RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Analoge Technik » VIETA VH-HA100 / VA-HA075 Stereo-Verstärker - Die Preis-/Leistungsreferenz? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): [1] 2 3 4 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
IlGrandeSilenzio
Gast


VIETA VH-HA100 / VA-HA075 Stereo-Verstärker - Die Preis-/Leistungsreferenz? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

seit gestern läuft sich der Vieta VH-HA100BK an der Klipsch RP-280F warm. Ich wage bereits jetzt vor dem endgültigen Urteil eine erste Einschätzung, nachdem sich mein erstes Vorurteil verfestigt hat.

Der Verstärker bietet:

- 2 x 100 Watt Musikleistung
- 2 (A/B) Lautsprechereingänge (!)
- 4 weitere Eingänge (CD, DVD, Tuner, AUX), 1, Phonoeingang, 1 x Line out, 1 x Kopfhörerausgang
- Aluminiumfront
- Stabiler einrastender Lautstärkeregler aus Aluminium
- Bass-/Höhen- und Balance-Regler aus Aluminium
- Eine hervorragende, wertige und gut in der Hand liegende, Fernbedienung aus Kunststoff.

Im Vergleich zu allem was ich in den letzten Jahren an Verstärkerlösungen zu hören und sehen bekam von über EUR 5.200,-- Listenpreis hier vor Ort bis zu Verstärker(kombinationen) in der Preisliga über EUR 20.000,-- bei landläufig bekannten Hifi-Händlern:

In der Kategorie Preis-Leistung ist der Vieta VH-HA100 Stereo-Verstärker mit einem Preis von de facto gut EUR 200,-- (!) m.M.n. die absolute Referenz!

Selbiges gilt sicher für den mit 2x75 Watt etwas kleineren Vieta VA-HA075, der im Netz für einen Listenpreis ab EUR 149,-- aufgerufen wird.

Immerhin wird der nicht nur an der Klipsch RF-280F klanglich äußerst hervorragend aufspielende Poppulse T180 Class T Dual Tripath mit einem fast doppelten Kurs gehandelt.

Mit dem Vieta VH100 Stereo-Verstärker und sicherlich ebenfalls mit den übrigen Produkten dieses spanischen Herstellers mit Sitz in Barcelona wird die Preisgestaltung vieler Hersteller Hifi-Komponenten abermals tendenziell entlarvt und vielfach gar ad absurdum geführt.

Die Frage, ob hier eine 0 vor dem Komma vergessen wurde ist m.M.n. berechtigt. So mancher Hersteller aus Deutschland, Britannien, Frankreich oder Italien hätte diese 0 bei einem Gerät dieser Klang-, Verarbeitungs- und Ausstattungsqualität in seiner Kalkulation sicher würdigend zu berücksichtigen gewusst.

Auf Basis des ersten Höreindrucks meine ich bis dato einen Hauch von mehr Schmelz/Wärme, ggf. minimal weniger Bühnentiefe aber sicher etwas weniger Autorität im Vergleich zum Poppulse T180 feststellen zu können. Ohne Umschaltbox und weiteren Vergleichen mit anderen derzeit präsenten Verstärkern wäre ich derzeit jedoch noch vorsichtig mit einem abschließenden Klangurteil.

Sicher ist jedoch: Vor dem Hintergrund der offenkundigen Klang-, Verarbeitungs- und Ausstattungsqualität ist der Vieta VH-HA100 Stereo-Verstärker alles in allem ein absolutes Highlight im Highend. Und eine Preis-Leistungsreferenz sowieso.

:Unvorstellbar ;Tänzer

Was bleibt sind Fragen.

04 Jun, 2015 16:53 40
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20180

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Christian,

danke für deinen Bericht!

Habe heute vormittag gegen 11 schon vergeblich versucht dich zu erreichen.

Letztlich bist du ja wegen mir auf das Produkt gekommen - und ich durch die Empfehlung von Martin Dittmeier von MD Sound.

Wo kriegt man denn die 100 Watt Version her? Er empfiehlt da wohl bereits den kleinen 75 Wättler an Klipsch.7

Soweit ich mich erinnere haben diese Verstärker 2 Lautsprecherausgänge - sind diese denn A oder B schaltbar?

Einen Hauch Wärme im Klang ist natürlich cool - wäre also sozusagen die Mitte zwischen deinem Croft Hybriden und dem Pop Pulse Kraftpaket?

Goil - klingt ja wie für mich gemacht!

Da komme ich schon ins Grübeln, ob ich mir einen Pop Pulse bestelle - oder aber einen Vieta!

;Zwinker

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

04 Jun, 2015 18:21 37 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Olsen
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wirklich toll Jungs, heißt für mich: diese Nacht wieder kein Schlaf.

Danke

:Daumen runter

04 Jun, 2015 19:00 35
keramikfuzzi keramikfuzzi ist männlich
Routinier




Dabei seit: 23 Nov, 2014
Beiträge: 375

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wieso ?

Ich könnte ab jetzt besser schlafen, wenn ich einen Amp für meine 280er,260er oder 160er besorgen müsste und das Ganze ohne Totalplünderung des Ersparten einher gehen würde. ;Lachtot


Gruß von Martin

04 Jun, 2015 21:28 08 keramikfuzzi ist offline Email an keramikfuzzi senden Beiträge von keramikfuzzi suchen Nehmen Sie keramikfuzzi in Ihre Freundesliste auf
IlGrandeSilenzio
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind

.....

Wo kriegt man denn die 100 Watt Version her? Er empfiehlt da wohl bereits den kleinen 75 Wättler an Klipsch.7

Soweit ich mich erinnere haben diese Verstärker 2 Lautsprecherausgänge - sind diese denn A oder B schaltbar?

Einen Hauch Wärme im Klang ist natürlich cool - wäre also sozusagen die Mitte zwischen deinem Croft Hybriden und dem Pop Pulse Kraftpaket?

Goil - klingt ja wie für mich gemacht!

Da komme ich schon ins Grübeln, ob ich mir einen Pop Pulse bestelle - oder aber einen Vieta!

;Zwinker


Links habe ich dir eben geschickt. Die 100 Watt Ausführung wird lt. Netz-Informationen offenbar von EUR 185,90 bis zu 450,00 angeboten.

Ein Verstärker mit derartiger Haptik und Ausstattung für unter EUR 200,-- ist schier unglaublich.....erstaunlich was alles möglich ist.

Das Gerät hat alleine mit 9 mm eine 3x dickere Aluminiumfront als er Poppulse T180.

Umschalten auf Speaker A/B per FB ist möglich!

An deiner Stelle würde ich beide ordern oder pack deine Umschaltbox ein und komm mal für ´ne Hörsession vorbei....

04 Jun, 2015 21:29 33
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20180

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Christian,

wirst lachen, ich wollte eigentlich heute mittag kommen, daher rief ich dich um 11 Uhr an:) War aber leider niemand da.

Aber nach dem Bericht heute abend und dem Telefonat am Abend- gibt es kein Halten mehr - ich bestelle den und fertig.

Den Pop Pulse zusätzlich brauche ich dann dann nicht, ich hab ja auch noch den Topping.

So, jetzt muß ich noch MD Sound anmailen:)

Liebe Grüße

und danke der Infos! ;Zwinker

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

04 Jun, 2015 23:08 16 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20180

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So Christian,

habe eben noch schnell meine Order bei MD Sound platziert und dir kopiert - da mir der Mann die Produkte nahe legte und wir dadurch zu dem Tipp kamen - mag ichs da auch gerne holen.

Freu mich drauf wie blöd.

;Prügel

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

04 Jun, 2015 23:25 36 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
keramikfuzzi keramikfuzzi ist männlich
Routinier




Dabei seit: 23 Nov, 2014
Beiträge: 375

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Vieta hat einiges im Programm:

Lautsprecherboxen
Amp mit Netzwerkplayer
Analog Receiver
Cd Player u.s.w.


http://www.ebay.de/sch/TV-Video-Audio-/2...=R40&_nkw=vieta



Gruß von Martin

05 Jun, 2015 09:03 34 keramikfuzzi ist offline Email an keramikfuzzi senden Beiträge von keramikfuzzi suchen Nehmen Sie keramikfuzzi in Ihre Freundesliste auf
Olsen
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Auch hier die Bitte um weitere Klangerkenntnisse.

Für den Preis ists ja ein Wahnsinn, was da geboten wird!

05 Jun, 2015 09:38 55
More Sound
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Moin,

stimmt, das ist teils Wahnsinn:

CD-Player mit MP3

Die Büchse ist nie und nimmer über 600€ wert... :Tut mir leid

Der Vieta-Amp sieht ganz ordentlich aus, aber in der Preisklasse gibt es z. B. auch den Yamaha A-S 300. Das ist ganz sicher kein übler Amp, gut ausgestattet, Direct-Schalter zur Umgehung des Klangeregelnetzwerks. Die Leistung des Yammis sollte ausreichen, Yamaha hat da in den technischen Daten schon immer ein wenig unterrieben.

OK, die Frontplatte ist beim A-S 300 dünner, aber ich glaube, das hört man nicht... :Und weg

Klangerfahrungen wären trotzdem schön zu lesen, auch, wie sich der Vieta an schwierigen Boxen (Impedanz < 3 Ohm) schlägt.

Gruß

Kai

05 Jun, 2015 14:28 59
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20180

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Sodele,

der MD Sound Cheffe ist auf verdienten Urlaub -
hat mich angerufen über Handy , er weiß nun nicht, ob er das Teil vorrätig hat - falls ja - geht es montag an mich raus.

Falls nein, er selber empfiehlt besonders die kleinere und billigere Version mit 75 Watt.

Die muß von Preis Leistung der totale Overkill sein.

Freu mich halt drauf!

:Haar sträubend

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

05 Jun, 2015 15:37 34 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
IlGrandeSilenzio
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
....

Falls nein, er selber empfiehlt besonders die kleinere und billigere Version mit 75 Watt.

Die muß von Preis Leistung der totale Overkill sein.

Freu mich halt drauf!

:Haar sträubend


Hallo Werner,

klar dass er die 75 Watt Version besonders empfiehlt. Du hast mir ja den Hintergrund per PN geschildert. Will das hier jedoch nicht weiter wiedergeben, da ggf. mitgelesen wird.

Sicher ist nur soviel: Was man nicht kennt kann man i.d.R. auch nicht empfehlen. Oder umgekehrt: Wenn man nur die 75 Watt Version kennt und gehört hat, kann man im Zweifel auch nur diese empfehlen. ;Besser nichts sagen

Ein etwaiger Klangunterschied zwischen der 100 Watt und der 75 Watt Version würden mich allerdings schon mal interessieren.....:Daumen runter

05 Jun, 2015 18:00 50
IlGrandeSilenzio
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

P.S.
Werner, gem. Netz-Info hatte ich wohl die letzte 100 Watt Version dort erworben. Ging zuvor wohl weg wie warme Semmel.....

Würde somit jetzt auch die 75 Watt Version empfehlen.... :Daumen runter

Siehe auch PN.

05 Jun, 2015 18:32 45
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20180

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Chris,

ich versuche natürlich die 100er Vieta zu kriegen, mit der hat sich halt der Martin noch nicht so intensiv beschäftigt wie du und kennt die soweit noch nicht -
ihn hat halt bei seinen Tests die 75er Vieta schon geflasht und da hat er wohl gar nicht mehr großartig in die höheren Modelle reingehört.

Vieta ist da eh so ein absoluter Geheimtipp von ihm -

wenns fast nix kosten und trotzdem affengeil spielen soll.

Er testete ja auf Grund unserer Berichte den Topping 60 und der hat ihm wohl halt an Klipsch nicht zugesagt - daraufhin suchte er nach Alternativen in vergleichbaren Preisregionen.

Die Vietas sollen halt extrem lebendig klingen.

Wenn das Budget keine Rolle weiter spielt - empfiehlt er ganz klar Atoll - und zwar die Vor Endstufenkombi, die in der Audio mit der RP 160 getestet wurde - ansonsten scheint er wohl recht begeistert von Röhren amps in Verbindung mit Klipsch zu sein.

Alles keine Geheimnisse und wird er bestimmt jedem so erzählen.

Nun freu ich mich mal kommende Woche auf ein Rundum Sorglos Produkt für kleine Kohle.

Nachdem was ich mit dem Pop Pulse und dem Topping an diversen Boxen erlebte - werde ich sicher nicht mehr viel Geld in amps hängen.

Jedenfalls nicht mit Klipsch Reference Boxen, die da sehr sehr sehr dankbar reagieren (mal die biestige RP 81 MK 2 ausgenommen).

;Stumm

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

05 Jun, 2015 18:38 52 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
IlGrandeSilenzio
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Olsen
Auch hier die Bitte um weitere Klangerkenntnisse.

Für den Preis ists ja ein Wahnsinn, was da geboten wird!


Hallo Olsen,

in der Tat....drum einfach Nägel mit Köpfen machen und den VIETA Verstärker für kleines, faires Geld ordern.

M.M.n. ein best buy – zumal für diesen sensationellen Preis. Gemessen daran ist der VIETA Verstärker in Sachen Verarbeitungsqualität, Haptik und Ausstattung schlicht eine kleine Sensation.

Bei Bedarf vergleiche das Gerät gerne auch mal mit japanischen Großserienprodukten der vergleichbaren Preisklasse aus einschlägigen Saturn- oder Mediamärkten…Der Plastik- und Kunststoffeinsatz wird bei den Japanern sicher unübersehbar sein. :Und weg

Hör dir das Klangbild des VIETA Verstärkers an deinen Lautsprechern an, vergleiche mit deinem aktuellen 10x teureren Verstärker und berichte. Auf das Ergebnis wäre ich gespannt. Mag sein, dass dir dein gegenwärtiger Amp alles in allem immer noch besser gefällt – aber was wenn nicht?? :Daumen runter

Ein vergleichsweise günstiger Preis kann mit qualitativen Einbußen einhergehen. Muss aber nicht. Hin und wieder wird man sogar vom Gegenteil überrascht. ;Tänzer

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von IlGrandeSilenzio am 05 Jun, 2015 21:25 32.

05 Jun, 2015 21:23 53
IlGrandeSilenzio
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Hallo Chris,

ich versuche natürlich die 100er Vieta zu kriegen, mit der hat sich halt der Martin noch nicht so intensiv beschäftigt wie du und kennt die soweit noch nicht -
ihn hat halt bei seinen Tests die 75er Vieta schon geflasht und da hat er wohl gar nicht mehr großartig in die höheren Modelle reingehört.

Vieta ist da eh so ein absoluter Geheimtipp von ihm -

wenns fast nix kosten und trotzdem affengeil spielen soll.

Er testete ja auf Grund unserer Berichte den Topping 60 und der hat ihm wohl halt an Klipsch nicht zugesagt - daraufhin suchte er nach Alternativen in vergleichbaren Preisregionen.

Die Vietas sollen halt extrem lebendig klingen.

Wenn das Budget keine Rolle weiter spielt - empfiehlt er ganz klar Atoll - und zwar die Vor Endstufenkombi, die in der Audio mit der RP 160 getestet wurde - ansonsten scheint er wohl recht begeistert von Röhren amps in Verbindung mit Klipsch zu sein.

Alles keine Geheimnisse und wird er bestimmt jedem so erzählen.

Nun freu ich mich mal kommende Woche auf ein Rundum Sorglos Produkt für kleine Kohle.

Nachdem was ich mit dem Pop Pulse und dem Topping an diversen Boxen erlebte - werde ich sicher nicht mehr viel Geld in amps hängen.

Jedenfalls nicht mit Klipsch Reference Boxen, die da sehr sehr sehr dankbar reagieren (mal die biestige RP 81 MK 2 ausgenommen).

;Stumm


Hallo Werner,

zwischen den beiden Versionen wird wohl mit Ausnahme von Maximalpegeln kaum ein Klangunterschied zu hören sein und in der Tat die Klipsch Reference Serie benötigt keine Verstärker für überteuertes Geld.

Wie Trey von Klipsch schon mit Bestimmheit sagte auf meine Frage nach dem passenden Amp: Der Raum hast wesentlich mehr Einfluss auf das Klangbild einer Klipsch – der Verstärker vergleichsweise kaum. Vielleicht mag es da abweichende Erfahrungen geben – vielleicht auch nicht….aber das ist ein anderes Dauerthema….

Bin mittlerweile der festen Ansicht, der Poppulse T180 spielt direkter und ist im Bass kontrollierter/zupackender. Nichts desto weniger trotz alles in allem m.M.n. marginale Unterschiede zum VIETA Verstärker.

Bin auf deine Einschätzung gespannt, wenn du den VIETA VH-HA100 oder 075 an der RF-7 II und der RP-160 gehört hast…..:Erstaunt

05 Jun, 2015 22:58 21
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20180

Impressionen zum VH HA 075 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Christian,

dieser Martin Dittmeier - Cheffe von MD Sound - allgemein bekannt aus ebay und von Amazon - ist ja echt ein Kracher.

Er rief mich gestern aus seinem wohlverdienten Urlaub an und meinte ja, er kümmere sich um die Sache, sobald er am Montag wieder im Laden ist.

Das war am späten Nachmittag.

Leider wußte er nicht, ob er ein Modell VH-HA 100 von Vieta verfügbar hat - und wollte sich montag diesbezüglich melden.

Heute mittag - ich bin gerade auf dem Traininsgrad - bimmelt es und der Postbote steht mit einem MD Sound Paket auf der Matte, und meine Frau fragt, was ich denn wo bestellt hätte - ich keine Ahnung, erst, als ich den Absender erfahre.

WAHNSINN!

5 Minuten später klingelt es schon wieder, und Robert, der eigentlich erst für 14 Uhr angekündigt war, steht auf der Matte.

Na das paßt sich prima - wir packen also zusammen aus -

und leider ist nur der von Martin präferierte Vieta Home VH-HA 075 in der Packung drin.

Super gemacht - doppelt verpackt - klasse.

Und was heißt leider - denn letztlich sichert das uns im Thread ordentlich Vielfalt in der Berichterstattung.

Falls Martin Dittmeier mitliest - mensch danke - ist wirklich irre, wie du dich ins Zeug legst - auch am Telefon!

OK - up to the Facts-

hier der 75er Vieta:





Ich meine im Netz was von 305 Euro UVP ergoogelt zu haben und bei MD Sound gibt's den wohl - wenn ich das Telefonat von ner Woche richtig in Erinnerung habe - für 179 Euro?

Martin sieht das Gerät halt ganz klar und persönlich als bessere Alternative an Klipsch zu dem hier im Forum von vielen (auch von mir gepriesenen) Topping 60.
Den Kampfpreis macht er wohl um wirklich den ca. 200 Euro kostenden Topping Tripath 60 den Garaus zu machen.

Ich mache es kurz, ich habe im ganzen Leben noch nicht so viel Verstärker fürs Geld gesehen wie bei dem Vieta Home 75.

Vergoldete Anschlußbuchsen - 2 Lautsprecherpaare über Relais schaltbar - zig Eingänge - ein Lautstärkeregler, der satt rastend fährt wie an den teuersten High End Geräten, satt schaltende Relais, komplettes Klangregelnetzwerk, Kopfhörereingang, Eingang für PC - relativ dicke aus dem vollen gefräste Frontplatte......WWWWOOOOOOOOWWWWW!

Mit irgendwas mußte ich ja nun anfangen zu testen, und da Martin sehr gute Erfahrungen in Verbindung mit der Klipsch RP 160 machte - ging es mit Robert in den Keller an die RP 160. Dort könnte der Vieta ja nun den Topping 60 ersetzen.

Leider fiel der erste Eindruck von Robert und mir nicht gut aus.

Das Gerät rauscht ziemlich mit einem Brumm im Hintergrund - selbst wenn keine Quellgeräte angeschlossen sind.

Insgesamt liegt der Vieta auf der warm abgestimmten Seite, ähnlich früher der Harman Kardon Flagschiffe aus den 90er Jahren.

Die gesamte Abstimmung erinnert mich an meinen alten AVR 10 von Harman - incl. des Rauschens, mit dem ich mich nicht anfreunden kann zwischen den Liedertiteln.

Aber - das nur erster Status - und der Sache gehe ich noch auf den Grund an anderen Anlagen pipapo- und auch anderen Boxen und auch die RP 280 von meinem Nachbarn muß noch herhalten.

Die KLangregler greifen extrem ein - selbst millimeterweise Bewegungen verschieben wahre Welten und am Bass muß man sehr vorsichtig sein, den bringt man sehr schnell ins Blubbern.

Pegel kann der der Vieta 75 höllenmäßige abliefern ohne angestrengt zu klingen.

Nach meiner Erfahrung spielt das Gerät ganz klar in der heutigen 1000 Euro Preisklasse mit.

Das Rauschen kenne ich von eigentlich allen japanischen Herstellern.

Robert als High Ender konnte dem Vieta nichts abgewinnen.

Er verließ nach einiger Zeit das Zimmer, denn ihm tat es in den Ohren weh und ließ mich damit alleine.

Für ihn völlig uninteressant, samt der RP 160.

Inzwischen ist er gegangen und ich testete selber noch ein wenig rum.

Das Gerät erwärmt sich kaum - super gelöst.

Trotz Affenhitze heute!

OK - das Gerät muß nun ja erstmal einbrennen - dennoch erste Eindrücke:

Wie gesagt, liegt der Vieta erst mal auf der warmen Seite, aber leider auch auf der lahmen Seite.

Tools 10.000 Days gehen damit in Basswellen förmlich unter - diese Aufnahme habe ich noch nie so schlecht gehört - und das war auch einer von Roberts Lieblingstracks, wo er mit Druck auf den Ohren die Flucht ergriffen hat.

Irgendwie schmiert da bei Track 4 alles einfach nur noch zu.

Hingegen die ALR Voices CD oder auch Allan Taylor kommen eigentlich sehr gut rüber.

Letztlich stöpselte ich nun mal wieder auf den Topping zurück.

Meine Güte - da liegen WELTEN!

Der Topping spielt wesentlich freier an der RP 160 und der Hochton der Bass ist wesentlich konturierter und letztlich druckvoller.

Der Vieta klingt arg nach Hifi und wie gesagt - er rauscht -

und verflacht das ganze Klangbild dynamisch.

Das lebt und perlt einfach nicht wirklich -
obwohl die Raumabbildung ist sehr gut -

eigentlich high endig -

und dennoch -

irgendwie klingt es unnatürlich-
noch kann ich es nicht greifen.

Insgesamt bin ich eigentlich sehr enttäuscht, denn ich wollte ja den Topping 60 outperformancen.

Aber da liegen nicht nur subjektive Welten dazwischen, da fehlt einfach eine Menge.

Aber - das Blatt kann sich durchaus noch wenden,

erstens muß das Gerät einbrennen,

zweitens müssen da andere Boxen ran -

ich muß das beim Nachbar mal an der RP 280 von Klipsch hören und an anderem Stromnetz, ob es da auch so rauscht.

Beim Topping ist da Totenstille!

Was ich bisher sagen kann ist - die Klangregler sind für mich relativ unbrauchbar, da sie arg hart eingreifen - und hebt man den Bass auch nur minimal an wird es schwammig. Und zwar richtig schwammig.
Hebt man die Höhen an, klingt alles total künstlich.

Also was Christian mit dem Vieta 100 erlebte - kann ich bisher leider - mit dem Vieta 75 - klanglich in keiner Weise nachvollziehen.

Ach ja, und was ein no go ist - der Deckel des Gerätes, der erheblich mitschwingt. Das Ding klingt wie eine Glocke mit und muß unbedingt beruhigt werden.
Das ist auch Robert aufgefallen mitsamt der recht erheblichen Geruchsentwicklung - die aber sicher noch verschwindet (nein hat nix mit dem Betrieb zu tun, riecht schon sehr intensiv aus der Kiste).

In Summe sehe ich es bisher so :

Fürs Geld mehr als ein Kracher - schier der Overkill -
klanglich aber nur guter Mainstream.
Zum konzentrierten Musik hören würde ich nicht dazu greifen wollen. Zum Berieseln sicher ne Waffe.

Der Topping 60 hingegen bietet NULL!! Komfort - ist extrem puristisch - aber an der RP 160 unbeschreiblich viel besser in jeder Disziplin.

Und selbst der reicht mir noch nicht -weil mir der letzte Kick "Schmelz" im Hochton fehlt.

Ich weiß, die RP 160 kann mehr, weil ich sie an Emitter und Pop Pulse hörte.

Was ich mir wünschen würde ist die Vielfalt des Vieta und den Sound des PopPulse.

Aber man hat schnell vorschnell blabla gemacht -

morgen werde ich mit Dynavox Umschaltbox und echtem Pegelabgleich arbeiten und meine Frau soll mich verblinden.

Und dann wieder vergleichen.

Danke jedenfalls erstmal an Martin Dittmeier ! Hammer Händler!

;Clowni

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

06 Jun, 2015 17:03 12 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
IlGrandeSilenzio
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Werner,

das ging in der Tat fix. Nur kurz zu deinen Eindrücken:

Mir ist bis jetzt überhaupt kein Rauschen aufgefallen. Nachdem ich das soeben mal genau unter die Gehörlupe genommen habe muss ich zugeben, man hört was, wenn man ganz genau hinhört. Während des Musikhörens ist das für mich zwischen den Tracks aber nicht wahrnehmbar.

Und im übrigen kann man nach dem Musikhören noch den Netzschalter betätigen. Aber wie gesagt, mir ist das bisher gar nicht aufgefallen!

Der Gehäusedeckel schwingt bei mir nicht mit.

Was den Klang angeht, schrieb ich ja bereits von etwas mehr Wärme und weniger Autorität/Kontrolle (insb. im Bass) als der Poppulse T180 und vermutlich auf im Vergleich zum Topping TP60.

Insgesamt, da stimme ich dir zu, klanglich nichts außergewöhnliches. Aber immer noch vergleichbar mit sehr vielen 1.000 - 2.000,-- Euro-Verstärkern die landauf landab wohlfeil angeboten werden.

Bzgl. Anfass-, Verarbietungs- und Ausstattungsqualität preisbezogen zweifelsohne überragend!

Rein klanglich bleibt der Poppulse T180 für mich einer der besten Verstärker an der RP-280F.
:Großes Grinsen

06 Jun, 2015 17:42 10
IlGrandeSilenzio
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

P.S.

Hallo Werner,

nachdem was du soeben am Tel. erzählt hast kann ich nochmal bestätigen: Der VH-HA100 hier bei mir ist qualitativ 1a und verarbeitungs- und ausstattungstechnisch über alles erhaben - selbst bis in die 3.000 Euro-Liga.

Das Rauschen, dass du wahrgenommen hast, findet bei mir definitiv nicht statt. Du scheinst ggf. eine etwas "spezielle" Ausgabe zum Test zugesendet bekommen zu haben!?

Bestell dir die 100 Watt-Version auch nochmal zusätzlich.

Bzgl. des Klangbildes bin ich auf das Fazit nach angemessenem einbrennen gespannt. Selbst wenn der Klang für dich was die Gefälligkeit angeht am Ende nicht an dem Emitter oder an den Topping rankommt - der Verstärker ist für den Preis in der Tat der totale Overkill!

;Tänzer

06 Jun, 2015 19:13 46
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20180

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Christian,

da uns ja das Testen von Billig amps unterschwellig in diversen Threads vorgeworfen wird - hier noch ein Statement von mir aus einem anderen Thread zu dem Thema:

http://www.boards-4you.de/wbb10/1426/thr...d=5337#post5337

Ich gehe an so was schmerzfrei ran.

Was der Vieta für das Geld bietet ist schier überirdisch.

Mal schauen wie sich das Gerät an diversen Boxen hier schlägt, wenn es etwas eingebrannter ist.

:Haar sträubend

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

06 Jun, 2015 23:32 01 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): [1] 2 3 4 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Analoge Technik » VIETA VH-HA100 / VA-HA075 Stereo-Verstärker - Die Preis-/Leistungsreferenz? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+80 | prof. Blocks: 16 | Spy-/Malware: 1954
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH