RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Schalttechnik » Erfahrungen mit Apollon Verstärkern? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
tg tg ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 1288

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ja, das ist der mini.

und wen's interessiert...



rot - das hypex 1200W netzteil
blau - die beiden eigentakt module
gelb - die audiobuffer platine mit den beiden OPA's
grün - ein extra netzteil für das ganze drumrum geraffel wie beleuchtung, trigger spannung ect

_______________
vg tg

14 Aug, 2022 21:38 40 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 26136

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Rainer
Danke Werner Daumen rauf

Und soviele Fotos hochgeladen. Das kostet alles Zeit.

Aufwendig verarbeitet mit dem Lack, der sauberen Kabelage und den ganzen Winkelblechen am Gehäuse. Da steckt ordentlich Fertigungsaufwand drin.

Aber warum hat MD dir nicht gleich das höchste Modell mit den Sparkos geschickt frag ich mich?

LG
Rainer


Nabend Rainer,

ganz einfach.

Martin fragte mich einfach nur - ob ich Apollon Verstärker kenne -

neee - kenne ich nicht -

dann legte er los, daß er die ganze Linie von denen im Hause habe und das total geile Produkte sind -

und schon der kleine an den meisten Boxen völlig ausreichen würde und den ganzen Zauber bringt.

Das hiesige Modell soll wohl alle Endstufen im Hause MD bis 5.000 Euro ausknocken.

Der kleine Racker hat bei MD eingeschlagen wie eine Bombe.

Und ist wohl das Überfliegerprodukt Preis/Leistung.

MIch wundert natürlich selbst, nachdem ich das hier im Thread erfahren habe, daß es wohl für 200 und 400 Euro mit anderen OP s nochmal weit heftiger zugehen soll, warum er mir das nicht schickte - muß ich mal nachfragen.

Wahrscheins berücksichtigte er da meine Lautsprecher, keine Ahnung.

Oder meine Präferenzen.

Da kann man ja immer noch tiefer eintauchen.

Von mehr Leistung sehe ich wenig Sinn -

ich kann ja nicht mal annähernd den Maximal Gain vom Mini ausnutzen,
da darf ja dann eingangsseitig fast nix mehr rein:)

Wie muß das erst ausgehen, wenn man mit den Modulen arbeiten, die das zigfache rausdrücken?

Verwirrt

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

14 Aug, 2022 22:35 40 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 26136

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von tg
ja, das ist der mini.

und wen's interessiert...



rot - das hypex 1200W netzteil
blau - die beiden eigentakt module
gelb - die audiobuffer platine mit den beiden OPA's
grün - ein extra netzteil für das ganze drumrum geraffel wie beleuchtung, trigger spannung ect


Nabend TG,

mensch danke der Erklärung , du bist ein Lieber!

Ich dachte eigentlich das Netzteil ist das Ding, wo in der Realität nur den Bildschirm und den Triggerkram versorgt.

:)

Würdest du also auch sagen - der UVP-Preis geht ok bei der Kiste?

Ich finde, das ist ein ungeheuer schönes Gerät.

Lohnt es sich denn wirklich die anderen Versionen für 200 und 400 Euro mehr anzuhören mit den anderen OP s ?



Prost

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

14 Aug, 2022 22:40 44 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Carsten Carsten ist männlich
Foren As


Dabei seit: 06 Aug, 2018
Beiträge: 182

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Werner,
du hast eigentlich schon wieder alles treffend beschrieben. Was sollen ich oder der Ludwig da noch liefern?
Ludwigs getunter Satisfaction spielte an der Thivan überragend.
Der Apollon ist auch ein toller Verstärker und sieht zudem noch sehr attraktiv aus. Der getunte MD-T 180 klingt genauso gut wie der Apollon und kostet weit weniger. Im Vergleich zu deinem Emitter oder dem Satisfaction erscheint der Bassbereich vom Apollon und MD-T 180 etwas dünner.
Der Pop Pulse darf nicht an Lasten unter 4 Ohm betrieben werden. Wie sieht das eigentlich bei dem Apollon aus? Das sind alles sehr gute Verstärker. Da muß jeder selbst herausfinden, was für ihn paßt.
Die Geräte spielen alle für sich ganz ausgezeichnet und für mich war das in den Krümeln suchen. Da gibt es keine Sieger oder Verlierer.
Prost

_______________
Mit Grüßen von Kopf bis zu den Füßen
vom Augenpipimaschinenbetreiber

15 Aug, 2022 08:56 58 Carsten ist offline Email an Carsten senden Beiträge von Carsten suchen Nehmen Sie Carsten in Ihre Freundesliste auf
E8 E8 ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 12 Feb, 2020
Beiträge: 709

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Sache mit den verschiedenen Puffern würde mich auch interessieren. Wenn ich es recht verstehe, wird diese Eingangsschaltung benötigt, weil das Verstärkermodul selbst recht geringe Verstärkung (12,8 dB) UND auch ungewöhnlich niedrige Eingangswiderstände (4,4 kOhm symmetrisch, 2,2 kOhm asymmetrisch) aufweist. Richtig so?

Die Kosten für diese verschiedenen Eingangsmodule finde ich recht heftig, sollte sie tatsächlich lediglich diese Anpassung bereitstellen.
Man könnte sich auch fragen, warum Purifi die Module nicht direkt so baut, daß eine Ansteuerung mit “normaler“ Vorstufe möglich ist…?

Schön schlicht und kompakt ist das Ganze ja - von daher wäre es ein interessanter Kandidat und womöglich wirklich eine Alternative zu gewichtigen Klasse A oder AB-Verstärkern oder auch mancher Röhre.

Gruß Eberhard

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von E8 am 15 Aug, 2022 09:39 09.

15 Aug, 2022 09:37 08 E8 ist offline Email an E8 senden Beiträge von E8 suchen Nehmen Sie E8 in Ihre Freundesliste auf
tg tg ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 1288

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Würdest du also auch sagen - der UVP-Preis geht ok bei der Kiste?

uneingeschränktes ja. md-sound wird zwar bessere preise bekommen als ein einzelkunde bei apollon direkt, aber korrekt alles m.e.

das hypex netzteil muß im wesentlichen die +/- 65V für die eigentakt module bereitstellen. irgendwo muß die leistung ja herkommen.. daneben stellt das teil auch noch drei kleinspannungen bereit, die zum betrieb gebraucht werden. das ist alles unabhängig davon, ob man nun NC*00 oder eigentakt enstufen verwendet (oder auch IcePower - das macht aber keiner weil die eigene netzteile haben; es ginge aber mit ein wenig aufwand)


Zitat:

Lohnt es sich denn wirklich die anderen Versionen für 200 und 400 Euro mehr anzuhören mit den anderen OP s ?

da kann ich nichts zu sagen. habe es nur gelesen, daß die aber was bringen sollen. die aufpreise dafür sind aber äußerst uppig..

_______________
vg tg

15 Aug, 2022 11:18 29 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
tg tg ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 1288

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hey eberhard,

Zitat:
Original von E8
Die Sache mit den verschiedenen Puffern würde mich auch interessieren. Wenn ich es recht verstehe, wird diese Eingangsschaltung benötigt, weil das Verstärkermodul selbst recht geringe Verstärkung (12,8 dB) UND auch ungewöhnlich niedrige Eingangswiderstände (4,4 kOhm symmetrisch, 2,2 kOhm asymmetrisch) aufweist. Richtig so?

yup. impedanz anpassung bzw signal anhebung um die volle leistung abgeben zu können

Zitat:

Die Kosten für diese verschiedenen Eingangsmodule finde ich recht heftig, sollte sie tatsächlich lediglich diese Anpassung bereitstellen.
Man könnte sich auch fragen, warum Purifi die Module nicht direkt so baut, daß eine Ansteuerung mit “normaler“ Vorstufe möglich ist…?

denke auch, daß die das könnten. aber ich glaube, daß ist dem gewollten baukasten prinzip geschuldet.
die eigentakter ohne jeglichen audiobuffer zu betreiben wird wohl mit vielen vorverstärkern nicht klappen

_______________
vg tg

15 Aug, 2022 11:27 00 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
tg tg ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 1288

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hey carsten,
Zitat:
Original von Carsten
Der Pop Pulse darf nicht an Lasten unter 4 Ohm betrieben werden. Wie sieht das eigentlich bei dem Apollon aus?

die eigentakt module sind bis 2ohm laststabil. auch drunter unproblematisch bei geriingerer maximalleistung, sonst würde dann die überstromschutz schaltung dicht machen.. sind also kurzschlußfest.

_______________
vg tg

15 Aug, 2022 11:32 50 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 26136

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo TG ,

vielen lieben Dank deiner ganzen Bemühungen und Inputs!

Mit Martin stand ich letzte Nacht auch schon eifrig im Mailkontakt.

Der ist so begeistert von dem Ding, daß er sich auch sonntag nachts damit befaßt und als Händler reagiert -

das sagt doch schon alles - Begeisterung pur eben.

Ja, der Carsten hat mich das hier gestern auch schon gefragt, ob diese Apollons unter 4 Ohm dürfen -

ich wußte es nicht - schön, daß du hier weiter helfen konntest, für mich natürlich wichtig, damit ich gefahrenfrei auch meine Thivan S 6 anschließen kann und darf.

Damit ist er ggü. dem MD T 180 Umbau klar im Vorteil.

Und ist dann so stabil wie der MD Satisfaction.

Ich laß den Apollon weiter einspielen -
jetzt habe ich erstmal das Kellerzimmer ausgeräumt und gesäubert -

heute noch soll der Techniker von Hammer kommen und mir dort das neue Trtainingsrad liefern und aufbauen.

Hab dasselbe genommen, wie letztes Mal - das Exum (heißt jetzt Exum 3) - ist sehr zuverlässig und hat erst nach rund 60.000 km und 8 Jahren das Schwächeln angefangen.

Ich denke mal, der Apollon hat das Potential zur großen Überraschung zu werden - der spielt einfach neu und in den ersten Tagen richtig klasse -

und mittlerweile denke ich, der hat schon wieder einen Zahn zugelegt -
die Töne fliegen immer freier im Raum rum - klasse!

Martin hat auf seinen schon über 100 Stunden drauf - da muß die Kuh im Quadrat fliegen:)


So macht Forum Spaß, wenn man gleich Leute dahat, die einem die Produkte technisch erklären können, wie du, oder Rainer und Generg......


Headbanger

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

15 Aug, 2022 15:21 53 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
tg tg ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 1288

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hey mann,
radelst ja ganz schön viel.. ich mach gelegentlich nur relativ kurze strecken quer durch den wald und downhill..

und.. apollon kann eigentlich nichts dafür. die haben nur ne schicke kiste und blingbling drumherum gebaut. am guten klang sind die purifi eigentakt schuld, evtl noch die audiobuffer. wg dem baukasten prinzip ist das zu allen konkurrenz produkten fast identisch, siehe z.b. nord acoustics. ein dem mini fast gleicher amp kostet dort 1100pfund. aber den wird hier wohl keiner kaufen wollen, da wg dem brexit neben einfuhrumsatzsteuer noch zoll drauf kommt.

mein holzklasse purifi hat nun auch so ca 150h drauf bei tanzparty lautstärken.. und ja, das ist schon fast unheimlich was der abliefert. und nochmal ja, auch bei mir dickt er den bassbereich nicht auf wie es der a2 tut. er spielt da wesentlich trockener und gelassener.

_______________
vg tg

15 Aug, 2022 16:57 47 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 26136

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von tg
hey mann,
radelst ja ganz schön viel.. ich mach gelegentlich nur relativ kurze strecken quer durch den wald und downhill..

und.. apollon kann eigentlich nichts dafür. die haben nur ne schicke kiste und blingbling drumherum gebaut. am guten klang sind die purifi eigentakt schuld, evtl noch die audiobuffer. wg dem baukasten prinzip ist das zu allen konkurrenz produkten fast identisch, siehe z.b. nord acoustics. ein dem mini fast gleicher amp kostet dort 1100pfund. aber den wird hier wohl keiner kaufen wollen, da wg dem brexit neben einfuhrumsatzsteuer noch zoll drauf kommt.

mein holzklasse purifi hat nun auch so ca 150h drauf bei tanzparty lautstärken.. und ja, das ist schon fast unheimlich was der abliefert. und nochmal ja, auch bei mir dickt er den bassbereich nicht auf wie es der a2 tut. er spielt da wesentlich trockener und gelassener.


Hallo TG,

ich kann wegen meiner Arthrose und Krankheiten seit über 10 Jahren schon nicht mehr im Freien radeln - das geht gar nicht, jeder Luftzug ein Killer, daher mache ich das daheim jeden Tag vor der Glotze.

Die Techniker waren da und bauten auf , der eine sah aus wie John Berntal - der Punisher Schauspieler - total symphatisch.

Ist zwar dasselbe Rad wieder - aber dennoch haben die einiges geändert - Lenker etwas andere Form, kleineres Netzteil, anderes Display usw.

Egal--

zum Apollon -

ich bin da heute beim Hören hin und hergerissen zwischen orgiastischer Begeisterung und Empörung.

Die Töne kommen mittlerweile so blitzblank poliert und wunderschön aus der Thivan raus daß ich fassungslos bin vor Freude, andererseits, basslastiges Material wie Yello The Eye oder Lindsay Sterling Crystallize -
da fehlt es mir vorne und hinten an Druck - das spielt nicht so körperlich in die Couch und Magengrube.

Dafür sind Informationen und Klangfarben ohne Ende da.

Ich laß das Gerät mal weiter spielen - und hoffe, daß nach ner Woche doch noch im Bass mehr Schub kommt - war bei den Emittern auch immer so -

eigentlich fingen die am fünften Tag immer an so richtig zu schieben.

Prost

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

15 Aug, 2022 17:57 48 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Snickers Snickers ist männlich
König




Dabei seit: 26 Mar, 2017
Beiträge: 972

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hey Werner, dakne für diesen Bericht! Finde ich sehr spannend die neuen Class-D Geschichten, vor allem auch Purifi.

Die Purifi an sich sind ja auch dafür bekannt, dass sie extremstr linear spielen. Sprich eben nichts betonen, aufdicken oder auch weglassen.

Und ich denke genau aus dem Grund hat man auch die Möglichkeit die verschiedenen Input Buffer auszutauschen um damit den Klang in die Richtung zu bringen, die einem zusagt.

Du hast jetzt den "normalen" drinnen und der soll ja recht linear sein. So zu sagen als Ausgangslage. Und für alle die etwas mehr oder weniger wollen, gibt es dann die anderen Buffer.
Da gibt es noch einiges an "Potential" Headbanger

_______________
2x Klipsch RB-81 MkII @ Harman AVR 760

15 Aug, 2022 19:19 02 Snickers ist offline Email an Snickers senden Beiträge von Snickers suchen Nehmen Sie Snickers in Ihre Freundesliste auf
tg tg ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 1288

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hey..
bei mir laufen ja für den ernstfall immer noch die purifi audiobuffer referenzboards (sonst nur meine eigenen kreationen testweise). purifi verwendet auf dem refenzboard auch den OPA1612.
mit dem e-fall meine ich party - d.h. schon heftige pegel für bis 8h am stück. schon nach der 3. party waren die bässe auf dem niveau von allen anderen bereichen (am anfang waren die auch dünner). läuft bei mir bisher nur an rf7ii.
ich denke, daß wird noch mit dem druck. denke aber auch, daß snickers recht hat mit den teureren buffern..

_______________
vg tg

15 Aug, 2022 22:14 13 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
E8 E8 ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 12 Feb, 2020
Beiträge: 709

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Eigentlich sollten alle Verstärker linear reproduzieren - zumindest tun sie dies laut Datenblatt bzw. Messungen auch ganz überwiegend. In der Praxis erlebt man dann doch deutliche Unterschiede.
Wenn z.b. die Impedanz der Box im Bassbereich stark absinkt, schafft nicht jeder Verstärker den benötigten Strom abzugeben. Umgekehrt verlangen hohe Impedanzen entsprechende Spannungshübe, welche wiederum von der internen Betriebsspannung limitiert werden.

Schließlich spielt auch der ausgangsseitige Innenwiderstand eines Verstärkers eine wichtige Rolle: bei zu hohem Wert (–> geringer Dämpfungsfaktor) klingt der Bass lockerer und subjektiv kraftvoller - aber im Extremfall schließlich unsauber und aufgebläht.

Technisch sind die subjektiven Wahrnehmungen also leicht zu erklären. Hilft aber nur begrenzt - es kommt halt immer auf die passende Kombination Verstärker-Box an.

Gruß aus den Chiemgauer Alpen
Eberhard

15 Aug, 2022 22:19 30 E8 ist offline Email an E8 senden Beiträge von E8 suchen Nehmen Sie E8 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 26136

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Alles klar und danke der feedbacks,

mir hats heute abend mit Gewitter Schäden angerichtet am Haus,

noch Monate ohne einen Regentropfen.

Ich muß mich morgen mal näher befassen-

zum Glück betrifft es nicht den Apollon.

Überhaupt hats im Keller keine Elektronik verwischt. Dafür im Wohnzimmer.

Headbanger

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

15 Aug, 2022 22:53 00 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
ProgNose
Kaiser




Dabei seit: 04 Jan, 2017
Beiträge: 1105

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Alles klar und danke der feedbacks,

mir hats heute abend mit Gewitter Schäden angerichtet am Haus,

noch Monate ohne einen Regentropfen.

Ich muß mich morgen mal näher befassen-

zum Glück betrifft es nicht den Apollon.

Überhaupt hats im Keller keine Elektronik verwischt. Dafür im Wohnzimmer.

Headbanger



Ui, üble Sache. Hoffentlich ist der Schaden nicht so groß Und weg

_______________
Beste Grüße, Tom


"Music is the best!" (Frank Zappa)

16 Aug, 2022 10:22 46 ProgNose ist online Email an ProgNose senden Beiträge von ProgNose suchen Nehmen Sie ProgNose in Ihre Freundesliste auf
tg tg ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 1288

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

OMG.. hoffe, es ist nicht allzu schlimm und du bist auch überspannungsschaden versichert. die versicherungen machen nämlich einen unterschied zwischen direkten blitz einschlag und "nur" überspannung die durch die leitungen reinkommt. durfte ich mal schmerzhaft erfahren..

_______________
vg tg

16 Aug, 2022 10:26 25 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
tg tg ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 1288

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hey eberhard,

Zitat:
Original von E8Gruß aus den Chiemgauer Alpen


grad erst realisiert.. schöne gegend, in der du da wohnst !

_______________
vg tg

16 Aug, 2022 10:29 35 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 26136

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Freunde,

soweit ich feststellen konnte hat es wohl die Solaranlage fürs Warmwasser gehimmelt - da müssen die Heizungsbauer ran -
an der Anlage ist nur ein Wandler kaputt, der ist schon aufm Weg in die Werkstatt-

der Apollon ist so lange arbeitslos und wird wohl in ner Woche oder so weiter eingefiedelt.

Ist einfach ein Hammerteil, bei dem ich tiefer eintauchen möchte!

Übrigens, der Martin hat mal mit dem Entwickler geschwätzt, wir phonten eben im Moment -

diese anderen Ausführungen ohne den Opa 12 und mit Aufpreis sind Geschmacksache und der Unterschied marginal.

Martin hat nun von den anderen Ausführungen auch welche bestellt (ich dachte, die hätte er schon gehört - war ein Mißverständnis).

Der Entwickler selber verkauft hauptsächlich den 612er und präferiert diesen sogar.

Wir werden uns aufschlauen und die Ohren spitzen - das Produkt macht mich an wie Kater Leon.

Headbanger

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

16 Aug, 2022 17:42 02 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 26136

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Jau,

da ist mir heute doch ne tolle Idee gekommen-

mein Adi 2 vom Keller spielt ja jetzt oben als Ersatz -
der hat ja nun sowohl einen symmetrischen als auch einen unsymmetrischen Ausgang mit getrennten Ausgangsverstärkerwegen -

so kann ich den Apollon Verstärker über Cinch anschließen und die Max Mini ranhängen -

während die Max 1 über XLR an den Emitter geht.

Hab das jetzt einfach mal ausprobiert und alles umgeklemmt -

das funzt supergut - nur der Wandler muß an sein -.
sonst zieht es ne Brummschleife -

aber der Wandler muß ja sowieso an sein - sonst kann man ja nix hören:)





Absolut geiles Match der Apollon und die Unison Max Mini -

da kommt Freude ohne Ende auf -

und steht der Kombi mir meinem Emitter nicht nach!

Das paßt dann auch alles vom Preisgefüge supergut zusammen -

Klasse -

die Kombi kann ich nur schwerstens empfehlen!

Prost

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

17 Aug, 2022 15:51 58 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Seiten (6): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Schalttechnik » Erfahrungen mit Apollon Verstärkern? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 206439 | prof. Blocks: 329 | Spy-/Malware: 2202
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH