RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Schalttechnik » Weltpremiere: MD - Satisfaction A 2 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (42): « erste ... « vorherige 31 32 33 34 35 36 37 38 39 [40] 41 42 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
martinm
Haudegen


Dabei seit: 06 Jan, 2015
Beiträge: 618

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ja die Pfade stimmen nicht mehr oder die icons wurden gelöscht

http://www.hififorum.at/smilies/wink.gif

müsste David danach schauen ...

g
m

03 May, 2018 19:36 53 martinm ist offline Email an martinm senden Beiträge von martinm suchen Nehmen Sie martinm in Ihre Freundesliste auf
Elia
Foren As


Dabei seit: 29 Jul, 2018
Beiträge: 119

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Leute,

ich lese schon eine ganze Weile mit u bin mir nun schwerstens am überlegen den A2 für meine RP-280 zu ordern,

wenn da nicht noch die letzten Zweifel an dem Gerät wären...

Weiss denn jemand von Euch wie der aktuelle Stand um die Beschaffenheit des A2 aussieht?

Kanalungleichheiten, Rauschen, lautes Trafobrummen usw wären ein k.o. Kriterium für mich, soweit ich das sehe wird er auch gar nicht mehr produziert, also handelt es sich dabei um einen `Restbestand`den man hoffentlich nicht einfach nur los haben will ?

Der Poppulse hat ja bei manchen, wenn ich das richtig verfolgt habe, auf lange Sicht den Geist aufgegeben, wäre natürlich unschön wenn dem A2 ein ähnliches Schiksal bevorsteht.

Liebe Grüße

Elia

29 Jul, 2018 14:11 02 Elia ist offline Email an Elia senden Beiträge von Elia suchen Nehmen Sie Elia in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 881

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bei mir hat weder der A2, noch der Poppulse, bis jetzt den Geist aufgegeben und ich kann dir beide amps nur wärmstens ans Herz legen. Beim A2 hatte ich am Anfang einen Ausfall, der direkt von MD getauscht wurde. Seitdem ist Ruhe. Mit Rauschen und Brummen hatte ich noch nie Probleme. Für die RP280 sind beide amps erste Wahl, wobei ich den Poppulse vorziehen würde. Der A2 läuft bei mir an zwei Heco Celan und macht da einen Top job.

_______________
Gruß
Ingo

29 Jul, 2018 15:15 52 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Siggi
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Elia
Erst mal herzlich willkommen.
Kann nur sagen das mein MD ohne Muck, eine Etage tiefer,
täglich paar Std, immer noch einwandfrei läuft.
In meiner Konstellation gefiel er mir soundmässig, sogar besser.
Das harmonierte einfach mehr und hab noch Geld gespart.
Von der Mehrleistung bekam ich, bei meinem Hörverhalten, nichts mit
.
Das war der Senf meinerseits,
das letzte Wort und die Entscheidung, überlasse ich jetzt dir.

LG S.

29 Jul, 2018 15:36 22
Elia
Foren As


Dabei seit: 29 Jul, 2018
Beiträge: 119

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ich denke ich werds dann mal ausprobieren.

fehlt nur noch ein Dac, weil ein Pc und ne PS4 dran soll.

hat da jemand schon mal Klangunterschiede feststellen können?

Dachte an ein Pro-ject DAC Box DS.

29 Jul, 2018 17:46 33 Elia ist offline Email an Elia senden Beiträge von Elia suchen Nehmen Sie Elia in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 881

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Elia
ich denke ich werds dann mal ausprobieren.

fehlt nur noch ein Dac, weil ein Pc und ne PS4 dran soll.

hat da jemand schon mal Klangunterschiede feststellen können?

Dachte an ein Pro-ject DAC Box DS.


Ich würde dir die Project pre box S2 digital empfehlen. Die ist zwar etwas teurer, aber dafür state of the art. Vom Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar. Ich habe die und die steht meinem 1500 € LKS Wandler, klanglich, in nichts nach. Du kannst ja mal die technischen Daten mit der DAC Box vergleichen. Da liegen Welten dazwischen.

https://www.amazon.de/Pro-Ject-Pre-Box-S...+box+s2+digital

_______________
Gruß
Ingo

29 Jul, 2018 18:17 09 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Elia
Foren As


Dabei seit: 29 Jul, 2018
Beiträge: 119

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

aus der gleichen Serie gibts noch den DAC Box S2+
wäre der so gut wie dein Vorschlag nur ohne Vorverstärker?

Einen Vorverstärker würde ich doch nicht brauchen oder?

29 Jul, 2018 18:44 11 Elia ist offline Email an Elia senden Beiträge von Elia suchen Nehmen Sie Elia in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 881

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Elia
aus der gleichen Serie gibts noch den DAC Box S2+
wäre der so gut wie dein Vorschlag nur ohne Vorverstärker?

Einen Vorverstärker würde ich doch nicht brauchen oder?


Ja, technisch ist der, glaube ich, identisch. Hat allerdings nicht soviele Filter, kein Display und keinen Kopfhörerausgang, der bei der S2 digital hervorragend ist. Die Vorstufenfunktion kann, auf jeden Fall nicht schaden. Kannst du ja auf 0 stellen, wenn du sie nicht brauchst. Auf das Display würde ich nicht verzichten, das ist super praktisch. Regelbare DACs finde ich persönlich immer besser, da ich oft, bei lautem Material, gerne mal ein paar db runter regele. Bei den Bewertungen auf Amazon kannst du auch sehen, das die Bedienung der S2+ bemängelt wird. Die S2 digital hat durchgehend Spitzenbewertungen und auch ebensolche Testergebnisse. Das ist ein sehr erwachsener Wandler im Taschenformat. Ich würde den Mehrpreis auf mich nehmen und die S2 digital kaufen.

_______________
Gruß
Ingo

29 Jul, 2018 19:24 23 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Elia
Foren As


Dabei seit: 29 Jul, 2018
Beiträge: 119

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ok das wäre mir den Aufpreis auch wert, dann ist das auch geklärt.

Ein großer Nachteil des A2 ist doch das er nicht auftrennbar ist, dh ich kann da keine Raumkorektur mittels MiniDSP, Dirac oder Antimode vornehmen, gäbe es da noch ander Alternativen die mindestens genauso gut funktionieren?

Des öfteren höre ich auch das eine USB Kabelverbindung (PC zu Verstärker) viel schlechter sein soll eine über hdmi ( PC zu AVR), was den Klang betrifft, stimmt das?

29 Jul, 2018 20:04 23 Elia ist offline Email an Elia senden Beiträge von Elia suchen Nehmen Sie Elia in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 881

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Elia
ok das wäre mir den Aufpreis auch wert, dann ist das auch geklärt.

Ein großer Nachteil des A2 ist doch das er nicht auftrennbar ist, dh ich kann da keine Raumkorektur mittels MiniDSP, Dirac oder Antimode vornehmen, gäbe es da noch ander Alternativen die mindestens genauso gut funktionieren?

Des öfteren höre ich auch das eine USB Kabelverbindung (PC zu Verstärker) viel schlechter sein soll eine über hdmi ( PC zu AVR), was den Klang betrifft, stimmt das?


Ich kenne mich da mit den Raumkorrekturgeschichten nicht so aus, aber da die S2 digital ja eine Vorstufe ist, läßt du den A2 einfach als regelbare Endstufe laufen und regelst über die S2 digital. Zwischen die S2 und A2 kannst du dann alles einschleifen. Ich benutze den A2 öfters als Endstufe und hänge eine Vorstufe davor. Die Laustärke stelle ich am A2 auf ca. 10-11 Uhr und regel alles andere über die Vorstufe. Schont den A2 ungemein.

P.S. Mit dem PC gehst du ja nicht in den Verstärker, sondern per USB in den DAC. Das solltest du auch unbedingt so machen, da die S2 digital gerade da ihre Qualitäten voll ausspielt. Vorher natürlich auf dem PC den Treiber installieren. Ist zwar eine CD dabei, besser holst du den aber von der Project homepage, da aktueller.

_______________
Gruß
Ingo

29 Jul, 2018 20:20 19 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
hififreak
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

nur zur Info, es soll demnächst auch von Mini DSP eine Vorstufe mit integrierter Korrekturmöglichkeit auf den Markt kommen, falls man alles in einem haben wollte.
Wird aber deutlich teurer werden.

Alternative zur Project pre Box 2,
wenn du auch was mit HDMI suchen solltest,
die NAD C 510 ist gerade im Angebot , hab ich zum Testen hier auch gerade rumstehen.

Gruß
Bernhard

29 Jul, 2018 20:55 45
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20858

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Elia
Hallo liebe Leute,

ich lese schon eine ganze Weile mit u bin mir nun schwerstens am überlegen den A2 für meine RP-280 zu ordern,

wenn da nicht noch die letzten Zweifel an dem Gerät wären...

Weiss denn jemand von Euch wie der aktuelle Stand um die Beschaffenheit des A2 aussieht?

Kanalungleichheiten, Rauschen, lautes Trafobrummen usw wären ein k.o. Kriterium für mich, soweit ich das sehe wird er auch gar nicht mehr produziert, also handelt es sich dabei um einen `Restbestand`den man hoffentlich nicht einfach nur los haben will ?

Der Poppulse hat ja bei manchen, wenn ich das richtig verfolgt habe, auf lange Sicht den Geist aufgegeben, wäre natürlich unschön wenn dem A2 ein ähnliches Schiksal bevorsteht.

Liebe Grüße

Elia


Hallo Elia,

ich hatte mehrere A 2 an der RP 280 und bei mir paßte das nicht im Kellerzimmer, ich hatte zu viel Bass. Das hat mir ständig auf den Ohren gedrückt.

Hingegen der MD T 180 war der absolute Oberhammer an der RP 280 und werde ich mir sicher wieder einen zulegen, sobald Niko Müller hier aus dem Forum eine Lösung für etwaig auftretende Probleme gefunden hat.


Ich würde dir zu einem MD T 180 raten.

Ist ja nicht so, daß jedes Gerät Probleme macht!

Siehst ja, Ingo hat seit Jahren Ruhe im Karton damit an der RP 280.

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

30 Jul, 2018 07:46 49 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20858

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS:

Herzlich willkommen im Forum!

In Sachen Raumkorrektur nutzte ich an der RP 280 einen analogen BSS 966 Opal EQ.

Im Moment bin ich seit einigen Tagen digital unterwegs -

mit dem neuesten RME ADI 2 an einer Thivan Eros 9 Anniversary.

Ist dieses Gerät hier:
https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...eadid=1608&sid=

Hier ein Video zur Raumanpassung mittels RME - ist auch Anpassung von Kopfhörern möglich!

http://www.audioag.com/download/AG_RME_A...2-DAC-EQ-DE.mp4

Da kommen einfach die Quellgeräte dran , man muß da den amp nicht aufsplitten.


Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

30 Jul, 2018 07:50 37 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Elia
Foren As


Dabei seit: 29 Jul, 2018
Beiträge: 119

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen,

als Alternative stände noch ein NAD 375bee. Der kostet Mittlerweile nur noch 800€.

Hat da jemand Erfahrung mit bzw glaubt Ihr das der gravierend anders klingen wird?

Gruß
Elia

30 Jul, 2018 08:30 31 Elia ist offline Email an Elia senden Beiträge von Elia suchen Nehmen Sie Elia in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20858

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Würde ich nicht machen.

Unglaublich

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

30 Jul, 2018 08:51 23 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
hififreak
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Elia
Guten Morgen,

als Alternative stände noch ein NAD 375bee. Der kostet Mittlerweile nur noch 800€.

Hat da jemand Erfahrung mit bzw glaubt Ihr das der gravierend anders klingen wird?

Gruß
Elia

Guter Amp mit richtig Leistung, und zu dem Preis eigentlich ein Hit.
Von der Haltbarkeit her vllt konstanter ausgelegt... Und weg

Zu dem RME, weil da immer "zur Raumkorrektur" geschrieben wird,
das ist in dem Zusammenhang eigentlich der falsche Ausdruck,
es wird lediglich der Mix von Direkt und Reflektionsschall auf dem Hörplatz linearisiert.(Oder nach persönlichem Geschmack verbogen)

Gute Raumkorrekturen messen am und um den Hörplatz herum,
und unterscheiden durch den zeitlichen Versatz den Direkt vom Reflektionsschall.
Aufgrund dieser vorhandenen Daten kann dann nun wirklich am Hörplatz das Ganze so verändert werden, das der eigentliche Lautsprecherklang vorhanden ist, und nicht nur eine Verbiegung auf eine vorgegebene Zielkurve hin.

Was natürlich dem Einzelnen subjektiv besser gefällt sei dahingestellt, aber nur so werden auch wirklich die Raumeinflüsse verändert, und nicht auch der Charakter und Frequenzgang des Lautsprechers selbst.

Gruß
Bernhard

30 Jul, 2018 12:33 38
Elia
Foren As


Dabei seit: 29 Jul, 2018
Beiträge: 119

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Bernhard,

u was würdest du als Raumkorektur 'Programm' vorschlagen?

30 Jul, 2018 13:05 42 Elia ist offline Email an Elia senden Beiträge von Elia suchen Nehmen Sie Elia in Ihre Freundesliste auf
Snickers Snickers ist männlich
König




Dabei seit: 26 Mar, 2017
Beiträge: 894

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich finde, von den guten Systemen, die bezahlbar sind und ohne externe Hilfe ausführbar, bleiben das Anthem ARC und Dirac übrig.

_______________
2x Klipsch RP-280F / 1x RP-280C / 2x RP-150M / 2x RP240D @ Harman AVR 760

30 Jul, 2018 13:43 45 Snickers ist offline Email an Snickers senden Beiträge von Snickers suchen Nehmen Sie Snickers in Ihre Freundesliste auf
Elia
Foren As


Dabei seit: 29 Jul, 2018
Beiträge: 119

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Dirac wäre mir dann doch teuer

Wie ist denn das miniDSP 2x4hd boxed ?

30 Jul, 2018 15:38 13 Elia ist offline Email an Elia senden Beiträge von Elia suchen Nehmen Sie Elia in Ihre Freundesliste auf
hififreak
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Elia
Hallo Bernhard,

u was würdest du als Raumkorektur 'Programm' vorschlagen?


Hallo,

das kommt ganz auf deine Kette an,
was darin alles enthalten sein soll, ob nur Ton oder auch Bild,
und was man auszugeben bereit ist,
sowie welche Kenntnisse vorhanden sind zwecks eigener Einrichtung, oder ob man hier auf einen Akustiker zurückgreifen kann/will, der das alles für einen einrichtet und einstellt.

Um ein DSP zwischen Vor/Endstufe einzuschleifen bietet sich im ziemlich günstigsten Fall das mini dsp DDRC24 für 650€ an.

Acourate und Dirac als separates DSP sind eigentlich führend im noch bezahlbaren Bereich.

Anthems ARC sowie Lyngdorfs Room Perfect hinken da schon etwas hinterher.

Den Lyngdorf TDAI 2170 gibt es als einfaches Komplettpaket integriert in einem sehr guten Vollverstärker knapp unter 3k€ unverhandelt,
deutlich mehr als ein separates System plus günstigerer Vollverstärker.

Gruß
Bernhard

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von hififreak am 30 Jul, 2018 17:30 11.

30 Jul, 2018 17:29 23
Seiten (42): « erste ... « vorherige 31 32 33 34 35 36 37 38 39 [40] 41 42 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Schalttechnik » Weltpremiere: MD - Satisfaction A 2 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+83 | prof. Blocks: 75 | Spy-/Malware: 2032
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH