RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Klipsch » Klipsch Forte 3 - bin ich manns genug? 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (24): « erste ... « vorherige 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [12] 13 14 15 16 17 18 19 20 21 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 22002

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Rudolf
Klasse Werner!

Mit Abdeckung passen die Forte jetzt auch super zu den Linton auf deinem HiFi-Rack. Ich kann die Begeisterung deiner Frau gut nachvollziehen.

Viel Spaß
Rudolf



Hallo Rudolf,

in der Tat, man könnte meinen, das seien Modelle von selbigem Hersteller.

Bin von beiden Modellen schwerstens überzeugt und begeistert.

Die Linton als kompakte bleibt bei mir auf jeden Fall gesetzt -

die habe ich nun auch schon ein dreiviertel Jahr, was mir vorkommt - wie 2 Wochen!

:T

_______________
Boah klingt das geil!

23 Aug, 2020 07:30 45 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 22002

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

mein Eindruck ist, daß das Interesse im Forum an der Forte 3 gemäßigt ausfällt.

Habe mir jetzt hinter den Kulissen von etlichen Leuten den Preis vorhalten lassen müssen - ich habe echt kein Problem damit - einfach mal auf Konkurrenzprodukte aus BRD und USA und GB schauen und nicht nur bei Chinaprodukten oder DIY Markt wühlen.

Von der Optik hatte ich bisher nur einen Lautsprecher im Wohnzimmer, der der Forte das Wasser reichen konnte, die Tannoy Turnberry, aber die hat vor über 10 Jahren schon so viel gekostet, wie die Forte 3 es heute tut.
Untig ein Bild -mit der Turnberry links und rechts der winzige kompakte in schwarz ist eine Tannoy DC 8BS - die vor über 10 Jahren schon 3.000 Euro kostete.



Und heute liegt die Turnberry ein ganzes Stück über der Forte preislich gesehen.

Und da ist nur ein 25er Koax drin verbaut - sonst nichts -

während die Forte einen 30er Bass hat und ein Mitteltonhorn, ein Hochtonhorn und eine 38er Passivmembran, was dem Schreiner weit mehr Arbeit macht die Löcher zu bohren usw.

Klanglich erinnert mich die Forte sogar etwas an die Turnberry, dieses rauchige und die Jazzkelleratmosphäre hatte die Turnberry damals auch tedenziell , war insgesamt aber nicht so ausladend und episch in der Abbildung, wie die Forte 3. Auch hatte die Turnberry einen Höcker im Bass, der lag aber etwas tiefer, als der der Forte - ich meine so bei 80-80 hz - die Forte langt bei rund 130 mächtig rein.

Der einzige Grund, warum ich die schöne Turnberry damals hergegeben hatte, war, daß sie eben nicht wie ein Großlautsprecher rüber kam, sondern alles recht kompakt abbildete, ansonsten war die auch perfekt und würde ich immer wieder kaufen. Auch die kleine DC 8 war ihr Geld wert aus meiner Sicht.

Die Forte kommt schon ne Ecke größer dahergerollt von der akustischen Darbietung .

Aber back to pricing - ein Besucher (kein High Ender) hielt mir vor, ich solle mir mal vor Augen halten, daß ich alleine für eine meiner beiden neuen Holzkisten mehr bezahlt habe, wie für meinen neuen 75er Großbild TV von Samsung. Und was da für ein Haufen Elektronik und Möglichkeiten drinsteckt samt Lautsprechern. Na ja, dem kann ich gar nix entgegnen, demnach wäre jede Anschaffung externer Lautsprecher reine Verschwendung, denn mein TV hat ja welche drinnen Böse Cool

So funktioniere ich aber einfach nicht. Und mir ist nunmal Wohlklang wichtiger, als ob mein TV 4 K oder 8 K kann - das kam als nächstes - warum nicht gleich 8 K gekauft blabla..... So hat jeder seine Prioritäten.

Und sonst?

Die Aufstellung der Forte habe ich wandnah belassen, zur Freude meiner Frau.

Leider stellte ich fest, daß da im oberen Bereich des Grundtones - 200-500 hz sich einige Überbetonungen einschleichen.

Da war ich ne Weile beschäftigt das anhand von TV Stimmen auszumerzen.

Ob ichs perfekt hingekriegt habe oder nochmal ranmuß, weiß ich nicht - und bei Mucke fällt es eh nicht auf.

Für Mucke habe ich ein Programm am EQ welches als einzige Korrektur meine stehende Welle samt dem Basshöcker der Forte 3 um 130 hz recht breitbandig mit Q 3 rauszieht.

Gestern den Gladiator Soundtrack von Hans Zimmer gehört - war ein Hochgenuß.

Der Neuwagengeruch läßt auch langsam nach.

Meine Entscheidung die Forte gekauft zu haben - habe ich noch nicht bereut - ist aber auch nicht so, daß ich meine RF 7 jetzt verramschen werde, die wird bleiben.

Irgendwann und irgendwo werde ich auch mit meiner RF 7 MK 2 wieder hören. Das ist halt die ultimative Dampframme für Rock und Film. Und ein Spaßlautsprecher und Garant für gute Laune, wie es kaum einen zweiten gibt - egal in welcher Preisklasse.

Die Forte ist so ein Ding, daß ich einfach haben mußte, ich schaffte die nicht aus der Not heraus an , daß ich mit was unzufrieden wäre, sondern einfach, weil ich geil drauf war.

Das Produkt spricht mich einfach rundherum an und ist mir symphatisch.
Mein Lieblingslautsprecher (egal ob Standlautsprecher oder Kompaktlautsprecher) ist und bleibt aber die Thivan Eros 9.
Die spielt mir durch Mark und Bein. Macht alles noch größer, epischer und fordert mich zum Pegeln bis schier der Putz bröselt. Cool

Als Mensch der Logik hätte ich mir davon einfach ein zweites Paar für ins Wohnzimmer kaufen müssen - die gibts ja nun auch in Walnut -

aber da hätte ich kein neues Abenteuer erlebt - und machte ich früher mit der Tannoy Glenair so und stellte mir da alle Zimmer mit denen voll. Und zum Glück bin ich kein Vulkanier, sondern Rock n Roller.

Ist aber eigentlich auch nicht der Sinn, wenn man mehrere Ketten im Hause unterhält - da will man doch auch mal was Neues erleben und akustische Vielfalt genießen. Von daher hätte auch ein Vulkanier die Forte nehmen können.

Und da ich nun schon vorgehalten bekommen habe - daß eine meiner Fortes mehr kostet als mein Großbild TV - erwähne ich mal, daß der Winzling von Rasenmäherroboter , den meine Frau anschaffte schon so viel kostete, wie eine Forte Boxen Cool

Es gibt Vergleiche, die hinken einfach.

Ich genieße jetzt erstmal mein Leben mit der Forte 3.

Heute morgen laufen die Crawnberrys rauf und runter, was ist das ein Spaß.

Zimmerlautstärke und die Sängerin steht auf der Bude - einfach nur ein Erlebnis der besonderen Art.

Selbst meine kompakte Wharfedale muß ich weit lauter drehen, daß die derart aus den Puschen kommt, wie die Forte das flüsterleise hinkriegt.

Its Magic. Its dope!

:T

_______________
Boah klingt das geil!

25 Aug, 2020 07:19 16 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Rudolf
Foren As




Dabei seit: 13 Oct, 2019
Beiträge: 175

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Werner,

wie ich finde, hast du mit dem Kauf der Forte III alles richtig gemacht. Insbesondere im Hinblick auf die Möglichkeit/Notwendigkeit, diesen Lautsprecher wandnah platzieren und damit optisch besser in euer Wohnzimmer integrieren zu können.

Mit Interesse habe ich auch gelesen, dass die Forte schon bei geringen Lautstärkern "voll da" ist. Für mich ein wichtiges Kaufkriterium, zumal mit zunehmendem Alter auch die Hörkondition leidet. Und eine realistische Stimmenabbildung ist für mich inzwischen das Hauptkriterium. Das scheint ja eine der Haupttugenden der Forte III zu sein.

Den Preis finde ich ambitioniert, zumal da wohl keine großen Rabatte mehr drin sind. Andererseits ist die Forte im Klipsch-Programm vergleichsweise günstig platziert: nicht weit oberhalb der Heresy, aber deutlich unterhalb der Cornwall. Vielleicht wird ja der Preis im Zuge des zuletzt schwächelnden US-Dollars noch etwas nach unten korrigiert. Mal sehen, vielleicht werde ich dann auch noch schwach ...

Viele Grüße
Rudolf

25 Aug, 2020 08:45 32 Rudolf ist offline Email an Rudolf senden Beiträge von Rudolf suchen Nehmen Sie Rudolf in Ihre Freundesliste auf
Achim65 Achim65 ist männlich
König




Dabei seit: 28 Mar, 2018
Beiträge: 979

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat Werner

Morjen morjen,

mein Eindruck ist, daß das Interesse im Forum an der Forte 3 gemäßigt ausfällt.

Ende Zitat

Lieber Werner,

dass sehr wenige bis kaum einer vom Forum eine Forte besitzen, ist Fakt.
Interesse besteht aber sicher, auch wenn wenige berichten, wie denn auch ohne ein Klangbild von der Forte.
Ich für meinen Teil würde die Forte gerne mal hören, ist ja auch geplant.
Und dass hinten rum manche maulen, die sollen doch einfach mal still halten.
Was bringt es, wenn ständig der Preis angeprangert wird.
Wir sind ja nicht auf dem Jahrmarkt oder beim Aldi / Lidl, oder sonst einem Billigheimer.

Ich hätte solche Mail-Adressaten schon längst auf Spam gesetzt.
Oder sind's Leute aus dem Forum per PN?

:S

25 Aug, 2020 21:41 11 Achim65 ist offline Email an Achim65 senden Beiträge von Achim65 suchen Nehmen Sie Achim65 in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: Jo YIM Screenname: Jo
masterblaster
Mitglied


Dabei seit: 20 Jul, 2020
Beiträge: 46

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

der preis ist relativ

wer was günstigeres findet und glücklich ist dem sei es gegönnt

aber was sollen solche schwachsinnigen Belehrungen?
ausser Neid fällt mir da nix ein

einfach ignorieren

25 Aug, 2020 22:05 29 masterblaster ist offline Email an masterblaster senden Beiträge von masterblaster suchen Nehmen Sie masterblaster in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 22002

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen Achim,

du, das sind Leute aus dem Forum, aber auch aus dem persönlichen Umfeld vor Ort.

Ich hatte auch schon Besucher aus dem Forum da, wie den Robert, die die Boxen zwar schön finden aber gleich vermerken: Ich kauf mir die nicht, die ist viel zu teuer.

Wenns aber drum geht eine Canton für 7.500 oder eine Tannoy für 12.000 auf die Bude zu stellen - kein Problem. Nur, wenn Klipsch draufsteht, kann es den Leuten nicht günstig genug sein vom Preis, ich finde das einfach total schade.

Letztlich kaufe ich ja keinen Preis, sondern Sachen, die mich klanglich und optisch weghauen.
So langsam beginne ich die Hersteller zu verstehen, die Boxen für 10.000 Euro UVP anbieten, wo dann aber in den Läden nur ein Drittel bis die Hälfte kosten - da greifen die Leute dann zu. Oftmals ohne Probe zu hören - die Einstufung in einem Hifi Magazin und der Nachlaß reichen dann als Kaufgrund aus.

Eine ganz andere Baustelle - für die ich allergrößtes Verständnis und Mitgefühl habe - sind die Menschen, die einfach nicht eben mal ein paar Tausender Budget für neue Boxen rumliegen haben. Daß die auch dann nicht kaufen, wenn es ihnen klanglich zusagt - ist für mich absolut vernünftig.

Ich meine das auch alles nicht böse, es wundert mich halt nur - ich las da auch im Nachbarforum einen Thread über die Heresy mit - vor Monaten - weil ich selber eine 4er antestete - da gings eigentlich in erster Linie darum, daß die neuen Sachen viel zu teuer wären und wo man für wenig Geld ne alte her kriegt - wobei kein Mensch auf die klanglichen Unterschiede eingeht - oder einfach Vourteile in den Raum geworfen wurden.

Ich glaube, ich habe da gar nix geschrieben, weil meine Herangehensweise da eine andere ist.

Wenn ich einen neuen Ford Escort kaufe - schaue ich ja auch nicht im Vorfeld, was der mal vor 20 oder 30 Jahren guckte und schwadroniere dann, wie überteuert die neuen Kisten sind.

Bisher erlebte ich derarte Herangehensweisen nur bei Hifi. Woanders ist mir das noch nicht untergekommen.

Und ich habe dann auch Angst was zu schreiben, es könnte falsch verstanden werden - und meine Verwunderung als Kritik angesehen werden, was es nicht sein soll.

Ich versuch halt das bißchen Zeit, daß ich auf Erden habe, möglichst spaßoptimiert und lebensfreudig "abzusitzen".

Natürlich könnte ich auch dauernd Äpfel mit Birnen vergleichen und mich aufregen, daß früher alles mal besser und günstiger war (wobei da viel Wunschdenken drin steckt, denn wenn man sich mal wirklich konzentriert und an frühere Zeiten denkt, fallen einem auch die ganzen Nachteile und Wehen und Ängste der damaligen Zeit wieder ein und alles erscheint nicht mehr, wie mit der rosaroten Brille)
Ich selber gehöre ja auch zu den Menschen, die oft von früher schwärmen - ich würde wirklich gerne mal mit einer Zeitmaschine zurückreisen - und mal reinhören - ob das, was mich früher glücklich machte - für mich heute noch erträglich sein würde.

Eine Art Zeitmaschine habe ich zum Glück mit Filmen!

Habe da schon oft in seperaten Threads drüber berichtet.

Es ist ein Phänomen, daß ich nie in Gänze verstehen werde - es gibt jede Menge Filme aus den 70er und 80er und 90er Jahren, die mich damals im Kino von den Socken hauten - wo ich mir heute nach 5 Minuten an den Kopf greife und ausstelle und mich frage, ob ich damals noch alle Latten am Zaun hatte, daß ich mir so was angesehen habe.

Da verstehe ich mich ja selber nicht - wie soll ich da erst andere verstehen.

Und ihr habt recht, das führt doch alles viel zu weit weg von der Forte 3 - ich habe das nur bei ihr verstärkt beobachtet und mich gewundert.

Vergleiche ich die Forte 3 heute im Hier und Jetzt mit Konkurrenten in ihrer Preisklasse - muß ich sagen, die Forte ist nicht nur ihre Kohle wert, die gehört da mit zum Besten am Markt.

Was ich hingegen auch gut verstehen kann, wenn Leute sagen, die Dinger können so gut klingen, wie sie wollen, mit der Retro Optik kann ich nix anfangen - und sich dann ne RF 7 oder entsprechend zeitgemäße Konkurrenzprodukte auf die Bude stellen. Es bringt ja nix, wenn man sich was kauft, es supergut klingt, aber man immer Bauchweh wegen der Optik hat.

Mir erging das jahrelang so mit der Tannoy Glenair, die mich klanglich zerlegte - aber optisch war das für mich das schlimmste Holz überhaupt und die gabs nur in diesem ätzend roten Kirsche . Während das American Cherry meiner RF 7 eigentlich für mich immer super rüber kam und ganz anders war von der Farbe.

Heute morgen läuft hier die Tina Turner über die Forte - ach was macht das Spaß. Um 6 hatte ich schon komplett die 10000 Days von Tool drüber gejagt - auch ein Hochgenuß.

Ich weiß, daß ich irgendwann am EQ nochmal ran muß - irgendeine Frequenz im oberen Grundton drückt sich bei manchen Sachen etwas raus - aber ich bin gerade zu faul dazu, weil es in sich so schön stimmig ist und daß viel zu selten hörbar wird und ich deswegen wieder bestimmt einen halben Tag oder länger rumsuchen würde und dieselben Testsignale und CDs zigmal hören müßte - da lege ich lieber streßbefreit eine Scheibe nach der anderen ein und genieße.

Betriebsstunden kommen für meine Verhältnisse aber sehr wenig zu Stande, die meisten fahre ich eben mit meiner Thivan im Keller - aber so 4-5 Stunden am Tag habe ich mit der Forte. Die will ich nicht mit nervigen Testen zubringen.

:S

_______________
Boah klingt das geil!

26 Aug, 2020 07:11 10 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 22002

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Sodele,

ich sitze jetzt mal wieder einige Stunden konzentriert im Wohnzimmer und lausche der Forte 3 -

Rock,Pop, Jazz querbeet.

Das ist wirklich ein völlig anderes Hören, als ich es gewöhnt bin - insbesondere wohl wegen dem Mitteltonhorn, aber auch wegen dem Bass, der einfach anders rüber kommt.

Es bleibt dabei, selbst wenn ich darf, fahre ich mit diesem speaker keine allzu hohen Pegel und komme kaum mal über 80 db.

Die Forte performen eigentlich am schönsten auf Zimmerlautstärke und wollen gar nicht episch auf die Pauke hauen und die Couch in Schutt und Asche legen.

Laut können mit ihr Gitarrensolos bei Metal sogar etwas in den Ohren beißen, habe daher bei 2,5 khz eine 3 db Bremse im EQ eingegeben - recht breitbandig.

Dann kann man auch aufs Gaspedal treten - und leise fehlt dennoch nix.

Insgesamt ist die Forte aber sehr angenehm im Ohr. Der Hochton ist herrlich flüssig und entspannt, dennoch schön wendig und farbenfroh.

Aussehen und Sound der Boxen korrelieren eigentlich perfekt miteinander.

Man kriegt da tatsächlich was man sieht !

Boah - heute vor 2 Wochen gekriegt, was fliegt die Zeit an mir vorbei.

PS: Hat zufällig einer von euch die Frequenzübergänge greifbar, was da welcher Treiber macht?

:S

_______________
Boah klingt das geil!

26 Aug, 2020 07:53 42 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Generg Generg ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 18 Jul, 2018
Beiträge: 522

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

All you need is here......

https://www.stereophile.com/content/klip...er-measurements

:--))

26 Aug, 2020 11:38 48 Generg ist offline Email an Generg senden Beiträge von Generg suchen Nehmen Sie Generg in Ihre Freundesliste auf
Generg Generg ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 18 Jul, 2018
Beiträge: 522

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Und der reviewer war sehr von Antivibrationsfûssen angetan....

"I sourced six BXI Anti Vibration Isolation Pads—these measure 6" by 6" by 2" and weigh 12
ounces apiece (Amazon, $22.99 per two-pack)—and placed three of these chunky rubber-
and-cork squares in a triangle pattern under each Forte III. Experiencing one of those
epiphanies that occur when the Gods must be crazy, everything snapped into focus. I could
now hear minute differences in bass-frequency textures, with some recordings presenting
finely layered slabs of well-defined bass drum, acoustic bass, synthesizer, or Hammond B3 organ. From classic rock to modern electronica, the Forte IIIs forged beautiful bass waves,
defining what seemed nearly subsonic frequencies with ease."

26 Aug, 2020 12:25 35 Generg ist offline Email an Generg senden Beiträge von Generg suchen Nehmen Sie Generg in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 22002

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Generg,

vielen Dank -also bis 650 hz spielt der 30er hoch - dann zieht das Mitteltonhorn bis 5.250 hz mit - danach übernimmt das Hochtonhorn, wenn ich das richtig kapiert habe.

Und um 125 hz - da wo der Höcker ist - nach unten hin - unterstützt der Passivtreiber im Popo.

Ich habe heute die Thivan mal stillgelegt und möchte tiefer in die Forte eintauchen - gerade läuft die neue Cellar Stone: One fine day -

herrlich, wie das abgeht - und ich höre wirklich nicht laut, aber habe hier eine Transparenz zum Niederknien.

Ich weiß irgendwann muß ich im oberen Grundton noch was leicht korrigieren -

der Hinweis von den Panelschwingungen in dem link von dir bei 398 hz könnte es sein, was ich bei manchen Aufnahmen als leicht überhöht mitkriege.

Macht sich nur bei Stimmen bemerkbar - demnächst schraube ich da mal - heute ist der TV erstmal dran, warte da auf die Fernwartung um 15 Uhr 30.

Ich will auch nicht, daß es hier als Gemecker verstanden wird, wenn ich an meiner Forte noch mit dem EQ etwas spielen will - daß ich so lange schon die Füße still halte und zu faul zum Probieren bin, will was heißen:)

Jedesmal, wenn ich da was angehen will - reißt mich die Musik derart mit, daß ich einfach weggebeamt bin und das verschiebe:)

Bei der wandnahen Aufstellung laufen bei mir derzeit folgende Korrekturen:

60 hz minus 2 db mit Q 4,0
136 hz minus 11 db mit Q 3,0 (das ist die einzige wirklich notwendige Korrektur- wegen Raummode und Basshöcker der Forte -etwas breitbandiger, weil das etwas auseinder liegt)
2500 hz minus 4 db mit Q 3,0
(das ist meine persönliche Duftnote und macht schreiende Metalgitarren derart sexy und crunchig, daß die Gänsepelle bis in die Fußzehen geht)

:S

_______________
Boah klingt das geil!

26 Aug, 2020 14:37 48 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Sony63
Mitglied


Dabei seit: 16 Aug, 2020
Beiträge: 33

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Lass Bitte mal die Forte laufen wie sie ist.
Wenn es nicht pass falscher LS
Grüße

26 Aug, 2020 17:01 58 Sony63 ist offline Email an Sony63 senden Beiträge von Sony63 suchen Nehmen Sie Sony63 in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2560

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Habe grad durch Generg´s Link gesehen dass die Forte III auch in der Stereophile getestet wurde. Im allgemeinen schneidet sie gut ab. Dort auch der Hinweis dass die Forte III schlechten Aufnahmen nicht so verzeiht wie die teurere Volti Audio Rival. Was ein Wunder: natürlich muss die teurere auch ein Stück die Nase vorn haben. Stimmt jedoch das Quellmaterial so ist die Forte der Rival ebenbürtig.


Conclusion
The Klipsch Forte III didn't rise to the majestic peaks of the Volti Audio Rival. It lacked that speaker's ability to describe the richest, densest tonal complexities. Yet, otherwise, it achieved the same results: Used with the best recordings and associated gear, it disappeared in service to them.

_______________
Gruß Mustafa

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von tripath-test am 26 Aug, 2020 18:29 50.

26 Aug, 2020 18:25 56 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
M. R. M. R. ist männlich
Foren As




Dabei seit: 29 Nov, 2019
Beiträge: 105

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Leider ist das was du zu Optik zur Forte sagst doch zu sehr war. Also nicht für mich (schön schlicht Retro mit wunderschönen Funier). Nur der WAF ist so gut wie nicht vorhanden :D.
Umso besser das sie bei deiner Frau abgenickt wurde.
Oh dachte damals schon bei der 8000f das ich so etwas niemals einfach so stellen könnte/dürfte ....XD , aber die Kupfernen Chassis der Rp/RF Reihe reißen da doch schon einiges raus.
Aber auch ich würde wohl bei einer
Rf7 in der Aufmachung einer 8000f :S versuchen den Raum um so eine Box zu bauen , damit das ordentlich spielt Clowni



Bezüglich der leiseren Pegel der Forte , erlebe ich das gerade bei meinen 8000f mit der Emotiva BasX a 300 und den Lapp Kabeln. Nicht das das jetzt auf einer Liga spielt oder dergleichen (mir fehlt da noch ein höreindruck der Forte) , aber da ich auch früher ganz gerne anfing zu Pegeln ist es auch ganz angenehm alles auf moderaten Pegeln zu haben.
Zum eigentlichen Thema.

Allein deine Erfahrungsberichte machen schon Lust auf ein Ausprobieren des Heritage Einstiegs (erinner mich aber auch zu gern an den mörderischen Kickbass von Tims Rf7 Mk3 zurück Dankeschön
,aber genau Größe, Aufstellungsmöglichkeiten sprechen eigentlich für eine Forte.Die auch bei mir eher unter dem Radar lief. Man schaut halt auch wie du schon schriebst gleich auf eine Cornwall oder LAScala.

Sei es drum :D Bin noch gespannt wie es sich längerfristig mit der Forte bei dir verhält und ob Sie sich noch etwas Einwoobelt Besser nichts sagen

Ich bin derzeit wieder auf See unterwegs und morgen gehts schon übern Polarkreis :H
Hab hier zum Glück ein paar Klipsch 160m die bei uns die E-werkstatt rocken Anbeten

_______________
RP-8000F, RP-600M, RP-504C, RP-500SA, 2x R-115SW

26 Aug, 2020 23:48 03 M. R. ist offline Email an M. R. senden Beiträge von M. R. suchen Nehmen Sie M. R. in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 22002

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von tripath-test
Habe grad durch Generg´s Link gesehen dass die Forte III auch in der Stereophile getestet wurde. Im allgemeinen schneidet sie gut ab. Dort auch der Hinweis dass die Forte III schlechten Aufnahmen nicht so verzeiht wie die teurere Volti Audio Rival. Was ein Wunder: natürlich muss die teurere auch ein Stück die Nase vorn haben. Stimmt jedoch das Quellmaterial so ist die Forte der Rival ebenbürtig.


Conclusion
The Klipsch Forte III didn't rise to the majestic peaks of the Volti Audio Rival. It lacked that speaker's ability to describe the richest, densest tonal complexities. Yet, otherwise, it achieved the same results: Used with the best recordings and associated gear, it disappeared in service to them.



Hallo Mustafa,

da muß ich dem Tester deutlich widersprechen .

Ich habe das auch schon mehrmals geschrieben - daß hier bei mir die Stärke der Forte eigentlich die ist, daß alle Aufnahmen, die man schon ewig nicht mehr hören mochte, da qualitativ fragwürdig - über die Forte wie neu belebt erscheinen.

Ich sehe die Forte im Gegenteil bei hochgezüchteten records im Vergleich zu modernen Lautsprechern eher unspektakulär und unauffällig musizieren - da gibts anderswo wesentlich mehr "Aha-Effekte" -
auch aus eigenem Hause mit der RF 7 Linie.

Das Leckerli an der Forte ist, daß man die Musik aus der Jugend auf digitalen Medien - die früher eigentlich für Schallplatte gemastert war - und dann lieblos auf CD gepreßt wurde, als das aufkam - heute wieder optimal genießen kann, während das auf modernen und hochpreisigen Lautsprechern oft nach Hallsoße (Phil Collins) oder nach plattgebügelt und hohl klingt.

Die Sachen sind stellenweise kaum wiederzuerkennen, so gut klingt das Zeug über eine Forte - als ob wäre es frisch aus dem Studio - ich schilderte in diesem Thread ja schon zahlreiche Beispiele, die mich beim Hören schwer überraschten und verzückten.

:S

_______________
Boah klingt das geil!

27 Aug, 2020 07:43 40 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 22002

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen M.R.,

wow, wie das deine Frau wohl wegsteckt, wenn du da so oft auf See bist?
Mein bayerischer Schwager diente früher auf der Gorch Fock (weiß gar nicht ob man das so schreibt) - der war auch immer auf See.

Deinen Eindruck zur RF 7 und Mörderkickbass kann ich nachvollziehen das ist einfach die! Domäne der RF 7 - da macht ihr keiner was vor.

:S

_______________
Boah klingt das geil!

27 Aug, 2020 08:00 17 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Thomas74
Routinier




Dabei seit: 30 Aug, 2015
Beiträge: 357

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Das Leckerli an der Forte ist, daß man die Musik aus der Jugend auf digitalen Medien - die früher eigentlich für Schallplatte gemastert war - und dann lieblos auf CD gepreßt wurde, als das aufkam - heute wieder optimal genießen kann, während das auf modernen und hochpreisigen Lautsprechern oft nach Hallsoße (Phil Collins) oder nach plattgebügelt und hohl klingt.


Moinsen Werner,
was Du hörst ist vor allem der gute Horn-Mitteltöner der Heritage - da lebt die Musik weit mehr auf ohne dabei analytisch zu werden.
Wie sagte der alte Paul Klipsch immer "the midrange is where we live" und die hörst Du jetzt.
Zu den alten Aufnahmen die Dir jetzt mit der Forte per Amazon Music HD Streaming besser gefallen :
Die würden auf der Forte zugespielt mittels Original Schallplatte auch nochmals deutlich besser klingen !
Aber gut mit den Quellen hast Du es ja nicht so, was ich sehr schade finde.
Denn was beim Ausgangsmaterial fehlt bzw. schlecht ist kann weder der beste Emitter noch der gnädigste Lautsprecher, ein RME und oder aber ein Equalizer dazu-zaubern.

Immer weiter Rocken..
Lieber Gruß an den Rhein
Dankeschön
Thomas

_______________
"Any way you want it - That's the way you need it"

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Thomas74 am 27 Aug, 2020 08:12 31.

27 Aug, 2020 08:06 58 Thomas74 ist offline Email an Thomas74 senden Beiträge von Thomas74 suchen Nehmen Sie Thomas74 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 22002

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zurück zur Forte 3:

Ich bin da wirklich happy derzeit.

Hatte die ja die ganze Nacht am Rennen, als ich TV Bildeinstellungen probierte und mich gestern tagsüber konzentriert mit ihr beschäftigt.

Heute morgen laufen meine alten Circus Maximus Alben rauf und runter.

Das macht einfach rundum Spaß.

In die Gitarren möchte man sich am liebsten reinstürzen und drin baden, so geil kommt das rüber vom Sound - richtig mit Liebe eben.

Ich bin wirklich froh, daß ich mich da ruckzuck entschieden habe - ist bei Boxen für mich eigentlich unüblich geworden und brauche ich länger für.

Bei der Forte stand schon, als ich das Testmodell von MD vor nem Monat herkriegte - nach ein oder zwei Tagen fest, daß ich die kaufen will.

Wenn ich mich recht erinnere habe ich die Testboxen damals mittwochs abends gebracht gekriegt, donnerstags reingehört und freitags stand meine Entscheidung.

Sowohl bei der RF 7 als auch bei der Thivan Eros - war ich da bestimmt einen Monat am Wackeln - soll ich oder soll ich nicht und wie kriege ich dies und das noch besser hin und/oder angepaßt.

Die Forte schaltet irgendwie gleich das Hirn aus und läßt einen mit dem Herzen eintauchen.

:S

_______________
Boah klingt das geil!

27 Aug, 2020 08:09 55 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 22002

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sony63
Lass Bitte mal die Forte laufen wie sie ist.
Wenn es nicht pass falscher LS
Grüße



Morjen morjen,

ich habe in dem Zimmer halt mit jedem Lautsprecher - wanderten bestimmt schon 50 Paar (wenns langt)durch - verschiedener Hersteller - teilweise zum Kauf, teilweise zum Test, teilweise Jointventures mit befreundeten Herstellern -

innert 22 Jahre -

egal welches Prinzip/System/Größe -

mehr oder weniger spricht das immer meine Mode an - welche je nach Aufstellung und speaker - zwischen 130 und 160 hz Alarm macht.

Den Punkt muß ich halt immer korrigieren - Ausnahme waren Tannoy DMT 15 Studiomonitore - 38er Koaxe mit Bassrohre vorne raus - da lag die Überhöhunug noch im angenehmen Bereich eines gefälligen Soundings -

oder auch eine kleine Klipsch RB 81 MK 2 - wo sich das ähnlich verhält.

Da die Forte 3 nunmal obendrein einen eigenen 130 hzHöcker hat, muß ich halt an der einen Schraube etwas stärker drehen, als bei manchen anderen speakern -

dafür ist das aber dann der einzige Bereich, in welchem ich eingreifen muß - alles andere drüber und drunter , ist eigentlich nur fein abschmecken auf eigene Vorlieben und Sounds.

Ich hatte die Forte sicher ne Woche nur mit dieser einen Korrektur gehört und war echt zu faul noch was zu schrauben - weil das einfach megaaffenzippelgeil performt.

Die letzten Tage, wo ich dann auch mal laut hören probierte - machte ich halt noch die Minimalkorrekturen - zumal ich ja auch mit der Aufstellung nochmal wandnäher ging, Maßnahmen, die nicht zwingend nötig sind, die mir aber noch mehr Gänsehaut bereiten - insbesondere das leichte Zurücknehmen bei 2,5 khz.

Aber das bringt eigentlich nur was, wenn man mit Metal mal aufs Gas treten will, fließt dann mehr wie Honig ins Ohr:)

Was den englischen Artikel anbelangt, den Generg verlinkte - irgendwann - in Wochen oder Monaten - will ich da bei der gemessenen 398 Hz Resonanz vom Gehäuse mal probieren, was passiert, wenn man da etwas vom Gas geht.

Die Jungens (und Mädels?) bei Klipsch haben bei der Forte aus meiner Sicht alles richtig gemacht - den 130 hz Höcker hätte ich persönlich versucht via Sperrkreis auf der Weiche zu eliminieren - aber da weiß man dann halt auch nicht, wie das dann den gesamten Flow ausbremst oder auch nicht.

Ich vertrau drauf, daß die in den USA so Sachen selber ausprobierten und das Dingen letztlich so bauten, daß es in Gesamtheit am überzeugendsten performt.

Letztlich hört der Mensch Musik und keine Meßschriebe, das darf man nicht vergessen - so mancher Lautsprecher, der sich supergut messen läßt und auf dem Papier glänzt empfindet nicht selten ein Hörer als langweilig.

:S

_______________
Boah klingt das geil!

27 Aug, 2020 08:22 19 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Micromara
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 09 Mar, 2017
Beiträge: 1732

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Größte

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

Dieser Beitrag wurde schon 4 mal editiert, zum letzten mal von Micromara am 13 Nov, 2020 13:19 40.

27 Aug, 2020 09:01 35 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Micromara
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 09 Mar, 2017
Beiträge: 1732

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Größte

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von Micromara am 13 Nov, 2020 13:19 58.

27 Aug, 2020 09:24 54 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Seiten (24): « erste ... « vorherige 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [12] 13 14 15 16 17 18 19 20 21 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Klipsch » Klipsch Forte 3 - bin ich manns genug? 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+80 | prof. Blocks: 141 | Spy-/Malware: 2130
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH