RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Erfahrungsaustausch » PC allgemein » Routersound durch Netzteile (Vergleichstests) » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): « vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 21234

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS:

Ich selber war schon mehrfach Opfer von "Elektro Voodoo" und bin es auch zur Zeit noch.

Im letzten Hause schleppte ich zigmal meinen Panasonic TV in die Werkstatt, weil er ohne mein Zutun ab und zu das Programm wechselte .-
bis der Inhaber meines Radio und TV Ladens nachfragte, ob ich einen Dimschalter im gleichen Zimmer hätte, was ich bejahte.

Er meinte, das sei ein bekannter Effekt - ich solle mal wenn der TV an ist den Dimmschalter betätigen - und so war es, das Programm wechselte.

Dann hatte ich einen Teac D 2 DA Wandler, der alle paar Stunden den Ton eine Sekunde mutete und wieder anschaltete - in der Werkstatt wurde nix gefunden und auch Gerätetausch brachte nichts.

Bis der stellvertretende Werkstattleiter die Vorschaltung eines Netzfilters empfohlen hat und erklärte, wenn ein Kühlschrank am gleichen Netz hänge, könne das passieren, wenn der einschaltet -

wir beobachteten das dann und genauso war es - hat man in der <Clowniüche den Kühlschrank hochgedreht, daß er einschaltet, hat genau in dem Moment der Wandler im Wohnzimmer eine Sekunde den Ton ausgeschaltet.

Ein Netzfilter behob das Problem dann.

(war damals ein Filter mit Trenntrafo in einem baustein von AVM)

Hier im Hause habe ich auch ein Problem, schon seit vielen Jahren und an meinen Emittern hier im Hause ist es so, daß sie in völlig unregelmäßigen Abständen - das können Tage oder auch Wochen oder auch Monate sein -

die Musik kurz auschhalten und wieder einschalten und die Displays plötzlich angehen und völlig konfuses Zeug anzeigen.

Meistens geht danach alles wieder, manchmal muß ich die Kisten aber dann ausmachen und wieder neu hochfahren.

Eine Ursache konnte auch nach Jahren nicht gefunden werden.

ASR kamen schon mehrfach ins Hause - aber immer der Vorführeffekt, weil da keine Störung vorliegt.

Also wurden alle möglichen Bauteile und Kabel getauscht , Platinen geprüft usw, der Fehler bleibt und lebe ich halt mit.

Jetzt den ganzen Sommer über hatte ich total Ruhe, bestimmt ein halbes Jahr nix passiert, und gerade gestern kam es mal wieder vor an einem Gerät.

Prost

_______________
A Life Between Monsters of rock!

18 Oct, 2019 08:03 53 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

... vieles lässt sich, wenn auch schwer, technisch erklären...

Aber wenn es mit irgendwelchen Pyramiden oder Kristallen welche auf Boxen oder Verteilerdosen gelegt werden, oder mit Holzstäben mit denen man über die Boxen streichen soll um den Sound zu verbessern, anfängt.... dann hört es bei mir auf....

Man könnte auch versuchen dreimal am Tag in Richtung Woodstock zu beten, einen Hadsch in die Abbey Road zu machen oder an einer Locke von Elvis schnüffeln... wenn man sich dann besser fühlt ist das Musikerlebnis wahrscheinlich besser....

18 Oct, 2019 08:23 38
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 881

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von monkeybass
... vieles lässt sich, wenn auch schwer, technisch erklären...

Aber wenn es mit irgendwelchen Pyramiden oder Kristallen welche auf Boxen oder Verteilerdosen gelegt werden, oder mit Holzstäben mit denen man über die Boxen streichen soll um den Sound zu verbessern, anfängt.... dann hört es bei mir auf....

Man könnte auch versuchen dreimal am Tag in Richtung Woodstock zu beten, einen Hadsch in die Abbey Road zu machen oder an einer Locke von Elvis schnüffeln... wenn man sich dann besser fühlt ist das Musikerlebnis wahrscheinlich besser....


Ja, so sehe ich das auch. Mit irgendwelchen esoterischen Maßnahmen werde ich mich auch nicht befassen. Dafür weiß ich viel zu genau, wie beeinflussbar die menschliche Psyche ist. Allerdings macht eine solide Stromversorgung durchaus Sinn. Ich habe bei mir eigentlich keinerlei Probleme mit dem Stromnetz, habe mir aber neulich für meinen Project DAC (Pre Box S2 Digital) ein Akku Netzteil gekauft. Dieses hier:

https://www.project-audio.com/de/produkt/accu-box-s2-usb/

Das Teil hat das Klangbild deutlich nach vorne gebracht. Kostet zwar ca. 200 €, ist es aber auch wert. Eine ähnliche Akkubox bietet Project auch für andere Geräte aus seinem Sortiment an. Project Platten Dreher sollen davon auch sehr profitieren. Die Jungs von Project werden mir eh immer sympathischer. Die bringen extrem gut verarbeitetes Zeug auf den Markt, das technisch weit vorne ist und immer eine erträgliche Preis/Leistung Relation hat.

_______________
Gruß
Ingo

18 Oct, 2019 13:31 40 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 21234

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von mannitheear
Hi Werner,

von iFi bin ich nicht so begeistert. Hab hier einiges geschrieben darüber.

Das 12V Teil ist das hier: https://www.amazon.de/iFi-Audio-iPower-S...uct_top?ie=UTF8

Strenggenommen passt es nicht, weil der Router mit mehr als 1,8 A Angegeben ist, z.B.:

FRITZ!Box 7590 benötigt 12V/2,5A und kann nicht an einem Netzteil mit 12V/2,0A eingesetzt werden.
FRITZ!Box 7560 benötigt 12V/2,0A und kann an einem Netzteil mit 12V/2,5A eingesetzt werden.

LG
Manfred


Hallo Manfred,

ich habe eine Fritzbox 7362SL - da ist serienmäßig ein 12 Volt und 1,1 Ampere Netzteil dabei.

Dies ging bei mir nach ein paar Jahren kaputt und ich ersetzte es durch ein 12 Volt und 1,4 Ampere Netzteil.

Meinst du denn, ich kann da auch das Netzteil von einem Popcorn Media Player anschließen, das ist ein schöner Brummer im Vergleich.
Hat 12 Volt und 3 Ampere.

Prost

_______________
A Life Between Monsters of rock!

19 Oct, 2019 14:46 44 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 21234

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS:

Ich habe nochmal im Netz gesucht, zu meiner 7362 SL werden 12 Volt und 2 Ampere Netzteile empfohlen.

Da fragt mich, warum da ein AVM mit nur 1,1 Ampere dabei war, da wurde auch immer alles sengend heiß - bis es sich verabschiedete.

Wie gesagt, hatte danach 1,4 Ampere dran.

Habe jetzt eines meiner Popcorn Media Player Netzteile dran mit 3 Ampere, das funktioniert auch bestens und den DSS HE 4000er Netzfilter davor geschaltet, weil der eh hier rumsteht.

Macht sich halt hübsch:)

Prost

_______________
A Life Between Monsters of rock!

19 Oct, 2019 15:42 33 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
mannitheear
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ja die Volt Zahl muss stimmen und die Ampere Zahl muss beim Netzteil mindestens den Wert haben der beim Verbraucher angegeben ist.

19 Oct, 2019 16:32 20
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ingo,

Die Akkubox S2, allerdings nicht deine, sondern die für Plattenspieler und Phonobox steht auch auf meiner Wunschliste .... ich bin ein Fan von Pro-Ject, man bekommt viel Leistung für faires Geld

19 Oct, 2019 17:29 48
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 881

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von monkeybass
Hallo Ingo,

Die Akkubox S2, allerdings nicht deine, sondern die für Plattenspieler und Phonobox steht auch auf meiner Wunschliste .... ich bin ein Fan von Pro-Ject, man bekommt viel Leistung für faires Geld


Ja, die S2 bietet zusätzlich sogar auch noch die Möglichkeit, zum Dreher, einen DAC mit Akku Strom zu versorgen. Hat, glaube ich, auch einen 5 V USB Ausgang. Das sind schon feine Teile, die einen nicht gleich arm machen.

_______________
Gruß
Ingo

19 Oct, 2019 18:17 26 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
bluespower66 bluespower66 ist männlich
Mitglied




Dabei seit: 21 Mar, 2018
Beiträge: 38

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
PS:

Ich habe nochmal im Netz gesucht, zu meiner 7362 SL werden 12 Volt und 2 Ampere Netzteile empfohlen.

Da fragt mich, warum da ein AVM mit nur 1,1 Ampere dabei war, da wurde auch immer alles sengend heiß - bis es sich verabschiedete.

Wie gesagt, hatte danach 1,4 Ampere dran.

Habe jetzt eines meiner Popcorn Media Player Netzteile dran mit 3 Ampere, das funktioniert auch bestens und den DSS HE 4000er Netzfilter davor geschaltet, weil der eh hier rumsteht.

Macht sich halt hübsch:)

Prost


Hallo Werner,

wichtig ist, dass Du bei der Spannung immer bei 12 V bleibst und der Ampere-Wert muss mindestens 1,1 Ampere sein. Höher ist nie ein Problem......

Musikalische Grüße

Hartmut

_______________
https://abload.de/image.php?img=mobile.1blj1v.jpeg

Hardy - classic rock - live

19 Oct, 2019 21:37 35 bluespower66 ist offline Email an bluespower66 senden Beiträge von bluespower66 suchen Nehmen Sie bluespower66 in Ihre Freundesliste auf
Carsten Carsten ist männlich
Foren As


Dabei seit: 06 Aug, 2018
Beiträge: 149

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen,
bei den ersten Vergleichstests war ich zugegen. Meiner Ansicht nach werden in den Foren Schreckgespenster verbreitet und ein eigener Markt für Netzteile eröffnet. Das neue unumgängliche Sonderzubehör, nach welchem in einigen Jahren kein Hahn mehr kräht. Wenn Beipacknetzteile von Fritz-Boxen zum Musik hören nichts taugen würden, so würden Millionen unzufriedener Fritz-Boxenbetreiber auf die Barrikaden gehen. Komischerweise tun das aber wohl nur ein paar Anbieter von Sonderzubehör. In jedem Haushalt dürften zahlreiche Schaltnetzteile arbeiten. Millionen allerorts. Wären die schädlich gäbe es da schon längst TamTam in Nachrichtensendungen. Zumindest die Bild Zeitung wäre solch sensationellen und die ganze Bevölkerung betreffenden Dingen zugetan Clowni Und Rambo würde mit dem Punisher zusammen aufräumen bei den Herstellern!
Grinsengel

PS: Wartet mal ab, wenn die ersten schreibenden High Ender ihre neuen Elektroautos fahren, was da getunt wird, bis der Akku richtig Musik macht im Radio. Stumm

_______________
Mit Grüßen von Kopf bis zu den Füßen
vom Augenpipimaschinenbetreiber

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von Carsten am 20 Oct, 2019 07:15 18.

20 Oct, 2019 07:12 34 Carsten ist offline Email an Carsten senden Beiträge von Carsten suchen Nehmen Sie Carsten in Ihre Freundesliste auf
mannitheear
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Carsten
Guten Morgen,
bei den ersten Vergleichstests war ich zugegen. Meiner Ansicht nach werden in den Foren Schreckgespenster verbreitet und ein eigener Markt für Netzteile eröffnet. Das neue unumgängliche Sonderzubehör, nach welchem in einigen Jahren kein Hahn mehr kräht. Wenn Beipacknetzteile von Fritz-Boxen zum Musik hören nichts taugen würden, so würden Millionen unzufriedener Fritz-Boxenbetreiber auf die Barrikaden gehen. Komischerweise tun das aber wohl nur ein paar Anbieter von Sonderzubehör. In jedem Haushalt dürften zahlreiche Schaltnetzteile arbeiten. Millionen allerorts. Wären die schädlich gäbe es da schon längst TamTam in Nachrichtensendungen. Zumindest die Bild Zeitung wäre solch sensationellen und die ganze Bevölkerung betreffenden Dingen zugetan Clowni Und Rambo würde mit dem Punisher zusammen aufräumen bei den Herstellern!
Grinsengel

PS: Wartet mal ab, wenn die ersten schreibenden High Ender ihre neuen Elektroautos fahren, was da getunt wird, bis der Akku richtig Musik macht im Radio. Stumm


Hi Carsten,

sehe das recht ähnlich bis auf den Punkt, daß ich im Hörraum tatsächlich keine Schaltnetzteile mehr möchte. Aber der Router braucht meiner Meinung nach kein Supernetzteil....

Wobei das Standard Schaltnetzteil des miniDSP keine Störungen verursacht, im Gegensatz zum iFi iPower.. Schon komisch.

LG
Manfred

20 Oct, 2019 10:54 59
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 21234

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,

ich bereue es schwer wieder mal getestet zu haben, habe mir Amazon Music völlig zerschossen.

Hätte ich nur die Finger von gelassen mit dem Netzteileschmarn!

Meine Frau wollte heute morgen, daß ich den Netzfilter abschließe, da ihr der im Weg rumsteht, da es klanglich eh Jacke wie Hose ist, stoppte ich meine auf Amazon gehörte CD auf Pause, stöpselte den Router aus dem Filter und direkt an die Dose -

ab dem Zeitpunkt war die Amazon app hinüber und zeigte mir nur noch an - kein Internet mehr - mit ner durchgestrichenen Wolke aufm Schirm.

Rechner und Router waren und sind aber korrekt verbunden - alle anderen Programme funzen.

Das war heute morgen um 8 - jetzt ist 16 Uhr und seitdem hänge ich erfolglos an der Sache.

Rechner zig mal neu gestartet, App mehrfach neu gestartet usw.

dann app neu geladen und installiert bei Amazon -

irgendwann merkte ich, daß man wenn man die app anklickt mit der rechten mAUSTASTE ein Menü aufmachen kann- Probleme beheben - das klickte ich an, der Rechner ratterte und dann meldete er alles ok - seitdem läßt sich die App gar nicht mehr öffnen!

Auch auf dem Dateipfad direkt läßt sie sich nicht mehr öffnen - dann habe ich meine Uralt Amazon app geladen - ging auch nicht mehr zu öffnen, dann ewig im Netz nach Problembehebung gesucht und schließlich mich von Amazon hier anrufen lassen -

der Mitarbeiter hat alles das gemacht, was ich hier auch machte - und dann irgendwann kapituliert,

ich solle doch einfach über den Browser hören.

Ja toll, aber da geht erstens nur MP 3 Qualität und ich zahle HD/Ultra HD und zweitens klingt dort selbst MP 3 um einiges schlechter und matschiger, als über die Amazon eigene app.

In ein paar Tagen will die Amazon Technik Abteilung auf mich zukommen -

für morgen habe ich bereits einen Informatiker um 3 Uhr ins Haus bestellt, der den Rechner abcheckt.

Ich kann grad gar nicht so viel essen, wie ich kotzen könnte.

Statt endlich mal zu lernen: Never Change a Winning Team und mich nicht mehr zu irgendwelchen blöden Tests überreden zu lassen von Kram, der mich eigentlich nicht die Bohne interessiert.

Mist

_______________
A Life Between Monsters of rock!

20 Oct, 2019 15:10 42 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 21234

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS: Habe sogar zigfach versucht die App komplett vom Rechner zu löschen - geht nicht!
Rechner stürzt jedes Mal ab, wenn er den Prozeß beginnen soll und es passiert rein gar nix mehr.

Da ist der Deinstall Balken da und lädt nicht, läßt sich auch nicht schließen oder wegclicken.

Böse

_______________
A Life Between Monsters of rock!

20 Oct, 2019 15:13 34 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Uhhhhh shit ..... klingt nicht gut..... schalte den Fernseher ein, schaut dir irgendeinen seichten Film an entspann dich.... auch bei Computerproblemen sieht es morgen oft anders und besser aus ....

20 Oct, 2019 17:57 53
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 21234

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nabend Martin,

ist echt total frustend -

bin gerade auf Weißglut -

und kurz davor alles Digitale rauszuschmeißen.

Überhaupt bis ich mal wieder in das Menü kam, mich kontakten zu lassen - was eine stundenlange Arbeit -

und dann am Nachmittag mit dem MItarbeiter - schlechtes Deutsch -
alles nochmal zu machen, was ich am Vormittag eh schon exorcierte- noch dazu mit einem Riesenlärm bei dem Mann im Hintergrund, als ob wäre der auf einer Party.

Hinzu kommt, meine weitergeleitete Fehlermeldung an Microsoft - Null Reaktion bisher.

Da ist mir danach mit einer Axt den PC in Trümmer zu hauen.

Wenn ich nur wüßte, wie man gescheit streamen kann, ohne diesen ganzen PC Mist.

Aber ich werde das wohl wieder aufgeben und mir meinen Kram kaufen statt leasen und wahrscheins wieder zigtausende von Euro in irgendwelche Abspielgeräte investieren.

Echt jetzt, so sauer wie ich heute war und bin - hatte nen Kreislaufkollaps, Gehechele und ne kurze Ohnmacht vor Wut - das gebe ich mir nicht nochmal- das ist mir keine Geldsparerei der Welt wert.

Ich laß mir doch mein Hobby nicht derart verkomplizieren!

Argh!

Prost

_______________
A Life Between Monsters of rock!

20 Oct, 2019 21:15 41 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 21234

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nochmal argh,

eben im Moment scheine ich es hingekriegt zu haben -

bei der app nochmal auf die Problembehebungen gegangen -

diesmal untendrunter manuelle Anpasssung angeklickt, weil die automatische nix bringt.

Und da kann man - weswegen ich heute mehrmals im Dreieck sprang-

keine Anpassung auf Windows 10 machen -

nur Windows 8 und älter - und Windows hat da fest die 8 drin -

die ich hier auf dem Laptop niemals hatte!

Ich merkte dann, obendrüber ist ein Haken, den man deaktivieren kann -

das tat ich dann mal - und weiß der Geier, jetzt läuft der Kram!

So was von unlogisch und blödsinnig das ist!

Rechner mehrmals gestartet - es läuft und ultrastabil und zack zack.

Leute, klickt nur niemals bei Windows auf Problembehebung!

Ich schmeiß mich hier weg.

Kostete mich heute über 10 Stunden!

Ein Haken!!!!!!!

Mist Mist Mist Mist Mist Gefangen Gefangen Gefangen Gefangen Augen rollen Erstaunt Kotzen Kotzen

Ich werde nie mehr irgendwas testen, wenn ich maximal zufrieden bin -
überlege sogar die Wharfedale Linton Geschichte abzusagen -

bei meinem Glück - was wird da wohl wieder passieren-

Blah Blah

das gibt es doch alles nicht-

muß nun versuchen morgen den Informatiker abzusagen -

sonst wirds teuer, wenn der umsonst ankarren muß.

Kopf kratz

_______________
A Life Between Monsters of rock!

20 Oct, 2019 21:51 45 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen Werner,

ich hoffe alles funktioniert nun wieder...

Für Streaming ohne PC gibt es viele Lösungen. Selbst ich, der Streaming bekanntlich nur wenig nützt, habe eine Lösung ohne PC (Chromecast Audio den ich über ein Tablet oder Handy steuere)... und Stand Alone Geräte die nicht mal das benötigen gibt es zuhauf... wenn ich für das streamen jedes mal meinen PC hochfahren müsste käme für mich das Ganze nie in Frage....

21 Oct, 2019 05:54 24
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 881

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Moin Werner,

hol dir einen streamer. Dieser hier läuft bei mit seit Jahren fehlerfrei:

https://www.modernhifi.de/bluesound-node-2-test/

Macht einen super sound. Kannst du solo anschließen oder an deinen DAC hängen. Spielt alle Formate und hat eine super Benutzeroberfläche, in der du alle Streaming Dienste abspielen kannst. Das Gerät ist von NAD. Die Nachfolge Version kostet um die 500 €, diesen hier kriegst du schon für etwas über 400 €.

_______________
Gruß
Ingo

21 Oct, 2019 06:49 45 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Sewas Ingo,

genau... der Bluesound ist auf meiner "Willhaben-Liste" für diese Anwendung ganze weit oben, Pinoeer bietet mit der NS Serie auch etwas an (den 30er bekommt man für € 300 - der 50er und 70er ist teurer) ... cambridge hat in ihrer CX Linie auch etwas interessantes... da gibt es viele interessante Produkte....

... schau mal hier: https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...eadid=1678&sid=

... nach oben hin gibt es da, wie üblich, keine Grenzen... aber bis dahin bin ich mit meinem Setup zufrieden... aber wenn ich mehr streamen würde, dann auf jeden Fall mit einem Stand Alone Gerät...

DAC hat Werner ja schon einen sehr guten, deshalb müsste der Streamer das nicht mal eingebaut haben müssen....


Damit würdest du dir dein Leben sicher leichter machen, Werner... und das ist ja das allerwichtigste....

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von monkeybass am 21 Oct, 2019 06:59 50.

21 Oct, 2019 06:58 32
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 21234

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen Ingo und Martin,

in der Tat, es läuft wieder alles prima.

PC hochfahren ist nicht das Problem, mein Terra ist innert 3-5 Sekunden an und im Netz-
wenn ich ihn nur auf STandby stelle, dann innert 1 sec.

Der fährt genauso schnell hoch wie mein ADI Wandler.

Bei meinem letzten Laptop wäre es no go - der hat immer ne halbe Minute und länger gejuckelt.

Was ich lästig finde, ist, daß ich jedesmal erst ein USB Kabel anhängen muß zum Wandler und kein dauerhaft stehendes und verbundenes Gerät besitze.

Der RME Wandler ist bei mir ein MUSS - weil der meine Raumkorrektur übernimmt. (zumindest in meinen 2 Hauptabhörraumen, am Laufband wär das egal)

Danke des Hinweises zum NAD - ich verstehe da aber nur Bahnhof -

wo ist denn da der Bildschirm, daß ich sehe, was ich mache und wie wird der an was angeschlossen?

Gibt es denn keine gescheiten Hifi Geräte, diie man dauerhaft ins Rack stellt und wo man dan an den TV anschließen kann und den als Monitor verwenden kann und dann über FB in der Amazon app wühlen?

Da tät ich mir für jede Anlage (also mindestens 3) so ein Gerät kaufen und gut wärs.

Kosten gehen mir sonstwo vorbei. Ich will nur meine Ruhe und nicht ständig den Laptop mit durchs Haus schleppen.

Prost

_______________
A Life Between Monsters of rock!

21 Oct, 2019 07:08 40 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): « vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Erfahrungsaustausch » PC allgemein » Routersound durch Netzteile (Vergleichstests) » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+92 | prof. Blocks: 94 | Spy-/Malware: 2050
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH