RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Quellgeräte » PC, Streamer, Netzwerkgeräte » Spotify » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
HearTheTruth
Foren As




Dabei seit: 07 Jan, 2019
Beiträge: 119

Spotify Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo

Es würde mich interessieren,ob außer mir noch jemand über Spotify streamt.
Ich habe mir ganz unvoreingenommen alle Musikstreamingdienste angehört und festgestellt, das nur marginale ,meistens keine Unterschiede zu Spotify zu hören waren.
LG
Rolf

_______________

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von HearTheTruth am 19 Jan, 2019 15:52 23.

19 Jan, 2019 15:51 32 HearTheTruth ist offline Email an HearTheTruth senden Beiträge von HearTheTruth suchen Nehmen Sie HearTheTruth in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17566

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Rolf,

ich bin neu im Streaming Kram -

und Spotify habe ich nicht - ich fing letzten Monat bei Amazon Music Unlimited an. Dort liegt wohl wie bei Spotify alles in MP 3 vor - wenn ich richtig in Foren gelesen habe ist Spotify fix 320er MP 3 und bei Amazon variiert die Datenrate je nach Komplexität des Musikstückes mit mindestens 256er.

Der Ingo hat mich dann mal auf Tidal gestoßen, wo ich mich jetzt die letzte Woche mit abkämpfte.
Tidal bietet das auch in CD Qualität und Master Qualität an.

Ich habe das dann alles - da keine Ahnung von dem Kram - normal über PC und Browser betrieben -

und wie du festgestellt, daß sich da hörbar nix tut-

bis ich merkte, daß die Browser unterschiedlich klangen und zuverlässig waren. Mozilla Quantum wesentlich besser wie Explorer - wo ich oftmals Aussetzer habe.

Ingo hat mich dann auf die Desktop Apps gebracht - erst damit ist volle Master Qualität drin und klingt wirklich mit an den Wandlern angepaßten Feineinstellungen der Menüs deutlich besser, weswegen ich Unlimited und MP 3 wieder verwerfen werde.

Quäl dich halt mal durch den Thread, wahrscheins ergeht es dir wie mir, daß du das nicht richtig eingestellt hast oder dir über Browser einen abkämpfst.

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...readid=862&sid=



Ich bleibe auf jeden Fall jetzt bei Tidal. Nach Ingos "Fernlehrgang" lohnt sich das richtig, und auch deutlich besser wie über CD Player was die Master anbelangt.

Ingo ist auch noch bei Squeezer - ist auch ohne Reduktion.

PS: Ingo postet unter dem Namen "Dauergast".

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

19 Jan, 2019 16:21 04 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
HearTheTruth
Foren As




Dabei seit: 07 Jan, 2019
Beiträge: 119

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Werner

Ich habe Spotify seiner Zeit mit dem zweitgrößten Naim CDP zigfach verglichen und keierlei klanglichen Unterschiede festgestellt.
Ich höre über Spotify,mit welcher Aufnahmequalität ein Album aufgenommen wurde und höre die unterschiedlichen Klangqualitäten sehr deutlich. Bin mit Spotify schon seit 2 Jahren total zufrieden und höre nix anderes mehr,zumal sie auch die größte Musikdatei haben und es bis jetzt vieleicht 5 Mal vorkam, daß Spotify ein Album nicht hatte,teilweise auch ganz seltene Schwarzpressungen aus den 70èrn.
Habe kein Grund zur Beanstandung und bleib dabei.Mein PC gibt die Daten an meinen DAC weiter, der diese dann direkt in den Verstärker weitergibt und dann in meine Aktiv Monitore. Meine damalige Mammutanlage hat sich extremst verkleinert.
LG
Rolf

_______________

19 Jan, 2019 16:39 57 HearTheTruth ist offline Email an HearTheTruth senden Beiträge von HearTheTruth suchen Nehmen Sie HearTheTruth in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17566

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Rolf,

dann ist doch alles prima. Ich mach das jetzt auch so mit Tidal.
Früher zentnerschwere CD Player (kein Witz, mein P70/D70 hatte 52 Kilogramm) - heute nur noch Laptop aufm Schoß und alles an den kleinen RME geschickt und gut isses.

Die Zeiten ändern sich halt. War gerade mit meiner Frau ne Stunde spazieren und wir haben uns unterhalten - wie das früher war, mit den ersten Walkman und Kasette und der irre Verschleiß und Bandsalat, dann die ersten tragbaren CDP -
und heute kann man 60 Millionen Platten und mehr quasi mit dem Handi in der Hosentasche runterstreamen und Kopfhörer einstöpseln oder bei jedem beliebigen Ort auf eine Anlage schicken.

Da hätte früher eine LKW Kolonne mit Bändern oder CD s hinter einen herfahren müssen:)

Das sind heute andere Zeiten und so alte Säcke wie ich brauchten lange um da reinzufinden.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

19 Jan, 2019 18:09 21 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
heinerle
Routinier


Dabei seit: 13 Feb, 2016
Beiträge: 265

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

alt oder jung spielt doch keine rolle.
talent und intelegenz braucht dazu auch keiner
ich will und kann spotify nicht missen, alben der art bekommt man nicht zu kaufen, die man sich zusammen stellen kann.
spoti mixt einem einmal pro woche einen mix aus dem was man gerne hört.
man hört da titel die man so nicht findet, nach machern oder interpreten die kein mensch kennt.
aber hammer titel dabei.

egal nach was mir gerade ist, es ist da.

cd fasse ich schon lange nicht mehr an, wenn um die cover anzusehen.
um klangquali muss man sich nicht streiten, wer klipsch hat sucht diese nicht gerade Großes Grinsen
klipsch kennt nur zwei sachen, höhen und bässe.
bis zu den rp 8000f hin. andere schrankwand ähnliche geschosse habe ich noch nicht gehört.

20 Jan, 2019 06:06 53 heinerle ist offline Email an heinerle senden Beiträge von heinerle suchen Nehmen Sie heinerle in Ihre Freundesliste auf
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2208

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hatte dir das schon mal gesagt, komm zu mir... Grinsengel

_______________

Früher hatte ich Elan, jetzt habe ich Wlan. Ist auch OK.

Ist schon gut "Der Unterschied zwischen Männern und Kindern besteht im Preis für ihre Spielsachen" Ist schon gut

20 Jan, 2019 08:03 15 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17566

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Freunde,

die Diskussion unter Hifi Freunden ob MP 3 nun gut oder schlecht ist, wird nie enden.

Dabei ist MP 3 nicht gleich MP 3 und richtig gemachtes MP 3 ist von gesunden Ohren nicht vom Original zu unterscheiden-

Problem an der Technologie ist folgende:

Sie geht von einem funktionierenden Ohr aus!

Leute mit Hörschäden hören sehr wohl den Unterschied zum Original - und zwar desto stärker, desto größer der Hörschaden.

Hier mal ein Zitat aus Wikipedia:

Die Qualitätseindrücke sind recht subjektiv und von Mensch zu Mensch sowie von Gehör zu Gehör unterschiedlich. Die meisten Menschen können ab einer höheren Bitrate und bei Nutzung eines ausgereiften Enkodierers auch bei konzentriertem Zuhören das kodierte Material nicht mehr vom Ausgangsmaterial unterscheiden. Dennoch konnten in einem Hörtest des c’t-Magazins gewisse Musikstücke, selbst bei 256 kBit/s, von CD-Qualität unterschieden werden. Allerdings wurde der Test im Jahr 2000 durchgeführt – seitdem haben sich die MP3-Encoder deutlich verbessert. Bei Menschen mit „abnormem“ Gehör (z. B. mit Hörschäden durch Knalltrauma) greifen die eingesetzten Mechanismen aber mitunter nicht wie vorgesehen, so dass ihnen Unterschiede zwischen kodiertem und Ausgangsmaterial eher auffallen (z. B. weil laute Töne, die das geschädigte Gehör schlecht hört, andere Töne nicht mehr gut verdecken können).[18] Die Testperson, die im eben genannten Test auch bei hohen Datenraten am besten Unterschiede ausmachen konnte, hat ein geschädigtes Gehör.[18]

Zitat Ende

Ihr findet das im Original unter dem Abschnitt Verfahren:

https://de.wikipedia.org/wiki/MP3

Extrem interessant finde ich auch dir auf Wiki verlinkten Sachen -

besonders das hier solltet ihr euch mal zu Gemüte führen:

https://www.hifi-selbstbau.de/index.php?...=361&Itemid=70/

Hier greift eine Sache, die mir persönlich anfangs mit MP 3 Probleme machten - Übersteuerungen.
Das kann man aber ganz einfach durch Pegelanpassung abstellen (dort wird Halbierung empfohlen, ich kam mit weniger aus).

Die ganze Geschichte wird da völlig neutral und meßtechnisch angegangen.

Von daher - wer mit MP 3 klar kommt - dem darf man das nicht schlecht reden, und wer Probleme damit hat, den darf man nicht als Sturkopf hinstellen.

Ich selber lernte MP 3 so und so kennen - je nach Verfahren - und vertrete die Ansicht, daß gut gemachtes MP 3 in der richtigen Aussteuerung (Hilfsmittel Gain Doctor) bei Leuten ohne Gehörschaden nicht vom CD Format im Blindtest zu unterscheiden sind.

Die Frage ist halt, in welcher MP 3 Qualität es auf den Streaming Plattformen zur Verfügung steht.

Wer beispielsweise auf Tidal nur Originalformate und Master streamt ist einfach auf der sicheren Seite.

Meines Erachtens klingen die Master Formate besser als die Kauf CD s - soweit ich das bis jetzt probierte - aber - das wird bestimmt auch nicht jeder raushören können oder wollen.

Musik hören ist kein Sport - da geht es nicht um Hörleistung - sondern um Gänsehautfaktor und Erholung der Seele und Energie tanken.

Das darf man bei allen Diskussionen im Netz nicht vergessen.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

20 Jan, 2019 08:31 55 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Audiofan Audiofan ist männlich


Dabei seit: 11 Nov, 2016
Beiträge: 6

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

Ich nutze auch Spotify über einen Raumfeld Streamer von Teufel und bin mit beidem sehr zufrieden - vor allem der Streamer von Teufel hat ein top Preis
Leistungsverhältnis Daumen rauf

Grüsse Heinz

20 Jan, 2019 12:07 53 Audiofan ist offline Email an Audiofan senden Beiträge von Audiofan suchen Nehmen Sie Audiofan in Ihre Freundesliste auf
HearTheTruth
Foren As




Dabei seit: 07 Jan, 2019
Beiträge: 119

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von heinerle
alt oder jung spielt doch keine rolle.
talent und intelegenz braucht dazu auch keiner
ich will und kann spotify nicht missen, alben der art bekommt man nicht zu kaufen, die man sich zusammen stellen kann.
spoti mixt einem einmal pro woche einen mix aus dem was man gerne hört.
man hört da titel die man so nicht findet, nach machern oder interpreten die kein mensch kennt.
aber hammer titel dabei.

egal nach was mir gerade ist, es ist da.

cd fasse ich schon lange nicht mehr an, wenn um die cover anzusehen.
um klangquali muss man sich nicht streiten, wer klipsch hat sucht diese nicht gerade Großes Grinsen
klipsch kennt nur zwei sachen, höhen und bässe.
bis zu den rp 8000f hin. andere schrankwand ähnliche geschosse habe ich noch nicht gehört.


Halllo Heinerle
Die Funktion "Entdecken" ist auch der Hammer.Wenn Du diesen Button drückst schlägt Dir Spotify dutzende vonAlben vor, die zu Deinem Hörgeschmack passen könnten. Headbanger Du brauchst dann nur noch die Alben die Dir passen,in Deine Playlist aufnehmen.
Was auch toll ist,wenn man irgendwelche Rezenssionen von Plattenkritiken liest,kann man diese sofort bei Spotify eingeben und hören, ob Dir diese rezenssierten CD`s gefallen.Früher mußte ich diese CD`s dann quasi blind bei Amazon bestellen und oft haben mir diese dann gar nicht gefallen.So hab ich schon hunderte von EUR. durch Spotify gespart.
Man kommt durch Spotify wirklich an Musik heran,die man früher nie entdeckt hätte und mein musikalischer Horizont hat sich dadurch enorm erweitert. Ich befass mich viel mehr mit Musik , als mit irgendwelchen"High-End" Gedanken.Musik hören find ich mittlerweile
viel interessanter als mich um irgendwelche Kabel oder sonstiges Gedönse zu befassen. Ohren
LG
Rolf

_______________

20 Jan, 2019 13:08 56 HearTheTruth ist offline Email an HearTheTruth senden Beiträge von HearTheTruth suchen Nehmen Sie HearTheTruth in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 837

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Hallo Rolf,

ich bin neu im Streaming Kram -

und Spotify habe ich nicht - ich fing letzten Monat bei Amazon Music Unlimited an. Dort liegt wohl wie bei Spotify alles in MP 3 vor - wenn ich richtig in Foren gelesen habe ist Spotify fix 320er MP 3 und bei Amazon variiert die Datenrate je nach Komplexität des Musikstückes mit mindestens 256er.

Der Ingo hat mich dann mal auf Tidal gestoßen, wo ich mich jetzt die letzte Woche mit abkämpfte.
Tidal bietet das auch in CD Qualität und Master Qualität an.

Ich habe das dann alles - da keine Ahnung von dem Kram - normal über PC und Browser betrieben -

und wie du festgestellt, daß sich da hörbar nix tut-

bis ich merkte, daß die Browser unterschiedlich klangen und zuverlässig waren. Mozilla Quantum wesentlich besser wie Explorer - wo ich oftmals Aussetzer habe.

Ingo hat mich dann auf die Desktop Apps gebracht - erst damit ist volle Master Qualität drin und klingt wirklich mit an den Wandlern angepaßten Feineinstellungen der Menüs deutlich besser, weswegen ich Unlimited und MP 3 wieder verwerfen werde.

Quäl dich halt mal durch den Thread, wahrscheins ergeht es dir wie mir, daß du das nicht richtig eingestellt hast oder dir über Browser einen abkämpfst.

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...readid=862&sid=



Ich bleibe auf jeden Fall jetzt bei Tidal. Nach Ingos "Fernlehrgang" lohnt sich das richtig, und auch deutlich besser wie über CD Player was die Master anbelangt.

Ingo ist auch noch bei Squeezer - ist auch ohne Reduktion.

PS: Ingo postet unter dem Namen "Dauergast".

Prost


Kurze Korrektur. Ich bin nicht bei squeezer, sondern "Deezer". Auch schön, mit CD Quali streaming über eigene App. Beide Dienste, Tidal und Deezer, sind auch perfekt in der App des Bluesound Node2 streamers intergriert, beides natürlich in Hifi b.z.w. Master Qualität. Dann kann man sogar beide Dienste mischen. Der Node 2 dekodiert auch MQA.

_______________
Gruß
Ingo

20 Jan, 2019 13:35 28 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
monkeybass monkeybass ist männlich
König




Dabei seit: 03 Oct, 2018
Beiträge: 898

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mir gestern einen Google Chromecast Audio installiert um hin und wieder Hintergrundmusik laufen lassen zu können, z. Bsp. wenn Besuch da ist und ich nicht immer Platten umdrehen will.

Leider bin ich zu blöd um über mein IPad amazon music oder Tunein zum laufen zu bekommen, spotify ging aber Problemlos....

Ich war überrascht wie gut der kleine Chromecast eigentlich klingt, für keine € 30 und zum nebenher dudeln reicht das vollommen, spotify läuft in der kostenlosen Version .... wie gesagt soll ein Radio Ersatz sein.

Es gibt aber ja die Möglichkeit den Chromecast Audio via opt. Digitalleiter an einen DAC zu schicken, das würde sicher die Qualität ordentlich aufwerten.
Wenn ich jetzt nach einer DAC Empfehlung frage, wird mir Werner sicher den RME empfehlen, der sicher gut ist aber für meinen Zweck zu teuer.... gibt es billiger Empfehlungen ?

Danke im Voraus für die Antworten....

_______________
Röck the wörld !

13 Feb, 2019 07:06 38 monkeybass ist offline Email an monkeybass senden Beiträge von monkeybass suchen Nehmen Sie monkeybass in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17566

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

ich habe seit etlichen Jahren am Laufen den Musical Fidelity V 90,
Bin damit mehr als happy, wenn man einen reinen Wandler braucht ohne Zusatzfunktion wie Kopfhörerverstärker, EQ oder Pre amp.

Wir haben auch einen Langzeitthread dazu - bei mir werkelt er immer noch an der Hauptanlage:

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...readid=838&sid=

Den RME hab ich nur wegen der Thivan angeschafft, weil ich da engmaschig eine Frequenz dämpfen mu0te.

Straßenpreis des MF weiß ich nicht mehr, ich meine aber um 200 Euro.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

13 Feb, 2019 08:28 06 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 837

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von monkeybass
Ich habe mir gestern einen Google Chromecast Audio installiert um hin und wieder Hintergrundmusik laufen lassen zu können, z. Bsp. wenn Besuch da ist und ich nicht immer Platten umdrehen will.

Leider bin ich zu blöd um über mein IPad amazon music oder Tunein zum laufen zu bekommen, spotify ging aber Problemlos....

Ich war überrascht wie gut der kleine Chromecast eigentlich klingt, für keine € 30 und zum nebenher dudeln reicht das vollommen, spotify läuft in der kostenlosen Version .... wie gesagt soll ein Radio Ersatz sein.

Es gibt aber ja die Möglichkeit den Chromecast Audio via opt. Digitalleiter an einen DAC zu schicken, das würde sicher die Qualität ordentlich aufwerten.
Wenn ich jetzt nach einer DAC Empfehlung frage, wird mir Werner sicher den RME empfehlen, der sicher gut ist aber für meinen Zweck zu teuer.... gibt es billiger Empfehlungen ?

Danke im Voraus für die Antworten....



Schau mal Hier:

https://www.project-audio.com/de/produkt/pre-box-s2-digital/


Habe ich hier auch schon mal vorgestellt. Dazu gibt es einen eigenen thread . Kann ich dir wärmstens empfehlen. Mehr Technik für den Preis (z.Zt. auf Amazon für 329 Euro) geht nicht.

_______________
Gruß
Ingo

13 Feb, 2019 08:28 11 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
monkeybass monkeybass ist männlich
König




Dabei seit: 03 Oct, 2018
Beiträge: 898

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke für die Antworten... die zwei Geräte hatte ich schon in der engeren Auswahl, allerdings habe ich jetzt auf der Spotify Seite folgendes gelesen:

"Wenn du Spotify mit Chromecast streamst, ist die Standardqualität 128 kbit/s (AAC) und mit Spotify Premium 256 kbit/s."

Ich glaube also nicht, dass sich bei 128kbit/s der Einsatz eines externen DACs lohnt, und da ich Streaming sicher nur sehr selten nutze möchte ich kein Abo abschließen... für Hintergrundberieselung muss das wohl reichen .... und wenn es wirklich gut klingen soll dann gibts ja immer noch Vinyl.

_______________
Röck the wörld !

13 Feb, 2019 08:36 26 monkeybass ist offline Email an monkeybass senden Beiträge von monkeybass suchen Nehmen Sie monkeybass in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17566

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

O weh,

128er MP 3 ist natürlich Hopfen und Malz verloren.

Das kenne ich von früher noch, als ich versuchte mir Sachen auf youtube reinzuziehen, da hatte ich keinen Spaß mit.

Meiner Erfahrung nach wird MP 3 ab 192 interessant.

256er konnte eigentlich allenfalls mit ausgesuchten Klassik/Jazzaufnahmen noch vom Original trennen im Blindtest, bei Rock eher keine Chnce.

Am liebsten ist mir, wenn schon MP 3 das 320er.

Amazon Music Unlimited ist variable Datenrate mit Durchschnitt 256er -

einige Sachen sind damit hörbar schlechter als die CD s - der Großteil läuft aber hervorragend. Zumindest im Rockbereich - bei den Orchester Soundtracks sind meineCD s besser.

Wenn ich aber mit meinem ADI die Taktung auf 384 khz aufblase - kommt es den CD s sehr nahe.

An meinem MF Wandler habe ich dann allerdings verloren, der bietet den Luxus nicht.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

13 Feb, 2019 09:15 34 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
monkeybass monkeybass ist männlich
König




Dabei seit: 03 Oct, 2018
Beiträge: 898

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

... für €10 im Monat bieten die dann 256kb/s .... wenn ich es öfter verwende dann ist es mit das wert, ich muss das beobachten wie óft das zum Einsatz kommt.... schön wäre wenn ich amazon music auf den chromecast bekommen würde, aber apple, amazon und google mögen sich nicht wirklich....

.... früher war alles einfacher ;-)

_______________
Röck the wörld !

13 Feb, 2019 09:43 37 monkeybass ist offline Email an monkeybass senden Beiträge von monkeybass suchen Nehmen Sie monkeybass in Ihre Freundesliste auf
DocStefan
Mitglied


Dabei seit: 16 Feb, 2016
Beiträge: 38

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen,

Spoitify streamt normalerweise, einen Premium Account für 9,99€ mtl. vorausgesetzt, mit 320kbit/s im Format Ogg Vorbis. Dies ist ein lizenzfreies Format.

Warum Chromecast das nicht unterstützt ist eine andere Frage. Ansonsten können alle Quellgeräte mit Spotify Connect Zertifizierung die maximale Bitrate.

_______________
Gruss, Stefan

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von DocStefan am 13 Feb, 2019 13:15 11.

13 Feb, 2019 13:14 24 DocStefan ist offline Email an DocStefan senden Beiträge von DocStefan suchen Nehmen Sie DocStefan in Ihre Freundesliste auf
monkeybass monkeybass ist männlich
König




Dabei seit: 03 Oct, 2018
Beiträge: 898

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So.... habe es jetzt geschafft TuneIn und Amazon Music auf den Chromecast zu streamen.... Amazon klingt deutlich besser als Spotify.... jetzt werde ich wohl doch um einen DAC schauen müssen.... eure Vorschläge habe ich gelesen.... mal sehen was es wird....

_______________
Röck the wörld !

13 Feb, 2019 16:57 12 monkeybass ist offline Email an monkeybass senden Beiträge von monkeybass suchen Nehmen Sie monkeybass in Ihre Freundesliste auf
HeavyRotator HeavyRotator ist männlich
Foren As


Dabei seit: 03 Apr, 2015
Beiträge: 132

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

wollt ihr zwar nicht hören aber ich bekräftige nochmal meine aussage:
ich stell mir keine einige tausend euro anlage ins haus um mir dann sachen mit fragwürdiger qualität über stream anzuhören. Prügel Prügel

ICH werfe, um unbekanntes auszutesten oder neuheiten abzuchecken, meine ps4 an (hängt soundtechnisch am marantz receiver - und den primaluna nutze ich als endverstärker - optional kann ich wenn ich das nochmal besser haben will per optischen eingang am cd player und rein über meine stereo kette hören) und schau was z.b. auf meinen lieblingslabels auf youtube neues gibt.aber das nütze ich nur dosiert...will meine zeit lieber in original cd's und lp's stecken.ansonsten wird man vor lauter neuheiten eh deppert wenn man musikalisch breit aufgestellt ist. ;)

bekomm da auf YT auch vorschläge und es gibt auch oft ganze alben gratis zum stream brandneue videos sowieso.und das auch um zero euro.
wozu dann die spotify oder amazon unlimited grütze...kann ich nie und werd ich nie kapieren. Nein Nein sorry jungs.
Boxen

_______________
Equipment:
PrimaLuna Prolouge Premium
Magnat Ma 1000
Magnat Mcd 1050
Klipsch Cornwall III (Special Ed.)
Klipsch RF7 II / Magnat Quantum 1009 S
Project Debut Carbon mit Ortofon 2M Blue

13 Feb, 2019 18:26 43 HeavyRotator ist offline Email an HeavyRotator senden Homepage von HeavyRotator Beiträge von HeavyRotator suchen Nehmen Sie HeavyRotator in Ihre Freundesliste auf
Michael S.
Foren As


Dabei seit: 26 Aug, 2015
Beiträge: 156

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Youtube ist aber noch fragwürdiger in Sachen Qualität.

13 Feb, 2019 19:20 37 Michael S. ist offline Email an Michael S. senden Beiträge von Michael S. suchen Nehmen Sie Michael S. in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): [1] 2 3 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Quellgeräte » PC, Streamer, Netzwerkgeräte » Spotify » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 5.6475796564758E+31 | prof. Blocks: 1436 | Spy-/Malware: 1756
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH