RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Schalttechnik » Weltpremiere: MD - Satisfaction A 2 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (42): « erste ... « vorherige 32 33 34 35 36 37 38 39 40 [41] 42 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
12124791 12124791 ist männlich
Foren As




Dabei seit: 07 Nov, 2018
Beiträge: 244

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo an alle

Habe heute neues Spielzeug bekommen




Jetzt erst mal Einbrennphase



Dann anschließen und Ohren



Muss an Thivan Eros 9 und klipsch cornwall 3 sich gegen Simply Two beweisen.

_______________
Gruß Michael

19 Dec, 2018 19:10 07 12124791 ist offline Email an 12124791 senden Beiträge von 12124791 suchen Nehmen Sie 12124791 in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 881

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Herzlichen Glückwunsch. Tolles Teil. Da wirst du begeistert sein. Läuft bei mir immer noch, nach wie vor, zur vollsten Zufriedenheit. Und ohne Probleme. Deswegen ruhig antesten. Bei mir ist weder beim Poppulse noch beim A2, nach der Garantiezeit, ein Defekt aufgetreten. Und vorher ist man bei MD bestens aufgehoben.

_______________
Gruß
Ingo

19 Dec, 2018 19:30 06 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
12124791 12124791 ist männlich
Foren As




Dabei seit: 07 Nov, 2018
Beiträge: 244

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Habe ihn am rec.out vom Simply Two angeschlossen.

Alle Quellgeräte bleiben somit wie gehabt am Unison und werden dort umgeschaltet.

Die Cornwall werden vom Simply, und die Thivan vom A2 versorgt.

Alles ganz bequem vom Sofa mit FB. Headbanger

_______________
Gruß Michael

19 Dec, 2018 19:57 14 12124791 ist offline Email an 12124791 senden Beiträge von 12124791 suchen Nehmen Sie 12124791 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20978

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Jau,

das ist wirklich ein überirdischer amp, wenn die Box dazu harmoniert.

Von allem, was ich aus deinen Klangbeschreibungen heraus lese und was du gerne hättest -

sollte das ein Volltreffer werden.

Hui!

Das Dingen hat schier unendliche Kraft.

Bin mal gespannt, wie der mit der Thivan kommuniziert.

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

19 Dec, 2018 21:59 16 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
12124791 12124791 ist männlich
Foren As




Dabei seit: 07 Nov, 2018
Beiträge: 244

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Habe grade den A2 direkt mit symmetrischen Kabel an die regelbaren Ausgangsstufe des Wadia Player geklemmt .
Der erste Eindruck ist überwältigend.
Das Ding Macht auch so ein richtig guten Eindruck ,alles Recht Wertig.
Die FB aus Metall wie bei meinen Wadia, hätte ich für das Geld so alles nicht
Erwartet.
Einziger Kritikpunkt , das Netzteil brummt recht laut.

Aber der Klang ist recht vielversprechend, sehr druckvoll und warm wie
ne große Röhre.
Mal sehen was die nächsten Tage bringen.

_______________
Gruß Michael

19 Dec, 2018 23:35 23 12124791 ist offline Email an 12124791 senden Beiträge von 12124791 suchen Nehmen Sie 12124791 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20978

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen Michael,

so habe ich mir das vorgestellt an der Thivan - sollte eigentlich passen wie die Faust auf das Auge.

Das mechanische Brummen des Netzteiles ist leider konstruktionsbedingt und normal- denn erstens ist es recht überdimensioniert und zweitens neigen Ringkerne - je nachdem wie das Netz mit Steuersignalen belastet ist zum kräftigen Schwingen und sollten daher nur auf schweren Platten und gut gefedert montiert werden -

was konstuktionsbedingt in dem kleinen Dünnblechgehäuse nicht geht. Erschwerend kommt hinzu, daß der Deckel wegen etwaiger Abwärme offen gebaut ist und das Summen nicht abgefangen werden kann.

Vin Niko Müller von ASR Audio kenne ich eine Lösung an Netzteilen das Brummen um mindestens 6 db zu drücken, indem man die kompletten Geräte auf Noppenschaumstoff drauf stellt, der möglichst dick sein sollte.

Dann kann die Schwingung der gesamten Bodenplatte abgefangen werden.
Hinzu kommt, der Dämpfungsgummi unter dem Netzteil ist recht dünn - da könnte man unter dem Trafo ein besser federndes Gummi verbauen.

Das haben einige im Forum gemacht am fast baugleichen MD T 180, der aber nur halbe Leistung hat und etwas weicher vom Klang ist, da er mit anderen Tripath Chips arbeitet.

Was man noch ausprobieren könnte sind Blotevogel STRG 5 Seilaufhängungsgerätefüße, die theoretisch alle Geräteschwingungen ausfedern können.

Die kriegt man bei Herrn Blotevogel sicher auch leihweise zum Test.

In den 90er Jahren konnte ich da etliche Endstufen mit ruhig kriegen.

Ganz weg kriegt man es halt bei Ringkernen nach meiner Erfahrung nicht, hatte gerade letztes Jahr einen AVM A 30 Vollverstärker retour gegeben, weil der irgendwann viel zu laut wurde.

Ideal wäre es den Trafo komplett aus dem Gehäuse zu nehmen und sich ein seperates Gehäuse dafür zu bauen, wo man das Ding auch noch weiter vom Hörplatz verbannen kann, nur braucht man dazu halt einige Kenntnisse oder einen Elektriker/Radiotechniker.

Daß Ringkerne in den letzten Jahren generell in BRD mehr Summprobleme machen ist einfach so, da so viele Steuersignale der Betreiber über die Leitung geschickt werden, die man auch mit Netzfiltern nicht abgefangen bekommt. Ich habe mich diesbezüglich von Friedrich Schäfer von ASR, Dr. Strßner von HMS und Udo Besser von AVM aufschlauen lassen.

Ebenfalls Probleme machen da Gleichstromanteile im Netz, dafür gibt es gute Filter von ASR und HMS (zum Beispiel) -
aber das ist seltener die Problematik.

Auch könnte es helfen die Geräteunterseite mit speziellen Dämmatten zu bekleben- MD verwenden im Laden diese hier, wo ich auch in diversen Geräten unter den Deckel klebte, mit vergleichbaren Problem, wie mein Emotiva TA 100.

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

20 Dec, 2018 08:24 46 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
ProgNose
Haudegen




Dabei seit: 04 Jan, 2017
Beiträge: 733

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meiner Erfahrung nach wird Trafobrummen in erster Linie nicht durch Netzeinflüsse produziert, sondern durch nicht eingehaltene Toleranzen bei der Herstellung. Mit Toleranzen kenne ich mich als gelernter Werkzeugmacher aus ;)

Anders kann ich mir nämlich nicht erklären, warum bei baugleichen Geräten am gleichen Stromnetz jeder Trafo anders brummt, von kaum bis deutlich am Hörplatz vernehmbar. So habe ich es hier z. B. bei drei MD PopPulse T 180 erlebt und bei zwei Emotiva BasX A-300 Endstufen.

Fidelity-Redakteur Roland Kraft geht sogar so weit zu behaupten, dass Geräte mit laut brummendem Trafo schlichtweg als Defekt anzusehen seien.

Seitens der Hifi-Hersteller könnte dem durch bessere Selektion der Trafos bzw. Endkontrolle der fertigen Geräte vorgebeugt werden. Aber offenbar gibt es genug Endkunden die das Brummen nicht stört, als dass sich dieser Mehraufwand lohnen würde.

Ich bin jedenfalls nicht mehr gewillt das zu tolerieren und lasse jedes zu laut brummende Gerät zurückgehen, da ich das auf Dauer nicht aushalte und sogar teilweise Kopfschmerzen davon bekomme.

_______________
Beste Grüße, Tom


"Music is the best!" (Frank Zappa)

20 Dec, 2018 10:55 25 ProgNose ist offline Email an ProgNose senden Beiträge von ProgNose suchen Nehmen Sie ProgNose in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20978

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tom,

so habe ich ja auch all die Jahre gedacht, wurde aber wie gesagt von den Herren Schäfer, Straßner und Besser eines Besseren belehrt.

Herr Besser von AVM war sogar besonders stolz auf die verbauten Trafos und deren Selektion - trotzdem ratterten - im AVM waren zwei identische Trafos rechts und links - Doppel - Mono - verbaut - die zu gewissen Zeiten, daß ich es nicht aushielt - zu anderen Zeiten wiederum waren sie sehr ruhig.

Vor Jahren telefonierte ich mit Max Krieger - da schüttelte sich bei mir wie wild ein Ringkerntrafo in der großen Lector Endstufe - es war sein Demo Gerät - daß bei ihm im Laden - bestätigten mir Freunde später vor Ort - völlig ruhig war, und bei mir knatterten, daß man es durchs Telefon durch hörte.

Max kannte aber die Problematik und sei besonders schlimm, wenn in der Nähe Solarstrom eingespeist wird.

Aber auch bei CD Playern der Hochpreisklasse - wie einem Esoteric - erlebte ich das mit dem Trafo.

Ist halt Käse und bleibt letztlich beim Verbraucher hängen.

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

20 Dec, 2018 15:58 24 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
12124791 12124791 ist männlich
Foren As




Dabei seit: 07 Nov, 2018
Beiträge: 244

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also so krass ist das Brummen bei meinen A2 nicht , wenn ich am Hör Platz sitze und alles ist still kann man nichts von dem Hören . Erst wenn man unmittelbar davor steht hört man es Brummen , und wenn ich die Flache Hand auf das dünne Gehäuse Blech lege verschwindet es zu 50%.

Also bei Gelegenheit mal aufschrauben alles mal richtig Fest ziehen und ein wenig dämpfen .
Vor so Kleinigkeiten lass ich mich nicht Abschrecken. Zwinker

Das Brummen ist halt auch je nach Belastung des Stromnetzes mal mehr oder weniger .
Manchmal hör ich es auch bei meinen anderen Geräten.

_______________
Gruß Michael

20 Dec, 2018 21:06 47 12124791 ist offline Email an 12124791 senden Beiträge von 12124791 suchen Nehmen Sie 12124791 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20978

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Michael,

wenn die Problematik so geringfügig ist -

Türstopper oben aufs Gehäuse stellen -

gibt doch da immer wieder die 1,2 Kilo schweren und cool aussehenden Dinger beim Aldi- und gut ist.

Habe die sogar auf meinen EQ s von BSS stehen, da die kleine Ringkerne drinnen haben und das für Ruhe sorgt, so daß ich am Hörplatz nix mehr mitkriege.

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

20 Dec, 2018 21:41 24 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
12124791 12124791 ist männlich
Foren As




Dabei seit: 07 Nov, 2018
Beiträge: 244

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Genau
Die Dinger habe ich auch überall drauf Ja
Prost

_______________
Gruß Michael

20 Dec, 2018 22:42 25 12124791 ist offline Email an 12124791 senden Beiträge von 12124791 suchen Nehmen Sie 12124791 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20978

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Michael,

schau mal in den Thivan Thread - dort habe ich den brandneuen ausführlichen Test der Fidelity verlinkt, wo der Redakteur die sich hinterher unter Tränen gerührt selber bestellte.

Er machte darauf aufmerksam, daß die Thivanen besonders gut mit Schaltverstärkern laufen.

Da hatte mein Freund Martin Dittmeier wohl voll ins Schwarze getroffen:)

Wink

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

21 Dec, 2018 09:36 45 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
12124791 12124791 ist männlich
Foren As




Dabei seit: 07 Nov, 2018
Beiträge: 244

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Dankeschön
Ja Werner
Den Testberichte habe ich schon verschlungen
Prost

_______________
Gruß Michael

21 Dec, 2018 13:47 05 12124791 ist offline Email an 12124791 senden Beiträge von 12124791 suchen Nehmen Sie 12124791 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20978

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Cool,

freut mich.

Ist echt ein erfrischender und außergewöhnlicher Bericht.

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

21 Dec, 2018 15:13 47 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 881

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wie macht sich denn der A2 nun an der Thivan?

_______________
Gruß
Ingo

21 Dec, 2018 15:16 18 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20978

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dauergast
Wie macht sich denn der A2 nun an der Thivan?



Hallo Ingo -

die Ersteindrücke mit Bilder hat der Michael hier geschrieben -

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...47013#post47013

Kurzum ÜBERWÄLTIGEND

Da kommen bestimmt noch einige Berichte nach:)

Ohren

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

21 Dec, 2018 15:19 46 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 881

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Zitat:
Original von Dauergast
Wie macht sich denn der A2 nun an der Thivan?



Hallo Ingo -

die Ersteindrücke mit Bilder hat der Michael hier geschrieben -

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...47013#post47013

Kurzum ÜBERWÄLTIGEND

Da kommen bestimmt noch einige Berichte nach:)

Ohren


Ja, das habe ich gelesen. War nur ein wenig dünn. Ich habe den A2 heute mal an die RB 81 gehängt und bin völlig von den Socken. Das ist schon ein phänomenaler Verstärker. Gott sei dank hält sich das Trafobrummen bei mir in Grenzen. Liegt vielleicht an meinem Stromnetz. Mit Störgeräuschen habe ich eigentlich kaum Probleme und auch bessere Netzkabel machen bei mir keine Klangunterschiede.

_______________
Gruß
Ingo

21 Dec, 2018 15:41 15 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
ProgNose
Haudegen




Dabei seit: 04 Jan, 2017
Beiträge: 733

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bei mir ist es ganz einfach so, wenn ein Verstärkter brummt, dann brummt er. Egal an welcher Steckdose oder zu welcher Uhrzeit. Und wenn nicht, dann eben nicht. Eventuelle Netzstörungen haben keinerlei Einfluss darauf. Ein Aufschaukeln oder Knattern des Trafos hatte ich noch nie.

Es gab mal vor Jahren das Phänomen dass ich die Rundsteuersignale hören konnte, aber jetzt nicht mehr. Vielleicht werden die gar nicht mehr gesendet.

_______________
Beste Grüße, Tom


"Music is the best!" (Frank Zappa)

21 Dec, 2018 16:01 02 ProgNose ist offline Email an ProgNose senden Beiträge von ProgNose suchen Nehmen Sie ProgNose in Ihre Freundesliste auf
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2432

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das war oder ist ein sehr guter Verstärker.
Von den haltbaren Exemplaren sind heute die Leute noch begeistert.
Da laufen welche nahezu rund um die Uhr......

_______________

„Die Schlauen geben keine unerbetenen Ratschläge, die Weisen geben nicht einmal erbetene Ratschläge.“ - Louis Pasteur

21 Dec, 2018 16:34 18 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20978

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Mmichel
Das war oder ist ein sehr guter Verstärker.
Von den haltbaren Exemplaren sind heute die Leute noch begeistert.
Da laufen welche nahezu rund um die Uhr......


Und eben deswegen werden MD wohl die Produkte nicht aufgeben -

ich erhielt gerade gestern erst wieder eine Mail von einem Ex Forenmember, der mich überhaupt erst auf die Pop Pulse Geschichte im Forum brachte - und der wohl 4 Geräte seit Jahren betreibt - OHNE ! - Beanstandungen-

und da liefen nun etliche Boxen drüber!

Er schrieb gar , daß bei ihm nix anderes mehr ins Haus kommt.

Da ich ihn persönlich kenne, glaube ich das auch ohne Abstriche.

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

21 Dec, 2018 22:07 27 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Seiten (42): « erste ... « vorherige 32 33 34 35 36 37 38 39 40 [41] 42 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Schalttechnik » Weltpremiere: MD - Satisfaction A 2 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+15 | prof. Blocks: 82 | Spy-/Malware: 2044
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH