RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Sonus Natura Extremi - was für Arbeit hinter einem speaker steckt! » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (26): « erste ... « vorherige 9 10 11 12 13 14 15 16 17 [18] 19 20 21 22 23 24 25 26 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19922

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nabend Cay-Uwe und Mikelinus -

was kam denn heute bei euch da raus - ich wäre gerne Mäuschen gewesen?

Bitte mal infos.

Verwirrt

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

14 Sep, 2019 22:08 19 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
cay-uwe
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 318

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Es gibt Neues rund um die Sonus Natura Extremi. Ich habe die Lautsprecher heute für einen Test im LP Magazin beim Brieden Verlag abgegeben.

Ich wurde dort sehr nett empfangen und konnte mich mit den Chefredakteur länger über die Entwicklung der Extremi und meine allgemeine Einstellung zu HiFi unterhalten. Das lief alles in sehr entspannter Atmosphäre.

Der Hörraum ist akustisch aus meiner Sicht sehr gelungen und ich bin sehr gespannt wie sich die Extremi unter den Bedingungen macht.

Bald wissen wir mehr ...

_______________
Happy listening, Cay-Uwe

Gewerblicher Teilnehmer
http://www.sonus-natura.com/

16 Sep, 2019 17:20 10 cay-uwe ist online Email an cay-uwe senden Homepage von cay-uwe Beiträge von cay-uwe suchen Nehmen Sie cay-uwe in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19922

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

wird dann wohl Produkt des Jahres 2020 werden :)
(sowie die Thivan Eros in 2019)

Ich bin mir sicher, daß die Extremi begeistern wird und die Redaktion schwer aufhorchen wird, da anders als gewohnte Hifi Lautsprecher.

Die Extremi gewichtet halt nicht - sie spielt einfach.

Ich freu mich auf den Bericht, wird interessant.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

17 Sep, 2019 08:06 25 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
cay-uwe
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 318

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Gestern habe ich die Sonus Natura Extremi vom Brieden Verlag / LP Magazin wieder abgeholt.

Hab versucht denen etwas zu den Test zu entlocken, doch die Redakteure halten sich verständlicherweise bedeckt.

Außer "Ein gut durchdachtes System und technisch konzequent umgesetzt" war von den Testern nichts weiteres zu hören ...

Schön ist es aber gewesen, dass ich deren Messungen bekommen habe und die sich mit meinen eigenen gut decken Zwinker

_______________
Happy listening, Cay-Uwe

Gewerblicher Teilnehmer
http://www.sonus-natura.com/

26 Sep, 2019 08:36 42 cay-uwe ist online Email an cay-uwe senden Homepage von cay-uwe Beiträge von cay-uwe suchen Nehmen Sie cay-uwe in Ihre Freundesliste auf
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Da bin ich schon gespannt zu welchem Urteil die LP kommt... ich lese dieses Magazin eigentlich recht gerne....

.... letzlich sind aber alle Test immer subjektiv.... geht nichts über die eigene Meinung.....

26 Sep, 2019 08:45 50
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19922

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von cay-uwe
Gestern habe ich die Sonus Natura Extremi vom Brieden Verlag / LP Magazin wieder abgeholt.

Hab versucht denen etwas zu den Test zu entlocken, doch die Redakteure halten sich verständlicherweise bedeckt.

Außer "Ein gut durchdachtes System und technisch konzequent umgesetzt" war von den Testern nichts weiteres zu hören ...

Schön ist es aber gewesen, dass ich deren Messungen bekommen habe und die sich mit meinen eigenen gut decken Zwinker



Morjen morjen,

das heißt übersetzt, daß es denen saugut gefallen hat:)

Das ist doch die Zeitung LP ?

Weiß man schon wann der Test erscheint?

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

26 Sep, 2019 08:48 17 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
cay-uwe
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 318

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Werner,

der Test wird im LP Magazin erscheinen, eine Zeitschrift, die sich der Analogtechnik widmet. Da geht es abr nicht nur um Plattenspieler sondern auch stehen verstärkt Röhrenverstäker im Fokus. Deswegen habe ich mich entschieden die Extremi dort testen zu lassen, den es passt in die Zielgrupe und Hauptthemen.

Die nächste Ausgabe, die auch den Test beinhaltet, wird schon in Oktober erscheinen Freude

_______________
Happy listening, Cay-Uwe

Gewerblicher Teilnehmer
http://www.sonus-natura.com/

26 Sep, 2019 08:55 59 cay-uwe ist online Email an cay-uwe senden Homepage von cay-uwe Beiträge von cay-uwe suchen Nehmen Sie cay-uwe in Ihre Freundesliste auf
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

... ich gehöre, mit Ausnahme des Bankkontos, komplett zur Zielgruppe der LP :-)

26 Sep, 2019 10:14 21
mannitheear
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Der Chefredakteur Holger Barske mag Hochwirkungsgradlautsprecher, hört gern harten Rock und das am liebsten laut. Müsste eigentlich passen. Ausserdem macht er immer klasse Fotos auf Hifimessen.
https://holgerbarske.com/

26 Sep, 2019 10:22 52
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2406

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich mag auch seine Bilder Lachen

_______________

Früher hatte ich Elan, jetzt habe ich Wlan. Ist auch OK.
Ist schon gut "Der Unterschied zwischen Männern und Kindern besteht im Preis für ihre Spielsachen" Ist schon gut

26 Sep, 2019 17:58 48 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
Achim65 Achim65 ist männlich
König




Dabei seit: 28 Mar, 2018
Beiträge: 774

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morgen tausche ich mich mit Manni aus.

Er leiht sich eine Endstufe von mir, ich höre mal in die Extremi rein.

Für mich ein weiterer Ausflug mit selten erlebbaren Höraussichten, ich freue mich schon darauf.

Und Manni hat ja auch noch interessante Plattendreher und eine ausgezeichnete Phono-Vorstufe, da bin ich mal gespannt.

Prost

01 Oct, 2019 16:18 49 Achim65 ist offline Email an Achim65 senden Beiträge von Achim65 suchen Nehmen Sie Achim65 in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: Jo YIM Screenname: Jo
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19922

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Jau Achim,

da freuen wir uns auf deine Eindrücke und Erlebnisse.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

01 Oct, 2019 16:43 17 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Achim65 Achim65 ist männlich
König




Dabei seit: 28 Mar, 2018
Beiträge: 774

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Gestern Abend war ich auf Umwegen beim Manni gelandet, einen Arm bepackt mit einer Endstufe.
Dass die im Verlauf des Abends noch eine Rolle spielen sollte, war mir nicht bewusst.

Zunächst also mal in den Keller, wo sich der Hörraum befindet.

Der erste Eindruck: die Extremi ist wesentlich kleiner, als ich mir das von den Bildern her vorgestellt habe, die könnte locker oben bei mir stehen, da würde man besser durchkommen als bei der Thivan.

Dann gab mir Manni eine kurze Erläuterung zu den eingesetzten Geräten, USB-DAC, Kopfhörer-Verstärker als Vorstufe, ein Class-D Verstärker als Endstufe.
Darüber hinaus noch ein Plattenspieler und ein Phono-Pre aus Portugal.

Dann die ersten Töne, ich war überrascht, wie extrem gut die Extremi auflöst, da war Tempo und Feingeist, über alle Frequenzen.
Beim längeren Hinhören fiel mir auf, und Manni war sich mit mir einig, in einigen höheren Frequenzen war es zuviel der Auflösung, es war grenzwertig,
zu extrem wurden die gezupften Saiten betont (Best of Kokua-Festival von Jack Johnson & Friends),
die recht hohe Stimme von Julia Stone (For You von Angus & Julia Stone) kam überbordend zu Gehör. Kopf kratz
Der Verdacht fiel auf den Class-D Verstärker. Stumm
Ich hatte ja eine Lector-Endstufe dabei, die hat Manni dann angeschlossen.

Nach ein paar Titeln haben wir dann noch mal die zuvor gehörten Titel angehört, der Unterschied war hörbar, je länger je mehr.
Die gezupften Saiten kamen nun präzise und wohlklingend ans Ohr, Frauenstimmen waren ohrenschmeichelnd zu vernehmen.
Für mein Gehör war die Besänftigung der Höhen der entscheidende Faktor, um feststellen zu dürfen, dass da ein sehr agiler, hoch auflösender Lautsprecher sein Bestes gibt, um mir zu gefallen. Die Bässe dabei konturiert, knackig und tief, sehr schön.

Über Plattenspieler haben wir auch noch gehört.
Titel von Tracy Chapman und andere mir bekannte Titel
Anschliessend auch noch Bruce Springsteen und Emmylou Harris, alles auf der sanften und gemütlichen Seite, ohne Hektik, einfach schön zu hören.

Von mir ein Bravo, die Extremi hat mir imponiert. Ein sehr interessanter Lautsprecher.
Ein sehr schöner Abend.

Dankeschön

03 Oct, 2019 13:45 53 Achim65 ist offline Email an Achim65 senden Beiträge von Achim65 suchen Nehmen Sie Achim65 in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: Jo YIM Screenname: Jo
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

... klingt sehr gut Respekt

.... aber am schönsten war der letzte Satz: "Ein sehr schöner Abend"

03 Oct, 2019 14:35 00
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19922

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Achim,

mensch toll und danke des Berichtes!

Da hast du erlebt, was ich auch bei Cay-Uwe erlebte - die Extremi ist ein Blade Runner, und wenn da ein Baustein nicht paßt -arbeitet die sofort die Schwachstelle raus.

Bei uns damals war die Schwachstelle ein DAC und ein Signalkabel -
wo sich der umgekehrte Effekt einstellte, wie beim Manni - es wurde einfach zu undefiniert und aufgebläht - und als wir dann wechselten war die entsprechende Differenzierung und Auflösung da -

das hat damals dem Manni auch an meinen ersten großen Bericht im Thread gestört und er mir dann eine PN geschickt, wie das hinterher hätte so gut klingen können, wo mich doch anfangs so massiv was störte.

Ist einfach so - und Cay-Uwe fährt nicht umsonst persönlich überall rum wo eine Extremi vorgeführt werden soll - wie bei ASR oder MD -

und checkt, ob die Komponenten auch passen - denn sonst hat man sehr schnell einen falschen Eindruck von der Extremi.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, was ihr da mit einem Schaltverstärker da im Hochton erlebt habt:)

Die Extremi ist halt auch ein Arbeitsgerät - und zeigt jede vorgeschaltete Limitierung auf.

Ob man das jetzt als positive oder negative Eigenschaft sieht - muß jeder für sich und seine Bedürfnisse entscheiden. Im Sinne von High End Hifi ist es auf jeden Fall positiv - wird aber so manchen Tester so manches vorgeschaltete Equipment hinterfragen lassen oder auch in die Verzweiflung treiben.

Bin gespannt, wo der Manni verstärkermäßig landen wird.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

03 Oct, 2019 15:43 10 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
mannitheear
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke an Achim für den netten Bericht und natürlich für die Bereitschaft, mir die Lector VM 200 mal zur Verfügung zu stellen.

Zur Verteidigung der Class-D muß ich sagen, daß diese nicht allein schuldig am auffälligen Hochton war, sondern dieser auch dem geschuldet war, daß zunächst ein weiteres Gerät mit angeschlossen war, welches über Schaltnetzteil mit Strom versorgt wird und zwar das iPower 12 V Netzteil über das ich hier schon mal berichtet hatte. Da ich auch von einer seitlichen Hörposition deutlich hören konnte, daß das nicht wirklich stimmig und in Hochton zuviel des Guten war bzw. auch eine Art unangenehmen hochfrequenten Rauschteppich erzeugte, entfernte ich den mutmaßlichen Störenfried beim Verstärkerwechsel.

Gestern konnte ich dann nochmal in die Lector Endstufe reinhören und auch mit der Class-D vergleichen, und zwar ohne Störquelle. Aber auch so war in sehr kurzer Zeit klar, daß die Lector mindestens eine Klasse über der Class-D spielte und zwar in allen Belangen. Obwohl das gesamte Klangbild mit der Lector angenehmer ist und mehr "Fleisch" hat, klingt die Lector schneller und knackiger bei Impulsen. Die Extremi braucht ja nicht viel Leistung, honoriert sie aber offenbar durchaus mehr Grip im Bass und klingt mit der Lector einfach mächtiger, konturierter und tiefer. Im Mittenbereich ist die Lector ebenfalls differenzierter, prägnanter und weniger ausgedünnt. Im Hochton ist die Lector wie Achim schon schrieb etwas zurückhaltender, aber ohne daß Auflösung oder Information verloren geht, im Gegenteil! Auch die Räumlichkeit ist deutlich besser, eh keine große Stärke der Class-D, die tenzenziell flächiger abbildet.
Die Lector passt auch technisch durchaus in mein Beuteschema: eine Röhreneingangsstufe treibt die Ausgangstransistoren an, das Ganze lt. Lector Homepage mit wenig Gegenkopplung und DC-gekoppelt ohne Kondensatoren zwischen den Stufen. Das sind gute Voraussetzungen für einen natürlichen und lebendigen Klang.
Die Lector ist vergleichsweise riesig und passt gerade noch so auf die ViaBlue Basis, wird aber, trotz Röhren und Class-A nur handwarm hier.

Fazit soweit: die Lector Endstufe ist ein klanglicher Gewinner während die Extremi zwar schon ganz gut mit günstiger Elektronik läuft, aber aber dennoch sehr deutlich mit einem besseren Verstärker skaliert!

LG
Manfred

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von mannitheear am 04 Oct, 2019 09:02 42.

04 Oct, 2019 08:57 57
Achim65 Achim65 ist männlich
König




Dabei seit: 28 Mar, 2018
Beiträge: 774

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Gerne geschehen, da wird die VM 200 mal richtig eingespielt.

Ich würde sagen, dass ich gegen Ende der Hörsession ähnlich entspannt Musik hören konnte wie ich es von der Thivan kenne, das hat für mein Gehör unheimlich gut gepasst.

Sobald ich die Z-100 zurück habe, können wir die gerne auch noch probieren. Die ist zwar ein Transistor, klingt aber in meinen Ohren, in meiner Umgebung, einer Röhre sehr ähnlich.

Prost

04 Oct, 2019 16:21 59 Achim65 ist offline Email an Achim65 senden Beiträge von Achim65 suchen Nehmen Sie Achim65 in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: Jo YIM Screenname: Jo
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19922

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nabend,

ich hatte vor Jahren ja mal ne Lector Kombi vom Max Krieger hier im Hause, die hat mir sehr gut gefallen -

tonal war die klasse - die Vorstufe lief mit Röhren - von der Endstufe meine ich das war ne Transe, ich müßte das Open End Forum durchwühlen - da hatte ich mit Bildern Bericht erstattet.

Meine neueren Emitter - spielen aber noch ne ganze Runde geschmeidiger, da bin ich mir sicher, und können wir gerne mal workshoppen.

Leider kosten die auch ne Menge mehr.

Und bei der gigantischen Nachfrage -werden die Preise eher steigen als sinken -
in China wurden wohl dieser Tage wieder etliche hunderte!! geordert.

Wenn man mit der Extremi nicht gerade pegeln will wie blöde - finde ich Cay-Uwes Lumina schon wirklich überzeugend -

als Endstufe -

dazu braucht man nur einen RME ADI 2 DAC als Wandler, Vorstufe und EQ.
Da dürfte man summa Summarum bei gut 4 K Euronen liegen - und das ist recht payable.

Bei mir punktet halt die Emitterei - egal an welchen Boxen - immer wieder ob der extremen Rauschfreiheit und Langzeithörtauglichkeit -

müßte ich es budgetorientierter angehen - gäbs da andere Geschichten , die mich auch anmachen oder interessieren.

Röhren gehen halt wegen meiner extremen Arthrose in den Gesichtsknochen nicht - und anscheinend auch einer gewissen Allergie gegen deren Ausdünstungen und Elektrosmog. Ich weiß ja auch nicht, warum ich immer mit blutunterlaufenen Augen rumrenne und Atemprobleme kriege, wenn ich ich mehr als nen Tag mit Röhren rummache. Nervt mich total ab. Klanglich finde ich viele echt megageil!

Mich fragt, warum Manni da an der Extremi mit nem Schaltverstärker ackert - wo der doch einen Reussenzehn Röhren amp mit reichlich Reserven hat?

Lief der schon mal an der Extremi?

Paßte das nicht?

Finde es toll , wie Manni und Achim sich austauschen, probieren und hören - unterm Strich bringt so was ein Forum voran -

nicht nur - wie viele es hier tun - hinter den Kulissen rackern - sondern auch schreiben, was man wie wo erlebte und darüber denkt.

Daher mein Dank an Achim und Manni.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

04 Oct, 2019 22:44 02 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Achim65 Achim65 ist männlich
König




Dabei seit: 28 Mar, 2018
Beiträge: 774

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Werner,

das ist für mich ganz normal.
Wären wir alle aus dem Forum näher beisammen, ich tät mir das meiste anhören wollen, was da bei allen an Elektronik und Lautsprechern steht.
Beim Rolf war es auch interessant für mich, zumal ich ihm bei der Positionierung und dem Lautsprecherkabel zur Seite stand, er war sich alleine nicht sicher bei der Positionierung.
Geht alleine ja auch schlecht, verschieben und gleichzeitig hören, ob es besser ist.
Da macht es auch Laune, dass es am Ende richtig gut klang, verglichen mit dem Stand, der anfangs zu hören war.
Er hat dann jede Menge Platten aufgelegt, aus seiner ich sage es mal so beswingten Zeit, nicht alles für meine Ohren kompatibel, aber ihm hat es sichtlich Laune gemacht.

Lector, ich glaube du hattest die ZOE und auch die VM 200, so wie mir Rolf sagte.

Das kommt vielleicht auch daher, dass ich erst seit letztem Jahr wieder Stereo höre, zuvor ab ca. Jahr 2000 Surround, vorher auch Stereo.
Da habe ich viel nicht mitbekommen, die verschiedenen Verstärker-Techniken, ...
Und ein Plattenspieler kommt jetzt auch wieder einer ins Haus, der letzte war in meiner Jugendzeit, die Platten sind alle ... wo sind sie denn? - keine Ahnung, die habe ich aus den Augen verloren.

Mir macht es Spass, auch in diesem Forum!
Der Fernseher läuft nur noch ausnahmsweise.

Prost

04 Oct, 2019 23:19 08 Achim65 ist offline Email an Achim65 senden Beiträge von Achim65 suchen Nehmen Sie Achim65 in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: Jo YIM Screenname: Jo
mannitheear
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Werner,

natürlich habe ich den Tube Slave S auch probiert, aber gegen die Class-D ist das in meinen Augen ein Patt, wie an meinen anderen Boxen auch. Der Charakter der beiden Amps ist unterschiedlich, aber besser oder schlechter kann ich da nicht sagen, Die Lector ist für mich aber klar besser.

Ein Emitter kommt für mich aus verschiedenen Gründen nicht in Frage, so gut der auch sein mag.

LG
Manfred

05 Oct, 2019 16:37 29
Seiten (26): « erste ... « vorherige 9 10 11 12 13 14 15 16 17 [18] 19 20 21 22 23 24 25 26 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Sonus Natura Extremi - was für Arbeit hinter einem speaker steckt! » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+05 | prof. Blocks: 1608 | Spy-/Malware: 1929
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH