbesondere, wenn, wie am Emitter - die klangliche Abstimmung identisch ist.

Das habe ich aber nicht gemeint, als ich erzählte, daß die DR 2 laut Martin so viel besser sein soll -

die soll eben nicht nur mehr Leistung liefern, sondern vor allen Dingen auch klanglich noch weit besser abgestimmt sein und mehr aus den records rausholen.

Allerding soll definitiv die kleine Vorstufe der BasX Linie dazu nicht reichen, da sich das sonst nicht so deutlich hörbar durchdrückt, weil die kleine Vorstufe da überm Limit ist mit ihren Auflösemöglichkeiten.

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni



Prost

12 May, 2018 07:56 52 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17206

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tom,

du wirst es nicht glauben, ich erhielt gestern den ersten Bericht via Telefon zur DR 2 Endstufe - im Vergleich zur Bas X 300.

Ich stehe da mit dem neuen Forenmember Lambda in Kontakt, er will auch die kommenden Tage selber mal was schreiben.

Die DR 2 muß wirklich sensationell gut sein, und Martin Dittmeier hat mir da wohl nicht zu viel von vorgeschwärmt im letzten halben Jahr.

Da muß wohl wesentlich mehr Bühne, Details und Kraft kommen -

und es nicht nur ein kleiner Schritt von der 300er sein auf die DR 2.

Auch fallen bei der DR 2 Trafobrumm und Lüftergeräusche flach - Lambda hatte mit der 300 selbiges Problem wie ich - kaum ist das Dingen an - geht hörbar die Blaserei los.

Mal gucken, bin jetzt so neugierig, daß ich wohl auch irgendwann mal einen Test wage, da ich ja direkt mit dem RME als Vorstufe arbeiten kann.

Martin muß ja hier noch die RP 8000 abholen, evtl. kann er da ja mal fürn Workshop die fette Emo mitbringen, wäre cool.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni



Prost

29 Mar, 2019 18:17 07 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Sepp
Routinier


Dabei seit: 18 Mar, 2015
Beiträge: 252

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

sehr interessant.

Selber liebäugle ich ja seit längerem mit der DR 3. Ist aber doch preislich sehr erhaben - da mag ich nicht aufs gradewohl ordern.

Bin gespannt auf die Höreindrücke.

Gruß Sepp

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Sepp am 30 Mar, 2019 02:24 29.

30 Mar, 2019 02:24 11 Sepp ist offline Email an Sepp senden Beiträge von Sepp suchen Nehmen Sie Sepp in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17206

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen Sepp,

mich wundert, warum Lambda hier noch nix geschrieben hat - läuft bei mir in die PN Box- kannst ihn gerne mal anschreiben.

Im Moment leistet er noch Schwerstarbeit mit Messungen - zur Integration in sein Multi Channel System.

Aber der Sound der DR 2 begeistert ihn wohl schwer.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni



Prost

30 Mar, 2019 08:59 21 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
ProgNose
Haudegen




Dabei seit: 04 Jan, 2017
Beiträge: 646

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Hallo Tom,

du wirst es nicht glauben, ich erhielt gestern den ersten Bericht via Telefon zur DR 2 Endstufe - im Vergleich zur Bas X 300.

Ich stehe da mit dem neuen Forenmember Lambda in Kontakt, er will auch die kommenden Tage selber mal was schreiben.

Die DR 2 muß wirklich sensationell gut sein, und Martin Dittmeier hat mir da wohl nicht zu viel von vorgeschwärmt im letzten halben Jahr.

Da muß wohl wesentlich mehr Bühne, Details und Kraft kommen -

und es nicht nur ein kleiner Schritt von der 300er sein auf die DR 2.

Auch fallen bei der DR 2 Trafobrumm und Lüftergeräusche flach - Lambda hatte mit der 300 selbiges Problem wie ich - kaum ist das Dingen an - geht hörbar die Blaserei los.

Mal gucken, bin jetzt so neugierig, daß ich wohl auch irgendwann mal einen Test wage, da ich ja direkt mit dem RME als Vorstufe arbeiten kann.

Martin muß ja hier noch die RP 8000 abholen, evtl. kann er da ja mal fürn Workshop die fette Emo mitbringen, wäre cool.

Prost



Hallo Werner,

es freut mich sehr demnächst wieder etwas Neues über Emotiva lesen zu können. Es ist hier zu diesem Thema in letzter Zeit (leider) doch sehr still geworden.

Ich bin nach wie vor so mega happy mit PT 100 und BasX 300 an RP 280 dass ich jeden Tag davon rumschwärmen könnte. Ich beschränke mich aber aufs zufriedene Hören meiner Vinyschätze und bin immer wieder verblüfft, was der interne DAC der PT 100 aus digitalen Quellen zaubert.

Jetzt bin ich aber wirklich sehr gespannt erfahren wie sich die BasX 300 im direkten Vergleich mit einem XPA-Verstärker schlägt...

_______________
Beste Grüße, Tom


"Music is the best!" (Frank Zappa)

30 Mar, 2019 10:40 52 ProgNose ist offline Email an ProgNose senden Beiträge von ProgNose suchen Nehmen Sie ProgNose in Ihre Freundesliste auf
Q 164 Q 164 ist männlich
Foren As


Dabei seit: 21 Feb, 2019
Beiträge: 76

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@ProgNose

Wie schnelllebig doch die Zeit ist.

Also die Meldung ist vom 23 März 2019.

https://www.fidelity-magazin.de/2019/03/...-ueberarbeitet/

Das würde ja bedeuten, es gibt was "Besseres".

Und das Bessere ist der Feind des Guten.

Gruß Q

_______________
https://www.recklinghaeuser-zeitung.de/storage/scl/lokales/kultur/385235_m3t1w624h350v468_Blaubrpuppe.jpg

30 Mar, 2019 16:26 35 Q 164 ist offline Email an Q 164 senden Homepage von Q 164 Beiträge von Q 164 suchen Nehmen Sie Q 164 in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: Keine YIM Screenname: Keine
Seiten (2): [1] 2 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Große Marken » Emotiva » Emotiva XPA DR-2 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 5.6475796564758E+31 | prof. Blocks: 1433 | Spy-/Malware: 1752
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH