RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Erfahrungsaustausch » Zur eigenen Anlage » Wundermaschine BSS 966 Opal » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 22349

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tom_J.
Hey Ho,

ich habe schon einige LS konzipiert und gebaut. Nach meiner Erfahrung, hat die Position des Bassreflexrohres in Verbindung mit der Position des LS zur Rückwand keinen Einfluss auf die darauf abgestimmte Frequenz. Der Grund dafür ist die kugelförmige Ausbreitung der Schallwellen in diesem Frequenzbereich. Der tatsächliche Versatz ist in Relation zur Wellenlänge marginal und die Strömungsenergie ist nicht ausreichend um die kugelförmige Ausbreitung zu beeinflussen. Hier ist eine genaue Erklärung inc. Messungen: http://www.visaton.de/de/service/technis...n-lautsprechern

Grüße

Tom


Morjen Tom,

diesen Link kenne ich schon einige Jahre und hat mir immer Rätsel aufgegeben, da ich hier vor Ort ganz andere Erfahrungen machte mit verschiedenen Tannoy Boxen.

Aber auch mit Klipsch.

Würde hier zu weit führen und ist off topic, das alles runter zu beten - fehlt mir die Zeit und habe ich auch irgendwo schon mal geschrieben.

Nur so viel:
Wir haben den Lautsprecherhersteller Sonus Natura Dipl.Ing. Cay-Uwe Kulzer hier an Bord, der ist da vor etlichen Jahren meßtechnisch angegangen und hat für einen Kunden eine Sonus Natra Unikat gebaut mit umrüstbaren Bassrohr - also du konntest es entweder vorne oder hinten aus der Box nutzen.

Seine Messungen ergaben, daß die erste Welle(Raummode) stärker angeregt wird bei der Lösung nach hinten und damit eher zum Dröhnen neigt.


Schreib ihn ruhig mal an, er kann dir da mehr zu erklären , ich bin kein Technikus.


Bei mir war es besonders krass bei Klipsch RF 28 und Klipsch RP 280 - zwei im Bassbereich völlig identische aufgebaute Lautsprecher die RP 280 aber Ablaß nach hinten, und die die RF 28 nach vorne.


Die RF 28 lief fast völlig streßfrei im Zimmer hatte nur einen Knotenpunkt bei 40 hz -

bei der RP 280 mußte ich hart nen 12 db shelve unter 50 hz einsetzen- sonst hat es mir alles zusammengedröhnt.

Bei mir muß im kleinen Kellerzimmer aber auch wirklich wandnah aufgestellt werden - also max. 30 cm.



:S

_______________
Boah klingt das geil!

17 Jan, 2019 09:45 19 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 22349

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS: Zur Zeit betreibe ich in dem kleinen Raum Thivan Boxen mit 38er Wumme (hätte nie gedacht, daß das gut geht) - die haben den Bass nach unten - die laufen selbst ohne Korrektur dröhnfrei - im Gegenteil - da habe ich bei 50 und 63 hz den Kickbass sogar etwas an!

Raumakustik ist so lästig wie Sommergrippe:)

_______________
Boah klingt das geil!

17 Jan, 2019 09:50 21 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Achim65 Achim65 ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 28 Mar, 2018
Beiträge: 1009

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich hatte auch mal LS mit Downfire-Sub im unteren Teil der LS, Ausrichtung nach unten, den Bass habe ich auch nur schwer am Hörplatz hörbar machen können, ich musste die LS ziemlich weit Richtung Hörplatz platzieren, zu weit auf Dauer.

Ich bin zuversichtlich, was den BSS angeht.

:S

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Achim65 am 17 Jan, 2019 12:55 16.

17 Jan, 2019 12:54 54 Achim65 ist offline Email an Achim65 senden Beiträge von Achim65 suchen Nehmen Sie Achim65 in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: Jo YIM Screenname: Jo
Achim65 Achim65 ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 28 Mar, 2018
Beiträge: 1009

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mit Cinch war dem BSS nicht beizukommen, der hat Jacks, die ich mit Cinch verwechselt habe.

Jetzt habe ich alles auf XLR umgebaut, es läuft sich ein, noch ohne den BSS.
Anfänglich etwas dünn, jetzt zieht der Klang und das Bassvolumen merklich an.

Die Cinch-Gerätschaften hatte ich während drei Tagen durchgehend laufen.

17 Jan, 2019 22:19 18 Achim65 ist offline Email an Achim65 senden Beiträge von Achim65 suchen Nehmen Sie Achim65 in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: Jo YIM Screenname: Jo
Achim65 Achim65 ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 28 Mar, 2018
Beiträge: 1009

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So, jetzt passt es.

Ich habe bei 40 und 63 Hertz um jeweils 6 dB gemindert, dafür bei 80 und 100 um 3 dB erhöht, dann bis 200 leicht abfallend auf 0 DB.
Das Klangbild wirkt ungeheim geschmeidig auf mich, Musik zum Anfassen.

Die XLR-Kabel sind übrigens wie alle Stromkabel von Viborg, die haben mich schon ohne den BSS überzeugt. Mit dem BSS klingt es einfach nur schön.

21 Jan, 2019 19:33 28 Achim65 ist offline Email an Achim65 senden Beiträge von Achim65 suchen Nehmen Sie Achim65 in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: Jo YIM Screenname: Jo
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 22349

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Jo,

wahrscheins haste da um 40 hz auch eine Mode im Raum, die wie bei mir einfach too much ist mit den meisten Speakern.

Freut mich irre, daß das so weit gut funzt.

:S

_______________
Boah klingt das geil!

21 Jan, 2019 23:19 32 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Pavlo Pavlo ist männlich


Dabei seit: 10 Feb, 2021
Beiträge: 18

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Jepp,

ich habe schon das ganze Netz verseucht mit meiner Opal Euphorie.

Fehlt nur noch daß ich die Thomann - Church of green Opal gründe.

Schreibe halt mal was zu deinen Kabelabenteuern, die du erhört hast - ist bestimmt interessant für die Leute und war mir bis dato auch unbekannt - da ich die Klinkeneingänge nie nutzte.

Bin froh, daß du auch happy bist mit dem BSS - so langsam spricht es sich rum und immer mehr Leute trauen sich das Ding zu probieren.

Ich präferiere nach wie vor die High End Lösung von Thomann PA Cheffe Tobias Künett, um dem Opal Dampf unter der Haube zu machen:



Guten Morgen Werner,

ich hab auch sehr günstig ein BSS 966 OPAL erworben. Jetzt wollte ich dich nur kurz wegen den passenden Kabeln fragen.
Das von dir gezeigte braucht man 2 mal, oder? Also 2x male-XLR-Anschluss auf Chinch um das Ding einzuschleifen.

Werde bei Thomann fragen, ob sie mir das auch nur 1m lang konfektionieren. 1,5 m kommt mir ein bisser lang vor.

Verwendest du das Standard-Stromkabel was beim BBS bei war?

Viele Grüße und einensSchönen Sonntag! Prost
Pavlo

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Pavlo am 28 Mar, 2021 08:47 04.

28 Mar, 2021 08:32 55 Pavlo ist offline Email an Pavlo senden Beiträge von Pavlo suchen Nehmen Sie Pavlo in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 22349

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Pavlo,

logisch, du brauchst 2 Sets um von Quelle in den BSS reinzukommen und vom BSS raus an den amp zu gelangen.

Jeweils 1 Set mit male und eins mit female XLR Anschlüssen.

Der Leiter der P.A. Abteilung(Tobias Künett) hat das damals für mich machen lassen mit den besten Neutrik Steckern - richtig teuer sind da nur die Cinch Stecker .

Stromkabel verwende ich an den BSS die Via Blue X 40.

Die werden dir viel zu teuer sein. Sind halt meine Lieblingsstrippen.

Passen aber supergut.

Schreib halt mal den Micromara vom Forum an, der baut dir ein 3 X 4 qmm Lapp Kabel, daß passen sollte für weniger Geld.

Oder guck mal auf Amazon nach 4 qmm Kabel. Wir haben damals ein Viborg Kabel aus China getestet, das gefiel vielen Leuten recht gut - und war irre günstig, lediglich die Konfektionsmethode hinterließ bei einigen Fragezeichen:

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...eadid=1484&sid=

oder annonciere mal im Forum unter Hifi Allgemein, daß du ein gebrauchtes und gutes 4 qmm Stromkabel suchst - da hat bestimmt noch jemand welches rumliegen.

Prost

_______________
Boah klingt das geil!

28 Mar, 2021 09:02 10 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3]  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Erfahrungsaustausch » Zur eigenen Anlage » Wundermaschine BSS 966 Opal » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+70 | prof. Blocks: 167 | Spy-/Malware: 2139
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH