RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Filme » Persönliche Highlights » Immer weniger Spaß mit Filmen und Serien » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 15565

Immer weniger Spaß mit Filmen und Serien Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Freunde,

ich beobachte an mir selbst, daß ich nur noch mit wenigen neuen Serien und Filmen was anfangen kann -

und mich immer öfter zurück in die alten Klassiker flüchte.

So finde ich, daß einfach zu wenig Innovation da ist was die Ideen anbelangt - die tausendste Zombie, Werwolf, Vampir, Zeitreise oder weiß der Geier Sache wird da zusammengebraut.

Auch beobachte ich, daß etliche Serien, die wirklich mal innovativ starten bereits nach kurzer Zeit ins Abstrakte, Absurde oder Unübersichtliche abdriften, nach dem Motto, wir blicken selber nicht mehr durch, Hauptsache, es geht weiter!

Bei Filmen hingegen beoabachte ich 2 Extreme -

entweder gähnend langsamer Erzählstil, der langweiliger als mein Alltag ist - und wo jeder Toilettengang Episodenlänge hat -

oder aber permanente Reizüberflutung mit schnellster Action und viel zu schnellen und hektischen Schnitten.

Immer seltener werde ich von den Darstellern abgeholt und emotional als Zuschauer eingebunden.

Auch ist mir bei vielen Serien die Optik und die Darsteller zuwider - da wird im ärgsten Dreck gelebt und die Leute sind alle nur lustlos, ungepflegt, abhängig und depressiv -

wie in vielen Superheldengeschichten.

Mal abgesehen davon, daß in vielen Serien alles so dargestellt wird, als ob gäbe es keine Mann/Frau Beziehungen mehr , sondern nur noch gleischgeschlechtliche Beziehungen oder Rudelbeziehungen oder gestörten Beziehungen und kaputte Ehen.

In der Jugend ging ich ins Kino um aus der hiesigen Welt in eine heile Welt zu kommen und zu relaxen - stattdessen zieht mich locker 80% von dem was zur Zeit aktuell ist nur runter in eine finstere Welt ohne Sinn und Hoffnung voller zerrissener Gestalten.

Ich werde meinen Film und Serienkonsum künftig arg einschränken und mehr selektieren, habe Dutzende von Serien abgebrochen und die meisten Filme sind bei mir nach ner Viertel Stunde wieder aus.

Da mache ich lieber wieder die Musik an oder lese wieder gute Bücher. Komischerweise in Sachen Bücher gibt es eigentlich recht vieles Material, daß einen innerlich wieder aufatmen läßt.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

13 Apr, 2019 08:47 07 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 15565

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Was mir auch völlig zuwider ist, daß man oft um Atmosphäre zu schaffen-

mit möglichst wenig Licht arbeitet, das Filmmaterial körnt oder mit abartig finsteren und kalten Farben arbeitet. Ab und an mag das ja cool sein, aber dauerhaft als Stilmittel angewandt, daß man alles sieht und doch wieder nicht -

geht mir auf den Senkel.

Kopf kratz

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

13 Apr, 2019 08:52 45 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Retro-Elektro Retro-Elektro ist männlich
Haudegen


Dabei seit: 20 Jan, 2015
Beiträge: 504

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi,
Ich kann gut nachvollziehen was du meinst. Mir ging es phasenweise so, das ich mein Heimkino, was mir im Grunde mit einem guten Film riesen Spaß macht , aufzulösen weil neues gutes Material nur kleckerweise auszumachen ist.

Mein Eindruck bei dir war eigentlich das du wesentlich begeisterungsfähiger bist als ich. ...
Mir fehlt vom filmischen Handwerk her sowas wie Kubrick etc..
Es gibt heute ziemlich viel abgekupfertes, oder einfach neu zusammen gemischtes.

Momentan wiederhole ich Staffel 6 und 7 von Game of Thrones. Die Serie Haut mich richtig um. Selbst beim wiederholen. Hier gefällt mir einfach alles.

Liebe Grüße

13 Apr, 2019 11:15 56 Retro-Elektro ist offline Email an Retro-Elektro senden Beiträge von Retro-Elektro suchen Nehmen Sie Retro-Elektro in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2069

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

"brot und spiele" war damals die Devise der Römer, damit der einfache Mann seines Elendes gar nicht bewusst werden sollte.

Heute könnte man sagen "Brot und filme" damit die Menschen nicht merken dass in einer Leistungs und Konsumwelt existentielle Sinnfragen erst gar nicht hochkommen. Den Leuten mag es besser gehen als wie vor 1000 Jahren - zumindest in den Technologienationen - trotzdem lenken Filme nur kurzweilig von den Sinnfragen ab.

Ja ich gebe euch Recht. Die Qualität lässt nach. Für Qualität - so erscheint es mir - gibt es auch keine Zeit mehr wie zu Kubricks Zeiten. Geniale Ideen und Innovatives kommen nun mal nicht auf Kommando.

Als Anreiz für bessere Filme kann ich euch auf youtube den Filmkritik Kanal PantoffelkinoTV empfehlen. Ich schaue da gerne hin und wieder mal rein.
https://www.youtube.com/user/PantoffelkinoTV/videos

_______________
Gruß Mustafa

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von tripath-test am 13 Apr, 2019 16:17 30.

13 Apr, 2019 16:16 42 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
Sepp
Foren As


Dabei seit: 18 Mar, 2015
Beiträge: 229

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Schwierigkeit liegt in der Selektion, vor allem bei den Serien.

Heute gibt's von allem mehr. Mehr schlechte Serien, aber auch mehr gute.

GoT, Haus des Geldes, Bodyguard, The Americans, ALtered Carbon, Gotham u.v.m. oder auch bereits abgeschlossene wie SoA, Dexter und zig andere.

Das Angebot ist einfach unüberschaubar geworden. Und da landet man naturgemäß auch öfter bei Sachen, die einfach nicht den eigenen Geschmack treffen. Mrs. Maisel beispielsweise mag ich nicht, andere lieben es.

Und so ists wie überall. Man weiß nicht, ob man das Riesenangebot gut oder schlecht finden soll. Ich neige eher dazu es zu mögen Genau

Zwingt mich ja keiner, den Käse anzuschauen. Meine Meinung

Gruß Sepp

13 Apr, 2019 17:26 13 Sepp ist offline Email an Sepp senden Beiträge von Sepp suchen Nehmen Sie Sepp in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
König




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 890

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich will das Thema ( nicht wie Mustafa ) politisieren / polemisieren , aber was Werner da schreibt ist exact auch meine Wahrnehmung. Meine Illusionen
in der Filmwelt gingen ebenfalls dadurch verloren, als in vor einigen Jahren an einer Akademie für Audiovisuelle Medien und Medientechnik einen zusätzlichen Lehrgang in der Abendschule besuchte. Seit die Computertechnik das visuelle Geschehen dominieren sind für mich die meisten Filme nur noch Retorten Kopien von bereits verarbeiteten Stoffen oder altes Filmaterial wird Neu abgedreht um es technisach auf den aktuell neusten Stand zu bringen. Habe bisher kaum ein Remake gesehen das an ein Original heran kommt. Zudem gibt es kaum noch Schauspieler die die Klasse der " alten Garde " haben. Und dann diese Endlos Fortsetzungen eines erfolgreichen Films. It´s all about money "

LG MM

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Micromara am 13 Apr, 2019 17:40 57.

13 Apr, 2019 17:39 01 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2069

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

"It´s all about money" trifft schon einen Kern. Man kann sogar über die Filmwelt hinweg den Fokus z.B. in die Lebensmittelbranche richten wo Hersteller weg von ihren Kernprodukten aus der Vergangenheit mit immer mehr Derivaten heutzutage im Markt auftreten. Oder Hersteller von einer Sektion die mitlerweile Sektionen anderer bedienen. Als Beispiel fällt mir AEG ein von denen ich sogar mal Lautsprecher gesehen habe. Vor 20 Jahren noch undenkbar dass ein Kühlschrankhersteller auf einmal Boxen anbietet. Oder nehmen wir Milka. Vor 30 Jahren kannte ich grad mal 3 Tafelsorten. Vollmilch, Traube-Nuss und Haselnuss. Mitlerweile gibt es von Milka Derivate in Massen über die eigentliche Kernkompetenz hinaus.
Eine Parallele zur Filmwelt sehe ich schon: immer mehr und mehr Varianten. Ob´s besser schmeckt ist ne andere Frage.

_______________
Gruß Mustafa

13 Apr, 2019 18:39 51 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
Retro-Elektro Retro-Elektro ist männlich
Haudegen


Dabei seit: 20 Jan, 2015
Beiträge: 504

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von tripath-test
"brot und spiele" war damals die Devise der Römer, damit der einfache Mann seines Elendes gar nicht bewusst werden sollte.

Heute könnte man sagen "Brot und filme" damit die Menschen nicht merken dass in einer Leistungs und Konsumwelt existentielle Sinnfragen erst gar nicht hochkommen. Den Leuten mag es besser gehen als wie vor 1000 Jahren - zumindest in den Technologienationen - trotzdem lenken Filme nur kurzweilig von den Sinnfragen ab.

Ja ich gebe euch Recht. Die Qualität lässt nach. Für Qualität - so erscheint es mir - gibt es auch keine Zeit mehr wie zu Kubricks Zeiten. Geniale Ideen und Innovatives kommen nun mal nicht auf Kommando.

Als Anreiz für bessere Filme kann ich euch auf youtube den Filmkritik Kanal PantoffelkinoTV empfehlen. Ich schaue da gerne hin und wieder mal rein.
https://www.youtube.com/user/PantoffelkinoTV/videos


Wobei das mit dem Brot heute stark rückläufig ist Lachtot

13 Apr, 2019 18:51 25 Retro-Elektro ist offline Email an Retro-Elektro senden Beiträge von Retro-Elektro suchen Nehmen Sie Retro-Elektro in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 15565

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nabend Micromara,

in deinem Posting hast du eines meiner Schlüsselprobleme angesprochen.

Mir fehlen heute die totalen Superschauspieler, die mich von den Socken hauen (in vielen Fällen - keineswegs immer) und vieles wird mir zu digital -
und läßt den Schauspielern auch keinen Spielraum mehr sich zu entfalten -

das betrifft aber meistens die Blockbuster oder kinofilme -

während in Serien teilweise gar nix mehr geboten wird, außer die Abgrundtiefe der Menschheit - also Dreck(wirklich im Sinne von Schmutz), Sucht, seelische Abgründe und Abstraktheit.

Mr. Mercedes produziert von Stephen King fährt mit super Schauspielern auf aber läßt mich kopfschüttelnd zurück -

wirklich - Vorspann einer Serie, wie ein Mensch morgens in einer verkommenen Wohnung aufwacht, auf das Klo geht und sich anzieht?

Fällt mir generell auf - immer wieder Menschen, die pinkeln, Zähne putzen, kacken ........ um Zeit zu schinden?

Aber als Vorspann?

Kannte ich das bisher nur kommödiantisch - bei Shameless.

Und ja, auch die tausendsten Remakes - sind nicht wirklich der Bringer - bzw. in seltenen Fällen.


Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

13 Apr, 2019 22:00 26 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 15565

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

das geht ja alles noch viel weiter.

Im Moment werden auch Sachen mit Top-Schauspielern verfilmt -

wie hier das von mir beschriebene "The Highwaymen"

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...49493#post49493

Kevin Costner und Woody Harrelson und dann über 2 Stunden außer blabla und Pinkelgespräche nix los.

Letzte Woche startete mit Black Summer eine neue Zombie Serie -

die läßt mich auch völlig ratlos zurück.

Habe es aufgegeben, nachdem in irgendeiner Folge die Belanglosigkeit nicht mehr zu toppen ist, als die irgendeinen Typen zeigen (man hat keine Ahnung wer und warum) der minutenlang versucht sich an einer Dachrinne runter zu lassen.

Genauso gut könnte ich meinen morgendlichen Topfgang als Serie vermarkten - da wären wenigstens noch einige Soundeffekte angesagt.

Letzte Woche freute ich mich im ARD auf die Verfilmung des Lebens der Frau von Martin Luther - meine Frau und ich stellten nach rund 15 Minuten ab, da die Dialoge dermaßen übel waren und die gezeigten Belanglosigkeiten dermaßen nervend - wie das ewige Verweilen auf einen Schlüsselbund oder stets derselbe in Szene gesetzt Gang eines Klosters......

irgendwie habe ich immer öfter das Gefühl, die Leute, die das machen - weder Schauspieler noch Autoren und Crew haben Bock auf ihren Job.

Und so manche gut gestartete Superheldenserie wie Supergirl, Arrow usw. versackt alles in lächerlichen und kindischen Beziehungsstreß - meistens auch noch zwischen gleich geschlechtlichen - als ob gäbe es nix anderes mehr. Gilt auch für Legends of tomorrow.

Das andere Extrem sind halt die Blockbuster, die mich teilweise überfordern und ich 2-3 Mal sehen muß, bis ich die kapiere, weil alles so schnell geht mit den Schnitten und Kampfszenen.

Und dann sind da noch die poltisch angehauchten Serien - wie Traitors (Verräter) auf Netflix - die ich echt klasse finden würde, wenn die nicht zu viel Leute und Bühnen hochziehen würden, so daß ich gar nicht kapiere nach 5 Folgen wer da warum für wen arbeitet und /oder spioniert und abschalte.
Ansonsten aber prima gemacht .

Aber auch Serien wie Walking Dead starteten super - und sind heute nur noch eine Karrikatur von sich selbst - und gibt es nicht mehr wirklich so was wie Handlung.

Aber auch auf die alten Ikonen wie Schwarzenegger, Stallone, Willis, Cage drehen immer öfter Sachen, die ich allenfalls noch als Pflichthandlung ansehe, denn irgendwie rennen die teilweise nur noch lustlos durchs Bild .

Zum Glück nicht bei allen ihren Filmen, denn es sind hie und da auch noch Lichtblicke vorhanden.

Ich vermisse einfach den Zauber und die Spannung den früher selbst billig produzierte Filme wie Shining mit Jack Nicolson entfalteten, und die auch nach 40 Jahren oder so nichts davon verloren haben.

Es gibt immer weniger Filme/Serien (auch von denen, die ich erstmal super finde) - die ich mir noch mehrmals ansehe.

Während einige Klassiker - mir auch nach dem tausendsten Mal nicht langweilig werden - wie Aliens (Alien 2), Terminator Judgement Day, Titanic, Shining, etliche Star Wars Sachen oder Serien wie Altered Carbon, Lost, Battlestar Galactica, Dexter, The Expanse und weiß der Geier.

Manche Filme finde ich echt supergut beim ersten Sehen - und sehe sie dann noch ein paar Mal in der ersten Woche - und danach habe ich nie wieder Bock drauf, weil mir einfach die Seele darin fehlt und mich wohl nur das Spektakel wegbügelte - wie Star Wars Han Solo.

Mir fehlt einfach Harrison Ford und dessen Leichtigkeit und Witz.
Und die Schurken sind mir einfach zu abgefahren um sie glaubwürdig zu finden. Kein Darth Vader wie 1977 vor dem man sich in die Hose machte.

Auch der neue Blade Runner läßt mich ein wenig ratlos zurück, während ich den alten von 1982 heute noch sicher zweimal im Jahr vertilge , habe ich den neuen zwar rund ein Dutzend Mal gesehen - bin aber nun satt und ist mir alles zu langgezogen. Aber ich finde es wenigsten noch sehr gut - und es ist frei vom üblich obszönen Kram und Dreck.

Tolle Serien gibt es zum Glück auch noch -

Start up auf Amazon - einfach Granate
House of Cards ebenfalls super,
The Expanse sowieso
Frontiers mit Momoa ist auch prickelnd
Game of thrones rockt dito
The Strain
und einige andere...

aber ist mir zu wenig und dauert immer ewig, bis es weitergeht .....

und vieles, was ich liebe wurde eben eingestellt oder ist ausgelaufen

wie Bates Motel
Lost
Dexter
Galactica
Altered Carbon
Daredevil
Punisher
Nip/Tuck
und irre viele andere.

Na ja, ich habe jedenfalls einiges an Bücher rumliegen, die jetzt dran glauben müssen, gibt es eben die als Kost auf Laufband und Trainingsrad.

Bei Netflix und Amazon verabschiede ich mich sicher gerade von 3 Dutzend Serien, die ich nicht weiter verfolgen werde.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

14 Apr, 2019 08:26 18 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
keinfanboy


Dabei seit: 14 Apr, 2019
Beiträge: 11

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

-

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von keinfanboy am 14 Apr, 2019 13:32 24.

14 Apr, 2019 10:10 31 keinfanboy ist offline Beiträge von keinfanboy suchen Nehmen Sie keinfanboy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Filme » Persönliche Highlights » Immer weniger Spaß mit Filmen und Serien » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 5019 | prof. Blocks: 1422 | Spy-/Malware: 1633
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH