RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Kellerkind Forum » User stellen sich vor » Moinsen aus dem hohen Norden! » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): [1] 2 3 4 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
TM-Enjoy TM-Enjoy ist männlich
Foren As




Dabei seit: 21 Jul, 2020
Beiträge: 99

Moinsen aus dem hohen Norden! Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Moinsen aus dem hohen Norden!
(Niedersachsen/Ostfriesland)

Als neues Mitglied grüße ich alle Forenteilnehmer und HiFi-Enthusiasten!

Kurz zu meiner Person: Ich heiße Tim, bin (m.) 48 Jahre alt und seit knapp einem Jahrzehnt ist HiFi mehr und mehr zu einem schönen Hobby für mich geworden.

Die letzten Monate habe ich dieses Forum immer mal wieder als stiller Mitleser aufgesucht und mir bereits sehr viele eurer Beiträge durchgelesen - Respekt, was sich hier an Know-how angesammelt hat! Wenn man im Internet Klipsch, Emotiva, usw. googelt, kommt man um das „Kellerkind-Audioforum“ nicht herum...und das ist gut so! Was mir dabei insbesondere aufgefallen ist, dass mir die Art, die Offenheit und der gute Umgangston der meisten Forenteilnehmer hier ganz besonders gut gefallen. Vor allem auch was „der harte Kern dieses Forums“ hier leistet, ist schon etwas ganz Besonderes.

Da ich vor einigen Jahren zurück aufs Land in ein Alleinlage-Haus gezogen bin, konnte ich mein System nach und nach entsprechend meiner eigentlichen Hörgewohnheiten - es darf sehr gerne laut werden - anpassen.
Zuvor, in einer städtischen Mietwohnung, war das eher nicht so möglich. Obwohl ich eine „ab-und-zu-mal-Freigabe“ von meinen netten Nachbarn dort hatte, habe ich das so gut wie nie genutzt. Es fühlte sich einfach nicht gut an, andere mit lauter Musik zu nerven, wohl möglich noch zu später Stunde - ich konnte mich so auch nicht richtig entspannen, fallenlassen und der Musik hingeben. Ich denke ihr kennt das auch, dass man manchmal geneigt ist, den Lautstärkeregler immer noch einen kleinen Ticken lauter zu drehen und sich dann nur bremst, weil man andere damit nicht belästigen möchte!?

Bei meiner Musikauswahl geht es übrigens meistens in Richtung Rock und Metal - probiere da aber auch immer mal wieder andere Stilrichtungen aus und experimentiere dann mit Klassik, Jazz, Elektro, usw..

Für die Mietwohnung waren meine Canton Regallautsprecher (Reference 9.2 DC) in Kombination mit einem Nubert-Subwoofer (Nubox AW-443) eigentlich ausreichend. Nur bei höheren Pegeln kamen sie an ihre Grenzen und fingen an, vor allem in den Höhen, aber auch im Gesamtklangbild, „zu nerven“. Diese wurden nun vorerst eingelagert und werden derzeit nicht mehr verwendet...kann so was schlecht weggeben/verkaufen...es ist auch irgendwie eine „Bindung“ entstanden...tue mich damit, zumindest bei HiFi-Equipment, etwas schwer.

Seit dem letzten Jahr habe ich mir nun ein separates HiFi-Zimmer eingerichtet, günstigst möglich akustisch optimiert und mit einigen Komponenten nach und nach zu einem 5.2 System erweitert. Ich höre zu ca. 70% Musik (LP, CD, Blu-ray/DVD, USB-Festplatte, Stream) und ca. 30% Film. Der rechteckige Hörraum hat eine Größe von 4,5m x 6m = 27m² = 65m³ (mit einer kleinen 45-Grad-Schräge auf der linken Seite, ab. ca. 1,75 m Höhe).

Aus meinem vorherigen System werden weiterhin eingesetzt:

AV-Receiver: Denon AVR-4311 (mittlerweile als Vorstufe eingesetzt)
Phono-Vorverstärker: Pro-Ject Phono Box RS (MM/MC) (Silver)
Phono-Laufwerk+Tonarm: Pro-Ject Xtension Classic (Cherry) + Pro-Ject 12"cc Evolution Carbon
Phono-Tonabnehmer: 2x Ortofon MC Rondo Bronze (LowOutput-MovingCoil)

Neu dazu gekommen sind:

Front-Lautsprecher: 2x Klipsch RF-7 MK III (Cherry)
Center-Lautsprecher: 1x Klipsch RC-64 III (Cherry)
Surround-Lautsprecher: 2x Klipsch RP-8000F (Walnut)
Subwoofer: 2x Klipsch SPL-150SW (Black)
3-Kanal-Endstufe: 1x Emotiva XPA-DR3 (= 3x Mono, für die Front + Center)
2-Kanal-Endstufe: 1x Emotiva BasX A-300 (= 1x Stereo, für die Surrounds)
BD-/DVD-/CD-/SACD-Player: Sony UBP-X800M2
TV-LCD/LED: 86” - LG86UN85006LA

Insgesamt bin ich bereits sehr, sehr zufrieden mit meinen Komponenten und deren Klang. Am weitesten nach vorne gebracht haben mich die Auswahl u. Zusammenstellung der Klipsch-Lautsprecher und deren “für mich richtiger" Aufstellung, die laienhafte-akkustische Optimierung des Hörraumes und die Entlastung des AV-Receivers durch leistungstarke Endstufen.

Sorry, dass der Begrüßungstext nun doch etwas länger als ursprünglich gedacht ausgefallen ist...habe mich ein bisschen beim Schreiben verloren...

Freue mich schon sehr auf künftige Beiträge von und mit euch und hoffe, hier und da ein wenig dazu beitragen zu können.

Wenn bereits Fragen oder Anregungen da sind...immer her damit...;-)

Bis dahin Headbanger,

HiFive von TM-Enjoy (Tim)


P.S. Bin technisch+handwerklich versiert, habe jedoch leider kaum Ahnung von Elektrik oder Elektronik...

21 Jul, 2020 13:11 02 TM-Enjoy ist offline Email an TM-Enjoy senden Beiträge von TM-Enjoy suchen Nehmen Sie TM-Enjoy in Ihre Freundesliste auf
vinyl_fan
Foren As




Dabei seit: 27 May, 2020
Beiträge: 135

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tim,

Herzlich willkommen, eine schöne und informative Vorstellung!

Ja, wenn man mal ins Schreiben kommt, ich könnte damit anfangen als ich mit 15 mir die erste Kompaktanlage für 999 DM bei meiner Oma als Sammelbestellerin bei Otto Versand bestellte und diese mit meinen Lehrlingsgehalt von 100 DM welches durch Spitzerdrehen und Zuschüsse der Oma aufgebessert wurde, abbezahlt habe. Da kostete noch eine LP 20 DM!

Die Leidenschaft zum Motorrad kann ich nachvollziehen, das begann bei mir mit 13 als wir mit alten Vicky's und anderen 2 Gang Zeugs welches bei Bauern in den Scheunen vergammelte über die Waldwege bretterten. Ein p. ältere Mopeds stehen noch in der Garage und Gott sei Dank habe ich keinen Platz mehr..

Weiterhin viel Spaß beim Lesen und diskutieren!

Peter (auch ein Neuling hier)

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von vinyl_fan am 21 Jul, 2020 14:19 00.

21 Jul, 2020 14:13 47 vinyl_fan ist offline Email an vinyl_fan senden Beiträge von vinyl_fan suchen Nehmen Sie vinyl_fan in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 21234

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tim,

boah - herzlich willkommen im Forum - und vielen lieben Dank für die ausführliche Vorstellung, so was würde ich mir viel öfter wünschen, es ist immer gut, möglichst viel vom anderen zu wissen - das fördert ungemein das Verständnis.

Wir stehen halt alle an einer anderen Stelle der Lebensautobahn und sind anders ins Hobby reingerutscht.

Da haste ja gleich richtig zugelangt und mit Emotiva und Klipsch die Vollausrüstung angeschafft - Respekt.

Ich vermute mal - über MD?

Freut mich auch, daß wir nun mal wieder einen RF 7 MK 3 user an Bord haben!

Die sind leider immer noch recht rar gesät.

Schön, daß dir unser Forum gefällt, wir sind halt schon fast so was wie ne Familie geworden.

Da du ein Rocker bist, hoffe ich, in meinem unendlichen Rock/Metal/Prog Thread sind ein paar Sachen, mit denen du was anfangen kannst.

Prost

_______________
A Life Between Monsters of rock!

21 Jul, 2020 14:17 02 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Micromara
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 09 Mar, 2017
Beiträge: 1712

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@TM-Enjoy

Willkommen Nordlicht ......

Joo , das KK Forum findet auch im Norden unseres Landes immer mehr Akzeptanz und somit auch Mitglieder .

Schön das MD Sound hier keine Filiale betreibt, gibt ja auch noch jede Menge andere kompetente Audio Anbieter.

Sehr interessanten " HiFi Werdegang " hast Du hinter Dich gelassen und legst Dich nicht fest bzgl. Quellgeräte. Hast alles an Bord.

Yupp und Deine komplette Klipsch Ausstattung, ist bestimmt ganz schön mächtig mit den zusätzlichen Subs. Ohren

Denke sie hat den " Fundament Erschütterungsfaktor " mit zusätzlichen Wandrissen im Mauerwerk Daumen rauf

Viel Spass hier ..........

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

21 Jul, 2020 19:20 13 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
TM-Enjoy TM-Enjoy ist männlich
Foren As




Dabei seit: 21 Jul, 2020
Beiträge: 99

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo, und vielen Dank für euer freundliches Willkommen in diesem Forum!

@vinyl_fan (Peter)
Yo, so kam ich auch zum Biken...mit 15 'ne Mofa, mit 16 ein 80'er-Moped und mit 18 dann endlich mein erstes Motorrad :-). Vor ca. 8 Jahren erst bin ich auf eine Chopper/Harley umgestiegen - meine Einstellung und mein Bewusstsein zum Thema „Motorrad fahren“ haben sich einfach mit der Zeit verändert. Heute ist mir wichtig, ganz easy und möglichst gefahrenfrei, am liebsten zusammen mit meiner Freundin, mit 90 Klamotten über wenig befahrene Landstraßen zu bügeln, um so mein weiteres Hobby in Verbindung mit der schönen Landschaft zu genießen.

An meine erste eigene Plastik-Bomber-Kompakt-HiFi-Anlage der Marke Hitachi, mit Doppel-Tape-Deck, Plattenspieler und inkl. Boxen, vom Konfirmationsgeld für 1.199,- DM gekauft, kann ich mich auch noch sehr gut erinnern. Mann was hatte ich einen Spaß damit, was war das Leben sorgenfrei und aufregend. Mit dem Dingen hatte ich ewig viel Spaß, Klang war ziemlich egal, Hauptsache voll was auf die Ohren nach der Schule...:-))).

Vielleicht laufen/jagen wir deswegen dem HiFi-Hobby heute auch manchmal ein bisschen kopflos hinterher - der gute Klang ist ersatzweise für uns wichtiger geworden, die „Spielzeuge“ größer und teurer...aber, den „Klang und vor allem das Gefühlte“ von damals, werden wir uns wohl mit keinem Geld der Welt und auch nicht mit noch so großen Spielzeugen, wieder erkaufen können...

@Kellerkind (Werner)
Toll was du für ein Vollblut-HiFi-Enthusiast bist. Was du schon alles erlebt, ausprobiert und durchgemacht hast – nicht nur auf das Hobby bezogen. Du schreibst ja auch sehr viel über dich und andere Themen - und auch aus deinem Leben und deiner Vergangenheit. Und da musstest du dich auch wohl schon sehr, sehr vielen harten Prüfungen stellen, vor allem auch gesundheitlich - ist sicher vieles dabei gewesen, auf das du gerne verzichtet hättest ;-). Umso mehr bewundere ich, was für ein toller, offener, positiv denkender und hilfsbereiter Mensch du bist! Ich wünsche dir alles Gute, weiter so und bleib so wie du bist! Ich wünsche dir auch, dass du mit deinem nächsten Boxen-Experiment „Klipsch Forte 3“, genau ins Schwarze triffst und einfach Glück hast, dass die neuen Lautsprecher gut zu dir und dem Wohnzimmer passen, sodass die am Ende nicht nur Energie gekostet haben und du um eine weitere Erfahrung reicher bist.

In den „unendlichen Rock-Metal/Prog-Thread“ habe ich schon häufig reingeschaut. Vielen Dank, dass du da unermüdlich immer wieder Neues einstellst. Einiges davon habe ich zwischendurch auch via Amazon oder YouTube kurz angespielt. Ich hatte schlichtweg nicht die Zeit mich da intensiver reinzuhängen, da ich bei verfügbarer Freizeit viel mit meiner Anlage beschäftigt war - zu Testzwecken höre ich da dann lieber Stücke, welche ich sehr gut oder etwas besser kenne (Metallica, Dream Theater, Pink Floyd, etc...).

Die Klipsch Lautsprecher und Subwoofer habe ich nach und nach bei elektrowelt24 (Fachgeschäft in Köln) gekauft. Vorausgehend waren hier immer lange und ausführliche telefonische Beratungsgespräche mit dem Inhaber (Herrn Achim Weyrauch). Ich kann nur Positives berichten – Top Angebot und Service. Gleiches gilt für MD-Sound - Top Beratung und Service – die Emotiva Endstufen habe ich dort gekauft. Eigentlich hatte ich andere Emotiva Verstärker im Sinn, aber Herr Martin Dittmeier hat mich wunderbar „umberaten“. Leider haben wir hier im ländlichen Gebiet kaum bis keine HiFi-Händler, welche die von mir gesuchten Komponenten führen, sodass ich diese vor Ort probehören könnte. Bevor ich mir was Neues anschaffe recherchiere ich zuvor wochenlang im Internet und in Foren – HiFi-Tests und Geschwurbel meide ich weitestgehend. Ich muss auch nichts sofort und alles auf einmal haben, lasse mir immer viel Zeit – es ist ein Hobby und soll mir Spaß und keinen Stress machen. Zudem sende ich auch nicht so gerne etwas zurück und bestelle nur zu Testzwecken, ohne mich vorher ausreichend informiert zu haben.

Schönen Abend und Grüße

HiFive, TM-Enjoy

21 Jul, 2020 19:22 11 TM-Enjoy ist offline Email an TM-Enjoy senden Beiträge von TM-Enjoy suchen Nehmen Sie TM-Enjoy in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 21234

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Breakdance

Ich muß ja mal freudig lachen,

endlich mal jemand, der Metallica und Dream Theater wie ich zu schätzen weiß -

in der Regel teste ich gerade mit deren Material auch sehr sehr gerne rum:)

Die Reload von M. ist wirklich mit das Beste, was recordmäßig im Metal Bereich gemacht wurde:)

Wie MM schon meinte- da haste nen Fuhrpark.

Und ja klar, ich bin halt sehr offen - weil ich um die ganzen Probleme des Menschseins - und des Hobbys - und damit verbunden Seele/Psyche/Körper - vertraut bin -

und um den Segen, den man erfahren darf, wenn man gerne Musik und Filme genießt - und eine Anlage daß dann energetisch optimal rüberbringt und einen aufbaut und "volltankt".

Ich weiß auch, daß das nur wenige Menschen nachvollziehen können, alldieweil auch sehr wenige überhaupt das Hobby betreiben - heutzutage -

aber für die - ist das eben superwichtig und echt lebensqualitätsbestimmend.

Ich wünsche dir ne gute Nacht - und danke einfach - daß du da bist- und dich mitteilst - mich begeistert das echt, wenn Leute auch mal richtig was schreiben und feedback geben- und nicht nur still mitlesen.

Ich brachte und bringe halt die Themen - Klipsch/Emotiva immer wieder auf - da deren Produkte aus meiner Sicht einfach enorm musikalisch rüberkommen und obendrein - irrsinnige Preisbrecher sind - wenn man sich auf dem breiten Markt mal umschaut.

Gerade wenn es um Rockmusik oder Filme geht - meine Fresse, was ist da Klipsch ne Bank.

Fast zu schön um wahr zu sein -

Meine Meinung

_______________
A Life Between Monsters of rock!

21 Jul, 2020 21:19 14 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
M. R. M. R. ist männlich
Eroberer




Dabei seit: 29 Nov, 2019
Beiträge: 59

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Herzlich willkommen auch von mir :)
Ostfriesland ist ja nicht soo weit weg von mir ;)(Wilhelmshevaen) und bei einer Rf7 mit emotiva Endstufe würd ich mich sofort ins Auto schwingen wollen und mal Mäuschen Spielen XD.

Spass beiseite, deine Kombi klingt genauso wie ich es mir vorstelle Großes Grinsen , wenn du vermehrt Platte hörst, gerade mit dem Bronze TonAbnehmer kann man mit der Phonobox doch schon ordentlich was mit der fein Abstimmung zwecks Ohm und Kapazität gut was reißen :)

Ich selber nutze auch eine Phonobox S2 an den 8000f mit Marantz 7013 und Topping als Endstufe. Als Tonabnehmer zwar einen Audio Technika at-VM 95ml, aber hab die einzelnen Einstellungen (Unterseite) der Phonobox gleich zu schätzen gewusst (falls noch ohne selbst abzustimmen gehört wird)

Bei Fragen zu einstellungen gerne PM auch was Verkabelung und dazugehörige Einstellungen angeht Großes Grinsen Platte ist da wirklich ein eigenes Thema :)

Wäre ich nicht gerade in den Flitterwochen täte ich aber schon gerne mal reinhören :)

Grüße

_______________
RP-8000F, RP-600M, RP-504C, RP-500SA, R-115SW

21 Jul, 2020 21:26 04 M. R. ist offline Email an M. R. senden Beiträge von M. R. suchen Nehmen Sie M. R. in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2509

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von TM-Enjoy


An meine erste eigene Plastik-Bomber-Kompakt-HiFi-Anlage der Marke Hitachi, mit Doppel-Tape-Deck, Plattenspieler und inkl. Boxen, vom Konfirmationsgeld für 1.199,- DM gekauft, kann ich mich auch noch sehr gut erinnern. Mann was hatte ich einen Spaß damit, was war das Leben sorgenfrei und aufregend. Mit dem Dingen hatte ich ewig viel Spaß, Klang war ziemlich egal, Hauptsache voll was auf die Ohren nach der Schule...:-))).

Hallo Tim genauso ist es. Solange die Athmosphäre stimmt, schmeckt einfach alles besser. Ich beame mich gedanklich auch manchmal in die sorgenfreie und freudige Jugend zurück. Vor allem mit 80 er Musik. Du bist ja fast mein Jahrgang (1971). Kannst Du dich noch an den Titel "everybody wants to rule the world" von Tears for Fears erinnern ? Das lief Mitte der 80er öfters im Radio. Bei dem Titel fühle ich mich in diese tolle Zeit versetzt.

_______________
Gruß Mustafa

21 Jul, 2020 23:17 39 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 21234

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen M.R.,

Flitterwochen?

Dann congrats und alles Gute und viel Spaß!

Ich werde meine Flitterwochen nie vergessen - auf der Saualpe in Österreich.

(Nähe Schloß am Wörthersee, damals die Lieblingssendung meiner Frau und mir)

Prost

_______________
A Life Between Monsters of rock!

22 Jul, 2020 07:09 00 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
TM-Enjoy TM-Enjoy ist männlich
Foren As




Dabei seit: 21 Jul, 2020
Beiträge: 99

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo, und auch euch nochmal vielen Dank für das sehr freundliche Willkommen in diesem Forum!

@Micromara
Wow, was du an Equipment und Know-how hast, ist wirklich mehr als nur beeindruckend – Respekt Micromara! Ich habe deinen Thread hier in diesem Forum und auch im US-Forum still mitverfolgt – einfach aus Interesse heraus, weil es um eine RF-7 ging, leider jedoch ohne das nötige Verständnis für die genauen technischen bzw. elektronischen Vorgänge bei deinem Mega-Projekt. Ich gratuliere dir zu deinem Erfolg! Ich konnte sehr gut herauslesen, dass du dich damit wochenlang, wenn nicht monatelang im Ausnahmezustand befunden hast – dich sowohl physisch als auch psychisch unheimlichen Belastungen ausgesetzt hast. Zudem an vielen Fronten gleichzeitig kämpfen musstest und dein Projekt trotzdem immer weiter nach vorne gebracht hast – du hast die schwere Bürde eines wahren Pioniers mit Bravour gemeistert! Nochmal, Gratulation und Hochachtung dafür!

Ja, ich bin mit meinem Equipment soweit sehr zufrieden. Die Fundamente meines Hauses scheinen noch okay zu sein, aber manchmal mache ich mir ein bisschen Sorgen, dass die Fensterscheiben nachgeben könnten ;-). Mein Ziel war es jedoch, dass ich Musik nicht nur hören, sondern auch ein bisschen körperlich spüren wollte...diesem Ziel bin ich näher gekommen.

@M. R.
Ich habe knapp 25 Jahre in Wilhelmshaven gelebt und bin erst vor einigen Jahren zurück aufs Land gezogen. Du kannst bei Gelegenheit gerne mal vorbeikommen und hier reinhören.
Mit dem Tonabnehmer verwechselt du glaube ich das Ortofon 2M Bronze MM-System, mit meinen vorhandenen Ortofon MC Rondo Bronze Nude Fritz Gyger 80 MC-Systemen – oder?
Mit dem Phono-Vorverstärker bin ich noch nicht ganz so zufrieden. Langfristig muss ich mir da was überlegen. Ich spiele mit dem Gedanken auf eine reine MC-Vorstufe zu gehen. Mein subjektives Gefühl/Eindruck sagt mir, dass die Pro-Ject Phono Box RS vieles kann, aber nichts wirklich herausragend gut. Vielleicht liege ich damit auch falsch – ich muss da unbedingt direkte Vergleiche mit anderen Vorverstärkern durchführen – nur nicht jetzt - das hat noch ein bisschen Zeit.
Ich gratuliere dir zu deiner Vermählung und wünsche euch alles Gute für eure gemeinsame Zukunft! Und nun genieße weiter deine Flitterwochen und lass' den HiFi-Kram mal für 'ne Zeit links liegen, sonst sitzt du demnächst wieder alleine vor deinen Boxen ;-).

@tripath-test
Jau, das kenne ich auch....:-))
Den Titel "everybody wants to rule the world" von Tears for Fears kenne ich, verbinde ich persönlich aber nicht mit Gefühlen – außer natürlich „typischer 80'er Jahre Song“ :-). Aber ich glaube jeder hat da so seine eigenen, individuellen Songs, die stärker mit Gefühlen verbunden sind als andere. Fast so, als wenn das Gehirn bei besonderen Erlebnissen oder Gefühlen eine Art Ankerpunkt in Verbindung mit diesen Songs gesetzt hat und man „getriggert“ wird, wenn man sie hört :-)). Mir ergeht es so z. B. bei „Status Quo – you're in the army now“ (erste richtig geile Party) oder Sinéad O'Connor – nothing compares to you (erste große Liebe)...:-)).

Ich wünsche allen einen schönen Tag!

HiFive, von TM-Enjoy

22 Jul, 2020 08:33 35 TM-Enjoy ist offline Email an TM-Enjoy senden Beiträge von TM-Enjoy suchen Nehmen Sie TM-Enjoy in Ihre Freundesliste auf
M. R. M. R. ist männlich
Eroberer




Dabei seit: 29 Nov, 2019
Beiträge: 59

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@all
Danke. Ich beschäftige mich auch nur weiter mit Hifi wenn meine Frau bei der Massage ist. Wir sind auf Malta untergekommen und genießen bei Bummelig 30 Grad die Insel so jetzt aber genug Offtopic :).

@ Tim
Ja tatsächlich ging ich von einem MM Ortofon aus, so hast du ja ein ganz anderes Kaliber, welches ich der Phonobox nicht absprechen will aber wie du bereits vermutest wohl geeignetere passendere Vorstufen geben kann. Ich finde die Phonobox einfach klasse bei MC Systemen von 5euroNadel bis 300 Euro oder wenn man einfach erstmal einen Vorverstärker mit ein paar Anpassungsmöglichkeiten, aber alles schon wieder viel zu viel Gerede, bei mir war es so das mir im direkten Vergleich immer die Streaming möglichkeiten Tonal besser "ankam" als Vynil, da wollt ich schon nicht mehr so viel Energie und Mühe in die Optimierung stecken, trotz alledem mit Austausch des Tonabnehmers wurde es bei den Details" besser" aber immernoch etwas Blutleer, die Phonobox S2 hat's mit den Einstellungen an Kapazität und Wiederstand richten können, lag aber auch an dem ungeeigneten Phono-Eingang meins Marantz AVR'S.

Also ich höre jetzt zufrieden meine Lieblings Alben auf Vynil mit anderen Flair als Streaming eine vernünftige Röhrenvorstufe wäre da noch das wo es irgendwann hingehen sollte, aber da höhere ich definitive zu wenig Platte :)


Zwecks deiner Rf7 plus deiner 150spl

Wie schauts da zwecks Trennung und Übergangfrequenzen? Oder hörst du nur mit den Rf7 ohne Sub Unterstützung Musik ?

Ich hab lange probieren müssen um 1x115sw ordentlich einbinden zu können ohne das es einem gleich komplett die Magenwand raushaut oder aber die 8000f im Klang verfärbten. Bei mir kümmert sich zusätzlich ein Antimode um den 115er, welcher bei mir wirklich dazu beiträgt den 115er erst ordentlich mit den 8000er zu vermählen.
Bei 2xspl 150 solltest du ja weniger Probleme mit Raummoden haben :)

Ich werd hoffentlich bald dazu kommen eine ordentliche Raummessung durchzuführen und hochzuladen.

Grüße

_______________
RP-8000F, RP-600M, RP-504C, RP-500SA, R-115SW

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von M. R. am 22 Jul, 2020 10:15 27.

22 Jul, 2020 10:14 36 M. R. ist offline Email an M. R. senden Beiträge von M. R. suchen Nehmen Sie M. R. in Ihre Freundesliste auf
TM-Enjoy TM-Enjoy ist männlich
Foren As




Dabei seit: 21 Jul, 2020
Beiträge: 99

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

da Bilder mehr als tausend Worte sagen...hier nun ein paar Bilder meines HiFi-Zimmers
und deren Komponenten. Die Bildqualität ist leider
nicht so prickelnd, da diese mit einer nicht so guten Handykamera aufgenommen wurden.

Ich hoffe, dass ich das über abload.de richtig verstanden und ausgeführt habe - bin mit
Internet-Foren als aktives Mitglied nicht so vertraut. Ansonsten probiere ich halt
weiter bis es dann irgendwann mal klappt ;-)

Beste Grüße und HiFive, von TM-Enjoy










22 Jul, 2020 11:10 12 TM-Enjoy ist offline Email an TM-Enjoy senden Beiträge von TM-Enjoy suchen Nehmen Sie TM-Enjoy in Ihre Freundesliste auf
TM-Enjoy TM-Enjoy ist männlich
Foren As




Dabei seit: 21 Jul, 2020
Beiträge: 99

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

@M. R.
Bezüglich Vinyl hören, habe ich noch so meine Schwierigkeiten. Wie soll ich es beschreiben, der Klang will sich bei den meisten „Scheiben“ irgendwie nicht richtig von den Boxen lösen, klingt ein wenig dumpf, matt, verhangen, undynamisch...
Nur bei einer einzigen! LP (Pink Floyd – The Wall) bin ich sehr zufrieden mit dem Klangbild. Da muss ich zukünftig nochmal ran. Ich habe die Project Phono Box RS versuchsweise auch mal auf MM-Tonabnehmer umgestellt und da waren keine bis kaum Veränderungen im Klang wahrnehmbar. Deshalb habe ich auch ein bisschen den Phono-Vorverstärker im Verdacht, dass da irgendetwas nicht ganz in Ordnung ist oder sein könnte. Vielleicht passt aber auch einfach ein MC-System nicht ganz zu meinen Vorlieben, wie ich die Musik hören mag. Ich bleibe da am Ball – aber wie schon gesagt, gebe ich mir hierfür noch ein bisschen Zeit.

Mit der Denon Audyssey MultEQ XT32 Einmessung bin ich nie ganz warm geworden. Der Klang wird zwar sauberer und audiophil gesehen besser – jedoch, klingt es für mich dann auch steriler, dünner und vor allem emotionslos. Laienhafte Raumakustik-Verbesserungen, angepasste Aufstellung der Lautsprecher und Einstellungen am AVR nach eigenem Gusto, haben „mich“ da bisher immer ein bisschen weiter nach vorne gebracht.

Die Front und die Surrounds trenne ich bei 40 Hz, den Center bei 80 Hz. Meistens höre ich mit Subwoofer Unterstützung und sehr häufig sogar im Stereo-MultiChannel-Modus. Center steht auf „klein“, Front und Surrounds auf „groß“ - zzgl. der Einstellung LFE+Main. Der ganze Raum füllt sich dann „satt“, „warm“ und mit den „für mich notwendigen vibrations“, mit Musik. Das sind aber immer nur ganz persönliche Einstellungen und Vorlieben – nicht allgemeingültig – das klingt sicher je nach Raum, eingesetzten Komponenten, Zuspieler+Aufnahmen+Aufnahmequalität , bei jedem total anders...das Hobby ist eben sehr komplex...und ein Richtig oder Falsch gibt es da für „mich“ irgendwie auch nicht...außer vielleicht – mir muss es gefallen ;-).

Beste Grüße und HiFive, TM-Enjoy

22 Jul, 2020 11:52 43 TM-Enjoy ist offline Email an TM-Enjoy senden Beiträge von TM-Enjoy suchen Nehmen Sie TM-Enjoy in Ihre Freundesliste auf
M. R. M. R. ist männlich
Eroberer




Dabei seit: 29 Nov, 2019
Beiträge: 59

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wuhhu wie klein das einfach alles auf den Bildern wirkt :)
Aber man muss sich wohl vor augenführen das da ein paar Rf7 mit spl 150 und 2x 8000f an nem 86zoll Fernseher zu sehen sind Großes Grinsen


Grundsätzlich zur Aufstellung, anders geht's halt nicht im Raum Großes Grinsen
Bei der Stereo Breite kann man ruhig mal den Center austellen um zu schauen wie es im Film ohne wirkt.

Du bist ja auch mit deiner Musik Wiedergabe zufrieden falls du es nicht probiert hast gibt es hier noch das meiste Optimierungspotenzial in den Einstellungen deines Denons, er hat zwar schon 10 Jahre auf den Buckel , aber bietet sehr viele Möglichkeiten zur Feinabstimmung (ich nehme da mal nur das Bass Management)
Den die rf7 sollten dich schon erdr<cken genauso wie die beiden 150er (jeweils in der Ecke zur maximalen Raummoden Anregung) :)

Das kann gut funktionieren, kann aber dich auch schier im Bass "ersaufen"

Da du hinten schon 2 Matratzen an die Wand gelegt hast vermute ich einfach mal das du etwas gegen "Bassgeschwurbel" oder einer Dir störenden Mode entgegen wirken wolltest/willst.

Mich würden da wirklich Deine vorgenommen Einstellungen interessieren falls du Lust hast mal nachzuschauen :)

Also,

Pegel der beiden Subs beim einmessen? Gain Stellung am Sub u. Eingestellte DB im Denon
Falls du mit Audyssey arbeitest, Reference /Flat Kurve? Nach Anleitung eingemessen?

Übergangfrequenzen der Beiden 2subwoofer? Am Subwoofer und im Denon

Zuteilung der Endstufen deiner Rf7 u. 8000f im Denon (groß o. klein)

Bassmanagement Lfe?

Entschuldige die ganzen Fragen, leider sind BDA und Grundeinstellungen bezogen auf Denon/Marantz schön und gut, aber (meine Meinung)
Zum einmessen mit Audyssey schlichtweg ungeeignet und bei den sehr spielwilligen Klipsch ungünstige Grundeinstellungen die dich einfach im Bass erdrücken:).

Grüße

_______________
RP-8000F, RP-600M, RP-504C, RP-500SA, R-115SW

22 Jul, 2020 12:00 42 M. R. ist offline Email an M. R. senden Beiträge von M. R. suchen Nehmen Sie M. R. in Ihre Freundesliste auf
M. R. M. R. ist männlich
Eroberer




Dabei seit: 29 Nov, 2019
Beiträge: 59

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Du warst schneller!

Oh Gott also ich sage dir jetzt schon vorraus da geht einiges !!!
Deine Einstellungen spiegeln genau die Grundeinstellungen wieder warum viele mit Audyssey ein Problem haben. Damit meine ich das Audyssey selbst die einstellung Gerne wählt, vielen ist das dann zu ´wenig´ untenrum und man stellt selber auf Lfe + Main um irgendwie Fleisch zu bekommen meist auch noch mit anhebung des Subpegels.
weil sonst alles zu Steril klingt.
Grundsätzlich ist alles erlaubt und du darfst auch mit diesen Einstellungen zufrieden sein , aber es ist der totale Overkill bei Rf7 + 150 spl.

Blutlos und leer
Warm und Bass

Das geht Definitve anders so das alles stimmt!


Mit dein loslösen von Musik vom Lautsprecher hart du die Vorstufe richitg im Verdacht! Klebte bei mir auch erst, aber auch das geht kleineren Einstellungen anders und besser.
Falls du Lust und probier willig können wir das Schritt für Schritt durchgehen Großes Grinsen

_______________
RP-8000F, RP-600M, RP-504C, RP-500SA, R-115SW

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von M. R. am 22 Jul, 2020 12:38 51.

22 Jul, 2020 12:05 59 M. R. ist offline Email an M. R. senden Beiträge von M. R. suchen Nehmen Sie M. R. in Ihre Freundesliste auf
M. R. M. R. ist männlich
Eroberer




Dabei seit: 29 Nov, 2019
Beiträge: 59

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also

LFE+Main, genauso deine Rf7 und 8000f auf Large mit 40hz und 80hz Trennung .....

Hör dir am besten nochmal deine Lieblingsmusik an und genieße , wenn wir das gleich alles gerade Bügeln sollte mindestens eine Träne zu sehen sein Großes Grinsen

Ich verspreche dir das nötige Fleisch Volumen und auch feinste Höhen mit oder ohne Audyssey, Grundätzlich musst du auch nciht alles aufeinmal ändern , also mein Vorschlag ist Audyssey erstmal komplett auszustellen und wir machen uns an die Grundeinstellungen , danach gillt bei mir die einfache Regel mit Audyssey muss der i-Punkt gestetzt werden.

Achso ich will gar nicht so forsch klingen Grundsätzlich musst du garnichts ^^ manchmal gehts bei mir da auch einfach durch und will immer gleich das durchdrücken Großes Grinsen .

Das Blutlos und leer kommt meistens das Audyssey dir alles komplett Cuttet und versucht dir alles zu kompensieren , da die Rf7 Basgewalltig genauso deine Subs zu bassgewltig sind, selbst wenn du Audyssey ausschaltest bleiben Pegel einstellungen und Laufzeiten erhalten und man stellt sich das dann irgendwie zurecht Großes Grinsen

_______________
RP-8000F, RP-600M, RP-504C, RP-500SA, R-115SW

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von M. R. am 22 Jul, 2020 12:52 41.

22 Jul, 2020 12:20 14 M. R. ist offline Email an M. R. senden Beiträge von M. R. suchen Nehmen Sie M. R. in Ihre Freundesliste auf
TM-Enjoy TM-Enjoy ist männlich
Foren As




Dabei seit: 21 Jul, 2020
Beiträge: 99

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

@M. R.
Meinen AVR und seine Einstellmöglichkeiten kenne ich nach ca. 9 Jahren schon recht
gut – brauche da also nicht nachschauen gehen ;-) und nenne dir mal einige davon...

Einige Angaben zu den Einstellungen habe ich im vorherigen Text ja schon gemacht.

Da ich den Denon nur noch als reine Vorstufe nutze, ist der Amp in der Zuweisung als
Pre-Amp deklariert – die Pre-Outs werden versorgt – die internen Endstufen sind laut BDA gänzlich
deaktiviert (...glaube ich zwar nicht so ganz, aber...).

Die Trennfrequenz direkt an den Subs steht auf Max. und Gain ist bei gut 10 Uhr (danach mit
Klebeband fixiert, um nicht aus Versehen daran rumzustellen), Phase beider Subs bei 0 Grad.
Im AVR steht der der LFE-Tiefpassfilter jedoch auf 120 Hz.. Lautstärke der Subs wurden bei 75 dB
eingepegelt. AVR Lautsprecher Impedanz 8 Ohm. Wie gesagt, Front+Surrounds Groß – Trennung
bei 40 Hz, Center Klein – Trennung bei 80 Hz., zudem die Einstellung LFE+Main.

Audyssey, Multi EQ XT32, und andere „Klangverbieger“ nutze ich nicht. Zudem höre ich nie
unter -20 dB. Alle Lautsprecher stehen auf 0 dB, nur den Center musste ich auf -3 dB absenken.

Den Center habe ich erst seit kurzer Zeit – habe ihn nie vermisst. Nur wenn ich mit meiner Freundin
zusammen einen Film schaute und wir somit beide außerhalb des Stereo-Dreiecks sitzen mussten,
fehlte er doch ein bisschen. Habe ihn somit eher der „vollständigkeithalber“ gekauft – zu 95% nutze
ich meine „man-cave“ alleine :-).

Ja, insgesamt sind sogar 3 Matratzen im Raum aufgrund von Raummoden. Eine sieht man schlecht
auf den Bildern – ist in den Türrahmen gepresst, hinter der rechten Box+Sub ;-).

Beste Grüße und HiFive, von TM-Enjoy.

22 Jul, 2020 12:57 09 TM-Enjoy ist offline Email an TM-Enjoy senden Beiträge von TM-Enjoy suchen Nehmen Sie TM-Enjoy in Ihre Freundesliste auf
vinyl_fan
Foren As




Dabei seit: 27 May, 2020
Beiträge: 135

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von TM-Enjoy
Hallo,

@M. R.
Bezüglich Vinyl hören, habe ich noch so meine Schwierigkeiten. Wie soll ich es beschreiben, der Klang will sich bei den meisten „Scheiben“ irgendwie nicht richtig von den Boxen lösen, klingt ein wenig dumpf, matt, verhangen, undynamisch...
Nur bei einer einzigen! LP (Pink Floyd – The Wall) bin ich sehr zufrieden mit dem Klangbild. Da muss ich zukünftig nochmal ran. Ich habe die Project Phono Box RS versuchsweise auch mal auf MM-Tonabnehmer umgestellt und da waren keine bis kaum Veränderungen im Klang wahrnehmbar. Deshalb habe ich auch ein bisschen den Phono-Vorverstärker im Verdacht, dass da irgendetwas nicht ganz in Ordnung ist oder sein könnte. Vielleicht passt aber auch einfach ein MC-System nicht ganz zu meinen Vorlieben, wie ich die Musik hören mag. Ich bleibe da am Ball – aber wie schon gesagt, gebe ich mir hierfür noch ein bisschen Zeit.


Hallo Tim,
die Project Phono Box RS hatte ich auch einige Zeit, soweit ich das bewerten kann ist das eine tolle Vorstufe. Ich nehme an dass Du auch schon Einiges probiert hast. Viel gibt's ja an er Box nicht einzustellen, den Abschlusswiderstand am Regler auf 100 und die Verstärkung. Welche Ein- und Ausgänge verwendest Du, Cinch oder XLR? Eventuell ist auch das TA nicht richtig justiert. Es gibt ja einige Hilfsmittel wie Tonarmwaage, verschieden Schablonen und auch Test Platten. Hier nur Beispiele dazu:

https://www.hifi-phono-house.de/phono-zu...EBoCXqYQAvD_BwE
https://www.ebay.de/itm/schablone-Einste...l-/263641898919
https://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/...0g/hnum/1826696

Da vom TA zum PhonoPre sehr geringer Strom fließt sollte auch das Phonokabel passen.
Ich nehme an dass das TA bereits eingespielt ist, da braucht's auch einige Stunden.
Mehr als diese einfachen Tipps kann ich Dir leider nicht geben.

Viele Grüße,
Peter

22 Jul, 2020 13:04 57 vinyl_fan ist offline Email an vinyl_fan senden Beiträge von vinyl_fan suchen Nehmen Sie vinyl_fan in Ihre Freundesliste auf
M. R. M. R. ist männlich
Eroberer




Dabei seit: 29 Nov, 2019
Beiträge: 59

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@ Tim

hast du schon mal probiert die Rf 7 auf klein , Lautstärkeregler hinten am Sub auf 13Uhr oder auch 15Uhr und bei 40hz Trennung zu lassen ? oder aber die andere Extreme, 10UHr Stellung und Übergangfrequenz (Denon) auf 100Hz hoch.

Bassmanagment auf Lfe stellen.
(Lfe beschreibt den extra Kanal z.b bei einem 5.1 Signal wie viel hz bei dem 1 subwooferkanal zum Subwoofer ankommen soll, also da nciht Cutten und Lfe herunter stellen , denn was beim Film im Sub abgemischt wurde soll auch vollständig am Sub ankommen)
Bei LFE+MAin spielst du aber auch die Bass-Signale auf die Mainlautsprecher.
Bei Film wirst du wenig unterschiede Hören da die Haupaufgabe dein Center Übernimmt (den du unbedingt auch mal bei 40hz trennen könntest ) Großes Grinsen


Grundsätzlich spielen deine rf7 ja schon ordentlich, tief womit 40hz eine sehr gut Einstellung sein könnte. Meine 8000f lasse ich auch bei 40hz getrennt , funktionierte in meiner alten Wohnung auch bei 100hz
das wichtigste ist aber wirklich die als ´klein´ laufen zu lassen, falls es dir da an Fundament fehlt ruhig mit den Pegeln des Subs experimentieren , am einfachsten einfach deine RF7 an der Emotiva abziehen und Musik laufen lassen und den Bass nur mit den laufenden Subs einstellen.

Mein Marantz hat eine extra 2Kanal Einstellung , nur da sind die einstellungen auch dann nur in Stereo aktiv , bei den Grundeinstellungen ist das dann extra nochmal vorzunehmen. vlt. hat das dein Denon auch und du kannst da in ruhe herrumspielen...

auch ohne Einmessung vlt. distanzen von deiner Subs prüfen. und gegebenfalls nach gefühl einstellen , da man leider bei den Klipsch nur 0 und 180 grad phase einstellen kann.


Alles in allen falls du probieren magst ,alle Lautsprecher auf Klein und bei 40hz Trennen. Hat auch den Hintergrund da bei Multichannel Stereo dir nciht aufeinmal deine Subs dich zu knallen weil sie aufeinmla bei 80hz des Centers mitspielen ohne deine Wohnung zu kennen vermute ich eine Mode bei 50 -70 Hz die dich deine Subs auch so weit im Gain runter regeln lassen habe
Grüße Großes Grinsen


Falls nochmal Audyssey probiert werden möchte, unbedingt die Subs bei 7Uhr Gain einmessen lassen , man kann das nachher ruhig nachprüfen ob zu laut eingemessen wurde je nach nachregelung von Audyssey (mehr wie -8db im Pegel sind da nicht zu empfehlen)

Die Anmerkungen zum Vinyl sind 100% zutreffend gerade wenn die Kapazitäten und wieder stände zu hoch eingestellt sind und ein hohes Kapazitfes Kabel verwendet wird klebt der sound an den Lautsprechern und mann hat auch null dynamik weil das meiste einfach geschluckt wird.

_______________
RP-8000F, RP-600M, RP-504C, RP-500SA, R-115SW

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von M. R. am 22 Jul, 2020 14:04 47.

22 Jul, 2020 13:58 43 M. R. ist offline Email an M. R. senden Beiträge von M. R. suchen Nehmen Sie M. R. in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 21234

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Jau,

danke für die Bilder,

von der Ferne würde ich sagen, die Subs braucht man da nicht:)

Ansonsten - ich tät die RF7 vorne rechts und links nach außen stellen und die Woofer nach innen - also genau umgekehrt -

sollte die größere Bühne aufbauen können.

Daß Matratzen stehenden Wellen ernsthaft entgegenwirken können - wußte ich jetzt auch noch nicht, habe ich nie probiert - evtl. ist ein auf die Mode berechneter Helmholtz Resonator da besser.

Bei wieviel hz ist denn deine Mode?

Ich wünsch dir frohes Hören - zu dem Mehrkanalsachen kann ich halt leider nix beitragen mangels Erfahrung, bin ein alter Stereo Opa. Da ham wir Leute an Bord, die da bestens durchblicken!

Prost

_______________
A Life Between Monsters of rock!

22 Jul, 2020 14:03 57 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): [1] 2 3 4 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Kellerkind Forum » User stellen sich vor » Moinsen aus dem hohen Norden! » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+92 | prof. Blocks: 94 | Spy-/Malware: 2050
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH