RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Wharfedale Linton 85 - seriöser Test 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (91): « erste ... « vorherige 22 23 24 25 26 27 28 29 30 [31] 32 33 34 35 36 37 38 39 40 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Modelle wurden nicht genannt, nur die Hersteller.... aber am Bild konnte ich die Linton als solche identifizieren....

07 Dec, 2019 16:16 45
Micromara
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 09 Mar, 2017
Beiträge: 1712

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@ Generg,

das Du was drauf hast war doch klar , hatte das bereits in Deinem Magnat-Eros Morphing Thread erkannt. Ja .....und hast auch eine interessante HiFi Historie........ Daumen rauf

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

07 Dec, 2019 22:38 52 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Generg Generg ist männlich
Routinier




Dabei seit: 18 Jul, 2018
Beiträge: 453

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke micromara, ich wollte nicht protzen, nur vermeiden, daß der Eindruck entsteht, ich wäre ein unglücklich Suchender.

Wink

Die Lintons sind verkauft, weitere neue Experimente erstmal ausgebremst, das alte Auto kommt nicht mehr über den TÜV, ein neues muß her.
Was bleibt ist Feinarbeit am Eros Klon und einige Verstärker warten auf besseren Aufbau und Gehäusewechsel.
Ich bin nach der Herz OP aber noch nicht recht bei der Sache.

Prost

08 Dec, 2019 09:07 55 Generg ist offline Email an Generg senden Beiträge von Generg suchen Nehmen Sie Generg in Ihre Freundesliste auf
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2437

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Eile mit Weile...., es rennt nichts weg.
Die Hauptsache ist, das du wieder richtig Gesund wirst, alles andere ist Nebensache. Hand schütteln

_______________

„Die Schlauen geben keine unerbetenen Ratschläge, die Weisen geben nicht einmal erbetene Ratschläge.“ - Louis Pasteur

08 Dec, 2019 10:03 07 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
Olsen Olsen ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 18 Nov, 2015
Beiträge: 1056

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

ich durfte heute mal den Anlagen des Werners lauschen, habe es mittlerweile wieder nach Hause geschafft (blödes Wetter) und lasse mich nun wieder von der rf7mk3 beschallen (die auch echt gut ist, wie ich gerade wieder merken darf).

Ich bin von Werner, seiner Frau sowie dem Kopf der Familie - dem Kater Zwinker - ganz herzlich empfangen worden. Erstmal gab es lecker Kaffee und Kuchen (vielen Dank dafür!), bevor es an die heiligen Anlagen ging. Und da angekommen, muss ich rückblickend anmerken, dass wir offenbar ganz ähnliche Hörgewohnheiten haben. Der Punch in die Bauchgrube macht mir ebenso viel Spaß wie dem Werner. Das hat schonmal direkt gepasst. Und mein großes Fazit lautet: Ich kann den euphorischen Worten Werners nur beipflichten. Sowohl die Linton als auch die Eros haben mir wirklich sehr gut gefallen. So möchte ich gern Musik hören!

Die Linton baut eine Bühne auf... alter Falter... und was sie im Bass-Bereich veranstaltet ist auch waffenscheinpflichtig. Du hast ein riesen Klangbild vor dir, das sehr natürlich klingt. Und wenn du die Augen öffnest (ja, die hatte ich kurzzeitig zu Breakdance), steht da diese verhältnismäßig kleine Box und du fragst dich, ob das physikalisch eigentlich möglich ist. Also das ist echt ein heißer Tipp. Die Linton klingt so, wie ich mir das damals von der Harbeth erhofft hatte. Absoluter Hörtipp! Ich denke, die wird hier früher oder später mal gegen die rf7mk3 antreten dürfen. Und sie braucht wirklich keinerlei Angst vor diesem Test zu haben. (Nebengeschichte: Wir schalteten kurz auf die rf7mk2 um - das ging meiner Meinung nach recht klar an die Linton. Ich kann Werner verstehen, wenn er bei sich vor Ort keinen Grund mehr sieht, die rf7mk2 noch anzuschmeißen.)

Nach allerlei Musik, die durchweg gut hörbar war, gingen wir zur Eros, die wirklich ganz anders klingt als bei MD. Da scheinen Räumlichkeit, Aufstellung, Technik... einen großen Einfluss zu haben. Das Gefühl, mir würde im Hochton etwas fehlen, hatte ich zu keiner Zeit. Die Box ist für Rock/Metal wie geschaffen. Sie tritt dir ordentlich in die Magengegend, ist auch mit hohen Lautstärken angenehm im Ohr und stellt Instrumente sehr gut in den Raum (und das alles in dem kleinen Kellerraum). Jetzt habe ich erstmal verstanden, was Werner damit meinte, sich von der Eros umarmt zu fühlen. Man sitzt nicht vor der Bühne, sondern quasi darauf. Die Instrumente umgeben dich regelrecht. Und wenn man dann noch entspannt hohe Pegel fahren kann, fühlt man sich wie auf dem Konzert Schade, dass ich solche Pegel in der Mietwohnung nicht fahren kann).

Für mich persönlich war die Linton dennoch die interessantere Erfahrung, weil ich im Heimkinobereich dann natürlich direkt die Chance sehe, 4 statt 2 gleiche Lautsprecher aufstellen zu können. Damit hätte man endlich mal die Chance auf homogeneren Sound vorn + hinten (Ich bin einfach aktuell Fan von Surround und habe keinen Platz für 2 Anlagen). Aber ich denke schon wieder viel zu weit. Ich daddel hier erstmal weiterhin mit der rf7 umher. Die gibt hier bei mir auch eine ganz gute Figur ab Meine Meinung

Danke an die Familie Werner für den tollen Nachmittag! Tänzer

08 Dec, 2019 20:10 07 Olsen ist offline Email an Olsen senden Beiträge von Olsen suchen Nehmen Sie Olsen in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 21216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Olsen
Hallo zusammen,

ich durfte heute mal den Anlagen des Werners lauschen, habe es mittlerweile wieder nach Hause geschafft (blödes Wetter) und lasse mich nun wieder von der rf7mk3 beschallen (die auch echt gut ist, wie ich gerade wieder merken darf).

Ich bin von Werner, seiner Frau sowie dem Kopf der Familie - dem Kater Zwinker - ganz herzlich empfangen worden. Erstmal gab es lecker Kaffee und Kuchen (vielen Dank dafür!), bevor es an die heiligen Anlagen ging. Und da angekommen, muss ich rückblickend anmerken, dass wir offenbar ganz ähnliche Hörgewohnheiten haben. Der Punch in die Bauchgrube macht mir ebenso viel Spaß wie dem Werner. Das hat schonmal direkt gepasst. Und mein großes Fazit lautet: Ich kann den euphorischen Worten Werners nur beipflichten. Sowohl die Linton als auch die Eros haben mir wirklich sehr gut gefallen. So möchte ich gern Musik hören!

Die Linton baut eine Bühne auf... alter Falter... und was sie im Bass-Bereich veranstaltet ist auch waffenscheinpflichtig. Du hast ein riesen Klangbild vor dir, das sehr natürlich klingt. Und wenn du die Augen öffnest (ja, die hatte ich kurzzeitig zu Breakdance), steht da diese verhältnismäßig kleine Box und du fragst dich, ob das physikalisch eigentlich möglich ist. Also das ist echt ein heißer Tipp. Die Linton klingt so, wie ich mir das damals von der Harbeth erhofft hatte. Absoluter Hörtipp! Ich denke, die wird hier früher oder später mal gegen die rf7mk3 antreten dürfen. Und sie braucht wirklich keinerlei Angst vor diesem Test zu haben. (Nebengeschichte: Wir schalteten kurz auf die rf7mk2 um - das ging meiner Meinung nach recht klar an die Linton. Ich kann Werner verstehen, wenn er bei sich vor Ort keinen Grund mehr sieht, die rf7mk2 noch anzuschmeißen.)

Nach allerlei Musik, die durchweg gut hörbar war, gingen wir zur Eros, die wirklich ganz anders klingt als bei MD. Da scheinen Räumlichkeit, Aufstellung, Technik... einen großen Einfluss zu haben. Das Gefühl, mir würde im Hochton etwas fehlen, hatte ich zu keiner Zeit. Die Box ist für Rock/Metal wie geschaffen. Sie tritt dir ordentlich in die Magengegend, ist auch mit hohen Lautstärken angenehm im Ohr und stellt Instrumente sehr gut in den Raum (und das alles in dem kleinen Kellerraum). Jetzt habe ich erstmal verstanden, was Werner damit meinte, sich von der Eros umarmt zu fühlen. Man sitzt nicht vor der Bühne, sondern quasi darauf. Die Instrumente umgeben dich regelrecht. Und wenn man dann noch entspannt hohe Pegel fahren kann, fühlt man sich wie auf dem Konzert Schade, dass ich solche Pegel in der Mietwohnung nicht fahren kann).

Für mich persönlich war die Linton dennoch die interessantere Erfahrung, weil ich im Heimkinobereich dann natürlich direkt die Chance sehe, 4 statt 2 gleiche Lautsprecher aufstellen zu können. Damit hätte man endlich mal die Chance auf homogeneren Sound vorn + hinten (Ich bin einfach aktuell Fan von Surround und habe keinen Platz für 2 Anlagen). Aber ich denke schon wieder viel zu weit. Ich daddel hier erstmal weiterhin mit der rf7 umher. Die gibt hier bei mir auch eine ganz gute Figur ab Meine Meinung

Danke an die Familie Werner für den tollen Nachmittag! Tänzer


Hallo Olsen,

boah - was ein Blitzbericht!

Kater Leon hat auch schon im Katzenthread besten Dank an dich ausgesprochen und dir ein Bild überlassen. Dein mitgebrachter Spielfisch ist sein neuer bester Freund.

Aber auch die anderen Spielzeuge begeistern ihn brutal:)

Mensch danke, ich wäre nie auf die Idee gekommen ihm so was zu besorgen.

Das waren alles Volltreffer und danke auch für den geilen Obstler - ich bin hier gerade am schütten und schlucken.

Ich habe das ja dem Threadersteller Seven damals auch nicht glauben wollen, daß eine Kompakte wie die Linton an einer Klipsch RF 7 Standbox kratzen kann - ist aber leider recht deutlich - egal mit welchem Material.

Wir haben übrigens Mike Oldfield Tubular Bells 2 verglichen Track 6 und 7.

Die Gitarre kriegt die Linton viel deutlicher, lebendiger und authentischer rüber mit mehr Elan, Leben und Dynamik und die Frauenstimme auf der anderen Seite kommt auch deutlich emotionaler und genauer mit der Linton.

Daß dir die Thivan bei mir gefallen wird war ich mir sicher - denn ich hatte schon etliche Leute hier im Hause, die die bei MD oder Max Krieger hörten oder auch bei anderen Händlern und Bekannten und mich dann fragten nach dem Motto ob ich die vereimern will- denn die Performance ließ zu wünschen übrig - also lud ich die Leute ein - und bisher fands jeder sehr gut bis überragend bis Reference - weils hier wirklich paßt - und nur aus dieser hiesigen Situation raus konnte ich persönlich eben berichten.

OK, inzwischen habe ich sie auch bei 2 anderen usern gehört - da klingts aber auch toll!

Ich bin jedenfalls froh und dir dankbar, daß du mir die Chance gegeben hast, dir die Thivan aus meiner Sicht und Kette zu demonstrieren.

So konntest du nun nachvollziehen warum ich was berichte.

Ich weiß ja, das viele meiner Äußerungen und Erlebnisschilderungen polarisieren können - insbesondere, wenn Leute im Handel - und dazu gehört auch die Linton - völlig anders erlebten - einschließlich mein eigener Händler, der von seiner neu ausgepackten damals ernüchtert war und mir von abriet im Vorfeld und für meine Präferenzen.

Sowohl die Linton als auch die Eros hast du bei mir im EINGESPIELTEN Zustand erlebt - beides kein Vergleich mit den Produkten frisch aus der Packung.

Das ist nun mal einfach bei Lautsprechern so.

Zu Beginn sah ich bei beiden Modellen - wie auch damals bei meiner Klipsch RF 7 MK 2 nur Potential - aber noch deutliche Problembaustellen.

So, jetzt Schnapserl genießen, Kater kraulen und abrocken.

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

08 Dec, 2019 20:35 58 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Olsen Olsen ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 18 Nov, 2015
Beiträge: 1056

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hey Werner,

danke für die Rückmeldung. Es freut mich sehr, wenn euer Kater Spaß mit den Spielzeugen hat. Meist strafen Katzen ja erstmal mit Missachtung ab Großes Grinsen

Um meine Worte von gestern noch einmal ins Verhältnis zu stellen (und möglichem Missmut entgegen zu wirken) : Die Linton und die Rf7ii stehen beim Werner an unterschiedlichen Raumseiten. Deswegen ist das natürlich kein 1:1-Vergleich. Dafür würde es andere Bedingungen brauchen.

ABER: Die Linton ist in diesem großen Hörraum in der Lage, der rf7 das Wasser zu reichen - was faszinierend genug ist, wenn man die unterschiedlichen Größen bedenkt. Dazu kostet sie nur einen Bruchteil der rf7 - was die Faszination meiner Meinung nach steigern lässt. Und so, wie alles beim Werner steht und aufspielt, gefiel sie mir (und Werner eben auch) besser als die rf7ii. Demzufolge kann ich Werners Gedankengang verstehen, die rf7 nicht mehr zu nutzen (warum auch? er hat zwei ganz tolle Anlagen, mit denen er mächtig Freude hat).

Gleichzeitig kann daraus natürlich keine allgemein gültige Gleichung ala Linton = besser als rf7 abgeleitet werden. Das wäre sehr vermessen. Aber so wie ich das vor Ort erlebt habe, ist das nicht nur ein ernst zu nehmender Gegner für dicke Standlautsprecher, es wird Situationen geben (wie die beim Werner), wo die Linton zu bevorzugen ist.

Man muss sich einfach vor Auge führen, was da passiert: Da spielt eine (große) Regalbox für nen 1.000er auf und haut dir eine natürliche und riesengroße Bühne mit einem deftigen Bassfundament vor die Füße, die dir das Gefühl gibt, dich auf einem Konzert zu befinden. Das ist ein Knaller (meiner Meinung nach)! Und das lief tatsächlich durch die verschiedensten Musikrichtungen durch. Das erlebte ich bisher eher selten.

Trotzdem soll sich natürlich keiner angegriffen oder zum Kauf animiert fühlen. Das ist nicht Sinn und Zweck meiner Worte. Meine Empfehlung: Es lohnt sich, das mal anzuhören, wenn man auf live-Feeling steht und das Geschehen direkt in seinem Wohnzimmer haben möchte (und man zu Hause noch nicht zufrieden ist).

Ich bin mir sicher, irgendwann aus purer Neugier mal den Direktvergleich vor Ort anzugehen. Dennoch kam ich nicht zu Hause an mit dem Gedanken, alles was ich habe, veräußern zu müssen. Mir hat das einfach geholfen, die Dinge, die ich hier lese, gut einordnen zu können. Werner hat zwei Anlagen zu Hause, die wirklich gut zu mir und meinem Verständnis von Musikhören passen. Es wird sicher Leute geben, die da rausgehen und sich sicher sind, anders hören zu wollen. Und auch das ist ok.

Habt einen schönen Start in den Tag.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Olsen am 09 Dec, 2019 08:55 25.

09 Dec, 2019 08:53 31 Olsen ist offline Email an Olsen senden Beiträge von Olsen suchen Nehmen Sie Olsen in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 21216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Olsen,

was du nicht wissen kannst, es ist leider bei mir im Wohnzimmer noch erschreckender, die RF 7 MK 2, die da auf der anderen Raumseite deutlich verloren hat ggü. der Linton - geht auf der Raumseite der Linton erst gar nicht zu betreiben und ist da im Bass nicht in den Griff zu kriegen - und zerfällt zusätzlich auf den kürzeren Hörabstand ortbar in die einzelnen Treiber und spielt nicht mehr als Ganzes. Habe ich doch auch schon gecheckt.

Die RF 7 MK 2 braucht den längeren Hörabstand bei mir auf der tieferen Raumseite - und natürlich auch den deutlich höheren Wandabstand von 80 cm dort - zur Rückwand - sonst schmiert das alles enorm.

Dennoch - von der eigentlichen Basswumme im Kickbass muß ich bei der RF7 noch 3,5 db draufpacken - das muß ich bei der Linton nicht tun.

Was ich halt noch nicht ausprobierte, ist die Linton ausgiebig auf die Raumseite der Klipsch zu packen, das mache ich aber noch ausgiebiger, tat das bis jetzt nur auf den Linton eigenen Stands - werde das noch nachholen mit meinen 60 cm sandgefüllten Stands, die ich noch im Keller habe.

Übrigens spielen Linton und Klipsch bei mir direkt auf den cm auf Augenhöhe (Höhe der Boxen).

Was leider auf keinen Fall bei mir im Zimmer funzt - ist die Klipsch auf die Raumseite der Linton packen - das hatte ich dir vor lauter lauter gar nicht erzählt. Ist übrigens selbige Distanz wie im Keller - da brachte ich die RF 7 ja auch nicht sinnvoll zum Laufen.

Da das akustisch recht krass - auch für mich - zu Gunsten der Linton ausfällt - macht die RF 7 für mich derzeit leider wirklich nicht mehr viel Sinn, außer ab und an damit brutal mit Metal im Wohnzimmer auf der langen Raumseite zu pegeln - aber auch hier muß ich sagen, daß das im Kellerraum mit der Thivan nochmal deutlich drüber spielt.

Daß ich die RF 7 noch nicht hergegeben habe liegt rein an der Dankbarkeit, die ich ihr ggü, empfinde für die vielen schönen Jahre, die ich mit ihr hatte und meiner persönlichen Verliebtheit in das Produkt.

Mein Traum wäre an ihrer Stelle das Grand Horn von Thivan im Wohnzimmer, da bremst derzeit noch meine Frau - nicht wegen der Kohle, sondern wegen der Optik.

Die Linton hat halt oben im Wohnzimmer alles wieder kippen lassen in eine Richtung, mit der ich ich nie gerechnet hätte.

Und das eine Kompakte im Basspfund locker mit ner großen RF 7 mithält - hätte ich im Vorfeld nie und nimmer geglaubt.

Man muß halt einfach bei sich dabeim rumprobieren, kann genauso gut sein, daß wenn du die Linton bei dir daheim abcheckst und mit deiner Elektronik - das ein Rohrkrepierer im Vergleich zur RF 7 wird- ich wage da gar nix mehr zu prognostizieren- ist ja wieder alles anders geschnitten.

Ich kann nur immer Mut machen - mal was zu checken, wenns bei mir daheim funzt - und das Forum ist dann dazu da die Erfahrungen zusammen zu sammeln und zu schildern, was unter welchen Raumbedingungen und Hörabständen machbar ist mit welchen speakern.

Generalaussagen wie dies ist besser oder schlechter als das bringen keinen was und sind nicht zielführend - man kann nur sagen in dieser und jener Konstellation und bei diesen und jenen Hörpräferenzen - paßt dieses oder jenes besser rein.

Wie eine Linton auf lange Hördistanzen funzen wird - ist wieder ein ganz anderes Blatt. Das war eigentlich immer die Domäne von RF 7ern.

Wünsch nen geilen Tag und schlapp jetzt erstmal aufs Laufband und mach mich wach.

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

09 Dec, 2019 09:52 18 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Ludwig Ludwig ist männlich
Foren As


Dabei seit: 26 Sep, 2018
Beiträge: 82

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@ Olsen
Ein feiner Erfahrungsbericht. Viele können sich Werners hohe Ansprüche schwerlich vorstellen. Ich schluckte früher ebenfalls bei einigen seiner Postulierungen in Foren. Da hilft wirklich nur eine persönliche Heimsuchung vor Ort weiter. Da sind Fragen und Zweifel recht schnell geklärt.
Ich betreibe ja mittlerweile ebenso Linton und Eros 9 und bin damit sehr zufrieden. Das spielt schon sehr einnehmend. Prost

_______________
Musik hören ist ein Stück Lebensqualität.

11 Dec, 2019 07:57 44 Ludwig ist offline Email an Ludwig senden Beiträge von Ludwig suchen Nehmen Sie Ludwig in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 21216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Sodele,

da meine Frau heute außer Haus ist - gönne ich mir mal nen ganzen Tag mit der Linton im Wohnzimmer und pegele richtig mit den Dingern.

Es ist die Pracht.

Es ist wirklich so was von schnuppe, was ich bei Music unlimited rauspicke - und aus welchem Genre - es hört sich alles zum Verlieben mit diesen Lautsprechern an.

Da ist einfach nur die Musik im Raum und klingt rein gar nichts nach Lautsprecher oder Anlage oder Technik.

Ich kann die Schilderungen von Threadersteller Seven völlig nachvollziehen, daß man sich da wirklich über nichts mehr den Kopf zerbricht, sondern einfach glückselig eintaucht.

Für mich der Best Buy des Jahres in 2019.

Von den Dingern trenne ich mich freiwillig nicht mehr!

Außerdem muß ich sagen, daß die anscheinend immer besser werden.
Die gelieferte Transparenz und der herrlich offene und dennoch samtige Hochton und der superkorrekte Bass ist einfach nur eine Benchmark.

Mir hat im ganzen Leben noch kein Kompaktlautsprecher dermaßen vor den Latz geknallt, wo der Hammer hängt.

Ich kann jedem nur empfehlen auszuprobieren die Boxen höher zu betreiben als auf ihren hauseigenen Stands - das ist von Bühnengröße und Offenheit im Hochton gar nicht vergleichbar - mit der Performance auf den Original Stands.

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

12 Dec, 2019 16:44 17 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Elia
Foren As


Dabei seit: 29 Jul, 2018
Beiträge: 119

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich hatte mal eine Wharfedale Jade 5, bei der hatte ich, wenn ich sie mit der Klipsch Rp280 verglich, immer das Gefühl als würde ein Vorhang zwischen mir u der Box hängen, ich fand das damals sehr unangenehm aber wie es heute ist weiss ich nicht, vielleicht gefällts mir ja besser.
Weiss jemand ob das bei der Linton sich genauso verhält wie bei der Jade?

19 Dec, 2019 11:18 00 Elia ist offline Email an Elia senden Beiträge von Elia suchen Nehmen Sie Elia in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 21216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Elia
Hallo,

ich hatte mal eine Wharfedale Jade 5, bei der hatte ich, wenn ich sie mit der Klipsch Rp280 verglich, immer das Gefühl als würde ein Vorhang zwischen mir u der Box hängen, ich fand das damals sehr unangenehm aber wie es heute ist weiss ich nicht, vielleicht gefällts mir ja besser.
Weiss jemand ob das bei der Linton sich genauso verhält wie bei der Jade?



Hallo Elia,

ich kann zur Jade 5 rein gar nichts beitragen, das sind wohl die modernen Linien von Wharfedale.

Die Linton ist halt die Wiederauflage eines Lautsprechers von 1965 mit neueren Werkstoffen und eigener Gehäusephilosphie.

Bei mir und meinem Händler hat die Linton anfangs schon echt zahmer als eine Klipsch geklungen, was sich nach ein paar hundert Betriebstunden kolossal änderte.

Frag Olsen, Carsten und Ludwig, die haben bei mir die Direktumschaltung Linton auf Klipsch RF 7 MK 2 erlebt und fanden alle die Linton lebendiger, quirliger, offener und einfach emotionaler.

Das habe ich anfangs nicht behaupten können - ist aber mittlerweile so.

Während die Klipsch wirklich sehr gut aus ihrem Gehäuse raus agiert - verschwindet die Linton einfach und macht ein Fenster auf.

MIt der RP 280 habe ich nicht vergleichen können, die habe ich schon vor längerer Zeit verkauft. Aber aus der Erinnerung heraus würde ich sagen, daß die Linton da eine ganze Liga drüber spielt.

Nun ist aber auch so, daß ich die Linton höher betreibe, als auf den eigenen Stands - und daß ich recht gigantische Elektronik dran habe.

Ansonsten kenne ich nur den Seven, der sich leider hier löschen ließ - und der bei sich die Wharfedale besser als seine RF 7 oder auch seine Cornwall fand.

Ich denke, da spielt auch viel die Raumakustik mit rein, es wird bestimmt Situationen geben, bei denen sich das alles umgekehrt darstellt.

Was ich der Linton aber generell attestieren kann - ist der schönste Hochton - ja der angenehmste Hochton - den ich jemals an einem Lautsprecher zu hören kriegte.

Der Hochton der Wharfedale wirkt wie eine Droge auf mich.

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

19 Dec, 2019 15:51 17 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 21216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Olsen,

ich telefonierte heute mit Martin und wir updateten uns mal wieder gegenseitig, habe ihm erzählt, daß du hier von der Wharfedale extrem angetan warst - er meinte, er schickt dir gerne mal ein Paar zum Test zu, damit du abchecken kannst, wie sich das bei dir im Vergleich schlägt.

Gib ihm einfach Bescheid, das macht er gerne.

Ist schon wie du geschrieben hast - im eigenen Hörraum ist das entscheidend und da weiß man nie, wie so was ausfällt im Vorfeld.

Hab da ja schon die tollsten Dinger erlebt.

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

20 Dec, 2019 16:24 22 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Olsen Olsen ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 18 Nov, 2015
Beiträge: 1056

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Werner,

das würde mich tatsächlich mal interessieren. Ich denke, ich rufe mal an.

Lg

20 Dec, 2019 17:43 30 Olsen ist offline Email an Olsen senden Beiträge von Olsen suchen Nehmen Sie Olsen in Ihre Freundesliste auf
Rudolf
Foren As




Dabei seit: 13 Oct, 2019
Beiträge: 156

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Werner,

Zitat:
Original von Kellerkind
... das soll ich die kommenden Wochen alles schrftl. kriegen, da arbeitet er meine Mail dann ab.

Ist mir auch lieber, damit wir schwarz auf weiß kriegen, was genau es mit der Tweeter Story auf sich hat.

hast du diesbezüglich schon weitere Infos erhalten?

Viele Grüße
Rudolf

20 Dec, 2019 18:44 09 Rudolf ist offline Email an Rudolf senden Beiträge von Rudolf suchen Nehmen Sie Rudolf in Ihre Freundesliste auf
Elia
Foren As


Dabei seit: 29 Jul, 2018
Beiträge: 119

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Werner, mit dem Hochton auf Droge meinst du wohl den Stimmbereich oder? Der ist doch bei der Rp280 schon voll detailliert und klar, und mit der Linten echt nochmal viel besser?

20 Dec, 2019 19:22 40 Elia ist offline Email an Elia senden Beiträge von Elia suchen Nehmen Sie Elia in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 21216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Elia
Hallo Werner, mit dem Hochton auf Droge meinst du wohl den Stimmbereich oder? Der ist doch bei der Rp280 schon voll detailliert und klar, und mit der Linten echt nochmal viel besser?


Hallo Elia,

nein, das meine ich nur unter anderem.

In der Tat ist der Zischbereich bei Stimmen viel organischer, spuckiger und fleischiger über die Linton, als über die Klipsch, die ich dort zwischen 4 und 8 khz immer deutlich nach unten equalisieren mußte.

In erster Linie meine ich aber den oberen Hochton der Linton - was Schlagzeugbecken und verzerrte Gitarren angeht - das kommt über die Linton derart spektakulär natürlich und offen, wie ich es von keinem anderen Lautsprecher her kenne.

Allenfalls die Thivan Eros reicht da in dieser Disziplin noch hin, von dem was ich kenne. Die Linton hat da aber noch einen Tick mehr Süße und Schmelz drin.

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

21 Dec, 2019 16:03 35 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 21216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Rudolf
Hallo Werner,

Zitat:
Original von Kellerkind
... das soll ich die kommenden Wochen alles schrftl. kriegen, da arbeitet er meine Mail dann ab.

Ist mir auch lieber, damit wir schwarz auf weiß kriegen, was genau es mit der Tweeter Story auf sich hat.

hast du diesbezüglich schon weitere Infos erhalten?

Viele Grüße
Rudolf



Hallo Rudolf,

na klar, steht doch alles seit Wochen im Thread:)

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

21 Dec, 2019 22:17 01 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Rudolf
Foren As




Dabei seit: 13 Oct, 2019
Beiträge: 156

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke Werner und sorry, dass ich deinen Beitrag überlesen hatte.

Wer' s noch überlesen hat, die Antwort steht hier:

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...55231#post55231

Viele Grüße
Rudolf

22 Dec, 2019 00:23 45 Rudolf ist offline Email an Rudolf senden Beiträge von Rudolf suchen Nehmen Sie Rudolf in Ihre Freundesliste auf
Olsen Olsen ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 18 Nov, 2015
Beiträge: 1056

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also ich habe ja heute in einer Nacht- und Nebelaktion die Linton ins Auto gepackt und... wieder nicht in meinem eigenen Raum gehört... sondern beim Vater (wo ich Weihnachten verbringe)... an einem günstigen 300€-Avr mit sehr günstigen Kabeln... ohne Einmessung... nicht besonders liebevoll aufgestellt... es ist der Knaller!

Gegen diese Räumlichkeit stinkt die rf7 aber derart ab. Dafür braucht es keinen Direktvergleich. Unfassbar, was da für eine Bühne aufgeht. Wird im Heimkino sicher nicht die ganz tiefen Töne einer rf7 schaffen, aber kommt trotzdem derart weit in den Keller. Den Test wird sie nicht scheuen müssen.

Leider muss ich jetzt noch ein paar Tage warten, bis die Linton im eigenen Raum läuft. Aber ich habe sie jetzt zweimal hören dürfen und war zweimal begeistert.

Das kann echt was werden... Ich melde mich. Muss jetzt dringend weiter hören!

23 Dec, 2019 22:07 04 Olsen ist offline Email an Olsen senden Beiträge von Olsen suchen Nehmen Sie Olsen in Ihre Freundesliste auf
Seiten (91): « erste ... « vorherige 22 23 24 25 26 27 28 29 30 [31] 32 33 34 35 36 37 38 39 40 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Wharfedale Linton 85 - seriöser Test 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+88 | prof. Blocks: 94 | Spy-/Malware: 2050
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH