RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Röhrengeräte » Sonus Natura Lumina - Röhrenendstufe » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ludwig Ludwig ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 26 Sep, 2018
Beiträge: 28

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Hallo Cay-Uwe,

hm, das ist natürlich cool.

Ich tät mir das ja unheimlich gerne mal bei mir im Keller anhören mit der Trivium -

evtl. kommt das besser über als mit meinem ADI/BSS Kombi - weil die Trivium sicher genauer eingreift.

Wenn das besser hinhaut, wär ich am an nem Kauf interessiert.

Meinste du denn, du kannst mal mit Trivium und Meßequipment vorbei kommen?

Und noch eine Frage, wenn ich so was kaufe und dann ne neue Couch kaufe, muß ja wieder neu gemessen werden, was kostet das dann?

Wenns dich bockt kannste gerne auch mal deine Lumina an die Thivan hängen.

Prost


Hallo Werner,
gib bitte Alarm, wenn Cay-Uwe dich besucht. Ich werde mir das mit dir zusammen anhören. Einmal, weil du nicht so begeistert von meiner Unison Research Triode 25 an der Thivan warst, und zum Anderen, weil mich die Angelegenheit mit der Raumkorrektur interessiert. Bisher kam mir noch keine Lösung zu Ohren, die nicht massiv die Dynamik plättet und den Flow bremst. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt und ich suche immer noch an einer Endlösung für mein Schlafgemach. Problemstelle Bett vor den Basstreibern. Soll ich den Triode 25 wieder mitbringen?
Ansonsten etwas befremdlich erst einen Röhrenverstärker so zu entwickeln, daß er massiv nach Röhre soundet aber vornedran alles digital glatt zu bügeln was sich hintenraus schief mißt. Oder mache ich da einen Denkfehler?
Voraussichtlich fahr ich schon freitag bei dir vorbei. Will auch mal den Harry kennenlernen. Erkältung wird besser.
Prost

_______________
Musik hören ist ein Stück Lebensqualität.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Ludwig am 15 May, 2019 08:52 27.

15 May, 2019 08:51 54 Ludwig ist offline Email an Ludwig senden Beiträge von Ludwig suchen Nehmen Sie Ludwig in Ihre Freundesliste auf
cay-uwe
Foren As




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 152

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@ Ludwig,

ja, Du machst einen Denkfehler, wie so viele Andere auch, wenn es um Raumkorrektur am Hörplatz geht Zwinker

Liegt aber auch oft daran, dass die allermeisten trotz automatischer Einmessung überfordert sind und der Fachmann ist eigentlich immer erforderlich.

Das Problem mit der automatischen Einmessung ist die Interpretierung der Daten und das ist was die üblichen HiFi Enthusiatsen unterschätzen.

Ich war vor längere Zeit mal bei Werner gewesen, als er noch im Keller seine Tannoy Glenair mit Subwoofer betrieb. Diese hatten auch eine Einmessautomatik und obwohl Werner das recht gut per Gehör hingebracht hatte, war erst durch Messungen das Optimale rausgeholt, zumindestens aus meiner Sicht ...

Ich gehe nicht per Automatik vor. Ich höre mir erstmal die IST-Situation bei meinen Kunden an und zu hinterhören wo es Probleme gibt. Anschliessend messe ich und korreliere das mit den Gehörten. Dann erst mache ich einen ersten Vorschlag zur Korrektur und höre mir das gemeinsam mit den Kunden an. Falls dieser noch Wünsche oder Änderungen möchte, lasse ich das auch mit einfliessen. Zum Teil habe ich Kunden, die es ausnutzen, dass der Sonus Natura Trivium Vorverstärker bis zu vier PRESETS hat. Da kann man unterschiedliche Settings abspeichern. So z.B. habe ich einen Kunden, der ein PRESET für leises hören besitzt, eins mit Korrektur, ein Anderes ohne, usw.

All das adressiert nur akustische "Probleme" des Raumes am Hörplatz und hat beeinflusst den Grundcharakter des Anlage nicht.

P.S. Ein Vergleich mit der Triode 25 wäre durchaus interessant ...

_______________
Happy listening, Cay-Uwe

Gewerblicher Teilnehmer
http://www.sonus-natura.com/

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von cay-uwe am 15 May, 2019 09:16 46.

15 May, 2019 09:14 54 cay-uwe ist offline Email an cay-uwe senden Homepage von cay-uwe Beiträge von cay-uwe suchen Nehmen Sie cay-uwe in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 15827

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Ludwig


Hallo Werner,
gib bitte Alarm, wenn Cay-Uwe dich besucht. Ich werde mir das mit dir zusammen anhören. Einmal, weil du nicht so begeistert von meiner Unison Research Triode 25 an der Thivan warst, und zum Anderen, weil mich die Angelegenheit mit der Raumkorrektur interessiert. Bisher kam mir noch keine Lösung zu Ohren, die nicht massiv die Dynamik plättet und den Flow bremst. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt und ich suche immer noch an einer Endlösung für mein Schlafgemach. Problemstelle Bett vor den Basstreibern. Soll ich den Triode 25 wieder mitbringen?
Ansonsten etwas befremdlich erst einen Röhrenverstärker so zu entwickeln, daß er massiv nach Röhre soundet aber vornedran alles digital glatt zu bügeln was sich hintenraus schief mißt. Oder mache ich da einen Denkfehler?
Voraussichtlich fahr ich schon freitag bei dir vorbei. Will auch mal den Harry kennenlernen. Erkältung wird besser.
Prost


Jau Ludwig,

da schmeißt du jetzt so einiges durcheinander.

Paß auf -

du mußt trennen zwischen einem Sound und/oder akustischen Fingerabdruck, den du auf Grund einer Komponenteneigenschaft präferierst und zwischen grundsätzlichen raumakustisch bedingten Problemen.

Das sindzwei völlig unterschiedliche Baustellen.

Guck doch bei dir, Bett 2 Meter oder weniger vor den Lautsprechern und kaufst immer Dinger, wo die Bassmembran am Boden sitzt und wunderst dich über das komische Bassverhalten. Da ist Jacke wie Hose ob du ein Horn, ein Mehrweger oder sonstwas hinstellst - solange du die Bassmembran nicht über Betthöhe wuchtest - bleibt das Problem.

Deswegen ja dein Ansatz, wie ich auch, mal die Thivan Fullrange 10 zu testen - eidieweil die du mit Gestellt über die Bettkante kriegst -

ich sag dir aber jetzt schon - das wirst du mit einem anderen Preis bezahlen - nämlich dem, das die Bassdrum nicht mehr wie in der Realität vom Boden her tönt, die steht dann vor dir aufm Podest.

Trotz deiner Aufstellung und dem raumbedingten Problem (ich seh da bei dir noch andere) hörst du noch Unterschiede zwischen verschiedener Elektronik und präferierst seit einiger Zeit Röhrenamps.

Cay-Uwe geht mit seiner Trivium Probleme an, die vom Raum her kommen - dennoch - wirst du Unterschiede zwischen Endstufen usw. hören und dort je nach Sound deine Präferenzen finden.

Den Röhrensound kann Cay-Uwe nicht wegglätten mit der Trivium - eidieweil dieser Sound Klirr ist! Eine Röhre hat ein ganz anderes Klirrverhalten als ein Transistor.

Solltest du am Freitag kommen - dann bitte pünktlich 14 Uhr 30, Harry wird da sein, und meine Frau backt heute lecker Rotkäppchenkuchen den wir dann verschlingen.

Wegen Trivium habe ich noch kein Termin mit Cay-Uwe, wenn, dann müßten wir das diese Woche noch machen - danach ist bei mir der Monat schon verplant - und Beginn kommender Monat wüten erstmal eine Woche die Handwerker mit Fenstern, Terasse, Wintergarten.........und dann gehts weiter mit Treppen usw. Geländer blabla.

Ich hoffe, daß wir hernach nicht auch noch tapezieren müssen.

Ich wünschte, wir hätten den Mist schon hinter uns!

Das würde bei mir dann eher Ende kommenden Monat werden.

Ich finds halt spannend, dann hätte ich mal nen Wasserstand und Messungen, inwieweit ich die Thivan hier in dem Zimmer überhaupt ausreize.

Deine Unison brauchste aus meiner Sicht nicht mehr anschleppen -

ich fand die mit Musik richtig gut, aber 2 No Gos für mich persönlich:

a) ich hörte es rauschen, auch wenn du das nicht mitkriegst:)
b) Bei Filmen- insbesondere TV Serien - ist mir das auf der deutschen Synchro zu viel Energie im Zischbereich.(6-8 khz)

Cay-Uwes 10 Watt Zwerg hingegen klemme ich gerne mal an, rein aus Neugier, was man mit 10 Watt so anfangen kann.
Ich hoffe, es geht nix kaputt, weil die Thivan kann man ja nicht warten (versiegeltes Gehäuse). Es heißt ja immer in diversen BDA s - daß man eine Box eher mit einem zu schwachen amp zerstört, als mit einem zu starken - weil die schwachen clippen würden, wenn die Leistung nicht mehr reicht und das Hochtöner zerlegen könnte.

Ansonsten gute Besserung, das ist doch schon mindestens die dritte Erkältung/Grippe die du dir im letzten Jahr eingefangen hast.
Nicht alles mitnehmen was umsonst ist! Ironie

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

15 May, 2019 15:47 04 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
cay-uwe
Foren As




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 152

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@ Werner,

wenn es für Dich OK ist, komme ich diesen Freitag so gegen 15:00 Uhr Prost

Hab schon lange nicht Kuchen bei Euch gegessen Großes Grinsen

Ansonsten, hast Du das schön erläutert, was Raumakustikeinflüße sind und was Klangcharakter von HiFi Komponenten sind.

Bezüglich Röhrenverstärker möchte ich noch sagen, dass diese je nach Machart mehr oder weniger empfindlich auf die Impedanz der Lautsprecher reagieren.

Im Fall der Triode 25 kann ich mir die etwas betonten S-Laute oder Höhen erklären, insbesondere weil der Verstärker mit eine moderaten Rückkopplung von ca 5 oder 1,5dB arbeitet. Im Bereich oberhalb von 3 kHz hat die Thivan Labs Eros 9 eine recht hohe Impedanz und dort "powered" dadurch ein Röhrenverstärker etwas mehr. Zum Teil, je nach Dämpfungsfaktor der Röhre bis zu 3dB.

Daher sollte man beachten, dass Lautsprecher die an Röhren betrieben werden grundsätzlich eine Impedanzlinearizierung haben sollten. Alle meine Passivlautsprecher haben so etwas implementiert und es kann selbst Boliden wie Deinen Emitter zu Gute kommen. Denk an die "Smoother" die ich mal für Deine Tannoy Glenair gefertigt hatte ...

Mach Dir mal kein Kopf über die 2x 10Watt von meiner Sonus Natura Lumina Endstufe. Gerade weil sie keine Rückkopplung hat, besitzt sie ein sehr weiches Clipping und ist harmlos Ja

_______________
Happy listening, Cay-Uwe

Gewerblicher Teilnehmer
http://www.sonus-natura.com/

15 May, 2019 18:46 24 cay-uwe ist offline Email an cay-uwe senden Homepage von cay-uwe Beiträge von cay-uwe suchen Nehmen Sie cay-uwe in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 15827

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nabend Cay-Uwe,

ist für mich absolutely ok und freue mich drauf.

Die Rotkäppchentorte liegt bereit:)

Ist für mich auch mal wieder was- wo es zu lernen, erfahren und probieren gibt.

Im Moment spielt bei mir im Keller alles grobbereinigt nach eigenem Ohr - weil mehrere genaue Eingriffe digital - da hat der Ludwig schon recht - die Dynamik bremsen(soweit unser Horizont mit ausprobierten Geraffel) - und analoge Korrektur - zwar geil klingt - aber eben halt nicht wirklich genau greift.

Hab da ne irre Spaßanlage - wo du in der Form - bei mir sicher auch noch nicht gehört hast.

Nix mit High End Pflichtenheft, sondern einfach nur irre bequem.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

15 May, 2019 22:21 38 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Carsten Carsten ist männlich
Foren As


Dabei seit: 06 Aug, 2018
Beiträge: 86

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Viel Spaß und bitte berichten!
Prost

_______________
Mit Grüßen von Kopf bis zu den Füßen
vom Augenpipimaschinenbetreiber

16 May, 2019 08:19 02 Carsten ist offline Email an Carsten senden Beiträge von Carsten suchen Nehmen Sie Carsten in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 15827

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Na ja,

das wird eher harte Arbeit, denn Spaß - aber ich wills halt auch gerne wissen, ob da für mich nochmal ne Ecke zu reißen geht.

Wird halt enorm schwer, da Cay-Uwe etliche Messungen machen muß und das richtig Zeit fressen wird - normal nehme ich mir für derarte Sachen Wochen vor- um alles mögliche rauf und runter zu checken - und für Feineinstellungen-

aber ein paar Stunden sind auch schon mal was wert - um ein Gefühl zu kriegen, ob ich mir so was bestelle oder nicht.

Ich hoffe sehr, daß wir es zeitlich auch gebacken kriegen, die Lumina ranzuhängen, habe eben schon mal ne alte Endstufenbase von Via Blue ausgebuddelt - hätte auch noch eine weitere von Logan da.

Weil Emitter aus dem Rack wuchten mit den 3 Meter langen Nabelschnüren und Hartingprügeln ist Qual pur - das muß nicht sein:)

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

16 May, 2019 16:03 27 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 15827

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Cay-Uwe,

mein Liebster,
eben bist du zur Türe raus -

leider hast du deinen PC und ein Stativ vergessen - habe deine Handy Nummer nicht und daheim ging niemand ran - ich quarkte den AB voll:)

Ich kann heute abend nicht mehr berichten, war sehr viel input!

Nur für die Neugierigen eine Vorschau, auf das was ich noch genauer ausführen werde:

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...50361#post50361

Der Bringer und die Überraschung heute - wirklich sensationell - und zu dem Ding kann man gar nicht genug schreiben -

die abartige Lumina Röhren Endstufe.



Und noch ein Hinweis von mir - UNBEDINGT - wenn ihr mit was nicht zufrieden seit im Sound - laßt den Cay-Uwe ankarren und messen-

auch wenn es drum geht Prozessoren usw. einzustellen -

was er an Anfahrt und Lohn aufruft ist jeden Cent wert.

Für mich stand heute im Vordergrund -

geht bei mir in dem Raum mit der Thivan noch was für mein Hörerprofil-

bei dem was ich korrigiere -über grobschlächtigen Analog EQ -und RME ADI 2 -
was ist da der Box und was dem Raum geschuldet?

Gibt es Alternativmaßnahmen?

Da ich alles nach Gehör mache - habe ich überhaupt die richtigen Problematiken und Frequenzen erfaßt - oder greift die Altersschwäche langsam?

Ist digitale Korrektur für mich die bessere Lösung?

Ich bin da nun dank Cay-Uwe vom Wissen viel weiter- und hatte obendrein mal wieder einen alten Freund im Hause.

Auch kann ich nun die Hörberichte im Thivan Thread von einigen Mitgliedern - wie den beiden Michaels- viel besser nachvollziehen und komplett abnicken - denn was sich in Konstellationen wie DA Wandlern und so weiter tut - ist abartig.

Ich frag jetzt erstmal den Cay-Uwe- wegen der Trivium Sache:

Bericht zur Lumina hier in diesen Thread dieser Tage - ist klar!

Bericht zur Trivium - würde ich normal in den Thivan Thread einfließen lassen, zumal da deine ganzen Messungen reingehören und auch Eindrücke mit den diversen Kombis und der individuellen Situation -

ich könnte auch alternativ einen Thread zur Trivium machen, fände es aber besser, wenn man das konstellationsbezogen im Thivan Thread berichtet.

Vorab - die Trivium ist ein hervorragendes Produkt mit gnadenlos guten Burr Browns - Klangfarben bester Röhrenwandler! -

warum das aber ausgerechnet an der Thivan heute so endete, wie es endete - muß man extrem spezifisch sehen und genau erklären, denn sonst entsteht ein falscher Eindruck.

Wollte eigentlich heute gar nix mehr schreiben und mit Beate Netflixen, aber die Mailbox ist voll mit Fragen diverser Leuts - Cay-Uwe und ich sollten werden euch das schon noch erklären.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

17 May, 2019 21:38 01 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
cay-uwe
Foren As




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 152

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Werner.

Auch ich wollte nichts mehr schreiben, denn mir geht es wie Dir, bin ziemlich geplättet ...

Ich denke, Deine Eindrücke über meine Sonus Natura Trivium müssen wie Du sagst im Kontext mit Deiner Anlage gesehen werden und würde es auch im Thivan Eros 9 Thread besser aufgehoben sehen.

In diesen Thread geht es im Wesentlichen ( schreibe ich so weil OFF TOPIC immer wieder vorkommen kann ) um meine Sonus Natura Lumina und somit gehören Kommentare darüber hierher Zwinker

P.S. Werner, meine Sonus Natura Trivium ist kein Röhrenwandler Zwinker

_______________
Happy listening, Cay-Uwe

Gewerblicher Teilnehmer
http://www.sonus-natura.com/

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von cay-uwe am 18 May, 2019 07:49 46.

17 May, 2019 23:34 07 cay-uwe ist offline Email an cay-uwe senden Homepage von cay-uwe Beiträge von cay-uwe suchen Nehmen Sie cay-uwe in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 15827

Lumina - das Hörspektakel Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

also hier meine persönlichen Eindrücke der Lumina Endstufe von Sonus Natura, gepaart mit meinen Thivanen Eros 9 Anni.

Wer mehr über den Lautsprecher wissen will, zur Thivan gibt es einen eigenen ellenlangen Monsterthread.

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...eadid=1592&sid=

Ist aufgebaut mit nem 38er Bass und nem Horn obendrüber - ohne Weiche konstruiert von Thivan Labs in Vietnam.

Wie die Zeitschrift LP (ist dort wohl eines der Produkte des Jahres 2019) berichtete macht die Thivan mit der Impedanz einige heftige Schlenker, und die konstruierten extra Zobelglieder, um die überhaupt mit ihren Röhren betreiben zu können.

So was hatten Cay-Uwe und ich nicht im Einsatz - die Lumina mußte sich da durchrackern - wie heißt es : Augen zu und durch!
Besser Augen zu- Ohren auf - und durch!

Optik und Haptik der Lumina sagen mir extrem zu, das Ding ist auch schön schwer und man hat was in der Hand.




Cay-Uwes innige Liebe zu der Lumina steht ihm nicht nur ins Gesicht geschrieben - da hängen 3 Jahre seines Herzblutes drin - nein -
man sieht das auch schon im Umgang mit seinem Baby.

Für den Transport verpackte er die Röhren extra und setzte sie hier erst vor Ort ganz vorsichtig ein. Die Lumina selber wurde quasi im eigenen Kinderwagen und in Kuscheldecken eingewickelt angekarrt - im wahrsten Sinne sein Baby. Das ist ein beseeltes Stück Hifi Geschichte.

Ich selber war ab den ersten Tönen Feuer und Flamme für die Lumina.

Nach der ersten halben Stunde sagte ich zu Cay-Uwe, daß ich die im Blindtest bei dem bisher geboteten nicht von meinem ASR Emitter neuester Generation unterscheiden könnte und mich völlig daheim fühle vom Sound.

Ich brauchte sehr lange - und erst entsprechendes Musikmaterial - um endlich Unterschiede detektieren zu können.

Natürlich wollte ich nicht nur Metal Geschrabbel hören , sondern nahm mir auch Sachen wie Lindsay Sterling, Dave Brubeck Quartet, Larry Willis, Yello und weiß der Geier vor- wie auch Konzert DVD Material wie Tarja Turunen usw. , wie auch Filmausschnitte oder Ausschnitte direkt aus Netflix zum Checken der Sprachwiedergabe.

Wirkliche Unterschiede zum Emitter entdeckte ich dann erst bei Nightwish, wo die Röhre etwas runder in den Gitarren spielt und nicht so genau auftrennt wie der Emitter, dafür aber extrem in der Komfortzone liegt mit Extra Sahne obenauf und Spaß macht.

Auch ist sie dort mit den Zischlauten der Stimmen noch gnädiger wie der Emitter, den ich mittlerweile fast ohne Kompensation laufen lasse (Stufe 1)- die Liumina geht da so mit der Musik um, wie mein Emitter, wenn ich ihn auf Stufe 3 kompensieren lasse und somit die Bandbreite eindämme.

Also auch hier fühle ich mich voll zu Hause vom Sound und mir ist nun klar, warum behauptet wird, der Emitter sei der Transistor, der wie eine echte Vintage Röhre klingt.

Insgesamt war für mich die Performance der Lumina absolut gleichwertig und seelenverwandt mit meinem Emitter zur dreifachen UVP einer Lumina - und nimmt dafür obendrein weniger Platz weg und ist leichter!

Cay-Uwe fühlt sich mit der Lumina endlich zu Hause angekommen und hört privat nur noch mit ihr. Ich verstehe das.

Wäre die Lumina für mich was?

Klanglich 100% - wo ich nicht mit klar käme wäre halt die Leistung, die 10 Watt reichen vorne und hinten nicht, um meine präferierten Pegel zu erreichen, was weniger für Musik und mehr für Film zutrifft.

Denn bei Blockbustern sind die Dynamiksprünge derart irre groß zwischen Unterhaltungen und Explosionen pipapo -

daß Cay-Uwe quasi dauernd die Lautstärke hin und herregeln mußte, damit wir nix überlasten.

Erst bei Film (Batman versus Superman) fiel mir dann auf - daß noch ein größerer Unterschied zum Emitter besteht und ich fragte Cay-Uwe ob es sein kann, daß die Lumina bei 40 hz abwärts völlig aussteigt, was er verneinte, sie ginge gar bis 10 hz im Bass runter.

Im Vergleich, was ich da vom Emitter gewöhnt bin wurde es untenrum aber massiv dünner -

was mir gerade bei diesem Film sehr zusagte.

Die Lumina erschlägt einen mit Klangfarben, strahlt die pure Liebe und Leidenschaft zur Musik mit jedem Ton aus, zaubert herrliche Stimmen und wird im Hochton nie und nimmer auch nur ansatzweise lästig.

Mein Kommentar zu Cay-Uwe war: Bau etwas mit so einem Sound und mehr Leistung - dann ist das auch meine Baustelle.

Sollte ich schätzen waren mit der Lumina hier am Hörplatz rund 85 db völlig streßfrei möglich. Cay-Uwe erklärte mir aber, daß mein Raum enorm Leistung fressen würde- er bei sich da anders zu Potte kommt.

Den meisten Leuten reicht das jedenfalls mehr als aus- soweit meine Erfahrung mit anderen Hifi Freunden, die ich so kenne.

Und das bitte auf einem schier überirdischen Soundniveau, wo man einfach nur ins Schluchzen und Schwärmen kommt.

Die einzigen Röhren, die ich kenne, die da klanglich mithalten können, sind die großen Wall Audio Monoblöcke, die ich bei Robert erlebte- die haben dann wohl 30 Watt pro Channel und liegen wohl eher um 12.000 Euro.
Die haben auch vom Sound extrem ähnlich geklungen - leider gingen die trotz dreifacher Leistung annodazumal an Roberts open Baffles auch nicht lauter als die Lumina mit 10 Watt.

Die Lumina hat für mich persönlich einen Riesenvorteil -

sie entwickelt so wenig Hitze und bringt auch noch Stunden so wenig Luft in Bewegung - daß ich keine Probleme mit meiner Arthrose und Allergien kriegte, was bei Röhren bei mir normal spätestens nach einer Stunde der Fall ist, insbesondere bei denen mit den Käfigen obendrüber und dem Kamineffekt. Auch gibt die Lumina keinerlei Ausdünstungen von sich, die mich als Allergiker reagieren lassen.

Ein echtes Naturprodukt - von Sonus Natura.

Gefühlsecht und verwöhnend.

OK, nun zum Jammern und Meckern, ohne dem glaubt einem ja keiner mehr was im Netz:)

Wenn ich schon klanglich, optisch , preislich usw. nix zum Meckern finde, auch nicht in den Krümeln -

muß ich anderweitig suchen.

An Cay-Uwes Stelle würde ich bei den Serienprodukten, die er vermarkten wird, überlegen, andere LS Klemmen zu verwenden.(enger geschnitten)

Man kann selbst 1 cm Kurzbananen kaum bis zum Anschlag versenken und die Öffnungen sind sehr großzügig dimensioniert, erst das zweite von mir aufgeschraubte Set hatte genügend Halt und rutschte nicht selbst wieder raus vom Kabelgewicht.

Für die vorhandenen Anschlüsse an der Lumina empfehle ich Gabelschuhe oder Spreizbananen - beides hatte ich leider nicht zur Hand. Damit funzen dann natürlich die am Prototyp vorhandenen perfekt.

Krümelsucher -Mecker und Jammermodus aus.

Ach so, die Impedanzschlenker der Thivan - das überraschte selbst Cay-Uwe - gingen der Lumina sprichwörtlich am Hintern vorbei. Er hatte wohl auch an der Kombi gestern großen Spaß und viel Freude.

VIelen Dank an Cay-Uwe, daß ich das hier bei mir daheim erleben durfte!
WELTKLASSE!

Wink Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

18 May, 2019 08:05 34 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 15827

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS:

Cay-Uwe darf meinen Bericht von vorhin gerne auch für andere Foren verwenden oder Webseite oder wie auch immer.
Ist ein Produkt wo ich echt zu stehe und mir persönlich mehr als saugut gefällt.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

18 May, 2019 08:23 52 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
cay-uwe
Foren As




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 152

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@ Werner,

vielen Dank für den Hörbericht über meine Sonus Natura Lumina Röhrenendstufe. Es freut mich, dass sie Dir gefallen hat.

Mir war klar, dass die 2x 10 Watt höchstwahrscheinlich Deine präferierten Pegel nicht leisten wird, aber selbst die Lautstärkern die wir gestern gefahren sind, sind für weit über 90% der HiFi Enthusaisten schon sehr hoch und mehr als ausreichend.

Mein Gefühl ist tatsächlich, dass Dein aktueller, wie auch der vorherriger Hörraum, einiges an Pegel "schluckt". Das ist bei mir ganz anders, selbst wenn ich Hörpositionen wähle, die Deiner entsprechen. Ich fahre ganze 6dB niedriger in der Lautstärke um ähnliche Pegel wie bei Dir zu erleben.

Deine Kritik bezüglich der Klemmen ist angebracht, aber Du kannst Dir garnicht vorstellen, was für Unterschiede es da gibt. Ich hatte Klemmen von WBT da, die für 4mm Banana-Stecker gedacht waren und da habe ich meine Bananas nicht reinbekommen. Dann hatte ich Andere, bei denen das locker wie bei Deinen Kabel saß. An meinen beiden Kabelsätzen die ich habe, passt dass wiederum super.

Nicht anders war es bei den CINCH-Buchsen. Da haben meine präferierten Kabel zum Teil kein Kontakt, oder schlechten Kontakt gemacht, und wir sprechen nicht von 0-8-15 Ware ...

Da werde ich wohl noch weiter suchen müssen Zwinker

_______________
Happy listening, Cay-Uwe

Gewerblicher Teilnehmer
http://www.sonus-natura.com/

18 May, 2019 11:48 36 cay-uwe ist offline Email an cay-uwe senden Homepage von cay-uwe Beiträge von cay-uwe suchen Nehmen Sie cay-uwe in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 15827

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Jau Cay-Uwe,

ich hoffe, ich habe das mit der Trivium drüben alles im Großen und Ganzen erfaßt:

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...50374#post50374

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

18 May, 2019 17:12 34 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Ludwig Ludwig ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 26 Sep, 2018
Beiträge: 28

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morgen Werner,
habe eben beide Einträge zu den Themen studiert. Mit einer solchen Begeisterung deinerseits bezüglich der Lumina Endstufe hätte ich nicht gerechnet. An meiner Röhre war dein Mecker und Jammermodus umfangreicher Bin geschockt
Verhält sich die Lumina an der Thivan wirklich so viel besser in den Stimmen als mein Unison?
Verwirrt

_______________
Musik hören ist ein Stück Lebensqualität.

19 May, 2019 07:26 03 Ludwig ist offline Email an Ludwig senden Beiträge von Ludwig suchen Nehmen Sie Ludwig in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 15827

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

wie gesagt, mir persönlich gefällt die Lumina besser- müßtest du dir selber mal anhören. Da du im Gegensatz zu mir wenig(eigentlich gar nicht) mit TV Stimmen kämpfen mußt, weiß ich nicht, wie es dir ergeht.

Auf meine Situation bezogen müßte ich da gar nicht groß überlegen:)

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

19 May, 2019 08:44 34 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
cay-uwe
Foren As




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 152

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

OK, ich habe fertig, wie man so schön sagt und habe auch meine Webseite aktualisiert: http://www.sonus-natura.com/produkte.html

_______________
Happy listening, Cay-Uwe

Gewerblicher Teilnehmer
http://www.sonus-natura.com/

20 May, 2019 10:57 52 cay-uwe ist offline Email an cay-uwe senden Homepage von cay-uwe Beiträge von cay-uwe suchen Nehmen Sie cay-uwe in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 15827

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Jau,

schön, da stehen ja sogar ein paar Sätze von mir zitiert. So langsam wirst du noch zum Vollsortimenter!

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

21 May, 2019 08:10 01 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2]  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Röhrengeräte » Sonus Natura Lumina - Röhrenendstufe » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 5.6475796564758E+31 | prof. Blocks: 1424 | Spy-/Malware: 1658
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH