RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Klipsch » Klipsch RF 7 MK 2 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (58): « erste ... « vorherige 48 49 50 51 52 53 54 55 56 [57] 58 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 16130

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hm,

bringt mich ins Grübeln - klingen die Dinger bei mir so geil, weil ich fast nie im Sweetspot sitze?

Aber nu ja- ICH bin happy - und seit 5 Jahren - ist für mich alles weniger relevant.

Mir bringt die Theoretisiererei leider recht wenig, da ich da oben in dem Raum unzählige Boxen probierte - die erste war damals meine im anderen Haus geliebte ALR 7 - und nix mit dem Zimmer zu Potte kam.

Auch nicht mit Korrektur und Bodennetz.

Lachen

Irgendwann ging es dann mal richtig ab - mit 15 inches von Tannoy - die den Raum schier ausblendeten - wie DMT 15 MK 2 oder Glenair -

das war schon heftig klasse.

Berichte von zig Besuchern liest man im Open End Forum oder auch dem Hifi Aktiv Forum at. (jo, da sind sogar konkurrierende Lautsprecher Hersteller dabei!)

Die Klipsch RF 7 MK 2 konnte das nochmal toppen -

obwohl ich in die Tannoy nochmal Tuningmaßnahmen einfließen ließ ungefähr zum Werte der Klipsch.

Am Ende Geschmackssache.

I love it - auch wenn die Klipschimaus schon lange nicht mehr gebaut wird und mich der Nachfolger in Erstperformance weniger flashte - aber leider nur fremdgehört bei Chilling.

Ich bleibe hier erstmal knallhart bei der RF 7 - joo - weil insbesondere die Sachen, die ich selber recordete - noch dazu im selben Zimmer - damit verdammt nah an Live klingen.

Aber es ist wirklich - keine Frage - Fleißarbeit - die Teile bei mir von Ausrichtung und EQ Korrektur - dahin zu bringen - geht hin bis in die Bandbreite des amps - die ich schalten kann.

Nicht umsonst habe ich damals rund 2 Monate dran geackert .

Aber ich bin auch heftig sensitiv - und wie gesagt - und schon mehrmals beschrieben quer durch zig Threads - es gibt bei mir extremst sensorische Frequenzbereiche, wo ein oder zwei Dezibel hin oder her mich Himmel oder Hölle erleben lassen.

Eq ing - wie Berny das nennt - ist für mich und meine Situation Pflicht.

Wie aber auch gesagt - bei allen Standböxlis, die ich kenne, quer durch alle Hersteller.

Bernhard war ja hier - damals beschäftigten wir uns mit den Thivanen - da hatten die Woche vorher Ludwig und Carsten mir die Wohnzimmeranlage vom Standing und EQ durcheinander gewürfelt und mein bester Diffusor - ein Riesenkaktus war verstorben und von meiner Frau entsorgt -

das klang da derart daneben, daß selbst ich nach 2 Minuten ausschaltete und ratlos war- da ich nicht wußte, wo ich anfangen soll zu suchen.

Damals war ich voll im Thivan Fieber und die Anlage im Wohnzimmer war wochen oder monatelang kein Thema mehr:)

Aber das brachte mich wieder in die Spur - und ich fand dann das auch alles raus - von wegen falsche EQ Werte (waren die für die Thivan noch drinnen wo Ludwig rumfummelte) - sucht mir auch einen neuen Diffusor - und arbeitete die Einwinklung wieder optimal ein.

Ich kann mich heute wirklich nicht entscheiden,was mir besser gefällt, in welchem Raum, die Klipsch oder die Thivan, sind einfach meine Lieblingsboxen geworden - wobei ich die Thivan erst gut 9 Monate habe.


Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni



Prost

15 Apr, 2019 22:13 58 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 16130

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

hier unter anderem auch zur RF 7 Performance bei mir einige Worte von Rolf:

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...50171#post50171

Man beachte, kein Gejammer wegen fehlenden Mitten - und ich habe wirklich einiges an Gejazze, Gepopse und Gerockse laufen lassen quer durch alle Sparten.

Und dem Achim, wo auch dabei war, fehlte es da auch an nichts.

Ich denke mal, er wird nach seiner Heimkehr auch selber was schreiben.

RF 7 MK 2 muß man halt- wie jede andere Box, richtig aufn Raum einpflegen.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni



Prost

10 May, 2019 08:32 18 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Achim65 Achim65 ist männlich
Routinier




Dabei seit: 28 Mar, 2018
Beiträge: 395

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Genau richtig Werner, ich möchte schon meinen Eindruck bei Dir in Worte fassen.

Ich habe mir vorgestellt, wie das bei Dir in etwa klingen würde, wenn die RF 7 aufspielt.

Zunächst muss man die Lauscher und das, was die Lauscher ans Hirn weitergeben, einordnen.

Ich war dermassen beeindruckt von dem was ich hörte.

Klar, es war schon laut, aber lang nicht so laut, wie ich erwartet hatte.

Aber genau diese Lautstärke lässt einen erleben, was Musik bewegt.

Neben der audiophilen Wiedergabe, feinste Auflösung, Bühnenabbildung, da ist halt auch noch das Köperliche!

Ich wurde animiert, ja die RF 7 hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass hier Musik aufgenommen wurde, lebendige Musik, und nicht nur die sterile Wiedergabe von Tönen.

Einfach nur klasse, wie hier eins ins andere greift, ein Klangerlebnis, das noch lange in Erinnerung bleiben wird!

Prost

10 May, 2019 15:02 53 Achim65 ist offline Email an Achim65 senden Beiträge von Achim65 suchen Nehmen Sie Achim65 in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: Jo YIM Screenname: Jo
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 16130

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Achim65
Genau richtig Werner, ich möchte schon meinen Eindruck bei Dir in Worte fassen.

Ich habe mir vorgestellt, wie das bei Dir in etwa klingen würde, wenn die RF 7 aufspielt.

Zunächst muss man die Lauscher und das, was die Lauscher ans Hirn weitergeben, einordnen.

Ich war dermassen beeindruckt von dem was ich hörte.

Klar, es war schon laut, aber lang nicht so laut, wie ich erwartet hatte.

Aber genau diese Lautstärke lässt einen erleben, was Musik bewegt.

Neben der audiophilen Wiedergabe, feinste Auflösung, Bühnenabbildung, da ist halt auch noch das Köperliche!

Ich wurde animiert, ja die RF 7 hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass hier Musik aufgenommen wurde, lebendige Musik, und nicht nur die sterile Wiedergabe von Tönen.

Einfach nur klasse, wie hier eins ins andere greift, ein Klangerlebnis, das noch lange in Erinnerung bleiben wird!

Prost


Nabend Achim,

ja, so ist das wohl.

Ich bin seit rund 5 Jahren schwer verliebt in die Viecher -

du glaubst gar nicht, wie anstrengend dagegen andere Lautsprecher in dem großen Zimmer rüber kamen.

Damit wurden nur recht wenige speaker wirklich langzeithörtauglich warm -

soweit ich mich erinnere-

die Tannoy Glenair 15
die DMT 15 MK 2 (Studiomonitore von Tannoy)
die Tannoy Turnberry (letzte Version vor der aktuellen Version)

und damit meine ich -

über ein Jahr begeisternswert.

Habe da oben echt viel Zeug ausprobiert - wirklich massenhaft normal granatengeile Speaker - die da aber spätestens nach nem Monat im Hochton sehr anstrengend wurden.

Die RF 7 MK 2 war echt meine Erlösung und spielt dort so schön, daß ich jahrelang gar kein anderes oder gar optimiertes Hifi System mehr brauchte - im Gegenteil, mich sogar von meinen High End/Hochpreis Anlagen einen Stockwerk tiefer trennte, - eidieweil ich endlich mal ans Tageslicht kam - und in einem normalen Wohnraum hören konnte.

Im kleinen Kellerraum die Anlage entstand erst Jahre später durch Zufall .

War nicht mehr geplant.

Oder gar Bedarf.

Und hätte ich den Martin Dittmeier nicht kennengelernt- nächster Zufall - wären einfach in dem heutig genutzten kleinen Kellerzimmer meine Sachen aus einen meiner Fitnessräume dort gelandet als Berieselung beim radeln - und keine vollwertige Anlage.

Und nun - muß ich zugeben - daß ich quasi diese Kelleranlage in der Katakombe als Hauptanlage sehe und steht da richtig erwachsenes Zeug .

Dennoch, meine RF 7 MK 2 von Klipsch liebe ich total - war bisher der größte Problemlöser meine Hifi Laufbahn und das noch dazu für ganz kleines Geld.

Und selbst die Thivan - muß sich in manchen Disziplinen - vor ihr verneigen - dazu in erster Linie der schier konkurrenzlose Kickbass.

Unterm Strich könnte ich mich für keines der beiden Systeme wirklich entscheiden, wenn es entweder oder heißen würde, jedes ist je nach Quellmaterial klar im Vorteil oder Nachteil.

Ich bin einfach nur dankbar derarte Lösungen - noch dazu für recht wenig Geld - gefunden zu haben - und brauche mich nach nix mehr ausstrecken -

das relaxt optimal.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni



Prost

10 May, 2019 22:15 35 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 16130

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS:

Wichtige Ergänzung --

was den Wert der RF 7 MK 2 für mich enorm unterstreicht -

in den 21 Jahren hier in dem Hause - und in diesem Zimmer-

waren alle Boxen, egal welche - egal für wie viel Kohle -

bloß als Frühstücksberieselungsanlage und Gelegenheitsabhöre gedacht -

bis auf 2 Ausnahmen-

die es packten alleine für mich auszureichen -

und das waren die Klipsch RF 7 MK 2 und die Tannoy Glenair 15/ST200.

Wobei die Klipsch dort WESENTLICH längeres Durchhaltevermögen bewiesen hat.

Ich will da nix beschönigen, nur mal darstellen, wie wertvoll die Klipsch RF 7 MK 2 da in den letzten 5 Jahren für mich war.

Es schien mir gar unmöglich in dem derart geschnittenen Riesenraum auf die große Hörentfernung mit etwas "highendig" hören zu können, mit der Klipsch geht das aber!


Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni



Prost

10 May, 2019 22:28 05 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 16130

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

ich bin gerade mit mir selber am Kämpfen, da ich dieses Wochenende eh wegen den Handwerkern kommende Woche das Wohnzimmer ausräumen muß, ob ich nicht doch noch mal einen Versuch mit der RF 7 MK 2 in meinem kleinen Kellerhörraum starte, da ich heute über anderes Arbeitsgerät zur Beseitigung von Bassmoden verfüge, wie vor 4 Jahren.

Außerdem ist nun durch Cay-Uwes Messung aufs hz genau die Mode bekannt (37 hz) und das müßte ja wohl bei einer anderen Box dieselbe Mode sein, eben bei der RF 7 nur ausgeprägter, als bei der Thivan, da die Thivan ja bei 40 hz schon minus 6 db hat und die RF 7 weiter runter spielt.

Wenn es nur nicht so irre schwer wär, die Thivan aus dem Zimmer zu kriegen mit ihrer Fußkonstruktion.

Verwirrt

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni



Prost

31 May, 2019 08:17 39 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
König




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 903

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die grosse Ära der RF 7 MK II ist nun Geschichte. Werner ist nun Thivanese und verkauft seine für ein angemessenen Preis. Mmichel hat seine vor ein paar Wochen auch verkauft und hört nun glücklicher mit der KEF R 900. 7 Resom hatte bereits sein RF 7 MK II Heimkino, ( soweit ich mich erinnere 5 Stück mit 4 zusätzlichen Subs ) auch gegen ein kompletten Heimkino Lautsprecher Eigenbau, verkauft

Werner sollte nun auch das Klipsch RF 7 MK II Bild ( oben rechts ) entfernen und dort ein Thivan Eros 9 oder Mark III Bild einsetzten. Keinfanboy braucht sich nun auch nicht mehr über das RF 7 MK II gehype eschauffieren.

Bin mal gespannt was als nächstes kommt Augen rollen

LG MM

_______________
Audiophiles don`t use their equipment to listen to your music.
Audiophiles use your music to listen to their equipment.

15 Jun, 2019 21:52 29 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 16130

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Micromara
Die grosse Ära der RF 7 MK II ist nun Geschichte. Werner ist nun Thivanese und verkauft seine für ein angemessenen Preis. Mmichel hat seine vor ein paar Wochen auch verkauft und hört nun glücklicher mit der KEF R 900. 7 Resom hatte bereits sein RF 7 MK II Heimkino, ( soweit ich mich erinnere 5 Stück mit 4 zusätzlichen Subs ) auch gegen ein kompletten Heimkino Lautsprecher Eigenbau, verkauft

Werner sollte nun auch das Klipsch RF 7 MK II Bild ( oben rechts ) entfernen und dort ein Thivan Eros 9 oder Mark III Bild einsetzten. Keinfanboy braucht sich nun auch nicht mehr über das RF 7 MK II gehype eschauffieren.

Bin mal gespannt was als nächstes kommt Augen rollen

LG MM


Nabend MM,

Das Leben ist fließend und ich bin und war nie ein Fanboy von irgendwas -
sondern kaufe und nutze, was mir gut tut!

Bin immer flexibel und offen für alles und habe immer wieder geschrieben, wer weiß was da komme und wie lange - auch bei der Thivan Eros 9.

Ich werde weder gesponsert noch sonstwas- muß hier fürs Forum sogar obendrein noch selber Kohle zahlen.

Ich liebe Klipsch Produkte und werde sie weiter lieben - im Moment steht die RF 7 MK 2 verschämt im Eck, weil ich gerade lieber auf der anderen Raumseite über die Thivan Fullrange 3 höre, na und?

Ich tät die Klipsch gerne stehen lassen und ab und dann noch nutzen, meine Frau macht mir die Hölle heiß, weil die Holzfarben sich beißen.

Muß mich mal antasten - evtl. genehmigt sie mir dort ja eine RF 7 MK 3 in black!

Ich finde Klipsch total geil - auch die ganzen Tannoy Geschichten, die ich Jahrzehnte zuvor durchackerte - einfach nur geil.

Aber so wenig Lebenszeit und so viele speaker und Krams - da wechsele ich halt auch mal. Früher sehr oft - heute auf Grund der bereits extremen Zufriedenheit weniger oft.

Eine Thivan Fullrange ist auf keinen Fall objektiv besser als eine Klipsch - mitnichten - aber - mich macht diese andere "Welt" total an - so habe ich vorher noch nie gehört - und - das haut die Bandbreite weg zwischen guten und schlechten records - da klingt alles cool.

Das muß man auch mal erlebt haben.

Und klar, vom Arschtreter Kickbass muß man sich da verabschieden.

Ist eine andere Art - und ich schrieb das im entsprechenden Thread auch - des Musikhörens - luxuriöser - aber weit weg von live!

Dem Live Effekt bin ich jahrzehntelang mit Großboxen von zig Herstellern hinterhergehechelt und war alles total megageil -

im Alter zählen andere Dinge - wie alte Abba Scheiben brauchbar erleben -
oder Sprache in alten Filmen ohne Blechton zu hören und bei neuen Blockbustern keine krassen Sprünge in der Dynamik zu haben, die einem die Bude zerlegen.

Die RF 7 MK 2 - ist für mich - nach wie vor - ein Meilenstein und wird das bleiben. Besser geht nicht für mich - anders geht schon.

Kritik an der RF 7 MK 2 - nee - von mir never ever - das Dingen ist die Wumme und Waffe - und mehr LIVE geht kaum.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni



Prost

15 Jun, 2019 22:22 48 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
König




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 903

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Achim65
Genau richtig Werner, ich möchte schon meinen Eindruck bei Dir in Worte fassen.

Ich habe mir vorgestellt, wie das bei Dir in etwa klingen würde, wenn die RF 7 aufspielt.

Zunächst muss man die Lauscher und das, was die Lauscher ans Hirn weitergeben, einordnen.

Ich war dermassen beeindruckt von dem was ich hörte.

Klar, es war schon laut, aber lang nicht so laut, wie ich erwartet hatte.

Aber genau diese Lautstärke lässt einen erleben, was Musik bewegt.

Neben der audiophilen Wiedergabe, feinste Auflösung, Bühnenabbildung, da ist halt auch noch das Köperliche!

Ich wurde animiert, ja die RF 7 hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass hier Musik aufgenommen wurde, lebendige Musik, und nicht nur die sterile Wiedergabe von Tönen.

Einfach nur klasse, wie hier eins ins andere greift, ein Klangerlebnis, das noch lange in Erinnerung bleiben wird!

Prost



.....ich habe dem nichts hinzuzufügen , deshalb habe ich auch keinen Grund meine gepimpte RF7 MK II abzulösen.

@ Werner , das war keine Kritik......sondern nur eine Feststellung des Status Quo Zwinker

LG MM

_______________
Audiophiles don`t use their equipment to listen to your music.
Audiophiles use your music to listen to their equipment.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Micromara am 15 Jun, 2019 23:26 22.

15 Jun, 2019 23:23 22 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Mmichel Mmichel ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2059

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@ MM

Mit Lautsprechern ist es wie mit Frauen....:
Man muss Seinen (Seine) finden.
Das heisst nicht, das es dem anderen gefällt.

Die Vorzüge der RF sind hier schon genannt worden, nur müssen die Räumlichkeiten und das Ambiente passen.
Werner hat jetzt auch selbst erfahren müssen, das sich ändernde Faktoren manchmal eben radikal auswirken können.
Werner wandert aus in die *dritte Welt* und ich habe mich über den Brexit hinweg gesetzt.... Clowni
In der Summe aber ist die RF ein Hammer Lautsprecher.

_______________

Früher hatte ich Elan, jetzt habe ich Wlan. Ist auch OK.

16 Jun, 2019 07:47 57 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 16130

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Jau,

von mir wird es nie ein negatives Wort oder Kritik zur RF 7 MK 2 geben - ich liebe die nach wie vor.

Die stehen jetzt volle 5 Jahre hier - länger haben das bisher nur 3 Standlautsprecher in meinem Leben gepackt. ALR 7 und Tannoy Glenair mit 6 Jahren und Tannoy Westminster mit knapp 10 Jahren.

Wobei mir die RF 7 MK 2 akustisch besser gefällt als die Glenair und ALR 7 .

Wenn die RF 7 schwarz wäre oder in der Holzfarbe wie die Thivan würde meine Frau mir erlauben sie stehen zu lassen - so beißt es sich leider farblich total - daher habe ich im Hinterkopf eine 7 MK 3 in black zu nehmen und meine MK 2 abzustoßen - hab da innerlich noch nicht fertig, evtl. motte ich die MK 2 auch einfach im Keller ein. Ob ich jetzt eine neue schwarze MK 3 einbrennen muß oder meine alte 2 anpassen muß an die leicht veränderte Akustik durch die neuen Fenster - die Arbeit hätte ich eh am Hals. Gehuppt wie geduppt.

Ist halt einfach so, daß man die Thivan nur in dieser einen Farbe kriegt - und selbst da bin ich der einzige, denn die wird ja nun erst frisch importiert und dauert sicher noch, bis die hierzulande im Handel landet.

War alles nicht geplant von meiner Seite aus.

Leben passiert und ist dynamisch.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni



Prost

16 Jun, 2019 07:59 14 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 16130

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS:

Sollte ich aus heutiger Sicht die 3 Standlautsprecher nennen, die mein Leben am meisten mit Spaß und ihrem eigenen Character geprägt haben und aus heutiger Sicht meine Charts anführen, so wäre das Die Thivan Eros 9, die Klipsch RF 7 MK 2 und die Tannoy Westminster TW.

Eine Reihenfolge unter den dreien könnte ich heute gar keine bestimmen, da war jede von das volle Brett und hat jede ihre Stärken und Schwächen.

Die jetzige Thivan 10 Fullrange ist "nur" eine Kompaktbox und kann man damit nicht vergleichen.

Sie zeigt mir aber in einem Wohnraum Vorzüge auf, der vollsteht mit Mobiliar und Geschirr - daß Kompakt in einem großen Zimmer saugut passen kann.

Ist für mich neu in dem Zimmer tiefbasslastiges Material hören zu können, ohne daß Schränke, Fenster oder sonstwas hinterherbimmeln oder rappeln bei kurzen abgehackten Schlägen.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni



Prost

16 Jun, 2019 08:08 56 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 16130

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mann Leute,

hab ich ein Schwein.

Wir hatten es in einem anderen Thread mit dem Thema Abdeckungen/Optik/Klang blabla.....

da fiel mir ein, für die RF 7 fliegen noch irgendwo Abdeckungen rum im Schlafzimmerschrank -

ich die also heute morgen mal drauf - sind neutral in schwarz -

und nix gesagt.

Heute nachmittag dann meine Frau:

Oh - du hast da ja was vorne drauf - wenn das drauf bleiben kann - ist das optisch erträglich und darf ich die Boxen behalten.

Sehr schön, da freue ich mich aber!

MIr hats echt leid getan um die RF 7!

OK - muß ich mich demnächst mal ran machen und die auf den Raum neu ein equalisieren, da liegen einige Kleinigkeiten seit den neuen Fenstern im Argen.

Auch wenn sie nicht mehr oft benutzt werden wird, weil ich halt wirklich in erster Linie im Keller mit der Eros 9 abhänge seit nem Jahr - und nun auch noch oben die Fullrange der Bringer ist - aber ich freu mich, wenn ich mich dann doch noch ab und dann von der RF 7 zerlegen lassen kann.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni



Prost

16 Jun, 2019 15:53 37 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 16130

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Sodele,

heute nun der große Tag, meine Frau ist bei meiner Schwester in Bogel und ich kann hier richtig Hütte abreißen und testen und die RF 7 MK 2 ins restaurierte Wohnzimmer einpflegen.

Nachdem vorletzte Woche noch nicht zu 100% eingeräumt war im Zimmer und um die Rollädenkästen noch keine Tapete hing und nun das Zimmer fertig ist - und seit letzter Woche auch noch die große Kompaktbox von Thivan auf der anderen Raumseite steht - und nicht mehr die RB 81 MK 2 -

konnte ich mir heute die RF 7 vorknöpfen.

Die Thivan arbeitet versändlicherweise ja nun als größerer Helmholtz- wie die RB 81 MK 2 - auch das verändert den Klang natürlich etwas- erlebte ja den Unterschied damals auch, als die kleinere RP 160 mal da stand statt der RB 81 MK 2.

OK, die rechte Klipsch mußte ich nun weniger einwinkeln wie vorher - ca 1 cm.

Es klingt mit den neuen Fenstern nun wirklich anders als vorher mit der Klipsch. Der warme und fette Sound ist weg, sie spielt nun viel detaillierter - aber das Horn spielt sich auch arg in den Vordergrund - im Vergleich zu vorher.

Ansonsten bin ich überrascht - irgendwie ist das jetzt ein ganz anderer Lautsprecher. Früher hat alles gescheppert und gerappelt bei lauten Tiefbass- das ist fast gänzlich weg - nur noch ein paar Tassen oder Gläser zappeln nach -

was da früher so gewaltig gerappelt haben muß - waren offensichtlich die Fensterscheiben von Schüco.

Das wäre zu erklären, weil die Handwerker stellten beim Ausbau fest, daß die falsch eingebaut waren - die Rahmen waren nur seitlich in die Wände eingeschraubt und nicht auch von oben und unten - wodurch sich das 3 Meter Fenster mitsamt Rahmen bei starken Wind leicht bewegte und auch rumrappelte.

Die neuen Gayko Geschichten sind hingegen bombenfest in der Wand drin.

Auch hat sich der Nachhall im Zimmer verändert, selbst bei sehr schriller Musik, wenn ich die laut hören und schalte hart auf STOP - bömmelt nix nach.

Auch die große Fensterbank am 3 Meter Fenster wurde erneuert, da sie gebrochen war und einen großen Riss hatte und der Marmor wurde durch Kunststein ersetzt und weniger tief.

Was mich nun überrascht ist, daß die EQ Einstellung von der Thivan auf der anderen Raumseite doch recht gut zur Klipsch zu passen scheint.

OK, die Klipsch könnte mehr Mitten vertragen - wenn ich auf sie umschalte sollte ich bei 1000 und 1250 hz etwas anheben.

Ansonsten hat die Klipsch ihren Character von der klangfarbenstarken Verwöhnbox auf einen ultrapräzisen und etwas kleiner wie vorher abbildenden High End Lautsprecher verwandelt, was bei vielen Scheiben, insbesondere Dire Straits und Dream Theater extrem beeindruckt.

Es ist nun auch keine Bassanhebung bei 31 und 40 hz mehr drin.

Insgesamt bin ich erstmal platt - und nach dem ersten Hördebakel von vor 2 Wochen sehr positiv überrascht. Es ist zwar nicht mein gewohnter Sound aber es ist ein toller Sound- mal ganz anders, wie ich es gewöhnt war.

Voll auf die Fresse und ultrapräzise.

Und das schon mit meinem hemdsärmelig auflösenden MF V 90 DAC, der eigentlich weich und rund abgestimmt ist.

Da werde ich mir wohl besser keinen weiteren RME für hier oben zulegen, solange die Klipsch bleibt - sonst wird mir das Horn zu massiv.

Insgesamt spielt die RF 7 jetzt sehr knackig und kernig - kann aber immer noch sehr laut hören ohne Ohrenpfeifen zu kriegen - warten wir mal ab, wie das ist, wenn es etwas kühler wird, meiner Erfahrung nach hat die RF 7 sowieso bei über 24 Grad viel runder gespielt als bei 20 Grad Celsius.

Was ich halt total klasse finde, daß bei basslastigen Material jetzt auch mit der Klipsch mehr Ruhe im Zimmer/Mobiliar ist.

Die Thivan auf der anderen Seite regt sogar überhaupt gar nix an!

Overall bin ich mit der RF 7 MK 2 weiterhin total happy. Das ist wirklich einer der besten Lautsprecher, wo ich im ganzen Leben besessen habe -
insgesamt - aber - würde ich sagen, die kleine Thivan Fullrange 10 macht hier ihren Job auf ihre Weise genauso geil!

Die RF 7 ist und bleibt ein totaler Rocker - das kann sie wohl wie kaum ein anderer speaker auf der Welt.

Näher an Live wie mit der RF 7 kommt man kaum.

Also, heute klipsch ich mir mal wieder ordentlich einen ab.

Ich habe echt Glück, daß ich so leben darf, wie ich lebe und meine Zeit mit so vielen tollen Equipment verbringen darf.

Meine Güte spielt die RF 7 jetzt knackig und schnell und auf den Punkt.

Ich bin froh die RF 7 nicht vorschnell aufgegeben zu haben - vorletzte Woche war ich echt am Boden, als ich sie im notdürftig eingeräumten Zimmer laufen ließ. Da hat sie schier geweint beim Spielen und vor Schmerzen gestöhnt.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni



Prost

18 Jun, 2019 16:41 44 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
keinfanboy
Foren As


Dabei seit: 14 Apr, 2019
Beiträge: 101

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ende gut, alles gut.
Tröst

Zitat:
Näher an Live wie mit der RF 7 kommt man kaum.


Nunja, als in Darmstadt im Darmstadtium von der RF 7 MK II auf zwei Klipsch Eckhörner umgeschaltet wurde,
hätte man meinen könne zuvor hätte ein Echo Dot gespielt.
Und weg

18 Jun, 2019 21:41 26 keinfanboy ist offline Beiträge von keinfanboy suchen Nehmen Sie keinfanboy in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 16130

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nabend, nabend,

was ist denn ein Echo Dot?

Klipsch Hörner - die Jubilee 60 Edition hörte ich vor zig Jahren mit Robert und Alberto bei Hifi Alt - das hat mich damals echt runtergezogen, da ich mir die eigentlich anschaffen wollte.

Robert hatte nach 5 Minuten Ohrenpfeifen und konnte nicht weiter mithören, Alberto und ich probierten tapfer weiter - pfoah - hatte damals meine neuesten Master dabei - das ging gar nicht. Null Bass und extreme Hochtonüberhöhung bis 12 khz danach schier gar nix mehr.

Die neueren Khorn sollen aber um Welten besser sein - wie mir Martin erzählte, der von der neuen Serie völlig aus den Latschen ist. Kann mir schon vorstellen, daß daneben eine RF 7 - völlig abstinkt.

Damals bei Hifi Alt gefiel uns allen die RF 7 MK 1 besser als das Khorn in der 60 Jahre Edition.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni



Prost

18 Jun, 2019 22:21 34 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
keinfanboy
Foren As


Dabei seit: 14 Apr, 2019
Beiträge: 101

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Der Alt hatte meines Erachtens nicht die Räumlichkeiten um die Hörner richtig vorzuführen,
zudem habe ich das aktuelle Modell gehört und kein zig Jahre Altes.

Auch bei Werner Enges Vorführung hatten die Hörner erheblichen Vorsprung auf die aktuellen 7er,
wenngleich der Raum ungleich unpassender für die großen Hörner war,
im Vergleich zu der Vorführung des Vertriebs? vor zwei Jahren.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von keinfanboy am 19 Jun, 2019 22:00 41.

19 Jun, 2019 21:57 42 keinfanboy ist offline Beiträge von keinfanboy suchen Nehmen Sie keinfanboy in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 16130

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

ich glaube dir das gerne und unbesehen, die Leute sollen bei dem neuen Khorn stehenden Applaus gegeben haben.

Und bei MD in der Demo soll das Khorn andere Lautsprecher - egal welche - in Sachen Livehaftigkeit und Bühne ganz alt aussehen lassen.

Da sollen die wohl sogar 6 Meter weit auseinander stehen.

Muß sensationell rüber kommen.

Ich sag besser mal niemals nie - aber wenn wir unser neues und größeres Haus bauen - werde ich wohl beim Thivan Grand Horn landen.

Da habe ich mich einfach drin verguckt.

Was die RF 7 anbelangt, die spielt hier gerade wieder sehr gut auf, allerdings mit mehr Saft auf dem Horn wie vorher - un erinnert mich eher an die 7 MK 3, wie ich sie bei Chilling Sounds erlebte.

Hochpräzise und High End P.A. Sound- der beim lauten Hören Freudenschreie verursacht.

Den lustvollen und warmen Sound, den ich gewöhnt war, habe ich jetzt nicht mehr - wenn es nicht mehr so heiß ist, werde ich nochmal mit EQ probieren oder doch noch einen RME kaufen, wo ich dann Spezialeinstellung für die RF 7 MK 2 abspeichern kann.

Im Moment kostet es mich viel Überwindung mit was anderen zu hören, als die neuen Thivan Fullrange 10 - klar - die sind neu - mal was ganz anderes und der Entdecker und Abenteuertrieb ist da unbegrenzt.

Meine RF 7 kenne ich seit 5 Jahren, das ist ein alter Freund/Liebe, die kenne ich halt und weiß in etwa, was wo zu reißen geht.

Unterschiedlicher wie die Fullrange 10 und die 7 MK 2 könnten Lautsprecher kaum abgestimmt sein. Während die Klipsch obenrum und untenrum mächtig Dampf hat, ist die Thivan sehr zurückhaltend im Hochton, baut alles aus der Mitte auf, wo die Klipsch sich sehr zurückhält und spielt sehr gemäßigt und zivilisiert im Bass.



Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni



Prost

20 Jun, 2019 06:54 48 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 16130

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

MOrjen morjen,

ich habe über die letzten Tage immer wieder meine geliebte RF 7 MK 2 mit der kleinen Thivan verglichen.

Auch versuchte ich die Klipsch besser an die neuen räumlichen Gegebenheiten anzupassen und obwohl das sehr spektakulär rüberkommt -

für meinen Geschmack richtig einparken ist irgendwie seit der neuen Dreifachverglasung nicht, ich höre das Horn einfach raus.

Die kleine Thivan hingegen als Breitbänder bleibt schön weich und zart im Ohr.

Also wenn jemand meine RF 7 übernehmen möchte (Selbstabholer) -
und bereit ist 1400-1500 Euro zu bezahlen...............

Ansonsten behalte ich die Klipsch lieber oder gebe sie bei Cay-Uwe oder meinem Händler in Zahlung, wenn ich mir wieder was Anderes anschaffe.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni



Prost

22 Jun, 2019 07:58 45 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Olsen Olsen ist männlich
Routinier




Dabei seit: 18 Nov, 2015
Beiträge: 404

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Boar, Werner... du ziehst das echt durch... Irgendwie macht einen das schon wuschig, die Thivanen mal zu hören...

22 Jun, 2019 08:08 49 Olsen ist offline Email an Olsen senden Beiträge von Olsen suchen Nehmen Sie Olsen in Ihre Freundesliste auf
Seiten (58): « erste ... « vorherige 48 49 50 51 52 53 54 55 56 [57] 58 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Klipsch » Klipsch RF 7 MK 2 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 5.6475796564758E+31 | prof. Blocks: 1426 | Spy-/Malware: 1692
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH