RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » HiFi Stammtisch » Tratschecke » Konzertbesuche » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Olsen Olsen ist männlich
Routinier




Dabei seit: 18 Nov, 2015
Beiträge: 446

Konzertbesuche Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Geht ihr hier eigentlich noch aktiv zu Konzerten? Wenn ich mich recht erinnere, ist der Werner da ausgestiegen.

Ich war neulich noch bei Dream Theater. Und heute lese ich, dass der Alice Cooper demnächst in Mannheim ist, und: die Vorband ist Black Stone Cherry! Die habe ich einmal als Vorband zu Alter Bridge gehört und mir danach die Alben besorgt.

Da werde ich wieder am Start sein Headbanger

11 Aug, 2019 22:35 29 Olsen ist offline Email an Olsen senden Beiträge von Olsen suchen Nehmen Sie Olsen in Ihre Freundesliste auf
keinfanboy
Foren As


Dabei seit: 14 Apr, 2019
Beiträge: 180

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nächstes Ziel wo ich schon Karten hab: Australian Pink Floyd Show

11 Aug, 2019 23:21 06 keinfanboy ist offline Beiträge von keinfanboy suchen Nehmen Sie keinfanboy in Ihre Freundesliste auf
Olsen Olsen ist männlich
Routinier




Dabei seit: 18 Nov, 2015
Beiträge: 446

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ist das was? Davon habe ich immer mal gelesen und noch nie reingehört.

11 Aug, 2019 23:36 25 Olsen ist offline Email an Olsen senden Beiträge von Olsen suchen Nehmen Sie Olsen in Ihre Freundesliste auf
tg tg ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 568

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Dream Theater sind ziemlich cool live.. zu den anderen kann ich nichts sagen..
allgemein aber: die audiophile Qualität live ist meist grottig, hängt von pa und Saal oder OpenAir ab..
das gefühl aber mit allen sinnen dabei zu sein.. unbezahlbar !
just my 2 cents..

_______________
vg tg

12 Aug, 2019 01:01 50 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
keinfanboy
Foren As


Dabei seit: 14 Apr, 2019
Beiträge: 180

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Olsen
Ist das was? Davon habe ich immer mal gelesen und noch nie reingehört.


Bin ich dann zum dritten Mal.
Gehört zu den besten Coverbands, vllt sogar die Beste.

Klar ist kein David Gilmour dabei...
Und auch kein Roger Waters bei welchem ich letztes Jahr war,
bei Waters war der Klang der Anlage schon nochmal deutlich besser,
beim Gesang dürften fast die Coverbands die Nase vorne haben,
begnadete Sänger waren das ja Beide nicht... Grinsengel

12 Aug, 2019 06:18 34 keinfanboy ist offline Beiträge von keinfanboy suchen Nehmen Sie keinfanboy in Ihre Freundesliste auf
monkeybass monkeybass ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 03 Oct, 2018
Beiträge: 536

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Australian Pink Floyd Show ist sehenswert.... ich hatte vor ein paar Jahren die Möglichkeit kurz nach Roger Waters "The Wall" die Australier zu sehen, Pink Floyd im Original ist schon länger her (muss Anfang der 90er gewesen sein).... das Original ist nie zu ersetzen, aber was die Aussies abliefern ist wirkllich gut.

_______________
Micromega Stage 1 - Pro-Ject "The Classic" - Pro-Ject Phono Box Ultra 500 ltd. - Unison Simply Two - Heco Direkt Einklang ..... Röck the wörld, Martin

12 Aug, 2019 07:20 56 monkeybass ist offline Email an monkeybass senden Beiträge von monkeybass suchen Nehmen Sie monkeybass in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 16633

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen Olsen,

joo, ich war früher echt heftigst auf Konzerten- eigentlich jede Woche.
Meinen Lieblingsbands reiste ich teilweise hinterher, um mehrere Konzerte innert BRD mitzunehmen.

Aber das ist lange her und seit etlichen Jahren gehe ich gar nicht mehr.

Einerseits hat meine Frau nie Bock auf so was, andererseits ist es mittlerweile extrem belastend für mich - Verkehrslage, Parksituationen, Klima .... ist alles nicht mehr wies mal war, und selbst wenn man in der Nähe geht - wie Frankfurt......muß man Stunden früher los, weil man nicht weiß, wie man sonst in Staus steht, Umleitungen kommen oder Parkplätze suchen muß. Hinzu kommt, ich will immer in die erste Reihe - also steht meine Frau irgendwo hintenrum und ich bin vorne an der Bühne und da ist heftigst laut und auch mit Ohrenschutz hinterher Tinnitus angesagt.

Das letzte Primal Fear Konzert, wo ich war, war das derart heftig mit dem Verkehrschaos, daß wir kehrt machten - das Auto am Stadtrand parkten und dann mit nem Taxi rein sind......da nützt dir auch der beste Backstage Pass nix, wenn du zu spät kommst.

Ein paar Mal ist mir auch passiert, daß die Bands zu spät ankamen - und erst die letzte Stunde vor Einlaß Soundcheck machen konnten -
und man dann schon ab mittags vor der Halle rumstand.

Dann kann man die Musiker erst nach dem Konzert treffen, was dann wieder mitten in der Nacht wird, da die ja erstmal duschen müssen und runterkommen, bevor sie Gäste empfangen.

Bei Iron Maiden stand ich mir mal bis weit nach MItternacht die Beine in den Bauch - nach einem ganzen Tag rumstehen vor und in der Halle - um mit denen zu plauschen.

Da konnte man mir auf der Heimfahrt die Augenwimpern an der Scheibe festtackern, um nicht einzuschlafen.

Ist man dann daheim müffelt man schlimmer wie ein verwestes Stinktier - kann die Klamotten in die Garage packen und erstmal duschen und baden.

Bestenfalls hat man am nächsten Tag Kreuzweh, Kopfweh, ist malade und die Ohren pfeifen, schlimmstenfalls - ist mir auch schon passiert - liegt man 3 Wochen mit Grippe und Fieber im Bett (hatte bei Maiden 1983 keine Klamotten zum wechseln dabei, war im Winter, klatschnaß in der Halle geschwitzt in Ludwigshafen und dann in dem Zustand ewig bis ans Auto gelatscht).

Meinen Kumpel haben wir direkt ins Krankenhaus - ein Ohr taub, das andere Tinnitus - das war ein Abend.

Gehörschutz war damals noch Fremdwort, da dachte man noch , es bringt was Watte ins Ohr zu packen.:)

Hinzu kommt, daß es sehr belastend ist, wenn man wegen einer Band aufs Konzert geht und die dann gleich 2 oder 3 Vorbands anheuern und man eigentlich völlig ausgelaugt und halb taub ist, bis endlich das Leckerli kommt , daß man nur noch im Halbdelirium mitkriegt.

Da fehlt mir im Alter Kraft, Ausdauer und Lust dazu.

So war ich auf einigen Konzerten, wo ich aus körperlichen Gründen nach den Openern wieder heimfuhr.

Die Preise werden auch immer heftiger -verständlich - kauft ja kaum noch einer CD s.

Heute wird die Kohle mit Merchandising und Konzerten gemacht.

Und da kauft man halt Iron Maiden Bier oder Mat Sinner Kaffee:)
Und eben die amtlichen Klamotten, klar.

Wer heute über den Sound von Konzerten meckert, der soll froh sein, nicht die 80er Jahre erlebt zu haben. Heute haben die Einmeßsysteme und ruckzuck den Soundcheck erledigt - früher war das teilweise Katastrophe.

Selbst bei großen Acts wie Metallica kam es vor, daß der Sound so übel war, daß ich die Lieder teilweise nicht erkannte.

Live hat halt mit High End Hifi nix zu tun.

Auch sind die Hallen heute akustisch weit besser bestückt, wie früher.
In den 80ern in der Eberthalle hörte ich früher alles doppelt, so ein hartes Echo kloppte da einem ins Ohr.

Vom Sound die besten Konzerte, die ich in Erinnerung habe sind:

Primal Fear und U.D.O 2007 in Heusenstamm
Iron Maiden 1995 in ner ganz kleinen Halle in Neu-Isenburg
Friedemann (Witecka) 1995 in Mainz

Von der Show und Stimmung das beste Konzert, wo ich erlebte, war wohl 1984 Motley Crue (da war ich auch auf der Probe dabei) und Iron Maiden in Heidelberg.

Das Mieseste in Sachen Publikum, wo ich erlebte, war in den 80ern ein Ballantines/Warlock (heute Doro) - Konzert in Bobenheim-Roxheim, wo die Polizei in Massen anrücken mußte wegen Messerstechereien und Schlägereien. Ich selber bin nur knapp mit dem Leben davongekommen.

Überhaupt, waren die 80er ganz übel- viele Leute nutzten Metal Konzerte nur um Schägereien und Schlimmeres anzufangen.

Da kams auch schon mal vor, daß ein Kumpel und ich am nächsten Tag irgendwo in der Fremde in einem Wingert aufwachten, weil wir die halbe Nacht auf der Flucht vor ner mit Messer fuchtelnden Schlägerbande waren.

Da muß ich sagen - das hat sich drastisch gebessert in unserem Lande.

Es war früher insgesamt eine andere Welt, zumindest habe ich sie anders wahrgenommen, Konzerte waren für mich wie die Begegnung mit Überwesen, Göttern oder Wesen, die einen näher zu Gott bringen -

durch das aufkommende Internet und/oder den direkten Kontakt mit Musikern bekam ich aber immer mehr mit, das sind auch nur Menschen, wie du und ich - und teilweise auf der Bühne Megastars und hinter den Kulissen arme Tröpfe.

Vieles war einfach nur Image durch Musikzeitschriften und Plattenfirmen - die allerwenigsten waren wirklich permanent am Abfeiern .
Hinter der Bühne warten keine Groupies, sondern die Familie.
Und es wird nicht gesoffen bis der Arzt kommt, sondern gemütlich Tee geschlabbert, wie damals bei Dio.
Statt Drogen schnüffeln aus Frauenbusen werden Windeln aus Babypopos gewechselt.

Ach, ich könnte viel erzählen. Ich selber sitze lieber daheim und höre die Musik dort, in der Lautstärke und in dem Sound, den ich mag - und intim für mich - Musik ist eine Intimsache bei mir - ich mag das gar nicht in Hallen mit zig Leuten zelebrieren, geschweige denn in Stadien. Zumal ich seit dem Alter eh jede Stunde pinkeln muß, egal ob bei Tag oder Nacht.

In Wacken wäre ich entweder immer auf dem Weg zum Klo oder auf dem Weg zurück.

Andererseits bereue ich aber keines der Konzerte, daß ich besuchte, es hat damals einfach irgendwie Spaß gemacht und war Abenteuer.

Heute wäre es für mich nur noch eine Last, die abzuarbeiten ist.

Dream Theater habe ich alle Live DVD s und war ich einmal - vor zig Jahren (Portnoy Zeiten) in Frankfurt. Ich weiß nicht, ob es heute noch so ist, aber mir gefiel, daß die eine 3 Stunden Show bieten und von damals von Vorbands verschonten, da kriegt man das, was auf dem Plakat steht.

Viel Spaß euch allen und laßt es krachen, solange ihr Spaß dran habt!

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni



Prost

12 Aug, 2019 08:11 06 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
monkeybass monkeybass ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 03 Oct, 2018
Beiträge: 536

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich meide im Normalfall schon seit Jahren große Konzerte, das habe ich schon genug hinter mir... da muss schon etwas besonderes sein, dass ich mich zu großen Konzerten durchringe.

Vor drei Jahren bin ich nach Berlin geflogen um Paul McCartney, einen meiner großen Idole, auf der Waldbühne zu sehen. Springsteen soll auf Tour kommen, den gebe ich mir vielleicht noch.... vor zwei Wochen war ich mit den Mädels beim Pink Konzert in Wien (57.000 Leute für zwei Mädchen mit 10 und 15 etwas besonderes)... ansonsten gehe ich regelmäßig und mit viel Spaß nur noch kleine bis Mittelgroße Konzerte... Live ist immer noch das Beste wie man Musik genießen kann.... The Picturebooks in München dieses Jahr ist für mich schwer zu toppen. Element of Crime kommen heuer noch nach Innsbruck, auf Cari Cari freue ich mich auch noch. Alles Konzerte mit 200 - 500 Leuten im Puplikum.... was will man mehr ?

_______________
Micromega Stage 1 - Pro-Ject "The Classic" - Pro-Ject Phono Box Ultra 500 ltd. - Unison Simply Two - Heco Direkt Einklang ..... Röck the wörld, Martin

12 Aug, 2019 08:48 14 monkeybass ist offline Email an monkeybass senden Beiträge von monkeybass suchen Nehmen Sie monkeybass in Ihre Freundesliste auf
Achim65 Achim65 ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 28 Mar, 2018
Beiträge: 503

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Australian Pink Floyd habe ich gar nicht so lange her in Freiburg gehört.

Die Darbietung erinnerte mich an meine BluRay von einem ihrer Konzerte.
Die höre ich daheim sehr gerne im Surround - Erinnerungen an die damals immer wieder aufgelegten Platten von Pink Floyd.

Durchaus eine Empfehlung, gerade wenn der Konzertsaal passt.
In Freiburg fand es in einer der Messehallen statt, die für Konzerte vorgesehen ist.
Die Akustik fand ich nicht nicht so prickelnd, die Musik schon.

Prost

12 Aug, 2019 12:07 34 Achim65 ist offline Email an Achim65 senden Beiträge von Achim65 suchen Nehmen Sie Achim65 in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: Jo YIM Screenname: Jo
mannitheear
König


Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 769

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Achim65
Australian Pink Floyd habe ich gar nicht so lange her in Freiburg gehört.

Die Darbietung erinnerte mich an meine BluRay von einem ihrer Konzerte.
Die höre ich daheim sehr gerne im Surround - Erinnerungen an die damals immer wieder aufgelegten Platten von Pink Floyd.

Durchaus eine Empfehlung, gerade wenn der Konzertsaal passt.
In Freiburg fand es in einer der Messehallen statt, die für Konzerte vorgesehen ist.
Die Akustik fand ich nicht nicht so prickelnd, die Musik schon.

Prost


Hi Achim,

Freiburg und Akustik, oh weh!
Richtig miserabel war es ja in der alten Messsehallt, da habe ich das erste Mal im Leben ein Konzert nach kurzer Zeit wieder verlassen. Die neuen Messehallen sind besser, aber auch nicht ideal.
Ins ZMF Zirkuszelt gehe ich auch nur noch ungern, zu oft war der Sound schlecht, es gab aber auch positive Überraschungen.

Das Konzerthaus , na ja! Vorne recht gut, aber weiter hinten herrscht akustischer Matsch, da höre ich lieber zuhause...
Jedoch das SWR Sinfonieorchester musiziert einfach auf internationalem Niveau und die Preise sind daran gemessen sehr moderat.

Eine ganz gute Akustik dagegen haben das Stadttheater und der Konzertsaal der Musikhochschule. Kammermusik habe ich auch schon fantastisch im Kaufhaussal gehört.

Gut ist es meist auch an den "kleinen" Veranstaltungsorte wie z.B. das Jazzhaus, dort ist eine feste Anlage installiert die zwar nicht so beeindrucken aussieht aber der Sound dort ist regelmässig gut bis sehr gut. Ebenso war ich auch im E-Werk, Schützen oder Waldsee noch nie enttäuscht.

LG
Manfred

12 Aug, 2019 13:07 29 mannitheear ist offline Email an mannitheear senden Beiträge von mannitheear suchen Nehmen Sie mannitheear in Ihre Freundesliste auf
Achim65 Achim65 ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 28 Mar, 2018
Beiträge: 503

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Manfred,

da hab ich ja Glück gehabt, dritte Reihe im Konzerthaus für Gregory Porter, März 2020.

LG
Achim

12 Aug, 2019 13:48 16 Achim65 ist offline Email an Achim65 senden Beiträge von Achim65 suchen Nehmen Sie Achim65 in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: Jo YIM Screenname: Jo
mannitheear
König


Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 769

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Achim65
Hi Manfred,

da hab ich ja Glück gehabt, dritte Reihe im Konzerthaus für Gregory Porter, März 2020.

LG
Achim

das bezog sich jetzt mehr auf akustische Konzerte, aber ich denke mal daß es sich bei elektrisch verstärkter Musik ähnlich verhält.

12 Aug, 2019 14:17 45 mannitheear ist offline Email an mannitheear senden Beiträge von mannitheear suchen Nehmen Sie mannitheear in Ihre Freundesliste auf
Achim65 Achim65 ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 28 Mar, 2018
Beiträge: 503

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

... und Gregory Porter mal ganz nah, der hat eine imposante Erscheinung ...

Ich habe mich erst in den letzten paar Monaten zu mehr Offenheit in der musikalischen Auswahl entschieden.

Sachen, die ich früher nie gehört hätte, haben mich zuletzt doch angesprochen, wenn auch nicht alle Variationen eines Interpreten.
Bei Gregory habe ich noch etwas Zeit, um mehr von ihm anzuhören.

Es gefällt mir besser in Konzerten, wenn ich die Songs schon kenne.

Prost

12 Aug, 2019 14:47 31 Achim65 ist offline Email an Achim65 senden Beiträge von Achim65 suchen Nehmen Sie Achim65 in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: Jo YIM Screenname: Jo
martinm
Haudegen




Dabei seit: 06 Jan, 2015
Beiträge: 530

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Achim65
da hab ich ja Glück gehabt, dritte Reihe im Konzerthaus für Gregory Porter, März 2020.



dritte Reihe bei Gregory Porter

das war auf der JazzOpen Stuttgart letztes Jahr.

Der Bassist ist super!
Ich war bisher 2x bei Porter - und beide male hat er nach dem Konzert noch eine 5-10 minütige Soloeinlage gebracht. Da hat er seinen E-Bass ausgepackt und es zusammen mit dem Drummer 'krachen' lassen.
Album-Empfehlung: Jahmal Nichols - "2 worlds 1 mind".


ich besuche im Schnitt 1x monatlich ein Konzert. Oft hier im Stuttgarter Jazzclub BIX.
Dieses Jahr hat mich mein Sohn zu Manu Katché, King Crimson und Chick Corea begleitet - ansonsten mit meiner Freundin.

Möglichst schaue ich (wenn bestuhlt) nach Plätzen von 3. bis max. 7. Reihe. Ich sehe mir die Musiker gerne an.
Im Bix wird es teilweise sehr 'nah'. Wie z.B. hier mit Bill Evans oder Chris Minh Doky


für dieses Restjahr liegen Karten u.a. für Hattler, Mandoki Soulmates und Raul Midón bereits in der Schublade.


Konzerte sind für mich die bevorzugten Musikerlebnisse. zu Hause klingt es zwar auch gut - ist aber eher 'Ersatz'.


Nachtrag: ich versuche 1-2 Fotos aus Brusthöhe zu machen. Das stört nicht sonderlich. Manchmal klappt es - oft aber auch nicht.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von martinm am 15 Aug, 2019 12:57 53.

15 Aug, 2019 12:54 45 martinm ist online Email an martinm senden Beiträge von martinm suchen Nehmen Sie martinm in Ihre Freundesliste auf
Olsen Olsen ist männlich
Routinier




Dabei seit: 18 Nov, 2015
Beiträge: 446

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Dream Theater habe ich alle Live DVD s und war ich einmal - vor zig Jahren (Portnoy Zeiten) in Frankfurt. Ich weiß nicht, ob es heute noch so ist, aber mir gefiel, daß die eine 3 Stunden Show bieten und von damals von Vorbands verschonten, da kriegt man das, was auf dem Plakat steht.

Viel Spaß euch allen und laßt es krachen, solange ihr Spaß dran habt!

Prost


Also ich kann alles, was du geschrieben hast, gut nachvollziehen.

Mein letztes Großereignis war Ed Sheeran am Hockenheimring... Eigentlich fahren wir da 45 Minuten hin. Diesmal hat es 2,5 Std gedauert. Dann war die erste Vorband schon vorbei, bis wir überhaupt drin waren.

Im Anschluss dann 1,25 Std bis zum Parkplatz zurück gebraucht, 2 Std im Auto geschlafen, weil unzählige Autos quasi keinen Millimeter voran kamen, dann gegen 3 Uhr losgefahren und immernoch 1,5 Std für 1,5 km bis zur Autobahnauffahrt benötigt. Das war schon ziemlich heavy. Gegen 5 Uhr waren wir dann daheim.

Dream Theater, finde ich, spielen ihr Zeugs eben noch runter. Ich habe Portnoy mehr gemocht. Irgendwie waren die Herren damals noch mehr bei der Sache. Dazu eine Vorband, die mit Grunzgesang so gar nicht auf das einstimmen wollte, weswegen man eigentlich gekommen ist. Für mich tatsächlich eher Mittelmaß als Hochgenuss.

Mein letztes Aha-Erlebnis hatte ich bei Tesseract, die Plini zur Vorband hatten. Klasse Musik mit klasse Qualität. Ich glaube, die habe ich hier auch schonmal erwähnt. Würde ich mir jederzeit wieder anhören.

15 Aug, 2019 13:56 57 Olsen ist offline Email an Olsen senden Beiträge von Olsen suchen Nehmen Sie Olsen in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 16633

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Jau,

Tesseract gehören auch schon immer zu meinen Favors.
Und ja, bei DT stand ich auch mehr auf Portnoy, der spielte alles zackiger und energetischer. Mancini klingt immer etwas weichlich und mir etwas zu übermenschlich korrekt.

Portnoy hatte mehr Ecken und Kanten und wagte auch mehr.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut mit RME Adi als Datenpapi! Clowni



Prost

15 Aug, 2019 14:03 34 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » HiFi Stammtisch » Tratschecke » Konzertbesuche » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 5.6475796564758E+31 | prof. Blocks: 1430 | Spy-/Malware: 1731
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH