RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Quellgeräte » Digitale Abspielgeräte » Popcorn Hour A-400 und A-410 - die geilsten Player der Welt? 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (19): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20232

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,

ob es wohl was bringt, wenn man den Poppy mit einem höherwertigeren Netzteil oder gar einem Akku ausstatten würde?

Was man da wohl an Netzteil verwenden könnte?

:Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

05 Mar, 2015 10:22 16 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20232

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von IlGrandeSilenzio
Schwierige Kiste wie´s aussieht….

Der A-410 für die Analyse – der A-400 für die Genüsse?

Wenn die Unterschiede zwischen beiden so deutlich sind, muss man wohl am besten beide hören, um für sich den richtigen zu bestimmen....


Ja so ist das - beide sollte man hören und in Ruhe vergleichen. Ich kanns immer noch nicht wirklich für mich beantworten. ;Mist

Bei einer Gesamtinvestition von nicht einmal 500 Euro für beide Geräte ist mir das schnuppe, da laß ich mir alle Zeit der Welt. Hauptsache erstmal gebunkert. :Großes Grinsen

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

05 Mar, 2015 10:24 56 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Hurzel
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Moin Allerseits,

ich beobachte die Poppy-Debatte mit Interesse. Natürlich weckt sie bei mir auch den Wunsch, so ein Teil mal auszuprobieren.

Da das Gerät netzwerkfähig ist, würde es sicher wunderbar mit meinem Synology NAS harmonieren. USB Sticks oder gar USB Platten würde ich dem Gerät nicht antun wollen.

Aber da gibt es ein kleines aber entscheidendes Problem. Meine Musiksammlung besteht aus CDs. Und die muss ich ja irgendwie rippen, um sie dem Poppy zuzuführen. Nun bin ich leider von Hause aus faul und stelle mir vor, dass das ein Heidenaufwand ist.

Wie macht Ihr das denn möglichst effizient? Sitzt Ihr stundenlang vor dem PC ( oder MAC ) und schiebt eine CD nach der anderen ein? Bietet die dabei verwendete Software die Option, automatisch die CD zu "katalogisieren" oder muss man da noch Hand anlegen?

Bei Werner habe ich verstanden, dass er inzwischen keine CDs mehr kauft, sondern gleich auf Files setzt. Das macht Sinn. Aber man will doch die ganzen Schätzchen, die man lieb gewonnen hat, auch auf dem neuen Quellgerät hören.

Hier wären ein paar Tipps und Anregungen wirklich ganz prima. Denn wenn das Ganze sehr aufwändig ist, weiß ich jetzt schon, dass Poppy nur die nächste Kiste sein würde, die bei mir irgendwo herumsteht.

05 Mar, 2015 10:43 06
fkjazz fkjazz ist männlich
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 464

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das einzelne rippen der CD wirst du wohl nicht vermeiden können.ich verwende am PC das Prg EAC (wie die meisten).
Die Auslesequalität ist einstellbar, der einstellbare Kontakt mit der freedb ermöglicht das automatische tagging, das Prg wandelt auch gleich in flac oder mp3 ,wenn gewünscht.
Aber bei hoher Auslesequalität dauert das schon pro CD ein Weilchen.

Geräte wie cocktail audio machen das gleiche mit dem eingebauten CD Laufwerk, dauert aber auch da eine Weile pro CD.
Gruß Friedrich

_______________
Gruß Friedrich

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von fkjazz am 05 Mar, 2015 11:23 32.

05 Mar, 2015 11:22 13 fkjazz ist offline Email an fkjazz senden Beiträge von fkjazz suchen Nehmen Sie fkjazz in Ihre Freundesliste auf
fkjazz fkjazz ist männlich
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 464

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mir auch mal so ein Poppy A 400 bestellt. da auch der TP 60 zB im Vergleich mit dem Unison S2 eher in die analytische Richtung geht wird mir eine noch stärkere analytische Charakteristik mit dem 410 wahrscheinlich zuviel.
Und sowieso bei dem Preis--what shells?? Kann man ja einfach mal probieren.

_______________
Gruß Friedrich

05 Mar, 2015 11:27 05 fkjazz ist offline Email an fkjazz senden Beiträge von fkjazz suchen Nehmen Sie fkjazz in Ihre Freundesliste auf
IlGrandeSilenzio
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Poppy 400 ist unterwegs - Samstag also dann Antritt gegen Constantins A-410. Auflösung vs Bühne! Ganz große Tombola! Jedes Los gewinnt....vielleicht sogar am Ende der 3. im Rennen - der Denon DBT-3313UD?? Die Spannung steigt.... ;Nein

05 Mar, 2015 12:10 11
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20232

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Hurzel
Moin Allerseits,

ich beobachte die Poppy-Debatte mit Interesse. Natürlich weckt sie bei mir auch den Wunsch, so ein Teil mal auszuprobieren.

Da das Gerät netzwerkfähig ist, würde es sicher wunderbar mit meinem Synology NAS harmonieren. USB Sticks oder gar USB Platten würde ich dem Gerät nicht antun wollen.

Aber da gibt es ein kleines aber entscheidendes Problem. Meine Musiksammlung besteht aus CDs. Und die muss ich ja irgendwie rippen, um sie dem Poppy zuzuführen. Nun bin ich leider von Hause aus faul und stelle mir vor, dass das ein Heidenaufwand ist.

Wie macht Ihr das denn möglichst effizient? Sitzt Ihr stundenlang vor dem PC ( oder MAC ) und schiebt eine CD nach der anderen ein? Bietet die dabei verwendete Software die Option, automatisch die CD zu "katalogisieren" oder muss man da noch Hand anlegen?

Bei Werner habe ich verstanden, dass er inzwischen keine CDs mehr kauft, sondern gleich auf Files setzt. Das macht Sinn. Aber man will doch die ganzen Schätzchen, die man lieb gewonnen hat, auch auf dem neuen Quellgerät hören.

Hier wären ein paar Tipps und Anregungen wirklich ganz prima. Denn wenn das Ganze sehr aufwändig ist, weiß ich jetzt schon, dass Poppy nur die nächste Kiste sein würde, die bei mir irgendwo herumsteht.


Hallo Jan,

meine Frau tut mir die, wenn ich mal eine hören will, mit Nero 10 auf die Festplatte. Das geht wohl irre schnell, wenn ich ihr das gebe ist das immer nach 2 oder 3 Minuten fertig.

Sie klickt da einfach an, ob das via MP3,Wav(also Original) oder Flac gehen soll. Allerdings sind da dann die Cover und Booklets nicht als Diashow dabei, das wäre dann wohl mehr Arbeit.

Ganz früher habe ich das selber mal probiert mit einem Audio Grabber, den es als Freeware bei nem PC Magazn gab, das ging irre schnell - und nur in voller Qualität. Brauchte da so ne Minute oder so.

Inzwischen habe ich ein neues Windows, da läuft damit nicht und stürzt ab, keine Ahnung warum, daher lasse ich meine Frau mit Nero dran.

Am besten man macht sich da keinen Streß, sondern wenn man halt mal eine Scheibe hören will, schiebt man sie eben in den Schacht und liest sie ein.

Und ja, meine Frau kauft mir ab und an bei Plattenfirmen oder Amazon MP 3 in 256 oder 320 (je nach Angebot). Das läuft supergut und ich vermisse da klanglich wirklich gar nix.


;Zwinker

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

05 Mar, 2015 16:06 10 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20232

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von fkjazz
Ich habe mir auch mal so ein Poppy A 400 bestellt. da auch der TP 60 zB im Vergleich mit dem Unison S2 eher in die analytische Richtung geht wird mir eine noch stärkere analytische Charakteristik mit dem 410 wahrscheinlich zuviel.
Und sowieso bei dem Preis--what shells?? Kann man ja einfach mal probieren.


Hallo mein Lieber,

das wird passen wie die Faust aufs Auge.

Mein Topping TP 60 geht mit dem Poppy 400 dermaßen ab an der Klipsch RP 160, daß ich mir für in den Keller die RP 280 abgeschminkt habe.

Die hört sich mit dem Poppy 400 an wie eine ausgewachsene Monsterbox- das ist einfach UNFAßBAR!

Und der Sound geht 1:1 durch - nicht einmal ein EQ hängt dazwischen.

An der RP ist der 400er mehr als ne Waffe, eine Offenbarung!

War gerade 33 km davor auf dem Trainingsrad und habe mich mit Energie vollgepumpt und Platz geschaffen für ne halbe Rotkäppchentorte.

:Cool

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

05 Mar, 2015 16:10 29 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
mannitheear
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hab jetzt auch den A400 bestellt, weil ich den eigentlich mit einem externen DAC verwenden will.

LG
Manfred

05 Mar, 2015 16:14 35
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20232

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von IlGrandeSilenzio
Poppy 400 ist unterwegs - Samstag also dann Antritt gegen Constantins A-410. Auflösung vs Bühne! Ganz große Tombola! Jedes Los gewinnt....vielleicht sogar am Ende der 3. im Rennen - der Denon DBT-3313UD?? Die Spannung steigt.... ;Nein


Japp,

da bin ich gespannt.

Ich scheine jetzt durch zu sein.

Der 410 ist über die letzte Nacht noch geschmeidiger geworden und spielt dermaßen verboten gut, daß er bei mir an der Hauptanlage gesetzt bleibt.

Das Ganze hat nunmehr eine Leichtfüßigkeit, wie ich sie von digitalen Quellen noch nie erlebt habe.

Habe eben nochmal mit dem Lector verglichen, der klingt jetzt im Direktvergleich pappig und flächig.

Mein lieber Scholli, so was hätte ich nicht für möglich gehalten.

Ich habe gestern unseren Werner Enge angerufen und händeringend empfohlen die Poppys zu vertreiben und ihm erklärt wie viel besser das als herkömmliche CD Player spielt. Leider ist er nicht ansatzweise interessiert und ist überzeugt für so was keine Kunden zu haben.

Im Handel wollen die Leute halt Maschinenbau. Auch die so passenden Topping Verstärker mag er nicht aufnehmen oder testen, da er keine Chance sieht so kleine Produkte zu vermarkten mit nur 2 Eingängen und ohne FB.

Dabei ist die Kombi über den Poppy voll fernbedienbar.

Aber ich kann die Zurückhaltung vom Handel (also nicht nur Werner) voll verstehen. Hätte man mir dort vor einigen Jahren derarte Produkte nahegelegt, ich hätte sie erst gar nicht probieren wollen -

erstens wegen der Preisklasse-
kann ja gar nix sein, wenns fast nix kostet -

zweitens, weil auch ich absoluter Verfechter von dicken Maschinenbau war.

Man muß da schon den inneren Schweinehund überwinden und umdenken. Viel Gewicht bedeutet nicht automatisch viel Wohlklang.

Ich stelle mir ja auch keinen zentnerschweren PC mehr hin, sondern arbeite mit nem Laptop:)

Warum soll es in Hifi nicht ähnlich funktionieren - Technik schreitet halt voran.

Na ja - und na klar frage ich mich, wie bei diesen Preisen wie bei Poppy und Topping noch irgendjemand was verdienen und von leben kann.

Bei Poppy und dem Vertrieb Noveltec ist obendrein der Service die Bombe!

Nicht nur, daß die jederzeit am Telefon zur Seite stehen und ein eigenes Forum unterhalten in deutscher Sprache -

nein-

die werden auch ruckzuck tätig!

Ich hatte heute schon meine Ersatz Fernbedienung und mein Ersatzschloß in der Post - Knaller.

Jedoch stellte sich nun raus, als ich die Batterien von der vermeintlich defekten in die neue FB puhlte, daß auch hier die Beleuchtung nicht ging - also kam ich dann auf die Idee mal futschneue Duracell statt der Beipackbatterien vom Poppy 400 zu nehmen - und siehe da - der Schuldige waren die Batterien. Nun wandert die neue FB wieder zurück.

Also ich bin mit den Poppys wirklich ungeheuer glücklich.

Christian - Denon kannste in der Beziehung knicken - das sage ich als Denon Fan. Hatte letztes Jahr den Flagschiff SACD Player beim Media Markt gekauft mit angeblicher MultiMedia Fähigkeit für MP 3. Das klang - auch mit dem Restaurationsprogramm von Denon - schauderlich.

Nach ner Woche schleppte ich das Gerät geknickt wieder zurück. Bericht mit Bilder im Open End Forum.

Ich prophezeie, mit den Poppys werden hier noch einige alteingesessene High Ender schwer vom Glauben abfallen.

Nachdem sich die SABRES bei mir am Poppy 410 wider Erwarten dermaßen geil entwickelt haben, werde ich demnächst den Cocktail Audio X 40 vom gleichen Vertrieb checken. Aber erstmal will ich mich mit den Poppys austoben.

War in letzter Zeit sehr viel Testerei.

;Stumm :Haar sträubend :Anbeten

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

05 Mar, 2015 16:28 35 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
martinm
Haudegen


Dabei seit: 06 Jan, 2015
Beiträge: 618

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Moin,

funktioniert der Poppy A 400 auch mit Apple Lossless - d.h. könnte man die Files der iTunes Musik-Bibliothek auf Festplatte ziehen und dann über den Poppy abspielen?

05 Mar, 2015 16:29 06 martinm ist offline Email an martinm senden Beiträge von martinm suchen Nehmen Sie martinm in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20232

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von martinm
Moin,

funktioniert der Poppy A 400 auch mit Apple Lossless - d.h. könnte man die Files der iTunes Musik-Bibliothek auf Festplatte ziehen und dann über den Poppy abspielen?


Ich armer alter Mann wüßte nicht einmal was das ist:)

Am besten, du rufst mal den Vertrieb an oder fragst mal im Poppy Forum, daß ich verlinkte.

Ich bin denen auch schon mit FRagen auf den Keks gegangen ;Willkommen

Die sind aber alle nett !

Und da kennt man sich echt aus - teilweise bieten die sogar schon Software an, die es noch nicht offiziell gibt und nur unter Poppy Insidern im Vorfeld-Test ist, wenn ich richtig gelesen habe:

http://www.popcornforum.de/

;Zwinker

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

05 Mar, 2015 17:02 24 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
IlGrandeSilenzio
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Poppy ante portas!

Passt optisch schon mal wie eine 1 zum Topping (exakt gleiche Bauhöhe!).

Die Schublade für die Festplatte ist in der Tat nicht 100% passgenau. Denke aber die kann raus, wenn man mit USB-Stick oder externer Festplatte arbeitet?!

05 Mar, 2015 21:13 36
moser7
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Auch schöner Bericht.
Kann das sein, das man ganz schön verarscht worden ist die letzten Jahre?
Was ja jetzt noch interessant wäre, ist mal die Popcorns mit Studiomaster Material zu füttern.
Ich für meinen Teil war überrascht wieviel Ruhe damit reinkommt.
Total geerdet der Sound.
Also so 24bit 96 oder 192 khz sachen.
Schon Probiert? Aber achtung, im "freien" Web sind viele hochgesampelte Sachen drin, das bringt ja nix. Ich denke die wird man mal kaufen müssen.
Das würde mich ja mal interessieren.
Aber frage nicht nach Speicherverbrauch. Ich hab ne 45min Supertramp mit 192khz runtergezogen. 1,7GB...
Gruß
Benjamin

05 Mar, 2015 22:45 33
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20232

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von IlGrandeSilenzio
Poppy ante portas!

Passt optisch schon mal wie eine 1 zum Topping (exakt gleiche Bauhöhe!).

Die Schublade für die Festplatte ist in der Tat nicht 100% passgenau. Denke aber die kann raus, wenn man mit USB-Stick oder externer Festplatte arbeitet?!


Ich denke schon.
Am 400er sitzt meine Lade bombenfest und stramm, am 410er etwas locker. Habe nun ein Stückel Filz eingelegt, das sitzt dann auch schön stramm.

Ist dein 400er etwa schon da?

Na da bin ich auf deine ersten Höreindrücke gespannt.

Ach so, klar, du kannst die Lade sicher rausnehmen, wenn du keine FP montieren willst, würde ich aber nicht machen, dann kann ja der Staub da so reinziehen.

;Stumm

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

06 Mar, 2015 00:23 27 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20232

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Brauche mal Input und habe eigenen Thread dafür gestartet:
http://www.boards-4you.de/wbb10/1426/thr...readid=227&sid=

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

06 Mar, 2015 13:37 23 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
IlGrandeSilenzio
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Zitat:
Original von IlGrandeSilenzio
Poppy ante portas!

Passt optisch schon mal wie eine 1 zum Topping (exakt gleiche Bauhöhe!).

Die Schublade für die Festplatte ist in der Tat nicht 100% passgenau. Denke aber die kann raus, wenn man mit USB-Stick oder externer Festplatte arbeitet?!


Ich denke schon.
Am 400er sitzt meine Lade bombenfest und stramm, am 410er etwas locker. Habe nun ein Stückel Filz eingelegt, das sitzt dann auch schön stramm.

Ist dein 400er etwa schon da?

Na da bin ich auf deine ersten Höreindrücke gespannt.

Ach so, klar, du kannst die Lade sicher rausnehmen, wenn du keine FP montieren willst, würde ich aber nicht machen, dann kann ja der Staub da so reinziehen.

;Stumm



;MistP;MistO;MistP;MistP;MistY;Mist

06 Mar, 2015 22:56 20
IlGrandeSilenzio
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Zitat:
Original von IlGrandeSilenzio
Poppy ante portas!

Passt optisch schon mal wie eine 1 zum Topping (exakt gleiche Bauhöhe!).

Die Schublade für die Festplatte ist in der Tat nicht 100% passgenau. Denke aber die kann raus, wenn man mit USB-Stick oder externer Festplatte arbeitet?!


Ich denke schon.
Am 400er sitzt meine Lade bombenfest und stramm, am 410er etwas locker. Habe nun ein Stückel Filz eingelegt, das sitzt dann auch schön stramm.

Ist dein 400er etwa schon da?

Na da bin ich auf deine ersten Höreindrücke gespannt.

Ach so, klar, du kannst die Lade sicher rausnehmen, wenn du keine FP montieren willst, würde ich aber nicht machen, dann kann ja der Staub da so reinziehen.

;Stumm


oder anders formuliert:

Poppy A-400 vs Denon DBT-3313UD ;Nein :

1. Runde: Unentschieden!

Kein bis kaum Klangunterschied - weder bzgl. Auflösung noch Bühne.

Das ist nur der erste Eindruck, sozusagen :Großes Grinsen nach 15 min. Check bei gediegener Zimmerlautstärke.

Format: FLAC (über EAC) / Datenträger: USB 3.0

Werde morgen nochmal berichten, wenn Constantin mit seinem (ggf. tatsächlich nochmal einen drauf legenden) A-410 hier war....

Glaube kaum, dass es am BSS liegt, der in der Kette (Off-Modus) mitläuft.

Gibt´s ähnliche Erfahrungen in der Runde? Oder legt der A-400/410 i.d.R. im Vgl. zum bisherigen Quellgerät deutlich einen drauf? :Prost

06 Mar, 2015 23:11 34
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20232

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Christian,

das verstehe ich nicht, das ist doch der Denon, den ich damals bei dir hörte, von dem Ding hatten Beate und ich nach 5 Minuten fast Ohrenbluten und was war das eine Erlösung, als der Magnat lief.

Damals hast du auch behauptet, du würdest zwischen dem Denon und dem Magnat kaum was hören - für mich waren das Abgründe wie sie größer nicht sein könnte.

Da funktioniert einfach unsere Wahrnehmung grundlegend anders. Ich könnte mit dem Denon nicht lange hören, da er mich im Hochton fürchterlich nervt und mir weh tut in den Ohren.

Ich selber hatte letztes Jahr eine Woche das SACD Flagschiff im Hause - Bericht im Open End Forum - ich war fix und alle. Und brachte ihn wieder zurück.

Früher die Denons, als die wie in meinem 3930 noch keine AKM s verbauten sondern die PCM 1704 waren das herrlich warm und natürlich klingende Geräte.

Dennoch, nicht einmal diese machten hier einen Stich im Vergleich zum 400er Poppy.

Sei auf der einen Seite froh, wenn du so wenig anfällig bist im Hochton - auf der anderen Seite - wirst du dann wohl wirkliche Räumlichkeit nie hören bzw. wahrnehmen können. Ein Fluch und ein Segen zugleich.

Du, aber so ist das nunmal - hast ja auch bei Robert kaum was zwischen dem großen Opera Röhren CD und Esoteric gehört - das kann man nicht ändern.

Wenn die Unterschiede so gering ausfallen in deiner Wahrnehmung - daß du sie krampfhaft suchen mußt - kannst du das Buch zumachen und brauchst dir um die Quelle keine grauen Haare mehr wachsen lassen.

THats life.
Glaube mir, ich hätte dir von Herzen so ein Wuha- Boaaah - Aha - Erlebnis gewünscht, wie es bei mir einschlug.

;Zwinker

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

07 Mar, 2015 00:08 59 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
IlGrandeSilenzio
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Hallo Christian,

das verstehe ich nicht, das ist doch der Denon, den ich damals bei dir hörte, von dem Ding hatten Beate und ich nach 5 Minuten fast Ohrenbluten und was war das eine Erlösung, als der Magnat lief.

Damals hast du auch behauptet, du würdest zwischen dem Denon und dem Magnat kaum was hören - für mich waren das Abgründe wie sie größer nicht sein könnte.

Da funktioniert einfach unsere Wahrnehmung grundlegend anders. Ich könnte mit dem Denon nicht lange hören, da er mich im Hochton fürchterlich nervt und mir weh tut in den Ohren.

Ich selber hatte letztes Jahr eine Woche das SACD Flagschiff im Hause - Bericht im Open End Forum - ich war fix und alle. Und brachte ihn wieder zurück.

Früher die Denons, als die wie in meinem 3930 noch keine AKM s verbauten sondern die PCM 1704 waren das herrlich warm und natürlich klingende Geräte.

Dennoch, nicht einmal diese machten hier einen Stich im Vergleich zum 400er Poppy.

Sei auf der einen Seite froh, wenn du so wenig anfällig bist im Hochton - auf der anderen Seite - wirst du dann wohl wirkliche Räumlichkeit nie hören bzw. wahrnehmen können. Ein Fluch und ein Segen zugleich.

Du, aber so ist das nunmal - hast ja auch bei Robert kaum was zwischen dem großen Opera Röhren CD und Esoteric gehört - das kann man nicht ändern.

Wenn die Unterschiede so gering ausfallen in deiner Wahrnehmung - daß du sie krampfhaft suchen mußt - kannst du das Buch zumachen und brauchst dir um die Quelle keine grauen Haare mehr wachsen lassen.

THats life.
Glaube mir, ich hätte dir von Herzen so ein Wuha- Boaaah - Aha - Erlebnis gewünscht, wie es bei mir einschlug.

;Zwinker


Hallo Werner,

na warten wir mal ab, ob das an einer selektiven Wahrnehmung des Hochtons und der Räumlichkeit bzw. Bühnenbreite/-tiefe/-höhe liegt.

Bzgl. des Denon-Magnat-Vergleich hat auch Constantin, so wie ich, keinen bis kaum einen Unterschied vernehmen können. Bei einem Hörtest zuvor waren wir sogar beide der Ansicht der Denon gefalle uns – wenn überhaupt – besser.

Ich habe in den letzten Monaten zu oft erlebt, dass zunächst in einer Art Schnellschussmanier hochjubelnd behauptet wurde man höre deutliche Unterschiede zwischen verschiedenen Komponenten.

Z.B. zwischen einem Röhrenverstärker und einen Transistor (in dem Fall Accuphase). Ein Blindtest zeigte, dem war am Ende nicht so. Gleiches galt für Cinchkabel (Viablue vs Inakustik?). Am Ende waren Unterschiede im Blindtest de facto nicht hörbar.

Auch haben Constantin und ich in der Tat zwischen Roberts Opera Röhren CDP und dem Esoteric CDP kaum bis keinen Unterschied gehört.

Heute bestätigt sich für mein Gehör in diesem Raum, dass es zwischen dem Denon und dem Poppy allenfalls, wirklich allenfalls marginalste Unterschiede im Klangbild gibt. In jedem Fall entsteht bei mir mitnichten der Eindruck von ;Prügel für den A-400 bzw. das Gefühl in Klangbild etwas zu vermissen, wenn das vermeintlich bessere Gerät von beiden die Kette verlässt.

Ggf. ergibt sich bald eine Bestätigung oder eine Widerlegung meines Höreindrucks durch Dritte. Das interessiert mich sehr! Dann wird man auch sicher nochmal auf die selektive Wahrnehmung zurückkommen. Ggf. ist hier der Raum auch wieder der große Unbekannte – glaube ich aber nicht.

Fest steht jedoch: Der Poppy ist für den Gegenwert eine Bank. Es ist Wahnsinn, welch ein famoses Klangbild ein Quellgerät für unter EUR 200,-- zu erzeugen in der Lage ist.

Bin gespannt auf den A-410.

;Zwinker

07 Mar, 2015 12:24 28
Seiten (19): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Quellgeräte » Digitale Abspielgeräte » Popcorn Hour A-400 und A-410 - die geilsten Player der Welt? 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+80 | prof. Blocks: 20 | Spy-/Malware: 1966
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH