RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 814 Treffern Seiten (41): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Klipsch Cornwall 4 kommt
ProgNose

Antworten: 838
Hits: 55998

26 Apr, 2021 15:25 20 Forum: Klipsch

Zitat:
Original von Eraserhead
Zitat:
Original von Kellerkind

Was Endstufen anbelangt, so kenne ich das von Luxman und Emotiva und anderen schon eh und je so, daß so ein Triggerkabel verlegt wird und die Vorstufen automatisch die Endstufen mit einschalten - ist das heute nicht mehr die Norm? Oder sind da die Fabrikate untereinander nicht mehr kompatibel?

Manche Hersteller verwenden zum triggern einen Impuls, andere (wie z. B. McIntosh) ein konstantes Signal. Wenn man Glück hat, ist es kompatibel, wenn nicht, kann man die Triggerfunktion nicht nutzen.



Bissi Off Topic hier, aber Emotiva hat gerade in den USA den Nachfolger der A 300-Endstufe vorgestellt: die BasX A2. Die schaltet sich jetzt im Gegensatz zur triggelkabelgesteuerten Vorgängerin auch ein, wenn ein Signal an den Eingängen anliegt.

Thema: Eilmeldung: Forte IV ist da!
ProgNose

Antworten: 42
Hits: 3240

21 Apr, 2021 12:54 44 Forum: Klipsch

Der Liefertermin der Forte IV ist jetzt auf Ende Juli gesetzt. Da ist also noch Geduld angesagt.

Aber vorher wird sie sicherlich von der Audio getestet worden sein. Bin mal gespannt wo sie dann eingestuft wird. Denn die billigere Heresy IV hat 98 Punkte bekommen, die teurere Cornwall IV 99. Knifflig für die Redakteure.

Daher mein Tipp: 98,5 Punkte Clowni

Thema: Aufstellungsunkritische Lautsprecher / Oder: LS fürs "Nebenbeihören"
ProgNose

Antworten: 39
Hits: 1991

RE: Aufstellungsunkritische Lautsprecher / Oder: LS fürs "Nebenbeihören" 06 Apr, 2021 14:56 19 Forum: Veschiedene Marken

Zitat:
Original von Boschsound
Hallo in die Runde,

eigentlich weiß ich gar nicht, ob ich mein Anliegen passend in Worte fassen kann.
Verzeiht daher die kryptische Themenüberschrift.

Worum geht's?

Vielleicht geht es euch auch so: man hat seinen Hörplatz, einige von Euch haben idealerweise einen eigens optimierten Hörraum. Hinsetzen und genießen.

Nebenbei höre ich auch gerne Musik, beispielsweise in der Küche oder im Arbeitszimmer: nichts, was man gemeinhin als Hörraum bezeichnen würde. Oder im Esszimmer, wenn man mit Freunden nebenbei Musik hören möchte, ohne genau vor den Lautsprechern sitzen zu müssen. Entspanntes Hören, nicht zu laut, aber auch nicht zu "dünn".

Für solche Räume/Hörsituationen suche ich einen Lautsprecher, der Spaß macht.

Durch den Kopf schießen mir folgende Gedanken:

-Kompaktlautsprecher, keine Ahnung: gibt es noch "echte" Regallautsprecher, die man auch wirklich ins Regal oder aufs Highboard stellen kann?
-wandnahe (sehr wandnahe Aufstellung) unumgänglich
(Bassöffnung nach vorne, oder gar keine Bassöffnung?)
-Abstrahlverhalten: gibt es Lautsprecher, die aufstellungsunkritisch sind in dem Sinne, dass sie den Raum möglichst weitreichend beschallen? Was ich meine ist, dass es ja LS geben soll, bei denen es aufgrund ihrer Konstruktion nicht so wichtig ist, wie oder wo man sie positioniert und die Musik trotzdem "ankommt". Ich weiß nicht, ob das korrekt beschrieben ist und ob das technisch überhaupt funktioniert.

Hauptanliegen ist vor allem, ob es Lautsprecher gibt, die derart konstruiert sind, dass sie klassisch aufgestellt, also parallel und nah zur Wand, einen "raumflutenden" Klang bieten. Oder habe ich falsche Vorstellungen?

Über Eure Gedanken und Hinweise freue ich mich.
Man lernt ja nie aus.

Beste Grüße
Christoph



Hallo Christoph,

schau dir doch mal „The Three“ von Klipsch genauer an.

Auf den ersten Blick sieht man dieser hübschen Kiste nicht an was in ihr steckt. Es ist ein bluetoothfähiges fullrange Stereosystem mit raumfüllendem Sound, mit dem du sehr flexibel bei der Aufstellung bist.

Meine Schwägerin hat damit eine Receiver/Boxenkombi von Teufel ersetzt und ist begeistert. Mich hat der druckvolle klare Sound auch schwer beeindruckt. Der Preis geht m. M. nach völlig in Ordnung.

Thema: Max 1 von Unison - ich bin voll vermaxt!
ProgNose

Antworten: 835
Hits: 54142

31 Mar, 2021 13:59 01 Forum: Veschiedene Marken

Zitat:
Original von Generg
Wer hat Dir heute nacht die Boxen ausgetauscht?

Applaus Applaus Applaus
Genau



DAS wäre mal eine super Idee für die versteckte Kamera Gute Idee Clowni

Thema: Klipsch Lautsprecher für die Küche
ProgNose

Antworten: 11
Hits: 668

RE: Klipsch Lautsprecher für die Küche 27 Mar, 2021 18:06 12 Forum: Klipsch

Zitat:
Original von Gerri83
Hätte noch eine Frage.

R41PM, The Three und The Fives haben ja alle ein Fernbedienung, der The One nicht.

Aber der The Three hat doch nen richtigen Schalter zum Ein- und Ausschalten, dann dürfte die FB doch garnicht an- und ausschalten können?



Hallo Gerri,

über die FB kannst du die jeweiligen Geräte nur in den Standby-Modus versetzen. Mit dem An/Ausschalter schaltest du sie dann richtig An/Aus.

Thema: Klipsch Lautsprecher für die Küche
ProgNose

Antworten: 11
Hits: 668

24 Mar, 2021 09:27 51 Forum: Klipsch

Zitat:
Original von Gerri83
alles klar danke :) Genau das wollte ich hören Prost

Was hälst du alternativ von den R41PM?



Zu den R41PM kann ich klanglich leider nichts sagen, ich kenne nur die von mir beschriebenen Modelle. Sie sind von den Daten her im Tiefbass limitiert, wogegen The Sixes, The Fives und The Three Vollbereichslautsprecher sind.

Den typischen Klipschsound wirst du aber sicherlich auch bei den R41PM finden.

Thema: Klipsch Lautsprecher für die Küche
ProgNose

Antworten: 11
Hits: 668

RE: Klipsch Lautsprecher für die Küche 23 Mar, 2021 16:11 08 Forum: Klipsch

Zitat:
Original von Gerri83
Nachdem ich nun auf den Geschmack gekommen bin

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...eadid=2209&sid=

suche ich noch passend zu den 6000F ein paar Aktivlautsprecher welche klangtechnisch (nicht von der Lautstärke) zu den 6000F passt.

Und zwar ist die Küche direkt angegliedert an Wohn/Esszimmer aber da kommt halt nicht mehr soviel an. Ich kann aber danke Airplay mehrere Quellen gleichzeitig ansteuern und würde daher gerne die 6000F gleichzeitig mit einem Paar in der Küche betrieben da ich oft zwischen den Räumen hin und her laufe.

Im Moment ist dort ein Marshall Kilburn 1, aber der passt mal absolut nicht dazu.......

Was könnt ihr mir da empfehlen?
Passen die kleineren Klipsch da klangtechnisch überhaupt?

Und wenn ja welche?

R-41/51PM, The Fives/Sixes?

Und wie sind die The One und The Three? bräuchte auf absehbare Zeit noch was für den Garten :D



Hallo Gerri,

ich selber habe sowohl die RP 280 F als auch The Sixes im Haus und meine Schwägerin The Three II und kann dir sagen, dass alle drei in ihrer typischen Klipsch-Klangsignatur gut zueinander passen. Bei einem Bekannten stehen die Cornwall III im großen Wohnbereich und The Three im offen angeschlossenen Küchenbereich und das matcht auch ganz ausgezeichnet. Mit deinen 6000 F sollte es also auch gut funktionieren.

Für den Küchenbereich halte ich The Sixes für überdimensioniert, da sie untenrum ordentlich Druck machen und daher unbedingt frei stehen sollten. Die wären eher etwas für den Garten.

Ich würde dir daher empfehlen es in der Küche mal mit The Three zu versuchen.

Thema: Ideales Lautsprecherkabel: Lapp Kabel ÖLFLEX CLASSIC 110 4G6
ProgNose

Antworten: 855
Hits: 125637

21 Mar, 2021 10:53 18 Forum: Kabel

Zitat:
Original von Olsen

...dass das Löt-Lapp (von diesem Ebay-Verkäufer) aus physikalischer Sicht nicht sinnvoll angefertigt wurde.

Lachtot



Hallo Olsen,

kannst du beschreiben was genau nicht sinnvoll bei der Anfertigung des Kabels war? Und wo sind die Unterschiede? Mit oder ohne Gewebeschlauch, welche Stecker wurden verlötet, welchen Querschnitt haben die Kabel?

Ich betreibe ja auch 2x10m gelötete bi-wire Lappkabel und das würde mich schon sehr interessieren.

Thema: Klipsch Cornwall 4 kommt
ProgNose

Antworten: 838
Hits: 55998

18 Mar, 2021 16:10 25 Forum: Klipsch

Zitat:
Original von Olsen
... Der Adler ist gelandet... leider muss ich noch arbeiten... Gefangen



Da werden Minuten zu Stunden..................................

Thema: Eilmeldung: Forte IV ist da!
ProgNose

Antworten: 42
Hits: 3240

15 Mar, 2021 00:05 21 Forum: Klipsch

Zitat:
Original von tripath-test

Amtlicher Zuschlag würde ich sagen. Das ist der Gegenwert für einen guten Verstärker. Aber solange das Volk mitzieht wird auch diese Preispolitik weiterhin betrieben.



Zum UVP wird die wohl kaum jemand kaufen, ausser vielleicht den ganz Ungeduldigen, die sofort ein Paar haben wollen.

Jetzt kommen erstmal die Tests in den Fachzeitschriften und dann bleibt abzuwarten wo sich der Strassenpreis einpendelt.

Thema: Eilmeldung: Forte IV ist da!
ProgNose

Antworten: 42
Hits: 3240

14 Mar, 2021 17:57 32 Forum: Klipsch

So, die Forte IV wird bei Schluderbacher zum UVP von 2799.- € angeboten, also rund 5600,- € Paarpreis. Satte 1200,- mehr als für die Forte III. Das ist schon ein Wort Geschockt

Thema: Thivan labs : Eros 9 Anniversary Horn
ProgNose

Antworten: 2190
Hits: 270749

12 Mar, 2021 12:49 29 Forum: Thivan Labs

Mir gefällt das Original auch am besten. Bei uns ist viel Mahagoni und Kirsche im Haus, da würde das Rosenholz super passen.

Walnut kann etwas bieder daherkommen und bei schwarzen Lautsprechern sieht man die schöne Maserung des Holzes nicht so gut. Besonders größere Boxen wirken dann oft klobig.

An der Eros gefällt mir besonders gut dass auch die Frontseite furniert ist. Eine schwarze Front wie bei Unsison Max oder Klipsch Forte und Cornwall finde ich optisch nicht sehr ansprechend, auch wenn das vielleicht akustische Vorteile mit sich bringen kann.

Thema: Thivan labs : Eros 9 Anniversary Horn
ProgNose

Antworten: 2190
Hits: 270749

11 Mar, 2021 17:48 10 Forum: Thivan Labs

Zitat:
Original von Kellerkind

Hallo Tom,

warum dieser Test auf den 11.3.2021 datiert ist, weiß ich nicht, denn der ist Jahre alt und war schon mehrfach im Thread verlinkt worden.

Das sieht man unter anderem auch am Preis, der schon seit letztes Jahr nicht mehr stimmt und nicht mehr bei 3.800 sondern 4.800 Euro liegt.

Prost



Ach sorry, ist mir entgangen. Hatte mich aber auch über diesen späten Test gewundert.

Thema: Thivan labs : Eros 9 Anniversary Horn
ProgNose

Antworten: 2190
Hits: 270749

11 Mar, 2021 11:38 57 Forum: Thivan Labs

Ein weiterer Tester scheint sich in die (oder den?) Eros verliebt zu haben:

https://www.fidelity-online.de/test-thiv...-9-anniversary/

Thema: Eilmeldung: Forte IV ist da!
ProgNose

Antworten: 42
Hits: 3240

07 Mar, 2021 23:07 18 Forum: Klipsch

Von einem problematischen Bassbereich habe ich Bezug auf die Forte noch nichts gehört oder gelesen.

Thema: Eilmeldung: Forte IV ist da!
ProgNose

Antworten: 42
Hits: 3240

07 Mar, 2021 23:04 57 Forum: Klipsch

Muss halt jeder bei sich zu Hause die beste Lösung herausfinden ;))

Thema: Eilmeldung: Forte IV ist da!
ProgNose

Antworten: 42
Hits: 3240

07 Mar, 2021 22:59 27 Forum: Klipsch

Smilies funktionieren wohl immer noch nicht richtig :(

Thema: Eilmeldung: Forte IV ist da!
ProgNose

Antworten: 42
Hits: 3240

07 Mar, 2021 22:57 25 Forum: Klipsch

Sowohl die Cornwall als auch die Forte sind für eine wandnahe Positionierung konzipiert. Laut Klipsch soll die Forte mit 2 - 10 Inch, also 5 - 25 cm von der Rückwand entfernt am besten funktionieren.

Durch den Passivradiator auf der Rückseite arbeitet sie im Tiefton nach einem ganz anderen Prinzip als die CW mit ihren Bassreflexöffnungen, womit sie eine Sonderstellung in der Heritagereihe (und nicht nur da) von Klipsch einnimmt. Das macht sie für mich ungemein interessant.

Auf den falschen Abstand zur Rückwand reagiert sie natürlich sensibel, aber das gilt nach meiner Erfahrung auch für alle anderen Lautsprecher, besonders die mit Bassreflexöffnung nach hinten. Wie z. B. meine The Sixes von Klipsch. Die brauchen fast einen Meter Platz nach hinten, sonst hat der Bass zu viel Wumms. Das ist nicht besonders tauglich für ein normales Zimmer. Da finde ich sowohl die Forte als auch die CW praxisgerechter, trotz ihrer Imposanten Größe.

Thema: Eilmeldung: Forte IV ist da!
ProgNose

Antworten: 42
Hits: 3240

07 Mar, 2021 10:46 19 Forum: Klipsch

Zitat:
Original von Kellerkind
Hm,

also ich bin da schon neugierig und habe eigentlich großes Urvertrauen zur Firma Klipsch. Wenn möglich, so werde ich die Forte 4 irgendwann mal daheim abchecken. Ich hatte mir der 3er gewaltigen Spaß bei vielen records.

Mein Händler Martin will mich sowieso dieses Jahr mal wieder besuchen kommen.

Genau



Hallo Werner, laut dem o.g. Tester soll die Forte IV mit jedem Verstärker gut laufen wie Marantz, Luxman usw..

Das ist mir zu undifferenziert und Röhrenamps scheint er gar nicht berücksichtigt zu haben.

Ich vermute aber dass die Forte konstruktionsbedingt (geschlossen mit Passivradiator und 30er Bass) im Bezug auf Verstärker insgesamt unkmplizierter ist als die Cornwall mit Bassreflex und 38er Bass.

Am Emitter sollte sie auf jeden Fall funktionieren.

Ich hoffe dass sie auch mit der Emotiva A 300 harmoniert, von der ich mich ungern trennen würde.

Auf Werner Enges Website ist die Forte IV als „comin‘ soon“ deklariert - die Spannung steigt...

Thema: Max 1 von Unison - ich bin voll vermaxt!
ProgNose

Antworten: 835
Hits: 54142

05 Mar, 2021 14:43 43 Forum: Veschiedene Marken

Zitat:
Original von Holzohr75
Moin, auch bei solchen Scheiben, ist die Max1 eine absolute Spaß-Maschine. Wow, kann’s noch immer nicht glauben wie diese Box mich in den Bann zieht.





Eine meiner absoluten Lieblings-LPs. Immer wieder faszinierend, was bei „Limit to your Love“ so alles mitvibrieren kann. Danach hat man die meisten Resonanzverursacher herausgefunden ;))

Zeige Themen 1 bis 20 von 814 Treffern Seiten (41): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste » ... letzte »

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+77 | prof. Blocks: 183 | Spy-/Malware: 2149
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH