RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 25540 Treffern Seiten (1277): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Der unendliche und übergreifende Rock und Metal Thread- von Zart bis Hart
Kellerkind

Antworten: 2073
Hits: 117929

Heute, 09:51 31 Forum: Persönliche Highlights

Und ich bin auch schon wieder über nen Hammer gestolpert -

richtiger Heavy Metal, der mit einem Rotzsound daher kommt, und massenweise Riffgewittern, und Themenwechsel innert eines Songs, daß ich mir die Schenkel klopfe.

Splintered Throne heißt die Band und The greater good of man die Scheibe

Anscheinend singt da mal ein Mann, mal eine Frau?

Nein, ich schaute mal nach - das ist eine Frau - die auf manchen Tracks abgeht wie ein Mann, irre!

https://www.stormbringer.at/videos/70334...man-190822.html

Bitte hört euch mal Track 2 The Crossing in Gänze an, was wird da abgelatzt!

Hier eine vor Lob platzende Review zu dem Hammerteil:

https://www.powermetal.de/review/review-..._Man,39473.html

Würde das genauso sehen.

Headbanger

Thema: Klipsch KM 4 Projekt
Kellerkind

Antworten: 15
Hits: 518

Heute, 09:20 38 Forum: Klipsch

Morjen morjen,

Bassrohr vorne raus sieht zwar optisch immer komisch aus - meiner Erfahrung nach aber immer die sauberste Lösung, die am harmonischsten die Übergänge ins Ohr schafft.

Hab das bei zahlreichen Studiomonitoren immer wieder festgestellt, die haben alle nach vorne ausgeworfen - wenn ich dann selbst mit den besten High End Boxen mit Bass nach hinten verglichen habe fürs zigfache Geld.

Mit den Max und Max Mini hab ich nun endlich auch Hifi Boxen mit Bass nach vorne raus - macht einfach die wenigsten Probleme.

Baut aber im Hifibereich leider kaum noch einer.

Hatte damals von Klipsch auch eine Box mit Bass nach vorne - ich meine RF 28 oder so hieß die - war ne Riesenumstellung auf die RP 280 mit Bass nach hinten, die aber das weit bessere Horn hatte, aber den Bass zu zügeln blieb dann eine Daueraufgabe.

Auch so saugut und mit jedem Raum klar kommt meine Klipsch RB 81 MK 2 - auch Bass nach vorne - immer schön trocken, und sauber und ohne Gedröhne.


Gnade

Thema: "MD"- PopPulse T180
Kellerkind

Antworten: 1857
Hits: 184229

Heute, 09:14 37 Forum: Schalttechnik

Morjen Tom,

hatte gestern keine Zeit -

so wie du das schilderst im Vergleich deines T 180 zum A 2 erlebte ich das auch - da klang der 180er regelrecht langweilig und dünn an der Eros im Vergleich zum A 2.

Daher landete der 180er dann ja an der S 6 von Thivan, da paßte das gut - ist dann aber zweimal verstorben.......

Bei der zweiten Reperatur -wollte Rainer der Sache auf den Grund gehen - und fand da so ne Diode und wechselte was - muß man hier etwas zurücklesen -

als der 180er dann retour kam, erkannte ich ihn kaum noch wieder, alles viel souveräner, straffer und lässiger.

Aber immer noch anders, wie mit einem A 2 - leider kann ich direkt nicht mehr vergleichen, sondern nur aus dem Gedächntnis, mein A 2 verließ mich am 13.7 und wanderte zu Schtefan aus.

Inzwischen gibt es einen weiteren Umbau des A 2 vom Rainer, den er klanglich noch besser findet, als den, den wir haben -

den kenne ich selber noch gar nicht -

kann mich daher nur auf das beziehen, was ich erlebte und ich weiß nicht, wie das an der Eros bei mir ausgehen würde -

ich bin da mit dem T 180 wirklich top zufrieden.

Das kommt in jedem Fall weicher und im Bass gnädiger rüber wie mit dem A 2 der wiederum knalliger und detaillierter war.

Ich würde wahrscheins wochenlang stöpseln.

Auf jeden Fall profitiert der 180er sehr von dem neuen Umbau -

und viel kosten tut das ja auch nicht -

probieren würde ich das an deiner Stelle ja schon mal.

Was für dich dann besser paßt als der A 2 - keine Ahnung .

Hinzu kommt ja, es gibt vom A 2 eine neue Umbauvariante, die du auch noch testen könntest, und die der Rainer nun final sieht.

Er baut da zunächst wohl für MD ein Testgerät um - evtl. kann man mit MD reden, daß du das zuerst mal für einen Vergleich zugeschickt bekommst?

Dann könntest du direkt stöpseln zwischen den beiden A 2 Varianten.

Dann sollte Rainer aber einen Aufkleber drauf machen, nicht daß die Geräte versehentlich vertauscht werden und man zum identifizieren aufschrauben muß. So was passiert schnell, wenn man zig mal auf und abbaut.

Prost

Thema: Multimaschine RME ADI-2 DAC
Kellerkind

Antworten: 628
Hits: 95558

Heute, 09:02 08 Forum: Elektronik

PS Michael,

hier der Hinweis aus der RME Anleitung nochmal unter 30.5 wegen XLR, daß du das für Friedrich greifbar hast:
Zitat:
Die XLR-Buchsen der analogen Ausgänge sind entsprechend internationalem Standard belegt:
1 = GND (Abschirmung), 2 = + (hot), 3 = - (cold).
Die elektronische Ausgangsschaltung der XLR-Ausgänge arbeitet nicht servosymmetrisch!
Bei Anschluss unsymmetrischer Geräte ist daher darauf zu achten, dass der negative Pin (3)
frei bleibt. Eine Verbindung mit Masse kann zu erhöhtem Klirrfaktor führen
Zitat Ende

Und wie gesagt, frag gleich auch nochmal wegen dem Buchsentyp nach, das trietzt mich, daß ich das alles schon wieder vergessen habe.

Thema: Der unendliche und übergreifende Rock und Metal Thread- von Zart bis Hart
Kellerkind

Antworten: 2073
Hits: 117929

Heute, 08:56 12 Forum: Persönliche Highlights

Und gleich noch eine Band mit Sängerin-

diesmal geht es schwer in Richtung Nightwish und Xandria:

Empress:Fateweaver

Geht hammermäßig ab-am besten gleich Track 3 Chimera anfangen - Feuerwerk!

Genau

Thema: Multimaschine RME ADI-2 DAC
Kellerkind

Antworten: 628
Hits: 95558

Heute, 08:28 12 Forum: Elektronik

Morjen Michael,

genau da bin ich vor 4 Jahren auch drüber gestolpert und überlegte lange, ob ich am Emmi XLR überhaupt verwenden sollte - hab auch mit dem servosymmetrisch oder wie das in der BDA Warnung vom Adi hieß nix anfangen können und dann mit Friedrich telefoniert- der ja wohl selber den Adi verwendet - und der gab Entwarnung.

Ich war da halt etwas unter Leidensdruck - da ja den BSS auch noch dazwischen hängen hatte und mit Adapterkabel auf Cinch arbeitete und ich immer einen Brumm in der Anlage hatte, wenn ich den BSS ausschaltete.

Über Symmetrisch war das komplett weg, allerdings nur, wenn ich Via Blue S 1 nahm, die so ne doppelte Mantelkonstruktion haben, über Cordial, Sommer usw. brummte es weiter - aber bei weitem nicht so laut, wie mit Cinch. Da stand ich auch etwas im Clinch - weil die Mogamis viel besser klangen, aber auch leicht brummten, wenn ich den BSS ausmache.

Was mir gleich auffiel war, daß am Emitter die Pegel von Cinch und Symmetrisch gleich laut waren - obwohl das Quellgerät (RME)da 6 db lauter sein sollte.

Friedrich hat mir das vor 4 Jahren auch alles erklärt und ich habs leider schon wieder vergessen, kannst ja auch nochmal nachfragen. Wichtig ist, daß du ihm die Formulierung genau sagst, wie es in der RME BDA steht.

Den Erdungsschalter am Emitter betätigen brachte übrigens bei meiner Problematik gar nix.

Verzerrungen und Geplärre hatte ich zum Glück nie.

Gestern habe ich mit der Winklung der Eros nochmal gespielt, muß eh demnächst ne neue EQ Kurve dafür machen. Da ich mittlerweile mit dem Adi EQ "im Schlaf" umgehen kann und das Ding nun endlich echte 7 Bänder hat statt früher 5 - werde ich wohl den BSS, der derzeit für die Thivan auf einigen Bändern zusätzlich läuft - rausschmeißen und alles über den Adi machen, die Bänder , die ich bei 300-600 hz über den BSS absenke, kann ich mit einem breiteren Band am Adi abfangen.

War bisher reine Faulheit, weil alles prima funzte, da mußte durch den größeren TV erst neuer Leidensdruck her:)

Und selbst da war ich zu faul, weil ich in erster Linie über die Max Lautsprecher im Wohnzimmer höre.

Wenn du inzwischen einen 2018er Emitter hast, ist keine stehende Platine für XLR mehr drin, die haben da auf der Hauptplatine den Kram mit verbaut- was und wie, hab ich alles wieder vergessen.

XLR Buchsen sind dann schon son edles Zeug, stand früher auf der Webseite, den Namen hab ich aber auch schon wieder vergessen, ich meine, das war was italienisches.Die neue Webseite,habe eben mal nachgeschaut, gibt leider nix mehr an brauchbaren infos her, wie früher. Kannst gleich auch mal wegen den XLR Buchsen mit fragen, welche das sind.

Ich kann mir ja kaum noch was behalten, was vor 50 Jahren war, weiß ich meistens noch, aber frag mich nicht, was ich gestern im TV schaute.

Wünsch dir nen schönen Tag!

PS: Habe eben noch einen gedruckten Sonderprospekt aus 2020 gefunden, da sind zwar die XLR Buchsen abgebildet, aber steht nicht, was das für welche sind, wenn du da drauf schaust, so sind die Einschübe grün, die waren früher schwarz.

Habs mal ausm Prospekt abfotografiert, das ist bei mir an Modell 2018 und 2020 drin:



Ich hab jetzt auch mal die BDA vom 2018er rausgekramt -

da steht auch nix in Kapitel 2.2. was das für Buchsen sind.

1 = Masse, 2 = plus und 3 = minus

Irgendwo auf der Hauptplatine soll es noch einen Dip Schalter geben, wo man für den symmetrischen Eingang die Eingangsimpedanz switchen kann off= 10 kohm On ist 1 kohm

Ich weiß gar nicht, wie das bei mir steht, kann das auch nicht sehen, da Gerät im Rack und ist sowieso außer Betrieb, da ich an der Eros den MD T 180 vom Rainer modifiziert nutze.

Ich müßte auch erst fragen, wo die Dipschalter sind, da die neueren Emitter zig verschiedene Dip Schalter haben.......

Hab da irgendwann den Überblick verloren und einfach so gehört, wie Friedrich mir das abschmeckte. Der kennt mich ja nun schon ewig.


Headbanger

Thema: Der unendliche und übergreifende Rock und Metal Thread- von Zart bis Hart
Kellerkind

Antworten: 2073
Hits: 117929

Heute, 08:00 57 Forum: Persönliche Highlights

Morjen Morjen Rufus,

Arch Enemy mochte ich damals sehr, als noch die alte blonde Sängerin dabei war - ich weiß, die trennten sich in Freundschaft und sie managte wohl hinterher, die machte mich von der Stimme her total an.

Ich werde nie vergessen, wie ich früher die DVD Video Compilations vom Metal Hammer zusammenkaufte und da ein Clip von Arch Enemy drauf war, haute mich um, ich konnte gar nicht fassen, daß eine FRau so singen kann.

Ich war später auch mal via Mail in Kontakt mit der Dame, die viel jünger aussah, als sie war - die machte enorm viel für die Gesundheit und war Vegetarier oder Veganerin.

Mit Muse ergeht es mir ähnlich wie dir, wenn da was bei mir läuft, dann die Resistance.

Im Moment höre ich gerade Lunarian: Burn the Beauty
Wer auf Within Temptation abfährt sollte da mal reinhören, ich dachte im ersten Moment sogar, das sei ne neue Within Temptation:)

Headbanger

Thema: Multimaschine RME ADI-2 DAC
Kellerkind

Antworten: 628
Hits: 95558

24 Sep, 2022 22:15 49 Forum: Elektronik

Zitat:
Original von Mikelinus
Ja, NOS gefällt mir am besten, hat aber auch Schwächen, muss mit NOS im Hochton wohl noch 'ne homöopathische Dosis drauflegen. Hatte noch keine Zeit zum Rumspielen.

Weißt Du evtl. ob man die XLR- und Cinch-Ausgänge gleichzeitig betreiben kann? Oder gibt's da Leistungsprobleme? Würde gerne zum Vergleich mal zwischen den beiden Ausgangsarten hin und her schalten (selbstverständlich nach jeweils 6dB Pegelausgleich am Adi).

Nutzt Du den XLR-Eingang am Emitter oder Cinch? Bin mir nicht sicher ob die Schaltung des Emitters zur Desymmetrierung sich nicht negativ auswirkt. Außerdem habe ich an meinem Emitter hochwertigere Cu-Cinch-Buchsen installieren lassen, die XLRs sind Standard und ich traue mich wetten mit Messingkontakten, ...brrrr.


Nabend Michael,

aber klar, du kannst beide Ausgänge gleichzeitig betreiben, das ist eine Frage, die mich auch rumtrieb, und die ich dem Matthias Carstens stellte und wo ich e bissel Panik hatte.

Vor nem Monat oder so hatte ich hier einen meiner Adis über XLR betrieben - dann Gewitter - Überspannung -

und XLR lief nicht mehr so prall - ein Kanal weg, der andere wenig Pegel-

aber Cinch lief noch bestens!

Servicefall wurde dann schnellstens gefixt.

Zumal ich hier vor einiger Zeit die Apollon Endstufen mit dem Emitter vergleichen wollte, da hängte ich den Emmi über Cinch und die Apollon über XLR dran.

Was den Emitter anbelangt, herrjeh, da weiß ich nicht wirklich was du da an welcher Version wie hast updaten lassen -

ab meiner Kellerversion von 2018 haben die da wohl echt höherwertigere XLR Eingänge verlegt-

und diese olle Stehplatine für XLR gibts da auch nicht mehr -

und an den älteren Modellen habe ich das nicht verglichen, sorry.

Ich denke da schon, daß du mal den XLR und Cinch Ausgang bei dir vergleichen solltest und ob das was bringt -

am Emitter bei mir sind komischerweise die Pegel übrigens gleich laut von XLR und Cinch mit dem Adi 2.

Mag wohl dran liegen, daß die Emitter nicht so wirklich symmetrisch sind, hab da keine Ahnung, kannst ja mal den Friedrich oder den Niko von ASR fragen, die haben wohl beide auch den Adi .

Was bei mir Unterschiede machte -

war die Verwendung von Matthias Lieblingsstrippen-

spottbillige Mogamis.

Müßte morgen mal nachschauen, aber ich meine 2534 Nextgen oder so heißen da die XLR Strippen - um 60 Euro das Set, seitdem denke ich über Signalkabel nicht mehr nach - und sind nun schon Jahre.

Headbanger

Thema: Neue Vertrieb für Klipsch Produkte für BRD
Kellerkind

Antworten: 2
Hits: 98

24 Sep, 2022 17:59 30 Forum: Klipsch

Jawohl,

mir ist die Kinnlade in Scheiben gefallen, aber das ist wohl nun so.

Prost

Thema: Multimaschine RME ADI-2 DAC
Kellerkind

Antworten: 628
Hits: 95558

24 Sep, 2022 16:14 12 Forum: Elektronik

Alles klar Michael,

hätte mich sonst auch gewundert !

Die Glenair ist halt auch ein Biest im Hochton -

ich hab an denen auch jeden Pups immer gleich voll aufs Brot geschmiert bekommen - meine jetzigen Hupen sind allesamt gnädiger -

vor allen Dingen auch in Sachen Verstärker.

Wirst lachen, an der Eros im Keller hab ich einen vom Rainer umgebauten 500 Euro amp dran - der hält da voll mit dem Emitter mit.

Hab Spaß mit deinem Kleinen! Ich hab mittlerweile 4 Stück im Betrieb -
der EQ nimmt mir ungeheuer viel Arbeit und Schweiß ab.

Hast du denn auch schon mit den Digitalfiltern gespielt? Mich würde nicht wundern, wenn an der Glenair der Nos am zärtesten rüber kommt.

Headbanger

Thema: Thivan labs : Eros 9 Anniversary Horn
Kellerkind

Antworten: 3078
Hits: 366127

24 Sep, 2022 16:07 28 Forum: Thivan Labs

Hallo Leute,

wer seine Boxen liebt, der schiebt Großes Grinsen

Auf Grund eines Hinweises von Generg spiele ich heute im Keller nochmal mit der Einwinklung der Eros, das ändert recht massiv den Frequenzgang.

Ich hab sie jetzt nicht mehr ganz so stark eingewinkelt.

Überraschenderweise bleibt mit dem MD T 180, den der Rainer umbaute, trotzdem die Bühne erhalten und der Gesang in der Mitte -

mit dem Emitter konnte ich das früher nicht machen, da war die Plastizität der Stimme in der Mitte flöten.

Aber jetzt brauche ich ne komplett neue Kurve für den EQ- was da ein cm hin oder her alles ändert.........

Prost

Thema: Der unendliche und übergreifende Rock und Metal Thread- von Zart bis Hart
Kellerkind

Antworten: 2073
Hits: 117929

24 Sep, 2022 16:01 52 Forum: Persönliche Highlights

Hallo Rufus,

ich kann zu Ardarith Home nichts finden bei Amazon und you tube ist mir von der Qualität zu schlecht, das nutze ich allenfalls mal für einen Filmtrailer.

Prost

Thema: Neue Vertrieb für Klipsch Produkte für BRD
Kellerkind

Antworten: 2
Hits: 98

Neue Vertrieb für Klipsch Produkte für BRD 24 Sep, 2022 15:53 56 Forum: Klipsch

Hallo Freunde,

Werner Enge rief mich heute morgen an und updatete mich mit infos -

meinen besten Dank an ihn!

Daß ab 1.10.2022 für BRD der Vertrieb wechselt, wußte ich schon - allerdings nicht, wer denn der neue Vertrieb sein wird.

Also ab 1.10. ist für Deutschland die Firma Audiotuning in Österreich zuständig.

den Cheffe Heinz Lichtenegger kenne ich noch von vor vielen Jahren -
er betreute unter anderem mit vielen Produkten den David Messinger, der seinen Hifi Laden in Wien betrieben hat.

Herr Lichtenegger hatte damals auch Tannoy im Programm und ich schon Kontakt mit ihm - aber das ist - schätzungsweise 10-15 Jahre her.

Schaut hier - auf die Webseite -
da könnt ihr viel über Klipsch stobern und sind auch ne Menge Videos verlinkt und so -

find ich gut gemacht.

https://www.audiotuning.com/brand/klipsch/

Laut Werner Enge bleiben die Preise erstmal stabil ! Da hatte ich persönlich etwas Ängste drum,. daß das alles steil nach oben geht, zumal der Euro ggü. dem Dollar nicht mehr so prall dasteht.

Headbanger

Thema: Klipsch Rf7 III auch für Klassik geeignet?
Kellerkind

Antworten: 63
Hits: 1638

24 Sep, 2022 15:47 02 Forum: Klipsch

Apropos,

Werner Enge rief mich heute an und wir hielten mal wieder Schwätzchen -

die RF 7 MK 3 liegt nun bei Liste 5.000 Euro.

Mit dem Vertrieb gibts auch ne Änderung - so daß ich an Dobermanns Stelle doch in Österreich kaufen würde, wenn ich da schon wohne.

Dazu gleich seperater Thread.

Headbanger

Thema: Der unendliche und übergreifende Rock und Metal Thread- von Zart bis Hart
Kellerkind

Antworten: 2073
Hits: 117929

24 Sep, 2022 09:38 55 Forum: Persönliche Highlights

Woah,

da mich das Cover so angesprochen hat -

hörte ich in die neue Amongst Liars herein, die unter gleichem Titel gespeichert ist.

Hab das Album jetzt im zweiten Durchlauf am leiern - was ist das für ne geile und energetisierende Mucke - Retro und doch total modern - klasse gemacht -
und Mördersound obendrein mit Riffs zum Niederknien!

Beim Metal Hammer haben die das Album supertreffend analysiert -

es ist so, wie die dort schreiben, die bringen die Stücke regelrecht zum EXPLODIEREN!

https://www.metal-hammer.de/reviews/amon...-amongst-liars/


Headbanger

Thema: Multimaschine RME ADI-2 DAC
Kellerkind

Antworten: 628
Hits: 95558

24 Sep, 2022 09:00 08 Forum: Elektronik

Hallo Michael,

das finde ich jetzt aber komisch- Zitat:
Na ja, eines muss ich schon sagen, der neue Adi-2 klingt jedenfalls deutlich besser und weniger technisch als die Urversion, zumindest aus dem Erinnerungsvermögen heraus beurteilt.
Zitat Ende

Bei mir hast du die Urversion an der Thivan Eros 9 gehört und warst eigentlich hin und weg und begeistert und hattest dir überlegt auch so was anzuschaffen.

Oder meinst du mit Urversion den ersten Adi 2 damals aus dem Emitterforum - um 2005 - ohne EQ und ohne FB - das Gerät, welches ganz am Anfang des Threades von mir abgebildet wurde mit einem 192 khz Wandler ?

Der klang in der Tat mehr nach Technik:)

Ansonsten würde ich dir empfehlen mal mit einem anderen Netzteil zu experimentieren - Adi bringen zum Jahresende ein eigenes raus, daß ich schon testete - in seperaten Thread.

Schau mal hier- ich durfte den Prototyp leider nur ein paar Tage behalten und konnte ihn nicht kaufen, argghhh!

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...eadid=2502&sid=

Ich selber nutze derzeit noch die Keces 3 und bilde mir ein, daß ich davon profitiere - alles eben räumlicher und bäriger und lässiger -

ich vermute aber, daß mein Körper da mehr reagiert als das Ohr.

Ich habe davon die 2er Version - scroll dich mal durch, da sind auch die Innereien abgebildet.

https://www.audio-creativ.de/?p=9516

Leider sind das halt relative Stromfresser - das kommende Adi Netzteil ist wesentlich sparsamer.

Für mich ist so was halt ein Muss. Du reagierst ja auch ziemlich heftig auf Stromgeschichten und dein Hirn - wie das meinige - erlebt schon wegen einem Stromkabel alles anders. Von daher unbedingt probieren.

Martin oder Max leihen dir sicher mal so ein Keces 3 aus - ich weiß nicht, was das heute kostet - damals lag das bei Liste 400.

Hat auch einen Anschluß für ein zweites Gerät.

Ich werde aber wohl schnellstmöglich auf die neuen ADI Teile umstellen, die sind extrem durchdacht konstruiert.

Deinen Gessner hab ich nie gehört - aber der hat ja auch meine damalige Referenz , den LFD DAC 3 bei dir pulverisiert - und das war mit CD für mich lange Zeit die Benchmark.

Halt uns mal auf dem Laufenden!

Headbanger

Thema: nix Netflix... dafür Amazon prime video
Kellerkind

Antworten: 389
Hits: 31756

24 Sep, 2022 08:37 22 Forum: Tratschecke

Dieses Wochenende können Prime Mitlgieder unter anderem den neuen Will Smith: King Richard für 99 cent leihen.

Der Film hat uns richtig gut gefallen -

ist halt ne wahre Geschichte - am besten den Abspann mit Hintergründen und Original Bildern auch ansehen.

So aus dem Leben gegriffene Geschichten machen mich am meisten an.

Smith schauspielert da auch mal richtig - sehr gelungen!

Ich interessiere und interessierte mich nie auch nur die Bohne für Tennis - aber der Film hat gezündet.

Thema: Der unendliche und übergreifende Rock und Metal Thread- von Zart bis Hart
Kellerkind

Antworten: 2073
Hits: 117929

24 Sep, 2022 08:33 26 Forum: Persönliche Highlights

Zitat:
Original von Rufus
Die ersten zwei Lieder vom nächsten Dead Cross Album, der einfach halber II genannt sind raus.
Man muss halt schon auf das Schräge von Mike Patton stehen. Ich finds super, wie schon das erste Dead Cross Album aber ich finde Mike Patton auch einen begnadeten Sänger.


Das ist fürn alten Mann wie mich dann doch e bissel zu heftig:)

Ich hab gerade was am Laufen, wo ich ganz gut Energie ziehen kann:

Burden of the sky und Burn

Leider sind das nur 5 Songs.

Headbanger

Thema: Der unendliche und übergreifende Rock und Metal Thread- von Zart bis Hart
Kellerkind

Antworten: 2073
Hits: 117929

24 Sep, 2022 08:25 14 Forum: Persönliche Highlights

Morjen morjen,

ich bin heute morgen auch auf ein Rock Leckerli gestoßen, wo ich noch nie vorher was von gehört habe:

Pistols at Dawn und Ascension

Herrlich stampfige Riffs.

Headbanger

Thema: Top Gun: Maverick
Kellerkind

Antworten: 17
Hits: 497

24 Sep, 2022 08:18 44 Forum: Persönliche Highlights

Morjen morjen Rufus,

das Phänomen, daß ich von einem Film enttäuscht bin - aber dann doch was nachhallt und mich der viel später im Leben erst erreicht und flasht kenne ich.

Krassestes Beispiel war damals der erste Blade Runner Film im Kino, da ich mir den nach der Vorschau ganz anders vorgestellt habe.

Mein Freund Stefan und ich waren so enttäuscht, daß wir eine viertel Stunde vor Schluß aus dem Kino sind, da es uns wichtiger war noch den Bus zu kriegen, als das Ende zu sehen und draußen ne halbe Stunde warten zu müssen.

Erst etliche Jahre später lieh ich mir den aus Langeweile nochmal in der Videothek aus, als gerade nix großartiges da war - und ging da mit anderen Erwartungen ran und war dann schier überwältigt, kaufte den dann später auf Video, auf Laser Disc, und in mehreren Fassungen auf DVD und letztlich als Stream in Full HD.

Gehört zu den Filmen, die ich definitiv weit mehr als 100 Mal gesehen habe und den Soundtrack kaufte ich auf Schallplatte und später CD - und obwohl das gar nicht meine Mucke ist, erreichte mich das total.

Oder 2001 - Odyssey im Weltall -mein Papa ging mit mir damals in Kino, da konnte ich kaum über die Stuhlkante schauen - ach was fand ich das fürchterlich und langweilig und sinnlos -ich weiß noch, ich hab mich da dermaßen mit Eiskonfekt überfressen, daß ich kotzen mußte wie ein Reiher.

15 Jahre später, Ende der 80er oder so sah ich den nochmal und fand den total originell:)

Aber auch den umgekehrten Effekt kenne ich gut -

beispielsweise Indiana Jones und der Tempel des Todes - das war für mich damals DER FILM im Kino - alleine in der ersten Woche ging ich dreimal rein.

Vor einiger Zeit wollte ich mir den nochmal als Stream ansehen und ertrug den Kinderkram keine halbe Stunde!

Das geht mir übrigens mit sehr vielen Filmen so, die ich in der Jugend klasse fand -

nur wenige Meisterwerke gefielen mir gleich im Kinno super und nehmen mich auch nach 30, 40 oder 50 Jahren noch mit - wie Aliens.

Was da im Mensch abgeht - da rätsel ich schon lange rum - und fragte das in Foren - ich selber vermute, daß man - ohne daß man es merkt - durch den Zeitgeist einer Art Gehirnwäsche unterliegt, was man zur jeweiligen Zeit gut oder schlecht findet.

Mittlerweile vermute ich, daß man die wirklich wertvollen Werke erst viel später zu würdigen weiß und sich im Zeitgeist zu vielem mitreißen läßt - auch unterbewußt.

Und manchmal läuft derart viel Schund, daß man wahrscheins enorm dankbar ist, wenn man überhaupt was findet, wo man nicht wegrennen möchte.

Ob ich Maverick in 20 Jahren noch gerne sehen würde - weiß ich nicht.

Zur Zeit war es genau das, was ich brauchte, um mich endlich mal wieder in einen Film fallen lassen zu können.

Keine Gender Thematik, keine kranke Brutalität, klare Gut und Böselinien und Freundschaft bis in den Tod, sowie ästhetische Schauspieler - egal ob Mann oder Frau - und helle strahlende Bilder.

Heute wird ja sonst fast alles nur noch im Dunkeln gedreht oder gar bei Nacht, daß man bei den HDR Kisten die Kontraste ausreizen kann.

Da kotzt mich schon an, wenn die Gesichter und Klamotten dauernd im schwarz ersaufen:)

Das letzte Mal ein Kriegsfilm hat mich vor ebbes über 20 Jahren so angemacht und konnte ich mich so fallen lassen - das war Pearl Harbor.

Da kaufte ich auch verschiedene DVD Fassungen zusammen:) und schaute den unzählige Male.

Was Tom Cruise anbelangt, der machte einige Filme, die ich richtig gut fand und heute wahrscheinlich auch noch gut finde -

In einem fernen Land, The last Samurai, Interview mit einem Vampir, Tage des Donners, Vanilla Sky, Die Firma, Krieg der Welten

er hat aber auch Filme gemacht, die mir heute nicht mehr gefallen würden-
wie der erste Film, Titel vergessen, war so ein Märchenkram - oder auch Minority Report - wo ich heute den Blaustich nicht mehr ertrage und den Krisselkontrast -

damals haute mich der aus den Latschen,

und mit Mission Impossible und der anderen Krimiserie wo er den Ex Soldaten spielt - konnte ich noch nie wirklich was anfangen.

Von den Mission Impossible Filmen fand ich nur den letzten ganz gut.

Headbanger

Zeige Themen 1 bis 20 von 25540 Treffern Seiten (1277): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste » ... letzte »

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 206437 | prof. Blocks: 329 | Spy-/Malware: 2199
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH