RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Röhrengeräte » Verstärker im Vergleich: Simply Italy – Mira Ceti – Air Tight 300B » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « vorherige 1 2 3 4 5 6 [7] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
tg tg ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 1318

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

cool schdefan, man muß ja auch mal glück haben. und tad ist da schon etwas kunden-näher als btb mit direktem beraten/helfen.
und stimmt, nachdem psvane durch eine ausgründung direkte eigen-konkurrenz bekommen hat namens linlai (psvane war ja selbst ne ausgründung aus shuguang), machen die auch wieder gute sachen.
ich denke "bessere" (wie auch immer man das gewichtet) ecc82 wird man nur für deutlich mehr geld bekommen.

_______________
vg tg

04 Nov, 2022 11:59 01 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
Don_Camillo Don_Camillo ist männlich
Routinier




Dabei seit: 22 Jul, 2021
Beiträge: 254

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von zeitlos
Was nun? Die Suche geht weiter. Der Mira Ceti haut mich für „intimes Hören“, egal ob laut oder leise in den Mitten um oder vielleicht besser: Er hält mich fest in seinen Fängen. Der Italy fällt nie unter ein gewisses Niveau. Er spielt bei mir alles ehr gut. Was ihm aber fehlt, ist ganz sind diese körperhaften Stimmen, die der Air Tight und noch mehr der Mira Ceti bieten. Die Stimmen sind flacher. Tonal und von der Dynamik toll dargeboten, aber eben nicht mit dieser Seele, die der 300B Verstärker bietet.


Das ist aus der technischen Brille vollkommen nachvollziehbar. Im Unison hast Du in der Treiberstufe ECC82, welche prinzipiell einen zu hohen Tönen hin ansteigenden Frequenzgang aufweisen. Gepaart mit als Triode verschalteter EL34 ergibt das ein HiFi-Soundprofil, das im Frequenzgang auch nichts wirklich falsch macht. Insgesamt aber spielt der Verstärker halt ab dem oberen Mittelton etwas lauter als darunter und deshalb kommt der für den Stimmbereich wichtige obere Mittelton eben heller und damit nicht ganz so sonor wie bei Deinen anderen Testkandidaten.

Der Mira Ceti ist prinzipiell eine Sun Audio 300B Kopie. Die 6SN7 in Kathodenbasisschaltung spielt sonor, die 300B an sich wird zwar immer als linear spielend beworben, spielt aber in den meisten Schaltungen eigentlich eher mittenbetont. Hinzu kommt hier noch, dass die modernen Röhrennachfertigungen auch nicht ganz die Auflösung bringen, wie die echten alte Originale (das gilt auch für WE und die müssen dann vor 1985 produziert worden sein). So macht das viel Spaß im Stimmbereich und klingt mit viel Brust, Körper und immer dann rotzig wenn die Stimme ebenfalls die Töne in den Äther rotzt und fein und schick singend, wenn da zart ins Mikro geträllert und geblasen wird. Das macht schon ziemlich Spaß.

Die Air Tight ist schaltungstechnisch sozusagen ein Zwischending. Mit ECC82 und 12BH7 verhält sich das in der Treiberstufe mehr nach HiFi und ergibt dann kombiniert mit dr etwas limitierenden 300B genau den klangwindruck, den Du beschrieben hast. Sehr sauber aber halt nicht ganz mit dem Schmelz und der Rotzigkeit im Stimmbereich.

Wenn Dir aber dieser Schmelz sehr zusagt, dann würde ich Dir gerne die 2A3 oder die 45 anraten. Die 2A3 kombiniert quasi den Schmelz mit Auflösung dort wo die 300B die Auflösung nicht bieten kann und die 45 ist eine Spaßmaschine, die noch mehr Rotzigkeit und Schmelz ans Licht bringt und das nicht nur im Stimmbereich sondern quasi über den gesamten Frequenzbereich.

_______________
Gruß Rolf
Ogura doesn´t smell funny and Shibata isn´t a skiing technique
Hörst Du schon oder stöpselst Du noch?

05 Nov, 2022 16:55 46 Don_Camillo ist offline Homepage von Don_Camillo Beiträge von Don_Camillo suchen Nehmen Sie Don_Camillo in Ihre Freundesliste auf
kraichgaukeule kraichgaukeule ist männlich
Foren As


Dabei seit: 31 Oct, 2018
Beiträge: 241

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebes Forum,

wie Ihr wisst, betreibe ich (ausser der Thivan 300B) die Simply Italy - jüngste Ausführung, nicht das TAD Sondermodell, an meinen Thivan Eros der Urversion.

Ihr habt mal geschrieben, dass man mit der Modifikation der Kondensatoren noch etwas Klang heraus kitzeln kann.

Könnt Ihr das konkret benennen? Und wer würde dieses Klangtuning vornehmen?

Ich biin sicher, dass den einen oder anderen Simply Italy Besitzer dieses Thema auch interessieren würde.

Dankschee für Eure Infos. Im Februar 2023 läuft meine Garantiezeit für die Simply ab.

_______________
Schdefan, der wo schreiba duud

07 Nov, 2022 11:54 02 kraichgaukeule ist offline Email an kraichgaukeule senden Beiträge von kraichgaukeule suchen Nehmen Sie kraichgaukeule in Ihre Freundesliste auf
Don_Camillo Don_Camillo ist männlich
Routinier




Dabei seit: 22 Jul, 2021
Beiträge: 254

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von kraichgaukeule
Ihr habt mal geschrieben, dass man mit der Modifikation der Kondensatoren noch etwas Klang heraus kitzeln kann.


Hmm, das ist relativ. Und das muss auch jeder selbst beurteilen, ob so eine Investition Sinn macht. Mit einem Kodnensatorentausch machst Du da keinen anderen Verstärker draus und die "Veränderung" wird auch nur klein ausfallen. Ändert man aber die Schaltung und investiert in qualitätsverbessernde Maßnahmen wie hochwertigere Siebkette mit z.B. Drosseleingangsfilter, Trafokopplung der Verstärkungsstufen und dann am Ende keine Kondensatoren mehr im Signalweg, dann geht es da auch qualitativ nach vorne. Das äußert sich dann in den Details, dem Auflösungsvermögen und Co.

Aber für eine EL34 wäre mir das dann auch zu viel Aufwand. Sowas würde ich nur mit direkt geheizten Trioden machen.

Zitat:
Original von kraichgaukeuleKönnt Ihr das konkret benennen? Und wer würde dieses Klangtuning vornehmen?


Russ Andrews bietet das an

https://www.russandrews.com/eu/unison-re...alve-amplifier/

_______________
Gruß Rolf
Ogura doesn´t smell funny and Shibata isn´t a skiing technique
Hörst Du schon oder stöpselst Du noch?

07 Nov, 2022 13:08 23 Don_Camillo ist offline Homepage von Don_Camillo Beiträge von Don_Camillo suchen Nehmen Sie Don_Camillo in Ihre Freundesliste auf
kraichgaukeule kraichgaukeule ist männlich
Foren As


Dabei seit: 31 Oct, 2018
Beiträge: 241

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Dankschee, Don,

ich les mich rein.

_______________
Schdefan, der wo schreiba duud

07 Nov, 2022 13:47 49 kraichgaukeule ist offline Email an kraichgaukeule senden Beiträge von kraichgaukeule suchen Nehmen Sie kraichgaukeule in Ihre Freundesliste auf
Seiten (7): « vorherige 1 2 3 4 5 6 [7]  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Röhrengeräte » Verstärker im Vergleich: Simply Italy – Mira Ceti – Air Tight 300B » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 214187 | prof. Blocks: 332 | Spy-/Malware: 2250
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH