RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Wharfedale Linton 85 - seriöser Test 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (88): « erste ... « vorherige 23 24 25 26 27 28 29 30 31 [32] 33 34 35 36 37 38 39 40 41 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20634

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Olsen
Also ich habe ja heute in einer Nacht- und Nebelaktion die Linton ins Auto gepackt und... wieder nicht in meinem eigenen Raum gehört... sondern beim Vater (wo ich Weihnachten verbringe)... an einem günstigen 300€-Avr mit sehr günstigen Kabeln... ohne Einmessung... nicht besonders liebevoll aufgestellt... es ist der Knaller!

Gegen diese Räumlichkeit stinkt die rf7 aber derart ab. Dafür braucht es keinen Direktvergleich. Unfassbar, was da für eine Bühne aufgeht. Wird im Heimkino sicher nicht die ganz tiefen Töne einer rf7 schaffen, aber kommt trotzdem derart weit in den Keller. Den Test wird sie nicht scheuen müssen.

Leider muss ich jetzt noch ein paar Tage warten, bis die Linton im eigenen Raum läuft. Aber ich habe sie jetzt zweimal hören dürfen und war zweimal begeistert.

Das kann echt was werden... Ich melde mich. Muss jetzt dringend weiter hören!


Nabend Olsen,

das freut mich sehr, daß dich das schon so - und so neu!!! - dermaßen begeistert- ich war da anfangs wesentlich kritischer unterwegs im Ersteindruck:)

Die Lintonen kennen aber wohl nur eine Richtung - immer voran und besser - und das bei mir - wohl über die ersten 500 Betriebsstunden.

Als du bei mir warst, habe ich gemerkt, daß die Grundchemie und der Energieverteilung zwischen dir und der klanglichen Abstimmung der Linton und dir saugut paßt.

Das merkte ich auch bei mir, als Carsten hier eine für ein paar Stunden anschleppte, aber noch vieles störte und/oder verstörte mich- weswegen ich damals noch die Thivan pärferierte, aber dennoch das mächtige Potential der Linton sah.

Ich bin im Nachhinein irre dankbar, daß ich mich auf ein dauerhaftes Eigenexperiment einließ mit der Linton. Ich will die nicht mehr missen.

Gerad heute abend war ich mit ihr zu Gange, da ich am Emitter diverse OP s abcheckte - wo die Klipsch zwischen obergeil und grottenschlecht reagiert, zuckt die Linton nicht mal mit der Wimper - für mich eine völlig neue Erfahrung.

Gib dir und den Lintonen etwas Zeit - das könnte echt zu dir gnadenlos passen.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

23 Dec, 2019 23:53 41 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Olsen Olsen ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 18 Nov, 2015
Beiträge: 1014

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Kannst du mir nochmal sagen, wie man die Lautsprecher aufstellen muss? Logo innen oder außen?

Lg

24 Dec, 2019 10:53 35 Olsen ist offline Email an Olsen senden Beiträge von Olsen suchen Nehmen Sie Olsen in Ihre Freundesliste auf
Generg Generg ist männlich
Routinier




Dabei seit: 18 Jul, 2018
Beiträge: 398

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Von dem Vertrieb wurde empfohlen die HT innen zu haben, das ist der Fall, wenn die Logos aussen sind.
Man könnte auch die Bespannungen wechseln, dann wäre die Lage der Logos und der HT identisch....

eigentlich logo, oder?

:--))

Interessant, daß die Lintons, die Herr Baumgartl für sich von China bekommen hatte, richtig ausgezeichnet waren, so daß er die HT gleich innen hatte. Er war ganz erstaunt, daß meine Auszeichnung beim Auspacken anders war.

Vielleicht hat meine ein Linkshänder eingepackt!

Ja Ja

24 Dec, 2019 11:13 36 Generg ist offline Email an Generg senden Beiträge von Generg suchen Nehmen Sie Generg in Ihre Freundesliste auf
Olsen Olsen ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 18 Nov, 2015
Beiträge: 1014

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Dann behaupte ich jetzt einfach mal, dass es bei mir auch genau falsch war. Dann drehe ich den Spaß jetzt nochmal Freude

24 Dec, 2019 13:30 14 Olsen ist offline Email an Olsen senden Beiträge von Olsen suchen Nehmen Sie Olsen in Ihre Freundesliste auf
Olsen Olsen ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 18 Nov, 2015
Beiträge: 1014

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also die Originalstands sind mir zu tief. Man sitzt über den Lautsprechern. Da würde ich anders handhaben.

24 Dec, 2019 16:44 36 Olsen ist offline Email an Olsen senden Beiträge von Olsen suchen Nehmen Sie Olsen in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20634

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Olsen,

ich selber habe - wenn du den Thread zurückliest - da lange mit mir gehadert.

Hatte es ja erst - gemäß Beschriftung mit Tweetern nach außen betrieben und war sehr happy.

Dann betrieb ich es mit den Tweetern nach innen - da wurde zwar alles genauer und noch konturierter, es rückte aber auch arg zusammen - und die Bühne wurde kleiner.

Bei weiteren Experimenten stellte ich fest, wenn man die Tweeter nach innen macht, darf man nicht ganz so stark einwinkeln, wie wenn sie nach außen sind - dann paßt alles perfekt.

Bei mir hast du die Boxen mit Tweetern nach innen gehört - das habe ich dann auch damals so belassen:)

Die Abdeckung kriegste am besten ab - wenn du mit nem Löffel oder Kuchenschippe rangehst. Siehe relativ anfang des Threads.

Mit den Fingernägeln geht das schlecht ab, wei sitzt richtig satt.

Bei mir blieb letztlich die Abdeckung drauf - erste Box, wo das bei mir so ist.

Anfangs fand ich es mit Abdeckung etwas dumpf - aber das ist mit dem Einspielen verschwunden, da die Boxen nach 100 Stunden schon weit agiler spielten als zu Beginn und nach rund 300 Stunden - ja - micht einfach nur noch ins Nirwana flashten.

Ich wünsch dir viel Spaß - und hoffe, du wirst dich ähnlich schwer verlieben, wie ich.

Ansonsten einfach von Herzen frohe Weihnachten!
Habe schon 6 Stücken Kuchen intus - und bin am Platzen.

2 meiner Schwestern haben derart abartig geiles Zeug gebacken, wo ich im ganzen Leben noch nicht gegessen habe.


Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

24 Dec, 2019 16:50 01 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
martinm
Haudegen


Dabei seit: 06 Jan, 2015
Beiträge: 618

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Olsen
Kannst du mir nochmal sagen, wie man die Lautsprecher aufstellen muss? Logo innen oder außen?

Lg



Hallo,
das müsste man doch eigentlich hören ob es besser klingt wenn die Hochtöner nach innen oder nach aussen versetzt sind?

bei mir sind sie innen.

g
m

Edit: Werner war schneller

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von martinm am 24 Dec, 2019 16:58 26.

24 Dec, 2019 16:50 14 martinm ist offline Email an martinm senden Beiträge von martinm suchen Nehmen Sie martinm in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20634

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Martin,

hast du jetzt etwa auch die Wharfedale - oder redest du von deinen Nuberts?

Verwirrt

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

24 Dec, 2019 17:17 33 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20634

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Olsen
Also die Originalstands sind mir zu tief. Man sitzt über den Lautsprechern. Da würde ich anders handhaben.



Hallo Olsen,

meine Rede!

Jetzt verstehst du auch, warum ich die Dinger dann - auch wenns doof aussieht - auf mein Rack platzierte:)

Habe keine Ahnung, was die sich bei Wharfedale dabei dachten, denn man verschenkt massiv Bühnengröße.

PS: Hab ne PN von dir seit gestern - aber eben erst gesehen und geantwortet, sorry.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

24 Dec, 2019 17:19 55 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Generg Generg ist männlich
Routinier




Dabei seit: 18 Jul, 2018
Beiträge: 398

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Ständer sind zweifellos zu tief!

Auf der Höhe von Werner ist der Klang phantastisch und vermutlich auch ohne digital equalizing der Bass in kleineren Räumen weniger üppig.

24 Dec, 2019 17:33 56 Generg ist offline Email an Generg senden Beiträge von Generg suchen Nehmen Sie Generg in Ihre Freundesliste auf
martinm
Haudegen


Dabei seit: 06 Jan, 2015
Beiträge: 618

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Hallo Martin,

hast du jetzt etwa auch die Wharfedale - oder redest du von deinen Nuberts?

Verwirrt


von den Nuberts.
da sind die Hochtöner auch nach innen versetzt. So ist die Herstellerempfehlung.
Ich hab das natürlich auch schon andersrum ausprobiert. Nach innen gedreht gefällt es mir besser.

Ich denke es ist eine individuelle Aufstellungssache. Je nach Abhörposition, Boxen- und Hörabstand. Und persönlichem Empfinden.

Die Lintons sind für meine Hörumgebung bzw. Aufstellungsmöglichkeit physisch zu groß. Hab das schon mit Dummies probiert. Die Höhe mit den Original-Stands wäre aber gut.

Bleibt erstmal alles wie es ist. Bin ja eigentlich auch zufrieden.
Hab da mal wieder nen Instrument entdeckt bei dem es in den Fingern kribbelt - das ist mir wichtiger ;-)


grüße und noch einen geruhsamen Heilig Abend!
Martin

24 Dec, 2019 17:51 07 martinm ist offline Email an martinm senden Beiträge von martinm suchen Nehmen Sie martinm in Ihre Freundesliste auf
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2423

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Martin.

Finger kribbeln ?? Grinsengel
Da würde ich mal zum Arzt gehen, sind sicher Durchblutungsstörungen.... Clowni

Dir auch noch einen schönen Abend..... Zwinker

_______________

"Mancher fühlt sich als Priester der Wahrheit und ist nur Knecht im Tempel seiner Selbstgefälligkeit." (Peter Sirius)

24 Dec, 2019 17:58 31 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
Olsen Olsen ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 18 Nov, 2015
Beiträge: 1014

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also die Linton dudelt heute den ganzen Tag vor sich hin. Ich komme hier ja gerade eher zufällig in den Genuss eines Subwoofers, den ich zuschalten kann. Da wirds dann wirklich fett. Für Musik sicher nicht nötig. Aber geil ist das trotzdem. Sicher nicht so hochauflösend wie die rf7. Aber den Kompromiss muss man wahrscheinlich eingehen, wenn man angenehmer hören will. Das ist teilweise echt traumhaft schön (an äußerst günstiger Technik und vollkommen provisorisch aufgestellt). Ich bin sehr gespannt, wie der Direktvergleich bei mir zu Hause ausfällt. Und vielleicht gehe ich damit tatsächlich mal den Versuch mit einem Subwoofer an. Hab ich mich bis dato wegen der Größe sämtlicher Lautsprecher ja noch nicht herangewagt.

Lg

25 Dec, 2019 00:01 35 Olsen ist offline Email an Olsen senden Beiträge von Olsen suchen Nehmen Sie Olsen in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20634

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen Olsen,

wieder überschneiden sich die Threads -

habe dir zu der angeprochenen Thematik weicher/härter -

auch hier geschrieben:

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...56552#post56552

Ich schmeiß mich jetzt erstmal unter die Dusche und wasch mir den Ranzen.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

25 Dec, 2019 10:13 56 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Ludwig Ludwig ist männlich
Foren As


Dabei seit: 26 Sep, 2018
Beiträge: 77

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Einen schönen Weihnachtsmorgen Allerseits!
Nunmehr ist die Linton auch bei mir seit mehreren Wochen in striktem Gebrauch. Das sind bemerkenswert schöne Lautsprecher. Ähnlich wie Olsen und Werner zähle ich mich auch zu den Anhängern von Klipsch und landete bei den thivanesischen Eros. Jedoch anders wie Olsen und Werner behalte ich die meisten Lautsprecher und lagere sie ein, wenn ich wieder neue Sachen zukaufe. So konnte ich über die Feiertage einige Modelle quer vergleichen und muß zugeben, daß die kleine Linton den verschiedenen Standboxen in Nichts nachzustehen scheint. Natürlich höre ich nicht mit so mörderischen Pegeln wie der Werner. Auch nicht mit der dicken Thivan. Die Linton empfinde ich vom Klangbild als sehr angenehm im Ohr. Ich weiß nicht, ob das richtig oder falsch ist. Aber es bereitet mir derzeit am meisten Spaß. Daher wäre es für mich nicht verwunderlich, wenn Olsen letztlich zur Lösung mit der Linton greift. Ähnlich wie die Thivan erleichtert mir die Linton das Hören wie ein Langstielschuhlöffel das Anziehen meiner Schuhe. Das Klangbild selber löst sich wirklich enorm von den Boxengehäusen weg. Das war in der Anfangszeit nicht so gut wahrnehmbar. Roger Waters Amused to death Album ließ mich mehr als einmal aufschrecken. Wirklich eine große Entdeckung! Es lohnt sich immer wieder hier ab und zu mitzuschmökern.

_______________
Musik hören ist ein Stück Lebensqualität.

26 Dec, 2019 09:44 16 Ludwig ist offline Email an Ludwig senden Beiträge von Ludwig suchen Nehmen Sie Ludwig in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20634

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Ludwig
Einen schönen Weihnachtsmorgen Allerseits!
Nunmehr ist die Linton auch bei mir seit mehreren Wochen in striktem Gebrauch. Das sind bemerkenswert schöne Lautsprecher. Ähnlich wie Olsen und Werner zähle ich mich auch zu den Anhängern von Klipsch und landete bei den thivanesischen Eros. Jedoch anders wie Olsen und Werner behalte ich die meisten Lautsprecher und lagere sie ein, wenn ich wieder neue Sachen zukaufe. So konnte ich über die Feiertage einige Modelle quer vergleichen und muß zugeben, daß die kleine Linton den verschiedenen Standboxen in Nichts nachzustehen scheint. Natürlich höre ich nicht mit so mörderischen Pegeln wie der Werner. Auch nicht mit der dicken Thivan. Die Linton empfinde ich vom Klangbild als sehr angenehm im Ohr. Ich weiß nicht, ob das richtig oder falsch ist. Aber es bereitet mir derzeit am meisten Spaß. Daher wäre es für mich nicht verwunderlich, wenn Olsen letztlich zur Lösung mit der Linton greift. Ähnlich wie die Thivan erleichtert mir die Linton das Hören wie ein Langstielschuhlöffel das Anziehen meiner Schuhe. Das Klangbild selber löst sich wirklich enorm von den Boxengehäusen weg. Das war in der Anfangszeit nicht so gut wahrnehmbar. Roger Waters Amused to death Album ließ mich mehr als einmal aufschrecken. Wirklich eine große Entdeckung! Es lohnt sich immer wieder hier ab und zu mitzuschmökern.



Morjen morjen,

mensch freut mich, daß du so gut mit zu Potte kommst.

War auch für mich eine große Entdeckung - dank dem SEVEN!

Zustimmung Breakdance Daumen rauf

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

26 Dec, 2019 10:15 36 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20634

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

ich bin mir sicher - hätte ich die Linton vor 30 Jahren gehabt - ich wäre nie in die High End Szene reingerutscht und hätte einfach nur Musik gehört und Filme geschaut.

Bis heute finde ich nix, wo die nicht mit klasse klingt und Spaß macht.

Die verschwindet physikalisch völlig und läßt einfach nur die Musik im Raum stehen - und wird nie nervig, anstrengend, fordernd oder lenkt meine Aufmerksamkeit auf irgendwelche Disziplinen.

Ich raff überhaupt nicht, warum es nicht viel mehr derarter Produkte gibt und es bei anderen Lautsprechern immer so ist, daß man dies klasse findet aber wieder von jenem genervt wird usw.

Irgendwie komme ich da gar nicht drüber hinweg.

Einerseits freu ich mich wie blöde, so ein Produkt noch dazu für so wenig Geld gefunden zu haben, andererseits könnte ich Haare raufen (sind ja nicht mehr so viele) wenn ich dran denke, was für Zeit und Anstrengungen ich im Leben für Wohlklang investierte (ganz abgesehen von Geld) und dabei kann eine perfekte Lösung so einfach und günstig sein.

Ist wirklich mein ganz großer Geheimtipp - allerdings - eingespielt werden muß auch die Linton - die legt locker 300-500 Stunden zu und wird immer lebendiger und wendiger - bis sie als Lautsprecher eiinfach verschwindet und nur noch die Fenster aufklappt und die Bühne frei macht.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

27 Dec, 2019 10:00 38 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Elia
Foren As


Dabei seit: 29 Jul, 2018
Beiträge: 119

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

...was aber schon etwas verwunderlich ist, da dieser warm und schön klingende Lautsprecher ja geradezu das Gegenteil von der Klipsch Abstimmung ist, es sei denn dein Geschmack hat sich in der letzten Zeit um 180grad gedreht.

29 Dec, 2019 00:38 41 Elia ist offline Email an Elia senden Beiträge von Elia suchen Nehmen Sie Elia in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20634

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Elia
...was aber schon etwas verwunderlich ist, da dieser warm und schön klingende Lautsprecher ja geradezu das Gegenteil von der Klipsch Abstimmung ist, es sei denn dein Geschmack hat sich in der letzten Zeit um 180grad gedreht.



Hallo Elia,

die gegenteilige Abstimmung hatte ich nur in den ersten paar hundert Betriebsstunden.

Danach ist die Linton mindestens so impulsiv wie meine RF 7 geworden- aber zugegebenermaßen nicht ganz so knochentrocken wie eine RP 280 - da ist die Linton schon etwas wärmer und runder.

Was sie anders macht ist die Abbildung , bei der Klipsch hörst du immer die Boxen raus - die Linton verschwindet völlig. Die RF 7 röhrt halt High End P.a. mäßig raus und will sehr gerne laut betrieben werden, die Linton entfaltet sich leise wie laut gleich sensationell.

Was mich fasziniert ist nach dem Einspielen die sagenhafte Wendigkeit der Linton und der Umgang mit Details, wo die Klipsch etwas eckiger bzw. artefaktbelasterer daher kommt.

Aufnahmen, die mit der Klipsch nerven können - gerade bei hohen Pegeln - wie Metallicas Hardwired & Self destructed Album - laufen viel angenehmer und runder über die Linton - dennoch fehlt nix.

Irgendwie scheint die Linton total durch den eigenen Mitteltöner zu profitieren und der verbaute Hochtöner klingt irgendwie "natürlicher" als das Horn. Ich kann es nichtmal genau beschreiben, man muß das mal erlebt haben.

Ich hatte nunmehr im letzten Monat zahlreiche Besucher vor Ort - da präferierten alle die Linton ggü. der RF 7 - einige zogen die Linton sogar meiner geliebten Eros vor, da sie von der erst ab Pegeln voll überzeugt waren, die sie daheim nicht fahren dürfen/können/wollen.

Ich hingegen bin von meiner Eros weiter voll überzeugt - auch wenn die Linton mich flasht, an die Umarmung durch die Eros kommt für mich nix ran. Zugegeben, die macht je lauter je mehr Spaß - bei der Linton ist selbst auf leisesten Flüsterpegeln alles geflutet - ähnlich kenne ich das sonst nur von der Fullrange 10.

Und nochmal - meine RF 7 ist weiterhin einer der Lautsprecher aus dem Olymp für mich. Und in Räumen mit weniger Fensterfläche könnte das durchaus alles kippen,was ich schreibe- wie gesagt, im Hochton so meine Problemchen mit der Klipsch habe ich erst seit der Zimmerrenovierung.

Aber ich kann zumindest klar nachvollziehen, wie es dem Threadersteller Seven (Marc) ergangen ist mit der Linton - er kam ja auch vorher aus der der Ecke Cornwall 3 und RF 7.

Seine Aussagen haben mich sehr polarisiert - ich konnte mir das eigentlich nicht vorstellen mit einer Kompakten in welchem Raum auch immer diese Giganten zu übertrumpfen.

Schaun wir mal, was andere Leut so mit der Linton durchmachen- die Trefferquote scheint recht hoch zu sein, nachdem was ich bisher an feedbacks erhielt. Bei dem Preis kann man wohl schon sagen, zum Leidwesen vom Handel:)

Würde ich in einer Mietswohnung leben und dürfte nicht so pegeln, wie ich das gerne ab und an mache - wäre die Linton jedoch derzeit meine erste Wahl vor allen anderen Lautsprechern, die ich kenne.

Wenn mir aber einer erzählt hätte , daß ich unser riesiges Wohnzimmer mit 3,2 Meter hoher Decke mal mit einer Kompakten beschalle - und selbst Tiebassorgien in Filmen damit glaubthaft und körperlich rüberkommen - hätte ich mich schlapp gelacht und das nicht für möglich gehalten.

Da greift hier einfach der Roomgain und die wirklich brutale Bassfähigkeit - für die Größe der Linton - ineinander.

Ist eine verrückte Welt.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

29 Dec, 2019 09:32 17 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Elia
Foren As


Dabei seit: 29 Jul, 2018
Beiträge: 119

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

nochmal ne erhebliche Steigerung zur Linton wäre dann bestimmt eine Harbeth Super HL5 Plus.

29 Dec, 2019 16:27 14 Elia ist offline Email an Elia senden Beiträge von Elia suchen Nehmen Sie Elia in Ihre Freundesliste auf
Seiten (88): « erste ... « vorherige 23 24 25 26 27 28 29 30 31 [32] 33 34 35 36 37 38 39 40 41 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Wharfedale Linton 85 - seriöser Test 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+00 | prof. Blocks: 54 | Spy-/Malware: 2008
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH