RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Kellerkind Forum » Anlagen unserer User » Italienisch, polnisch, deutsche Mischung 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Andreas_510 Andreas_510 ist männlich




Dabei seit: 25 May, 2021
Beiträge: 23

Italienisch, polnisch, deutsche Mischung Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

garniert mit japanischen und kanadischen Zutaten Grinsengel

Im Vorstellungsthreat wurde ich ja kurz darauf hingewiesen, dass es nicht ungerne gesehen würde wenn ich ein wenig was zu meiner Anlage schreibe.

Mich für Musik begeistern tu ich schon das ein oder andere Jahr, erster Ferienjob ergab einen Technics Vollverstärker, Aiwa Tape, Lautsprecher waren von Opa geliehen (der wohnte im Haus und war der Meinung ich mache die mit Heavy kaputt).
Dann waren wieder Ferien und es folgte ein Technics CDP und eigene Lautsprecher.
Damit hörte ich dann fast ausschließlich "gute Musik"
Maiden, Manowar, Judas Priests, ... Vinyl hatte ich einen alten Dual, war von Mama übernommen Anbeten

Im Laufe der Jahre kamen dann immer wieder mal andere Geräte, Lautsprecher, ... Es wurde viel versucht und getauscht.
Unter anderem kamen: Sansui, Marantz, Denon, diverse Lautsprecher von Kef, und JBL, DIY (es fehlen nicht viele Tangband, die nicht im Wohnzimmer standen)...

Schlussendlich, ich bin soweit, dass ich nur noch an Details feile, kamen dann die Geräte, mit denen ich jetzt höre.

Vollverstärker: Gold Note Demidoff Signature Anniversary. Wird auch als Vorstufe für meine Röhren missbraucht. Sieht man nicht so oft, aber der hat mich auch davon überzeugt mit Transen kann man super Musik hören. Davor gab es dicke Class A Monos von Vincent, nette Geräte, aber irgendwie liefen die kaum da immer klanglich den Röhren unterlegen.
Monos: Nach unzähligen Versuchen, Chinesen, Deutsche, Briten, bin ich bei Becker gelandet. Kleine, Monos bestückt mit 6L6WGB Röhren, symmetrisch (bis zu den Potis und Drehschaltern, die spiegelverkehrte sind, Anschlüsse sowieso) aufgebaut, ausreichend Leistung und stabil Anbeten
Im Laufe der "Evolution" hat sich mein Musikgeschmack so geändert, dass ich mehr Jazz, Singer/ Songwriter,... höre. So änderten sich auch die Lautsprecher - Opera Seconda SE MK2. Bei Jazz, Singer,... PERFEKT!!! Gänsehaut. Extreme breite, tiefe Bühne, Ortbarkeit auf den Millimeter,... NUR bei Metal klingt es als versuche ein Jazz Ensemble Judas Priest wiederzugeben. Kann man machen, macht aber keine Freude.
So kam das zweite Paar: "Kompaktlautsprecher" aus Polen - hORNS Atmosphere. 2 Wege Bassreflex mit zusätzlichem passivem Basschassis auf der Rückseite, welches man mit einem Schalter kurzschließen kann. Wirkt wie ein Bass-EQ. Die tun das, was bei den Opera fehlt: rotzig wenn es laut werden soll, klingen aber nicht wie die meisten Hörner, kein quieken, kein verfärben,...
Aus der Jugend sind noch einige Platten da, so kam ein neuer Dreher. Als Schwabe kauft man gern im Ländle: Acoustic Solid liegt da nahe.
Ein Unikat, fast eine Machine, aber mit dem großen Teller des AS Edition, Acryl Chassis, 3 festen Armbasen und 2 Beistellbasen.
Daran hab ich 4 Tonarme (bekennendes Spielkind) mit MI bzw. MC Abnehmern, die dann mit 2 Gold Note PH Phonovorstufe in den Demidoff gehen.

Für mich persönlich eigentlich was ich wollte: Gänsehaut und Spaß, je nach Laune.
An Details wird noch gefeilt, aber grundsätzlich verspüre ich nicht wirklich den Drang etwas zu ändern.

_______________
Acoustic Solid Machine - Jico Seto Hori, AS Fideles, Sumiko Songbird LO, CA MC-1, Shinon Red
Gold Note PH-10 & PH-7
Gold Note Demidoff Signature Anniversary
Becker "The Pusher"
Trigon Prince
Opera Seconda SE MKii
hORNS Atmosphere

28 May, 2021 07:27 36 Andreas_510 ist offline Email an Andreas_510 senden Beiträge von Andreas_510 suchen Nehmen Sie Andreas_510 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 22734

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen Morjen Andreas,

vielen Dank des interessanten Berichtes!

Im Prinzip stand ich in den frühen 90er Jahren vor selber Problematik wie du damals und mußte mal lachen, als du geschrieben hast:

Zitat:
NUR bei Metal klingt es als versuche ein Jazz Ensemble Judas Priest wiederzugeben.
Zitat Ende

Ich erlebte das am eigenen Leibe, als ich 1991 mein erstes totales High End Equipment zusammenstellte und erstmals mehr als 50.000 DM für das Hobby in die Hand nahm.

Damals war es halt so, daß ich viel Wert auf das legte, was in den Hifi Magazinen stand (ich kaufte sie allesamt) und obendrein was mein Händler mir erzählte - der ausschließlich mit Jazz und Klassik testete und auch hörte.

Es war schier undenkbar mit einer Iron Maiden CD zum Testhören anzutreten, so was wurde nach 3 Tönen von den Vorführern aus dem Schacht gerissen und als aufnahmetechnischer Schrott abgetan und die Vorführanlage als besonders toll hingestellt, da sie das entlarvt.

Ich schenkte dem ganzen Gelaber der Fachleute Glauben, auch wenn ich kaum fassen konnte, wenn Scheiben, die über meine alten Grundig und weiß der Geier Anlagen toll geklungen hatten - nunmehr nur noch mittenlastiger Krach waren.

Letztendlich versuchte ich mir dann Jazz und Klassik schön zu saufen und mir Metal und Rock abzuerziehen, was in einem gesundheitlichen und seelischen Totalzusammenbruch endete und mir ein Zentner mehr Körpergewicht einbrachte.

Da ich keine Energie mehr aus der Musik ziehen konnte, obwohl ich eine Testreferenz nach der anderen zusammenkaufte, sondern umschwenkte auf analytisches Hören - und dieses Kraft kostete und Konzentration - und obendrein die Energiewellen der Gitarren und drums fehlten - versuchte mein Körper die Energie aus Chips, fettem Essen und Cognac und Whiskey und Zigarren zu ziehen.

Beruflich hatte ich den totalen Vollstreß - und mein Ventil - die Rock Mucke fehlte - das brachte mich um ein Haar ins Grab.

Das waren richtig üble Jahre, zumal wir da noch in ein Haus gezogen sind, wo der Nachbar nach jedem lauten Ton mit ner Axt und Morddrohungen in der Tür stand oder die Autoreifen aufstach.

Da kommt so einiges in mir hoch, wo ich Bücher drüber schreiben könnte, und wo mir wieder vor Augen führt, warum meinem Herzen so viel daran liegt zu helfen, daß möglichst viele Leute daheim mit ihrer geliebten Musik und im Rahmen ihres Budgets Erholung und Lebensfreude erfahren.

Musik, die nicht zu einem paßt macht sehr schnell krank.

Gerade Anfang dieses Jahr erlebte ich das wieder, als ich meine Max 1 bekam und die mit Jazz und vor allem Volksmucke - derart genial aufspielte, daß ich gar nicht merkte, daß ich das vor lauter Faszination unentwegt auflegte und nach ein paar Wochen gesundheitlich wieder total am Krückstock ging.

Inzwischen läuft Metal und Rock an der Max zum Glück ebenfalls megaklasse und ich kann wieder auftanken .

Meiner Erfahrung nach ist es wichtig daß eigene Seelenheil und die Bedürfnisse klar über die Technik zu stellen - sonst kann man schweren Schaden nehmen. Seelisch und Körperlich.

Ich lasse mir nie wieder von einer Anlage vorschreiben, was ich damit hören kann und darf.

Ich brauche Equipment, daß aus der plattesten Metal Scheibe richtige Feuerwerke zündet.

Wenns dann für Bereiche wie Jazz, Klassik und weiß der Geier besseres gibt interessiert mich das nicht.

Ostern vor einem Jahr testete ich hier im Forum ein paar Lautprecher, die waren in der Audio in der obersten Referenzklasse eingeordnet und sensationell getestete und abgefeiert - die Wharfedale Elysium.

Nach 1-2 Tagen Faszination und unbändiger Begeisteisterung krachte ich regelrecht ein - und nach weniger als einer Woche mußte ich kapitulieren.

Die Schere zwischen den records ging enorm auf - das ist, was der "Sporthörer" Analytiker- und Kopfmensch - braucht, was aber einen Herzenmensch wie mich in ein tiefes Loch zieht.

Ich weiß daher bestens, von was du geschrieben hast.

Die eigentliche Seele der Musik fehlt mit dem unpassenden Equipment.

Und eine Anlage, die alles perfekt kann, gibts halt nicht.

Ich wünsch dir weiter frohes Hören!

Headbanger

_______________
Boah klingt das geil!

28 May, 2021 08:11 19 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Andreas_510 Andreas_510 ist männlich




Dabei seit: 25 May, 2021
Beiträge: 23

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich bin bei allem zu 100% bei dir!!!

Ich brauche die Musik! Sitze im Home Office (auch ohne C19), komme zur Zeit nicht auf Reisen, keine Kontakte, ... das zehrt.
Für mich ist es dann ein Genuss abends die eine oder andere Platte zu hören.
Manchmal braucht es dazu was derbes, dann darf Lemmy hier durchs Musikzimmer toben.
An anderen Tagen sind es eher die Damen wie Joni Mitchell, die mich den Stress vergessen lassen.

Habe ja ein wenig quer gelesen und oft finde ich mich in vielen Texten, nicht nur von dir, selbst wieder: Man sucht, und sucht, ... findet irgendwann dann was, aber es passt nicht.

Auf Tests gebe ich schon lange nichts mehr!
Meine Hardware ist eher exotisch, einiges davon wurde nie getestet (was sagt mir das?!?!?!), anderes aber kann ich zu 100% unterschreiben: die Schönspielerei der Italiener Genau
Das macht Gänsehaut beim Hören, für 3k behaupte ich findet man nichts, was auch nur in die Region der Seconda kommt.
Qualität, Verarbeitung, Klang... wie die das schaffen für das Geld ist mir ein Rätsel.

Was aber auch klar ist, auf dem Niveau ist es jammern auf allerhöchstem Level: klar kann ich locker Sabaton Live über die Opera hören, auch gestreamt geht das
Mehr Spaß machen aber die Platten zu hören und über die Atmosphere laufen zu lassen.
Ob es mehr als 1% Unterschied sind? Keine Ahnung, aber auch gar kein Interesse das in Worte oder Werte zu fassen!
Es macht so einfach ein wenig mehr Freude und das ist es, was das Hobby ausmacht.

Ich bekomme kommende Woche mal ein paar 5° No. 19.
9" Seas Prestige TT mit 4,8" Bändchen im Waveguide.
Neugier ob es vielleicht doch die Kombi aus "Wohlklang" und Spaßfaktor sein kann.
Wenn nicht, dann halt nicht.

Den Wechsel der Musikrichtung vollzog sich bei aber genau anders herum: erst die gute Hardware, dann die Erkenntnis man kann auch mal was anspruchsvolles damit hören. Ja

_______________
Acoustic Solid Machine - Jico Seto Hori, AS Fideles, Sumiko Songbird LO, CA MC-1, Shinon Red
Gold Note PH-10 & PH-7
Gold Note Demidoff Signature Anniversary
Becker "The Pusher"
Trigon Prince
Opera Seconda SE MKii
hORNS Atmosphere

28 May, 2021 08:33 15 Andreas_510 ist offline Email an Andreas_510 senden Beiträge von Andreas_510 suchen Nehmen Sie Andreas_510 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 22734

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Andreas,

dann mal viel Spaß mit deinem neuen Spielzeug und erzähl uns mal, wie du zu Potte kommst, gerne auch Bilder.

Prost

_______________
Boah klingt das geil!

28 May, 2021 15:21 34 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Brummel
Foren As


Dabei seit: 25 Nov, 2015
Beiträge: 241

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bei dem Plattendreher habe ich noch nie verstanden warum dort 3 Tonarme sind. Bitte um kurzaufklärung.

Bru

28 May, 2021 20:04 02 Brummel ist online Email an Brummel senden Beiträge von Brummel suchen Nehmen Sie Brummel in Ihre Freundesliste auf
Andreas_510 Andreas_510 ist männlich




Dabei seit: 25 May, 2021
Beiträge: 23

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Theoretisch machen mehrere schon Sinn.

Mono
Alte Platten vom Flohmarkt...
Schellack, 78 RPM

Ich hab die 4 Tonarme wegen:
Einen mag ich mehr bei Metal
Einer gefällt mir mehr bei Jazz
Einer macht Stimmen irgendwie angenehmer, wärmer...
Der letzte dann ist recht scharf und sehr detailliert, kann auch mal nervend werden.

Grundsätzlich wäre jeder für alles mehr als ausreichend.
Der Spieltrieb in mir mag halt gern ein wenig Vielfalt.

Genau wie mit Lautsprechern auch, ein Paar wär ausreichend.
Zwei Paar machen mehr Spaß

_______________
Acoustic Solid Machine - Jico Seto Hori, AS Fideles, Sumiko Songbird LO, CA MC-1, Shinon Red
Gold Note PH-10 & PH-7
Gold Note Demidoff Signature Anniversary
Becker "The Pusher"
Trigon Prince
Opera Seconda SE MKii
hORNS Atmosphere

28 May, 2021 20:24 55 Andreas_510 ist offline Email an Andreas_510 senden Beiträge von Andreas_510 suchen Nehmen Sie Andreas_510 in Ihre Freundesliste auf
Eraserhead
Routinier


Dabei seit: 04 Jan, 2020
Beiträge: 261

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Es geht doch aber um die unterschiedlichen Tonabnehmer, die an den Armen befestigt sind? Oder tatsächlich um die Tonarme selbst?
Sorry, hab mich nie mit Plattenspieler beschäftigt....

28 May, 2021 21:10 21 Eraserhead ist offline Email an Eraserhead senden Beiträge von Eraserhead suchen Nehmen Sie Eraserhead in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 1784

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Es geht um Tonarm als wohl auch um die Tonabnehmer, unterschiedliche Tonarme deren Klassifizierung nach - Leicht - Mittelschwer-Schwer- vorgenommen wird, bilden mit Tonabnehmern einen mechanisch- elektrischen Schwingkreis. Dieser ist dann optimal wenn die Eigenschaften des Tonarms mit denen des Pick Up in Einklang stehen. Und richtig ...es gibt wenig " Allrounder " die Jazz / Soul / Jazzrock / Rock etc. perfekt wiedergeben können, deshalb auch die nicht mehr überschaubare Anzahl an Tonarm-Abnehmer Anbietern sowie deren unzähligen Produkte.Jeder Tonabnehmer hat letztendlich seine eigene Klangsignatur.

@Andreas 510 ....Nice Gear & Willkommen

aber ....der Vater aller Bohrinseln ist und bleibt ...........


Der Micro Seiki DQX 1000



LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von Micromara am 28 May, 2021 23:08 48.

28 May, 2021 22:41 20 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Brummel
Foren As


Dabei seit: 25 Nov, 2015
Beiträge: 241

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke für die schöne Aufklärung.

Bru

28 May, 2021 23:15 00 Brummel ist online Email an Brummel senden Beiträge von Brummel suchen Nehmen Sie Brummel in Ihre Freundesliste auf
Andreas_510 Andreas_510 ist männlich




Dabei seit: 25 May, 2021
Beiträge: 23

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Stimmt, das ist echt der Vater aller Bohrinseln.
Richtig nettes Gerät Anbeten

Allrounder sind echt rar gesäht. Natürlich ginge es mit einem auch, aber wenn man die Möglichkeit hat, warum nicht nutzen.

Die Kombination aus Arm und Abnehmer ist gar nicht so ohne.
Da kommen echt Kleinigkeiten zusammen, das Gewicht ist da eher die grobe Richtschnur
Wenn es passt, dann hat vinyl irgendwas, das kann mir weder die CD noch Streaming geben.

_______________
Acoustic Solid Machine - Jico Seto Hori, AS Fideles, Sumiko Songbird LO, CA MC-1, Shinon Red
Gold Note PH-10 & PH-7
Gold Note Demidoff Signature Anniversary
Becker "The Pusher"
Trigon Prince
Opera Seconda SE MKii
hORNS Atmosphere

28 May, 2021 23:15 31 Andreas_510 ist offline Email an Andreas_510 senden Beiträge von Andreas_510 suchen Nehmen Sie Andreas_510 in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 1784

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Andreas 510 schrieb ....
Wenn es passt, dann hat vinyl irgendwas, das kann mir weder die CD noch Streaming geben.


Ich ziehe zwar keine klanglichen Vergleiche zwischen analogen und digitalen Quellgeräten, betrachte alles individuell für sich aber wie Du oben geschrieben hast, wenn es passt kann es einen aus den Socken hauen.

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

28 May, 2021 23:25 00 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Brummel
Foren As


Dabei seit: 25 Nov, 2015
Beiträge: 241

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bei der letzten High End in München war meine Frau angetan von diesen Monumenten. Nach diversen Rücksprachen sagten einige Hersteller, es iss das schwierigste Medium wie man den Ton übertragen kann, passt aber alles isses der schönste Ton was Lautsprecher Zaubern können.

Bru

28 May, 2021 23:28 49 Brummel ist online Email an Brummel senden Beiträge von Brummel suchen Nehmen Sie Brummel in Ihre Freundesliste auf
Andreas_510 Andreas_510 ist männlich




Dabei seit: 25 May, 2021
Beiträge: 23

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Leichter ist sicher streamen oder CD

Aber im direkten Vergleich, CD - Stream (Tidal Master) - Vinyl
Hat Vinyl irgendwas, kann es nicht beschreiben, was mich fasziniert, berührt,...

Klar, ich könnte noch Unsummen in DACs investieren und hoffen es liegt daran, aber irgendwie bin ich fast sicher es wird immer das technisch kühle in der Wiedergabe bleiben.

Demnächst aber stehen erst mal ein paar Lautsprecher an, die wollen mal gehört werden.

PS: Bilder muss ich mal hochladen, geht wohl nur so

_______________
Acoustic Solid Machine - Jico Seto Hori, AS Fideles, Sumiko Songbird LO, CA MC-1, Shinon Red
Gold Note PH-10 & PH-7
Gold Note Demidoff Signature Anniversary
Becker "The Pusher"
Trigon Prince
Opera Seconda SE MKii
hORNS Atmosphere

29 May, 2021 00:23 08 Andreas_510 ist offline Email an Andreas_510 senden Beiträge von Andreas_510 suchen Nehmen Sie Andreas_510 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 22734

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mensch Andreas,

der Begriff Bohrinsel gefällt mir außerordentlich gut.

Letztlich sind die Platten wohl vom Grundstoff aus aus Erdöl, gell?

Das sind schon Gerätschaften.

Schade, als ich noch mit Vynil unterwegs war, gab es in meinem Umkreis und mir bekannten Adressen so aufwendige Dreher nicht zu kaufen und Internet gabs auch nicht (70er und 80er Jahre).

Einen Hifi Laden hatten wir in Worms auch noch nicht und ich kaufte meine Dreher erst beim Quelle Haus, später dann bei meinem Musikalienhändler Schall in Worms.

Beides gibts dort schon lange nicht mehr:(

Später gabs dann so Adressen wie Phora in Ludwigshafen, wo ich arbeitete. Aber so Plattendreher, wie heute im Fachhandel - das gabs einfach nicht, ich hätte da dmals viel Spaß dran gehabt.

Dancer

_______________
Boah klingt das geil!

29 May, 2021 07:34 55 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
fkjazz fkjazz ist männlich
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 499

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

"
Leichter ist sicher streamen oder CD

Aber im direkten Vergleich, CD - Stream (Tidal Master) - Vinyl
Hat Vinyl irgendwas, kann es nicht beschreiben, was mich fasziniert, berührt,..."

Das geht mir genauso obwohl ich zugegeben aus Bequemlichkeit mittlerweile auch viel digital höre.

Auch die Anwendung mehrerer Tonarme kann ich genau aus den von dir angegebenen Gründen nachvollziehen und mache es genauso. Das Wechseln von Tonabnehmern an einem Arm ist außerdem jeweils auch ein ziemlicher Aufwand.

_______________
Gruß Friedrich

29 May, 2021 07:45 52 fkjazz ist offline Email an fkjazz senden Beiträge von fkjazz suchen Nehmen Sie fkjazz in Ihre Freundesliste auf
Andreas_510 Andreas_510 ist männlich




Dabei seit: 25 May, 2021
Beiträge: 23

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen zusammen

Ja, teilweise ist es mit der Fachhandelsdichte gar nicht gut bestellt.
Ich wohne ein wenig abseits, es gibt zwar was, aber der erste Kontakt lief nicht so...

Hat dann viel Eigeninitiative erfordert an Gerätschaften zu kommen aber lohnt sich damit zu beschäftigen.

Woran es liegt weiß ich nicht, aber beim streaming schlägt bei mir zapperitis zu. Ich schaffe es nicht mal was laufen zu lassen.
Bei Platte geht's erstens nicht so leicht und zweitens gehört das mit zum Feeling Vinyl, wenn das Lieblingslied track 4 ist, dann muss man warten.

Tonabnehmer wechseln dauert bei mir auch, habe keinen Tonarm mit Wechselheadshell, oft kam der Gedanke auf, aber wenn ich dann noch Gewicht, Antiskating-Kraft einstellen muss, Ausrichtung prüfe, dann kann ich auch gleich den Arm komplett wechseln mit einer Base.

Durch eine nette Möglichkeit meines Händler des Vertrauens hab ich immer wieder mal Hardware hier und freu mich über Besucher und Hörsessions.
Wenn die Lage es zulässt wäre das mal eine Möglichkeit sich einen Samstag mit Vinyl, Streaming, Hardware zu beschäftigen.
Bin da für jede Schandtat bereit Großes Grinsen

_______________
Acoustic Solid Machine - Jico Seto Hori, AS Fideles, Sumiko Songbird LO, CA MC-1, Shinon Red
Gold Note PH-10 & PH-7
Gold Note Demidoff Signature Anniversary
Becker "The Pusher"
Trigon Prince
Opera Seconda SE MKii
hORNS Atmosphere

29 May, 2021 08:12 20 Andreas_510 ist offline Email an Andreas_510 senden Beiträge von Andreas_510 suchen Nehmen Sie Andreas_510 in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 1784

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@fkjazz....kriegt man das Bild a bissl kleiner hin ? Ein Traum !


Ja Ja , die Bequemlichkeit ....3 Arme, bestückte Wechsel Headshells, iss schon goil !

Ich habe ja auch eine Amada Pick Ups über die Jahre gesammelt und nur einen Tonarm mit einem Wechsel Tonarmrohr ) vom Micro Seiki MA 500 Arm . Dafür brauch ich nur gut 30 Minuten zum kompletten Wechsels eines Pick Ups.....in sämtlichen Einstellungen neu justiert. Und das mache ich mit aller Regelmäßigkeit alle 3 Monate. So kann ich zumindest immer zwei Pick Up´s fahren.

So sieht das Wechsel Tonarmrohr aus....



MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von Micromara am 30 May, 2021 00:10 41.

29 May, 2021 23:10 18 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Kellerkind Forum » Anlagen unserer User » Italienisch, polnisch, deutsche Mischung 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+46 | prof. Blocks: 208 | Spy-/Malware: 2158
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH