RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Klipsch » Klipsch Cornwall 4 kommt » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (35): « erste ... « vorherige 12 13 14 15 16 17 18 19 20 [21] 22 23 24 25 26 27 28 29 30 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 22002

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ProgNose
Hallo Gloria und Basti, ich möchte Werners Empfehlungen noch einen Track hinzufügen, mit dem sich die Bassperformance von Lautsprechern gut checken lässt: „Limit to your Love“ von James Blake.

Wenn nach dem kleinen Moment der Stille der Bass einsetzt, bebt (normalerweise) die ganze Bude. Sogar meine kleinen aktiven THE SIXES von Klipsch mit ihren 16,5 cm Tiefmitteltönern drücken dabei Tiefbasswellen in den Raum, dass man unwillkürlich nach einem versteckten Subwoofer Ausschau hält. Egal ob im 54 qm Wohnzimmer oder im 25 qm Kellerraum.

Ich habe „Limit to your Love“ auf der Cornwall III in einem offenen Wohnraum mit über 100 qm gehört, und das war absolut überwältigend.

Lasst das Stück mal auf euren Cornwall IV laufen, ich bin sehr gespannt ob und was sich da bassmässig tut.



Morjen Tom, Basti und Gloria,

japp, bei dem Titel sieht das nach einer Minute so aus:



Das sollte die Hütte gut durchschütteln, die Forte jedenfalls geht da saugut ab :)

Sehr trockene Aufnahme, richtig gut gemacht und mit ordentlich Effektrums an den richtigen Stellen.

:Z

_______________
Boah klingt das geil!

08 Oct, 2020 07:13 36 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
ProgNose
König




Dabei seit: 04 Jan, 2017
Beiträge: 797

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sepp
Zitat:
Original von ProgNose
Zitat:
Original von Sepp

Also die SIXES würden mich auch brennend interessieren - magst du nicht mal etwas drüber schreiben?

LG Sepp



Hallo Sepp,

das werde ich auf jeden Fall tun. Im Moment sammele ich noch Eindrücke, kann aber vorab schon mal sagen, dass mich die akustische Performance der SIXES ziemlich begeistert. Und in Walnut sehen sie auch super aus.


Ja, genau die Optik hats mir ja besonders angetan. Grad in Walnut. Ein Traum. Im Original hab ich sie leider noch nicht gesehen, da der lokale Händler nur die Fives hier hat. Auch bei MD Sound gibts die Sixes nicht glaub ich :Y

Gruß Sepp



Hallo Sepp,

bei MD Sound und bei Osiris waren bzw. sind die SIXES nicht lieferbar. Ich habe sie dann zu einem guten Kurs von einem Händler in Österreich bekommen. Sie sind inzwischen wohl etwas teurer geworden, aber immer noch deutlich unter dem UVP von 899.- € zu bekommen. Meiner Meinung nach sind sie jeden Cent wert und in Relation zum Preis geradezu ein Schnäppchen.

Da das ist hier off topic ist, werde demnächst in dem älteren Faden über die SIXES mehr schreiben.

_______________
Beste Grüße, Tom


"Music is the best!" (Frank Zappa)

08 Oct, 2020 11:27 43 ProgNose ist offline Email an ProgNose senden Beiträge von ProgNose suchen Nehmen Sie ProgNose in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 22002

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

heute nacht, spätestens morgen, dürften wir etwas aufgeschlauter sein, ich meine, heute trudelt Basti mal bei Galacto ein und steckt da den Kopf ins Horn.

Die Cornis dort sind auch erst ein paar Wochen alt.

Ist wirklich klasse, wie die Leuts sich hier unter die Ohren greifen und helfen.

Ich bin da bester Zuversicht, daß das Klangnirwana bald erreicht wird.

Ist halt oft ein schottiger Weg und man muß ne fleißige Arbeitsbiene sein.

Ich selber bin mit meinen 3 Hauptsystemen gerade derart happy, daß ich mich gar nicht so recht an Großbild TV im Keller ranwage, aus Angst, das klangliche Kartenhaus zum Einsturz zu bringen.

:S

_______________
Boah klingt das geil!

09 Oct, 2020 07:56 11 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 22002

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ach was wäre ich heute gerne Mäuschen und tät mithorchen:)

:W

_______________
Boah klingt das geil!

09 Oct, 2020 14:29 23 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Scarafine Scarafine ist männlich
Foren As


Dabei seit: 27 Jul, 2020
Beiträge: 85

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

..... Ich melde mich spätestens heute Abend... :))

Kurzer Einblick:

Auf jeden Fall bin ich nach dem Besuch bei Galacto richtig platt. Das ist echt unfassbar gut gewesen wie die CW4 in seinem Hörraum geklungen haben.... WOW. Nicht zu vergleichen mit unseren in unserem Raum, als wäre es ein anderer Lautsprecher. :A

LG Basti

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Scarafine am 10 Oct, 2020 08:29 14.

10 Oct, 2020 08:28 29 Scarafine ist offline Beiträge von Scarafine suchen Nehmen Sie Scarafine in Ihre Freundesliste auf
Penumbra
Foren As




Dabei seit: 15 Feb, 2015
Beiträge: 138

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Morjen morjen,

heute nacht, spätestens morgen, dürften wir etwas aufgeschlauter sein, ich meine, heute trudelt Basti mal bei Galacto ein und steckt da den Kopf ins Horn.

Die Cornis dort sind auch erst ein paar Wochen alt.

Ist wirklich klasse, wie die Leuts sich hier unter die Ohren greifen und helfen.

Ich bin da bester Zuversicht, daß das Klangnirwana bald erreicht wird.

Ist halt oft ein schottiger Weg und man muß ne fleißige Arbeitsbiene sein.

Ich selber bin mit meinen 3 Hauptsystemen gerade derart happy, daß ich mich gar nicht so recht an Großbild TV im Keller ranwage, aus Angst, das klangliche Kartenhaus zum Einsturz zu bringen.

:S



Hallo Werner

Zitat

Ich selber bin mit meinen 3 Hauptsystemen gerade derart happy

Wäre toll von dir ein ausführlichen erfahrungs, vergleichs Bericht über deine 3X Happy Glücks Maschinen zu lessen

10 Oct, 2020 13:40 51 Penumbra ist offline Email an Penumbra senden Beiträge von Penumbra suchen Nehmen Sie Penumbra in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 22002

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Penumbra,

da gibts doch schon hunderte von Seiten Erfahrungsberichte von mir-

siehe seperater Thread über Klipsch Forte 3
siehe seperater Thread über Thivan Eros 9
siehe seperater Thread über Wharfedale Linton Anni

Darunter auch und gerade zwischen Forte und Thivan viele Vergleiche - aber auch zwischen Forte und Linton.

Mein Lieblingslieblinglautsprecher ist und bleibt wohl die Thivan Eros 9.
Aber keiner kratzt näher an sie ran, als die Forte 3.

:S

_______________
Boah klingt das geil!

10 Oct, 2020 14:18 27 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Scarafine Scarafine ist männlich
Foren As


Dabei seit: 27 Jul, 2020
Beiträge: 85

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wieder ein Stück weiter. Galacto hatte uns herzlich eingeladen die CW4 mal in seinem Hörraum zu hören. So bin ich am Freitag direkt nach der Arbeit zu Ihm hin und was soll ich sagen.

Wir sind sofort in den Hörraum rein und da war sie schon ganze leise aufgedreht... Die Akustik war selbst bei dieser niedrigen Lautstärker schon eine ganz andere. Voller Ton.

Dann spielte Galacto ein paar Titel an und ich konnte dass gar nicht glauben. Totale Fassungslosigkeit. Das ist überhaubt nicht mit unseren CW4 in unserem Raum zu vergleichen.

Ich habe die Musik am ganzen Körper gespürt. Jetzt weiss ich auch was Masterblaster mit wegblasen meint. Wahnsinn.

Das ist doch nicht normal? Nicht zu fassen. Ich habe die ganze Zeit gelacht und ich konnte mir das nicht verkneifen... Da kommt man sich richtig bescheuert vor.. :D :D :D

ich dachte nur ich möchte das unsere auch so Spielen!!!!!!!!!!

...Jetzt stelle ich mir die große Frage. Liegt das echt nur an der Raumakustik oder Auftstellung? Es ist klar Galacto hat eine ganz andere Hardware als wir... 2x50w Copland Röhrenverstärker und zuspieler über einen Arcam DAC soweit ich mich jetzt erinnere.

Ich hab die Cornwall dann noch mit einem Popppulse Satisfaction gehört. Ähnlich wie bei dem Copland, doch die Höhen fand ich etwas Spitz...! Der Copland hat Wärmer und abgerundeter gespielt. Egal, selbst so wäre ich mehr als zufrieden...!

Ich habe das starke Gefühl, dass es aber in erster Linie an unserem Raum liegt. Der Abstand meiner Boxen ist mit ca. 3,5 Meter genau so wie in dem Raum von Galacto. Die Abstand von der Wand ist geringer als bei mir, doch so nah hatte ich sie aber auch schon stehen. Wir sitzen etwas näher als er an den Lautsprechern. Sein Sofa ist aber auch nicht direkt an der Wand aufgestellt sondern auch eher Mittig oder im letzten drittel des Raumes angeordnet. Eigentlich wie bei uns.
große Abweichungen konnte ich zu unsere Aufstellung eigentlich nicht feststellen.

Ich glaube es liegt bei mir weniger an der Aufstellung sondern an der ganzen Raumakustik. Es hallt bei mir deutlich mehr als bei Galacto. Insgesamt klingen die Lautsprecher bei mir "blechender" der Grundton fehlt. Bei hohen Pegeln war es bei Ihm immer noch angenehm bei uns wird es dann anstrengender.
Der Bass hat einen wirklich weggeblasen. Der Sound der Gitaren und stimmen total nah und livehaftig. Wahnsinn. Wenn das so bei uns wäre wäre ich wirklich super glücklich.

Mal sehen wie und ob wir das hin bekommen.

Galacto kann es sich auch nicht vorstellen wie die CW4 bei uns klingen. Aber er will sich das bei uns mal anhören. :E

Er hat mir einen Popppulse T180 ausgeliehen. Ich meine es ist besser geworden vom Sound aber auf keinen Fall mit der Situation bei Galacto vergleichbar. )L

Erstaunt )H :X

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Scarafine am 10 Oct, 2020 22:25 27.

10 Oct, 2020 22:04 03 Scarafine ist offline Beiträge von Scarafine suchen Nehmen Sie Scarafine in Ihre Freundesliste auf
Gloria1337 Gloria1337 ist weiblich
Foren As




Dabei seit: 25 Jul, 2020
Beiträge: 80

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich war leider nicht mit bei Galacto (ich hab den Nachwuchst gehütet), aber nachdem was Basti erzählt hat, bin ich extreeeeeem neugierig und muss das auch unbedingt mal hören :D
Basti war einerseits völlig euphorisch, als er nach Hause kam, weil er den Sound so genial fand, andererseits ist es echt Käse )L ,dass es sich bei uns anscheinend tatsächlich sooooo viel schlechter anhört :Y
Dass ein Raum so einen krassen Unterschied machen kann :X
Ich hab Basti schon vorgeschlagen, dass wir die Dinger die Treppe runter tragen und „einfach mal“ ins Schlafzimmer stellen, ein schnöder, viereckiger Raum ohne Trockenbau, Schrägen und co...
Naja - eine positive Sache hat das ganze: ich darf jetzt endlich Teppiche, Gardinen und Deko Elemente fürs Wohnzimmer kaufen Geschockt damit es nicht mehr so hallt in dem großen, kargen Raum!

10 Oct, 2020 22:26 16 Gloria1337 ist offline Email an Gloria1337 senden Beiträge von Gloria1337 suchen Nehmen Sie Gloria1337 in Ihre Freundesliste auf
ProgNose
König




Dabei seit: 04 Jan, 2017
Beiträge: 797

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Scarafine
Wieder ein Stück weiter. Galacto hatte uns herzlich eingeladen die CW4 mal in seinem Hörraum zu hören. So bin ich am Freitag direkt nach der Arbeit zu Ihm hin und was soll ich sagen.

Wir sind sofort in den Hörraum rein und da war sie schon ganze leise aufgedreht... Die Akustik war selbst bei dieser niedrigen Lautstärker schon eine ganz andere. Voller Ton.

Dann spielte Galacto ein paar Titel an und ich konnte dass gar nicht glauben. Totale Fassungslosigkeit. Das ist überhaubt nicht mit unseren CW4 in unserem Raum zu vergleichen.

Ich habe die Musik am ganzen Körper gespürt. Jetzt weiss ich auch was Masterblaster mit wegblasen meint. Wahnsinn.

Das ist doch nicht normal? Nicht zu fassen. Ich habe die ganze Zeit gelacht und ich konnte mir das nicht verkneifen... Da kommt man sich richtig bescheuert vor.. :D :D :D

ich dachte nur ich möchte das unsere auch so Spielen!!!!!!!!!!

...Jetzt stelle ich mir die große Frage. Liegt das echt nur an der Raumakustik oder Auftstellung? Es ist klar Galacto hat eine ganz andere Hardware als wir... 2x50w Copland Röhrenverstärker und zuspieler über einen Arcam DAC soweit ich mich jetzt erinnere.

Ich hab die Cornwall dann noch mit einem Popppulse Satisfaction gehört. Ähnlich wie bei dem Copland, doch die Höhen fand ich etwas Spitz...! Der Copland hat Wärmer und abgerundeter gespielt. Egal, selbst so wäre ich mehr als zufrieden...!

Ich habe das starke Gefühl, dass es aber in erster Linie an unserem Raum liegt. Der Abstand meiner Boxen ist mit ca. 3,5 Meter genau so wie in dem Raum von Galacto. Die Abstand von der Wand ist geringer als bei mir, doch so nah hatte ich sie aber auch schon stehen. Wir sitzen etwas näher als er an den Lautsprechern. Sein Sofa ist aber auch nicht direkt an der Wand aufgestellt sondern auch eher Mittig oder im letzten drittel des Raumes angeordnet. Eigentlich wie bei uns.
große Abweichungen konnte ich zu unsere Aufstellung eigentlich nicht feststellen.

Ich glaube es liegt bei mir weniger an der Aufstellung sondern an der ganzen Raumakustik. Es hallt bei mir deutlich mehr als bei Galacto. Insgesamt klingen die Lautsprecher bei mir "blechender" der Grundton fehlt. Bei hohen Pegeln war es bei Ihm immer noch angenehm bei uns wird es dann anstrengender.
Der Bass hat einen wirklich weggeblasen. Der Sound der Gitaren und stimmen total nah und livehaftig. Wahnsinn. Wenn das so bei uns wäre wäre ich wirklich super glücklich.

Mal sehen wie und ob wir das hin bekommen.

Galacto kann es sich auch nicht vorstellen wie die CW4 bei uns klingen. Aber er will sich das bei uns mal anhören. :E

Er hat mir einen Popppulse T180 ausgeliehen. Ich meine es ist besser geworden vom Sound aber auf keinen Fall mit der Situation bei Galacto vergleichbar. )L

Erstaunt )H :X



Das ist ja wirklich zum Mäuse melken mit euren Cornwalls. Habt ihr im denn wirklich nirgendwo einen kräftigen Bass,auch nicht wenn ihr im Zimmer hin und her bzw. vor und zurück lauft?!

Bei mir wird der Bass total schwach wenn ich meinen Kopf nur 50 cm vor oder hinter die optimale Hörposition bewege und da hinter dann wieder stärker. Das hängt mit der wellenförmigen Ausbreitung des Schalles zusammen.

Probiert mal an verschiedenen Positionen im Zimmer aus ob wirklich nirgendwo ein kräftiger Bass zu hören ist,

We

_______________
Beste Grüße, Tom


"Music is the best!" (Frank Zappa)

10 Oct, 2020 22:57 54 ProgNose ist offline Email an ProgNose senden Beiträge von ProgNose suchen Nehmen Sie ProgNose in Ihre Freundesliste auf
masterblaster
Mitglied


Dabei seit: 20 Jul, 2020
Beiträge: 46

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

noch mal
das liegt nicht an den lautsprechern
der raum ist schwierig

eine cornwall spielt gross und direkt

in so einem raum hilfh ein speaker wie eine harbeth
oder ein riesen teppich - am vesten nicht nur auf dem boden :)

lg

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von masterblaster am 10 Oct, 2020 23:16 05.

10 Oct, 2020 23:11 02 masterblaster ist offline Email an masterblaster senden Beiträge von masterblaster suchen Nehmen Sie masterblaster in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 22002

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

ich habe euch doch gleich geschrieben, erstmal den Nachhall und Flatterechos abchecken durch Hände klatschen , umherlaufen und laut schreien und laute Musik hören und direkt im Titel stoppen.

Da meintet ihr, es seien keine Auffälligkeiten, was mich sehr wunderte, da da kein Teppich liegt, ich aber schluckte, da der Raum halt viele Ecken und Kanten hat (Dach) und ich schier schon "Pferde kotzen" sah in raumakustischer Hinsicht. Will heißen, manches was auf Bildern gar nicht funzen kann, funzt in der Praxis bestens und umgekehrt.

Nun ist euer Zimmer doch halliger Natur.

Solange da nichts gemacht wird, werden fast alle Boxen Probleme bereiten.

Vom Generg habt ihr das Meßgerät - Messungen noch keine gemacht.

Da ist es schwer Ursachen zu benennen.

Euer Erlebnis glaube ich gerne -

ich selber erlebte die Cornwall 3 zwischen Himmel auf Erden und so jämmerlich, wie ihr die 4er bei euch erlebt. Ging in meinem Wohnzimmer wirklich gar nicht.

Das gilt auch für meine RF 7 MK 2. Die lief grandios im Wohnzimmer, im Keller wurde ich derart vom Bass erschlagen, daß selbst meine EQ s das nicht hingebogen kriegten.

Der Raum und Aufstellung ist nun mal wirklich mit maßgeblich.

Ich werde nie vergessen, wie glücklich ich anfangs der 80er Jahre mit meiner großen ALR 7 gewesen bin in unserer letzten Eigentumswohnung.

Als wir dann hier ins Haus umgezogen sind - stellte ich die auf und das ehemalige Bassmonster (um das mich alle Freunde beneideten)hatte gar keinen Bass mehr - selbst wenn ich den so stark reingedreht hatte, daß mir einige Basstreiber verstorben waren und ersetzt werden mußten.

Letztlich mußte ich mich von der ALR 7 sogar trennen, da ich sie in den neuen Räumen mit keiner Maßnahme der Welt mehr zum gewohnten Klangbild brachte und sie dann laufend kaputt ging.

Eine Tannoy derselbe Preisklasse kam hingegen bestens klar - damals die D 900.

Da ihr erschwerenderweise völlig neu in der Materie unterwegs seid und wohl keine Erfahrung mit Musikinstrumenten , geschweige denn Akustik habt, sondern einfach nur in Ruhe nach Feierabend genießen wollt, ist es fast unmöglich ohne fremde Hilfe da zu Potte zu kommen, euch gehts da nicht anders wie mir, als ich in den 90ern erstmals vor raumakustischen und massiven Problemen gestanden bin.

Damals hatte ich kein Internet (weiß gar nicht, obs das schon gab, geschweige denn Hifi Foren) - und umliegende Händler kamen nicht ins Haus und hatten auch keine Meßgeräte, die verkauften dir halt so lange Lautsprecher, bis du happy warst und was paßte - Try und error.

Ich weiß gar nicht, wie oft ich den Satz zu hören kriegte: Dann sind die Lautsprecher halt nichts für dich - setz die doch in den Sperrmüll! (Sperrmüll war eine Zeitschrift, die es an jeder Tanke und Kiosk gab und wo die Menschen wirklich alles annoncieren konnten - selbst meine Ehefrau fand ich durch den Sperrmüll - das war quasi das analoge Internet).

Damals war das alles normal und man gab einfach Lautsprechern die schuld und basta:)

Na ja, und es interessierten sich derart viele Leute für Hifi, daß man seine Sachen irre schnell wieder los wurde (im Gegensatz zu heute).

Meistens war alles innert 3 Tage nach Rauskommen der Zeitung weg.

Teppich und Vorhänge - ist schon mal ein sehr guter Schritt.

Was ihr von euch aus noch machen könnte, Galacto hat es wohl angeboten - seine RF 7 MK 2 mal bei euch checken, ob die sich energetisch besser bei euch verhält.

Bei mir und in meinem Wohnzimmer war es wirklich so, daß die Cornwall 3 so klang, wie ihr die 4er bei euch beschreibt -und die RF 7 ohne Netz und doppelten Boden im Vergleich ein Traum war und fast perfekt mit dem Raum harmonierte (bis auf eine 160 hz Mode, die ich am EQ beseitigte).

Umgekehrt - bei Robert (Emitter2006) - bei dem erlebte ich die Cornwall 3 schier als feuchten Männertraum und mußte die Kinnlade mit dem Seilzug wieder einfahren . Er hatte aber auch die Klipsch RF 7 - und mit der ist der bei sich im Dachgeschoß im Dröhnbass ersoffen. Der war damals völlig perplex, als er dann bei mir die RF 7 hörte.

Wäre ja der einfachste Fall - ihr müßtet nur die Boxen switchen, einen Teppich kaufen und ein paar Gardinen.

Galacto verkauft seine RF 7 sowieso, zur Not tät ich euch auch meine geben - hätten ihr nach Veräußerung der CW 4 noch ein Haufen Bucks über.

Zumal der MD T 180 auch noch bestens zur RF 7 paßt - hatte ich selber probiert - und fast nix kostet.

Bei der Cornwall wäre ich wegen dem Impedanzverlauf skeptisch und das wird wohl eher falsch im Hochton rüber kommen, aus an den Ausgangsspulen und der Technologie der Tripath Verstärker liegt. Impedanzlinearisierung wäre da nicht schlecht.

Die RF 7 schwankt zwar auch - aber in erster Linie am Übergang bei ca 1200 hz, was nicht so problematisch ist, wie im Bass.

Den Verlauf der Cornwall habe ich leider nicht mehr im Kopf. Aber zur RF 7 paßten die Tripaths superduper.

OK - andere Möglichkeit ist eben, jetzt mal Schweiß, Blut und Tränen investen -

Leute kommen lassen, Messungen machen an allen möglichen Stellen im Raum, rumzurutschen mit Mobiliar und Boxen, probe hören ohne Ende quer durch alle Genres - und im Verlaufe von Wochen (meistens Monaten) die Situation näher kennenzulernen , zu analysieren und letztlich auch mittels EQ passend zu begradigen.

Nichts anderes mußte ich in meinem jetzigen Kellerraum machen, der erschwerend auch noch quadratisch ist - das Ergebnis war der Himmel auf Erden - aber es kostete Nerven und Zeit ohne Ende.

Klar, Pi mal Daumen kriegt man recht schnell hin, aber es fallen einem dann immer wieder irgendwelche Kleinigkeiten auf mit der Zeit, insbesondere, wenn man wie ich, extrem viel Hörübung hat.

Wenn ihr nicht so weit weg wohnen würdet, tät ich euch mal mit EQ unterm Arm aufsuchen, mir eure Misere anhören - und es zumindest innert 2-3 Stunden recht erträglich zum Laufen bringen:) und auch den Kram da hinrutschen wo es energetisch paßt, aber nach derarten Autofahrten knockt mich meine Syrinx für mindestens 1-2 Wochen aus und köttel ich wie ein Hase.

Olaf hat sich ja angeboten - allerdings hat der leider keinen EQ.
Zumindest vom Raum und Energieknoten und Löcher kann er mehr sagen.

Ich an eurer Stelle - heute ist eh Sonntag - würde mal Galacto fragen, ob ihr euch heute nicht mal ne RF 7 abholen könnt.

Hier im Forum haben wir den Cay-Uwe - der könnte euch professionelle Unterstützung geben, genau so Fälle sind sein Beruf mit seiner Firma Sonus Natura. Der hat auch entsprechende Produkte (Trivium) wo er Hörkurven für euren Raum UND GESCHMACK anlegt.


:P

_______________
Boah klingt das geil!

11 Oct, 2020 07:56 08 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Gloria1337 Gloria1337 ist weiblich
Foren As




Dabei seit: 25 Jul, 2020
Beiträge: 80

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Oh ja, da hast du Recht - wir sind wirklich völlig unerfahren bei dem Thema :W
Zumindest was Akustik betrifft, mit Musikinstrumenten kenn ich mich zumindest aus (Ex Orchester Bratschistin, aber da haben wir eh nur in großen Aulen oder Kirchen gespielt Böse )
Jaaaaaa - wir dachten damals, beim Klatschen und Schreien wäre nix auffällig (wahrscheinlich weil es in fast jedem Raum in der Wohnung so ist Clowni )
Nach Reevaluation und Test in fremden Wohnungen müssen wir sagen, es ist verdammt hallig Erstaunt
Teppiche werden gekauft, Gardinen genäht....
Die RF7MK2 von Galacto testen, wird wirklich interessant - er will uns auch besuchen kommen und Probe hören Besser nichts sagen und wenn Olaf dann noch bald kommt, kommen wir der Sache bestimmt wieder näher :-)
Das Messgerät von Generg ist schon angekommen, und Basti und Generg werden das per Video Telefonie nächste Woche machen )J
Heute können wir leider nix messen oder Abholen, der Kleine Zwerg wird heute 2 und verlangt eine Geburtstagsparty Cool

Und wir haben jetzt Urlaub! Endlich! Da haben wir endlich Zeit und können es richtig angehen!

Übrigens - :A

11 Oct, 2020 08:35 38 Gloria1337 ist offline Email an Gloria1337 senden Beiträge von Gloria1337 suchen Nehmen Sie Gloria1337 in Ihre Freundesliste auf
Eraserhead
Foren As


Dabei seit: 04 Jan, 2020
Beiträge: 221

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich halte mich aus solchen threads in der Regel raus, weil eine Ferndiagnose sehr schwierig ist. Meine Empfehlung ist meistens jemanden mit Erfahrung bitten sich die Sache mal anzuhören. Als Anfänger (überhaupt nicht böse gemeint) stochert man da im Dunkeln und weiß nicht wie man an die Sache rangehen soll.

Der Klang wird von dem Zusammenspiel zwischen den Lautsprechern und dem Hörraum geprägt. Einfach mal ein paar Boxen reinstellen, verkabeln und fertig ist leider zu einfach gedacht. Die korrekte Aufstellung der Lautsprecher in Verbindung mit der Hörposition ist entscheidend. Zudem habe ich sehr gute Erfahrungen mit Akustikabsorbern gemacht. Auch hier muss man experimentieren. Das alles kostet Zeit und ist nicht mal eben an einem Sonntagnachmittag erledigt. Bei mir zieht sich das über mehrere Tage hin, an denen ich mit unterschiedlichem Musikmaterial teste und immer wieder Veränderungen vornehme. Natürlich kann man sich auch einen Profi kommen lassen, der den Raum akustisch vermisst. Mir wäre das aber zu teuer....

Die Idee die Hardware auszutauschen würde ich vergessen. Falsche Baustelle. Wenn der Klang prinzipiell in Ordung ist, würde ich anfangen andere Verstärker zu testen. Da ist man oft überrascht was noch alles geht. Wer aber so unzufrieden mit dem Klang ist, wird mit einem besseren Verstärker nichts wesentliches ändern. Konzentriert euch auf den Raum.

Letzten Endes muss man selbst wissen, ob es den Aufwand wert ist. Für mich gehört es dazu, den bestmöglichen Klang aus der Anlage heraus zu holen.

11 Oct, 2020 08:56 40 Eraserhead ist offline Email an Eraserhead senden Beiträge von Eraserhead suchen Nehmen Sie Eraserhead in Ihre Freundesliste auf
masterblaster
Mitglied


Dabei seit: 20 Jul, 2020
Beiträge: 46

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

meiner Meinung nach hilft Aufstellung und Electronic im Finetuning

Boxen und Raumakustik hat mit abstand den grössten Einfluss

Muss man Erfahrung haben oder gar Profi sein?
ich denke man sollte Freude am experimentieren habren und so viel Schallabsorbende Objekte verbauen wie nur möglich
meine Bücherregale, Vorhänge etc.

11 Oct, 2020 09:49 16 masterblaster ist offline Email an masterblaster senden Beiträge von masterblaster suchen Nehmen Sie masterblaster in Ihre Freundesliste auf
Gloria1337 Gloria1337 ist weiblich
Foren As




Dabei seit: 25 Jul, 2020
Beiträge: 80

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Eraserhead
Ich halte mich aus solchen threads in der Regel raus, weil eine Ferndiagnose sehr schwierig ist. Meine Empfehlung ist meistens jemanden mit Erfahrung bitten sich die Sache mal anzuhören. Als Anfänger (überhaupt nicht böse gemeint) stochert man da im Dunkeln und weiß nicht wie man an die Sache rangehen soll.

Der Klang wird von dem Zusammenspiel zwischen den Lautsprechern und dem Hörraum geprägt. Einfach mal ein paar Boxen reinstellen, verkabeln und fertig ist leider zu einfach gedacht. Die korrekte Aufstellung der Lautsprecher in Verbindung mit der Hörposition ist entscheidend. Zudem habe ich sehr gute Erfahrungen mit Akustikabsorbern gemacht. Auch hier muss man experimentieren. Das alles kostet Zeit und ist nicht mal eben an einem Sonntagnachmittag erledigt. Bei mir zieht sich das über mehrere Tage hin, an denen ich mit unterschiedlichem Musikmaterial teste und immer wieder Veränderungen vornehme. Natürlich kann man sich auch einen Profi kommen lassen, der den Raum akustisch vermisst. Mir wäre das aber zu teuer....

Die Idee die Hardware auszutauschen würde ich vergessen. Falsche Baustelle. Wenn der Klang prinzipiell in Ordung ist, würde ich anfangen andere Verstärker zu testen. Da ist man oft überrascht was noch alles geht. Wer aber so unzufrieden mit dem Klang ist, wird mit einem besseren Verstärker nichts wesentliches ändern. Konzentriert euch auf den Raum.

Letzten Endes muss man selbst wissen, ob es den Aufwand wert ist. Für mich gehört es dazu, den bestmöglichen Klang aus der Anlage heraus zu holen.



Ja wir sind definitiv „Anfänger“ und ich kenne es von anderen Hobbys, dass Menschen keinen Plan haben und denken teures Equi kaufen und die Sache läuft Breakdance
Wenn Fotografie Anfänger - statt Fotokurse zu buchen - sich einfach die teuerste Kamera auf dem Markt und dann am besten noch irgendein Schweine teures Objektiv kaufen, und denken, jetzt würden sie plötzlich geile Bilder machen, kann ich mich auch immer nur schlapp lachen!
Beim Reiten sagt man auch immer zu Leuten, die nicht reiten können „Du brauchst kein Pferd für zehntausend Euro, Du brauchst ein Pferd für tausend Euro und Unterricht für neuntausend Euro!“

Ein wenig so wirkt es bei uns ja auch Geschockt
Aber wir waren da eventuell „etwas“ naiv, dass so geile Boxen schon geil klingen werden )F
Dass ein Raum da soviel Einfluss hat, hat uns auf dem falschen Fuß erwischt...

Aber wir lernen dazu dank des tollen Forums hier und haben soviel tolle Menschen hier „kennengelernt“, dsss ich glaube, dass wir auf einem guten Weg sind!

Basti testet nächste Woche mit Videotelefonie das Messgerät von Generg, hat schon bei Galacto Probe gehört und nen Receiver ausgeliehen, der kommt demnächst auch bei uns zum hören, und Olaf will auch vorbei kommen )J

Vor ein paar Wochen wollte Basti mich noch überreden, meine Unmengen an Büchern auszumisten, jetzt tragen wir schon welche aus dem Keller hoch Geschockt
Nächste Woche gehts ab, Teppiche kaufen und unsere Tante näht Gardinen Dankeschön

11 Oct, 2020 12:04 13 Gloria1337 ist offline Email an Gloria1337 senden Beiträge von Gloria1337 suchen Nehmen Sie Gloria1337 in Ihre Freundesliste auf
Gaston Gaston ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 541

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Gloria1337

Heute können wir leider nix messen oder Abholen, der Kleine Zwerg wird heute 2 und verlangt eine Geburtstagsparty Cool

Und wir haben jetzt Urlaub! Endlich! Da haben wir endlich Zeit und können es richtig angehen!

Übrigens - :A



Herzlichen Glückwunsch an den kleinen Zwerg!
Wow, eine wunderbare und auch sehr lustige Zeit mit Kindern in diesem Alter.

Ich denke sehr gerne an diese Zeit zurück. Mein Sohn lebt schon seit zwei Jahren in seiner eigenen Bude und meine Tochter startet im Wintersemester ins Studium.
Wo ist nur die ganze Zeit geblieben...

Da muss eine amtliche Party her!
Viel Freude heute!

Wir sehen uns dann am kommenden Samstag.

_______________
Salut, Gaston

11 Oct, 2020 12:34 31 Gaston ist offline Email an Gaston senden Beiträge von Gaston suchen Nehmen Sie Gaston in Ihre Freundesliste auf
Eraserhead
Foren As


Dabei seit: 04 Jan, 2020
Beiträge: 221

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von masterblaster
meiner Meinung nach hilft Aufstellung und Electronic im Finetuning

Das sehe ich anders. Aufstellung ist viel mehr als nur Feintuning. Meine Lautsprecher 30 cm weiter nach hinten klingen völlig anders. Das Klangbild bricht zusammen und die Bühne ist futsch. Eine stärkere Einwinkelung führt bei mir zu langweiligen Höhen. Die Sitzposition einen halben Meter weiter hinten ändert die Bässe dramatisch. Ich könnte ewig so weiter schreiben. Die Unterschiede, die von verschiedenen Aufstellungen herrühren sind weitaus deutlicher, als solche, die man mit Elektronik oder Kabeln erreichen kann.
Just my 2 cts.... :S

11 Oct, 2020 12:39 22 Eraserhead ist offline Email an Eraserhead senden Beiträge von Eraserhead suchen Nehmen Sie Eraserhead in Ihre Freundesliste auf
Eraserhead
Foren As


Dabei seit: 04 Jan, 2020
Beiträge: 221

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Gloria1337
Aber wir lernen dazu dank des tollen Forums hier und haben soviel tolle Menschen hier „kennengelernt“, dsss ich glaube, dass wir auf einem guten Weg sind!


Lasst euch den Spaß nicht verderben und geht entspannt mit der Sache um. Ihr habt hier erfahrene Helfer und ihr werdet die Teile schon zum laufen bringen.
Vielleicht doch noch ein kleiner Tipp ohne gleich eine neue Baustelle aufmachen zu wollen.....ihr habt geschrieben, dass es recht hallig in dem Raum ist. Lange Nachhallzeiten sind (für mich) tödlich und führen zu einem fürchterlichen Klangbild. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Akustikabsorbern gemacht...vielleicht mal im Hinterkopf behalten...?

11 Oct, 2020 12:48 34 Eraserhead ist offline Email an Eraserhead senden Beiträge von Eraserhead suchen Nehmen Sie Eraserhead in Ihre Freundesliste auf
Gloria1337 Gloria1337 ist weiblich
Foren As




Dabei seit: 25 Jul, 2020
Beiträge: 80

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Eraserhead
Zitat:
Original von Gloria1337
Aber wir lernen dazu dank des tollen Forums hier und haben soviel tolle Menschen hier „kennengelernt“, dsss ich glaube, dass wir auf einem guten Weg sind!


Lasst euch den Spaß nicht verderben und geht entspannt mit der Sache um. Ihr habt hier erfahrene Helfer und ihr werdet die Teile schon zum laufen bringen.
Vielleicht doch noch ein kleiner Tipp ohne gleich eine neue Baustelle aufmachen zu wollen.....ihr habt geschrieben, dass es recht hallig in dem Raum ist. Lange Nachhallzeiten sind (für mich) tödlich und führen zu einem fürchterlichen Klangbild. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Akustikabsorbern gemacht...vielleicht mal im Hinterkopf behalten...?


Ich glaube auch - das wird werden und wir stehen am Anfang einer wunderbaren neuen Leidenschaft:-)
Musik ist schon immer meine Leidenschaft, aber verrückter Weise haben mir dafür jahrelang schröbbelige Kopfhörer gereicht :W

Das mit den Absorbern hatte Basti auch schon gelesen und versucht, mich von dem Thema zu überzeugen, indem er mir erzählt, in welchen tollen Farben man die gestalten könnte Geschockt
Aus improvisierten Band-Proberäumen der frühen 2000er kenne ich noch die mit Eierkartons zugeklebten Wände, das sah ähnlich charmant aus Anbeten

11 Oct, 2020 13:04 03 Gloria1337 ist offline Email an Gloria1337 senden Beiträge von Gloria1337 suchen Nehmen Sie Gloria1337 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (35): « erste ... « vorherige 12 13 14 15 16 17 18 19 20 [21] 22 23 24 25 26 27 28 29 30 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Klipsch » Klipsch Cornwall 4 kommt » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+80 | prof. Blocks: 141 | Spy-/Malware: 2130
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH