RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Wharfedale Linton 85 - seriöser Test » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (42): « erste ... « vorherige 16 17 18 19 20 21 22 23 24 [25] 26 27 28 29 30 31 32 33 34 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18189

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen Michael,

aufm Katzenbild von dir sehe ich gerade deine anderen Ständer-
das sind ganz andere, wie ich habe von Minify- wohl ein Doppelgestänge -
während meines eines aus Holz ist, was ich mit Sand befüllte.

Die sehen wirklich nicht tauglich aus, für die großen Wharfedale:)

Bei uns ist heute morgen wieder der Nachbarskater zu Besuch und hört auf den Wharfedales diverse Eagles Scheiben und schwebt weg:



Ich bin hier echt mehr als schwer happy mit der Linton - die Musik kommt hier viel flüssiger und lebendiger aus den Boxen "gewippt" wie ich das sonst so kenne, das macht unglaublichen Spaß.

Was eine Transparenz !

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

15 Nov, 2019 08:51 35 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Michael S.
Foren As


Dabei seit: 26 Aug, 2015
Beiträge: 165

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ne, das waren auf dem Foto andere Ständer - die liegen mittlerweile auf dem Dachboden. Die sind noch höher...ich habe auch die Minify's die Du hast.

15 Nov, 2019 08:56 09 Michael S. ist offline Email an Michael S. senden Beiträge von Michael S. suchen Nehmen Sie Michael S. in Ihre Freundesliste auf
Heritage Heritage ist männlich
Mitglied




Dabei seit: 03 Nov, 2019
Beiträge: 44

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Liebe Interessierte,

nach nunmehr 2 Wochen und ca. 150 Betriebsstunden hat sich die Linton nochmals etwas verändert. Vor 2 Tagen bemerkte ich schon eine Zunahme im Bass, beim Hochton kommt es mir vor als hätte jemand 2-3 dB zugegeben oder einen Vorhang weggezogen, keine Ahnung wie ich das besser beschreiben kann. Könnte natürlich auch vom neuen Verstärker kommen.

Jedenfalls macht mir das Musik hören wieder richtig Spaß.

Und meine Tannoy habe ich heute endgültig verkauft, die Linton nehmen nun ihren Platz ein.

Gruß Detlef

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Heritage am 16 Nov, 2019 17:14 45.

16 Nov, 2019 17:13 23 Heritage ist offline Email an Heritage senden Beiträge von Heritage suchen Nehmen Sie Heritage in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18189

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Heritage
Liebe Interessierte,

nach nunmehr 2 Wochen und ca. 150 Betriebsstunden hat sich die Linton nochmals etwas verändert. Vor 2 Tagen bemerkte ich schon eine Zunahme im Bass, beim Hochton kommt es mir vor als hätte jemand 2-3 dB zugegeben oder einen Vorhang weggezogen, keine Ahnung wie ich das besser beschreiben kann. Könnte natürlich auch vom neuen Verstärker kommen.

Jedenfalls macht mir das Musik hören wieder richtig Spaß.

Und meine Tannoy habe ich heute endgültig verkauft, die Linton nehmen nun ihren Platz ein.

Gruß Detlef



Jau Detlef,

das freut mich sehr - auch daß du deine Tannoy schon unter hast!

Und ja, du beschreibst das genauso wie ich das auch erlebte - mehr Kraft untenrum und förmlich Vorhänge obenrum , die weggezogen werden.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

16 Nov, 2019 17:16 33 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
fkjazz fkjazz ist männlich
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 440

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich bin heute mal rüber nach Leizig zu den Mitteldeutschen Hifi Tagen.
Dort konnte ich die Linton mal anhören und war auf Anhieb sehr angetan. Für den Preis auch in dem eher ungünstigen Vorführraum und eher simplen- dem Preis angepassten- Zuspielern war das sehr hörenswert.
Ob die LS auch preisunabhängig ganz vorne mitspielen möchte ich ausgehend von dieser " Messe Präsentation" noch nicht beurteilen kann aber eure Begeisterung durchaus nachvollziehen.

Die Harbeth 30.2 vermochte mich demgegenüber in einem etwa gleichen Hörraum wenig zu überzeugen und kostet immerhin mehr als das 4 fache.

_______________
Gruß Friedrich

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von fkjazz am 16 Nov, 2019 23:11 16.

16 Nov, 2019 23:00 15 fkjazz ist offline Email an fkjazz senden Beiträge von fkjazz suchen Nehmen Sie fkjazz in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18189

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von fkjazz
Ich bin heute mal rüber nach Leizig zu den Mitteldeutschen Hifi Tagen.
Dort konnte ich die Linton mal anhören und war auf Anhieb sehr angetan. Für den Preis auch in dem eher ungünstigen Vorführraum und eher simplen- dem Preis angepassten- Zuspielern war das sehr hörenswert.
Ob die LS auch preisunabhängig ganz vorne mitspielen möchte ich ausgehend von dieser " Messe Präsentation" noch nicht beurteilen kann aber eure Begeisterung durchaus nachvollziehen.

Die Harbeth 30.2 vermochte mich demgegenüber in einem etwa gleichen Hörraum wenig zu überzeugen und kostet immerhin mehr als das 4 fache.


Morjen Friedrich,

ja, und wenn du jetzt hochrechnest auf eine richtig eingespielte Box und Killerelektronik wie den Emitter und raumangepaßt -

dann kannste dir sicher vorstellen, wie ich hier abgehe mit den Teilen:)

Das mit der Harbeth klingt interessant, überrascht mich aber nicht wirklich -meines Erachtens muß der Lautsprecher, der sich von der Linton distanziert nach oben - erst noch geboren werden Grinsengel

Ich jedenfalls habe oben im Wohnzimmer mit der Linton genauso viel Hörspaß wie unten im Keller mit meiner großen Thivan Eros - nur etwas anders gewichtet.

Und meine Klipsch RF 7 steht oben im Wohnzimmer von der Linton schier beschämt nur noch im Eck.

Die kostete Liste ja auch mal 3.800 Euro.

Als der Seven das am Threadanfang von seiner RF 7 und Cornwall geschrieben hatte, wollte ich so was weder glauben noch hielt ich es für möglich. Aber ich lerne wohl nie aus in dem Hobby.

Gestern abend schauten wir auch mal wieder über die Linton TV - das ist in jeder Beziehung ein Genuß. Was die für dynamische Blitzsprünge hinlegen kann und wie sauber die menschliche Stimme ins Zimmer beamt - aus meiner Sicht - EINMALIG.

Aber noch krasser finde ich den Gegesatz, daß die Linton ungeheuer fein auflösen kann - nachdem sie einige 100 Stunden spielte - anfangs war das gar nicht der Fall - aber trotzdem tendenziell immer auf der weichen, homogenen und gnädigen und nie nervenden Seite liegt.

Während meine Klipsch immer voll nach vorne marschiert und meine Thivan einfach nach perfekter Männerbox mit herrlichem Holzklang tönt, macht die Linton einfach nur ein Fenster in eine andere Realität auf.

Das ist echt akustisch, wie wenn ich im Wohnzimmer das große Fenster aufreiße und draußen auf die Straße, Vögel und Umwelt höre.

Da spielt auch kein System/Box - das ist dann einfach da.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

17 Nov, 2019 08:14 24 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Rudolf
Mitglied




Dabei seit: 13 Oct, 2019
Beiträge: 31

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

Zitat:
Original von Kellerkind
... es kann sein - daß uns bald noch ein großer Bruder der Linton ins Haus steht ...

da bin ich schon jetzt gespannt wie ein Flitzebogen!

Für alle, die noch mit dem Kauf der Linton Stands zögern, hier mal ein Bild wie sie bei mir - ohne die oberen Holzblöcke - ausschauen:



Viele Grüße
Rudolf

17 Nov, 2019 18:20 28 Rudolf ist offline Beiträge von Rudolf suchen Nehmen Sie Rudolf in Ihre Freundesliste auf
jodeko
Foren As




Dabei seit: 08 Nov, 2014
Beiträge: 85

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Gefällt mir viel besser. Prost

_______________

Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

Just Listen

17 Nov, 2019 20:53 28 jodeko ist offline Email an jodeko senden Beiträge von jodeko suchen Nehmen Sie jodeko in Ihre Freundesliste auf
Ludwig Ludwig ist männlich
Eroberer


Dabei seit: 26 Sep, 2018
Beiträge: 69

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen,
die Linton sagte mir in der ersten Begegnung nicht so sehr zu.
Das war an dem Tag als Carsten mit seinen neuen Exemplaren bei Werner aufschlug. Im Vergleich zu Werners anderen Lautsprechern zu viel Bass, wenig Hochton und alles etwas träge beziehungsweise müde. Da Werner sich dennoch die Lautsprecher daraufhin kaufte (er meinte Potential erkannt zu haben) und mittlerweile voll davon überzeugt ist, hörte ich am vergangenen Wochenende nochmals bei ihm rein. Das stellt keinen Vergleich mit meiner Erstbegegnung dar. Das spielt schnell, impulsiv, spritzig und vor allen Dingen sehr groß. Kurzum eine atemberaubende Erfahrung. Da braucht es eigentlich auf seiner anderen Raumseite keine Standboxen mehr. Offensichtlich geschieht hier in der Einspielphase mehr als üblich. Ich werde mir ebenfalls ein Paar dieser Wharfedales zulegen. Sehr schade, daß man erst jetzt auf dieses Produkt aufmerksam wird. Aus so wenig Lautsprecher so viel Klang hielt ich nicht für machbar. Wobei ich einen Spitznamen für die Linton vorschlagen möchte: "Die Vielklang". Prost

_______________
Musik hören ist ein Stück Lebensqualität.

18 Nov, 2019 08:17 26 Ludwig ist offline Email an Ludwig senden Beiträge von Ludwig suchen Nehmen Sie Ludwig in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18189

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen Rudolf,

ich würde unbedingt die Unterseite der oberen Platte mit Schwerfolie bekleben, das vibriert sonst und kann bei geschätzten 600 hz mitsingen.

Auch würde ich empfehlen die Rohre mit Sand/Quarzsand zu befüllen - laut Krye vom Vertrieb ist das möglich, da die Deckelplatte zu demontieren geht.

Ich selber habe es noch nicht gemacht, da die stands bei mir noch keine Verwendung finden und eingemottet sind.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

18 Nov, 2019 08:52 28 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18189

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen Ludwig,

du wolltest es ja nicht glauben:)

Das paßt hier einfach prima!

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

18 Nov, 2019 08:54 12 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18189

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS: Vielklang gefällt mir prima als Spitzname - was meinen die anderen dazu? Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

18 Nov, 2019 08:55 08 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
monkeybass monkeybass ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 03 Oct, 2018
Beiträge: 1053

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Vielklang ? Warum nicht.... ?

Meine Direkt heißt ja "Einklang" .... und mir reicht auch "ein Klang".... wenn der gut ist braucht man keine zweiten oder gar viele davon ;-) Grinsengel

_______________
Röck the wörld !

18 Nov, 2019 08:59 50 monkeybass ist offline Email an monkeybass senden Beiträge von monkeybass suchen Nehmen Sie monkeybass in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18189

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Martin,

der Ludwig schrieb ja:

Zitat:
Aus so wenig Lautsprecher so viel Klang hielt ich nicht für machbar. Wobei ich einen Spitznamen für die Linton vorschlagen möchte: "Die Vielklang".
Zitat Ende

Er will damit zum Ausdruck bringen, wie aus so ner kleinen Kiste so viel Sound rauskommen kann, ich finde die Idee recht gut.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

18 Nov, 2019 09:03 57 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
monkeybass monkeybass ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 03 Oct, 2018
Beiträge: 1053

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Habe ich schon verstanden, Werner.... aber ein klein wenig blöd reden musste jetzt sein....war nicht böse gemeint Grinsengel

_______________
Röck the wörld !

18 Nov, 2019 09:23 00 monkeybass ist offline Email an monkeybass senden Beiträge von monkeybass suchen Nehmen Sie monkeybass in Ihre Freundesliste auf
core3m core3m ist männlich


Dabei seit: 08 Nov, 2019
Beiträge: 7

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hello,

I bought these loudspeakers. Linton's played around 12hours. After this time bass is less loose and treble is less "behind the curtain" but....

i tried to use bypass mode and +/- 4db bas/treble region.

some of my test tracks sound great very good/great:

1. king diamond abigal
2. iron maiden brave new world
3. steven wilson hand cannot erase
4. david bowie lazaurs
5. wilderun - veil of imagination (i love this album btw :))

but other trucks played very very very muffled:
1. x japan - jaded
2. mammoth kreuzung
3. helloween god given right


Linton's like:

- good balanced recordings
- old 60/70/80's thin stuff
- great with pop from 80/90's

Linton's doesnt like:

- muffled recordings
- very warm recordings


Lintons have very nice colour of the sound but i have a problem with lack of air a little. I need allrounders...
With Linton's some trucks sounds incredible but some trucks sounds... unlistenable.
Will this thing change with more time ?

18 Nov, 2019 10:02 07 core3m ist offline Email an core3m senden Beiträge von core3m suchen Nehmen Sie core3m in Ihre Freundesliste auf
Rudolf
Mitglied




Dabei seit: 13 Oct, 2019
Beiträge: 31

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hello Core,

some of your problems might be due to the placement of the speakers. For instance, placing them close to the back wall will result in an accentuation of the bass level which in consequence might mask higher frequencies.

With this being said, crisp highs are not the main focus of the Linton anyway. It is rather the musical flow which leads to stressless audition.

If some of your records don't sound the way you expect them to sound, you should rather look for record-specific equalization. This is because I suspect that you will find a better allrounder than the Linton.

Regards
Rudolf

18 Nov, 2019 10:52 31 Rudolf ist offline Beiträge von Rudolf suchen Nehmen Sie Rudolf in Ihre Freundesliste auf
Olsen Olsen ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 18 Nov, 2015
Beiträge: 661

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@ Rudolf:

Das Bild ist wirklich sehr cool. Die Linton passt optisch ganz hervorragend zum Teppich, dem Vinyl-Regal und der Technik. Könnte aus einem Katalog kommen. Ich kann mir gut vorstellen, dass man sich da so richtig fallen lassen kann. Ich hoffe, du hast da noch so einen richtig alten, dick bepolsterten 70er Jahre Sessel in senfgelb Headbanger

18 Nov, 2019 14:13 57 Olsen ist offline Email an Olsen senden Beiträge von Olsen suchen Nehmen Sie Olsen in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18189

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von core3m
Hello,

I bought these loudspeakers. Linton's played around 12hours. After this time bass is less loose and treble is less "behind the curtain" but....

i tried to use bypass mode and +/- 4db bas/treble region.

some of my test tracks sound great very good/great:

1. king diamond abigal
2. iron maiden brave new world
3. steven wilson hand cannot erase
4. david bowie lazaurs
5. wilderun - veil of imagination (i love this album btw :))

but other trucks played very very very muffled:
1. x japan - jaded
2. mammoth kreuzung
3. helloween god given right


Linton's like:

- good balanced recordings
- old 60/70/80's thin stuff
- great with pop from 80/90's

Linton's doesnt like:

- muffled recordings
- very warm recordings


Lintons have very nice colour of the sound but i have a problem with lack of air a little. I need allrounders...
With Linton's some trucks sounds incredible but some trucks sounds... unlistenable.
Will this thing change with more time ?


Hello Core,

it s like i and many members here wrote about the Linton - they need time to burn in.

!!!!!

Its getting a little bit better after around 60 or 70 hours of burning in - i makes a very big step forward between 150- 200 hours of burning in and it made the biggest step by me at home after around 300 hours of burning in.

The bass range will get faster and dryer and more punchy - speed and attack and overall dynamics will nearly explode and you will get so much air between the instruments and the size of the stage will grow.

My Linton burned around 500 hours till now - its really perfect - independant which record i do use and which kind of music or movie i listen.

See the posting from Ludwig this morning in this thread and use google translator.

My englisch is not good enough to translate it.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

18 Nov, 2019 15:27 17 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
monkeybass monkeybass ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 03 Oct, 2018
Beiträge: 1053

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

... bei diesen wirklich extremen Änderungen während der Einspielzeit welche ihr hier beschreibt, hoffe ich nur, dass sich das nicht irgendwann ins Gegenteil wendet und die positiven Eigenschaften ins negative umkehren.

for core:


... with these really extreme changes during the "burn in time" that you all describe, I just hope that this will not turn into the opposite at some point and reverse the positive qualities into the negative.

_______________
Röck the wörld !

18 Nov, 2019 15:49 56 monkeybass ist offline Email an monkeybass senden Beiträge von monkeybass suchen Nehmen Sie monkeybass in Ihre Freundesliste auf
Seiten (42): « erste ... « vorherige 16 17 18 19 20 21 22 23 24 [25] 26 27 28 29 30 31 32 33 34 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Wharfedale Linton 85 - seriöser Test » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 195 | prof. Blocks: 1468 | Spy-/Malware: 1801
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH