RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Klipsch » Klipsch RB 81 MK 2 - das Weltwunder! 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (34): « erste ... « vorherige 18 19 20 21 22 23 24 25 26 [27] 28 29 30 31 32 33 34 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Eraserhead
Foren As


Dabei seit: 04 Jan, 2020
Beiträge: 157

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wenn die Lautsprecher gegenphasig betrieben werden, also ein Lautsprecher verpolt, dann sollte sich der Bass gegenseitig auslöschen. Also genau das Gegenteil deiner Beobachtung eintreten. Sehr seltsam.
Den Frust kann ich gut verstehen. Hast du vielleicht einen Freund, der sich auskennt und mal schauen kann? Manchmal ist man betriebsblind.....

28 May, 2020 19:34 08 Eraserhead ist offline Email an Eraserhead senden Beiträge von Eraserhead suchen Nehmen Sie Eraserhead in Ihre Freundesliste auf
CHA-SC-489 CHA-SC-489 ist männlich
Foren As




Dabei seit: 10 Feb, 2015
Beiträge: 160

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ja eben das wundert mich eben auch , die verpolung sollte sich sofort negativ bemerkbar machen .

Nein habe leider keinen , ich habe seit anfang an das Gefühl das irgendwas nicht stimmt . Da die rb81II im Vergleich zur RP 160 im Bass kein Land sah und ich kann mir einfach nicht vorstellen das sie sooo schwach im Bass sein soll . Kick Bass hämmert nicht sonder klopft vor sich hin .
Ich habe sie heute wieder geöffnet also alle beide und checkte mal alle Kabel , baute auch die Weiche aus und konnte nichts finden . Wenn ich mit dem Balanceregler
arbeite wird der Bass zu jeweiligen Box schon stärker .

Mir kommt es vor als würde sie sich trotz richtiger Polung trotzdem leicht auslöschen . Kann eventuell ein Bauteil auf der Weiche fehlerhaft sein und solche Symptome hervorrufen?

Meine anderen Klipsch Lautsprecher die ich hatte , drückten alle recht anständig !
Zuerst schob ich es auf dem Bassablass nach vorne aber ich hörte ja bei der Verpolung das sie doch recht gut drücken können . Da könnte ich wahnsinnig werden .

Mich wundert es das ich noch ein neues Paar rb81II kaufen konnte bei Akustik- Projekt aus Österreich .

Die waren doch überall ausverkauft.

https://www.akustik-projekt.at/detail/in...6609?sPartner=2

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von CHA-SC-489 am 28 May, 2020 19:49 55.

28 May, 2020 19:45 46 CHA-SC-489 ist offline Email an CHA-SC-489 senden Beiträge von CHA-SC-489 suchen Nehmen Sie CHA-SC-489 in Ihre Freundesliste auf
Stargazer Stargazer ist männlich
Foren As


Dabei seit: 05 Aug, 2015
Beiträge: 91

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Fals die Spulen der Lautsprecher Unterschiedlich gewickelt sind kommt es auch zur auslöschung.
Neuer Versuch:
Beide Lautsprecher nebeneinander stellen, Seitenwand an Seitenwand.
Und beide in Reihe schalten , also +- mit+-. Dann müste es zu keiner auslöschung kommen.
Wenn man allerdings +- mit -+ in Reihe schaltet. Müste es zur auslöschung kommen.
So solte es bei baugleichen Lautsprechern der Fall sein.

_______________
Marantz 7010, 2 Klipsch Rf 7 MK 2 , Klipsch RP 450 C, 2 Klipsch RP 250 S, 2 Klipsch RP 280 F, 2 Klipsch RP 115 SW

28 May, 2020 21:30 42 Stargazer ist offline Email an Stargazer senden Beiträge von Stargazer suchen Nehmen Sie Stargazer in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19892

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nabend auch,

na ja, ich finde halt deine wirklich lange Begeisterung seltsam - und den jetzigen Absturz - nach wie viel Jahren?


Ich kann da leider echt nix zu sagen und müßte das Phänomen selber mal hören - habe da keine weitere Idee zu.

Wenn das in drei verschiedenen Zimmern der Fall war - heaven - und dennoch richtig verpolt - krass.

Aber ich mußte in dem Hobby auch schon viel "Leid" durchstehen - gerade mit Lautsprechern - und war oft auch der "einzigste mit den den abartigsten Problemen" und stand alleine auf weiter Flur - und wollte dann schon manches Mal das Hobby hinschmeißen.

Irgendwie kam dann immer wieder der Lichtblick, was denn nun faul ist am Equipment oder ausm Umfeld stört.

Berichte uns bitte unbedingt mal, wie das weiter geht - gerade nun auch mit nem futschneuen Paar -

ich wußte auch nicht, daß man die Dinger noch kriegt.

Ich werde meine nicht mehr hergeben - habe mein ältestes Paar - erworben vom Werner Enge - behalten - und stoßé das auch nicht ab - eine der besten Boxen, die ich kenne - und spielt gerade im Bassbereich enorme Vorteile aus - weil die Dinger nicht rumdröhnen und obendrein herrliche Klangfarben produzieren, wie ich sie nur von der Wharfedale Linton im Kompaktbereich noch bunter kenne.

Was den Bass anbelangt würde ich mir den der Klipsch mit dem Mittel/Hochton der Linton wünschen - das wäre dann wohl Perfektion:)

Meine Meinung

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

28 May, 2020 22:12 49 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Sepp
Routinier


Dabei seit: 18 Mar, 2015
Beiträge: 299

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Chamer,

ich wohn ja in relativer Näher zu dir.

Während der Pfingstferien hab ich Urlaub - wenn du Interesse hast, dann mach ich mal nen Mopedausflug zu dir und ich hör sie mir mal an. Hatte die Boxen ja auch mal ein paar Jährchen bei mir stehen. Technisch bin ich zwar nicht versiert aber vielleicht hilft dir mein Eindruck (edit: eine zweite Meinung).

Falls Interesse besteht - meld dich.

Gruß Sepp

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Sepp am 28 May, 2020 23:33 06.

28 May, 2020 23:31 48 Sepp ist offline Email an Sepp senden Beiträge von Sepp suchen Nehmen Sie Sepp in Ihre Freundesliste auf
CHA-SC-489 CHA-SC-489 ist männlich
Foren As




Dabei seit: 10 Feb, 2015
Beiträge: 160

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Nabend auch,

na ja, ich finde halt deine wirklich lange Begeisterung seltsam - und den jetzigen Absturz - nach wie viel Jahren?


Ich kann da leider echt nix zu sagen und müßte das Phänomen selber mal hören - habe da keine weitere Idee zu.

Wenn das in drei verschiedenen Zimmern der Fall war - heaven - und dennoch richtig verpolt - krass.

Aber ich mußte in dem Hobby auch schon viel "Leid" durchstehen - gerade mit Lautsprechern - und war oft auch der "einzigste mit den den abartigsten Problemen" und stand alleine auf weiter Flur - und wollte dann schon manches Mal das Hobby hinschmeißen.

Irgendwie kam dann immer wieder der Lichtblick, was denn nun faul ist am Equipment oder ausm Umfeld stört.

Berichte uns bitte unbedingt mal, wie das weiter geht - gerade nun auch mit nem futschneuen Paar -

ich wußte auch nicht, daß man die Dinger noch kriegt.

Ich werde meine nicht mehr hergeben - habe mein ältestes Paar - erworben vom Werner Enge - behalten - und stoßé das auch nicht ab - eine der besten Boxen, die ich kenne - und spielt gerade im Bassbereich enorme Vorteile aus - weil die Dinger nicht rumdröhnen und obendrein herrliche Klangfarben produzieren, wie ich sie nur von der Wharfedale Linton im Kompaktbereich noch bunter kenne.

Was den Bass anbelangt würde ich mir den der Klipsch mit dem Mittel/Hochton der Linton wünschen - das wäre dann wohl Perfektion:)

Meine Meinung





Ich habe ja den Subwoofer dazu laufen also habe ich mich anscheinend daran gewöhnt.

Aber dünn etwas Bassarm hörte sie sich immer schon an .

Klar werde ich hier berichten wie sich das neue Paar verhält . Sollte das genauso sein wie mit dem alten , müssen leider beide Paare gehen da mich das wahnsinnig macht .

Der Händler meinte heute gehen sie raus .

Ich kann sie dir ja auch mal zuschicken Werner dann kannst du dir mal eine Meinung bilden du kennst die Box ja auch sehr gut . Es kommt schon Bass aber nur sehr dezent , also Rock etc . macht da keinen Spaß.
Verpole ich eine Box dann drückt und federt das schön .

Lg Chris

29 May, 2020 06:48 38 CHA-SC-489 ist offline Email an CHA-SC-489 senden Beiträge von CHA-SC-489 suchen Nehmen Sie CHA-SC-489 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19892

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen Chris,

nein, brauchste mir nicht schicken, ich glaub dir ja:)

Ich habe gerade selber genug Streß mit Boxentests im Wohnzimmer -
ich berichte da nicht über alles, dazu fehlt mir die Zeit, zeigt mir aber bisher nur wieder auf, wie hervorragend die kleine Klipsch und die Linton für meine Zwecke sind. Pegelfester kriege ich das einfach nur mit großen Kloppern hin.

Was hier erwähnt wurde - evtl. ein Weichenfehler - kann ich nicht beurteilen, ich kenne derarte Phänomene nur von Verpolungen - und das ist bei dir ja nicht der Fall.

Wäre es nur in deinem Hörzimmer - würde ich zweifelsohne behaupten , du hast ein Bassloch - aber in 3 Räumen und immer auf bestimmten Abstand - nein, sicher nicht.

Dann kenne ich von früher nur noch die Sachen von externen Subwoofern her und der Phase, welche man stufenlos regulieren konnte - das hatte deutlichen Einfluß auf den Basspegel am Hörplatz - wie aber von 2 konstruktioonstechnisch gleichen speakern diePhase abweichen kann (also gedreht sein) weiß ich nicht.

Ich würde halt auch mal einen anderen amp ausprobieren, evtl. ist da irgendwie etwas nicht in Ordnung.

Die Idee ein zweites Paar Boxen anzutesten ist auch prima.

Das habe ich bei meinem Voodooproblem mit einer anderen Box übrigens auch vor.

Solltest du eine noch kompakte Box suchen hinterher - und dich von der RB 81 trennen - würde ich dir unbedingt die Wharfedale Linton anraten.

Die hat einen schier schwindelerregenden Tiefgang:) - und wird auch die Moden in deinem Zimmer energetisch anders anregen - da Reflex nach hinten.

Ich drück dir jetzt erstmal die Daumen!

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

29 May, 2020 07:35 53 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
CHA-SC-489 CHA-SC-489 ist männlich
Foren As




Dabei seit: 10 Feb, 2015
Beiträge: 160

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich muss beim Emotiva Ta 100 den Bass auf +4 aufdrehen um ca die gleiche Bassintensität wie im verpolten Zustand bei Bass 0 zu bekommen .

29 May, 2020 07:36 12 CHA-SC-489 ist offline Email an CHA-SC-489 senden Beiträge von CHA-SC-489 suchen Nehmen Sie CHA-SC-489 in Ihre Freundesliste auf
CHA-SC-489 CHA-SC-489 ist männlich
Foren As




Dabei seit: 10 Feb, 2015
Beiträge: 160

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Morjen Chris,

nein, brauchste mir nicht schicken, ich glaub dir ja:)

Ich habe gerade selber genug Streß mit Boxentests im Wohnzimmer -
ich berichte da nicht über alles, dazu fehlt mir die Zeit, zeigt mir aber bisher nur wieder auf, wie hervorragend die kleine Klipsch und die Linton für meine Zwecke sind. Pegelfester kriege ich das einfach nur mit großen Kloppern hin.

Was hier erwähnt wurde - evtl. ein Weichenfehler - kann ich nicht beurteilen, ich kenne derarte Phänomene nur von Verpolungen - und das ist bei dir ja nicht der Fall.

Wäre es nur in deinem Hörzimmer - würde ich zweifelsohne behaupten , du hast ein Bassloch - aber in 3 Räumen und immer auf bestimmten Abstand - nein, sicher nicht.

Dann kenne ich von früher nur noch die Sachen von externen Subwoofern her und der Phase, welche man stufenlos regulieren konnte - das hatte deutlichen Einfluß auf den Basspegel am Hörplatz - wie aber von 2 konstruktioonstechnisch gleichen speakern diePhase abweichen kann (also gedreht sein) weiß ich nicht.

Ich würde halt auch mal einen anderen amp ausprobieren, evtl. ist da irgendwie etwas nicht in Ordnung.

Die Idee ein zweites Paar Boxen anzutesten ist auch prima.

Das habe ich bei meinem Voodooproblem mit einer anderen Box übrigens auch vor.

Solltest du eine noch kompakte Box suchen hinterher - und dich von der RB 81 trennen - würde ich dir unbedingt die Wharfedale Linton anraten.

Die hat einen schier schwindelerregenden Tiefgang:) - und wird auch die Moden in deinem Zimmer energetisch anders anregen - da Reflex nach hinten.

Ich drück dir jetzt erstmal die Daumen!

Prost


Vielen Dank für deine Empfehlungen,
Eben das ist das seltsame, ich hatte sie in 3 Wohnungen und in der Aktuellen in 4 verschiedenen Räumen getestet .
Auch Verstärker hatte ich seit ich sie habe 3 Stück daran betrieben .
Einen NAD c326 bee, Yamaha RS700 und jetzt den Emotiva und auch da gab es so gut wie keine Unterschiede im Bassbereich .

Da ich sie gebraucht erworben habe damals , weiß ich eben auch nicht wieso sie verkauft wurden und ob sie so spielen wie sie sollten . Die Verkäuferin war eine junge Studentin aus München die sich die Boxen gekauft hat weil sie in irgendeiner Serie am TV zu sehen waren . Nur sie war geschockt da sie viel größer waren als sie dachte . ( Waren in der Serie wohl doch nur die RB 51II oder RB61II)
Sie betrieb die zwei an einen Yamaha Avr total zusammen gequetscht auf 2,50 m Hörabstand und als sie mir die beiden vorgeführte, dachte ich oh da ist aber wenig Bass dahinten ! Gut dachte ich mir , eventuell der Hörraum , Aufstellung und der Avr .
Zuhause angekommen baute ich meine RP160 ab und die RB81II auf und dachte mir oh im Bass geht gegenüber der RP 160 überhaupt nichts , der Rest war wesentlich besser als bei der RP160. Danach zog ich in die neue Wohnung und Bassmäßig war es etwas besser aber noch nicht zufriedenstellend! Meine Freundin schenkte mir dann zum Geburtstag eine Klipsch Subwoofer und somit hatte ich auch Bass , aber es wäre garantiert harmonischer wenn die beiden RB81II ihre eigentlichen Stärken auch ausspielen könnten da ich das Ganze bei 60 hz trenne .

29 May, 2020 07:51 26 CHA-SC-489 ist offline Email an CHA-SC-489 senden Beiträge von CHA-SC-489 suchen Nehmen Sie CHA-SC-489 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19892

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

was ist denn nun bei der Aktion mit den neuen Boxen heraus gekommen?

Verwirrt

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

07 Jun, 2020 08:51 02 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
CHA-SC-489 CHA-SC-489 ist männlich
Foren As




Dabei seit: 10 Feb, 2015
Beiträge: 160

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo , die Boxen sind immer noch auf dem Weg zu mir .
Anscheinend gab es eine Verzögerung.

Ich habe Osiris mein Problem geschildert,

Die sagten nur eine Verpolung kann nicht der Sinn des ganzen sein und einen Defekt an der Weiche schließen sie aus . Und so ein Problem ist ihnen auch nicht bekannt , da bei einer Verpolung sich der Bass auslöschen muss. Anscheinend muss man betteln , das sie sich die Lautsprecher ansehen . Naja ...

Ich habe meine alten diese Tage wieder beobachtet und ich habe das Gefühl als würden die Tieftöner nicht 100% synchron schwingen sondern minimal versetzt ( bei richtiger Polung) mit 2-10 hz Töne auf YouTube kann man das recht gut sehen .

Naja sollten die neuen besser spielen wäre es super und die alten würde ich mal von jemanden der Ahnung hat begutachten lassen .Da auf mriner Hörposition bei einer Verpolung mehr als genug Bass zum Musikhören ankommt. Danach verfrachte ich sie ins Schlafzimmer, abgeben werde ich sie jedenfalls trotzdem nicht .

Dieser Beitrag wurde schon 4 mal editiert, zum letzten mal von CHA-SC-489 am 07 Jun, 2020 10:40 28.

07 Jun, 2020 09:55 12 CHA-SC-489 ist offline Email an CHA-SC-489 senden Beiträge von CHA-SC-489 suchen Nehmen Sie CHA-SC-489 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19892

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke der Rückmeldung.

Das ist ja echt frustend.

Ich drück dir mal die Daumen, habe so was auch - noch nicht erlebt - und glaube mir - mußte schon mit vielen Phänomenen - gerade bei Lautsprechern - und quer durch viele Hersteller - kämpfen:)

Halte uns mal auf dem Laufenden, mich interessiert das sehr.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

07 Jun, 2020 15:06 17 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
CHA-SC-489 CHA-SC-489 ist männlich
Foren As




Dabei seit: 10 Feb, 2015
Beiträge: 160

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich kann mir einfach nicht vorstellen das die RB81II im Bass so einen schwachen Druck macht .

Werner du hast sie zwar per eq angehoben aber ohne eq machte sie doch bei dir im Keller und im Wohnzimmer auch anständigen Druck oder? Kann mir nämlich nicht vorstellen das du einen Lautsprecher lobst der extrem schlank im Bass aufspielt .

Wenn die neuen bei mir genauso spielen , muss ich mal die neue RP600 testen .

Meine damalige RP160 machte auch ausreichend Druck im Bass , konnte aber in den restlichen Disziplinen nicht mit der Rb81II mithalten .

Ich denke mir eben so , verpole ich die Dinge ist der Bass mehr als ausreichend und ich denke normal sollte er doch auch so schön druckvoll sein .

Oder ist macht einfach Bassreflex nach vorne viel weniger Druck ?

Falls ich noch die RP 600 bestellen sollte , wird mich wahrscheinlich zu meiner Rp 160 fast kein Unterschied erwarten denke ich mal .

Wird sich wahrscheinlich so verhalten wie mit der RP280 und RP8000 ?

07 Jun, 2020 15:23 40 CHA-SC-489 ist offline Email an CHA-SC-489 senden Beiträge von CHA-SC-489 suchen Nehmen Sie CHA-SC-489 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19892

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Du,

die 81er hat bei mir ordentlich Wumms gehabt - ich will die dieser Tage auch mal wieder anschließen - habe die am neuen Emitter noch nicht laufen gehabt.

Evtl. klappt das sogar morgen, wenn meine Frau bei meiner Schwester abhängt.

Bass nach vorne raus - bringt nach meinen Erfahrungen einfach sauberen Bass - präferiere ich schon sicher 30 Jahre - baut aber kaum einer mehr.

Ganz krass damals bei den Tannoy Studiomonitoren, die vorne rausmarschierten - die Hifi Pendanten dazu mit Bass nach hinten klangen im Vergleich richtig blubbrig.

Ich weiß ja, daß im Netz viele Leute rumrennen und sagen - das ist Jacke wie Hose - ich erlebte das immer wieder völlig anders.

Großartig angehoben im Bass hatte ich die RB 81 zuletzt auch nicht -
als ich dafür eine eigene Programmierung auf meinem RME Wandler fuhr, im Gegenteil - ich cuttete unter 40 hz ab und gab 3 db Stoff im Kickbassbereich, wo genau, müßte ich nachsehen gehen.

Und du kannst fragen wen du willst, wo mich besuchte -

ich bin ein Bassfan, wie er im Buche steht:)

Lieber 6 db zu viel als ein db zu wenig:)

So eine Tiefbass-Dampframme wie die Linton ist die RB 81 halt nicht.

Es haben ja nun auch einige Leute sowohl hier im Thread - als auch im Thivan Thread - die letzten Jahre berichtet - die bei mir die RB 81 erlebten und verzweifelt nach dem Subwoofer suchten:)

Allerdings erlebte ich die RB 81 (wie übrigens auch die Linton ) als Verstärkerdiva - was ich von kompakten Kandidaten eigentlich nicht erwartet hätte - dein Emo 100 lief aber bei mir erste Sahne mit der RB 81 - auch wenn da mit ner ganz dicken Transe untenrum noch e bissel mehr geht.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

07 Jun, 2020 15:42 05 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
CHA-SC-489 CHA-SC-489 ist männlich
Foren As




Dabei seit: 10 Feb, 2015
Beiträge: 160

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bei 40 herz kommt bei mir auch noch gut was raus und ich habe ja dafür den Subwoofer Uch noch aber irgendwas fehlt mir da einfach , ich glaube das es eher zwischen 60 und 80 hz ist . Einfach der Druck im Oberbass . Es ist schwer zu beschreiben .

Verpole ich ist dieser Druck da .

Verpole ich muss mein Sub in der Front auf Phase 0 . Pole ich die Rb81II richtig muss der Sub auf Phase 180 da er dann so lauter spielt . Das war auch in meiner anderen Wohnung schon so. Dachte immer ist der Subwoofer in der Front sollte er auf Phase 0 am lautesten spielen . Darum denke ich mir es kann doch irgendwas nicht mit der Rb81II stimmen .
Es fehlt einfach der Kick im Bass

07 Jun, 2020 15:52 47 CHA-SC-489 ist offline Email an CHA-SC-489 senden Beiträge von CHA-SC-489 suchen Nehmen Sie CHA-SC-489 in Ihre Freundesliste auf
12124791 12124791 ist männlich
Foren As




Dabei seit: 07 Nov, 2018
Beiträge: 225

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo CHA

Nein das liegt an der Verstärkung

War bei mir auch so mit Cornwall und Sub.
Mein Verstärker Unison Simply two zum Beispiel drehte die Phase um 180 *
Und die beiden Subs. eben nicht.
Daher musste ich auch am Sub die Phase drehen.

Nur zum Beispiel. Ist manchmal so . Lachen

_______________
Gruß Michael

07 Jun, 2020 18:51 19 12124791 ist offline Email an 12124791 senden Beiträge von 12124791 suchen Nehmen Sie 12124791 in Ihre Freundesliste auf
CHA-SC-489 CHA-SC-489 ist männlich
Foren As




Dabei seit: 10 Feb, 2015
Beiträge: 160

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ok Dankeschön. Ich bekomme diese Tage auch noch ein Paar RP 600 bzw hole diese kommende Woche ab .
Dann habe ich ein neues Paar Rb81II und ein neues Paar RP 600 inkl mein alter Paar Rb81II hier . Mal sehen was bei mir besser passt .Die RP160 könnte ich mir auch noch dazu holen von meiner Tante .

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von CHA-SC-489 am 07 Jun, 2020 19:01 30.

07 Jun, 2020 19:00 56 CHA-SC-489 ist offline Email an CHA-SC-489 senden Beiträge von CHA-SC-489 suchen Nehmen Sie CHA-SC-489 in Ihre Freundesliste auf
Sepp
Routinier


Dabei seit: 18 Mar, 2015
Beiträge: 299

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Irgendwie komme ich hier nicht mehr mit.

Mittlerweile verstehe ich nicht ganz wo das Problem liegen soll. Deine Kisten sind Regallautsprecher, natürlich ist da mit Tiefbass nicht viel los.

Zudem fährst du scheinbar auch noch Subwoofer - wenn du keinen Bass hast liegts vielleicht an denen?

Ich hatte die Boxen ja auch einige Jahre hier stehen. Es sind halt Regalboxen, wenn auch etwas größer als die üblichen Exemplare. Wunderboxen sind es meiner Meinung nach nicht. Auch ich hatte einen Subwoofer mitlaufen und bei 80 Hz getrennt. Das war schon in Ordnung, aber dennoch reden wir von Regalboxen.

Vielleicht ist die Erwartungshaltung einfach zu groß?

Gruß Sepp

07 Jun, 2020 23:27 33 Sepp ist offline Email an Sepp senden Beiträge von Sepp suchen Nehmen Sie Sepp in Ihre Freundesliste auf
CHA-SC-489 CHA-SC-489 ist männlich
Foren As




Dabei seit: 10 Feb, 2015
Beiträge: 160

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Sepp , das ist mir bewusst das es nur Regallautsprecher sind , ich hatte auch mal Standlautsprecher! Nochmal für Dich es fehlt was und da ist jetzt nicht der Tiefbass gemeint , sondern das Problem liegt anscheinend an der Hardware!
Ich hatte ja auch schon ein paar Regallautsprecher und keiner davon zeigte so seltsame Symptome wie meine RB81 II die ich hier habe . Das diese keinen Subwoofer Bass bringen , ist mir allerdings auch bewusst .

Ich sagte doch das ich mit allen anderen Sachen schönen Bass habe .
Mein Sub läuft nur auf 8:30 Uhr mit also mit geringen Pegel .
Die Klipsch spielten in mehreren Räumen und mit verschiedenen Aufstellungen total flach und leer .
Würde ich in einen Bassloch sitzen , wäre ich wahrscheinlich schon selbst darauf gekommen .
Sie spielen einfach irgendwie total seltsam, nicht so wie ich es von meinen anderen Klipsch Lautsprechern die ich hatte kenne . Die RP 160 war noch kleiner und ich konnte von fehlenden Druck nichts feststellen . Presse ich die Rb81II direkt an die Wand bringt das keinen Erfolg ebenso wenig wenn ich sie 40cm davon wegziehe . VERPOLE ich sie dann passt der Bass .
Anscheinend denkst du das ich RF 7 Bässe erwarte aber nein dem ist sicher nicht so .
Natürlich bleibt dabei der Sub aus .
Lg

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von CHA-SC-489 am 08 Jun, 2020 00:01 59.

07 Jun, 2020 23:45 02 CHA-SC-489 ist offline Email an CHA-SC-489 senden Beiträge von CHA-SC-489 suchen Nehmen Sie CHA-SC-489 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19892

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Sepp,

das war auch anfangs mein Verdacht, aber eine RP 160 hatte für ihn genug Bass -

Ich denke wirklich schon an einen Defekt von was auch immer.

Bin gespannt, was bei dem zweiten Paar Boxen rauskommt.

Die RB 81 MK 2 war bei mir halt die Box mit dem korrektesten Bass überhaupt (wandnah aufgestellt).

Ich sehne mich immer öfter nach diesem Sound zurück, daher werde ich die bald auch mal wieder anschließen und auf keinen Fall hergeben.

Meine Meinung

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

08 Jun, 2020 08:08 01 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Seiten (34): « erste ... « vorherige 18 19 20 21 22 23 24 25 26 [27] 28 29 30 31 32 33 34 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Klipsch » Klipsch RB 81 MK 2 - das Weltwunder! 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+33 | prof. Blocks: 1606 | Spy-/Malware: 1926
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH