RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Zubehör » Diverses » XLR-Umschaltbox gesucht » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
ProgNose
Kaiser




Dabei seit: 04 Jan, 2017
Beiträge: 1170

XLR-Umschaltbox gesucht Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer XLR-Umschaltbox.

Sowohl mein Streamer als auch mein Phono-Vorverstärker sind symmetrisch aufgebaut und verfügen über entsprechende XLR-Ausgänge, an den Verstärker lässt sich aber nur ein Gerät symmetrisch anschließen.

Es werden diverse Geräte auf dem Markt angeboten. Welche Umschaltboxen sind empfehlenswert? Für Input wäre ich sehr dankbar
Prost

_______________
Beste Grüße, Tom


„Music is the best!“ (Frank Zappa)

10 Aug, 2022 15:30 50 ProgNose ist offline Email an ProgNose senden Beiträge von ProgNose suchen Nehmen Sie ProgNose in Ihre Freundesliste auf
Snickers Snickers ist männlich
König




Dabei seit: 26 Mar, 2017
Beiträge: 993

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hey Tom

Vielleicht der:
https://www.audiosciencereview.com/forum...h-review.11062/
Prost

_______________
3x Klipsch RB-81 MkII @ Harman AVR 760

10 Aug, 2022 16:04 52 Snickers ist offline Email an Snickers senden Beiträge von Snickers suchen Nehmen Sie Snickers in Ihre Freundesliste auf
Achim65 Achim65 ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 28 Mar, 2018
Beiträge: 1345

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine von Nobsound (nicht Little Bear) hat Röhren Komponenten zum Brumm veranlasst.
Wenn ich mit der Hand in die Nähe der Umschaltbox kam, hat sich der Brumm verändert...

10 Aug, 2022 16:27 19 Achim65 ist offline Email an Achim65 senden Beiträge von Achim65 suchen Nehmen Sie Achim65 in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: Jo YIM Screenname: Jo
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Schnurr-Kapellenmeister



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 27475

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tom,

Dodocus sollte ne sichere Bank sein, die tät ich mal kontaktieren -

Einfach hier mal etwas runterscrollen - da ist eine XLR Umschaltbox -

https://www.dodocus.de/individuelle-umschalter.html

die baut er die auch fernbedienbar - einfach mal anrufen.

Preise weiß ich nicht, ist wohl 20 Jahre her, daß ich dort was kaufte.

Headbanger

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

10 Aug, 2022 16:48 33 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 887

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Moin alle zusammen,

ich benutze seit Jahren den hier:

https://www.thomann.de/de/kramer_vs_4x_p...w_wcB#bewertung

Leistet tadellose Dienste. Ist allerdings nicht ganz billig.

_______________
Gruß
Ingo

10 Aug, 2022 17:13 24 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
tg tg ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 1341

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hey tom,
ich hab sachen von dodocus - ist alles referenz qualität ! aber eben nicht billig..
guckst du: https://dodocus.de/UBox2X.html

_______________
vg tg

10 Aug, 2022 21:02 13 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
ProgNose
Kaiser




Dabei seit: 04 Jan, 2017
Beiträge: 1170

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich danke euch für die Tipps. Die Dodocus- und Nobsoundgeräte hatte ich schon auf dem Schirm, das von Thomann nicht. Für Nobsound spricht der Preis, für die Anderen eure positiven Erfahrungen.

Am liebsten wären mir zwei symmetrische Eingänge am Amp um die zusätzlichen Übergangsstellen incl. Kabel zu vermeiden.

Da beide Quellgeräte über einen symmetrischen 4,4 mm Pentaconn-Ausgang verfügen - also eine Klinkenbuchse aus dem Profibereich - kann ich natürlich auch ganz einfach das Kabel umstecken um vom Phonopre auf den Streamer zu wechseln.

Was mich als Laie wundert: der Phonopre (iFi ZEN Phono) ist zwar intern symmetrisch aufgebaut und hat diesen symmetrischen Ausgang, der Input erfolgt aber unsymmetrisch per Cinchkabel vom Plattenspieler. Kann man denn damit wirklich eine rein symmetrische Kette aufbauen? Verwirrt

_______________
Beste Grüße, Tom


„Music is the best!“ (Frank Zappa)

11 Aug, 2022 10:27 35 ProgNose ist offline Email an ProgNose senden Beiträge von ProgNose suchen Nehmen Sie ProgNose in Ihre Freundesliste auf
HeavyRotator HeavyRotator ist männlich
Routinier


Dabei seit: 03 Apr, 2015
Beiträge: 367

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

sorry falsch verstanden Headbanger

_______________
Equipment:
Klipsch Cornwall IV (Black Ash)
Magnat MTT 990 mit Ortofon Bronze
Magnat Mcd 1050
Denafrips Hyperion/Musician Monoceros/Gustard R 26
Buchard l150

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von HeavyRotator am 11 Aug, 2022 10:39 12.

11 Aug, 2022 10:37 29 HeavyRotator ist offline Email an HeavyRotator senden Homepage von HeavyRotator Beiträge von HeavyRotator suchen Nehmen Sie HeavyRotator in Ihre Freundesliste auf
Eraserhead
Routinier


Dabei seit: 04 Jan, 2020
Beiträge: 410

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ProgNose

Was mich als Laie wundert: der Phonopre (iFi ZEN Phono) ist zwar intern symmetrisch aufgebaut und hat diesen symmetrischen Ausgang, der Input erfolgt aber unsymmetrisch per Cinchkabel vom Plattenspieler. Kann man denn damit wirklich eine rein symmetrische Kette aufbauen? Verwirrt


Na ja, "rein symmetrisch" wie du schreibst ist deine Kette nicht. Dein Plattenspieler liefert ja ein unsymmetrisches Signal, (welches dann im Phonopre symmetrisch verarbeitet wird und so dann auch ausgegeben wird), aber für eine komplett symmetrische Kette müsste der Plattenspieler schon ein symmetrisches Signal ausgeben.

11 Aug, 2022 11:04 52 Eraserhead ist offline Email an Eraserhead senden Beiträge von Eraserhead suchen Nehmen Sie Eraserhead in Ihre Freundesliste auf
E8 E8 ist männlich
König




Dabei seit: 12 Feb, 2020
Beiträge: 838

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nix für ungut, aber ich dachte immer, daß im Prinzip jeder Tonabnehmer von sich aus symmetrisch ist.

-> Beitrag, wo das per eingebundener Grafik gezeigt ist.

So gesehen ist die Kette also vollsymmetrisch, sofern der Phono-Pre eine echt symmetrische Schaltung aufweist und der Anschluß entsprechend erfolgt (z.B. via XLR).

Gruß Eberhard

11 Aug, 2022 13:24 16 E8 ist offline Email an E8 senden Beiträge von E8 suchen Nehmen Sie E8 in Ihre Freundesliste auf
ProgNose
Kaiser




Dabei seit: 04 Jan, 2017
Beiträge: 1170

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Eraserhead
Zitat:
Original von ProgNose

Was mich als Laie wundert: der Phonopre (iFi ZEN Phono) ist zwar intern symmetrisch aufgebaut und hat diesen symmetrischen Ausgang, der Input erfolgt aber unsymmetrisch per Cinchkabel vom Plattenspieler. Kann man denn damit wirklich eine rein symmetrische Kette aufbauen? Verwirrt


Na ja, "rein symmetrisch" wie du schreibst ist deine Kette nicht. Dein Plattenspieler liefert ja ein unsymmetrisches Signal, (welches dann im Phonopre symmetrisch verarbeitet wird und so dann auch ausgegeben wird), aber für eine komplett symmetrische Kette müsste der Plattenspieler schon ein symmetrisches Signal ausgeben.



Sehe ich auch so. Und wenn das so ist dann stellt sich mir die Frage welchen Sinn so eine Schein-Symmetrierung macht?

Nach dem ersten Hören des analogen Zweiges über XLR hatte ich den Eindruck, dass es besser klingt als über Cinch, nach dem Zurückstöpseln war ich mir aber schon nicht mehr so sicher. Werde das am Wochenende noch mal in Ruhe checken. Sollte sich klanglich kein echter Vorteil für XLR ergeben dann kann ich mir alle weiteren Versuche mit einer Umschaltbox ersparen und alles so lassen wie es ist.

_______________
Beste Grüße, Tom


„Music is the best!“ (Frank Zappa)

11 Aug, 2022 13:28 32 ProgNose ist offline Email an ProgNose senden Beiträge von ProgNose suchen Nehmen Sie ProgNose in Ihre Freundesliste auf
ProgNose
Kaiser




Dabei seit: 04 Jan, 2017
Beiträge: 1170

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von E8
Nix für ungut, aber ich dachte immer, daß im Prinzip jeder Tonabnehmer von sich aus symmetrisch ist.

-> Beitrag, wo das per eingebundener Grafik gezeigt ist.

So gesehen ist die Kette also vollsymmetrisch, sofern der Phono-Pre eine echt symmetrische Schaltung aufweist und der Anschluß entsprechend erfolgt (z.B. via XLR).

Gruß Eberhard



Hallo Eberhard,

danke, demnach spielt es also keine Rolle ob das Signal vom TA per Cinch oder XLR an den Phonopre weitergeleitet wird, Hauptsache dieser ist dann vollsymmetrisch aufgebaut?

_______________
Beste Grüße, Tom


„Music is the best!“ (Frank Zappa)

11 Aug, 2022 13:50 51 ProgNose ist offline Email an ProgNose senden Beiträge von ProgNose suchen Nehmen Sie ProgNose in Ihre Freundesliste auf
Eraserhead
Routinier


Dabei seit: 04 Jan, 2020
Beiträge: 410

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von E8
So gesehen ist die Kette also vollsymmetrisch, sofern der Phono-Pre eine echt symmetrische Schaltung aufweist und der Anschluß entsprechend erfolgt (z.B. via XLR).


Der Eingang in den Phonopre erfolgt per Cinchanschluss vom Plattenspieler. Cinch kann kein symmetrisches Signal übertragen.
Egal, was der Tonabnehmer liefert, das Signal wird offensichtlich im Plattenspieler nicht symmetrisch verarbeitet.

11 Aug, 2022 14:32 26 Eraserhead ist offline Email an Eraserhead senden Beiträge von Eraserhead suchen Nehmen Sie Eraserhead in Ihre Freundesliste auf
E8 E8 ist männlich
König




Dabei seit: 12 Feb, 2020
Beiträge: 838

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tom,

dochdoch, der TA sollte schon symmetrisch angeschlossen werden, wenn man die Vorteile dieser Betriebsart voll nutzen möchte (m.W. wohl v.a. höherer Störspannungsabstand).

Falls der Phono-Pre zwar intern symmetrisch arbeitet und auch ein solches Signal ausgibt, aber nur einen (unsymmetrischen) RCA-Eingang aufweist - da erschließt sich mir nicht so recht der Sinn der Sache.

Gibt es hierzu irgendwelche Informationen in der BDA des Gerätes?

Gruß Eberhard

Edit wegen Überschneidung und zwischenzeitlicher Recherche:
1. die BDA sagt nichts über die interne Schaltung aus, aber gehen wir einmal davon aus, daß sie symmetrisch ist. Mir erschließt sich nicht, warum die Eingänge nicht als XLR o.ä. ausgeführt sind.

2. @Eraser: es werden für symmetrische Signale exakt zwei Leiter (und ebensoviele Stecker-/Buchsenkontakte) benötigt. Prinzipiell ginge das auch mittels RCA, aber dieser müßte dann isoliert von der Schaltungsmasse montiert sein und intern auch korrekt angeschlossen, d.h. Aussenring NICHT an irgendeiner Masse liegen.

3: @Tom: ich denke, du wirst keine großen Vorteile aus der Nutzung des symmetrischen Ausgangs ziehen können. Der Hauptvorteil wäre eingangsseitig, wo die Spannungsamplitude sehr gering ist, insbes. bei ultra low MCs. Ausgangsseitig liegen wir doch bereits auf unproblematischem Line-Pegel.

Gruß Eberhard

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von E8 am 11 Aug, 2022 15:09 50.

11 Aug, 2022 14:35 37 E8 ist offline Email an E8 senden Beiträge von E8 suchen Nehmen Sie E8 in Ihre Freundesliste auf
Eraserhead
Routinier


Dabei seit: 04 Jan, 2020
Beiträge: 410

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ProgNose
Sehe ich auch so. Und wenn das so ist dann stellt sich mir die Frage welchen Sinn so eine Schein-Symmetrierung macht?


Es stellt sich die Frage, ob die Anlage komplett symmetrisch sein muss. Der Vorteil einer symmetrischen Schaltung ist, dass Störungen aus dem Signal wieder entfernt werden können. Dadurch wird vor allem im Profibereich, wo die Kabellängen sehr groß sein können, mit symmetrischen Signalen gearbeitet.
Es kann also Sinn machen von deinem Phonopre symmetrisch in den Verstärker zu gehen (wenn die Geräte bspw. weit entfernt stehen), auch wenn vorher mit unsymmetrischen Signalen (in deinem Plattenspieler) gearbeitet wurde.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Eraserhead am 11 Aug, 2022 14:38 58.

11 Aug, 2022 14:37 02 Eraserhead ist offline Email an Eraserhead senden Beiträge von Eraserhead suchen Nehmen Sie Eraserhead in Ihre Freundesliste auf
E8 E8 ist männlich
König




Dabei seit: 12 Feb, 2020
Beiträge: 838

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Habe oben noch etwas ergänzt...
Es wird um symmetrische Verbindungen m.E. etwas viel Wind gemacht. Im heimischen Umfeld sind die Vorteile fast immer irrelevant, es sei denn, es liegen größere Kabelstrecken im Signalweg. Letzterem begegnet man oft bei der Ansteuerung von Aktivboxen.

Gruß Eberhard

11 Aug, 2022 15:15 33 E8 ist offline Email an E8 senden Beiträge von E8 suchen Nehmen Sie E8 in Ihre Freundesliste auf
ProgNose
Kaiser




Dabei seit: 04 Jan, 2017
Beiträge: 1170

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich danke euch allen für eure Überlegungen. Ich werde jetzt rein gehörmässig entscheiden welche Variante bei mir besser klingt.

Rein elektrisch hat sich bei mir mit XLR kein Vorteil ggü. Cinch ergeben, denn das systembedingte Phono-Rauschen bei weiter aufgdrehtem Poti ohne Signal ist bei beiden gleich.

Damit ist das Thema Umschaltbox für mich höchstwahrscheinlich erledigt.

Am Wochenende habe ich sturmfrei und kann mir in Ruhe alle möglichen Varianten anhören.

Handschütteln

_______________
Beste Grüße, Tom


„Music is the best!“ (Frank Zappa)

11 Aug, 2022 16:47 18 ProgNose ist offline Email an ProgNose senden Beiträge von ProgNose suchen Nehmen Sie ProgNose in Ihre Freundesliste auf
Eraserhead
Routinier


Dabei seit: 04 Jan, 2020
Beiträge: 410

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von E8
Im heimischen Umfeld sind die Vorteile fast immer irrelevant, es sei denn, es liegen größere Kabelstrecken im Signalweg.


Bisschen Off-Topic von mir........Mir geht es nicht nur um das symmetrische Signal an sich, sondern auch um die Stecker. Ich halte nicht viel von Cinch bzw. RCA. (Relativ hohe Toleranzen und damit kein optimaler Kontakt.)
Symmetrische Signale werden in der Regel mit XLR übertragen und die Stecker finde ich viel besser. Deshalb verwende ich eine sym. Übertragung, auch wenn es klanglich vielleicht keinen großen Unterschied macht.

11 Aug, 2022 17:07 42 Eraserhead ist offline Email an Eraserhead senden Beiträge von Eraserhead suchen Nehmen Sie Eraserhead in Ihre Freundesliste auf
Eraserhead
Routinier


Dabei seit: 04 Jan, 2020
Beiträge: 410

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von E8

2. @Eraser: es werden für symmetrische Signale exakt zwei Leiter (und ebensoviele Stecker-/Buchsenkontakte) benötigt. Prinzipiell ginge das auch mittels RCA, aber dieser müßte dann isoliert von der Schaltungsmasse montiert sein und intern auch korrekt angeschlossen, d.h. Aussenring NICHT an irgendeiner Masse liegen.

Ich kenne nur dreipolige Kabel bzw. Stecker, die ein symmetrisches Signal übertragen können. Ein Leiter für das Signal, einer für das invertierte Signal und einer für die Masse. Das sind oft XLR Stecker, können aber auch dreipolige Klinkenstecker sein. Ein symmetrisches Signal über Cinch habe ich noch nie gesehen.

11 Aug, 2022 17:12 14 Eraserhead ist offline Email an Eraserhead senden Beiträge von Eraserhead suchen Nehmen Sie Eraserhead in Ihre Freundesliste auf
E8 E8 ist männlich
König




Dabei seit: 12 Feb, 2020
Beiträge: 838

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

3-polige Stecker werden nur benötigt, um einseitig einen Schirm (auf Masse gelegt) anschließen zu können.

Das Signal wird aber allein über zwei Leiter ("+") und ("-") übertragen, OHNE jeglichen Massebezug siehe auch -> HIER

Gruß Eberhard

11 Aug, 2022 18:23 08 E8 ist offline Email an E8 senden Beiträge von E8 suchen Nehmen Sie E8 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Zubehör » Diverses » XLR-Umschaltbox gesucht » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2818 | prof. Blocks: 336 | Spy-/Malware: 2333
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH