RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Erfahrungsaustausch » Tuning » Dreck im Strom und Netzfilter » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (10): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Micromara
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 09 Mar, 2017
Beiträge: 1726

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Audiolab finde ich geil, besonders die Modelle die von Hoerwege aus Norddeutschland direkt modifiziert angeboten werden. Dann ist Ruhe. An der RF 280 F kann ich nicht beurteilen, aber man kann die Probeweise leihen bevor man kauft, zumindest bei Hoerwege, Leihgebür wird dann mit Verkaufspreis verrechnet.

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Micromara am 26 Dec, 2019 23:35 49.

26 Dec, 2019 23:35 21 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 21600

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Micromara
Nun Ja, bei den Verkaufs-Kampfpreisen der Produkte können die ,rein kalkulatorisch betrachtet, auch keine hochwertigen Komponenten in den Gerätschaften verbauen, wenn wunderts dann ? Wer "billich will ich" kauft und glaubt das er damit langfristig zufrieden sein könnte irrt nunmal. Was glaubt ihr denn warum die da überhaupt Lüfter einbauen mussten, bestimmt nicht weil da hochwertige Transistorendstufen verbaut sind......

:P

LG MM


Morjen MM,

ist schon lange her, ich erinnere mich aber dunkel, daß ich im Emotiva Forum USA einen Vermerk vom Emotiva Cheffe gelesen hatte, daß die Lüfter gar nicht erforderlich wären, sondern nur wegen der hohen Leistung von der EU Vorschrift wären. In der Praxis wäre kaum eine Situation denkbar, wo der Lüfter erforderlich werden würde.

An die genaue Formulierung erinnere ich mich aber nicht mehr.

Die kleineren Modelle, der 150er als Endstufe und der 100er als amp - hatten keine Lüfter.

Klanglich brauchen die sich vor Top Geräten nicht verstecken - war und bin da schwer begeistert vom 150er und 100er - meine Probleme liegen da auf der Verträglichkeit der Trafos zu unserem Stromnetz.

Ich habe auch immer noch im Hinterkopf mal die große DR 2 mit Schaltnetzteil zu testen - zumal die voll symmetrisch ist und ich meinen RME da richtig ausreizen könnte. Irgendwann gehe ich das mal an.

:S

_______________
Da die Smilies derzeit teilweise kaputt sind :

Generell liebe Grüße vom Kellerkind und einmal knuddeln!

27 Dec, 2019 08:27 44 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Micromara
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 09 Mar, 2017
Beiträge: 1726

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat Werner :daß die Lüfter gar nicht erforderlich wären, sondern nur wegen der hohen Leistung von der EU Vorschrift wären. In der Praxis wäre kaum eine Situation denkbar, wo der Lüfter erforderlich werden würde

Nein, Du hättest besser mal in der Emotiva Lounge lesen sollen , das ist in den USA , Europa, Russland etc.Ab einer bestimmten Temperatur springen die sofort an. Hast Du nun einen beheizten Raum und der Amp wird on diesem Raum einer höheren Raumtemperatur ausgesetzt dann wird der Innenraum des Amps sehr schnell warm und die Lüfter springen an. Man sollte die so einstellen, das sie erst ab einer sehr hohen Temperatur anspringen. Deshalb können die beim Service auch nichts feststellen, denn dann sind die Geräte meist kalt und deshalb reagieren dann die Lüfter auch nicht.

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Micromara am 28 Dec, 2019 05:47 04.

28 Dec, 2019 05:44 38 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 881

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also, nochmal: Ich beitreibe so ein Gerät und habe nun schon mehrmals darauf aufmerksam gemacht, das bei meiner A300 die Lüfter nie anspringen, auch nicht, wenn ich die Endstufe drei Tage durchlaufen lasse. Das Gerät steht bei mir in einem beheizten Wohnraum und nicht im Kühlschrank. Da müssen noch andere Ursachen vorliegen, wenn, bei manchen Geräten, die Lüfter laufend anspringen und die Geräte fühlbar warm bis heiß werden. Meine A300 wird allerhöchstens handwarm, egal wie viel ich ihr abverlange. Der Tom hat hier auch schon mehrfach das gleiche geschrieben. Nochmal, wir haben solche Geräte und theoretisieren nicht aus dem Nichts heraus. Werner hatte das Gerät nur kurz im Betrieb.

_______________
Gruß
Ingo

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Dauergast am 28 Dec, 2019 16:14 17.

28 Dec, 2019 08:14 23 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2440

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bei mir das Gleiche...., nie eine Lüftertätigkeit gehört oder beobachtet...

_______________

„Die Schlauen geben keine unerbetenen Ratschläge, die Weisen geben nicht einmal erbetene Ratschläge.“ - Louis Pasteur

28 Dec, 2019 08:18 39 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
vandenpop vandenpop ist männlich
Foren As




Dabei seit: 12 Jan, 2020
Beiträge: 110

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Geht mal auf THEL audioworld,

Ich finde die Artikel zum Filtern echt interessant.
Und das DIY Herz schlägt höher.

Und analognetzteile gibt es dort auch.....

_______________
Volker

07 Feb, 2020 06:54 32 vandenpop ist offline Email an vandenpop senden Beiträge von vandenpop suchen Nehmen Sie vandenpop in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 21600

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ingo und Micha,

mir gehts jetzt wie euch an der Emotiva 300.
Ich habe hier jetzt seit ca. 3 Wochen eine Gold Note Endstufe am Laufen, da ist ein Riesenlüfter drin. Ist aber noch nie im Betrieb angesprungen.

Habe dann mit der Werkstatt des Vertriebes telefoniert, da ich da Berührungsängste hatte (durch unter anderem der Emo 300 oder auch einen großen Arcam , wo die Lüfter immer vom Einschalten an durchliefen) - und erhielt die Auskunft, daß der Lüfter erst ab 60 Grad Celsius auf der Platine losgeht und dann temperaturumdrehungsgesteuert.

Die Gold Note wird aber nicht einmal handwarm, selbst bei brutalsten Pegeln - bei normalen Pegeln bleibt sie ganz kalt.

MIt so einem Lüfter für Notsituationen kann ich absolut leben - und so war das in der Emo 300 auch vorgesehen, wie ich damals vom Entwickler irgendwo im Emo Forum USA gelesen habe.

Ich gehe einfach davon aus, in meiner Emo war der Temperatursensor entweder defekt oder falsch eingestellt.

:S

_______________
Da die Smilies derzeit teilweise kaputt sind :

Generell liebe Grüße vom Kellerkind und einmal knuddeln!

07 Feb, 2020 07:42 38 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 881

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

:M

_______________
Gruß
Ingo

07 Feb, 2020 12:44 24 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Micromara
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 09 Mar, 2017
Beiträge: 1726

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von vandenpop
Geht mal auf THEL audioworld,

Ich finde die Artikel zum Filtern echt interessant.
Und das DIY Herz schlägt höher.

Und analognetzteile gibt es dort auch.....


Bin da Stammkunde ...... Applaus

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

07 Feb, 2020 23:12 38 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
vinyl_fan
Foren As




Dabei seit: 27 May, 2020
Beiträge: 167

Trenntrafo zu verkaufen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hat sich erledigt.

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von vinyl_fan am 14 Jan, 2021 16:55 44.

26 Dec, 2020 09:50 20 vinyl_fan ist offline Email an vinyl_fan senden Beiträge von vinyl_fan suchen Nehmen Sie vinyl_fan in Ihre Freundesliste auf
vinyl_fan
Foren As




Dabei seit: 27 May, 2020
Beiträge: 167

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Gaston
Das der Emitter so wenig saugt bei Last? Womit und wie hast du gemessen?


Hallo Gaston,
vielen Dank für die ausführliche Antwort und den Beschreibungen!
Eine tolle Kombination, auch optisch passt das alles ganz klasse zusammen. Grinsengel
Meine Dynaudio lässt sich allerdings vom Emitter nicht mehr trennen :U

Zum Messen habe ich nur ein 08-15 Baumarkt Teil.
Habe jetzt noch mal den Emitter ohne zwischengeschalteten Trenntrafo gemessen, wie gehabt mit Lst. 30 in Schalterstellung 1+2:



Allerdings bezweifel ich die Messungen des Trenntrafos, der schwankt alleweil:
Watt 100 - Powerfactor 98
Watt 051 - Powerfactor 48
Watt 025 - Powerfactor 24
Habe da mal was von Scheinleistung gehört, aber wie schon mal erwähnt; seit ich als Kind mal ein Kabel an den abisolierten Enden aus der Steckdose zog habe jegliches Interesse an Strom verloren :D




Zitat:
Original von Gaston
Noch etwas wichtiges, für mich ist das große Freude unterschiedliche Dinge auszuprobieren. Kein Marathon sondern einfach nur großer Spaß am Hobby.

Marathon muss ja auch keine Qual sein, man kann da jeden Kilometer genießen, besonders die ab 30...Daumen runter

Danke noch mal und liebe Grüße,
Peter

04 Jan, 2021 15:20 04 vinyl_fan ist offline Email an vinyl_fan senden Beiträge von vinyl_fan suchen Nehmen Sie vinyl_fan in Ihre Freundesliste auf
ohrmus ohrmus ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 30 Jun, 2020
Beiträge: 32

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich hatte auch mal Probleme mit dem Strom. Ich hatte einen Vollverstärker von der Firma BMC. Der hatte einen riesigen Ringkerntrafo drin. Irgendwann, völlig unvorhergesehen, fing das Teil an zu brummen. Das war so laut, dass ich es im gesamten Wohnzimmer hören konnte. Mal trat das auf und mal nicht. Daraufhin habe ich meinen ehemaligen Physiklehrer kontaktiert. Der meinte, dass das an Gleichstromanteilen im Netz liegen könnte. Der Trafo würde dadurch in die Schwingung kommen und deshalb brummen. Er hat mir dann für ca. 100 € (Materialkosten) einen Gleichstromfilter gebaut. Damit hatte ich dann tatsächlich Ruhe! Klanglich natürlich kein Unterschied zu vorher aber das Brummen war für immer weg.
So einen Gleichstromfilter gibt es zum Beispiel von Isotek. Kostet schlanke 1.800 €...

04 Jan, 2021 15:59 05 ohrmus ist offline Email an ohrmus senden Beiträge von ohrmus suchen Nehmen Sie ohrmus in Ihre Freundesliste auf
vinyl_fan
Foren As




Dabei seit: 27 May, 2020
Beiträge: 167

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das war der Grund weshalb der Mudra Trenntrafo angeschafft wurde. Ich hatte das Brummen in der Audionet Endstufe.
Manchmal auch wellenförmig das trat unabhängig von Tages-/Nachtzeit oder Wochentag/Wochenende auf. Mit den Trafo habe ich das verlagert und die Endstufe war still. Das scheint aber verstärkt nur bei Ringkerntrafos aufzutreten, den Emitter direkt am Netz hört man so gut wie garn nicht. Eventuell beseitigt ja auch eine Stromleiste, z. B. von HMS (HMS Energia MkII) Gleichstromanteile, die kann man sich auch auf die eigene Anlage pro Steckplatz mit verschiedenen Filtern zusammenstellen lassen.

04 Jan, 2021 16:19 58 vinyl_fan ist offline Email an vinyl_fan senden Beiträge von vinyl_fan suchen Nehmen Sie vinyl_fan in Ihre Freundesliste auf
Gaston Gaston ist männlich
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 476

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von vinyl_fan
Zitat:
Original von Gaston
Das der Emitter so wenig saugt bei Last? Womit und wie hast du gemessen?


Hallo Gaston,
vielen Dank für die ausführliche Antwort und den Beschreibungen!
Eine tolle Kombination, auch optisch passt das alles ganz klasse zusammen. Grinsengel
Meine Dynaudio lässt sich allerdings vom Emitter nicht mehr trennen :U

Zum Messen habe ich nur ein 08-15 Baumarkt Teil.
Habe jetzt noch mal den Emitter ohne zwischengeschalteten Trenntrafo gemessen, wie gehabt mit Lst. 30 in Schalterstellung 1+2:



Allerdings bezweifel ich die Messungen des Trenntrafos, der schwankt alleweil:
Watt 100 - Powerfactor 98
Watt 051 - Powerfactor 48
Watt 025 - Powerfactor 24
Habe da mal was von Scheinleistung gehört, aber wie schon mal erwähnt; seit ich als Kind mal ein Kabel an den abisolierten Enden aus der Steckdose zog habe jegliches Interesse an Strom verloren :D




Zitat:
Original von Gaston
Noch etwas wichtiges, für mich ist das große Freude unterschiedliche Dinge auszuprobieren. Kein Marathon sondern einfach nur großer Spaß am Hobby.

Marathon muss ja auch keine Qual sein, man kann da jeden Kilometer genießen, besonders die ab 30...Daumen runter

Danke noch mal und liebe Grüße,
Peter



Hi Peter,

schöne Erklärung mit dem Bierglas. Das kannte ich noch nicht. :M

Ausdauersport mache ich sehr gerne und schon lange aber ab Kilometer 30 fallen mir die Füße ab.... :D
Endorphine hin oder her... Daumen runter

_______________
Salut, Gaston :Z

04 Jan, 2021 16:32 45 Gaston ist offline Email an Gaston senden Beiträge von Gaston suchen Nehmen Sie Gaston in Ihre Freundesliste auf
Seiten (10): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10]  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Erfahrungsaustausch » Tuning » Dreck im Strom und Netzfilter » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+29 | prof. Blocks: 119 | Spy-/Malware: 2109
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH