RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Zubehör » Kabel » toslink kabel » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
fkjazz fkjazz ist männlich
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 484

toslink kabel Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

In meinem Saal ist jetzt Winterpause und ich dachte den Beamer mal in meinem Musikzimmer einzusetzen.Eine 1,7m Leinwand habe dafür noch .
Da ich DVD Player und Popcorn nahe beim Beamer aufstellen möchte brauche ich eine 10m optischeToslink Leitung zum RME Dac. Gibt es bei Toslink überhaupt relevante Unterschiede? Wie immer gibt es erhebliche Preisunterschiede. Hat jemand Erfahrungen und ggf einen Tip?

_______________
Gruß Friedrich

11 Dec, 2020 13:10 29 fkjazz ist offline Email an fkjazz senden Beiträge von fkjazz suchen Nehmen Sie fkjazz in Ihre Freundesliste auf
HeavyRotator HeavyRotator ist männlich
Routinier


Dabei seit: 03 Apr, 2015
Beiträge: 268

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

würde mich auch interessieren!

:Y :Z

_______________
Equipment:
PrimaLuna Prolouge Premium
Yamaha AS 2100 /CDS 2100
Magnat Ma 1000/Mcd 1050
Klipsch Cornwall IV (Black Ash)
Klipsch RF7 II / Magnat Quantum 1009 S
Magnat MTT 990 mit Ortofon Bronze

11 Dec, 2020 13:42 30 HeavyRotator ist offline Email an HeavyRotator senden Homepage von HeavyRotator Beiträge von HeavyRotator suchen Nehmen Sie HeavyRotator in Ihre Freundesliste auf
Achim65 Achim65 ist männlich
König




Dabei seit: 28 Mar, 2018
Beiträge: 980

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Robert,

ich habe mir ein Kabel von Audioquest gegönnt (meins heisst Vodka), da werden die Enden von diversen Teilstrippen (je mehr, desto teurer) bearbeitet - originale Beschreibung: präzisionspolierte Faserenden.
Ich habe damals bestellt, im Wissen, dass es länger geht, dafür aber ordentlich Rabatt erhalten.
In 10m wäre das allerdings schon fast unbezahlbar.

QED, Wire World, Chord und andere machen das auch, teilweise günstiger.

Über die Vorteile bitte bei den jeweiligen Kabeln lesen, da wird von weniger Jitter durch diese Technik gesprochen.

:S

11 Dec, 2020 19:40 03 Achim65 ist offline Email an Achim65 senden Beiträge von Achim65 suchen Nehmen Sie Achim65 in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: Jo YIM Screenname: Jo
Micromara
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 09 Mar, 2017
Beiträge: 1732

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

10 Meter ist die maximale , aber verlustfreie Reichweite der 659nm LED mit einer aus transparentem Kunststoff (PMMA oder Polycarbonat optischen Faser) mit 1 mm Kerndurchmesser. Mit höherwertigen Glasfaser- oder Siliciafaserkabeln können Strecken über 30 Meter ohne Repeater betrieben werden.

Als Jitter bezeichnet man das zeitliche Taktzittern bei der Übertragung von Digitalsignalen, eine leichte Genauigkeitsschwankung im Übertragungstakt. Da die 659 nm LED aber eine konstante Grösse ( verlustfreie Leuchtkraft ) bis zu 10 m Übertragungsweg hat , erschliessen sich mir die Argumente von Jitter Übertragung, durch angeschliffene Kanten der POF, bis 10 m Länge nicht.

MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Micromara am 11 Dec, 2020 22:27 19.

11 Dec, 2020 20:36 19 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 22012

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nabend auch,

uff - 10 Meter und optisch?

Ich hätte da Bedenken, insbesondere, wenn da Kurven und Knicke reinkommen -- ist ja Licht!

Das tät mich auch mal interessieren - ob derarte Längen da überhaupt technisch machbar sind ohne Risiko.

Ich selber habe einige optische Leiter im Dienst - aber eigentlich alle im 1-2 Meter Bereich.

Nix Teures dabei, weiß nichtmal die Namen und müßte nachsehen - das funzt alles bestens.

Wär schön, wenn sich einer mit so was auskennt und mal schreibt.

:S

_______________
Boah klingt das geil!

11 Dec, 2020 22:27 26 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Gaston Gaston ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 541

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Friedrich,

über die Länge von 10 Meter musst du dir keinen Kopf machen. Da geht auch deutlich mehr. Die Biegeradien sind aus meiner Sicht auch kein Problem. Das worauf es ankommt, sind die Verbindungen bzw. die Verklebung der Stecker. Je besser darauf geachtet wurde, umso besser der Dämpfungswert der Kabel. Früher haben wir da noch mit der Hand geschliffen. Heute wird das maschinell mit hoher Präzision hergestellt.

Da braucht es nix besonderes . Schau bei Thomann z.B. hier....
https://www.thomann.de/de/the_sssnake_optical_kabel_20m.htm

_______________
Salut, Gaston

11 Dec, 2020 22:48 45 Gaston ist offline Email an Gaston senden Beiträge von Gaston suchen Nehmen Sie Gaston in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 22012

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Boah,

ist das heute billig geworden - und 20 Meter?

Wahnsinn.

Ich wußte echt nicht, daß man das so lang optisch geregelt kriegt -
aber wenn selbst Thomann das im Priofibereich anbieten, dann funzt das amtlich.

Ich erinnere mich noch an die 80er und 90er Jahre, wenn Zeitschriften Digitalstrippen testeten, rieten die immer von optisch ab.

Auch meine Händler mieden das damals wie der Teufel das Weihwasser -
ich selber nutze es eigentlich erst seit ca. 7 Jahren - da es bei TV nicht mehr anders geht.

Die haben gar keine anderen Ausgänge mehr - zumindest die von Samsung.

Bin dann damals mal auf die Idee gekommen direkt zu vergleichen - da mein Popcorn Media Player sowohl koaxial als auch optisch ausgibt und ich am Wandler direkt umschalten kann.

Ich konnte nicht mal den Ansatz eines Unterschiedes zwischen Toslink und koaxial hören - wo die Zeitschriften damals ihre Aussagen drauf bauten, daß Toslink weichgespült, breiig und undifferenziert klingt, hat sich mir nicht erschlossen.

Aber wieder was dazu gelernt, ich werde künftig schon rein aus Kostengründen, so denn ich digitale Verbindungen benötige auf Toslink setzen.

:S

_______________
Boah klingt das geil!

12 Dec, 2020 08:28 37 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
fkjazz fkjazz ist männlich
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 484

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke für die Ratschläge. Ich habe jetzt mal so ein preiswertes Produkt bestellt, hören wir mal.
Ich brauche optisch da mein DVD Player neben analog Cinch nur einen opt. Digitalausgang hat und ich dachte ich benutze lieber den RME als Wandler als den eingebauten im LG DVD Player. Außerdem ein Kabel weniger zu verlegen.

_______________
Gruß Friedrich

12 Dec, 2020 09:47 33 fkjazz ist offline Email an fkjazz senden Beiträge von fkjazz suchen Nehmen Sie fkjazz in Ihre Freundesliste auf
tg tg ist männlich
König




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 955

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@werner

denk nur mal an schnelles internet. das wird heutzutage zum großteil über glasfaser verteilt, und da gehts um kilometer bereiche. das material ist aber ein spezielles glas. im gegensatz dazu ist in den audio kabeln (toslink) nur "angelsehne" drin, der dämpfungsfaktor ist damit gigantisch größer. wie gaston sagte, sind die qualität der übergangsstellen von größerem einfluss, ebenso und die güte der sende/empfangs zellen in den geräten. damit kann es bei billig zeugs schon probleme bei 10m geben. die dämpfenden faktoren addieren sich da. ich hatte selber den fall mal mit ner vebindung tv zum vorverstärker. da hatte ich immermal aussetzer im ton.
ich kenne kein toslink kabel das aus glas ist. knickschutz ist kein so großens problem, weil das durch einen entsprechenden mantel geregelt werden kann.

_______________
vg tg

12 Dec, 2020 22:59 33 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Zubehör » Kabel » toslink kabel » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+80 | prof. Blocks: 142 | Spy-/Malware: 2130
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH