RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Quellgeräte » Digitale Abspielgeräte » Superwandler V 90-DAC von Musical Fidelity » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (10): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
uweskw uweskw ist männlich
Routinier


Dabei seit: 14 Jan, 2015
Beiträge: 291

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Akkuversorgung, da bin ich määäächtig gespannt.
Der kleine MF Dac hat sich bei mir gegen eine ganze Riege weitaus teurerer Dacs durchgesetzt ( T+A Dac 8, Auralic Vega...)
Auch wenn andere besser auflösen oder dynamischer spielen kann der V90 immer durch seine....Geschlossneheit? punkten. (ich kanns nicht gut ausdrücken. Irgendwie füssiger, organischer...)
Ich hatte dann versucht den V90 über ein geregeltes Labornetzteil zu betreiben. Das bringt am RME Fireface einiges.
Aber der V90 hat damit genau diese Geschlossenheit verloren.
Halte uns bitte am laufenden.

greetz
Uwe

02 Jun, 2018 09:26 11 uweskw ist offline Email an uweskw senden Beiträge von uweskw suchen Nehmen Sie uweskw in Ihre Freundesliste auf
ProgNose
Haudegen




Dabei seit: 04 Jan, 2017
Beiträge: 689

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind

ich finde den V 90 doch ne ganze Ecke straffer und konturierter vom Sound als die eingebauten von Emotiva.

Habe das lange verglichen und werde in jedem Falle meine beiden V 90 behalten, die sich nun im Langzeittest auch von den Popcorn Hours 400 und 410 mit besserer Kontur absetzen konnte.

Prost



Hallo Werner,

den V 90 habe ich noch nicht gehört, aber bei mir klingt der Popcorn A-410 am internen DAC der Emotiva Pt-100 Vorstufe über Digital-Coax um Welten besser.

Digital hören macht mir jetzt wieder richtig Spaß, obwohl ich weiterhin Vinyl bevorzuge. Aber die klanglichen Unterschiede sind wesentlich geringer geworden Ohren

BG Tom Prost

_______________
Beste Grüße, Tom


"Music is the best!" (Frank Zappa)

02 Jun, 2018 10:38 32 ProgNose ist offline Email an ProgNose senden Beiträge von ProgNose suchen Nehmen Sie ProgNose in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 869

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wer mal einen spitzen DAC, zum moderaten Preis testen möchte, der sollte unbedingt mal den hier probieren:

https://www.cambridgeaudio.com/deu/de/pr...a/dacmagic-plus

Den habe ich über MD bezogen und von Martin einen super Preis bekommen. Der hat wirklich eine top Ausstattung inclusive XLR und kann als regelbare Vorstufe benutzt werden.
Unbedingt auch mal die Rezensionen im Netz lesen. Das ist ein hochgelobtes Gerät und erste Sahne. Da muss man wirklich sehr viel tiefer in die Tasche greifen, um einen Sprung nach vorne zu machen.

_______________
Gruß
Ingo

02 Jun, 2018 11:16 30 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
GELB
Foren As


Dabei seit: 21 Apr, 2015
Beiträge: 90

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dauergast
Wer mal einen spitzen DAC, zum moderaten Preis testen möchte, der sollte unbedingt mal den hier probieren:

https://www.cambridgeaudio.com/deu/de/pr...a/dacmagic-plus

Den habe ich über MD bezogen und von Martin einen super Preis bekommen. Der hat wirklich eine top Ausstattung inclusive XLR und kann als regelbare Vorstufe benutzt werden.
Unbedingt auch mal die Rezensionen im Netz lesen. Das ist ein hochgelobtes Gerät und erste Sahne. Da muss man wirklich sehr viel tiefer in die Tasche greifen, um einen Sprung nach vorne zu machen.



Hi Ingo

Kannst du berichten wie der sich im Vergleich zu dem Pro Ject PRE BOX S2 DIGITAL macht?
Der sollte doch dank der ESS Sabre überlegen sein oder?

Gruß Felix

02 Jun, 2018 11:48 01 GELB ist offline Email an GELB senden Beiträge von GELB suchen Nehmen Sie GELB in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 869

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Felix,

die PRE BOX S2 DIGITAL ist ein traumhafter DAC, der bei mir täglich läuft, vor allem um MQA abzuspielen. Klanglich ist das Teil Spitzenklasse, vor allem der USB Ausgang.
Der DAC Magic ist der Pre Box klanglich nicht überlegen, allerdings würde ich die Coax und optischen Eingänge auch nicht als schlechter bezeichnen. Der DAC Magic hat halt eine viel bessere Ausstattung, schon alleine die XLR Ausgänge sind super, vor allem wenn du einen poppulse oder A2 betreibst. Da kannst du dann alles symetrisch übertragen. Auch sind die digitalen Ausgänge sehr praktisch und erlauben dir, das digitale Signal noch an anderen Geräten zu verwenden. Ich habe da z.B. noch den digitalen Eingang eines Funkkopfhörers dran. Ich bin halt ein wenig verrückt und habe mittlerweile 6 DACs bis hin zu 1500 €.
Ab einem gewissen Niveau kann man eigentlich nicht mehr von besser oder schlechter reden. Die Gewichtungen der einzelnen DACs sind halt anders. Bei der PRE BOX S2 DIGITAL ist der USB Teil unübertroffen und für dass, was der kann, musst du sonst das 5-10 fache auf den Tisch legen. Wenn du schon die PRE BOX S2 DIGITAL hast, wirst du dich mit dem DAC Magic nicht verbessern.

_______________
Gruß
Ingo

02 Jun, 2018 12:16 10 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18189

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Sodele,

bin heute mal ins Wohnzimmer gezogen - will unbedingt auch mal wieder mit der RF 7 MK 2 hören -

und bei der Gelegenheit abchecken, ob ich Amazon Unlimited über Laptop zum Stream via USB auch am Musical Fidelity V 90 zum Laufen kriege.

Ach war das einfach!

USB Kabel vom Laptop in den Wandler -
Windows 10 erkennt den MF V 90 sofort, richtete ihn automatisch ein - dann mußte ich nur noch den Wandler nochmal aus und einschalten- kam noch kein Ton -
und alles läuft superprima!

Also was der MF für die Kohle bietet ist einfach irre.

Zum Glück habe ich da keine Treiber oder so Gedöhnse installieren müssen, wie beim RME.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

25 Dec, 2018 15:47 28 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18189

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Komisch,

heute morgen PC eingestöpselt - der Wandler wird sofort erkannt und zeigt auch mit eigener Lampe an, daß Verbindung steht-

Auf Amazon Unlimited gegangen, Nazareth eingelegt und es kommt kein Ton, denn beim Start verliert der Wandler die Verbindung.

Wandler aus und wieder an und alles funzt perfekt.

Habt ihr so was schon mit dem Musical Fidelitya erlebt?

Kopf kratz

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

26 Dec, 2018 08:30 28 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 869

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Komisch,

heute morgen PC eingestöpselt - der Wandler wird sofort erkannt und zeigt auch mit eigener Lampe an, daß Verbindung steht-

Auf Amazon Unlimited gegangen, Nazareth eingelegt und es kommt kein Ton, denn beim Start verliert der Wandler die Verbindung.

Wandler aus und wieder an und alles funzt perfekt.

Habt ihr so was schon mit dem Musical Fidelitya erlebt?

Kopf kratz


Moin Werner,

mit einem Musical Fidelity Dac ist mir das noch nicht passiert, aber mit anderen Dacs gelegentlich. Da ich ich mehrere betreibe und manchmal hin und her schalte, reißt schon mal die USB Verbindung ab. Dann schalte ich auch kurz aus und wieder ein und alles ist gut. Besonders Streaming über einen Browser ist etwas anfälliger. Bei Tidal hast du eine extra App und auch Deezer hat eine. Hauptsächlich streame ich über den Bluesound Streamer, der dann alles in einer App verarbeitet. Da das dann praktisch unabhängig vom PC ist, läuft das auch am stabilsten.

_______________
Gruß
Ingo

26 Dec, 2018 10:20 55 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18189

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ingo,

danke der info.

Mittlerweile spinnt der Musical Fidelity ganz, jedesmal, wenn ich ein neues Album anclicke verliert er die Verbindung - und ich muß ihn an und ausstellen - dann geht's.

Hatte heute keine Lust mich da rumzuärgern - habe aber noch einen zweiten MF V 90 verpackt rumliegen - den teste ich dieser Tage mal.

Bei meinem RME ADI 2 kommt das überhaupt nicht vor - der läuft stabil, da kann ich schalten und walten wie ich will.
Ich werde mir ja sowieso fürs Wohnzimmer noch einen weiteren RME kommen lassen, dann hat sich das auch erledigt.

Wink

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

26 Dec, 2018 15:22 57 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
StateOfTheArt
Mitglied




Dabei seit: 09 Nov, 2019
Beiträge: 42

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dauergast
Hi Felix,

die PRE BOX S2 DIGITAL ist ein traumhafter DAC, der bei mir täglich läuft, vor allem um MQA abzuspielen. .


Moin Ingo,
eigentlich hatte ich mich auf den Bluesound Nude2 eingeschossen, welcher Dac wäre denn deiner Meinung nach besser, in Hinsicht MQA Titel von TIDAL.

Hat denn die Pre Box S2 eine Benutzeroberfläche für TIDAL, oder wie muss man dann vorgehen, oder braucht es beide Geräte.

EDIT
Schreib mir doch bitte per PN ein zwei Zeilen dazu, danke.

_______________
Viele Grüße State

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von StateOfTheArt am 07 Jan, 2020 08:57 31.

07 Jan, 2020 06:30 29 StateOfTheArt ist offline Email an StateOfTheArt senden Beiträge von StateOfTheArt suchen Nehmen Sie StateOfTheArt in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18189

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

macht dazu bitte einen eigenen Thread auf - hier geht es um den V 90 von MF.

By the way, ich hätte 2 Stück - einen silbernen und einen schwarzen - günstig abzugeben.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

07 Jan, 2020 08:08 51 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Seiten (10): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10]  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Quellgeräte » Digitale Abspielgeräte » Superwandler V 90-DAC von Musical Fidelity » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 195 | prof. Blocks: 1468 | Spy-/Malware: 1801
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH