RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Wharfedale Linton 85 - seriöser Test » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (25): « erste ... « vorherige 12 13 14 15 16 17 18 19 20 [21] 22 23 24 25 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17566

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von core3m
Hello Guys :-)

I was looking for information about Linton's Heritage and i found this forum.
I read the entire 20 pages and I still have a few question about these beauties. Hope You can help me.

My favoriurte sound signature is: powerfull (but not too exaggerated) bass, warm analogue mids (but without nasaly on blanket on voices) and bright trebles (but not harsh - treble can be well rounder not peaky etc. i mean more on the sweet side). I prefer warm but bright (not too polite signature). I don't like dark/muffled sounding speaker and i don't like flat, harshly & too technical speaker.
For example I don't like AudioQuest Nighthawk headphones beacuse one side of vocal's are very good (low mids) but higher (female- high mids) vocals are ressesed and nassaly. I don't like blanket on vocals but i don't like when vocals are too thin too.


1. My room is about 30m - it large open room - but i use 18m from 30m because i dont listen music from the end onf my room). Are they have enough power ? I dont like overdrive sound. I don't listening loud too.

2. Are they sound very muffled ? For example like Audioquest Nighthawk headphones ? I don't like this headphones beacuse on low vocal's they are very good (low mids) but higher (female) vocales are ressesed and nassaly. I don't like blanket on vocals but i don't like when vocals are too thin too.

3. I'm listening metal/progessive music mostly. Some recordings are very thick... some recordings are flat... i need ALL ROUND speaker..

Whad to You think?


Hello Core,

be welcome. My englisch is bad, but i think i understand what your preferences are.

Im a Metal/Prog Fan, too, but i don t know Audioquest headphones - i never heard them.

I would describe the sound of the Linton warm but not muffled - with many sound-colours. They do sound like very big loudspeakers and make a wall of sound.

Voices are clear and not coloured with a very good balance in the energy of sybillants.
The mids are open and transparent.

In the first 100-150 hours they do sound a little bit slow in the bass range - but this will change in the burning in procedere.

In my oppinion these speakers are fantastic Allrounders.
I use them in a room with around 55-60 qm.

The bass is nearly almighty.

Even very flat or older records do sound overwhelming!

I love this speakers very much and i really had a lot of speakers and was a Metal musician.

If you scroll the following threads and dozends of pages you can see many pictures from speakers and systems i owned in the past:

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...readid=991&sid=

In my oppinion the Linton is one of the best speakers i ever owned in my life - independant from price rankings. Even speakers for ten times more money do not sound better.

I have no experiences with using different amps with the Linton - i use an ASR Emitter, this is a german high end product.

But in reviews in internet you can read that the Linton is not a difficult partner for amps.

If i were you, i would lend a pair of Lintons from your next dealer and give them a chance and test them.

From which country are you?

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

08 Nov, 2019 15:52 21 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2233

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@core, your english is easy to understand. Think you are not from USA or England. Maybe this review could help you if you have not seen it yet.
https://www.stereophile.com/content/whar...age-loudspeaker

_______________
Gruß Mustafa

08 Nov, 2019 16:10 19 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
Olsen Olsen ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 18 Nov, 2015
Beiträge: 560

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ohje, der Eros gerät ins Wanken... mit dem ersten neuen Hersteller im Hause.

Werner, mach dich nicht unglücklich und bleibe bei deinem Setup. Du warst immer so zufrieden damit.

08 Nov, 2019 16:12 32 Olsen ist offline Email an Olsen senden Beiträge von Olsen suchen Nehmen Sie Olsen in Ihre Freundesliste auf
Carsten Carsten ist männlich
Foren As


Dabei seit: 06 Aug, 2018
Beiträge: 115

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Werner,
bitte komm doch erst einmal zu mir. Hier stehen beide Lautsprecher in einem Zimmer. Danach sparst du dir den Umbau. Die Linton ist ein sehr guter Lautsprecher. Aber die Live-Bühne der Eros kann sie nicht. Nein Wie auch bei der Größe? Das ist Physik. Du liebst doch das volle Brett! Prost

_______________
Mit Grüßen von Kopf bis zu den Füßen
vom Augenpipimaschinenbetreiber

08 Nov, 2019 16:46 21 Carsten ist offline Email an Carsten senden Beiträge von Carsten suchen Nehmen Sie Carsten in Ihre Freundesliste auf
Generg Generg ist männlich
Foren As




Dabei seit: 18 Jul, 2018
Beiträge: 240

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ja wunderbar Carsten!

Wenn Ihr Beide berichten könntet...

Ja Ja

08 Nov, 2019 17:06 55 Generg ist offline Email an Generg senden Beiträge von Generg suchen Nehmen Sie Generg in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17566

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nabend,

es interessiert mich weniger, wie das bei Carsten klingt - ich will das in meinem Raum hören.

Und die Hinweise von Carsten bzg. Raum und Brett sind für mich "überflüssig" - ich bin ja nicht hörbehindert -

und habe ja selbst auf die drastischen Unterschiede diesbezüglich verwiesen und geschrieben - welche Mischung ich mir aus den beiden Welten wünschen würde:)

Schaun wir mal.

Klar, wird die Linton für meine Pegelansprüche kaum eine Alternative zur Eros 9 sein - nein, nein, es geht mir drum - die Linton in dem Raum da unten mal zu hören und mich an ihren Stärken zu ergötzen und halt mal nicht in P.A. Lautstärke zu hören:)

Daher ja mein Hinweis der Verbindung beider Welten und das wär dann ja mal der Übergau.

Heute abend TV über die Linton im Wohnzimmer gesehen - das ist ganz klar vom Stimmenbereich authentischer als über die Thivan - aber - gerade bei Pose auf Netflix - werden Ereignisse auch nicht so auseinandergetrennt wie über die Thivan.

Die Linton klingt einfach total angenehm - man kann da echt nehmen was man will - wenn man Ruhe im Karton haben möchte - und einfach alles brauchbar genießen möchte - ist die Linton eine Ultimativlösung.

Zumal der Bass - uff - keine Ahnung, was die da bei Wharfedale schaffen - derart erwachsen von einer Kompakten? Das geht richtig runter.

Tiefer kommen meine 38er im Keller auf keinen Fall, es hört sich bei denen nur spektakulärer - aber wesentlich ungenauer umrissen an.

Ist auch alles echt nicht so wichtig- ich finde die Linton sensationell genial -

ich würde mir die Dinger als dicken Oschi wünschen - also alles ne Nummer größer - dann wären das meine Lieblingsboxen des Planeten.

Quasi so fett aufgebaut - wie ne Cornwall von Klipsch - aber mit diesem zarten Linton- Sound.

Mich interessiert da einfach mal ein Direktvergleich - auf mein Hörprofil wird wohl die Thivan fürs 4-fache Geld obsiegen - aber es wird wohl knapp, weil die Linton einige Dinge kann, die die Thivan nicht können und die Thivan einiges können, was die Linton - schon rein physikalisch - nicht bringen können.

Wenn es um Stimen geht - klar pro Linton.

Wenn es um Raumdarbietung geht - klar Thivan.

Das nur mal als eines von vielen Beispielen.

Könnte endlos schwadronieren was da wie unterschiedlich geboten wird -
obwohl - die Gangrichtung beider Hersteller echt dieselbe ist und man sich bei beiden angekommen fühlt, wenn das Profil paßt.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

08 Nov, 2019 22:42 07 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Heritage Heritage ist männlich




Dabei seit: 03 Nov, 2019
Beiträge: 13

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen,

wie versprochen ein kleiner Zwischenbericht zur Linton und dem IOTAVX SA 3 mit PA 3.

Die Linton haben mittlerweile 70-100 Stunden Betrieb mit meist moderaten Lautstärken hinter sich gebracht.

Die Kombi von IOTAVX ist am Donnerstag eingetrudelt. Nach dem Auspacken und begutachten hier mal meine ersten Gedanken:
Hmmm, dafür €800.-, ob es das auch wert ist? Verarbeitung / Anfassqualität ist ok, aber nichts außergewöhnliches. Alles sauber gepasst, stabiler Stand, solider Eindruck der Buchsen. Recht klein, aber schwer für die Größe. Nix mit dicker Alufront oder so. Der große Kombiregler auf der Front ist aus Kunststoff, aber sehr sauber eingebaut, wackelt nicht die Bohne und reagiert schön exakt. Die Fernbedienung einfach, handlich, sehr funktionell.
Beiden Geräten liegen je 2 Kabel für Trigger und Beleuchtung bei, der PA 3 zusätzlich noch ein Cinchkabel.

Aufgebaut, angeschlossen, eingeschaltet. Musik läuft, Enttäuschung bei mir. Das klingt bescheiden. Beide Geräte auf phasengleichen Anschluß überprüft, Phase gedreht, keine Änderung.
Beim umschalten der Quellen kommt ein ganz leises Knackgeräusch aus der linken Box. Der SA 3 knackt immer einmal ganz leise im inneren bei Quellenwechsel. Habe dann erstmal alles viele Stunden auf Zimmerlautstärke dudeln lassen.
Nach Rücksprache mit dem Lieferanten, das Knacken links ist normal, die zusätzliche Endstufe bekommt ein Signal Millisekunden später zugeführt, dadurch das Geräusch.
Ich habe gegengeprüft, nur der SA 3 im Stereobetrieb, kein Geräusch. SA 3 als Vorstufe, PA 3 im Stereobetrieb, leises Umschaltgeräusch, auch im gebrückten Monobetrieb.

Naja, wenn es wenigstens klingen würde. Einspielzeit mindestens 10 Stunden, eher 20 laut Verkäufer. Also weiter dudeln lassen.

Gestern Abend 21:00 habe ich nochmal in Ruhe mit CD´s und Schallplatten den nächsten Anlauf unternommen.

Kurzfassung: in Neutralstellung finde ich den Sound bei Zimmerlautstärke etwas dünn, Bass auf +2 passt es perfekt.
Diese Kombination mit den Lintons hört sich leise sowas von gut an, unglaublich. Bei Lautstärken oberhalb Zimmerlautstärke kann auch alles auf neutral stehen, da kommt satt Bass an, die am Anfang noch sehr zurückhaltenden Höhen sind auch passe, das ist absolut stimmig.
Ich habe nichts gefunden, wo ich früher mal hier und da das Gesicht verzogen habe weil die Gitarre kreischt, die Stimme zerrt oder Hi Hats kaum zu hören waren.
So stelle ich mir baden in Musik vor, hinsetzen und einfach laufen lassen, keine Ahnung ob die Kombi "highendig" tönt, für mich klingt es mit der Linton in meinen Räumlichkeiten absolut musikalisch. Und das bei sehr moderatem Pegel auch deutlich unter Zimmerlautstärke!
An Rücksendung der IOTAVX denke ich jedenfalls nicht mehr.

Gruß Detlef
[IMG][/IMG]

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von Heritage am 09 Nov, 2019 09:29 57.

09 Nov, 2019 09:04 17 Heritage ist offline Email an Heritage senden Beiträge von Heritage suchen Nehmen Sie Heritage in Ihre Freundesliste auf
Michael S.
Foren As


Dabei seit: 26 Aug, 2015
Beiträge: 156

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Sieht sehr schön aus bei Dir!

Die Linton's stehen auch bald bei mir!

Ist das Gerät mit dem Display ein Cocktail Audio?

09 Nov, 2019 11:10 04 Michael S. ist offline Email an Michael S. senden Beiträge von Michael S. suchen Nehmen Sie Michael S. in Ihre Freundesliste auf
Heritage Heritage ist männlich




Dabei seit: 03 Nov, 2019
Beiträge: 13

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke!

Das ist ein PTEC Castor, auch unter dem Namen Noxon A-570plus gelabelt.

Noch ein kleiner Nachtrag: nur SA-3 vs. SA 3 / PA 3

mit dem SA 3 als Stereo Verstärker klingt der Bass nicht ganz so tief, dafür etwas mehr Oberbass. In der Kombi spielt es tiefer runter, kommt mir etwas schneller, präziser vor. Genauso wie ich meine eine etwas breitere Bühne wahrzunehmen.
Alles meine subjektiven Eindrücke, meine Lintons spielen jetzt zumindest runder, auch der Bass passt jetzt.


Gruß Detlef

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Heritage am 09 Nov, 2019 12:18 45.

09 Nov, 2019 12:10 27 Heritage ist offline Email an Heritage senden Beiträge von Heritage suchen Nehmen Sie Heritage in Ihre Freundesliste auf
monkeybass monkeybass ist männlich
König




Dabei seit: 03 Oct, 2018
Beiträge: 898

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Schaut gut aus, freut mich dass du einen passenden Amp gefunden hast.

Ist das ein The Classic ?

_______________
Röck the wörld !

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von monkeybass am 09 Nov, 2019 12:15 02.

09 Nov, 2019 12:14 49 monkeybass ist offline Email an monkeybass senden Beiträge von monkeybass suchen Nehmen Sie monkeybass in Ihre Freundesliste auf
Heritage Heritage ist männlich




Dabei seit: 03 Nov, 2019
Beiträge: 13

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ja, das ist ein Pro-ject "the Classic SB" mit integrierter Motorsteuerung. TA ein Transrotor Uccello an Musical Fidelity LX2-LPS, mit 180pF abgeschlossen.
Habe dafür extra ein Kapazitätsmessgerät angeschafft.
Penibel justiert mit Schön Schablone.

Hört sich an den Wharfis über die IOTAVX sehr stimmig an. Selbst LP´s aus den 70`ern mit dünnen Klang kann man damit wieder ganz passabel hören.

Gruß Detlef

09 Nov, 2019 12:23 42 Heritage ist offline Email an Heritage senden Beiträge von Heritage suchen Nehmen Sie Heritage in Ihre Freundesliste auf
monkeybass monkeybass ist männlich
König




Dabei seit: 03 Oct, 2018
Beiträge: 898

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wow, das Maximum aus dem Classic rausgeholt.... meiner hat keine Motorsteuerung (ich mag es möglichst einfach) und einem Ortofon Blue....

Der Dreher hat also Potential für mehr, wie du bewiesen hast.... cool

_______________
Röck the wörld !

09 Nov, 2019 12:58 11 monkeybass ist offline Email an monkeybass senden Beiträge von monkeybass suchen Nehmen Sie monkeybass in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17566

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mensch Detlef,

vielen Dank für die Mühe, die du dir hier machst mit Bericht - ich finde das ultraspannend.

Leider konnte ich erst jetzt reagieren - war heute unpäßlich (Drehschwindel und Matschbirne, konnte daher heute auch nicht um die Ecke auf die Hifi Tage).

Zitat Detlef:
Kurzfassung: in Neutralstellung finde ich den Sound bei Zimmerlautstärke etwas dünn, Bass auf +2 passt es perfekt.
Diese Kombination mit den Lintons hört sich leise sowas von gut an, unglaublich. Bei Lautstärken oberhalb Zimmerlautstärke kann auch alles auf neutral stehen, da kommt satt Bass an, die am Anfang noch sehr zurückhaltenden Höhen sind auch passe, das ist absolut stimmig.
Ich habe nichts gefunden, wo ich früher mal hier und da das Gesicht verzogen habe weil die Gitarre kreischt, die Stimme zerrt oder Hi Hats kaum zu hören waren.
So stelle ich mir baden in Musik vor, hinsetzen und einfach laufen lassen, keine Ahnung ob die Kombi "highendig" tönt, für mich klingt es mit der Linton in meinen Räumlichkeiten absolut musikalisch. Und das bei sehr moderatem Pegel auch deutlich unter Zimmerlautstärke!
An Rücksendung der IOTAVX denke ich jedenfalls nicht mehr.
Zitat Ende

Das freut mich doch sehr. Meine Erfahrung ist, daß Verstärker mindestens 100 Stunden brauchen bis sie halbwegs zeigen was sie können und locker 500-1000 Stunden zulegen.

Dieser IOTAVX mit externen Netzteil sagte mir, bis er hier mal gebraucht annonciert wurde von jemanden - rein gar nichts.

Ich kann gar nicht fassen, wie man einem Produkt einen derart unausprechlichen und schlecht zu merkenden Namen geben kann:)

Ich bin fast überzeugt, du brauchst auch die 2 db Anhebung im Bass bei Zimmerlautstärke nicht mehr, wenn der amp und die Boxen noch 1-2 Wochen gespielt haben. Muß jetzt nochmal fragen -
ist das ein Schaltverstärker/digital oder ein analoger Verstärker.

Gibts die auch bei MD? Würde ich mir auch mal ausleihen und anhören bei Gelegenheit. Werde Martin mal ansprechen, wenn er aus Vietnam zurück ist.

Es freut mich,daß du ebenfalls bemerkst, wie streßfrei man mit den Lintons hören kann und vor allen Dingen darf.

Ich kenne außer meiner Thivan Eros 9 für 3.800 Euro UVP keinen anderen Lautsprecher, wo ich mich so schnell aus dem Leben ausklinken und in das Vergnügen einklinken kann.

Weiter viel Spaß und ich bin mir eigentlich sicher, das wird jetzt alles nur noch besser und besser.........

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

09 Nov, 2019 15:39 54 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
core3m core3m ist männlich


Dabei seit: 08 Nov, 2019
Beiträge: 3

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Zitat:
Original von core3m
Hello Guys :-)

I was looking for information about Linton's Heritage and i found this forum.
I read the entire 20 pages and I still have a few question about these beauties. Hope You can help me.

My favoriurte sound signature is: powerfull (but not too exaggerated) bass, warm analogue mids (but without nasaly on blanket on voices) and bright trebles (but not harsh - treble can be well rounder not peaky etc. i mean more on the sweet side). I prefer warm but bright (not too polite signature). I don't like dark/muffled sounding speaker and i don't like flat, harshly & too technical speaker.
For example I don't like AudioQuest Nighthawk headphones beacuse one side of vocal's are very good (low mids) but higher (female- high mids) vocals are ressesed and nassaly. I don't like blanket on vocals but i don't like when vocals are too thin too.


1. My room is about 30m - it large open room - but i use 18m from 30m because i dont listen music from the end onf my room). Are they have enough power ? I dont like overdrive sound. I don't listening loud too.

2. Are they sound very muffled ? For example like Audioquest Nighthawk headphones ? I don't like this headphones beacuse on low vocal's they are very good (low mids) but higher (female) vocales are ressesed and nassaly. I don't like blanket on vocals but i don't like when vocals are too thin too.

3. I'm listening metal/progessive music mostly. Some recordings are very thick... some recordings are flat... i need ALL ROUND speaker..

Whad to You think?


Hello Core,

be welcome. My englisch is bad, but i think i understand what your preferences are.

Im a Metal/Prog Fan, too, but i don t know Audioquest headphones - i never heard them.

I would describe the sound of the Linton warm but not muffled - with many sound-colours. They do sound like very big loudspeakers and make a wall of sound.

Voices are clear and not coloured with a very good balance in the energy of sybillants.
The mids are open and transparent.

In the first 100-150 hours they do sound a little bit slow in the bass range - but this will change in the burning in procedere.

In my oppinion these speakers are fantastic Allrounders.
I use them in a room with around 55-60 qm.

The bass is nearly almighty.

Even very flat or older records do sound overwhelming!

I love this speakers very much and i really had a lot of speakers and was a Metal musician.

If you scroll the following threads and dozends of pages you can see many pictures from speakers and systems i owned in the past:

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...readid=991&sid=

In my oppinion the Linton is one of the best speakers i ever owned in my life - independant from price rankings. Even speakers for ten times more money do not sound better.

I have no experiences with using different amps with the Linton - i use an ASR Emitter, this is a german high end product.

But in reviews in internet you can read that the Linton is not a difficult partner for amps.

If i were you, i would lend a pair of Lintons from your next dealer and give them a chance and test them.

From which country are you?

Prost




Thank You for Your pricise answer.
I'm from Poland :-)
Great that You are listening to metal music too... Then You
know how hard is find suitable gear for this kind of musi for sure.
I understand that Lintos are totally pleasent speakers with good bass and low kids region.
How with treble presence ? Are hi hats easy too hear ? Or there is a blanket effect and hihats are hiding ?
Ma other gear is Advance Acoustic x-i120 and advance acoustic x-cd5 player..

I like warm but not muffled sound.

BTW - i saw Your "audio gear history" topic :) wow ... RESPECT :-)

Thanks

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von core3m am 09 Nov, 2019 16:43 42.

09 Nov, 2019 16:07 21 core3m ist offline Email an core3m senden Beiträge von core3m suchen Nehmen Sie core3m in Ihre Freundesliste auf
Heritage Heritage ist männlich




Dabei seit: 03 Nov, 2019
Beiträge: 13

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

die Verstärker mit dem unaussprechlichen Namen IOTAVX gibt es nur im Direktvertrieb.

Das Netzgerät ist nicht ausgelagert, es ist ein fetter Ringkerntrafo im Gerät eingebaut. Es gibt einen Stereo Vollverstärker und eine Stereo Endstufe. Beide lassen sich brücken und ergeben dann den Verstärker für jeweils einen Kanal, natürlich mit deutlich mehr Leistung je Kanal.

Und Du hast recht, mittlerweile hat der Bass nochmals zugelegt, höre mittlerweile in Stellung "neutral".

Gruß Detlef

09 Nov, 2019 16:46 10 Heritage ist offline Email an Heritage senden Beiträge von Heritage suchen Nehmen Sie Heritage in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17566

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Good evening Core,

yes, i was a Metal musician for a period around 30 years -

it was my satisfaction to make Metal Music - i loved it.

My last project was in 2007 with Mat Sinner from Primal Fear, Sinner, Voodoos Circle and Rock meets classic.

We recorded in my own house.

Hope you love Primal Fear ?

However - i do not find any critic points about the Lintons. I love them overalls and in all disciplines - even my own records do sound fantastic in every way and discipline - perhaps prettier as live:)

From my position and my oppinion i can say not one negative word about the Linton - i was falling in love with them.

Test them - hear them - have fun with them - and write us something about your personal experience.

Wink

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

09 Nov, 2019 22:32 57 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17566

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Heritage
Hallo,

die Verstärker mit dem unaussprechlichen Namen IOTAVX gibt es nur im Direktvertrieb.

Das Netzgerät ist nicht ausgelagert, es ist ein fetter Ringkerntrafo im Gerät eingebaut. Es gibt einen Stereo Vollverstärker und eine Stereo Endstufe. Beide lassen sich brücken und ergeben dann den Verstärker für jeweils einen Kanal, natürlich mit deutlich mehr Leistung je Kanal.

Und Du hast recht, mittlerweile hat der Bass nochmals zugelegt, höre mittlerweile in Stellung "neutral".

Gruß Detlef


Nabend Detlef,

danke der info bzgl. des amps - ok - ist mir eben bis dato unbekannt gewesen - scheint ne coole Lösung zu sein - muß ich dem Martin mal erzählen wenn er wieder im Lande ist - sehr interessant - und sollte ich gelegentlich mal antesten als Alternative im preislich attraktiven Bereich.

Warte mal ab, da passiert noch mehr, auch wenn du jetzt schon happy bist - die nächsten Wochen sollten dir eigentlich enorme Glücksgefühle bereiten.

Hab Spaß und laß es krachen!

Und höre dich mal durch deine alten Sachen von Annedunnema durch - du wirst kaum fassen können, wie das Zeug aus den 70ern und 80ern mit der Linton wieder lebt und Spaß macht.

Wink

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

09 Nov, 2019 22:38 38 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17566

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Michael S.
Sieht sehr schön aus bei Dir!

Die Linton's stehen auch bald bei mir!

Ist das Gerät mit dem Display ein Cocktail Audio?


Jau geil,

noch ein kommender Lintone- bitte halte uns unbedingt am Laufen - ob und wie die Damen bei dir einschlagen und performen.

Ich sitze nach einigen Wochen eigentlich nur noch fassungslos bis stammelnd rum und bin happy im Quadrat hoch drei.

Bei mir bleiben eigentlich keine Wünsche offen.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

09 Nov, 2019 22:42 55 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17566

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS MIchael:

Du hattest doch auch ne RB 81 oder hast sie noch?

Oder mit was wirst du die Lintonen vergleichen?

Verwirrt

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

10 Nov, 2019 07:53 30 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17566

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

habe ab heute sturmfreie Bude - und werde mal die Linton näher mit meiner Klipsch RF 7 MK 2 im selben Zimmer vergleichen.

Das sollte und wird sich klanglich wohl grundlegend unterscheiden - nicht nur von den Ausmaßen und Preisen:)

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

10 Nov, 2019 07:58 10 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Seiten (25): « erste ... « vorherige 12 13 14 15 16 17 18 19 20 [21] 22 23 24 25 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Wharfedale Linton 85 - seriöser Test » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 5.6475796564758E+31 | prof. Blocks: 1436 | Spy-/Malware: 1756
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH