RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Sonus Natura Extremi - was für Arbeit hinter einem speaker steckt! » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (26): « vorherige 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Thomas74
Routinier




Dabei seit: 30 Aug, 2015
Beiträge: 296

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

..

_______________
"Any way you want it - That's the way you need it"

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Thomas74 am 29 May, 2019 15:27 22.

29 May, 2019 15:21 43 Thomas74 ist offline Email an Thomas74 senden Beiträge von Thomas74 suchen Nehmen Sie Thomas74 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20207

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Cay-Uwe,

das sieht ja prima aus bei deinem Kunden - paßt auch farblich alles super zusammen.

Klasse, daß der Mann den Leuten die Türe aufmacht zum Hörcheck.

Der hat doch aber schon massiv seinen Raum bearbeitet - ist da dennoch eine Trivium nötig um weitere Raumprobleme anzugehen, oder nutzt er die dann nur als Wandler/Vorstufe?

Übrigens meine Media Player - die Popcorns - waren früher beim selben Vertrieb wie die Cocktails.
Irgendwann hörten die aber auf mit den Popcorns, die gibt es wohl hierzulande nicht mehr, zum Glück habe ich mir genug auf Vorrat gekauft.

Wie mir Manni heute mitteilte werden wir wohl bald einen weiteren Hörbericht zu deiner Extremi kriegen, er hat vor Ende der Woche bei dir aufzuschlagen. Freu mich drauf wie Kleinkind. Ich hoffe, er wird so geflasht sein wie Harry und ich.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

29 May, 2019 15:45 57 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
cay-uwe
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 323

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bei diesen Kunden ist im Großen und Ganzen alles recht gut. Wie er geschrieben hat, Boxen aufstellen und GO Zwinker

Als ich mir meine Musikstücke anhörte fiel mir auf, dass der Bereich so um ca. 40Hz stark überbetont ist und im Kickbass es etwas zurückhaltend klang.

Ich habe ihn angeboten das mit der damals mitgebrachten TRIVIUM empirisch anzugehen damit er sieht was an Potential noch vorhanden ist. Ein kurzes Probehören hat ihn überzeugt, wie auch den für ihn sehr angenehmen "musikalischen" Klang der TRIVIUM in seiner Kette.

Als er mein cocktail Audio sah und wie einfach ich da durch Musikstücke zappte, entschied er sich auf den cocktail Audio X50 PRO zu warten und dann zu implementieren.

Jetzt ist es soweit Zwinker

Ja, auch ich bin gespannt auf Mannis Besuch, freue mich darauf sehr und hoffe die Extremi kann ihn so begeistern wie Dich und Harry Freude

P.S. Gerade werden die Bilder, die ich verlinkt habe, wieder nicht angezeigt. Komisch ...

_______________
Happy listening, Cay-Uwe

Gewerblicher Teilnehmer
http://www.sonus-natura.com/

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von cay-uwe am 29 May, 2019 16:33 41.

29 May, 2019 16:23 19 cay-uwe ist offline Email an cay-uwe senden Homepage von cay-uwe Beiträge von cay-uwe suchen Nehmen Sie cay-uwe in Ihre Freundesliste auf
mannitheear
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ja ich freu mich auch schon sehr darauf die Extremi zu hören. Optisch gefällt sie mir auf den Bildern schon mal sehr gut, mal sehen ob sie klanglich das bietet was ich suche!

LG
Manfred

29 May, 2019 19:38 50
cay-uwe
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 323

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe eine "mannitheear" Playlist of meinen Musicserver erstellt. Meine Extremi und ich sind also bestens vorbereitet für Deinen Besuch morgen.

Ich wünsche eine gute Fahrt, die wahrscheinlich etwas ruhiger abgeht als sonst auf der Strecke, durch den Brückentag Zwinker

_______________
Happy listening, Cay-Uwe

Gewerblicher Teilnehmer
http://www.sonus-natura.com/

30 May, 2019 11:08 17 cay-uwe ist offline Email an cay-uwe senden Homepage von cay-uwe Beiträge von cay-uwe suchen Nehmen Sie cay-uwe in Ihre Freundesliste auf
mannitheear
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Prima, ich bringe auch einen gut gefüllten USB Stick mit!

30 May, 2019 13:11 40
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20207

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Schönen Vatertach auch!

habe eben mit Niko Müller von ASR telefoniert - zu den jetzigen Emitter Days am Wochenende wird das zu knapp und stehen schon mehr Boxen als geplant zum Spielen da.

Für die kommenden Emitter Days würde Niko sich sehr freuen , wenn Cay-Uwe die Extremi präsentiert - ist wohl alle 2 MOnate geplant.

Ich dachte, die ersten Emitter Days seien erst Mitte Juni, das soll jetzt schon am samstag sein, ist natürlich nicht drin.

Niko tät die Extremi auch bei sich gerne mal daheim hören, wenn etwas Luft ist.

Zur Zeit spielt da eine Audiodata.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

30 May, 2019 16:47 00 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
cay-uwe
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 323

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Werner,

vielen Dank für die Connections, die Du da zustande bringst. Den nächsten "Emitter Days" Termin habe ich bereits fest im Plan.

Wird für mich so eine Art "Deja vu", da ich vor Jahren auch mal einen Emitter bei mir hatte Zwinker

_______________
Happy listening, Cay-Uwe

Gewerblicher Teilnehmer
http://www.sonus-natura.com/

30 May, 2019 18:34 29 cay-uwe ist offline Email an cay-uwe senden Homepage von cay-uwe Beiträge von cay-uwe suchen Nehmen Sie cay-uwe in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20207

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nabend Cay-Uwe,

nix zu danken - wenn mich ein Produkt überzeugt - versuche ich andere Menschen drauf aufmerksam zu machen, alldieweil mich leider in den heutigen Tagen/Zeiten - egal um was es geht - fast nichts mehr überzeugt -

und ich so Ausnahmesituationen extrem dankbar sehe.

Das bezieht sich nicht nur auf Hifi.

Hätte mal noch Fragen:

Was wiegt die Extremi ?

Wie breit ist die eigentlich? Ich schätze um 40 cm?

Für welche Holzdicke und Material hast du dich entschieden ?

Gibt da wohl MDF und HDF und weiß der Kuckuck.

Wo sitzt die Weiche? Im unteren oder oberen Bausegment?

Warum kein Bi Wire Terminal?

Es gibt die Extremi mit unterschiedlichen Stands - Klangunterschiede oder Bling Faktor?

Für welche Hörabstände laufen die Extremi optimal?

Funzen die auch auf längere Abstände - wie in meinem Wohnzimmer?

Also über 4 Meter?

Hast du da überhaupt schon experimentiert - oder gehst du da eher von der Regelsituation - 2,5- 3 Meter aus?

Was wurde an dem Koaxialtreiber verändert?

Hast du mal gemessen/versucht oder reingehört, was passiert, wenn man die Kappen vorm Tweeter abmacht/rausschneidet?

Plapper doch mal aus dem Nähkästchen, was du alles so an Erfahrungen gesammelt hast.

Für mich(und auch Harry) war das mal ein Novum - eine derarte Konstruktion zu erleben , wo so eine massive Kappe vorm Tweeter ist, und dennoch - der Hochton megaoptimal rüber kommt - frei, luftig und nix aber auch gar nix nervt.

Aber es wird auch nix verdeckt - ich kann nur sagen: NICHTKLANG der Box - und das Gefühl direkt in die Mucke einzutauchen - wenn das ganze Vornedran passend ist.

Wegen Hörentfernung frage ich halt- weil mir damals noch von den Tannoy Koaxen in Erinnerung ist, daß es da im Profi Bereich die Midfield Sachen gab, wo wohl einige Sachen anders gelöst wurden (Weiche) wie an den Hifi Geschichten.

Inputs welcome.

Liebe Grüße und juute Nacht und morgen viel Spaß mit Manni!

Ich kann leider da nicht weg, weil wir Pellets kriegen und das immer ein Riesenakt ist und die Lieferanten nie die Zeiten gescheit einhalten.

Prost

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

30 May, 2019 22:27 25 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20207

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS:

Euch beiden - Manni und Cay-Uwe wünsche ich nen megaspaßigen und brutal musikalischen Tag mit viel Erkenntniszugewinnen.
Ich vermute, ihr werdet auch mit einigen Sachen mal stöpseln und/oder switchen.

Bin auch mal gespannt, was Manni als alter "Röhronator" vom Dienst - zur Lumina meint. Ich sach mal "die massivsten 10 Watt, an die ich glab!" Grinsengel

Das Umstöpseln auf den Transistor (ich glaube Linn? ) war dann für uns auch recht ernüchternd. In etwa so wie von einem Actionfilm das Programm auf Tagesschau switchen.

Wink

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

31 May, 2019 08:38 03 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
mannitheear
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

nun bin ich wieder zurück von meinem Besuch bei Cay. Vielen Dank an der Stelle für die nette und extrem kurzweilige und angenehme Begegnung und natürlich für die Möglichkeit die Extremi so kurzfristig hören zu können!

Mit einem ausführlichen Bericht muss ich euch leider auf kommende Woche vertrösten, da ich über das Wochenende mit meinen grossen Jungs unterwegs bin.

Aber soviel kann ich vorab auf jeden Fall verraten: die Extremi und natürlich auch die Lumina haben mich in mehrfacher Weise überrascht! Und Werner hat in seinem Bericht nicht übertrieben.

LG
Manfred

31 May, 2019 18:05 53
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20207

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von mannitheear
Hallo zusammen,

nun bin ich wieder zurück von meinem Besuch bei Cay. Vielen Dank an der Stelle für die nette und extrem kurzweilige und angenehme Begegnung und natürlich für die Möglichkeit die Extremi so kurzfristig hören zu können!

Mit einem ausführlichen Bericht muss ich euch leider auf kommende Woche vertrösten, da ich über das Wochenende mit meinen grossen Jungs unterwegs bin.

Aber soviel kann ich vorab auf jeden Fall verraten: die Extremi und natürlich auch die Lumina haben mich in mehrfacher Weise überrascht! Und Werner hat in seinem Bericht nicht übertrieben.

LG
Manfred


Nabend Manni,

das freut mich enorm- habe aber auch mit diesem Ergebnis gerechnet -
wir freuen uns dann kommende Woche auf deine genaueren Eindrücke.

Mir geht die Extremi auch nicht mehr aus dem Kopf und ich sehe mich da landen.

Ich weiß nur noch nicht, was ich opfern werde, meine Klipsch oder meine Thivan - einen Heldentod muß ich da sterben.

Cay-Uwe ist da halt ne Sache gelungen, die ich so noch nicht kenne/kannte -

einen neutralen Lautsprecher zu bauen, der nicht langweilt und zudem dynamisch auf allen Lautstärken explosiv rüber kommt und nicht nervt.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

31 May, 2019 19:18 06 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
cay-uwe
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 323

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von mannitheear
Hallo zusammen,

nun bin ich wieder zurück von meinem Besuch bei Cay. Vielen Dank an der Stelle für die nette und extrem kurzweilige und angenehme Begegnung und natürlich für die Möglichkeit die Extremi so kurzfristig hören zu können!

Mit einem ausführlichen Bericht muss ich euch leider auf kommende Woche vertrösten, da ich über das Wochenende mit meinen grossen Jungs unterwegs bin.

Aber soviel kann ich vorab auf jeden Fall verraten: die Extremi und natürlich auch die Lumina haben mich in mehrfacher Weise überrascht! Und Werner hat in seinem Bericht nicht übertrieben.

LG
Manfred


Schön zu hören, dass Du wieder gut nach hause gekommen bist. Die knappen vier Stunden, die Du bei mir warst sind einmal mehr wie im Fluge vergangen.

Es freut mich, dass Dich meine Extremi überzeugen konnte, aber viel mehr freut mich die Gesichter hinter den Nicknames kennenzulernen Prost

Danke nochmals für den Besuch.

Zitat:
Original von Kellerkind
Nabend Cay-Uwe,

...

Hätte mal noch Fragen:

Was wiegt die Extremi ?

Wie breit ist die eigentlich? Ich schätze um 40 cm?


Die Maß der Extremi sind 36 x 40 x 105cm ( B x T x L ) und eine Box wiegt ca. 40kg.

Zitat:
Original von KellerkindFür welche Holzdicke und Material hast du dich entschieden ?

Gibt da wohl MDF und HDF und weiß der Kuckuck.


Die Gehäuse sind aus MDF 19mm und werden mit Starkfurnier, dass ca. 1 - 1,5mm dick ist, furniert. Zudem werden die Wände innen mit Dämmmaterial versehen um Resonanzen zu verringern.

Zitat:
Original von KellerkindWo sitzt die Weiche? Im unteren oder oberen Bausegment?


Die Weiche ist in zwei Teile aufegbaut. Eine beinhaltet die Komponenten des Basses und Impedanzlinearisierung, die Andere die vom Koax. Dementsprechend sind sie auch eingebaut. Bassweiche im Bassmodul, Coaxweiche im Coaxmodul.

Zitat:
Original von KellerkindWarum kein Bi Wire Terminal?


Es gibt viele Behauptungen was das BI-Wiring alles bringen soll und ich kann den Ganzen nicht viel abgewinnen. Lediglich Skin-Effekte, also die Tatsache, dass hohe Frequenzen eher am Außenbereich eines Kabels übertragen werden, sind für mich ein Argument. Das kann man aber am Besten mit mehradrigen Kabeln mit vielen Einzelnadern lösen, sowie der klassiker mit dem wir bei mir gehört haben, den KIMBER KABLE 4TR.

Ein anderes Argument, dass gerne herangezogen wird, ist die Behauptung, dass es eine "bessern" Verstärkerabschluss gibt, weil die Kabel / Verstärker einfachere Lasten "sehen".

Die einfachste Last die ein Kabel / Verstärker "sehen" sollte ist ein konstanten Widerstand und das erledigt am Besten eine Impedanzlinearizierung, die wie Du weißt, immer in meinen Lautsprechern vorhanden ist.

Erinnere Dich an die "Smoother", die ich für die Tannoy Glenair konzipiert hatte. Da hast Du selber an den starken Emitter die Auswirkungen gehört ...

Zitat:
Original von KellerkindEs gibt die Extremi mit unterschiedlichen Stands - Klangunterschiede oder Bling Faktor?


Eigentlich waren die Stands und Zierringe für das entgültige Design vorgesehen und sollten Standard werden.

Wie ich ja schrieb, war ich kurz davor das Projekt Extremi einzustampfen, habe es aber nicht über mein Herz gebracht, im Wesentlichen weil meine Frau nach einer Hörprobe, was sie sehr selten macht, zu mir sagte: "Du bist kein Entwickler, sondern ein Künstler ..."

Und so kam es, dass ich mir ein Paar fertigen ließ um das Projekt etwas abgespeckt abzuschliessen.

Danach nahm es seinen Lauf, denn praktisch jeder der Probe hörte störte das mit den PA-Chassis-Look nicht, oder den fehlended Stands. So wie für Dich, stand für alle Interessenten, der Klang im Vordergrund, nicht das Design.

Objektiv gesehen, also messtechnisch, gibt es auch keinen Unterschied, allerdings meine ich, dass die Stands den Bass etwas mehr Tiefgang verleihen ...

Zitat:
Original von KellerkindFür welche Hörabstände laufen die Extremi optimal?

Funzen die auch auf längere Abstände - wie in meinem Wohnzimmer?

Also über 4 Meter?

Hast du da überhaupt schon experimentiert - oder gehst du da eher von der Regelsituation - 2,5- 3 Meter aus?


Schade, dass wir das nicht hinterhört haben, als Du hier warst. Im Stimmenbereich schafft es die Extremi eine sehr stabiles Klangbild zu erhalten, selbst wenn man weiter weg von der Box sitzt, oder auch steht. Das ist ein Indikator dafür, dass sie für unterschiedlichste Abstände gut geeignet ist.

Bei der letzten Auslieferung steht die Extremi in einen Raum der mindestens 60qm groß ist. Der Hörabstand ist locker um die 4 Meter und als ich beim Kunden hinter ihn saß, wird so 5 Meter gewesen sein, entsprach das Klangbild praktisch dem was man im Sweetspot erlebt hat. Insbesondere die räumliche Abbildung war sehr glaubhaft und auch bei längeren Entfernungen nicht in sich zusammengebrochen.

Als ich noch den Prototypen hatte, bei den ich die Module einzeln transportieren konnte, habe ich die Extremi auch in meinen Wohn- Eßzimmer ( ca. 70qm ) platziert. Die Stereobreite ist dann fast 5 Meter, wie auch der Hörabstand. Für mich hat das gut funktioniert. Auch bei diesen Test ist die Klangbühne nicht in sich zusammnegebrochen.

Zitat:
Original von KellerkindWas wurde an dem Koaxialtreiber verändert?

Hast du mal gemessen/versucht oder reingehört, was passiert, wenn man die Kappen vorm Tweeter abmacht/rausschneidet?

Plapper doch mal aus dem Nähkästchen, was du alles so an Erfahrungen gesammelt hast.

Für mich(und auch Harry) war das mal ein Novum - eine derarte Konstruktion zu erleben , wo so eine massive Kappe vorm Tweeter ist, und dennoch - der Hochton megaoptimal rüber kommt - frei, luftig und nix aber auch gar nix nervt.

Aber es wird auch nix verdeckt - ich kann nur sagen: NICHTKLANG der Box - und das Gefühl direkt in die Mucke einzutauchen - wenn das ganze Vornedran passend ist.


Ich bitte um Verständnis wenn ich mich nicht darüber äußere was ich im Hochtöner geändert habe. Wie die Auswirkungen sind habe ich bereits mit Messungen gezeigt.

Ja, ich kenne einige Berichte über Leute, die die Dust-Cap abmontiert haben und noch weitere Änderungen vornahmen. Das wäre zwar für mich auch interessant, aber ich habe es aus mehreren Gründen nicht getan.

Erstens, wenn man die Dust-Cap abmontiert bleibt ein häßlicher Klebering auf dem Mitteltöner.

Zweitens, das könnte ich umgehen, indem ich z.B. ein OEM beim Herstller fertigen lasse. Mindesabnahme war bei einer Abfrage die ich mal stellte so um die 500 Stück ...

Drittens, wie Du selber sagst, die Dust-Cap beinträchtigt den Klang in keiner Weise, die Frequenzgänge sind für so eine Konstruktion sehr gut und wenn ich das entferne, steht mir bestimmt eine weitere neue Baustelle bevor. Das brauche ich im Moment nicht Zwinker

Viertens, selbst Manni sagte das gestern zu mir, passt das doch optisch ganz gut zu den Tieftöner...

Zitat:
Original von KellerkindWegen Hörentfernung frage ich halt- weil mir damals noch von den Tannoy Koaxen in Erinnerung ist, daß es da im Profi Bereich die Midfield Sachen gab, wo wohl einige Sachen anders gelöst wurden (Weiche) wie an den Hifi Geschichten.

Inputs welcome.


Wie gesagt, bis ca. 5 Meter habe ich schon einiges durchprobiert und aus meiner Sicht passt es Zwinker

Zitat:
Original von KellerkindLiebe Grüße und juute Nacht und morgen viel Spaß mit Manni!

Ich kann leider da nicht weg, weil wir Pellets kriegen und das immer ein Riesenakt ist und die Lieferanten nie die Zeiten gescheit einhalten.

Prost


Wie Manni schon andeuten ließ, hatten wir Spaß Headbanger

_______________
Happy listening, Cay-Uwe

Gewerblicher Teilnehmer
http://www.sonus-natura.com/

01 Jun, 2019 07:55 56 cay-uwe ist offline Email an cay-uwe senden Homepage von cay-uwe Beiträge von cay-uwe suchen Nehmen Sie cay-uwe in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20207

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen Cay-Uwe,

danke der Erläuterungen und Angaben!

Mann super das alles ist! Optimal.

Ich finde das sogar mit Dustcaps besser aufm Koax, da ich beispielsweise bei meiner Westminster ein oder zweimal im Jahr Kratzgeräusche hatte - und als ich das Tannoy berichtete, die mir mitteilten, daß es ein Staubproblem wäre in der Regel und ich mit einer Luftpistole rangehen soll und säubern,

was auch prima klappte, aber eben auch Arbeit war da immer mal wieder mit Hochdruck Luft reinzublasen.

Keine Angst, ich will dir keine Geschäftsgeheimnisse aus der Tasche leiern,mich sprach nur gestern der Martin Dittmeier an, der an einem Vertrieb nicht uninteressiert ist - dazu haste seperate Mail - was denn getunt wurde, denn ich wußte nicht, ob es von Koaxialtreiber die Basseinheit ODER/UND den Hochtontreiber betrifft. Hätte ja sein können, daß du den Bass vom Koax mit dem patentierten Seta Beschichtungszeug bearbeitet hast oder so.

Alles klar, die Hochtoneinheit betraf es, stimmt, ich habe irgendwo eine Messung gesehen, wo die Welligkeit um 6 db reduziert wurde!

Daß die Boxen auch für verschiedene Hörentfernungen optimal funzen ist auch prima!

Ich hörte nämlich vor Jahren mal eine Cornwall 3 bei Robert auf 2,5 Meter und war total begeistert, dann stellte Werner Enge mir hier eine ins Wohnzimmer auf 4,5 Meter und da stimmte gar nix mehr - hinterher erklärten mir einige Klipsch User, daß die für weite Entfernungen gar nicht gedacht sind. Ähnliches erlebte ich mal mit einem System 1200 Monitor, der auf 3 Meter die Wonne war und bei 4,5 Meter irgendwie außer Phase tönte. Da stand dann wohl auch im Handbuch was von Midfield Monitor. Und dann habe ich noch in Erinnerung, als du mal eine Alternativweiche für die Glenair gemacht hast, daß bei dir und Florat alles verblasen hat - auch meßtechnisch - auf 2,5 Meter - und als Florat dann mit in meinem Wohnzimmer war- auf 4,5 Meter die Höhen weg waren, die man weiter vorne korrekt hörte.

Ist also enorm wichtig, daß du da viel probiert und getüftelt hast über die Jahre um so einen Allrounder wie die Extremi zu stemmen. Cool!

Also für mich ist so weit alles klar, nicht nur, daß ich im Hörtest selbst bei intensiver Krümelsuche keine Mankos gefunden habe - wie sehr ich mich reingekniet habe bis zum körperlichen Zusammenbruch und quasi Muskelkater in Ohr und Hirn, haste ja selbst erlebt - ich war völlig leer- und normal finde ich immer was. Ich kann auch nix an Kritik finden, was Technik und Praxis anbelangt.

Daß die noch WAF tauglichen "Trümmer" nur 40 Kilo wiegen ist prima und wird dir so mancher Hifi Buckel danken.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

01 Jun, 2019 08:23 43 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
cay-uwe
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 323

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guter Punkt mit den Staubschutz. Die Chassis, die Du zu hören bekommen hast, habe ich bereits seit 2011 im Einsatz, mehrfach ausgebaut, Horntreiber modifiziert, getestet, etc. und nie ein Problem mit Schmutz gehabt.

Ich erläuterte gestern Manfred wie er hier war, warum das Klangbild bei der Extremi so stabil bleibt, selbst wenn man weiter weg ist, oder so wie Du beschrieben hast auch außerhalb des Sweetspots.

Sehr oft werden die Coaxiallautsprecher als ideale Punktschalquelle angepriesen, doch in praktisch allen Fällen wird das durch die Weiche zunichte gemacht. Damit das wirklich ideal arbeitet müssen die Schallentstehungsorte des Tief- Mitteltöners und des Hochtöners übereinstimmen. Tun sie das nicht gibt es auch beim Coax die Phasenprobleme die Du schilderst.

Die Übereinstimmung der Schallentstehungsorte habe ich in der Weiche meiner Extremi durch ein Verzögerungsglied erreicht. Es ist unter Anderen auch der Grund, weshalb Du diesen so linear abgestimmten Lautsprecher, als angenehm empfindest.

Nur so am Rande Zwinker

_______________
Happy listening, Cay-Uwe

Gewerblicher Teilnehmer
http://www.sonus-natura.com/

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von cay-uwe am 01 Jun, 2019 09:59 23.

01 Jun, 2019 09:52 14 cay-uwe ist offline Email an cay-uwe senden Homepage von cay-uwe Beiträge von cay-uwe suchen Nehmen Sie cay-uwe in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20207

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wow,

da kann man nur hoffen - wenn das die Treiber aus 2011 sind, daß der Hersteller die noch lange herstellt - das ist ja schon ein langer Zyklus.

Bliebe auch zu überlegen, daß du das den Hersteller direkt nach deinen Vorgaben machen läßt, wenn die Extremi bald in größerer Stückzahl umgeht.
Denn das wird sie, da bin ich extrem zuversichtlich .

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

01 Jun, 2019 15:25 16 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
cay-uwe
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 323

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe über die Jahre immer wieder die Chassis angeschafft und sie sind immer sehr ähnlich ausgefallen, soll heißen sehr enge Toleranzen. Die entwickelte Weiche musste ich zu keiner Zeit neu anpassen. Das sprich für eine sehr gute Qualität.

_______________
Happy listening, Cay-Uwe

Gewerblicher Teilnehmer
http://www.sonus-natura.com/

01 Jun, 2019 16:42 28 cay-uwe ist offline Email an cay-uwe senden Homepage von cay-uwe Beiträge von cay-uwe suchen Nehmen Sie cay-uwe in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20207

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von cay-uwe
Ich habe über die Jahre immer wieder die Chassis angeschafft und sie sind immer sehr ähnlich ausgefallen, soll heißen sehr enge Toleranzen. Die entwickelte Weiche musste ich zu keiner Zeit neu anpassen. Das sprich für eine sehr gute Qualität.


Jau - nicht daß das falsch verstanden wird-

ich hege nicht den geringsten Zweifel daß die Treiber absolut identisch sind und es da keine Toleranzen gibt - in dem Profi Bereich - da wird genau geschafft -

selbst Tannoy verwendeten in meiner damaligen Kingdom 15 ihren Super Dual aus dem P.A. Bereich - und da sind wir preisklassenmäßig noch weit über einer Extremi (klanglich aus meiner Sicht aber darunter Stumm ) - nein, nein,

ich wollte was ganz anderes ansprechen -

und kenne es ja nur von Tannoy, Zeck und einigen anderen -

da werden gewisse Modellreihen auch nur eine gewisse Zeit hergestellt.

Oft sind das so um die 10 Jahre und dann kommt eben halt was ganz anderes oder wird gar nix mehr in der Größenordnung gebaut.

Von daher - hoffe ich halt, daß Beyma da noch lange am Ball bleiben, denn der Koax hat echt was.
Und ich kenne diesen ja - von damals - von dir - und noch nicht überarbeitet - erstes Würfelmodell - und heute - Standbox und schwer modifiziert und mit Killerweiche-

da stecken Unmengen von Zeit deinerseits drin, wäre ich du, tät ich mir vorsichtshalber einen Haufen der Dinger - solange man sie noch kaufen kann - einbunkern - oder zumindest den Hersteller bitten - unbedingt Alarm zu schlagen, wenn er die Produktion mal gedenkt einzustellen.

Und ja, ich tät auch mal anfragen, ob die dir den nicht schon mit Modi liefern können, klar, da muß man mehrere abnehmen - aber ich denke nicht, daß das gleich sooo viele sind, der Herr Thi von Thivan hat das mit Fane ja auch geregelt gekriegt, da wurde wohl auch was geschraubt.

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

01 Jun, 2019 19:20 44 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2420

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Finde ich interessant diesen Ansatz der Vorratshaltung. Man weiss wirklich nie wann eine Serie mal eingestellt wird. Es müssen ja nicht gleich 100 Chassis bevorratet werden.

_______________
Gruß Mustafa

02 Jun, 2019 01:51 04 tripath-test ist online Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
keinfanboy
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Frage ist halt,
wenn man mal weiss wie die Modifizierung von Statten geht,
ist es eventuell auch mit einem Nachfolgechassis kein sehr großer Akt mehr das passend zu machen.

Beyma ist ja nicht unbedingt bekannt dafür, das ihre neuen Chassis schlechter als die Alten sind Zwinker

02 Jun, 2019 08:07 08
Seiten (26): « vorherige 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Sonus Natura Extremi - was für Arbeit hinter einem speaker steckt! » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+80 | prof. Blocks: 18 | Spy-/Malware: 1966
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH