RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Quellgeräte » Digitale Abspielgeräte » Ultimative DA Wandelung » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Snickers Snickers ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 26 Mar, 2017
Beiträge: 720

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ist es nicht so, dass "nur" das Bild durchgereicht wird und der Ton natürlich abgefangen wird? Sonst würde es ja übehaupt keinen Sinn ergeben.

_______________
2x Klipsch RP-280F / 1x RP-280C / 2x RP-150M @ Harman AVR 760

12 Sep, 2018 07:47 15 Snickers ist online Email an Snickers senden Beiträge von Snickers suchen Nehmen Sie Snickers in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 15378

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Snickers
Ist es nicht so, dass "nur" das Bild durchgereicht wird und der Ton natürlich abgefangen wird? Sonst würde es ja übehaupt keinen Sinn ergeben.


Zitat BDA:
HINWEIS HDMI 1-2 und HDMI VIDEO OUT funktionieren nur als direkter PassThrough.
Zitat Ende

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

12 Sep, 2018 08:08 10 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Snickers Snickers ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 26 Mar, 2017
Beiträge: 720

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Es stimmt, in der Bedinenungsanleitung ist es etwas dürftig und verwirrend formuliert.

Ich verstehe es so, dass Pass-Trough nur für Video gilt, sonst braucht es ja keine HDMI Anschlüsse.

Auserdem steht bei der Fernbedienung:
INPUT 1 (Eingang 1) AES/EBU
INPUT 2 (Eingang 2) HDMI 1
INPUT 3 (Eingang 3) Coaxial
INPUT 4 (Eingang 4) USB
INPUT 5 (Eingang 5) HDMI 2
INPUT 6 (Eingang 6) Optical

Zitat von der Herstellerseite:
Sechs Digitaleingänge unterstützen allesamt 24 Bit-Aufnahmen mit einer Auflösung von bis zu 192 kHz. Neben einem optischen und einem koaxialen S/PDIF-Eingang steht auch ein AES/EBU-Anschluss zur Verfügung. Die asynchrone USB 2.0-Schnittstelle des C 510 macht aus jedem PC oder Mac eine ernstzunehmende Audioquelle, die sich perfekt für die Wiedergabe von High-Res-Aufnahmen eignet. Über zwei HDMI-Eingänge finden Blu-ray-Player, Set-Top-Boxen oder Spielekonsolen An-schluss an den C 510 – und werden zu echten High-End-Audioquellen. All das macht den C 510 von NAD zu einem einzigartigen Vorverstärker für modernste Audioquellen.

_______________
2x Klipsch RP-280F / 1x RP-280C / 2x RP-150M @ Harman AVR 760

12 Sep, 2018 08:20 52 Snickers ist online Email an Snickers senden Beiträge von Snickers suchen Nehmen Sie Snickers in Ihre Freundesliste auf
hififreak
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ja den Ton greift er sich natürlich ab....

12 Sep, 2018 11:34 47
SolidCore
Eroberer


Dabei seit: 08 Jun, 2018
Beiträge: 66

Dac Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen
Nach diversen, langen Testversuchen bin ich letztendlich bei diesem DAC hier gelandet:
https://www.meitner.com/ma-1.html

.

.


Irgendwie macht er alles noch ein wenig besser, aber vor allem weitaus runder und stimmiger als die meisten DACs. Wie feinfühlig kleinste Verästelungen in der Musik dargestellt werden, ist schon ne Hausnummer, an der andere sich messen müssen.
Aktuell vergleiche ich ihn noch gegen einige andere im ähnlichen Preisgefüge, wie den Leema Libra, einen Audio Note 5.1, und Telemann.
Meine subjektive Meinung, die niemand teilen muss, ist, das der RME dagegen lustlos und flach vor sich hin musiziert. Kein Vergleich in meinen Ohren.
Es steht und fällt natürlich auch immer mit den passenden Zuspielern. Die Popcorn hour mögen zwar gut sein, fallen in dieser Güte aber leider hinten raus.

Gruss
Stephan

_______________
Manchmal erkennt das Ohr mehr als der Verstand

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von SolidCore am 12 Sep, 2018 12:20 08.

12 Sep, 2018 12:18 24 SolidCore ist offline Email an SolidCore senden Beiträge von SolidCore suchen Nehmen Sie SolidCore in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 15378

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Stephan,

das überrascht mich doch.

Ich hatte vor Jahren von einem Offenbacher Händler einen Meitner CDP für über 10 Kiloeuronen im Hause, der damals selbst an einem Teac DVD Player (DV 50) im Direktvergleich kläglich scheiterte, weil er völlig kalt und steril aufspielte.

Ging nach ein paar Wochen retour, war an Tannoy und Emitter nicht auszuhalten.

Verwirrt

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

12 Sep, 2018 14:37 56 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 15378

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS:

War dieses Gerät, machte obendrein Softwareprobleme mit einigen CD s, weiß nicht mehr, wie der geheißen hat:

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

12 Sep, 2018 14:49 32 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
SolidCore
Eroberer


Dabei seit: 08 Jun, 2018
Beiträge: 66

Meitner DAC Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Werner

Das glaube ich dir gerne. Dein gezeigtes Modell kenne ich garnicht. Der aktuelle CD von Meitner wäre der MA-2.
Da ich kalt und steril klingende Geräte absolut nicht mag, kann ich dir versichern, mein MA-1 macht dies in keinster Weise. Sonst hätte ich ihn nach 5 Minuten sofort wieder eingepackt. Mein RME ADi-2 klingt gegen den Meitner sogar kühler, technischer.
Vielleicht waren ja damals die ersten Modelle auf dieser Schiene der Abstimmung. Die alten RME klangen ja auch sehr Studiohaft emotionslos.

Gruss
Stephan

_______________
Manchmal erkennt das Ohr mehr als der Verstand

12 Sep, 2018 19:44 33 SolidCore ist offline Email an SolidCore senden Beiträge von SolidCore suchen Nehmen Sie SolidCore in Ihre Freundesliste auf
Brummel
Foren As


Dabei seit: 25 Nov, 2015
Beiträge: 195

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@SolidCore der Preis iss aber jenseits von gut und Böse bei deinem Wandler?

Bru

12 Sep, 2018 20:02 13 Brummel ist offline Email an Brummel senden Beiträge von Brummel suchen Nehmen Sie Brummel in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 15378

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

OK,

muß ich mir dann bald auch mal kommen lassen und checken.

Preis ist mir eh relativ schnuppe.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

12 Sep, 2018 21:24 53 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
SolidCore
Eroberer


Dabei seit: 08 Jun, 2018
Beiträge: 66

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Brummel
@SolidCore der Preis iss aber jenseits von gut und Böse bei deinem Wandler?

Bru


Hallo Bru
Das ist bei vielen Geräten so. Ich wollte mich ja verbessern, da ist es meistens Sinnfrei, einen neuen DAC zum gleichen Preis des bisherigen zu kaufen. Nun hörte ich zusätzlich schon sehr lange mit einem aufwendig modifizierten Monrio, den man erstmal toppen muss. Meine Vorstufe, eine Threshold T-2, liegt in ähnlichen Regionen. durch Gebrauchtkauf sind solche Geräte auch erschwinglicher.
Beim Kauf des RME merkte ich sehr schnell, er bringt mich nicht weiter, ehrlich gesagt wars ein Schritt rückwärts. Konnte ihn aber hervorragend als Kopfhörerverstärker einsetzen, dieser fehlte mir.

Gruss
Stephan

_______________
Manchmal erkennt das Ohr mehr als der Verstand

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von SolidCore am 12 Sep, 2018 22:36 30.

12 Sep, 2018 22:33 20 SolidCore ist offline Email an SolidCore senden Beiträge von SolidCore suchen Nehmen Sie SolidCore in Ihre Freundesliste auf
hififreak
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Dann musst du aber den MA 1 V2 nehmen Werner,
laut Beschreibung ist der MA 1 enorm schlechter, in allen Belangen.

12 Sep, 2018 22:46 32
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 15378

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also bei mir sieht es so aus,
daß die klanglich besten und harmonischsten Wandler, die ich jemals im Hause hatte der LFD DAC 3 (lag wohl um 3.500 Euro) und der RME Adi DAC 2 sind-
den besten, den ich auswärts zu hören kriegte -
war das Flagschiff von Accuphase mit dem zugehörigen Laufwerk um 30.000 Euro. Den Namen habe ich vergessen.

Ich selber kaufte einige größere Wandler, teilweise mit externer Clock, die selber nochmal über 3.000 Euro verschlungen hat.


Aus dem Stehgreif erinnere ich mich an
Teac D 2 (Modell von 1991 für 8.350 DM)

Teac D 3 (MItte der 90er 10.000 DM)

Teac D 500 und D 700 (um 2500 DM)

Esoteric D 03 um 12.000 Euro

Esoteric D 70 um 7500 Euro

Von Wadia hatte ich in den 90ern einen um 15.000 DM, den Name habe ich vergessen, kann sein 17.


Von Lector hatte ich einen großen Röhrenwandler hier mit externen Netzteil, Name hab ich vergessen.


Wirklich gravierende Klangunterschiede der Geräte untereinander nach Pegelabgleich gibt es nicht -
jedoch gravierende Unterschiede der Ausgangsimpedanzen und Ausgangsleistung.


Daher hakte ich das Thema nach rund 20 Jahren ab, und kaufte lieber zu meinen CDP s gescheite externe Clocks, als die Werte in den Playern noch nicht so prall waren wie heute.

Besonders in den 90er Jahren machten externe Wandler oftmals Sinn, da Geräte wie die großen Studio DAT Recorder von Teac/Tascam trotz hohen Preis bei unter 40 db Aussteuerung anfingen zu spratzeln, was über Kopfhörer nervte wenn Lieder leise ausgeblendet wurden.

Anonsten kamen natürlich die AHA Erlebnisse, auf die ich damals reingefallen bin - die Kombigeräte hatten meistens 2 Volt am Ausgang, die externen Wandler oft sogar 3 oder 4 Volt!- dadurch war die Mucke natürlich deutlich lauter.

Irgendwann war ich wie gesagt ganz weg von externen Wandlern, wurde für mich erst wieder ein Thema, als ich meine Beamer wegen der Arthrose aufgeben mußte und einen TV kaufte, der eben nur mal mit externen Wandler gescheit läuft.

Dabei stellte ich erschrocken fest, wie gut heute Low Budget Wandler wie der MF V 90 aufspielen - all die Fehler und Artefakte von früheren Wandlern - weg - und Rechenleistung jenseits von Gut und Böse.

Der RME ist eine Bank für sich.

Dazu stehe ich, wenn der in einer Kette nüchtern klingt, dann paßt was anderes nicht - war bei mir auch so.

In meinem Fall lag es an Kabelage und Netzteil.
Ach ja, und die Eingangsimpedanz meines Verstärkers, die ich passend schalten mußte.

Wie Franz im RME berchtete soll wohl Eusebius (ein Klassik Kenner , Praktizierer und Autor) sogar einen in Foren besonders musikalisch dargestellten Wandler, dessen Name ich vergessen habe - irgendwie Rose oder so-

gegen einen RME ADI 2 ersetzt haben.


Übrigens muß man am RME den digitalen Pegel richtig ansteuern, da er Verzerrungen als weltweit einziges Gerät anzeigt bei übersteuerten CD s.


Bin aber neugierig und lasse gerne heutige Hochpreisgeräte im Blindtest gegen den RME antreten.

Meiner Erfahrung nach bleibt nach Pegelabgleich bei neueren Geräten sehr wenig an Unterschieden übrig, die meistens an anderen Anlagen nicht mehr nachvollziehbar sind bei anderen Kabeln und Eingangswerten an den Verstärkern.

Natürlich kann man es sich auch einfach machen, so wie ich früher - Gerät für 10 oder 20 Kiloeuronen hinstellen -
den Bäääm Effekt hören wegen der massiven Leistung oder zufällig besser passenden Kabelage/Impedanz

und sich dann die Schulter klopfen, was für eine tolles Investment da hat .

Erschwerend hinzu kommt, daß manche Wandler über XLR und Cinch unterschiedlich am Ausgang tönen, was auch wieder am Zusammenspiell mit den Werten des Verstärkers hängt, andere erlebte ich,

die klingen über Lichtleiter wieder etwas anders als über Coax oder XLR.

Mein Teac D 70 spielte sein Potential nur als Doppel Mono mit 2 X XLR am passenden Laufwerk P 70 sein Potential aus.

Alles nicht so einfach, wie ich das gerne hätte:)

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

13 Sep, 2018 07:48 18 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 15378

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS:

Meine Frau und ich werden nie die Ehrlichkeit vom damaligen Vertriebschef von Teac/Tascam vergessen, dem Don Schone.

Wir besuchten ihn auf der High End Messe in den 90er Jahren im Hotel Kempinski, da war ein Kunde vor uns mit ihm im Gespräch.

Der Kunde fragte:

Macht es wirklich hörbar was aus, wenn ich mir die große CD Laufwerks Wadler Kombi P 2 S und D 3 für 23.000 DM kaufe ?

Herr Schone antwortete:

Kaufen sie lieber einen VRDS 10 CD Player für 2.000 DM, das klingt kaum anders - und gönnen sich lieber ein Paar gute Lautsprecher Grinsengel

Guter Vermerk, denn im Nebenraum führte Werner Enge mit Klipsch vor und übertönte das Stockwerk - da lief dann auch der Kunde hin.....

Da ich selber natürlich den P 2 S und D 3 stehen hatte, fiel mir die Kinnlade in Scheiben.

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

13 Sep, 2018 07:56 14 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 762

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hatte ich zwar schon vor einigen Monaten hier vorgestellt, aber wer einen wirklichen Spitzen-Wandler sucht, dem kann ich, nach wie vor, diesen wärmstens ans Herz legen. Hat hier bei mir längst den Langzeittest mit 1++++ bestanden. Und ich habe ingesamt 4 hochwertige Wandler.

https://www.clear-components.de/mh-da004-black/

_______________
Gruß
Ingo

13 Sep, 2018 11:40 16 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
hififreak
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Seh ich wie du Werner,
wenn der Hersteller nicht bewusst sounden möchte und zu dem Zweck diverse Filter einbaut,
gibt es ja schon bei Musical Fidelity, Lyngdorf, ausdiolab usw. um den Klang aufzupeppen (Beim Lyngdorf gibt es dazu sogar Frequenzschriebe wie der jeweilige Filter soundet),
dann klingen die Wandler unverschämt ähnlich,
weil neutral.
Ich persönlich möchte nicht mit jedem Gerät oder Kabel oder sonstwas sounden, schon gar nicht für das Geld.

Das kann ich nämlich in vollem Umfang zusammen mit der Raumkorrektur machen, wenn dazu Bedarf bestehen würde.

Geräte und Kabel sollen bei mir neutral sein, möchte nicht mehr und nicht weniger als auf der Scheibe drauf ist.

Lautsprecher und Räume klingen schon unterschiedlich genug finde ich, ist aber nur meine persönliche Meinung.

Gruß

13 Sep, 2018 11:40 33
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 762

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

P.S. Und natürlich dieses Preis/Leistungs-Wunder. Hatten wir auch schon hier.

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...eadid=1522&sid=

_______________
Gruß
Ingo

13 Sep, 2018 11:47 13 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Achim65 Achim65 ist männlich
Routinier




Dabei seit: 28 Mar, 2018
Beiträge: 310

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich bringe mal den Sabaj D4 ins Spiel.

Bisher hat der ordentlich gespielt, irgendwie aber nicht überragend.
Heute habe ich eine ordentliche Stromleine angeschlossen, und ihn in den Netzfilter eingesteckt.
Jetzt spielt er überragend, ich höre schon den ganzen Abend damit, und zwar nur über Bluetooth, Wahnsinn!

Ich meine bei Q 164 gelesen zu haben, dass er auch einen hat.

Prost

26 Feb, 2019 23:50 11 Achim65 ist offline Email an Achim65 senden Beiträge von Achim65 suchen Nehmen Sie Achim65 in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: Jo YIM Screenname: Jo
Q 164 Q 164 ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 21 Feb, 2019
Beiträge: 41

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@Achim65

Ja, ich habe ein Sabaj D4

Wenn man weiter nach unten scrollt, sieht man ja die Bilder des verbauten Chipsatzes.

https://de.aliexpress.com/item/Sabaj-Da1...2824363211.html

Also das ist der erste DAC der so richtig gut klingt, speziell Konzerte bringen richtig gute Laune.

Hier mal was für Rock-Fans.

Nightwish - Live in Concert - Live from Wacken - Full Show (DVD ORIGINAL 1080P)

https://www.youtube.com/watch?v=nIsbXJ81SK0

==================

Aber dieser DAC, hat wohl noch den besseren Chip-Satz verbaut, sprich noch mehr Dynamik.

https://www.amazon.de/dp/B07DQDNF6S/ref=...50-4b9afef6251e


Aber auch für 210 € kann man ja nicht meckern.

Komischerweise kostet der bei E Bay um die 270 €

Aber bis der ankommt, das dauert noch, weil er kommt ja aus China.

Fakt ist aber, auch der D 4 klingt für mich einfach hervorragend, der arbeitet auch mit einem fetten Stromkabel, aber eher für 35 €.

(China eben)

Gruß Q

_______________
https://www.recklinghaeuser-zeitung.de/storage/scl/lokales/kultur/385235_m3t1w624h350v468_Blaubrpuppe.jpg

27 Feb, 2019 11:03 57 Q 164 ist offline Email an Q 164 senden Homepage von Q 164 Beiträge von Q 164 suchen Nehmen Sie Q 164 in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: Keine YIM Screenname: Keine
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 15378

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Jau Q,

das Nightwishkonzert habe ich natürlich und sicher schon hunderte Male gesehen, ist eines meiner absolute Live-Favors.
Einfach nur EPISCH -schade, daß der Drummer so krank wurde und aufhören mußte. Chronische Schlaflosigkeit stelle ich mir ganz übel vor.
Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

27 Feb, 2019 12:40 19 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3]  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Quellgeräte » Digitale Abspielgeräte » Ultimative DA Wandelung » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 4983 | prof. Blocks: 1419 | Spy-/Malware: 1633
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH