RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Indiana line DJ 310 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
vandenpop vandenpop ist männlich




Dabei seit: 12 Jan, 2020
Beiträge: 14

Indiana line DJ 310 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Moin, moin,

Eigentlich suchte ich in einem der Magazine den Test Raummoden kompakt vs. Kleine Standbox vs. Standbox in drei verschiedenen Räumen um Kellerkind-Audioforum ein wenig zu widerlegen, die Probleme waren immer die gleichen, nur in unterschiedlicher Ausprägung, aber nicht gefunden...

Beim Blättern fand ich die DJ 310 wieder.
Damals wäre ich gar nicht auf die Idee gekommen bei dem Preis einen Versuch zu starten....dank diesem Forum schon, nur gibt es sie nicht in braun oder nussbaumfurnier und kommt daher nicht infrage.

Aber vielleicht, vielleicht ja noch ein prc-Kracher Alternative zur Linton und um einiges günstiger.

Zum Bilder hochladen bin ich auf meinem iPad zu blöd...

_______________
Volker

15 Jan, 2020 06:34 36 vandenpop ist offline Email an vandenpop senden Beiträge von vandenpop suchen Nehmen Sie vandenpop in Ihre Freundesliste auf
monkeybass monkeybass ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 03 Oct, 2018
Beiträge: 1053

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

... viel erwarten sollte man bei dem Preis nicht, aber einen Versuch ist es allemal wert... wenn du die Zeit, die Muse und den Aufwand verwenden möchtest... selbst Preis/Leistungs Wunder wie die Linton oder die Magnat Transpuls sind ja um das doppelte teurer....

_______________
Röck the wörld !

15 Jan, 2020 06:49 24 monkeybass ist offline Email an monkeybass senden Beiträge von monkeybass suchen Nehmen Sie monkeybass in Ihre Freundesliste auf
vandenpop vandenpop ist männlich




Dabei seit: 12 Jan, 2020
Beiträge: 14

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das mit dem Testen wird nicht, weil ich im Schnitt 12 h außer Haus bin, schnuffi = Zeitdieb sein finde ich doof, war selber mal im Handel. Außerdem: das Teil passt farblich nicht . Ist mein Ernst Tut mir leid

_______________
Volker

15 Jan, 2020 08:06 21 vandenpop ist offline Email an vandenpop senden Beiträge von vandenpop suchen Nehmen Sie vandenpop in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18189

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

der Thomas 74 hier aus dem Forum hat die mal getestet und ausführlich im Nachbarforum, welches er moderiert, berichtet:

https://www.pauls-reference.de/forum/viewtopic.php?t=4175

Muß für das Geld Knaller sein.

Soweit ich sehe, sind das aber Kunstoffmembranen - das war in den 90er Jahren mal ganz groß in Mode - ich selber besaß diverse Polycarbonatgeschichten unter anderem von Tannoy D 500, D700 und D 900, sowie auch Studiomonitore DMT 6,8,10 und 12.

Stärken dieses Membranmaterials ist brachiale Bassgewalt - gerade bei Rock und Pop echt beeindruckend. Schwäche ist mehr oder minder das Gewicht und die Beweglichkeit der Membranen - filigran und trocken geht anders.

Das würde zum Hörbericht der Indiana passen - daß es eben echt mächtig rüber kam.

Mir persönlich gefällt der Bassablaß nach vorne, so was läuft in meinen Räumen einfach besser - bei wandnaher Aufstellung -

hatte damals daher von den Hifi Boxen (Bass Ablaß nach hinten) auf die vom Treiber baugleichen Studiogeschichten von Tannoy (mit Bassablaß nach vorne) gewechselt und brauchte nix mehr am Sound korrigieren.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

15 Jan, 2020 08:30 27 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
vandenpop vandenpop ist männlich




Dabei seit: 12 Jan, 2020
Beiträge: 14

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Vielleicht bringt der Indiana vertrieb die dj310 mit auf die norddeutschen hifitage. Von den reinen Abmessungen mit den Linton auf Augenhöhe nur filiertes Gehäuse und pressblechchassis.....aber 10zoll Bass und 1/2 preis.

Aber ich scheue aus zeit- und fairnessgründen bestellen.... das Problem mit den nicht eingespielten Boxen..... wenn es wie bei Abschuss wäre, wo du eine Testpauschale bezahlst....

_______________
Volker

16 Jan, 2020 07:12 51 vandenpop ist offline Email an vandenpop senden Beiträge von vandenpop suchen Nehmen Sie vandenpop in Ihre Freundesliste auf
vandenpop vandenpop ist männlich




Dabei seit: 12 Jan, 2020
Beiträge: 14

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also Herr hölper bringt die dj310 mit auf die NHT2020, Hörraum wird der Abstellraum!

_______________
Volker

16 Jan, 2020 13:03 19 vandenpop ist offline Email an vandenpop senden Beiträge von vandenpop suchen Nehmen Sie vandenpop in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Indiana line DJ 310 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 195 | prof. Blocks: 1468 | Spy-/Malware: 1801
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH