RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Erfahrungsaustausch » Tuning » Dreck im Strom und Netzfilter » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (9): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
tg tg ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 608

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

kenne ich nicht.
sieht aber alles recht kompetent und interessant aus..
danke für den tip.

_______________
vg tg

10 Jun, 2019 10:49 58 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 09 Mar, 2017
Beiträge: 1093

Der Stromtank S 1000 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi TG

das dürfte wohl die zur Zeit exclusivste Lösung des Problems mit " Dreck im Stromnetz " sein der Stromtank S 1000......





Zitat ......Die Qualität des Stromes ist parallel zu einer guten Raumakustik von größter Bedeutung für eine audiophile musikalische Wiedergabe. Aus dem Netzstrom wird letztendlich das Musiksignal generiert, was heißt, dass die Güte des Musiksignals unweigerlich von der Qualität des Netzstromes abhängt. Der konsequenteste Weg liegt in einer netzgetrennten Stromversorgung. Diesen innovativen Weg beschreitet der ehemalige MBL Entwickler Wolfgang Meletzky mit dem Stromtank. Durch die akkugespeiste Versorgung Ihrer Anlagenkette erleben Sie diese völlig neu, sozusagen losgelöst von den Begrenzungen des verschmutzen Stromnetzes.

Was der wohl kostet Kopf kratz

LG MM

_______________
Audiophiles don`t use their equipment to listen to your music.
Audiophiles use your music to listen to their equipment.

07 Aug, 2019 20:34 15 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17786

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nabend MM,

ich sehe das recht locker, denn ich hatte früher Stromgelumpse für den Preis eines Autos in Gebrauch --
und mich da auch total flashen lassen-

Haus aufreißen, 6 qmm Solid core verlegen lassen im damaligen Hörzimmer, Sicherungsgedröhnse für jedes Gerät, Netzfilter, Digitalfilter, Trenntrafos blabla......

Klar, klang anders - e bissel - aber besser?

Mache ich alles nicht mehr mit. Wenn Geräte mit dem Netz massiv Probleme kriegen und klanglich negativ reagieren, schmeiße ich lieber selbige raus, als da nen Netzkult aufzumachen. Ist nach meiner Erfahrung der günstigere Weg.

Mittlerweile arbeiten nach all den Ausflügen und Experimenten der letzten Jahrzehnte gar keine Filter, Trenntrafos oder kompletten Stromwaschmaschinen mit eigenem Kreislauf mehr - und erst recht keine Akkus mehr.

Kann jeder handhaben, wie er will - ich fördere keine Produkte mehr, die zeitgerechten Anforderungen ans Netz nicht mehr standhalten.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

07 Aug, 2019 21:12 29 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
tg tg ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 608

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hey mm,
was'n klopper ! 1 kWh auf batterie und 11500 euronen schwer..
passt preislich und vorallem designerisch zu den dan d'agostino sachen ;-) ist nicht meins !

_______________
vg tg

07 Aug, 2019 22:44 47 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 09 Mar, 2017
Beiträge: 1093

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@ TG, das der Stromtank nicht Deins ist war mir klar , Du bist da puristischer mit Deiner Lösung .

Hatte den auch nur zufällig im Netz gefunden und dachte mir das es in Deinem Thread reinpasst.

@ Werner, war mir ebenfalls klar da ich Deine Historie gut kenne, was willst Du auch mit einem Akku der dann die Akkus von Deinem Emmi versorgt. Wäre ja totaler Blödsinn.

LG MM

_______________
Audiophiles don`t use their equipment to listen to your music.
Audiophiles use your music to listen to their equipment.

08 Aug, 2019 16:54 25 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
keinfanboy
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das Zitat ist ja echt der Hammer,
früher wurde man schon für weniger Blödsinn auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Lachtot Lachtot Lachtot
Tut mir leid

08 Aug, 2019 17:19 17
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17786

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Grinsengel

Nabend MM und Berni,

gerade bei den Emittern und wegen denen verabschiedete ich mich vor ca. 7 Jahren komplett von der Akkutechnologie und präferiere auch bei denen mein Hausnetz.

Mir kommt da kein Akku mehr ins Haus, auch nicht geschenkt!

Was hatte ich immer wieder enorme Klangschwankungen- oder -
aber ließ mir dann Schalter anbringen - wo ich die OP Bereiche anpassen konnte, je nach Ladung-

was ein Streß!

Mein Emmi im Wohnzimmer von 2012 ließ ich nicht einmal mehr mit einer Nabelschnur für Akkumöglichkeit ausrüsten, mein aktueller im Keller nahm ich halt mit Nabelschnur, da ich den aus der Demo ergattern konnte und ich nicht ewig warten wollte, bis einer gebaut wird.

Ich weiß, daß meine Freunde Friedrich Schäfer und Niko Müller von ASR da ganz anders drüber denken, aber mich macht der ganze Akku Sound am Emitter am hiesigen Netz einfach nicht mehr an.

Ich war ja auch mit Niko und dem aktuellen Emitter 2 bei Chilling Sounds zum Workshop Ende letztes Jahr - wo wir stöpselten - alle außer mir fanden das mit Akku besser wie ohne.

Ich hingegen empfinde den ganzen Akku Kram als totales "Übersounding".
Eine derarte Ortung ist einfach meiner Erfahrung nach in der Natur nicht möglich.

Nein

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

08 Aug, 2019 21:10 33 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Seiten (9): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 [9]  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Erfahrungsaustausch » Tuning » Dreck im Strom und Netzfilter » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 55 | prof. Blocks: 1440 | Spy-/Malware: 1771
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH