RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Analoge Technik » Der neue 2020er Emitter 1 Exclusive - Erfahrungsbericht » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « vorherige 1 2 3 4 5 6 [7] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
GELB
Foren As


Dabei seit: 21 Apr, 2015
Beiträge: 93

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@Gaston

welcher Streamer ist das auf dem Bild?

Gruß

23 Mar, 2020 09:32 56 GELB ist offline Email an GELB senden Beiträge von GELB suchen Nehmen Sie GELB in Ihre Freundesliste auf
Gaston Gaston ist männlich
Foren As




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 218

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Werner,

echt unglaublich was manche für einen individuellen Aufwand betreiben. Das mit den Netzteilen und Akkus ist für einige sicher auch ein NoGo. Es sollte jeder so umsetzen, wie gewünscht. Wenn das Ergebnis zufriedenstellt.


Verstehe ich das richtig, du regelst die Lautstärke digital mit deinem RME? Geht das nicht anders? Wink

_______________
Gruß, Gaston

23 Mar, 2020 10:00 18 Gaston ist offline Email an Gaston senden Beiträge von Gaston suchen Nehmen Sie Gaston in Ihre Freundesliste auf
Gaston Gaston ist männlich
Foren As




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 218

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von GELB
@Gaston

welcher Streamer ist das auf dem Bild?

Gruß


Das ist ein SACD/CD und Netzwerkplayer von Technics (SL-G700).

https://www.technics.com/de/produkte/hif...er-sl-g700.html

_______________
Gruß, Gaston

23 Mar, 2020 10:04 16 Gaston ist offline Email an Gaston senden Beiträge von Gaston suchen Nehmen Sie Gaston in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19084

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Gaston
Hi Werner,

echt unglaublich was manche für einen individuellen Aufwand betreiben. Das mit den Netzteilen und Akkus ist für einige sicher auch ein NoGo. Es sollte jeder so umsetzen, wie gewünscht. Wenn das Ergebnis zufriedenstellt.


Verstehe ich das richtig, du regelst die Lautstärke digital mit deinem RME? Geht das nicht anders? Wink



Hallo Olaf,

natürlich geht das auch anders, aber nicht so gut und komfortabel.

Der Emitter ist letztlich kein Vollverstärker, sondern ein Endverstärker mit regelbaren Eingangswiderstand - daß man die Lautstärke mittels diesem regeln kann ist sozusagen nur ein Bonus:)

Bis Lautstärke 50 ist ein Widerstandregelnetzwerk dazwischen - bei Lautstärke 51 geht das Signal direkt durch - und ab Lautstärke 52 wird das Eingangssignal verstärkt.

Meine Emitter stehen deswegen immer auf dem am besten klingenden Pegel 51, weil da das Signal nicht verändert wird, sondern nur durchgereicht.

Der RME ADI 2 DAC ist eine nicht minder spezielle Kontruktion - er verfügt über Auto Reference Level.

Ein normaler regelbarer Wandler würde je nachdem, wie man den Pegel abschwächt an Rauschabstand verlieren - der ADI löst das anders.

Über Relais verändert er - wenn man minus db fährt alle 6 db den elektrischen Ausgangspegel.

Die Ausgangsleistung wird da im Extremfall von plus 18 db auf minus 2 db runtergefahren nach Studionorm.

Gleichzeitig kann aber auch zusätzlich mit 6 db verstärken- falls 0 db nicht reicht.

Auf Seite 62 der BDA sind da schöne Messungen dabei - bei einem 16 bit Signal (CäDeh) ist da mit Messungen belegt daß oberhalb minus 170 db!!!!!!! keine Verzerrungsprodukte und Rauschen vorhanden sind.

In der Praxis kann man den RME eh nur um max. 96,3 db absenken:)

Bei 24 bit hat man selbst bei MINUS 60 db eine Klirrfreiheit von minus 130 db --

und da rede ich von meinem alten Modell - das neue Modell, welches seit einigen Monaten auf dem Markt ist, hat den Nachfolgechip drin, der ist nochmal um - ich meine 3 db oder 6 db - besser.

Schau, ich muß viel an der Lautstärke regeln, gerade, wenn ich von Musik auf Film umschalte usw. -

da würde ich am Emitter die seperate FB rauskramen müssen und dann ewig in 1 db Schritten (klackklackklack) schalten - für mich entnervend.

Am ADI kann ich in Sekundenschnelle mal 30 db rauf und runterschalten -

und das viel genauer und gezielter wie mit dem Emitter.

Daher verwendet mittlerweile selbst der Niko von ASR daheim den RME und regelt alles über den, wie ich auch.

Wenn du genaueres wissen willst über die Funktionsweise lade dir ruhig bei RME mal die ausführliche BDA runter.

Insbesondere Seite 60-62 gehen da auf einiges ein in puncto LS-Regelung.
Auto Reference Level ist auch auf Seite 35 erklärt.

Ich mache eigentlich alles über eine FB - die des ADI - QUellwahl, Lautstärke, Balance, Bass und Höhenregelung, Loudness usw.

Ich weiß gar nicht mehr, wie ich jemals ohne die kleinen Wunderkisten leben konnte.

Daher ist an meinen Emittern auch nur ein Eingang belegt - der XLR.


Headbanger

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

23 Mar, 2020 16:07 30 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Gaston Gaston ist männlich
Foren As




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 218

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Werner,

danke für die ausführliche Beschreibung. Auf die Idee würde ich so nicht kommen. Aber freut mich für dich, dass es so am besten klappt.

Ich hatte den RME vor einiger Zeit hier. Habe damit etwas rumgespielt aber letztendlich wieder weggegeben.
Vielleicht hätte ich mich intensiver damit beschäftigen sollen. Klanglich war das nix für mich irgendwie.

Aber so what - ist gerade gute Stimmung was den Klang mit dem neuen Emmi angeht. Ich mache aufgrund der aktuellen Situation zunächst bis Ende März Urlaub.

Da ist viel Zeit zum probieren und hören. Heute Abend werde ich mal ein anderen Tonabnehmer ausprobieren.

Ist Kaiserwetter in Köln und da haben wir die Bäume im Garten etwas geschnitten. Tolle Luft und sehr klar heute hier.... Ja
Gleich noch ein paar Platten auflegen und die Zeit so gut es geht genießen.....

Bleibt gesund !

_______________
Gruß, Gaston

23 Mar, 2020 18:46 55 Gaston ist offline Email an Gaston senden Beiträge von Gaston suchen Nehmen Sie Gaston in Ihre Freundesliste auf
HeavyRotator HeavyRotator ist männlich
Foren As


Dabei seit: 03 Apr, 2015
Beiträge: 180

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Gaston
Und so ist es gut untergebracht. Die Geräte werden nicht warm. Die Ausschnitte im Schrank habe ich ordentlich nachgearbeitet und vergrößert.

Links oben die Phonovorstufe und darunter der Akku.
Auf der rechten Seite ist oben der Akku der die Eingangsstufe versorgt und unten das Netzteil für den Emitter.




schaut sehr gut aus!!! Daumen rauf Daumen rauf Daumen rauf

_______________
Equipment:
PrimaLuna Prolouge Premium
Magnat Ma 1000
Magnat Mcd 1050
Klipsch Cornwall III (Special Ed.)
Klipsch RF7 II / Magnat Quantum 1009 S
Project Debut Carbon mit Ortofon 2M Blue

23 Mar, 2020 20:40 05 HeavyRotator ist offline Email an HeavyRotator senden Homepage von HeavyRotator Beiträge von HeavyRotator suchen Nehmen Sie HeavyRotator in Ihre Freundesliste auf
Gaston Gaston ist männlich
Foren As




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 218

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke dir! Prost

_______________
Gruß, Gaston

23 Mar, 2020 20:59 11 Gaston ist offline Email an Gaston senden Beiträge von Gaston suchen Nehmen Sie Gaston in Ihre Freundesliste auf
mannitheear
König


Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 955

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von HeavyRotator

schaut sehr gut aus!!! Daumen rauf Daumen rauf Daumen rauf


Das finde ich auch! Was ist das denn für ein ge**ler Schrank, oder wurde das Geheimnis schon gelüftet?

Der Technics scheint mir auch sehr interessant, eine Kombi aus SACD/CD und Streamer hab ich sonst noch nicht gesehen.

LG
Manfred

23 Mar, 2020 22:58 45 mannitheear ist offline Email an mannitheear senden Beiträge von mannitheear suchen Nehmen Sie mannitheear in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19084

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nabend Olaf,

du, ich hatte auch mehr als Streß - alles wegen Unkenntnis und Unfähigkeit -
anfangs - um mit dem RME klar zu kommen, das war ne richtig fette Baustelle und bis ich 90% kapiert hatte, von dem was die alles können und was man wie wo machen sollte -

äh -

da war mehr als ein halbes Jahr - wenn nicht ein ganzes - weg.

Das Dingen ist halt von Profis -

und eigentlich eher für Profis -

und plug und play geht da allenfalls, wenn man den rein als DA Wandler oder headphone amp nutzt -
und die Raumkorrektur mechanisch oder mit anderen Bausteinen angeht.

Und selbst dann - steht man vor Fragen welcher Filter einem wie wo was bringt -

und noch viel komplizierter wird es, wenn man auf die Pro Version geht und Platten digitalisiert.

Niko von ASR brauchte wohl auch etwas länger um sich mit der Idee des ADI anzufreunden - heute erhielt ich von ihm nen Mail, Maestro Schäfer hat ihn nun sich auch bestellt.

Bin gespannt, wie er mit klar kommen wird.

Den Vorgänger hat er ja schon über ein Jahrzehnt am Laufen.

.......da war ich auch irgendwie schuld dran.......

Stumm

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

23 Mar, 2020 23:22 05 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19084

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

gestern abend Mitteilung von Niko gekriegt - ASR machen wegen Corona vorerst keine Heimdemos mehr-

Zitat:
Wir haben heute abgestimmt, dass ich wegen Corona nicht mehr zu Kunden fahren soll. Wenn nur Lieferung Bordsteinkante.
Zitat Ende

Ich kanns echt verstehen, man weiß ja leider nie, ob einer schon infiziert ist - selbst wenn keine Symptome da sind.

Traurig

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

24 Mar, 2020 09:16 46 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19084

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

da es sich überschneidet - verlinke ich das hier mal:

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...59633#post59633

Der neue Emitter ist hier einfach "dunkler" in seiner gesamten Darbietung, als mein 2018er und noch mehr als mein 2011er.

Der Grundton stellt sich momentan als fette Bank heraus - und ich weiß gerade nicht, was da alles was geschuldet ist.

Werde daher irgendwann nochmal mit Aufstellung, Equalisierung und evtl. Lautsprechertyp experimentieren.

So 100% zufrieden bin ich seit gestern nicht mehr.

Anders sieht das an meiner Klipsch RF 7 MK 2 aus - das paßt mit dem neuen Emitter wie die Faust aufs Auge in dem Zimmer.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

24 Mar, 2020 09:37 33 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Gaston Gaston ist männlich
Foren As




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 218

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Nabend Olaf,

du, ich hatte auch mehr als Streß - alles wegen Unkenntnis und Unfähigkeit -
anfangs - um mit dem RME klar zu kommen, das war ne richtig fette Baustelle und bis ich 90% kapiert hatte, von dem was die alles können und was man wie wo machen sollte -

äh -

da war mehr als ein halbes Jahr - wenn nicht ein ganzes - weg.

Das Dingen ist halt von Profis -

und eigentlich eher für Profis -

und plug und play geht da allenfalls, wenn man den rein als DA Wandler oder headphone amp nutzt -
und die Raumkorrektur mechanisch oder mit anderen Bausteinen angeht.

Und selbst dann - steht man vor Fragen welcher Filter einem wie wo was bringt -

und noch viel komplizierter wird es, wenn man auf die Pro Version geht und Platten digitalisiert.

Niko von ASR brauchte wohl auch etwas länger um sich mit der Idee des ADI anzufreunden - heute erhielt ich von ihm nen Mail, Maestro Schäfer hat ihn nun sich auch bestellt.

Bin gespannt, wie er mit klar kommen wird.

Den Vorgänger hat er ja schon über ein Jahrzehnt am Laufen.

.......da war ich auch irgendwie schuld dran.......

Stumm



Hi Werner,

das wäre schon echt ein Ding. Herr Schäfer nutzt den RME als Vorverstärker für seine Emitter?
Du meinst doch bestimmt, er setzt den RME als DAC ein.

Der RME hat mir als DAC auch gut gefallen. Es geht aber noch natürlicher auch mit anderen DACs, finde ich. Weiterhin benötige ich die Funktionen nicht bzw. will die gar nicht haben.

Ist ein tolles Produkt nur halt nicht für mich so brauchbar wie das Teil sich für deine Belange nutzen lässtProst

Für den der die Funktionen zwingend benötigt, sicher eine Heilung. Wink

_______________
Gruß, Gaston

24 Mar, 2020 12:16 30 Gaston ist offline Email an Gaston senden Beiträge von Gaston suchen Nehmen Sie Gaston in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19084

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Olaf,

der Niko Müller von ASR nutzt den privat als Vorverstärker für seinen Emitter.

Das ist der Mann, der bei dir zu Hause war - und der hat an Wandler nicht nur vieles durch, sondern auch selber welche mit Akkubetrieb versehen:)

Der RME gefällt ihm schon mit Beipacknetzteil sensationell.

Friedrich Schäfer hat die Vorgänger- die hießen auch ADI 2 und konnte man weder als Vorstufe nutzen noch hatten die einen EQ - war wohl vor ca. 15 Jahren.

Friedrich hat sich gestern mal die neue Ausführung bestellt, auf sein Feedback bin ich gespannt - ich denke schon, daß er die auch mal als Vorstufe nutzt, weil man in Verbindung mit dem RME den Emmi immer im optimalen Modus (51) laufen lassen kann.

Den Emitter gibts auf Wunsch auch als reine Endstufe - ohne LS Regelung - soweit ich mich von früher erinnere wohl in einigen Tonstudios im Einsatz.

Von dem RME hat man eigentlich nur wirklich was - wenn man sich gründlich mit auseinandersetzt - wird nicht fürs typische Hifi Publikum gebaut.

Ohne Matthias Carstens (einer der Erfinder) - hätte ich nach 2 Wochen das Handtuch geschmissen und den retour gegeben mangels Durchblick.

Heute bin ich irre froh drum, weil ich ohne das Ding in den momentan benutzten Räumlichkeiten nicht gescheit Mucke hören könnte.

Meinen optimierten Hörraum gab ich vor ca. 7 Jahren auf, da mir das Hobby darin zu viel Streß wurde.

Und ich Depris in der "Grotte" und Absorberburg kriegte.

Wink

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

24 Mar, 2020 17:51 45 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Gaston Gaston ist männlich
Foren As




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 218

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen Werner,

das kann ich gut verstehen. Ich habe mich in meinem akustisch optimierten Raum auch auf Dauer nicht wohlgefühlt. Um das auch richtig zu machen, musste auch das gesamte Zimmer mit dem Zeug vollgestellt werden. Nix da mit optisch mal nett einen Absorber oder Diffusor designtechnisch hier und da in den Raum positionieren....

Habe auch wieder vieles Rückgängig gemacht bzw. anders aber auch nicht konsequent gelöst. Nachhallzeiten wie im Studio mag ich aber auch nicht mehr haben wollen. Kann das streben danach aber nachvollziehen.

Ich finde es auch cool, wie du dich mit dem Thema und dem RME auseinandergesetzt hast um deine Mucke so zu hören, wie du es magst. Bei schwierigeren Umgebungen gibt es wenig Alternativen in dieser Form.

Wink

Mein Testzeitraum mit den ASR Komponenten geht langsam zu Ende. Ich hatte mich mit Herrn Schäfer auf Ende März verständigt. So ist bald eine richtige Entscheidung fällig. Wie auch immer die ausfällt, die Komponenten von ASR sind Weltklasse! Daumen rauf

_______________
Gruß, Gaston

27 Mar, 2020 08:22 07 Gaston ist offline Email an Gaston senden Beiträge von Gaston suchen Nehmen Sie Gaston in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19084

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen Olaf,

das war Gedankenübertragung, ich konnte meine Linton doch noch akustisch passend im Stimmenbereich eingliedern im Wohnzimmer -

mehr zu den Korrekturen im Linton Thread:

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...59749#post59749

Dazu mußte ich aber den BSS bemühen, da der RME in dem von mir benötigten Bereich nicht genug Bänder hat.

Eins mehr und es wäre digital noch genauer gegangen:)

Der Emmi 2020 hat halt gehörig Power im Grundton - andere Möglichkeit wäre gewesen, ihm die auszutreiben und einen beispielsweise 551er OP einzustöpseln.

Ich selber bin ein Grundtonfan erster Güte, das macht ein Klangbild freundlich, warm und angenehm - aber bei 200 hz und recht wandnaher Boxenaufstellung kann es in Stimmen zu viel werden.

Jetzt kein Thema mehr.

Bei 315 hz die größere Korrektur ist wohl raumgeschuldet- habe ich unten an der Thivan auch wo der Raum auf der Seite selbige Ausmaße hat - dort mußte ich sogar doppelt korrigieren, da die Box (Thivan Eros)da auch noch bei 350 hz nen eigenen Peak hat.

So nutze ich in dem Bereich im Keller den BSS UND den RME in Kombi!

Auch damals bei meinen anderen Lautsprechern im Keller war das immer eine Problemfrequenz.

So trägt halt jeder sein Kreuz mit sich rum.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

27 Mar, 2020 08:59 47 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19084

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS Olaf,

zur Kaufentscheidung - das verstehe ich jetzt nicht -ich dachte, da bist du schon lange durch-
du hast doch geschrieben wie toll du das alles findest und daß dich der Emitter und die Phono lange begleiten werden und das für dich untypisch ist usw.

beispielsweise hier:
https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...59265#post59265

Oder ist in den letzten Tagen Negatives aufgetreten?

Verwirrt

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

27 Mar, 2020 09:04 04 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Gaston Gaston ist männlich
Foren As




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 218

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Werner,

na ob ich jetzt auch die große Phono dazu nehme oder nicht. Darüber habe ich schon noch etwas nachgedacht. Muss ja auch hart für mein Geld arbeiten.

Jetzt ist die Entscheidung aber getroffen. Habe gerade mit ASR die Sache rund gemacht.

ich möchte mich bei Dir für deine jahrelange begeisterte Berichterstattung zu ASR bedanken. Das hat mich aktuell nochmal ein wenig mehr angetrieben, die Produkte zu testen.

Auch die Kommunikation und die Abwicklung mit ASR war einfach, klar und reibungslos.
Perfekt und wenn der Niko hier gelegentlich reinschaut...auch dir nochmal vielen Dank. Ist nicht selbstverständlich mal gemeinsam Ausschnitte in einen Schrank zu sägen um den Aufbau richtig gut zu machen.

Dankeschön

_______________
Gruß, Gaston

27 Mar, 2020 10:15 45 Gaston ist offline Email an Gaston senden Beiträge von Gaston suchen Nehmen Sie Gaston in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19084

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Olaf,

na dann gratuliere ich dir mal und hoffe, du hast nun wirklich Ruhe für enorm lange Zeit.

Ich greif halt immer wieder zu Produkten von ASR - ist einfach meine Baustelle -auch wenn man manchmal e bissel mehr Arbeit hat, bis man alles rund abgestimmt hat - da einfach mehr Stellschrauben, als bei anderen:)

OK - die dicke Phono für 7 K aufn akkugerüsteten Emmi im Vollausbau -für was - 13 K obendrauf ? - das ist halt auch ein Invest.

Aber die Dinger machen einfach was, was andere nicht machen - und obendrein noch süchtig dazu.

Ich wünsch dir viel Spaß!

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

27 Mar, 2020 10:40 33 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19084

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS: Eigentlich gehört deine Anlage bei Wharfedale/Audiolust auf die Webseite Grinsengel

Auf der ASR Webseite kannste es einschicken, die bilden die sicher unter den Referenzanlagen ab!

MIt nem kleinen Bericht für die Freunde Abteilung. Ich bin da auch verewigt mit der Thivan.

Breakdance

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

27 Mar, 2020 10:41 38 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Seiten (7): « vorherige 1 2 3 4 5 6 [7]  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Analoge Technik » Der neue 2020er Emitter 1 Exclusive - Erfahrungsbericht » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+73 | prof. Blocks: 1528 | Spy-/Malware: 1847
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH