RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Schalttechnik » Weltpremiere: MD - Satisfaction A 2 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (42): « erste ... « vorherige 33 34 35 36 37 38 39 40 41 [42] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
12124791 12124791 ist männlich
Foren As




Dabei seit: 07 Nov, 2018
Beiträge: 243

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo und guten Abend an alle.

Ich habe leider noch nicht die Zeit und Muße gefunden was aktuelles zum A2
zu schreiben.

Muss erstmal den Testbericht der Tivan von Herrn Cölestin Jatta in Fidelity verdauen.

Habe ihn schon drei mal gelesen und bekomme dabei Bauchschmerzen , und
Depressionen.

Nämlich genau so wie der Tester die Thivan beschreibt ,Wünsche ich mir
das es sich für mich auch so anhört.

Dynamisch anspringen, schon im Flüstermodus sämtliche Klangfarben offenlegt,
Transparent, flink, luftig, glasklar, körperhaft, unmittelbarkei, frapirendes ansprechverhalten, Und und und.......

Vielleicht bin ich auch nur zu anspruchsvoll.
Ich meine die Thivan ist jetzt nicht schlecht, aber frapirendes ansprechverhalten und das schon im Flüstern Betrieb hat sie gewiss nicht.

Oder explosive Dynamik, flink, unmittelbarkeit kenne ich, aber von anderen
Lautsprecher.

Nein die Thivan spielt nicht schlecht, aber wenn ich den Testbericht der Fidelity lese habe ich ganz andere Vorstellungen vom Klang als es in Wirklichkeit ist.

Zumindest in meinen Ohren.
Oder mit meinen Paar Eros stimmt was nicht. (Serien Streuung).

_______________
Gruß Michael

22 Dec, 2018 00:27 59 12124791 ist offline Email an 12124791 senden Beiträge von 12124791 suchen Nehmen Sie 12124791 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20948

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen Michael,

bei mir klingt es wie der Tester schreibt,
darum die Thivan Eros bleibt. Großes Grinsen

Aber wie gesagt - ich kenne keinen 38er - auch keine Cornwall, Glenair oder schlag mich tot, wo der Kickbass besonders schnell ist - es klingt realistisch!

Meine RF 7 MK 2 von Klipsch kickt da kerniger.

Daher habe ich an der Thivan eine 3 db Anhebung bei 50 und 63 hz - damit das auch da mehr Energie freisetzt. Aber ich habe auch sehr gutmütige ASR Emitter, die im Vergleich zum Satisfaction eher streicheln als hauen.

Ich sags nicht gerne, aber wenn selbst der rabiate Satisfaction bei dir nicht die Hauswand mit der Thivan umlegt vom Speed - fällt mir nix mehr ein.

Evtl. mal die Cornwall aus dem Zimmer stellen, kann sein, daß die passiv die Energie von der Thivan abzieht und probieren - mit Elektronik wird nicht mehr zu reißen sein.

Normal würde ich dir den gewalttätigen Emotiva A 300 Endverstärker nahelegen, aber laut Martin geht der gar nicht an der Thivan.

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

22 Dec, 2018 08:45 00 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
12124791 12124791 ist männlich
Foren As




Dabei seit: 07 Nov, 2018
Beiträge: 243

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Werner

Es geht hier nicht um den Bass alleine, das ganze klingt im Vergleich zur Cornwall wie gebremst und zugeschnürt.
Meine Frau sagt, als würde ein Sack über den Lautsprecher hängen.
Ich dacht auch mit dem A2 würde sich mehr ändern, der macht schon druck.
Aber im Hochton klingt es als würden Socken im Horn Stecken.
Wenn man sie länger alleine hört gewöhnt man sich daran, und man hört sich
das schön.
Aber wehe ich schalte auf die Cornwall um .
Dann wird man wieder auf den Boden gebracht, und hört was da oben alles fehlt an Dynamik, Räumlichkeit, luftigkeit, lockerheit.
Vom Bass will ich garnicht erst reden.

Ich habe die Thivan echt lieb und Optisch gefallen Sie mir sehr.
Das Konzept sagt mir total zu, aber da müsste mehr gehen.
Die haben zwar erst ca.350stunden drauf, aber ich kann mir nicht vorstellen dass da noch viel kommt.
Meine Befürchtungen sind starke Abweichungen in der Fertigung.
Wenn ich den Tests glauben soll, dann habe ich wahrscheinlich ein schlechtes Pärchen erwischt.
Irgendwie weiß ich hier nicht mehr weiter. Kopf kratz

Ach das gehört hier ja garnicht hin, hier soll es ja um den A2 gehen.
Der macht keine Probleme spielt sehr offen und warm, muss ihn nochmal
an die Cornwall hängen, und ein bisschen einspielen.
Mal sehen was da noch geht.

_______________
Gruß Michael

22 Dec, 2018 13:05 31 12124791 ist offline Email an 12124791 senden Beiträge von 12124791 suchen Nehmen Sie 12124791 in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2481

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Dann musst du halt wie Werner Metalmucke in hoher Lautstärke hören. Und schon passt es. Im Ernst: also ich kenne das Pendant zu A2 den Hlly-T 300 mit dem gleichen TA3020 Tripath Chip. Dieser klingt in der Tat röhrenähnlich mit filigran seidigen Höhen ohne aber irgendwas zu unterschlagen. Mir gefiel es sehr gut. Aber der A2 scheint ja nicht das Problem bei Dir zu sein, wenn es auch mal an die Cornwall angeschlossen wurde. Wurde es denn überhaupt ? Wenn der Wechsel zur Cornwall so krass ist, würde ich an eine Rückgabe denken sofern noch möglich. Andererseits quälst Du dich noch weiter rum.

_______________
Gruß Mustafa

22 Dec, 2018 15:05 56 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
12124791 12124791 ist männlich
Foren As




Dabei seit: 07 Nov, 2018
Beiträge: 243

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So habe den A2 jetzt mal an die Cornwall gehängt.

Klingt sehr griffig und die Cornwall explodiert fast vor Dynamik.

Herrliche Livehaftigkeit mit feinen höhen die aber nicht nerven.

Super Alternative zum Unison Simply Two.

Erinnert mich von Kraft und Klang an meine alten Vincent 991plus (class A Monos).

Für das gebotene Geld fast ein muss, den kann ich auf jeden Fall empfehlen.

Daumen rauf Ja Tänzer Lachen

_______________
Gruß Michael

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von 12124791 am 22 Dec, 2018 19:03 48.

22 Dec, 2018 18:25 14 12124791 ist offline Email an 12124791 senden Beiträge von 12124791 suchen Nehmen Sie 12124791 in Ihre Freundesliste auf
Longwood




Dabei seit: 02 Sep, 2020
Beiträge: 2

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo an alle,

ich würde den A2 gerne am Horn benutzen. Wo sind denn die Dip-Schalter, um die Vorverstärkung von 12 db herauszunehmen? Zu dem MD 180 T habe ich was im Netz gefunden, leider nicht zum A2.

Über eine Erklärung würde ich mich sehr freuen.

Mit den besten Grüßen
Karsten

02 Sep, 2020 12:24 27 Longwood ist offline Email an Longwood senden Beiträge von Longwood suchen Nehmen Sie Longwood in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20948

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Karsten,

erstmal herzlich willkommen hier.

Leider ist es Jahre her und ich kann mich nicht mehr genau erinnern.

Ich meine aber, es war an selbiger Stelle wie beim T 180.

Ruf doch einfach mal bei MD den Martin Dittmeier an, der kann dir das sicher sagen.

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

02 Sep, 2020 16:06 59 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
E8 E8 ist männlich
Routinier




Dabei seit: 12 Feb, 2020
Beiträge: 400

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Karsten,

falls Werner es korrekt in Erinnerung hat, säßen dieSchalter also rechts hinter der Frontplatte neben dem Lautstärke-Einsteller.
Man muß das Gerät ohnehin öffnen, da sollte das sofort zu erkennen sein. Sehr wahrscheinlich sind es auch die einzigen vorhandenen Dip-Schalter im Verstärker.

Gruß Eberhard

02 Sep, 2020 17:01 02 E8 ist offline Email an E8 senden Beiträge von E8 suchen Nehmen Sie E8 in Ihre Freundesliste auf
Longwood




Dabei seit: 02 Sep, 2020
Beiträge: 2

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Eberhard,

vielen Dank und Gruß

Karsten

02 Sep, 2020 23:20 13 Longwood ist offline Email an Longwood senden Beiträge von Longwood suchen Nehmen Sie Longwood in Ihre Freundesliste auf
Seiten (42): « erste ... « vorherige 33 34 35 36 37 38 39 40 41 [42]  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Schalttechnik » Weltpremiere: MD - Satisfaction A 2 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+09 | prof. Blocks: 80 | Spy-/Malware: 2041
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH