RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Zubehör » Kabel » Netzkabel geschirmt oder ungeschirmt? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
BadBoy
Eroberer


Dabei seit: 05 Oct, 2021
Beiträge: 53

Netzkabel geschirmt oder ungeschirmt? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage zu Netzkabeln.

Ist für einen Verstärker (LectorZXT70) Hybridverstärker ein geschirmtes oder eher ungeschirmztes Netzkabel ratsam?

Was sind eure Erfahrungen zu den beiden Versionen?

Über Antorten würde ich mich sehr freuen.

Grüße

UDO

22 Jan, 2023 19:01 27 BadBoy ist offline Email an BadBoy senden Beiträge von BadBoy suchen Nehmen Sie BadBoy in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 09 Mar, 2017
Beiträge: 3006

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hey Badboy

Es gibt keine VDE zur Schirmung von Stromkabeln , allerdings wird der Schirm meisten bei Stromkabeln am Schukostecker oder beidseitig auch am Kaltgerätestecker aufgelegt . Generell ist ein Stromkabel " ohne Schirmgeflecht " nicht ratsam. Soll heissen , es hat überhaupt kein Schirmgeflecht, die Einstreung wird dann hörbar, z.B. auch bei W-Lan Funkmodems , oder bei Verlegung von sehr vielen Stromkabeln die eng aneinander liegen.

Anders ist es bei Stromkabeln die in einem Schirm eingehüllt sind , die sind meistens sehr gut geschirmt auch wenn dieser beidseitig nicht aufgelegt ist . So mache ich das immer mit meinen DIY Strippen.

Bei Lector Produkten kann die Erdungsphase oft zum Problem werden, diese verursacht ein " brummen " , da habe ich für Achim65 Sonderversionen bauen müssen. Musste da die Erdung zum Amp abkneiffen, danach war der " Brumm "weg . Auf diesen Punkt wurde auch in der BDA von Lector hingewiesen.

Soweit mein erster Input .

MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Micromara am 22 Jan, 2023 20:03 25.

22 Jan, 2023 19:56 11 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Athlon63 Athlon63 ist männlich
Eroberer




Dabei seit: 19 Jan, 2023
Beiträge: 50

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Udo,

probier mal ein Eupen Ferrit Netzkabel 3x 1,5 oder 2,5mm2.
Ist ein relativ günstiges und bewährtes Netzkabel ohne jegliche Voodoousschmückungen, das auch im Studiobereich zu Hauf Verwendung findet.

Solltest du selbst nicht konfektionieren können, wende dich an Micromara oder guckst du beispielsweise hier.
>>https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...089753-172-9419

_______________
MfG
Rupert

22 Jan, 2023 19:57 17 Athlon63 ist offline Email an Athlon63 senden Beiträge von Athlon63 suchen Nehmen Sie Athlon63 in Ihre Freundesliste auf
Athlon63 Athlon63 ist männlich
Eroberer




Dabei seit: 19 Jan, 2023
Beiträge: 50

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

.. da is er ja schon!

Zitat - Musste da die Erdung zum Amp abkneiffen.. Zitat Ende
.. im Ernst!?

_______________
MfG
Rupert

22 Jan, 2023 20:00 38 Athlon63 ist offline Email an Athlon63 senden Beiträge von Athlon63 suchen Nehmen Sie Athlon63 in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 09 Mar, 2017
Beiträge: 3006

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Yupp iss so !

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

22 Jan, 2023 20:02 42 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Athlon63 Athlon63 ist männlich
Eroberer




Dabei seit: 19 Jan, 2023
Beiträge: 50

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

OK, hatte ich auch schon, aber nie bei nen Amp.
Der Lector wird ja nicht der Schutzklasse 0 entsprechen. Kopf kratz

Schirmung leg ich in der Regel nie auf. Da fängst dir u.U. noch mehr HF ein. Besser ist HF verbraten.

_______________
MfG
Rupert

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Athlon63 am 22 Jan, 2023 20:18 12.

22 Jan, 2023 20:17 48 Athlon63 ist offline Email an Athlon63 senden Beiträge von Athlon63 suchen Nehmen Sie Athlon63 in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 09 Mar, 2017
Beiträge: 3006

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Athlon63
OK, hatte ich auch schon, aber nie bei nen Amp.
Der Lector wird ja nicht der Schutzklasse 0 entsprechen. Kopf kratz

Schirmung leg ich in der Regel nie auf. Da fängst dir u.U. noch mehr HF ein. Besser ist HF verbraten.


Habe ich ja geschrieben ..Schirm auflegen mache ich auch nicht , hatte mal 1 : 1 Vergleich gemacht ...ohne angeschlossene Schirumg klang der Amp dynamischer sowie souveräner ..warum auch immer Grinsengel

MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

22 Jan, 2023 20:24 47 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Athlon63 Athlon63 ist männlich
Eroberer




Dabei seit: 19 Jan, 2023
Beiträge: 50

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

OK, du hattest "Erdung" geschrieben, nicht "Schirmung".

Dann sind wir uns ja einig Prost

_______________
MfG
Rupert

22 Jan, 2023 20:29 46 Athlon63 ist offline Email an Athlon63 senden Beiträge von Athlon63 suchen Nehmen Sie Athlon63 in Ihre Freundesliste auf
BadBoy
Eroberer


Dabei seit: 05 Oct, 2021
Beiträge: 53

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

vielen lieben Dank für eure Erklärungen.

Ich werde mich mal dem ganzen Thema annehmen und verschiedene Sachen ausprobieren.

Danke für den Support.

Einen guten Start in die neue Woche.

LG

Udo

23 Jan, 2023 06:47 54 BadBoy ist offline Email an BadBoy senden Beiträge von BadBoy suchen Nehmen Sie BadBoy in Ihre Freundesliste auf
Chaindog Chaindog ist männlich
Foren As


Dabei seit: 15 Dec, 2021
Beiträge: 84

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Stinknormales Kaltgerätekable langt.

_______________
Lautsprecher 9.1 neu: Klipsch RP280F, PR440C, RP250S, Quadral Height´s, Klipsch R-12SW
Denon AVR-X4500H, Panasonic TX-65GZX1509, HIMEDIA Q5 PRO, Vu+ SOLO 4K 2XDVB-S2

23 Jan, 2023 11:30 17 Chaindog ist offline Email an Chaindog senden Homepage von Chaindog Beiträge von Chaindog suchen Nehmen Sie Chaindog in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 09 Mar, 2017
Beiträge: 3006

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Chaindog
Stinknormales Kaltgerätekable langt.



Zitat Chaindog " Kabel haben Einfluss auf den Klang, ja. Habe diesbezüglich auch schon viel getestet, auch Geld ausgegeben und auch Geld verschwendet. Erfahrungsgemäß trägt eine gute Stromversorgung mehr zum Klangerlebnis bei..."


Seite 11 MircoLapp Thread


MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

23 Jan, 2023 14:49 10 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Schnurr-Kapellenmeister



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 27558

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Udo,

ich würde Stromkabel immer mit Schirm haben wollen -

hatte vor rund 20 Jahren mal welche aus Schottland ohne Schirm -

und die tollsten Voodooerlebnisse ....... (Rauschen, spratzeln).

An Lector fand ich damals die Via Blue X 40 total genial, leider heute kein billiger Spaß mehr.

Laß dir doch vom Max mal nen Kabelkoffer kommen und hör dich durch.

Kann sein, daß du auch gar keine Unterschiede wahrnehmen wirst - da steckt man nie drin.

Ich mag halt selber keine Standardgummistrippen - und liebe Stromkabel in Gewebeschläuchen und mit vergoldeten Steckern.

Kriegt man heute zum Glück aber auch schon nachgeworfen.

Headbanger

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

23 Jan, 2023 16:32 26 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
BadBoy
Eroberer


Dabei seit: 05 Oct, 2021
Beiträge: 53

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So, nach dem ich den Tipp von Georg befolgt habe und den Schutzleiter am Kaltgerätestecker abgeklemmt habe ist auch der Lector frei von leichtem "Brummen".

Ob das neue geschirmte Kabel etwas verändert hat kann ich noch nicht sagen. Das muss bis zum Wochenende warten. Habe aktuell leider zu viel um die Ohren um richtig Musik zu hören.

@ Georg: Danke nochmals für den super Tipp. Der war Gold wert.

Jetzt muss ich nur noch alle meine Geräte "ausphasen" und dann läuft das ganze Rund.

Liebe Grüße

Udo

24 Jan, 2023 14:50 52 BadBoy ist offline Email an BadBoy senden Beiträge von BadBoy suchen Nehmen Sie BadBoy in Ihre Freundesliste auf
tg tg ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 1348

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ich habe jetzt beim schnellen querlesen heftiges unbehagen bekommen..
meint ihr ernsthaft den schutzerdeleiter/PE abklemmen ? oder ist das hier nur ne verwechselung der namen... hier bzgl schirmung (die m.e. grundsätzlich immer nur einseitig aufgelegt werden sollte)
ersteres wäre fatal, gefährlich und unzulässig.
wenn das zu versorgende gerät die entsprechende schutzklasse hat bzw. die buchse nur zwei stifte hat (L und N) - dann ist es unkritisch mit so einem kabel.
aber so einem kabel selber sieht man es ja von außen nicht an ob PE abgeklemmt ist. und wenn es dann unwissentlich in ein gerät eingesteckt wird welches intern PE braucht (3 stifte im stecker; bzw entsprechende schutzklasse) um z.b. die berührung des metallischen gehäuses im internen fehlerfall abzusichern (sonst kommt der FI schutz nicht) - dann viel spaß beim klären der haftungsfragen im ernstfall..

_______________
vg tg

25 Jan, 2023 00:11 35 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
BadBoy
Eroberer


Dabei seit: 05 Oct, 2021
Beiträge: 53

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo @tg

ja genau das hast du schon richtig gelesen. Der Schutzerdleiter am Stecker der in den Verstärker geht abgeklemmt.

Vorher hatte der Lector ein "Braummen" und dieses ist nun weg.

Was kann denn im schlimmsten Fall passieren? Wenn intern ein Kurzschluss ist dann bekomme ich die volle Ladung ab wenn ich das Gehäuse berühre?

Wegen Ernstfall Versicherung mache ich mir da keine Gedanken.

Nur komisch dass das"Brummen" so weg ist und wenn die Erdung angeschlossen ist da ist.

Gibt es da eventuell noch eine andere Lösung?

LG

Udo

25 Jan, 2023 06:49 48 BadBoy ist offline Email an BadBoy senden Beiträge von BadBoy suchen Nehmen Sie BadBoy in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Schnurr-Kapellenmeister



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 27558

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Udo,

was du da hast nennt sich Brummschleife - der klassische 50 hz Typ.

Hatte ich früher in den 90ern bei zig Sharp Beamern und mußte laut Händler abklemmen -
mir wurde damals gesagt, solange eine Komponente der Anlage an Erde liegt kann nichts passieren.

Die Brummschleifen sollen sogar recht oft vorkommen, wenn mehrere Komponenten an Erde liegen.

An meinen Emittern ist das sogar schon lange so gelöst, daß die einen Schalter auf der Rückseite vom Netzteil haben, wo man an den Signaleingängen die Masse der anschlossenen Geräte vom Hauptblock trennen kann, falls es brummt. Dann hat man in der Regel auch Ruhe im Karton.

MIt heutigen Wissenstand jedoch und dem was ich vor 2 Jahren bei der neuen Hausverstromung durch Elektrikermeister erlebte - würde ich kein Kabel mehr abklemmen - egal was die Hifi Branche meint - ohne einen Elektriker nach der Ursache suchen zu lassen.

Uns wäre beinahe die Bude abgefackelt und sind im Keller schon Funken geflogen an einer Erdungsschiene, weil die Heizungsbaufirma da vor 20 Jahren nen Fehler machte - und deswegen auch so ein Brumm entstehen konnte bei manchen Geräten.

Als der Elektriker nämlich die neue Küche verstromte nach Plan hatten wir auf gewissen Leitungen plötzlich 400 Volt und alles schmorte durch an Lampen usw. im Keller-

Bis die Ursache gefunden war - mußten 2 Meister ran, die nen Tag lang suchten.

Zumindest sollte der Sicherungskasten mal gecheckt werden - bei uns war unter anderem eine Erdungssschiene am Überpsannungsventil mit Wackler und schlug ebenfalls schon Funken.

Wir wohnen jetzt seit 1998 hier und haben jetzt schon die dritte Verstromung !

Was ich über die Jahre beobachtete - daß so was Hauptbrandursache ist im Ort - meistens ältere Häuser -vor einigen Jahren brannte hier nachts eine ganze Kneipe ab, wegen einem Fehler und Wäschetrockner.

Beim Löschen wurden mehrere Feuerwehrleute verletzt.

Bin daher etwas sensibilisierter gewirden, zumal mir schon mehrmals futschneue Verstärker um die Ohren geflogen sind - darunter einmal mit nem Problem auf der Masseschiene.

Wenn ich da nicht direkt im Raum gewesen und sofort reagiert hätte - nicht auszudenken.

Auch so stank das Haus tagelang erbärmlich in jeder Ritze und war der Teppich hinüber.

Bin da sehr ängstlich geworden!

Gnade

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

25 Jan, 2023 08:55 04 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
BadBoy
Eroberer


Dabei seit: 05 Oct, 2021
Beiträge: 53

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hm, nun gut.
Nur wie bekomme ich dann den leichten "Brumm" weg?

Hat jemand dazu eine Idee?

LG

Udo

25 Jan, 2023 09:12 49 BadBoy ist offline Email an BadBoy senden Beiträge von BadBoy suchen Nehmen Sie BadBoy in Ihre Freundesliste auf
BadBoy
Eroberer


Dabei seit: 05 Oct, 2021
Beiträge: 53

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Habe gerade nochmal getestet das Kabel mit Erdung und das ohne.

Bei beiden ist wenn ich den Lautstärkepoti auf halb drehe ein leichtes "Brumm" vernehmbar.

Das ist kein Massebrummen. Das liegt meiner Meinung nach an der wenigen Gegenkopplung die die Lector Verstärker haben. War beim ZAX60 den ich vor Jahren hatte auch so.

Von daher alles gut. Ich schließe die Erdung wieder an. Mit Musik ist da nicht vom "Brumm" vernehmbar.

Noch eine Frage zum "ausphasen" der Geräte?

Muss man die Schutzkontakte in Steckdose oder Stecker zur Messung abkleben?
Muss das Gerät eingeschaltet sein?

LG

Udo

25 Jan, 2023 09:23 31 BadBoy ist offline Email an BadBoy senden Beiträge von BadBoy suchen Nehmen Sie BadBoy in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Schnurr-Kapellenmeister



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 27558

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von BadBoy
Hm, nun gut.
Nur wie bekomme ich dann den leichten "Brumm" weg?

Hat jemand dazu eine Idee?

LG

Udo



Wahrscheins gar nicht,

ich hatte vor Jahren vom Max von Lector die große Vor und Endstufe da, die ging hauptsächlich wegen einem Brummen retour und wurde angeblich dann in Italien überarbeitet, da nicht kompatibel mit dem hiesigen Stromnetz.

Damals soll wohl der Trafo die Ursache gewesen sein.

Mikelinus schilderte damals bei sich sogar Brummprobleme beim Lector CDP 7 MK 3 und gab den retour - ich hatte da Glück mit.

Soweit ich mich erinnere werden Lector Geräte dem Style der 50er Jahre verpflichtet vom Sound abgestimmt - und damals rauschte und brummte es halt mehr wie heute, kam aber musikalischer rüber.

FRag doch mal den Max inwieweit das normal ist, der weiß da sicher mehr.

Eine echte Brummschleife hast du nicht, wie du es nun schilderst - das ist deutlch vernehmbar und überdeckt das Musiksignal.

Headbanger

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

25 Jan, 2023 09:30 17 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Athlon63 Athlon63 ist männlich
Eroberer




Dabei seit: 19 Jan, 2023
Beiträge: 50

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von BadBoy
Hm, nun gut.
Nur wie bekomme ich dann den leichten "Brumm" weg?

Hat jemand dazu eine Idee?

LG

Udo


Hallo Udo,

Brummts aus beiden Lautsprechern?
Hängt der Lector an der selben Spannungsquelle (Netzleiste) wie deine weiteren Geräte?
Sämtliche Quellen schon mal abgesteckt?
Sämtliche Quellgeräte stromseitig abgesteckt?
Irgendwo ein Powerline Gerät im Haus aktiv?
TV an der selben Netzleiste angesteckt?
Was sagt genau die BDA des Lector dazu? Das wurde ja erwähnt.

Kopf kratz

_______________
MfG
Rupert

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Athlon63 am 25 Jan, 2023 10:12 03.

25 Jan, 2023 10:00 45 Athlon63 ist offline Email an Athlon63 senden Beiträge von Athlon63 suchen Nehmen Sie Athlon63 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Zubehör » Kabel » Netzkabel geschirmt oder ungeschirmt? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 4205 | prof. Blocks: 336 | Spy-/Malware: 2336
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH