RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Wharfedale Linton 85 - seriöser Test 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (88): « erste ... « vorherige 13 14 15 16 17 18 19 20 21 [22] 23 24 25 26 27 28 29 30 31 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Michael S.
Foren As


Dabei seit: 26 Aug, 2015
Beiträge: 244

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Zitat:
Original von Michael S.
Sieht sehr schön aus bei Dir!

Die Linton's stehen auch bald bei mir!

Ist das Gerät mit dem Display ein Cocktail Audio?


Jau geil,

noch ein kommender Lintone- bitte halte uns unbedingt am Laufen - ob und wie die Damen bei dir einschlagen und performen.

Ich sitze nach einigen Wochen eigentlich nur noch fassungslos bis stammelnd rum und bin happy im Quadrat hoch drei.

Bei mir bleiben eigentlich keine Wünsche offen.

Prost


Ich halte Euch natürlich auf dem Laufenden, wenn ich die Lintons bei mir stehen habe. Würd ja noch was dauern. Ich werde Morgen oder übermorgen erst bestellen und die Lieferzeit scheint ja länger zu sein.

Zitat:
PS MIchael:

Du hattest doch auch ne RB 81 oder hast sie noch?

Oder mit was wirst du die Lintonen vergleichen?


Ne, ich hab im Wohnzimmer die Klipsch RP 260, die auch bleiben.

Die Linton's sind für mein Musikzimmer (18 qm). Da stehen momentan die Saxx CX 30 und müssen dann für die Linton's weichen. Ich bin mir ziemlich sicher das die Linton's die richtigen Boxen für mich sind. Das was Du beschreibst, suche ich nämlich. Eine Box zum zurücklehnen und Musik genießen.
Mir fehlt das momentan. Habe momentan die Odysee hinter mir mit den KEF LS 50, den Monitor Audio Silver, den Elac Unify BS5 und den Saxx-Boxen..
Ich vertraue Deinen Beschreibungen wieder mal - wie damals bei den Klipsch - und hoffe das ich diesmal ankomme mit den Linton's.

Skeptisch bin ich mit meinem Verstärker. Die Linton's kommen an den "kleinen" Elac 101 eq-g. Hoffentlich ist der nicht unterdimensioniert. Ich werde es sehen und dann hoffentlich nicht bereuen den IOTAVX (der Name ist echt total bescheuert) verkauft zu haben.

Wenn es so sein sollte, hat der Michel seine Emotiva-Kombi hoffentlich noch nicht verkauft Großes Grinsen

10 Nov, 2019 09:23 46 Michael S. ist offline Email an Michael S. senden Beiträge von Michael S. suchen Nehmen Sie Michael S. in Ihre Freundesliste auf
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2423

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die ist noch da.... Grinsengel

_______________

"Mancher fühlt sich als Priester der Wahrheit und ist nur Knecht im Tempel seiner Selbstgefälligkeit." (Peter Sirius)

10 Nov, 2019 09:36 24 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
Michael S.
Foren As


Dabei seit: 26 Aug, 2015
Beiträge: 244

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Dann komme ich eventuell bald mal auf Dich zu Prost

10 Nov, 2019 09:41 45 Michael S. ist offline Email an Michael S. senden Beiträge von Michael S. suchen Nehmen Sie Michael S. in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20631

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Michael,

danke der infos. Ich weiß halt leider auch nicht, ob der kleine Elac für die Linton ein brauchbarer Partner ist.

Wenn du noch nicht bestellt hast, ruf halt mal bei MD an und frage, ob die dir nicht den Vorführer vermachen können, den die vor 2 Wochen ausgepackt haben. Mußt halt ein bißchen auf die Tube treten - weil mit Neubestellungen muß es mau aussehen.

Das letzte was ich vom Vertrieb dem Herrn Baumgartl habe, ist, daß die Sachen, die bereits bestellt sind - jetzt voraussichtlich Ende November ausgeliefert werden. Wann die Leute dran sind, die jetzt bestellen, keine Ahnung. Ich hoffe, Wharfedale kriegen den Markt noch bis Weihnachten gesättigt.

So ist das natürlich eher unbefriedigend fürs Volk, wenn alle paar Tage neue Testmagazine die Dinger abfeiern, aber die Lager bei den Händlern gähnend leer sind und in China die Schraubendreher durchglühen.

:)

Andererseits zeigt das, daß den Wharfedale Jungens da ein echter Hit gelungen ist.

Ich warte ja noch gespannt auf die von Herrn Baumgartl versprochenen Bilder der Fertigung und auf Antworten zu meinen offenen Fragen.

Übrigens freut mich sehr, daß du mit meinen Empfehlungen bisher gut gefahren bist. Dann ist meine Schreiberei wenigstens für was Nütze.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

10 Nov, 2019 10:13 04 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Michael S.
Foren As


Dabei seit: 26 Aug, 2015
Beiträge: 244

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke für den Tipp. Dann ruf ich Morgen mal bei MD an...war bisher bei Audiolust auf der Homepage und da steht immer : "Lieferung ab Mitte November".

In 3 Wochen hab ich Urlaub, da muss ich die Linton's haben. Selten so eine Vorfreude gehabt. Ich bin schwer verliebt in die Boxen (rein optisch bisher).

10 Nov, 2019 10:44 01 Michael S. ist offline Email an Michael S. senden Beiträge von Michael S. suchen Nehmen Sie Michael S. in Ihre Freundesliste auf
Heritage Heritage ist männlich
Foren As




Dabei seit: 03 Nov, 2019
Beiträge: 113

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Michael S.
In 3 Wochen hab ich Urlaub, da muss ich die Linton's haben.


Noch besser: Dann sollten sie schon wenigstens 50 Betriebsstunden gespielt haben.

Sonst mußt Du ja noch ein paar Tage warten bis die Linton anfangen ihr Potential offenzulegen.

Gruß Detlef

10 Nov, 2019 12:39 28 Heritage ist offline Email an Heritage senden Beiträge von Heritage suchen Nehmen Sie Heritage in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20631

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,

es ist wirklich sensationell was ich hier heute erleben darf.

Ich vergleiche nun seit einiger Zeit im Wohnzimmer auf den verschiedenen Raumseiten meine Klipsch RF 7 MK 2 Standboxen (Liste damals 3.800 Euro) mit der Wharfedale Linton Monsterkompaktbox (UVP 1000 Euro).

Beide Boxen jeweils auf meine Präferenzen mit ihrer eigenen optimierten Hörkuve am RME ADI 2 DAC programmiert - sozusagen raumkorrigiert.

Natürlich vergleiche ich hier mit Rock-Mucke wie Pretty Maids, Lizzy Borden, Primal Fear , Iron Maiden, Nightwish, Dream Theater und schieß mich tot.

Die Wharfedale Linton hat jetzt irgendwo zwischen 300 und 350 Betriebsstunden auf dem Buckel.

Ich komme wirklich aus dem Staunen nicht heraus.

Vorab bitte!!!! - ich will und muß das betonen, bei mir steht die Linton nicht auf den Wharfedale Stands - sondern ist höher gelagert auf einem Creaktiv Rack mit sandgefüllten Rohren und thront auf 66 cm Höhe.

Somit sind sowohl die Klipsch RF 7 auf ihren Dynavox Füßen als auch die Wharfedale bei mir - ich habe mal gemessen - 1,23 Meter hoch.

Die Klipsch RF 7 MK 2 ist einer der zwei oder drei besten Boxen für mein Gerocke, die ich jemals besessen habe und ersetzte hier in dem Zimmer 10.000 Euro Boxen (Tannoy Glenair plus ST 200 Supertweeter).

Ich erwartete eigentlich heute beim Umschalten, daß die Klipsch mich nach der Umgewöhnung auf die Linton schier anschreit - das tut sie in keiner Weise - meine breitbandigen Hochtonkorrekturen haben ihr wirklich eine außerordentliche Farbenpracht geschenkt und die letzte Raumanpassung mit dem RME war - wie im RF 7 MK 2 Thread nachzulesen ein voller Erfolg- die Klipsch ist wieder voll auf der Höhe.

Ich habe nichts auszusetzen, zig Sachen eingelegt - die Klipscn geht ab wie Zunder und macht sofort Laune und der Fuß wippt mit -

etliche von euch haben die Klipsch hier im Zimmer bei mir erlebt und waren begeistert.

Die Linton sollte da eigentlich kein Land sehen - schon von der Physik her, doch weit gefehlt - ich schaltete dann die neue Pretty Maids um von der Klipsch auf die Linton - und mußte die Linton um 5 db anheben am RME um einen identischen Lautstärkeeindruck zu kriegen.

Die Kinnlade fiel mir fast bis zu Boden - zumal die Klipsch auch noch wesentlich weiter auseinanderstehen als die Linton - trotzdem macht die Linton einen genauso großen Raum auf wie die Klipsch -

und Leute - die Linton klingt einfach schöner, klarer, farbenfroher und ich traue mich das gar nicht zu schreiben lebendiger!

Das hätte ich nie und nimmer im Direktvergleich erwartet.

Die Linton sprudelt vor sich hin wie klares Wasser.

Danach nahm ich eine besonders kritische Scheibe aus 2018: Lizzy Borden und My Midnight things.

Diese Schreibe hat super Melodien und tolle Mucke, ist aber derart schrill gemischt, daß man die kaum mit was hören kann, dementsprechend beißt die mit der Klipsch trotz Hochtonabsenkung und klingt pressig - mit der Linton hingegen macht die Scheibe richtig Spaß.

Ich habe noch nie eine kompakte Box gehabt, die mit der RF 7 in Sachen Raumabbildung und Bassfundament locker mithalten konnte - stellenweise hat die Linton trotz EQ Absenkung mehr Power im Bass als die RF 7 mit Bassanhebung im Kickbereich.

Habe mir dann eine Scheibe nach der anderen vorgeknöpft -

die Linton spielt einfach entspannter und klarer und differenzierter als meine Klipsch RF 7 - was Seven da bei sich erlebte mit der RF 7 und der Linton - erlebe ich ähnlich - und kann ja jeder künftig bei mir hinterhören, denn ich habe meine Klipsch RF 7 deswegen nicht weniger lieb wie vorher und will die ja behalten.

Was die Klipsch - und das mag aufstellungsbedingt sein - hier etwas besser macht als die Linton ist die Zentrierung des Gesanges, dafür ist das aber mit der Linton plastischer.

Die Linton läßt viele Aufnahmen, die über die Klipsch bissig werden können weit streßfreier und relaxter ertönen, und die Mitten der Linton sind derart abartig gut, daß man bei der Klipsch tatsächlich ein kleines Loch im vergleich hört.

Das fällt halt alles nur auf, wenn man direkt vergleicht - beides klingt für sich alleine SUPER!

Schaltet man um, dann aber overall - hier - und in dem Zimmer/Elektronik/Aufstellung Punktsieg für die Wharfedale.

Wenn es aber darum geht im Bass ganz runter zu spielen - klingt das mit der Klipsch gleichmäßiger, da habe ich die wandnahe Aufstellung der Linton noch nicht perfekt auskorrigiert, da gibt es zwei Frequenzen, die die Linton dann eindickt - aber ich habe gar keinen Bock da im Moment noch Hand anzulegen - so was fällt auch nur im direkten Vergleich auf.

Was mich sehr freut, ist, daß die Klipsch und die Linton sich in dem Zimmer akustisch vertragen - gegen meine Thivan Fullrange 10 reagierte die Klipsch leider "allergisch" - wenn die Thivan nur im Zimmer stand, stimmte bei der Klipsch im Oberbass rein gar nix mehr und ich kriegte das auch nicht korrigiert und hätte sie hergeben müssen, was ich aber nicht wollte.

Was ich überhaupt nicht begreifen kann, wie die Linton es packen kann - lässiger und souveräner als die große Klipsch zu klingen und einfach mehr infos rauszurücken, ohne zu sezieren und eher das mächtigere Bassfundament hinzulegen.

Wenn mir das einer im Vorfeld erzählt hätte - den hätte ich ausgelacht!

Ihr wißt ja, wie viele Jahre ich hier mit der RB 81 MK 2 von Klipsch schier alles "zersäbelte" was an Kompakten bis 5.000 Euro durchrollte -

aber selbst die RB 81 klang immer wie eine RF 7 MK 2 in kleiner.

Damit meine ich auch die Bühne und den fehlenden Körperbass, den normal nur eine große hinkriegt.

Für die Linton gar kein Problem - zumindest nicht an meiner Riesentranse, dem ASR Emitter 1.

Ich war eigentlich überzeugt, wenn ich hier wirklich Butter bei die Fische gebe , daß mir klar wird, daß ich mich mit der Linton in eine gewisse Euphorie und Erstliebe reinsteigerte, die schon mal was besser erscheinen läßt als es ist - und ich bei nachhaltiger Direktumschaltung und Pegelabgleich die rosarote Brille in Fetzen reiße und mich der Realität stelle.

Aber nein, es kam anders - ganz klar - hier in der Situation präferiere ich overall die Linton vor der Klipsch RF 7 MK 2.

Ein Retro Dreiweger, ich glaub ich spinne!

Zumindest das heute - und mit Rock Mucke - dieser Tage vertiefe ich das mit Klassik, Jazz, Elektro/Techno , Independant und weiß der Geier, kann hier fetzen so viel ich will, meine Frau ist in Urlaub.

Was Pegelfestigkeit anbelangt - die Linton kann!!!! Die liefert! Aber man muß da gar nicht mit pegeln, die macht schon leise einen Spaß, daß man jauchzt.

Überhaupt schalte ich bei der Linton sofort innerlich ab und relaxe, bei der Klipsch kommt es schon mit auf die Aufnahme an.

Die Linton ist derart megagenial - nach dem Einspielen wohlgemerkt -

daß ich tatsächlich irgendwann den ganz großen Vergleich mit meinen vietnamesischen Weltmeistern im Keller ziehen werde.

Das wird wahrscheinlich eine derart enge Kiste, daß ich gar nicht weiß, was mich da mehr anmacht:)

Wobei bitte alles nicht falsch verstehen - seit ner Stunde läuft nun mal wieder die RF 7 MK 2 - wenn das Ohr sich wieder umgewöhnt hat - finde ich die so gut wie eh und jeh - und würde nie ein schlechtes Wort über die RF 7 verlieren - im Gegenteil - auch trübt das meine Liebe nicht.

Was aber der Fall ist - ich könnte vor der Linton niederknien - meine Hochachtung vor dem Produkt steigt schier in das Unermeßliche.

Da muß es doch einen Hasenfuß geben? Bäume wachsen normal nicht bis in den Himmel.

Sollte die Linton - "der perfekte Lautsprecher" bezw. "der heilige Gral" sein nachdem ich ein Leben lang fahndete?

Eine kompakte - nachdem ich 3 Meter Backloaded Hörner zum Preis eines Autos abackerte im Leben?

Das Ganze ist mir unheimlich !

Im Übrigen hatte ich noch nie einen Kompaktlautsprecher, der sich innert weniger Wochen klanglich dermaßen GEWALTIG steigerte, wie die Linton.

Das Produkt wäre beinahe völlig an mir vorbeigerauscht.

Weder von Preis noch Größe hätte ich die jemals im Zielsuchgerät gehabt.

Die Linton ist für mich mit der Thivan Eros 9 die größte Lautsprechersensation der letzten Jahre .

Wenn man die frei aufstellen kann, wird man wohl im Normalfall gar nix akustisch korrigieren müssen.

Ich bin mehr als schwer begeistert, ich finde keine Worte.

Die Linton klingt einfach derart ECHT daß es einem fröstelt -

selbst der Nachbarskater spitzt regelmäßig dir Ohren oder versucht Sachen zu sehen, die die Linton wieder gibt - das hat er noch nie und bei keiner Box, die ich hier hatte. In der Regel pennt der nach 2 Minuten weg.

Mann Leute, war das mal ein Glücksgriff - paßt einfach zu allem hier wie die Faust aufs Auge.

Ich muß mich erstmal wieder einkriegen.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

10 Nov, 2019 17:33 52 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2450

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Wenn mir das einer im Vorfeld erzählt hätte - den hätte ich ausgelacht!

... und wenn mir jemand erzählt hätte dass eine Box mit Kalottenhochtöner den Werner wegsemmeln würde, dann hätte ich denjenigen ausgelacht. Ich war der überzeugten Meinung dass Du hornversucht bist. Das zeigt dass die Audiowelt halt unberechenbar ist. Freut mich für Dich ...

_______________
Gruß Mustafa

10 Nov, 2019 19:31 37 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich hätte mir auch nie gedacht, dass Werner sich für einen Breitbänder begeistern kann.... die Thivan Fullrange hat es doch geschafft .....

10 Nov, 2019 20:07 34
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20631

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nabend nabend,

habe heute abend mit Höllenpegel -

Fast and Furious 8

und

Solo - A Star Wars Movie-

über die Lintonen geschaut.

Mußte dazu sogar am Emitter aus der Energiesparstufe raus -

also mehr als 30 Watt pumpen - laut dem amp 6 db mehr obendrauf.

Ich wurde schier zertrümmert - in die Couch gepreßt - fast wie von einer P.A. -

und regelrecht durchgeknetet.

Das ist mit das Beste, was ich - egal mit welchem Aufwand - erleben durfte.

Mag sein, es geht noch e bissel mehr Bühne - aber ansonsten -

diese Reinheit und Schönheit der Töne und diese natürlichen Klänge und dann die irre Explosivität (war ja anfangs gar nicht das Dingen der Linton) -

Leute ist das eine Bank für sich.

Bin weit mehr als schwer begeistert - bin happy im Quadrat - das geht alles rein ins Ohr wie Schoko Eis mit Sahne.

Absolut unübertrefflich - die Mitten mit der Linton - die sind derart verführerisch, daß man bei jedem Ton vor Freude schreien könnte.

Und dieses ERWACHSENE Auftreten - nach einigen Wochen des Spielens -

da hören sich viele Standlautsprecher im Vergleich "kompakt" an.

Bin hier erstmal happy, aber auch verwirrt und verstört - weil das entgegen all dem geht, was ich im letzten halben Jahrhundert erlebte.

Werde mir über Nacht mal alle Metallica Alben reinziehen. Die klingen ja derart schön was die ersten Impressionen anbelangt, daß ich heulen könnte.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

10 Nov, 2019 23:29 24 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

... und für unsere Hintergrund Interessierten, hier ein kurzes Interview mit dem Entwickler der Linton....


https://www.fidelity-magazin.de/2019/11/...w-peter-comeau/

11 Nov, 2019 08:15 52
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20631

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von monkeybass
... und für unsere Hintergrund Interessierten, hier ein kurzes Interview mit dem Entwickler der Linton....


https://www.fidelity-magazin.de/2019/11/...w-peter-comeau/



Morjen morjen -

juhuu in deutsch!

Danke dir.

Der Mann läßt einige wichtige Schlüsselsätze vom Stapel und denkt genauso wie ich auch.

Ganz wichtig - was auch ich feststellte- Zitat Peter Comeau im verlinkten Artikel:
In meiner Jugend war ich ja auch an viele Recording Sessions in Aufnahmestudios beteiligt, dort habe ich einerseits das Ideal des analytischen und unverfälschten Klangs erfahren, mir war aber auch klar, dass dieser dann noch zum Genussfähigen transformiert werden muss.
Zitat Ende

Genau so ist das- deswegen unterscheide ich klar zwischen Studiomonitoren als Arbeitswerkzeuge und zwischen Hifi Lautsprechern.

Und genau das ist, was ich dem Test der Audio von der Linton entgegen gehalten habe - die ist auf keinen Fall wie ein Studiomonitor abgestimmt oder dafür gebaut - nun haben wir das vom Entwickler selbst bestätigt.

Weiterhin ganz wichtig die letzten Sätze von Herrn Comeau, daß er zu letzten Abstimmung einfach alles Mögliche aus den Charts usw. laufen läßt, weil ein Lautsprecher ganzheitlich funktionieren muß, wie er dort erklärt -

und das ist genau das, was ich seit Jahren predige. Dahin will der normale Hörer - einfach Musik einlegen und genießen und nicht rumärgern und analysieren oder Musik nach Aufnahmequalität sortieren.

Was er auf der Messe erlebte, daß ein Herr dort ewig der Linton lauschte und dann meinte, nach 35 Jahren und dieser Demo kriegt er mal wieder Bock neue Lautsprecher zu kaufen - kann ich gut nachvollziehen.

Die Linton ist der ausgeglichenste Lautsprecher, den ich im Leben zu hören kriegte und gleichzeitig mit der spaß- und freudenbereitendste.

Bis sie aber dahin kommt, muß sie ein paar hundert Stunden laufen - vorher ist sie nur verdammt gut bis überragend.

Danach ist sie einmalig - da kommt einem alles andere wie Schwarz Weiß TV vor.

Zumindest mir ergeht das hier so.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

11 Nov, 2019 09:02 34 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20631

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS:

Ich habe gerade eines der schönsten Elektronikmusikalben auf der Linton am Laufen:

Swimmingpool: Anything that doesn t move

Diese Scheibe kenne ich wirklich über unzählige Ketten und Lautsprecher.

Die Linton geht dermaßen liebevoll mit den Tönen und Effekten um -

diese Boxen sind wie ein Katze, die sich auf den Rücken legt, schnurrt und dir den Hals zum Kraulen hinhält und sich über jede Berührung freut - im Fall der Linton über jeden Ton.

Sie will Musik empfangen und transportieren und tut dies mit einer Lust und Liebe die ihresgleichen sucht.

Die Swimminpool kenne ich von vielen Boxen her übermächtig im Bass und teiweise nervend im Hochton - da sind ganz gemeine Effekte drauf -

über die Linton kommt das so ausgeglichen und ganzheitlich und ausbalanciert, jegliche digitale Artefakte verschwinden.

Das entspannt Körper und Seele und läßt gar keinen Gedanken über die Qualität der Effekte aufkommen - großartig!

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

11 Nov, 2019 09:16 45 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20631

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PSPS:

Im Artikel steht, daß Herr Comeau auch an einer Wharfedale Elysium 2 Hand anlegte - leider finde ich diese Lautsprecher nicht, gibt es die noch nicht zu kaufen?

Ob das der große Bruder der Linton ist?

Weil sonst sehe ich nur so typisch moderne Säulen bei Wharfedale - wie die Diamond Serie.

Das ist nun alles schon rein optisch gar nicht meine Baustelle.

Übrigens, daß die Linton wohl einzigartig ist, sieht man auch schon daran, daß der Herr Baumgartl vom Vertrieb, der ja viele Marken betreut - immer wieder betont, daß er die selber privat auch betreibt und begeistert ist.

Verwirrt

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

11 Nov, 2019 09:32 37 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Generg Generg ist männlich
Routinier




Dabei seit: 18 Jul, 2018
Beiträge: 398

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Du hast einen kleinen Dreher im Namen.......

https://www.whathifi.com/news/wharfedale...-august-release

11 Nov, 2019 10:10 56 Generg ist online Email an Generg senden Beiträge von Generg suchen Nehmen Sie Generg in Ihre Freundesliste auf
Thomas74
Routinier




Dabei seit: 30 Aug, 2015
Beiträge: 317

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen



Wharfedale Airedale

_______________
"Any way you want it - That's the way you need it"

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Thomas74 am 11 Nov, 2019 14:40 28.

11 Nov, 2019 14:30 53 Thomas74 ist offline Email an Thomas74 senden Beiträge von Thomas74 suchen Nehmen Sie Thomas74 in Ihre Freundesliste auf
Olsen Olsen ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 18 Nov, 2015
Beiträge: 1014

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@ Werner: Ich freue mich sehr darüber, dass du gerade wieder ein Modell gefunden hast, dass dich so glücklich macht. Insgeheim hoffe ich aber, dass das nächste Modell wieder ein Standlautsprecher wird. Die interessieren mich irgendwie mehr. Weiterhin viel Spaß beim Hören Headbanger

11 Nov, 2019 15:54 30 Olsen ist offline Email an Olsen senden Beiträge von Olsen suchen Nehmen Sie Olsen in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20631

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Generg
Du hast einen kleinen Dreher im Namen.......

https://www.whathifi.com/news/wharfedale...-august-release



Hallo Generg,

danke, da hätte ich lange suchen können.

Schade, optisch sind die weniger mein Geschmack - müßte die mal in Walnut sehen -

der Ständer sieht aus wie ein Schemel.

Und leider arbeiten die mit AMT - da konnte ich mich im Hochton auf Dauer leider nie mit anfreunden, nichtmal bei der hervorragenden Emotiva T 2 - weil da alte Whitesnake Geschichten und so einfach komisch klingen.

Das ist nix für die Metalfraktion:)

Komischerweise kosten die Dinger gleich das zigfache der Linton.

Ich werde Martin aber gelegentlich mal fragen, ob er die schon gehört hat und was er in Sachen Metalfähigkeit meint. Evtl. hat der Peter Comeau ja tief in die Trickkiste gegriffen.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

11 Nov, 2019 16:46 09 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20631

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Thomas,

die Airedale sieht ja aus wie ein Konkurrenzprodukt zur Tannoy Westminster, wow! Gibt es die aktuell?

Ist aber bestimmt zu groß für meine jetzigen Musikzimmer, obwohl - mit Bass nach vorne raus geht vieles, was sonst nicht geht.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

11 Nov, 2019 16:48 46 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20631

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Olsen,

danke der lieben Worte, mal schaun, was im Leben noch auf mich zurollt.

Daß mal ne Kompakte derart nach dicker Standbox rüberkommt, wie die Wharfedale - kenne ich sonst nur von der Tannoy DMT 15 MK 2, aber die ist dann auch mehr als doppelt so groß und schwer , wie die Wharfedale.

Und ich interessiere mich eigentlich auch mehr für Standboxen, weil mit dem Kleinkram kann man halt keine abstürzenden Raumschiffe und rumtrampelnden Saurier mit glaubhaft durch die Bude rollen lassen -

die Wharfedale kriegt das hier lässig hin - das ist für mich Neuland!

Da knabber ich jetzt erstmal dran:)

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

11 Nov, 2019 16:54 07 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Seiten (88): « erste ... « vorherige 13 14 15 16 17 18 19 20 21 [22] 23 24 25 26 27 28 29 30 31 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Wharfedale Linton 85 - seriöser Test 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+00 | prof. Blocks: 54 | Spy-/Malware: 2008
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH