RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Quellgeräte » Digitale Abspielgeräte » Pro-Ject CDbox RS2 T und PreBox RS2 digital » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
tg tg ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 1032

Pro-Ject CDbox RS2 T und PreBox RS2 digital Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

soo.. mein Weihnachtsgeschenk an mich selbst ist da und spielt sich warm..
die kombi ist schon out of the box umwerfend. ich nutze natürlich die I²S Schnittstelle via HDMI kabel (besser geht's wohl im moment nicht) und die röhren ausgangsstufe..
die Qualität dieser kombi und deren möglichkeiten sind unglaublich.. reclocking, upsampling, 2 analoge und 8 digitale filter, umschaltbarer transen- oder röhrenausgang.. m.e. ist das für cd fans eine ernst zu nehmende sache.
wenn Interesse besteht, werde ich mehr und genauer berichten..

_______________
vg tg

08 Dec, 2019 18:29 58 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
tg tg ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 1032

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

_______________
vg tg

08 Dec, 2019 18:40 22 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
tg tg ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 1032

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

wer damit schon geliebäugelt hat..
pro-ject hat grad ein Angebot am laufen.. lohnt sich !
guckst du hier:
https://www.project-audio.com/de/rs2-eisa-gewinner-angebot/

_______________
vg tg

08 Dec, 2019 18:45 06 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 881

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ganz was feines. :E

_______________
Gruß
Ingo

08 Dec, 2019 18:51 54 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
ProgNose
König




Dabei seit: 04 Jan, 2017
Beiträge: 821

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Und hier gleich mal ein Test von Hifistatement des Laufwerks:

https://www.hifistatement.net/tests/item...ct-cd-box-rs2-t

Finde es interessant, dass ausgerechnet von Pro-jekt ein neu entwickeltes CD-Laufwerk samt Wandler auf den Markt geworfen wird, nachdem diese Firma vor Jahren den Vinylboom maßgeblich mit angeschoben hat und inzwischen Streaming die meistgenutze Musikquelle sein soll. Mutig! :P

_______________
Beste Grüße, Tom


"Music is the best!" (Frank Zappa)

10 Dec, 2019 10:11 39 ProgNose ist offline Email an ProgNose senden Beiträge von ProgNose suchen Nehmen Sie ProgNose in Ihre Freundesliste auf
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Pro-ject ist mit Vinyl groß geworden, die restlichen HiFi Komponenten sollte man aber prinzipiell nicht unterschätzen... Phon Pre und DACs sind wirklich gelungene Geräte... da sind gute Leute am Werk... Österreichische Qualität :-) Böse

10 Dec, 2019 12:25 02
tg tg ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 1032

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ich finde diese Idee von pro-ject gar nicht soo mutig. deren dacs haben einen guten ruf, einen highender (rs2 linie) oben drauf zu setzen mit der prebox ist pragmatisch. und zig leute haben noch zig cd's.. also einen top cd player für die prebox zu entwickeln liegt m.e. nahe.
sehr konsequent mit I²S Schnittstelle umgesetzt - der masterclock kommt damit von der prebox. und das auch noch 8-fach up-gesampelt (wenn man das will). damit werden dann ziemlich optimal die dacs der prebox gefüttert. je ein eigener 32bit sabre pro Kanal ! also echt doppel mono. ganz fein ist die umschaltbarkeit von transe (mir unglaublichen thd, kanaltrennungs, rauschabstands- ect werten) auf röhren ausgang ! da werkeln pro Kanal zwei 6922 von elektro harmonix drin (entspricht ECC88). der Stromverbrauch steigt dabei interessanterweise nur wenig..

_______________
vg tg

11 Dec, 2019 00:01 29 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
vandenpop vandenpop ist männlich
Foren As




Dabei seit: 12 Jan, 2020
Beiträge: 134

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Vom Marketing sprech mal abgesehen.....wow.....und wenn sich das Laufwerk mit dem rme dac verstehen würde.

Für mich gibt es ja nix anderes als toploader seit ich meinen alten premium Technics der 80er in den Ruhestand geschickt habe.

Noch ein Punkt mehr für die NHT nächstes WE

_______________
Volker

27 Jan, 2020 07:57 13 vandenpop ist offline Email an vandenpop senden Beiträge von vandenpop suchen Nehmen Sie vandenpop in Ihre Freundesliste auf
tg tg ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 1032

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hey volker,
auf einer messe wirst du wohl kein glück mehr haben pro-ject anzutreffen. der D Importeur sagte mir das persönlich.. die wollen nur noch auf eigene messen und roadshows..

das Laufwerk wird sich m.e. sehr gut mit dem rme verstehen. du kannst optisch, koax und aes/ebu nutzen. nur für die i2s Schnittstelle bräuchtest du zwingend die rs2 prebox.
ich hatte mal die cd box an nem rotel vv via koax. das klang schon echt hammer. an die rs2 prebox via i2s kam das aber nicht ansatzweise rann.

_______________
vg tg

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von tg am 27 Jan, 2020 23:01 36.

27 Jan, 2020 23:01 17 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
tg tg ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 1032

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

mal nochwas aus gegebenem anlass..
ich hatte bei meiner cd box (ein recht frühes gerät) einen fehler bemerkt. hatte nur mit der anzeige von CD-text zu tun (bei cd's mit mehr als 15 titeln wird ab dem 16. wieder der text vom 10. an wiederhohlt).
der deutsche distri von Pro-Ject die fa. ATR Audio Trade verhält sich voll korrekt ! ich erhalte ein neues gerät und schicke bei erhalt das alte zurück. so muß das !

_______________
vg tg

11 Mar, 2020 21:02 09 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
tg tg ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 1032

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

um keine zweifel oder Unklarheiten aufkommen zu lassen.. akustisch ist die kombi über jeden zweifel erhaben ! das war nur ein firmware fehler bzgl der anzeige.
außerdem hatte ich mir zwischnzeitlich noch das linearnetzteil von pro-ject uni 4-way zugelegt (mit extra cu-Folien geschützter primär wicklung) - eine kleine Steigerung gegenüber den mitgelieferten schaltnetzteilen. "klein" bei mir aber warscheinlich nur weil mein Strom ja vorher noch durch den Lab12 Gordian muß ;-)

_______________
vg tg

11 Mar, 2020 21:09 50 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 1802

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ja Thomas .....ist wirklich klasse in allen Belangen, tolle features, tolle rezensionen , tolles Gesamtkonzept .

Ich behalte das mal im Auge.

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Micromara am 22 Oct, 2020 02:31 45.

22 Oct, 2020 01:11 53 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
tg tg ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 1032

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

weil in einem anderen thread vor einer weile mal ein problem aufgetan wurde bzgl. röhren in einem geschlossenen gehäuse (machen ja auch viele andere hersteller.. vincent, mcintosh, tac, ect.).. ich hatte grad mein messgerät parat und mich daran erinnert - hier mal ein paar zahlen dazu:
die prebox mit externem linear nt 4-way (nicht die mitgelieferten schalt nt) zieht im röhren betrieb gegenüber dem transen betrieb 21W mehr. das laufwerk selber nimmt nur 4W. Die temperatur im inneren genau in der räumlichen mitte der 4 röhren geht auch nach stunden nicht über 47 grad C (das laufwerk steht dabei auf der prebox und seitlich relativ eng im rack).
das hält sich also alles echt in völlig unproblematischen grenzen m.e.

_______________
vg tg

23 Oct, 2020 00:59 24 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 22940

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

eigenen Beitrag gelöscht - keine Ahnung - bin da wohl völlig im falschen Thread versackt - weiß aber auch nicht mehr - worauf in welchem Thread ich da antwortete, sorry!

:X

_______________
Boah klingt das geil!

23 Oct, 2020 08:02 03 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
tg tg ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 1032

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hey, ich hab mir gestern die aktuelle "audio" gekauft. nicht weil was besonderes drin steht, vielmehr weil ne MQA cd dabei ist. also stücke die MQA kodiert sind. das wär meine erste, desterwehschen..

am nachmittag die beiden rs2 komponenten (deswegen dieser thread hier) angeschmissen und kurz gewartet. diese cd rein und das display der pre box zeigt sofort MQA kodierung an (siehe bild). wow soweit.

was ich dann hörte stellte alles in den schatten, was ich bisher als cd's habe ! ich bin echt von den socken. eine unglaubliche dynamik, extreme bühnen staffelung bei aller empfundenen natürlichkeit, gewohnte breite aber deutliche steigerung in der tiefe. wahnsinns ortbarkeit und tiefe schwärze im grund. weiß nicht wie ich das beschreiben soll. ich habe natürlich keinen direkt vergleich, sondern nur den empfundenen gesamt eindruck.
aber da kommt m.e. keine meiner hd-cd's oder RESO gemasterten rann, nicht ansatzweise ! irre.. muß ja nicht dazu sagen, daß in meiner kette/raum ausschließlich die cd ne andere war.
da MQA ja vollkommen transparent und nur was digitales ist, fragt man sich warum nicht alle cd's so recorded werden..

_______________
vg tg

08 Nov, 2020 22:09 27 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
tg tg ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 1032

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

_______________
vg tg

08 Nov, 2020 22:10 23 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 1802

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Glaube ich Dir ungehört Thomas......die Graphik zeigt es .

Bei der MQA Faltung scheiden sich aber nun auch wieder die Geister ......alle Jubeln über die Tonqualität.....Mehr Details, feinere Zeichnung der Instrumente, natürlicherer Klang und natürlichere Klangentwicklung, authentische Wärme gerade bei akustischen Instrumenten und Stimmen

..........nur die Künstler bleiben auf der Strecke ....Jim Collinson, Designer und Digital Marketer von Linn....

Mit MQA haben wir die schlimmste Form der Musikverbreitung erreicht. MQA löst ein Problem, das bereits durch freie und offene Alternativen gelöst wurde oder sich lösen lässt. MQA verlangt Geld, ohne einen Mehrwert beizutragen. Das ist reiner Kapitalismus und dient nur dazu noch mehr Geld aus dem System zu saugen. Das erstickt den kreativen Prozess und schadet der Gesellschaft.

“„Diejenigen die darunter Leiden werden sind die an den Enden der Kette: Sie, die Konsumenten und auf der anderen Seite die Künstler. Sie zahlen einen höheren Preis für die Musik und Sie zahlen mehr für Ihre HiFi-Anlage. Dem Künstler werden die zusätzlichen Produktionskosten von den Lizenzgebühren abgezogen und die erhöhten Verbreitungskosten führen zu geringen Lizenz-Einnahmen.“



Gruß MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

09 Nov, 2020 00:47 20 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
tg tg ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 1032

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hi georg,
welches problem löst denn MQA was schon anders gelöst ist ? im CD bereich kommt da für mich bisher nur RESO mastering rann. m.e. erreicht es aber nicht diese MQA pressung (habe aber keinen anderen vergleich bisher).
ich finde es erstmal gut, daß ein vorhandenes MQA im quellmedium geräte ohne diese entfaltungs fähigkeit nicht stört.
was im streaming abgeht kann ich gar nicht einschätzen, da ich das hier nicht kann.

_______________
vg tg

09 Nov, 2020 20:44 02 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 1802

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Thomas , hatte übersehen das Du geschrieben hattest.


MQA ist interessant für Streaming Dienstanbieter weil MQA eine höherer Auflösung als Hi-Res verspricht, aber eine wesentlich geringere Datenmenge benötigt.Das heisst die " Traffic costs im www. " sind wesentlich geringer.Audiophile Menschen sind bereit, für hohe Qualität entsprechendes Geld zu zahlen, aber das macht den HighRes-Markt auch zu einem sensiblen Markt.

Tatsächlich aber liefert das englischsprachige Hypothesis Paper to support a deeper Technical Analysis of MQA (Master Quality Authenticated) by MQA Limited eindeutige Ergebnisse, dass grundsätzlich alle Aussagen unter den Rahmenbedingungen gesehen werden müssen, dass es sich um eine proprietäre Lösung handelt und viele Aussagen auf den genannten Quellen wie Patentanmeldungen und Dokumenten des MQA-Marketings basieren.

Zentrale Punkte der Analyse :

MQA verwendet die Bezeichnung lossless in dem Sinne, dass die Veränderungen nicht für den Menschen wahrnehmbar sind. Hierbei wird davon ausgegangen, dass die Bit-Tiefe verringert werden kann, da 24Bit Aufnahmen lediglich 20Bit wirkliche Information beinhalten. Die 20Bit werden von MQA weiter reduziert und durch ein spezielles Dithering ersetzt, dass sehr gute native High Resolution Aufnahmen einen Signal-Rauschabstand deutlich besser als 20Bit erreichen.

Ähnlich zu MP3, AAC usw. sind alle Annahmen, dass unser Gehör bestimmte Dinge nicht wahrnehmen kann, kritisch, da diese meist mit aktuellen Forschungsergebnissen wiederlegt werden

Wenn als verlustbehaftet gilt, dass durch ein Bearbeitungsverfahren Daten unwiederbringlich verloren gehen, dann ist MQA ein verlustbehaftetes Audioformat. Hintergrund ist, dass für die Speicherung der Ursprungsdaten laut Patentantrag ca. 17 Bit nonadaptive noise-shaped dithered zur Verfügung stehen, was vermeintlich einen Rauschabstand von 20 Bit ermöglicht.

Ein wirkliches 24 Bit High-Resolution Audio File wird definitiv nicht wiederhergestellt. Dies ist natürlich alleine schon durch die Aussage von Bob Stuart bestätigt, der klar sagt, dass selbst der hauseigene Lossless Codec (MLP) nur 37 Prozent Kompressionsrate erzielen kann.

MQA verspricht eine Klangverbesserung, indem linear-phase Filter, die Klingeln (Pre-Ringing) verursachen, vermieden werden. Die alternativ verwendeten kurzen non-linear-phase Filter haben jedoch den Nachteil, dass sie eine 192kHz/24Bit Audio-Signal bereits früh bandbegrenzen (4dB bei 40kHz) sowie Phasenfehler verursachen und somit die zeitliche Auflösung gegenüber einer nativen High Resolution Audiodatei deutlich verschlechtern .


Messdiagramme zeigen einen Vergleich zwischen dem kompatiblen MQA-Baseband und einer echten heruntergerechneten High Resolution Audio Datei . Er macht sichtbar, dass der Noise-Floor angehoben wurde und dass ab 18 kHz ein deutlich erhöhtes Rauschen auftritt. Nach der MQA-Dekodierung wird das Signal-zu-Rausch-Verhältnis (SNR) nicht besser. Falls es sich ab 18kHz um Aliasing-Effekte handelt, können diese während des MQA-Decoding Prozesses zumindest teilweise kompensiert werden.

Auch wenn das dekodierte MQA-Signal letztendlich wieder die gleiche Sample-Rate wie das ursprüngliche High-Resolution Audio File hat, wurde durch das Verfahren die Bit-Tiefe und somit der Rauschabstand verschlechtert. Darüber hinaus wird durch die MQA-Kanalfunktion die Bandbreite und daher die temporale Auflösung begrenzt.




Bob Stuart und sein Codec können aber nicht etwas als Highres verkaufen, dass nicht Highres ist, und das ist bei MQA nach aktuellem Wissensstand der Fall. MQA Codes kommen für Streaminganbieter zum Tragen, um Traffic-Kosten zu sparen. Für Downloads macht es wenig Sinn. Alternative Codecs, die Lizenzfrei sind und mit 99,8% der handelsüblichen HiFi-Geräten gestreamt werden können, existieren ja – wie zum Beispiel WAV, FLAC oder auch ALAC.

Das MQA die Kommunikation hier ändert, müsste man korrekter Weise sagen. Denn in Whitepapern der Audio Engineering Society AES und der Japan Audio Society JAS ist der Codec bereits als verlustbehaftet beschrieben worden. Alternativ kann uns MQA aber auch die seit Jahren versprochenen Werkzeuge zur Verfügung stellen, mit Hilfe derer man überprüfen kann, ob ein MQA-Container eventuell doch verlustfrei be- und verarbeitet werden kann.

Warum bezeichnet nun ein Hörer den Klang als besser :

Häufig wird in der Digitaltechnik, das sogenannte Standardfilter (auch Brickwall-Filter genannt) eingesetzt, das sich als Bauelement vor dem Analog-Digital-Wandler sowie in der Digital-Analog-Wandlung befindet. Der Theorie nach ist es klangneutral, solange er nicht auf impulsfreudige Musik trifft. Denn in der Praxis fügt das Filter den Tönen sogenannte Vorschwinger und Nachschwinger hinzu, die einzeln nicht hörbar sind, in der Masse jedoch zu einer Verschlechterung der Wiedergabe sorgen. In der Natur tritt dieser Effekt so nicht auf, weshalb wir manche Digitalaufnahmen als verwaschen empfinden.

Um das Problem der Vor- und Nachschwinger zu lösen, gab es bereits in Zeiten vor MQA verschiedene Ansätze in Form spezialisierter Filter mit Namen wie Slow-Roll-off-Filter oder Minimum-Phase-Filter. Eines davon, das Apodizing Filter, stammt von Meridian selbst. Technisch gesehen beginnt die Einsatzfrequenz des Filter-Sperrbereiches unterhalb der halben Abtastfrequenz und soll alle Vor- und Nachschwinger entfernen. Mit einem steilflankigen Filter steigt zwar das Maß an Nachschwingern minimal an, was jedoch dem natürlichen Schwingungsverhalten von Geräuschen entspricht. Mithilfe von mathematischer Filtermodulierung werden diese mit dem MQA-Filter weitestgehend entfernt.

In der Praxis lässt sich also jede PCM-Datei mit der MQA-Technik bearbeiten – egal, von wann die Aufnahme stammt. Besonders die Aufnahmen, die aus den Anfangstagen der Analog-zu-Digital-Wandlertechnik stammen.

Doch nicht nur die Filtertechnik allein soll für das Musikerlebnis sorgen – das eigentliche Geheimnis liegt darin, dass die Filter auf die verschiedenen Wandlerchips angepasst werden. Die MQA Ltd. hat bereits Verträge mit allen großen Chip-Herstellern abgeschlossen: AKM, Burr Brown, Cirrus Logic, ESS – sie alle sind mit dabei. So ein komplexes System gab es bisher noch nie.


Im Grunde genommen sind die einzelnen Arbeitsschritte hinter MQA nicht revolutionär: komplexe Filtertechniken und Containerformate gab es schon vor MQA. Die Besonderheit liegt in der Weiterentwicklung bestehender Technologien und der Zusammenführung in ein einheitliches Encoder/Decoder-System.


Soweit ..so gut ..oder eben auch nicht. Es bleibt wie immer jedem selbst überlassen zu urteilen und die Entscheidung zu treffen, springe ich auf jeden neuen Zug auf ?

Tatsache ist das selbst alle original Masterbänder / Produktionen jeglicher Studioaufnahmen in der ganzen Welt somit tatsächlich dem Original gespiegelt werden könnten, wenn es perfektioniert wird. Das wäre die eigentliche klangakustische Revolution von MQA.

So nun is mal wieder genug .... Größte

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

Dieser Beitrag wurde schon 4 mal editiert, zum letzten mal von Micromara am 10 Nov, 2020 23:24 09.

10 Nov, 2020 20:16 16 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 22940

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hm,

mein RME Wandler unterstützt kein MQA obwohl AKM verbaut ist.

Bin damals aus Tidal wieder raus - weil das nicht so klang, wie ich das wollte und ständig mit Metal an der Übersteuerungsgrenze schrabbelte.

:U

_______________
Boah klingt das geil!

10 Nov, 2020 23:45 18 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Quellgeräte » Digitale Abspielgeräte » Pro-Ject CDbox RS2 T und PreBox RS2 digital » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+72 | prof. Blocks: 231 | Spy-/Malware: 2160
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH