RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Quellgeräte » PC, Streamer, Netzwerkgeräte » Amazon Prime Musik / unlimited versus Tidal Master/Hifi » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (12): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Achim65 Achim65 ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 28 Mar, 2018
Beiträge: 618

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ingo,

ich hatte Audirvana als Player im Probeabo und darüber Tidal eingebunden, wie es mir von einem begeisterten Audirvana-Nutzer mit Tidal empfohlen wurde. Ich habe alle Qualitäten durchgespielt, aber keine wesentlichen Sprünge im Gehörten wahrgenommen, so viel zu der Aussage, Zitat:

Zitat:
Original von Dauergast
Also, Amazon Unlimited kenne ich nicht. Wenn die aber in 320er MP3 Qualität streamen, dann ist Tidal sicherlich ein Sprung nach vorne. Ich nutze Tidal und Deezer, beides als Hifi Version. Das bedeutet bei Deezer CD Qualität und bei Tidal CD und Highres Qualität. Ich hatte Deezer vorher in 320er MP3 Qualität und der Unterschied, nach dem Upgrade auf Hifi, war eklatant. Wie man da keinen Unterschied hören kann, ist mir schleierhaft. ...


Ich kann als einer, der da keinen Unterschied hören konnte, Werner in seinem Gehörten bisher nur beipfliichten. Ob es nun der Audirvana-Player war oder das Problem bei Tidal lag, für mich hat sich Tidal erledigt.
Tut mir leid

16 Jan, 2019 18:15 37 Achim65 ist offline Email an Achim65 senden Beiträge von Achim65 suchen Nehmen Sie Achim65 in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: Jo YIM Screenname: Jo
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 837

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich nutze Tidal und Deezer über einen Bluesound streamer, der auch MQAs wandeln kann und finde das excellent. Aber jedem das Seine. Wer mit Amazon zufrieden ist und da keine Unterschiede hört, soll glücklich damit werden. War nur ein Tipp von mir. Bei mir klingt Tidal auch über PC und USB zum DAC besser als streaming in MP3 Qualität. Auch wenn ich MP3 und Hifi in Tidal umschalte, höre ich einen deutlichen Unterschied. Eigentlich ist das auch logisch. CD bedeutet 1411,2 kbps. Zu 320 kbps ist das schon ein gewaltiger Unterschied.

_______________
Gruß
Ingo

16 Jan, 2019 18:27 05 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Achim65 Achim65 ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 28 Mar, 2018
Beiträge: 618

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bei mir macht der USB-DAC von Hartmut (Forumsmitglied Amplitudensieb) den grossen Unterschied aus. Der zaubert auch aus vermeintlich minderwertiger Qualität grossen Klang. Ich bin mehr als zufrieden.

Ich orientiere mich am Gehörten, nicht an der grösseren Auflösung.

Das Streamen dient mir auch der Findung interessanter, für mich bisher unbekannter Musik, die ich dann in der Regel kaufe (CD), ich lade nichts herunter, es sei denn, es ist mit dabei beim Kauf.

Übrigens spiele ich auch ab und zu CDs ab, das lasse ich mir nicht entgehen, die Lectoren geben da mächtig Gas, das habe ich gestern wieder hören dürfen.

_______________
reichlich Wein und Musik, man gönnt sich ja sonst nichts Prost

16 Jan, 2019 19:00 46 Achim65 ist offline Email an Achim65 senden Beiträge von Achim65 suchen Nehmen Sie Achim65 in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: Jo YIM Screenname: Jo
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17566

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dauergast
Ich nutze Tidal und Deezer über einen Bluesound streamer, der auch MQAs wandeln kann und finde das excellent. Aber jedem das Seine. Wer mit Amazon zufrieden ist und da keine Unterschiede hört, soll glücklich damit werden. War nur ein Tipp von mir. Bei mir klingt Tidal auch über PC und USB zum DAC besser als streaming in MP3 Qualität. Auch wenn ich MP3 und Hifi in Tidal umschalte, höre ich einen deutlichen Unterschied. Eigentlich ist das auch logisch. CD bedeutet 1411,2 kbps. Zu 320 kbps ist das schon ein gewaltiger Unterschied.


Hallo Ingo,

wenn ich bei Tidal umschalte zwischen hoch(also MP 3) und Hifi (also unreduziert) mit Mozilla -

höre ich auch einen Unterschied. Sonst würde wohl kaum ein Mensch den 20 statt den 10 Euro Vertrag signen.

Keine Frage.

Mein Problem - und so habe ich es auch geschildert - ist aber -

wenn ich die MP 3 Versionen von Amazon Unlimited mit variabler Bitrate und den angeblichen fixen 320 von Thidal verglichen habe - daß da Amazon einfach besser rüber kommt - mußte da heute abend auch erst noch Mal die Pegel abgleichen - Amazon gibt da mehr raus.

Vergleiche ich aber Amazon Unlimited mit variabler Bitrate und Thidal Hifi - so kann ich es nicht greifen, das klingt auf selbem Niveau - evtl. etwas weicher die reduzierten Amazon Versionen - was mir vom Gehör entgegenkommt.

Hatte bisher erst einen Tag zum Vergleich und war ewig beschäftigt die Pegel anzupassen, sehe aber noch keinen Vorteil für mich bei Tidal.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

16 Jan, 2019 22:05 47 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Tom_J.


Dabei seit: 14 Sep, 2016
Beiträge: 20

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Abend,

wir erreichen einen neuen Gipfel der Abstrusität: MP3 klingt besser als Lossless Stumm


mich mal wieder angemeldet habe ich aber wegen dieser Aussage:

Zitat:
Original von Kellerkind
und der RME ADI 2 DAC Wandler, den ich habe gehört mit zu dem besten was es für Geld zu kaufen gibt.


Werner, du bist ein wirklich netter und Musik/HiFi-Verrückter. Du sagst immer wieder, dass du nur aus deiner Sicht und von deinen (durchaus ungewöhnlichen) Vorlieben berichtest...
Ich frage mich warum lässt du dich dann zu solchen Aussagen wie jetzt über den RME DAC hinreißen? Das Teilchen ist maximal Mittelklasse aus der Proscene. Daneben gibt es tatsächlich technisch spannende Geräte z.B. von Chord, Mytec oder Auralic. In Verbindung mit einem Mini-DSP und DIRAC ist auch ein DSP vorhanden der die Raumprobleme fast obsolet macht...
Ohne diese DACs jemals gehört zu haben stellst du einen 08/15 DAC als Weltspitze hin?
Übrigens hast du vor mehreren Jahren genau das selbe über den einsteiger DAC Musical Fidelity V90 behauptet.
Es sind genau solche Aussagen die vermuten lassen du verfolgst eine Argenda. Ich behaupte und glaube nicht das du es tust! Ich möchte nur das du verstehst warum manche Leute es dir unterstellen.

Grüße

Tom

16 Jan, 2019 23:37 11 Tom_J. ist offline Email an Tom_J. senden Beiträge von Tom_J. suchen Nehmen Sie Tom_J. in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 837

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Werner nochmal:

Tidal hat eine eigene App, den link hab ich dir geschickt. Anscheinend willst du die nicht runterladen und nutzt den Browser. Wenn du glaubst MP3 spielt auf gleichem Niveau wie Lossless Formate, dann ist das halt so. Nur dann brauchen wir hier nicht mehr zu experimentieren, dann würde ich, an deiner Stelle, bei Amazon bleiben und gut ist. Für mich ist der Unterschied eindeutig. Ich will hier auch niemanden bekehren und jeder soll nach seiner Fasson seelig werden.

_______________
Gruß
Ingo

17 Jan, 2019 04:02 07 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 837

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

P.S. Außerdem kannst du bei Tidal jede Menge Soundeinstellungen
vornehmen, z.B. unter Tonausgabe genau deinen DAC auswählen, sodaß die Wiedergabe genau darauf zugeschnitten wird. Unter "more settings" kann man dann noch spezielle Einstellungen vornehmen, wie z.B. den Exklusiven Modus, der dann die Wiedergabe ausschließlich über Tidal steuert. Mit den Standardeinstellungen, über einen Browser, bekommst du nie das Ergebnis.

_______________
Gruß
Ingo

17 Jan, 2019 05:52 13 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17566

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tom,

lies einfach mal was die Studiofachpresse zum RME berichten.

Du hast den noch nie gehört - mach das. Guck mal der Uwe hat hier seinen ADI mit dem von dir genannten Aurelic verglichen:
https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...43830#post43830


Ich hatte vorher schon Wandler in der über 10.000 Euro Preisklasse, die waren klanglich nicht besser, aber über 20 Kilo schwerer:)

Und auch der Franz kam von ähnlich schweren Geschützen auf den ADI - kann es sein daß du von dem alten ADi 2 redest von vor 15 Jahren? Wir reden vom RME ADI 2 DAC, den es wohl erst seit nem Jahr gibt mit integrierten parametrischen EQ und weiß der Geier.


Und lies einfach mal Wikipedia zu MP 3 und wie es funktioniert und in welchen Fällen Unterschiede hörbar werden bei mehr als 192er Versionen.

In der Regel bei vorliegenden Gehörschäden, da sollen so Pumpgeräusche hörbar werden, ich finde das auf Anhieb nicht mehr. Also je älter man ist, desto problematischer dürfte es mit MP 3 werden - ich habe persönlich derzeit noch keine Probleme. Ab 192er MP 3 finde ich es recht gut, ab 256er richtig gut, 320er kann ich nicht unterscheiden im Blindtest - wenn ich eigenen CDP nebst gerippten MP 3 vergleiche.

Und nein MP 3 klingt nicht besser als unreduziert, habe ich nie behauptet.

Bei Tidal hört sich die unkomprimierte Version besser an als die komprimierte.

Aber die unkomprimierte bei Tidal hört sich aus welchen Gründen auch immer hier nicht besser an als die komprimierte bei Amazon.

Mach doch mal den Selbsttest, bevor du dich aufregst.

Ingos Aussagen hingegen sind mir da eine Hilfe. Das scheint nicht am Datenformat an sich zu liegen, sondern stecken noch andere Ursachen/Software dahinter.


Verwirrt

Ich selber versuch halt mit eurer Hilfe da durchzusteigen - und ist für mich Neuland.

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

17 Jan, 2019 09:22 01 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17566

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ingo,

daß dabei Browser usw. eine Rolle spielt, wußte ich nicht, ich bin neu in der Materie.

Aber das erlebte ich gestern ja selber, mein Internet Explorer verweigert losless bei Tidal - mit Mozilla geht es.

OK, dann muß ich das mit der App und so auch mal checken.

Das mit den Einstellungen muß ich mal suchen.

Ich habe bisher nur die gefunden, daß man die Qualität in 4 Stufen schalten kann .

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

17 Jan, 2019 09:29 55 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
monkeybass monkeybass ist männlich
König




Dabei seit: 03 Oct, 2018
Beiträge: 898

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Achim65
Bei mir macht der USB-DAC von Hartmut (Forumsmitglied Amplitudensieb) den grossen Unterschied aus. Der zaubert auch aus vermeintlich minderwertiger Qualität grossen Klang. Ich bin mehr als zufrieden.

Ich orientiere mich am Gehörten, nicht an der grösseren Auflösung.

Das Streamen dient mir auch der Findung interessanter, für mich bisher unbekannter Musik, die ich dann in der Regel kaufe (CD), ich lade nichts herunter, es sei denn, es ist mit dabei beim Kauf.

Übrigens spiele ich auch ab und zu CDs ab, das lasse ich mir nicht entgehen, die Lectoren geben da mächtig Gas, das habe ich gestern wieder hören dürfen.



.... es gibt hier Lektoren ? Blah Blah Blah Blah Blah Blah Blah Blah Blah Blah Blah Blah

_______________
Röck the wörld !

17 Jan, 2019 09:46 36 monkeybass ist offline Email an monkeybass senden Beiträge von monkeybass suchen Nehmen Sie monkeybass in Ihre Freundesliste auf
Achim65 Achim65 ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 28 Mar, 2018
Beiträge: 618

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

... und die machen sogar Musik!

Der CDP7 spielt ähnlich einem Plattenspieler, wenn man den Lobgesängen glauben darf. Ich habe halt keinen LP-Dreher, dafür aber die Lector-Kette Wink

17 Jan, 2019 11:44 46 Achim65 ist offline Email an Achim65 senden Beiträge von Achim65 suchen Nehmen Sie Achim65 in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: Jo YIM Screenname: Jo
monkeybass monkeybass ist männlich
König




Dabei seit: 03 Oct, 2018
Beiträge: 898

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Soll ein sensationeller CD Player sein.... ich hatte leider noch nie das Vergnügen...

.... und macht auch optisch was her Respekt

_______________
Röck the wörld !

17 Jan, 2019 12:45 32 monkeybass ist offline Email an monkeybass senden Beiträge von monkeybass suchen Nehmen Sie monkeybass in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17566

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallöle,

ist zwar off Topic, aber ich kaufte sogar 3 Lector CDP 7 MK 3 damals beim Maxe zusammen:)

Waren für mich die besten CD Player ever.

Leider - war aber die Ausgangsleistung für meinen BSS 966 Opal arg hoch, so daß der immer im Grenzbereich schaffen mußte. Ich meine der Lector hatte 3 Vrms am Ausgang, das war ne Menge Holz.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

17 Jan, 2019 15:25 12 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17566

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ingo,

ich habe das mit der App jetzt auch innert dem Tidal Menü gefunden bei den Qualitätseinstellungen, was es nicht alles gibt!

OK, du liegst da wohl richtig, das tönt jetzt räumlicher und strukturierter.

Bin jetzt auch mal ins Wohnzimmer und prügel das über die Klipsch RF 7 MK 2.

Was mir aufgefallen ist - über meinen Internet Explorer funzt das nicht nur nur in MP 3 - sondern hat obendrein auch noch alle paar Minuten Aussetzer - über Mozilla Quantum funzt alles und auch Hifi Qualität - Maximum (Master Qualität)geht nur über Tidal App.

Innert von Tidal sind die Unterschiede teilweise recht deutlich zu hören.

Streame ich aber gleiche Scheiben über Amazon und Mozilla - hört sich das nur geringfügig anders an, anscheinend ist diese variable Datenratengeschichte von Unlimited echt gut gemacht.

Die reduzierten Versionen von Amazon (man muß dort seinen account natürlich auf hohe Qualität einstellen!!!!!!) klingen hier einen Ticken weicher als die Sachen von Tidal, was mir bei meiner Metal Mucke teilweise besser gefällt, bei
Klassik hingegen finde ich das bei Tidal wiederum hörbar besser, da irgendwie mehr Luft und Kontur.

Leider ist die Musikauswahl in den von mir präferierten Metalbereich bei Tidal nicht sehr gut - so fehlen alle Scheiben von T.e.n. . Und von etlichen Interpreten sind die Sammlungen unvollständig.

Ich wühle mich da noch einige Tage durch, bevor ich entscheide.

Leider finde ich auch keine kompletten Metalkonzerte, immer nur einzelne Lieder als Video.

Im Moment tendiere ich dazu Tidal wieder aufzugeben und mit Amazon weiter zu machen, da für mich der Klangzugewinn bei Tidal im Bereich von Kabelunterschieden und -
eben die Auswahl nicht so prall bei ca. 2,5 fachen Preis.
Und die alten Scheiben wie Master of Puppets von Metallica sind sowohl bei Tidal als auch bei Amazon für mich, der die alte Doppel LP gewöhnt war - inakzeptabel.

Kopf kratz

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

17 Jan, 2019 15:51 03 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 17566

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ingo,

bei der Tidal app brauche ich nun keinen Browser mehr und alles steht auf Master Qualität.

Ich bin jetzt mal runter in den Keller an meinen RME Wandler, der zeigt ja an, was da rauskommt.

Tidal stellt automatisch auf System Controlled ein.
Das kann ich umschalten unter more Options auf den RME -
klingt beides gleich-

leider, egal was ich probiere - selbst die Star Wars Soundtracks sagt der Wandler, daß 44,1 khz reinkommen und 16 bit.

Müßte da jetzt nicht mindestens 192 khz kommen?

Dann kann man ein Feld aufmachen mit MQA ein und aus - passiert hörbar nix.
Was ist das denn?
Ich habe jetzt mal eingegeben Tidal soll die maximale Tidal Lautstärke nutzen.

Sonst ist bei Tidal alles doch recht leise im Vergleich zu Amazon.

Sorry daß ich mit Fragen nerve- das ist für mich Neuland!

Jedenfalls klingt im Keller jetzt die Stratovarius Nemesis 2 deutlich strukturierter als auf Amazon- das hat auf jeden Fall was gebracht mit der Tidal app zu arbeiten und nicht mehr über Browser zu gehen.

Wink

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

17 Jan, 2019 17:13 36 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
monkeybass monkeybass ist männlich
König




Dabei seit: 03 Oct, 2018
Beiträge: 898

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

.... klingt alles recht einfach

.... ich leg´ mir inzwischen eine Platte auf 



_______________
Röck the wörld !

17 Jan, 2019 17:34 49 monkeybass ist offline Email an monkeybass senden Beiträge von monkeybass suchen Nehmen Sie monkeybass in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 837

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Werner,

jetzt bist du auf dem richtigen Weg. Aber System Controlled ist nicht richtig, das ist die soundkarte vom Notebook. Wenn du unter more settings gehst(hinter Tonausgabe) und auf system controlled klickst, müsste dir eigentlich dein DAC angezeigt werden. Den musst du auswählen. Dann erst zeigt dir der DAC die samplingrate u.s.w. an. Vorher kann er das nicht. Bei mir wird bei jedem Stück alles bit genau angezeigt. 44.1 khz ist normal bei CD Qualität. Bei den Masteralben liegen die Werte dann oft höher.

_______________
Gruß
Ingo

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Dauergast am 17 Jan, 2019 17:58 35.

17 Jan, 2019 17:38 17 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 837

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

P.S. MQA schalte ein. Es gibt auf Tidal viele Alben in Master Qualität. Siehst du auf dem "Home Button". Da merkst du dann den Unterschied.

_______________
Gruß
Ingo

17 Jan, 2019 17:41 05 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 837

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

P.S. Zum Einstellen deines Dacs auf system controlled klicken, dann müsste dein Dac erscheinen, den dann anklicken. Bei more settings den exklusiven Modus anschalten. Sollte dein Dac nicht erscheinen, musst du den Treiber auf deinem Rechner installieren. Normalerweise muss man für die USB Ports der DACs immer Treiber installieren. War auf jeden Fall bei mir so und ich betreibe 3 DACs mit Tidal, die ich wahlweise umschalten kann. Ist ein bischen Gefummel, wenn man sich nicht auskennt, aber lohnt sich. Den Treiber für deinen DAC müsstest du im Netz auf der RME Seite finden.

_______________
Gruß
Ingo

17 Jan, 2019 17:49 08 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
monkeybass monkeybass ist männlich
König




Dabei seit: 03 Oct, 2018
Beiträge: 898

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

.... ist MQA unkomprimiert oder eine andere Komprimieringsart ?

_______________
Röck the wörld !

17 Jan, 2019 18:55 32 monkeybass ist offline Email an monkeybass senden Beiträge von monkeybass suchen Nehmen Sie monkeybass in Ihre Freundesliste auf
Seiten (12): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Quellgeräte » PC, Streamer, Netzwerkgeräte » Amazon Prime Musik / unlimited versus Tidal Master/Hifi » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 5.6475796564758E+31 | prof. Blocks: 1436 | Spy-/Malware: 1756
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH